Nationalismus stoppen

Seite 1 von 135
neuester Beitrag: 14.08.18 14:23
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 3373
neuester Beitrag: 14.08.18 14:23 von: Sackfalter Leser gesamt: 325824
davon Heute: 128
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135  Weiter  

21.01.17 20:16
36

14466 Postings, 3614 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135  Weiter  
3347 Postings ausgeblendet.

11.08.18 15:42
1

13364 Postings, 3820 Tage objekt tief# 349 Einzelball, Eigentor

11.08.18 16:18
1

695 Postings, 207 Tage Fernbedienung#50

So warm ist es doch gar nicht mehr.  

13.08.18 13:30

14466 Postings, 3614 Tage ulm000Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 13.08.18 13:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Nutzerhetze - Zudem Einstellen eines bereits moderierten Inhalts.

 

 

13.08.18 19:09
6

14466 Postings, 3614 Tage ulm000Gauland der komplette Ahnungslose

Dass die AfD so gut wie keine realpolitische Programmatik hat ist ja eigentlich bekannt, aber so schonungslos wie gestern in einem ZDF Interview kam diese Nullprgrammpolitik, bis auf Flüchtlinge, noch nie zum Tragen. Gauland konnte eigentlich kaum eine Frage konkret beantworten. Diese Ahnungungslosigkeit und diese Nichtpositionierung von Gauland war für mich irgendwie bezeichnend  für die AfD.

Keine Antworten zur Rente, keine Antworten zu hohen Mieten oder sozialen Wohnungsbau (ach er hat gesagt: Der Bund müsste noch mehr in Wohnungsbau investieren) und überhaupt keine Antwort zu Digitalisierung. Eines weiß er aber ganz genau Deutschland darf niemals das Preußentum verlieren. Da muss ich sagen uns Süddeutsche sind die Preußen eigentlich nicht allzu nah. Gegen den Klimawandel kann man laut Gauland eh nichts gegen tun. Das nenne ich mal ein super Politik, die eigentlich auch ein Grundschüler machen könnte.

Hier ein Kommentar zu diesem Gauland-Interview:

https://www.nw.de/blogs/tv_und_film/...ringend-neue-Fluechtlinge.html
("Unendlich ahnungslos: Die AfD braucht ganz dringend neue Flüchtlinge")

In Hamburg plakatierte die AfD in der letzten Woche AfD Plakate mit kyrillischen Schrift. Der AfD Bundestagsabgeordnete Waldemar Herdt fordert nämlich, dass Russen überhaupt keinen Sprachtest mehr absolvieren sollten, wenn sie nach Deutschland einwandern wollen. Der Nachweis von Deutsch-Kenntnissen sei ein ?künstliches Hindernis für die Familienzusammenführung." Diesen Satz eines AfDler muss man wirklich fünfmal lesen, denn eigentlich sagt doch die AfD, dass die Integrationsbereitschaft von Migranten schlecht ist wie auch ihre schlechten Deutschkenntnisse. Bei den Russen macht aber die AfD eine komplette Ausnahme. Viel heuchlerischer geht ja fast nimmer.

https://www.mopo.de/hamburg/...lernen---nur-die-russen-nicht-31086872

Mal sehen wie lange diese Post stehen bleibt. Ich finde es auch ganz erschreckend wenn auf Ariva User weiter schreiben dürfen, die hier zig Mal zu den Türken "Ziegenficker" geschrieben haben. Namen darf man ja bei Ariva nicht nennen, denn das ist laut Ariva Userhetze. Für mich eine sehr seltsame Forumsauslegung, wenn man nicht mal mehr die Wahrheit schreiben darf.
Tja ich frage mich nur welches Forum ist mittlerweile Ariva ??? Anstatt einen solchen User sofort aus dem Verkehr zu ziehen und anzuzeigen wegen mehrfacher Volksverhetzung, darf dieser Typ hier weiter ganz ungeniert schreiben. Ich finde das schon mehr als krass und das zeigt mir in welche Ecke man mittlerweile Ariva stellen sollte. Ich sag mal MUSS.

