Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 4 von 83
neuester Beitrag: 18.10.19 13:32
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 2069
neuester Beitrag: 18.10.19 13:32 von: jamison_7_1 Leser gesamt: 146745
davon Heute: 1044
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 83  Weiter  

30.05.19 13:45
2

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Dies könnte eine gewaltige Rakete werden!

https://dailycaller.com/2019/05/27/trump-shanahan-dod/



Der amtierende Verteidigungsminister Patrick Shanahan unterstützt einen Cloud-Computing-Vertrag im Wert von 10 Milliarden US-Dollar, den Konservative ablehnen, sagte ein DOD-Sprecher gegenüber der Daily Caller News Foundation.

Amazon Web Services und Microsoft bemühen sich um die Erlangung des Joint Enterprise Defense Infrastructure (JEDI) -Vertrags, eines Programms, das möglicherweise der größte Einzelvertrag für Technologie ist, den die Bundesregierung jemals vergeben hat. Der DOD wird voraussichtlich Mitte Juli einen Gewinner für den Auftrag auswählen, wie Medienberichte belegen.


"Seine Position ist dieselbe wie die des DoD", sagte Oberstleutnant Joe Buccino, ein Amtsträger für öffentliche Angelegenheiten, der im Namen des amtierenden DOD-Sekretärs Patrick Shanahan spricht. Es wird erwartet, dass Shanahan nächste Woche vor einer schwierigen Bestätigungsverhandlung steht, und seine Position zu JEDI könnte Konservative verunsichern, die der Meinung sind, dass es eine schlechte Idee ist, Cloud-Dienste auf einer Plattform zu vereinen.

Es ist zu einem umstrittenen Thema unter einigen Republikanern geworden. Die Abgeordneten Steve Womack aus Arkansas und Tom Cole aus Oklahoma baten beispielsweise  im Oktober 2018 um eine Untersuchung des Pentagon-Vertrags. Dies geschah, nachdem TheDCNF berichtete, dass ein Berater des ehemaligen Verteidigungsministers James Mattis einmal über ihre Firma Amazon Web Services in Anspruch genommen hatte .

IBM und Oracle, zwei der Wettbewerber von Amazon in der Cloud-Branche, legten 2018 beim Government Accountability Office Proteste gegen den JEDI-Vertrag ein. (RELATED: Vertreter fordern eine Untersuchung des Umgangs mit dem umstrittenen 10-Milliarden-Dollar-Cloud-Vertrag von Pentagon)

Verteidigungsminister James Mattis nimmt am 28. November 2017 an einem Treffen mit Präsident Donald Trump und der Kongressleitung im Roosevelt Room im Weißen Haus teil. (Foto von Kevin Dietsch-Pool / Getty Images)
Verteidigungsminister James Mattis nimmt am 28. November 2017 an einem Treffen mit Präsident Donald Trump und der Kongressleitung im Roosevelt Room im Weißen Haus teil. (Foto von Kevin Dietsch-Pool / Getty Images)

"Wir haben durch Medienberichte erfahren, dass Personen, die in der Abteilung hochrangige Positionen innehatten oder innehatten, Zugang zu einem bestimmten Auftragnehmer haben", schrieben Womack und Cole damals in einem Brief an den amtierenden Generalinspektor des Verteidigungsministeriums Glenn Fein.


Experten der Technologiebranche stellten die Frage, warum sich das Pentagon für den Sieger-Take-All-Weg für JEDI entschieden hat, anstatt dem Standard der Nutzung mehrerer Cloud-Anbieter zu folgen. Nur Amazon und Microsoft verfügen über die erforderlichen Zertifizierungen für den Vertrag.

Konservative Gruppen sind ebenfalls skeptisch.

"Ein Auftrag dieser Größenordnung sollte nicht als Einzelauftrag vergeben werden", schrieben konservative Gruppen am 16. Mai in einem Brief an Russel Vought, den amtierenden Direktor des Amtes für Verwaltung und Haushalt. Bürger gegen Regierungsverschwendung, die American Conservative Union und die Taxpayers Protection Alliance gehörten zu den Gruppen, die den Brief unterzeichneten.

Sie fügten hinzu: ?Die Verwendung mehrerer Cloud-Lösungen folgt branchenweiten Best Practices, die von den meisten Fortune 500-Unternehmen angewendet werden. Herr Hodgkins (Trey Hodgkins von der IT Alliance für den öffentlichen Sektor) stellte fest, dass durch die Verwendung mehrerer Anbieter die Cybersicherheit und Funktionalität des JEDI-Systems verbessert und die Kosten durch den zunehmenden Wettbewerb gesenkt würden. ?


Shanahan wird wahrscheinlich während seiner Bestätigung als DOD-Sekretär zurückgestoßen. Zwei der ihn interviewenden Demokraten - Sens. Elizabeth Warren aus Massachusetts und Kirsten Gillibrand aus New York - treten 2020 gegen Trump an, was bedeutet, dass sie nach viralen Momenten suchen, die sie während der Bestätigungsverhandlung ausnutzen können.

 

30.05.19 15:24
1

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Microsoft VP-Kommentar bei Computex Lisa Su

50% aller MODERN-Geräte werden AMD-Chips verwenden DIESES JAHR bezieht sich auf das kommende neue Betriebssystem von Microsoft! Dies soll also DIESES JAHR geschehen, wie es scheint!

https://rcpmag.com/articles/2019/05/29/...t-modern-os-vision.aspx?m=1

Diese Rakete auch nicht schlecht

 

30.05.19 19:40

1058 Postings, 3152 Tage PlattenulliNach 50 Jahre AMD die nächsten 50er Ziele

AMD: Letzte Kampagne hat mehrere Ziele
Nachdem AMD 50 Jahre Unternehmensgeschichte hinter sich hat, hat AMD mehrere wichtige "50" -Ziele.
Eine 50-Dollar-Aktie wäre ein neues Allzeithoch für eine Aktie, die ihren Höhepunkt im Jahr 2000 hatte.
Eine Bruttomarge von 50% würde es dem Unternehmen ermöglichen, die EPS-Schätzungen für 2021 von 1,12 USD zu übertreffen.
Die Aktie ist mit 28 USD günstig, da der Markt feststellt, dass die Bruttomarge in Richtung 50% + geht.
https://seekingalpha.com/article/...d-latest-campaign-several-targets

Advanced Micro Devices: 42 oder 25 USD? Kursziele und Ratings nach Q1-Zahlen auf einen Blick - Aktiennews
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...einen_Blick_Aktiennews-9945397

Intel und AMD haben Computex 2019 gewonnen
https://www.engadget.com/2019/05/30/intel-amd-won-computex/


 

30.05.19 21:44
2

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Robinhood App: starker Anstieg der AMD- Konten

https://markets.businessinsider.com/news/stocks/...-2019-5-1028242747



Robinhood, die bei jungen Anlegern beliebte App, verzeichnete einen starken Anstieg der Anzahl der AMD- Konten .
Der Anstieg des Investoreninteresses folgt der jüngsten Ankündigung eines neuen Chips durch den Chiphersteller.
Benutzer der Robinhood-Handels-App haben ihre Anteile an AMD aufgestockt, nachdem das Unternehmen bekannt gegeben hat, dass seine Verarbeitungs-Chips dem Erzrivalen Intel endlich die Leistungskrone abgenommen haben. Robinhood, das gebührenfreies Handeln bietet , ist bei jüngeren Anlegern mit einem Durchschnittsalter von 32 Jahren beliebt.
Die Anzahl der AMD-Konten stieg in der letzten Woche um 4% auf 166.000. AMD ist der neuntbeliebteste Titel auf der Plattform, während Intel den 39. Platz belegt. Mit 101.000 Usern liegt Nvidia auf dem 25. Platz.  
Die AMD-Aktie legte Anfang dieser Woche um mehr als 10% zu, nachdem das Unternehmen die Einführung seiner neuen Ryzen-Chipserie angekündigt hatte . Laut AMD übertrafen die Chips den Rivalen Intel im Bereich der kritischen Computerverarbeitung. Die Produktfunktionen wurden von AMD-CEO Lisa Su auf einer Fachmesse in Taiwan vorgestellt .