 
Angehängte Grafik:
oie_131952tf6yp7uv.jpg
oie_131952tf6yp7uv.jpg

13.08.18 19:24

25698 Postings, 1542 Tage Lucky79#3347 in Deutschland sollte man sich ein

Beispiel an Kurz u. Strache nehmen...!

Das AfD Plakat ist Fake...
Warum wurde nicht das ganze Plakat fotografiert...?   ;-)
 

13.08.18 19:44
4

695 Postings, 207 Tage FernbedienungIst es dieser Herr Strache, an dem wir

13.08.18 20:39

2 Postings, 2 Tage EckensteherLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 13.08.18 20:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID - unseriöse unerwünschte Nachfolge-ID

 

 

14.08.18 09:39
3

25698 Postings, 1542 Tage Lucky79#3356 Danke... für den Schwarzen...

ja es ist dieser Hr. Strache....
Dieser Artikel in der Süddeutschen ist eine politische Repression.
Wenn man daran erinnert, wer alles bei den Grünen dabei ist...
und schon straffällig wurde... (Hr. Fischer hat früher sogar Polizisten geschlagen)
Dann könnte ich hier ein endloses Essay schreiben über die politischen Verfehlungen
der Schwarzen, Linken, Grünen und auch der neuen Rechten in Form der AfD.

Wie viele Grüne u. Linke werden denn vom Hr. Maaßens Truppe überwacht...?
Ne Menge...

Kurz u. Strache, insbesondere ÖVP u. FPÖ sind mit großer Mehrheit gewählt worden.
Es war Volkes Wille, der zum Rauswurf der Grünen in Österreich geführt hat.
Warum wohl wurden die Grünen rausgeworfen?
Die Antwort kennst selbst...
Es sind die Dinge, die seit 2014 passiert sind, und die Reaktion der Linken u. Grünen.

Hier dem Volk die Mündigkeit abzusprechen, finde ich dreist.
Das Volk hat entschieden, aus basta...
Das ist nun mal so in einer Demokratie... wenn es auch den Linken nicht passt...
es ist die von ihnen so vielbeschworene Demokratie.

Man muss eben mit den eigenen Misserfolgen umgehen können.
Würden sich die grünen für weniger Zuwanderung aussprechen, für den Umweltschutz arbeiten,
Bürokratie abbauen... ja dann wären sie stärkste Kraft.
Können Sie aber nicht, weil sie ideologisch gefesselt sind.
Das mit dem Umweltschutz, und der Assoziation mit der Farbe Grün, kauft denen eh keiner mehr ab.
Die Grünen sind zu einer "Refugee Welcome"- Minderheiten - und Nörgler Partei  mit
unrealistischen Zielen "avanciert", welche diese in allen Fällen auf kosten und zum Leid der Allgemeinheit mit Verbaler Gewalt durchsetzen will. Die ominöse "Nazikeule" und der "Faschismusknüppel" sind da geläufiges Werkzeug.

"Gib Grün keine Chance."



 

14.08.18 09:40
1

25698 Postings, 1542 Tage Lucky79ooops jetzt hab ich doch wieder was längeres

geschrieben....  ;-)  

14.08.18 11:22
4

14466 Postings, 3614 Tage ulm000Nazikeule

Es wird ja wohl keiner das Gegenteil behaupten, dass es keine Partei bis auf die NPD gibt, die so oft auf das 3. Reich zurückschaut und es gibt verdammt viele AfD Funktionäre, die das 3. Reich verherrlichen. Wenn man so etwas schreibt, dann wird von diesem komischen Ariva sogar die Post gelöscht. Hier versuchen einige ihre "Meinungsdikatatur" durchzubringen mit Hilfe von Ariva.