"Diese Ankündigung ist das erste Mal, dass AMD in seiner 50-jährigen Firmengeschichte den Vorsprung bei der Desktop-CPU-Prozesstechnologie und -Leistung von Intel übernommen hat", sagte Kevin Cassidy, Analyst bei Stifel.
AMD verzeichnete kürzlich wichtige Kundengewinne, darunter die Auswahl seiner Chips durch Google für die neue Streaming-Video-Gaming-Plattform des Suchriesen . Der Chiphersteller kündigte auch eine Partnerschaft mit Cray an, um einen 600-Millionen-Dollar-Supercomputer für das Energieministerium zu entwickeln.
Su sagte, dass das Projekt die Wettbewerbsfähigkeit des Chipgiganten in wichtigen Bereichen steigern soll.
"Hochleistungsrechnen und KI sind für AMD aus strategischer Sicht sehr wichtig", sagte Su gegenüber Business Insider . "Dies ist der größte Supercomputer-Deal, den wir hatten."
Robinhood-Benutzer haben in den letzten Monaten auch ihre Allokation für Tesla erhöht, da das Unternehmen sehr volatil war. Tesla hatte mit ernsthaften Nachfragefragen nach Elektrofahrzeugen zu kämpfen , sodass der Aktienkurs in den letzten sechs Monaten um 47% gefallen ist .


Benutzer von Robinhood-Konten scheinen das Vertrauen in den Hersteller von Elektrofahrzeugen zu behalten. Die Anzahl der Konten, auf denen Tesla geführt wird, ist allein im Mai um mehr als 10% gestiegen. Tesla hat mittlerweile 161.000 Konten und sichert sich damit seinen Platz in den Top 10 der am häufigsten gehaltenen Aktien.


 

30.05.19 21:58

1058 Postings, 3152 Tage PlattenulliRyzen 3000-CPUs Übertakten 5-GHz Single

AMD Ryzen 3000-CPUs können bis zu 5-GHz-Single- und 4,5-GHz-All-Core-OC bei 1,35 V und 5-GHz-Spezialvariante übertakten
https://wccftech.com/...2-cpu-5-ghz-overclock-4-5-ghz-all-core-boost/

AMDs X570-Chipsatz: Die erste Desktop-Plattform mit PCIe 4.0 im Überblick
https://www.computerbase.de/2019-05/...satz-spezifikationen-pcie-4.0/

ASRock stellt neues X570 Taichi vor: Wi-Fi 6 und DDR4-4666-Unterstützung
https://www.anandtech.com/show/14451/...aichi-wifi-6-ddr44666-support




 

30.05.19 23:27

1058 Postings, 3152 Tage Plattenullidie chinesische EPYC-CPU

Bei Computex entdeckt: Lassen Sie Bygones Bygons sein, mit einem Sugon Hygon
https://www.anandtech.com/show/14456/...-be-bygons-with-a-sugon-hygon  

31.05.19 00:01
1

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Vielleicht noch eine Rakete


https://www.prnewswire.com/news-releases/...e-and-tsmc-300859118.html

Mentor und AMD überprüfen in ca. 10 Stunden gemeinsam mit den Ökosystempartnern Microsoft Azure und TSMC das umfangreiche Radeon Instinct Vega20 IC-Design auf AMD EPYC





 

31.05.19 09:10

1058 Postings, 3152 Tage PlattenulliNeues rund um AMD - Intels erste 10-nm-CPUs

AMD Ryzen 5 3600 6 Core CPU Benchmarks Leak Out, Knocks Out Intels i9-9700K zum Preis/Perf - Höherer IPC als Intel Coffee Lake, 6% schneller in PUBG

AMD Ryzen 5 3600 6 Core 7nm Zen 2 CPU Benchmarks Leckagen
Während der Ankündigung der Ryzen 3000 CPUs präsentierte AMD verschiedene Benchmark-Demos für jede einzelne Zen 2 basierte Ryzen 9 und Ryzen 7 CPU. Das Unternehmen stellte jedoch keine Bank für seine Ryzen 5 3000 Lineups vor, die ebenfalls auf den neuen Zen 2 Cores basiert und das Budgetsegment mit Preisen von unter 300 US-Dollar anstrebt. Jetzt haben wir Ergebnisse für AMD Ryzen 5 3600 von verschiedenen unabhängigen Benchmarks erhalten und für einen $200 US-Chip sieht die Leistung spektakulär aus.
https://wccftech.com/...k-leak-crushes-coffee-lake-price-performance/

JPR-Marktanteilsbericht: AMD Discrete GPU-Auslieferungen stiegen um 21%, da der PC-Markt im ersten Quartal 2019 um 10,7% zurückging
https://wccftech.com/...-21-as-pc-market-declined-by-10-7-in-q1-2019/

AMD Navi RX 5700 bringt die Leistung des RTX 2070 auf die Hälfte der Werkzeuggröße
https://wccftech.com/...gs-rtx-2070-performance-at-half-the-die-size/

Die nächsten EPYC-Prozessoren hören auf den Namen Genoa
https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/...uf-den-namen-genoa.html

Intels erste 10-nm-CPUs sind da
Auf der Computex führt Intel mit Ice Lake die ersten Chips auf 10-nm-Basis ein - für Spieler sind die stromsparenden Notebook-Prozessoren aber wenig interessant.
Intel veröffentlichte auf einer Keynote die 10. Generation der Core-i-Prozessoren. Die Laptop-CPUs mit dem Codenamen Ice Lake basieren auf Intels hauseigener 10-nm-Fertigung und werden gerade ausgeliefert - damit sollen auch  zerstreut werden.
Allerdings wirft Ice Lake die Frage auf, wo eigentlich die 10-nm-Varianten für den Desktop bleiben. Denn AMD bringt am 7. Juli 2019 die in 7 nm gefertigten  auf den Markt und verspricht eine deutliche Steigerung der Performance pro Takt (Instructions per Cycle, IPC) sowie deutlich bessere Energieeffizienz gegenüber den 14-nm-Vorgängern Ryzen 1000 und 2000.
Intel 10nm ungeeignet für High-End-CPUs?
https://www.gamestar.de/artikel/...ice-lake-fuer-laptops,3344504.html

 

31.05.19 10:32

3066 Postings, 4556 Tage maverick77You next PC: all AMD

https://youtu.be/8ohUI_F8waY

Der Typ gefällt mir der lag mit seinen Prognosen immer gut.  

31.05.19 15:29
1

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Top Zusammenhang Computer

https://mobile.itbusinessedge.com/blogs/...sign-wins-at-computex.html

AMD CEO zeigt auf der Computex massive Verbesserungen und Design-Siege.  

31.05.19 17:44
1

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Korrektur

In meinem obigen Link als Überschrift sollte es heißen Top Zusammenfassung Computex.

Immer das gleiche Spielchen die Autokorrektur.

Also für die nächsten zwei Jahre ist ein marktanteils Gewinn im Desktop von 50% gesetzt.

Für Notebooks und Server will ich mal nicht so hoch stapeln sagen wir mal 20 % - wobei ich von viel mehr ausgehen.

Andere Bereiche die auch Boomen werden anhand der starken APUs, lass ich mal außen vor, da schwer einschätzbar in meine Milchmädchenrechnung

Zu der Zeit wird die Mage so um die 50% liegen.

Pi mal Daumen wären es locker über zwei Milliarden Jahresgewinn.

Also dieser abschätzbarer Gewinn wird dann 2020 an der Börse in Angriff genommen.

So frühestens um das Jahr 2021 wird dann der Riese erwachen mit seiner neuen Architektur und das in 7 Nanometer mit Jim Kellers Unterschrift - denn mit zehn Nanometer wird nichts war nichts. Da wird nur auf Zeit gespielt und den Investoren/OEMs
was vorgegaukeltt um die Zeit zu überbrücken. Denn Intels 10 Nanometer kommt höchstens für low-end in Laptops mit wenigen Kernen zum Einsatz. Die 10 nm Architektur gibt nicht her sobald man auf höhere Frequenzen und mehr Kerne geht gibt's nur noch Schrott.

Schön für AMD der overkiller APU in 7 Nanometer wird den Notebook Marken ordentlich aufwirbeln. Und da die Fertigung bei TSMC stattfinden könnte ich mir gut vorstellen dass es schon Ende diesen Jahres soweit ist.  

31.05.19 21:40
1

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Neues Benchmark

https://www.ultragamerz.com/...s-in-geekbench-single-core-tests-ever/


NEUES BENCHMARK | AMDs Ryzen 5 3600 auf Asus TUF Gaming X570-Plus zerstört alle anderen Ryzens in Geekbench-Single-Core-Tests aller Zeiten


Ein unbekanntes System mit einem Asus TUF Gaming X570-Plus-Motherboard und einer AMD Ryzen 5 3600-CPU wurde auf Geekbench getestet. Das Gerät mit dem brandneuen Board und dem kürzlich angekündigten Ryzen 3000-Prozessor erzielte im Single-Core-Test eine überraschende Punktzahl, bei der es laut Notbookcheck gelang, jedes andere Ryzen-basierte System, das bisher auf Geekbench erschien, zu schlagen.