Ich jedenfalls will mit einer AfD überhaupt nichts zu tun haben, denn ich habe völlig andere Werte und dazu gehören, dass man nicht lügt, keine Hetze oder keine Toleranz gegenüber Rassisten. Mal ganz abgesehen davon, dass ich nie eine Partei wählen würde, die eigentlich überhaupt kein Parteiprogramm hat wie ja das Gauland Interview gezeigt hat. Eigentlich ist die AfD ein "Wünsch dir was-Partei", denn jeder kann meinen, dass die AfD sein Anliegen umsetzt. Das war dann schon mehr als peinlich für den Gauland am Sonntag, aber ich bin mir ganz sicher, dass der AfD Mainstream so etwas auch noch positiv sieht.

Aber zurück zu 3. Reichsverrlichung der AfD und die gibt es Woche für Woche. Ein ganz aktueller Vorfall aus der letzten Woche. Nach einer Diskussionsrunde mit Schüler aus der 10. Klasse hat der saarländische AfD Landtagsabgeordnete Müller folgende Worte zu 10. Klässler gesagt:

"Ihr seid von der ?linksgrünen Lügenpresse? verblendet. Mich würde interessieren, ob Sie in den dreißiger Jahren den Mund auch so weit aufgemacht hätten?:

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/...+Diskussionsrunde+im+Landtag

Warum kommen immer und immer wieder so viele AfDler mit dem gleiche Scheiß vom 3. Reich daher ??? Eigentlich kann es doch nur eine Antwort darauf geben und der AfD Mainstream bzw. die AfD Filterblase kommt dann immer und immer wieder mit dem Unwort "Nazikeule" daher. Wie verblendet kann man eigentlich sein ? ich jedenfalls habe eine andere Leitkultur wie die AfDler.

Hier nur mal eine ganz kleine Auswahl an 3. Reichsverherrlichung ala AfD:

Gauland: "Wir haben das Recht, stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen?:

http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/...ht-15199412.html

Gauland: "Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte" und danach wurden allen 3 Strophen der deutschen Nationalhymne gesungen:

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/...sozialismus-100.html

Höcke: AfD Spitze um die Weidel attestiert Björn Höcke Nähe zum Nationalsozialismus - "Besser in der NPD aufgehoben":

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...-naehe-zum-ns.html

Höcke: "Das große Problem ist, dass Hitler als absolut böse dargestellt wird. Aber selbstverständlich wissen wir, dass es in der Geschichte kein Schwarz und Weiß gibt.":

https://www.abendzeitung-muenchen.de/...5-4827-b15f-5f36cfb89632.html

Die Nazi-Rhetorik von Höcke mit "Tat-Elite? über ?Volksverderber? bis zu ?organische Marktwirtschaft?:

https://www.diss-duisburg.de/2016/11/...afd-politikers-bjoern-hoecke/

AfD Wahlveranstaltung von AfD Bundesagsabgeordneten Brandner und dabei wird skandiert: "Wir bauen eine U-Bahn bis nach Auschwitz":

https://www.stern.de/politik/deutschland/...ch-auschwitz-7618552.html

Sachsen AfD Vize-Chef und AfD-Bundestagsabgeordneter Siegbert Droese lässt sich mit der rechten Hand am Herzen vor dem Hitler- Führungsbunker ablichten:

http://www.fr.de/politik/meinung/kommentare/...wolfsschanze-a-1441263

AfD Fraktionschef in Mecklenburg-Vorpommern Nikolaus Kramer teilt auf Facebook ein Foto mit "marschierende Soldaten der SS-Leibstandarte Adolf Hitler" und schreibt daazu: "Ein schwarzer Block ist nicht grundsätzlich scheiße?:

http://resistancehro.org/2018/02/04/afd-politiker-findet-ss-foto-okay/

AfD Funktionäre aus Bayern mit ?Hitlergruß?-Pose auf der Zugspitze und dazu noch der Satz ?höchste Stelle vom Reich?:

https://www.merkur.de/lokales/freising/...aus-partei-aus-9811507.html

AfD Sachsen-Anhalt - Vom Neonazi-Funktionär zum AfD-Mitarbeiter:

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-12/...enburg-hdj-neonazi

AfD-Russlandkongress -Lob für die Waffen-SS:

https://www.vorwaerts.de/artikel/...ngress-lob-horst-mahler-waffen-ss

Ein Ortsverband der AfD in Nordthüringen hat in einem Facebook-Post einen NSDAP-Märtyrer verherrlicht:

https://www.huffingtonpost.de/2016/10/11/...-facebook_n_12438690.html

Bei einer Wahlkampfveranstaltung mit Erika Steinbach in Pforzheim - AfD duldet Neonazis/Hooligans:

http://www.beobachternews.de/2017/09/13/afd-duldet-neonazis/

Landtag in Baden-Württemberg - AfD-Mitarbeiter war Neonazi-Funktionär:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/...c83-4953-86b2-62e332709528.html

AfD-Kandidat war Ex-Neonazi:

http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/...D-Kandidat-war-Ex-Neonazi
14 AUSSAGEN, DIE ES RECHTFERTIGEN, DIE AFD ALS NAZIS ZU BEZEICHNEN:

https://www.volksverpetzer.de/kommentar/afd-nazi/

Die AfD ist die Partei der Verharmlosung des Nationalsozialismus:

https://www.nzz.ch/international/...es-nationalsozialismus-ld.1391216  

14.08.18 11:39
1

695 Postings, 207 Tage FernbedienungLucky, du meinst den Herrn Maaßen,

genau den hier? https://www.tagesspiegel.de/politik/...enstchef-maassen/22893406.html
Und dieser Herr Maaßen überwacht Linke und Grüne? Kann ich nicht glauben.  

14.08.18 11:56

225 Postings, 75 Tage stockpicker68genau...früher mal NEOnazis

und heute nur noch liebe Patrioten die Angst um ihr Zuhause haben ...pfffrrrtt
auf so Leute kann Deutschland und die Welt echt gut verzichten !  

14.08.18 12:13
4

91034 Postings, 6728 Tage Katjuschahabt ihr gestern 21:45 den Beitrag in der ARD

gesehen, wo es um "wer ist das Volk" in Cottbus ging?

eyx, da wird mir echt schlecht.

Der Beitrag war ja extrem neutralgehalten. Offenbar wollte man niemanden in Cottbus vor den Kopf stoßen und hat so alle Seiten zu Wort kommen lassen. Aber man sieht mal wieder wie wenig Ahnung auch Journalisten von den einschlägigen Nazi-Codes etc haben. Ständig liefen bei den Demos der nur besorgten Bürger Leute mit Thor Steinar Shirts, irgendwelchen Identitären, Fashnen und schlimmerem durchs Bild. Und dann wollen sie uns vermutlich noch erzählen, dass die Randale Abends von den Flüchtlingen ausgeht.
Hab ich alles in den 90ern schon erlebt. Die Nazis beanspruchen den öffentlichen Raum für sich, und wenn da auch nur Ausländer rumsitzen, wie es Syrer halt aus ihrer Heimat gewohnt sind im öffentlichen Raum zu leben, dann werden die Nazis entsprechend los schlagen, Nur das sich große Gruppen von Flüchtlingen halt zu wehren wissen. In der Zeitung heißt es dann wieder "Schlägerei zwischen Flüchtlingen und Deutschen" und jeder besorgte Bürger denkt sich seinen Teil.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.18 12:15

91034 Postings, 6728 Tage Katjuschahier der Link zum Beitrag in der Mediathek

14.08.18 12:23
4

225 Postings, 75 Tage stockpicker68Dieses Typ am Anfang

zuerst gegen die DDR und in den Bau gewandert und jetzt gegen unsere Regierung.
"Der immer unzufriedene Deutsche" ...passt !  

14.08.18 12:25

37851 Postings, 3850 Tage RubensrembrandtIch möchte einmal auf eine Widersprüchlichkeit

hinweisen, ganz allgemein zu diesem Thread. Vor der EU-Gründung gab es nach dem 2. Weltkrieg
keinerlei Kriegseinsätze der Bundeswehr. Nach der EU-Gründung und zunehmender EU-Staatlich-
keit sind die Kriegseinsätze Deutschlands zahlreich geworden. Ich behaupte zunächst einmal
nicht, dass ein kausaler Zusammenhang besteht, aber ein zeitlicher Zusammenhang besteht
auf jeden Fall.  

14.08.18 12:33
4

91034 Postings, 6728 Tage Katjuschaaha, und wegen dem Kriegseinsatz der BW

darf man jetzt keinen Thread mehr gegen Nationalismus eröffnen?

Der Widerspruch liegt wohl eher bei dir selbst. Gerade weil es mehr kriege ohne und mit deutscher Beteiligung gibt (und sei es nur durch Deutsche Waffen), ist es erstaunlich welche Meinungen es gegen Flüchtlinge gibt, siehe das von mir verlinkte Video, wo einzelne Bürger meinen, die Flüchtlinge könnten ja nur reich sein, wenn sie sich so eine Überfahrt nach Deutschland leisten könnten (also die Schlepper bezahlen könnten). Und überhaupt könne der Krieg ja so schlimm nicht sein, wenn die Familienväter dort ihre Kinder und Frauen zurücklassen.


Was juckt's mich wenn ein Araber verreckt
Weil in ihm eine deutsche Kugel steckt
Was juckt's mich wenn die halbe Welt
über'n Jordan geht
Wenn's mit unserer Wirtschaft nur nach oben geht

Deutsche Waffen, deutsches Geld
Schaffen Ordnung in der Welt
Deutsche Waffen, deutsches Geld
Schaffen Ordnung in der Welt

-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.18 12:37

91034 Postings, 6728 Tage Katjuschadas gelobte Land

-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.18 12:42
1

91034 Postings, 6728 Tage Katjuschaaber ist ja auch kein Wunder, wenn AFD-Politiker

nach Damaskus fahren und meinen, ist doch alles schick hier.

Und das obwohl die Vororte von Damaskus in Schutt und Asche liegen.

hier mal Bilder von Harasta, wo kaum ein Haus mehr steht. Harasta nordöstlich liegt keine 10 Kilometer vom Zentrum Damaskus entfernt.

https://syria.liveuamap.com/de/2018/...esidential-areas-of-harasta-in
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.18 12:54

1714 Postings, 757 Tage SackfalterMan muss ja auch sehen,

dass immer wenige Deutsche verletzt und vergewaltigt werden und so...
Und dass es im Vergleich der Jahrhunderte-langen Unterdrückungen  alles nur sehr kurzfristige Umkehrungen weißer Priviligien sind und so...  

14.08.18 12:57
5

91034 Postings, 6728 Tage KatjuschaVergewaltigungen haben euch doch bis

vor 2-3 Jahren auch nicht interessiert, oder hab ich die vielen Threads zum Thema Frauenrechte hier im Forum überlesen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.18 12:59
5

173116 Postings, 6161 Tage GrinchJau Katjuscha aber das ist doch dann

was gaaaaaanz anderes... der Deutsche der seine Ehefrau vergewaltigt oder sonstiges interessiert hier nicht... zum Beispiel der Vater der seine Töchter 800mal misbraucht haben soll... kein Aufreger für die Fürchtlinge! Ist schliesslich ein Deutscher... und der Deutsche ist schon durch die Gnade der Geburt besser als alle anderen!
-----------
Grinch die Boardlegende!

14.08.18 14:14
1

1714 Postings, 757 Tage SackfalterWie gesagt, es ist

zu betonen, dass diese ganze rechte Hetze nicht geht. Es sind die alten weißen Privilegien, die immer nur ganz kurz, nämlich für die Dauer einer raschen Straftat, umgekehrt werden. Danach ist ja alles wie vorher!  

14.08.18 14:23

1714 Postings, 757 Tage SackfalterDass die alten weißen

Männer ihre weißen Frauen und Kinder AUCH noch vergewaltigen und so, kommt ja nur noch erschwerend hinzu und so ...!

:/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, diplom-oekonom, boersalino, Herr.Rossi, manchaVerde, Pankgraf