Der Ryzen 5 3600 erzielte im Multi-Core-Test 26.371 Punkte, aber das Ergebnis des Single-Core-Tests ist das, was für diesen speziellen Geekbench-Eintrag wirklich bemerkenswert ist. Der Prozessor der Ryzen 3000-Serie sammelte 5.390 Punkte, mehr als jeder andere Ryzen-Chip, einschließlich Threadrippers, der derzeit in der Benchmark-Tabelle zu finden ist (33 zum Zeitpunkt des Schreibens aufgezeichnet). Das nächste von AMD designte Produkt, der Ryzen 7 2700X, liegt mit 4.802 Punkten weit zurück.



Der Wert von 5.390 entspricht dem des 8-Core i7-7820X (der Ryzen 5 3600 ist ein 6-Core-Prozessor). Beeindruckender ist, dass der Einsteiger-Ryzen 3000-Chip nur 10 Punkte unter dem Intel Core i9-9980XE liegt, einem Monster mit 18 Kernen.



 

01.06.19 07:47
1

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Noch ein Benchmark zu Ryzen5 3600

https://wccftech.com/...k-leak-crushes-coffee-lake-price-performance/

Jetzt haben wir Ergebnisse für AMD Ryzen 5 3600 aus verschiedenen unabhängigen Benchmarks und für einen 200-US-Dollar-Chip sieht die Leistung spektakulär aus.  

01.06.19 08:08
3

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Benchmark Ryzen 5 3600

https://hothardware.com/news/...2-benchmarks-ipc-gains-intel-showdown

Der kleinste dreitausender Desktop Prozessor für gerade mal 200 US dollars zersägt fast alle Intel Prozessoren in single core Test Wahnsinn! Und das auch noch beim viel geringere Leistungsverlust 65TDP.  

01.06.19 09:48
2

1058 Postings, 3152 Tage PlattenulliAlles sehr gut die nächsten 50 kommen

Die geleakten Benchmarks vom Ryzen 3600 sind sehr vielversprechend. Das System mit dem Ryzen 3600 wird der Kracher bei Aldi/Medion und Co. Die Umsatzzahlen werden entsprechend hoch gehen. Intel wird keine Sonne sehen, wenn man dann noch die Systeme mit schnellen Speicher und Übertaktung auf Benchmarkwerte bringt die Intel nicht erreicht, werden die Spielefreaks umschwenken. Der Bericht bzgl. der Navi 20 GPU ist recht vielversprechend. Die Gamer kommen dann 2020 nicht mehr an AMD vorbei, wenn sie das beste System haben wollen.

Ich sehe die nächsten 50 auf uns zu kommen. Eine Bruttomarge von 50% und $50 in 2020.

AMD Radeon RX 5000 mit Navi-GPUs Ein Hybrid aus RDNA- und GCN-Chip-Architektur - Reine RDNA-basierte Navi 20-GPU ab 2020
https://wccftech.com/...nm-navi-gpu-rdna-and-gcn-hybrid-architecture/
 

01.06.19 13:21

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Apple am 3.6 kick off

https://www.google.com/amp/s/www.macrumors.com/...what-to-expect/amp/

Apple's Worldwide Developers Conference is set to kick off on June 3 with a keynote event that will see Apple unveiling next-generation versions of iOS, macOS, watchOS, and tvOS.

We've rounded up all of the rumors that we're heard so far about the features we can expect in each of the new operating systems. Watch the video below and read on to get a glimpse of what's coming.

Könnte eine positive Überraschung für AMD werden.  

01.06.19 20:02
2

1058 Postings, 3152 Tage PlattenulliAMD ist im Mai im Verhältnis zu Intel+NVA gut

Das Umfeld an der Börse ist z.Zt. sehr schwierig. Der Aktienmarkt hat stark eingebüßt und die Anleger haben Millarden allein in dieser Woche abgezogen. Deshalb sollten die AMD Anleger nicht den Kopf hängen lassen. Der Mai war nicht so schlecht, seht euch die Konkurrenz an.

US-Aktienmarkt verzichtet dank Handelskrieg auf Renditen in Höhe von 5 Billionen US-Dollar, schätzt die Deutsche Bank              
https://www.marketwatch.com/story/...9-05-31?mod=MW_story_top_stories

Trump streicht Indien Handelsvorteile in Milliardenhöhe
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...teile-a-1270350.html

AMD
     Datum§      Öffnen Hoch      Niedrig Schließen Adj Close ** Volumen
01. Mai 2019 28,95 29,15 26,78 26,81 26,81 136.066.90
31. Mai 2019 27,57 28,36 27,40 27,41 27,41 68,667,809

Intel
     Datum§      Öffnen Hoch      Niedrig Schließen Adj Close ** Volumen
01. Mai 2019 51.10 51,60 50,74 50,76 50,45 20.467.600
31. Mai 2019 44,18 44,79 43,93 44.04 44.04 25,532,529

Nvidia
     Datum§      Öffnen Hoch      Niedrig Schließen Adj Close ** Volumen
01. Mai 2019 183,11 184,81 180,46 180,47 180,26 8.857.000
31. Mai 2019 137,14 138,43 135,39 135,46 135,46 9,074,335

 

02.06.19 10:34

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Mexiko will Zölle vermeiden

https://www.cnbc.com/2019/06/01/...cessions-to-defuse-trade-spat.html

Mexico?s president on Saturday hinted his country could tighten migration controls to defuse U.S. President Donald Trump?s threat to impose tariffs on Mexican goods.
In a news conference in the Gulf of Mexico port of Veracruz, President Andres Manuel Lopez Obrador said Mexico could be ready to step up measures to contain migration in order to reach a deal with the United States.  

02.06.19 10:57

19426 Postings, 2351 Tage Max84Dann hat unser Trumpie das erreicht

was er zu erreichen versuchte! Respekt

Mit China wird es ähnlich laufen  

02.06.19 11:31

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Das bezweifle ich,

die Chinesen sind stur. Man sieht es an ihren unfairen Handelspraktiken und die sehen es nicht mal ein.
Aber ich glaube wenn in gravierenden Punkten die Chinesen entgegenkommen dann wird das zu einer Einigung kommen.
Vor allem bezweifle ich mit mittlerweile ob die weltwirtschaft zum Erliegen kommt falls die beiden sich nicht einigen
Sollen sich doch gegenseitig  verzollen. Es könnte sogar einen gegenteiligen Effekt auslösen wo andere Volkswirtschaften davon profitieren könnten und es dadurch zu keinen gravierenden weltwirtschaftls  Abschwung kommt.  

02.06.19 11:48

1058 Postings, 3152 Tage PlattenulliTrumpis nächster Aktion wird dann Europa sein

speziell auf die Autoindustrie wird abgesehen haben.  

02.06.19 11:57

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Ja stimmt

Aber ich glaube erst nach der Einigung mit den Chinesen.

Die EU hat höhere Kaufkraft als die USA.

Denke eine Einigung zwischen EU und USA wird einfacher sein als mit China.
könnte mir gut vorstellen dass die Zölle komplett wegfallen zwischen EU und USA.  

02.06.19 13:06

1058 Postings, 3152 Tage PlattenulliTrumpi und die Zölle - Haushaltslöcher stopfen

mit den Zolleinnahme wird er seinen negativen Haushalt ein wenig sanieren. Mitte Juni (ich glaube 16.) wird er seine erneute Kandidatur bekannt geben. Steuererhebungen wären dann nicht gut für seine Wiederwahl, deshalb wird er an den Zöllen festhalten. Die Chinesen können aus eigenem Ego nicht klein bei geben, denn das würde schwäche bedeuten. Sie suchen Weltweit nach Partnern und ködern sie mit versprechen. Jahre später werden die neuen Partner das Ergebnis sehen. Europa, Russland und Afrika wollen sie mit der neuen Seidenstrasse ködern und spalten, so das die profitierenden EU-Länder in der EU für China sprechen. Ich sehe da Polen, Ungarn, Rumänien, Griechenland und Italien.
Das wird sich noch Jahre hinziehen und die Börsen werden in der Zwischenzeit einen Weg finden damit zu leben. Da sind so viele Analysten, Rechenpower und Geld zusammen, dass es nur eine gewisse Zeit für die Konsolidierung notwendig ist. Danach wird sich eine gewisse Normalität einstellen. Für viele ist die jetzige Situation nicht einschätzbar und sie sind deshalb verunsichert. Ich kenne auch keine einfache Lösung, sehe aber das z.Zt. Millarden oder gar Billionen an Aktienwerten verloren gehen. In China, Asien, den USA, Amerika und in Europa, Afrika und Australien.  

02.06.19 13:34

3066 Postings, 4556 Tage maverick77Bleibt nur zu hoffen

dass unser Schatz weiterhin den Markt ordentlich outperformed.

Die Chinesen haben mittlerweile keinen guten Ruf und wenn die so weitermachen werden die sich auf der ganze Welt verscherzen.

Seit Trump leidet der Ruf der Anis auch kräftig. Aber die haben wenigstens eine Demokratie und betreiben keine gravierenden Handelspraktiken.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben