Nationalismus stoppen

Seite 1 von 231
neuester Beitrag: 19.02.19 21:46
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 5760
neuester Beitrag: 19.02.19 21:46 von: andamonica Leser gesamt: 473813
davon Heute: 210
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  

21.01.17 20:16
44

14784 Postings, 3803 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
5734 Postings ausgeblendet.

18.02.19 18:54
2

14784 Postings, 3803 Tage ulm000AfD Wahllwerbung in Sachsen

Wahlplakt von der sächsischen AfD Landtagsabgeordnete Silke Grimm, die auch verkehrspolitische Sprecherin der sächsischen AfD Lantagsfraktion ist. Viel blöder, läppischer, niveauloser geht doch eigentlich nimmer, so meine bescheidene Meinung zu diesem Wahlplakat, aber was kann man von einer Partei erwarten, die wenn sie an der Macht wäre, Dieselautogarantie bis 2050 geben und verkehrspolitisch wie auch umweltpolitisch wieder zurück zu den 1970er Jahren gehen will mit viel Atom- und Kohleenergie.

Aprops Dieselautidemo in Stuttgart. Die AfD hat am Samstag mal wieder eine Demo für Dieselauto veranstaltet 55 Leutchen kamen zu dieser Demo . Auf der richtigen Dieselauto-Demo will man die AfD nicht haben. Da kamen 1.100 Menschen:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/...4fc1-9a1b-b8eafc369957.html

https://www.stuttgarter-zeitung.de/...faa-4627-82fc-a767ed74347b.html

Der bayrische Umweltminister hat heute verkünden lassen, dass er nach den Faschingsferien als Reaktion auf die Schülerproteste für mehr Klimaschutz, zwei Jugend-Klimakonferenzen abhalten wird um so mit den Jugendlichen in einen Dialog zu treten.  Nach dem grandiosen Erfolg des bayrischen Volksbegehren "Artenvielfalt" mit sage und schreibe 2 Mio. Unterschriften, viele bayrische Rathäuser/Gemeindeverwaltungen mussten dafür sogar länger geöffnet sein um den Ansturm überhaupt der pro Artenvielfalt Unterstützerungsterschriften noch Herr werden zu können, haben wohl der Großteil der Herren Politiker verstanden was die Mehrheit des deutschen Volks will. Naja die AfD natürlich nicht, denn die halten ja an ihrer altbackenden und komplett rückwärtsgewanden Umweltpolitik fest:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/...erenzen-fuer-schueler,RIP2Gpi

 
Angehängte Grafik:
afd224.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
afd224.jpg

18.02.19 19:07

93514 Postings, 6917 Tage Katjuschana das passt doch mit dem Verkehr

Dieser komische AFD-Pfeil sieht doch auch eher aus wie ein Phallussymbol.

Das ist wahrscheinlich Höckes Männlichkeit, die er noch sucht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.02.19 19:54
5

14784 Postings, 3803 Tage ulm000Dumm - dümmer - AfD

Nicht gerade wenige AfD Politiker und AfD Klatscher sind heute auf eine vom Titanic Satiremagazin lancierte Meldung (Fake) voll rein gefallen. Viel peinlicher geht  nimmer, aber dieser Fake zeigt auch wie einfach es eigentlich ist im Internetzeitalter irgendwelche selbst konstruierte Fakes verbreiten zu lassen und wer nicht sein eigenes Hirn einschaltet bzw. sich in einer reinen Filterblase bewegt, der fällt auf solche recht einfach gestirckte Fakes rein wie ein Kleinkind.

Titanic hat heute eine Meldung/Youtube-Video lanciert, dass linksversiffte Autonomen Meßstationen manipulieren. In dem Fake-Video bedient ein Vermummter einen Blasebalg um die Abgase aus einem Autoauspuff zu sammeln. Danach werden die "abgeblasenen" Abgase in die Abgasmessstation am Friedberger Platz in Frankfurt am Main reingeblasen mit allen Feinstaubpartikeln und Stickoxide und es wird eingeblendet: ?Autokonzerne bekämpfen. Diesellobby zerschlagen.?

Viele Rechtsaußentypen waren heute außer sich im Internet, als diese "Meldung" kam. Zeigt mir, dass Recherche nicht das Ding ist von diesen Rechtsaußentypen bzw. dass sofort auf was reflexartig aufgesprungen wird ohne zu wissen woher eine solche Meldung eigentlich kommt und ob das ganze überhaupt stimmen kann. Filterblase lässt grüßen, vor allem dann wenn die gleichgeschalteten Rechtsaußenmedien auch auf diesen Fake voll herein fallen wie hier. Hier sage ich dann, Qualität lässt grüßen bei den gleichgeschalteten Rechtsaußenmedien. Dann doch lieber die "Lügenpresse".

http://www.titanic-magazin.de/gold/artikel/...UOnxrQECBDiWOI8wxXtQSg8
("#BlasebalgLeaks ? Eine "Focus"-Meldung und ihre Geschichte")

Fast alles was Rang und Name hat bei den nahezu gleichgeschalteten Rechtsaußenmedien sind auf diesen Fake von Titanic rein gefallen:

http://www.taz.de/!5573864/

Exemplarisch hier von Twitter zu diesem Meßstationen-Fake vom baden-württembergischen AfD Bundestagsabgeordneten Spaniel. Eigentlich köstlich und für den AfD Bundestagsabgeordneten natürlich mega peinlich.
 
Angehängte Grafik:
afd225.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
afd225.jpg

19.02.19 12:34
4

14784 Postings, 3803 Tage ulm000Höcke Flügel will AfD Baden-Württemberg kapern

Wenn die AfD am Wochenende in Heidenheim zum Landesparteitag zusammentritt, wird es alles andere als harmonisch zugehen. Gestern hat der im Januar zurückgetretene Vizechef der Landtagsfraktion, Emil Sänze, angekündigt, gegen den Fraktionsvorsitzenden
Der Höcke Flügel will am kommenden Wochenende offenbar einen Putsch forcieren um dann bei uns im Ländle die Parteimacht übernehmen zu können.

Wie das passieren soll zeigt nun ein Chatverlauf:

-  ?Wir müssen eine Liste mit Fragen zu allen Personen erstellen und bei den Fragerunden jedes mal 10 bis 15 Leute melden lassen die dann auch ans Mikro kommen. Es dürfen keine Pro-Jongen Fragen aus seiner Ecke kommen.?
- ?Keine Entlastung des alten Vorstandes.?
- "Vorstandsmitglieder mürbe machen"
- "Hau-ab-Sprechchöre lancieren. Mit der gleichen Taktik haben wir Alice Weidel als Landesvorsitzende verhindert"

Christina Baum, die an forderster Front steht bei dem offenbar geplanten Putschversuch: ?Dieses Mal müssen wir aufs Ganze gehen.?

Es ist ohnehin hoch interessant, dass genau die AfD Landtagsbgeordneten den Putsch planen, die alle zum AfD Oberantisemit Gedeon mit seinen vogelwilden zionistischen Juden-Verschwörungstheorien stehen. Desweiteren hat ja der AfD Bundesvorstand gegen Gedeon wieder ein Parteiausschlußverfahren eingeleitet. Macht das ganze noch viel interessanter.

Zum High Noon am kommenden Wochenende beim baden-württembergischen AfD Landesparteitag sagt nun ein Insider: ?Wir brauchen drinnen mehr Security als draußen.? Die Typen hassen sich offenbar untereinander wie die Pest. Die AfD ist für mich keine Partei, sondern eine rein Zwitrachtgesellschaft.

Zu dem ganzen Streit untereinander passt auch, dass heute der stellvertretender AfD Kreisvorsitzende  vom Vogtland, Chef der AfD/DSU-Fraktion im vogtländischen Kreistag sowie Direktkandidat für die Landtagswahl aus der AfD ausgetreten ist mit der Begründung:

"Inkompetenz, Marktschreierei und politische Bettnässerei". Er beklagt einen "Werteverfall". Wer nicht ins Raster passe, werde unter Druck gesetzt, bis er das Handtuch werfe. Mit der verbleibenden "rudimentären AfD" sei ein politischer Aufbruch undenkbar. Die AfD Sachsen bewege sich "rasant" auf das "Level von CDU beziehungsweise FDP 2.0" zu, so Schädlich. Er persönlich halte die AfD im Freistaat nicht mehr für wählbar, sie sei zum "Steigbügelhalter des Altparteienkartells mutiert":

https://www.freiepresse.de/vogtland/auerbach/...y7u5zHKYAi8ogclYUGK2g

Mit weiteren Austritten wird bei der sächsischen AfD gerechnet.

Auch bei der Hessen AfD geht zu wie bei den Hottentotten. Da geht es um 55.000 ?, die nicht verbucht sind bzw. in der Parteikasse fehlen, und nun wird alles dem AfD Schatzmeister angelastet. Natürlich wie fast immer bei der AfD mit einem erbitterten Kampf untereinander:

https://www.hessenschau.de/politik/...36Q2PPjOc0Hc7klv4AAl21TGscObIXw
("Jagd innerhalb der Partei" - Erbitterter Streit zwischen AfD und ihrem Ex-Schatzmeister)
 

19.02.19 16:50
2

1565 Postings, 554 Tage CoshaMassenhaft Flüchtlinge in Bussen

https://www.lok-report.de/news/deutschland/aus-den-laendern/item/9654-hessen-zehn-gefluechtete-in-der-rhein-main-region-als-busfahrer-fest-angestellt.html       

                   tongue out

Aus Hamburg und Berlin hört man ähnliches.

 

19.02.19 17:31
3

11916 Postings, 2173 Tage Weckmann#5739: Mut zur Wahrheit, äh, Wahrheitsverdrehung.

AfD halt...  

19.02.19 17:43
3

14784 Postings, 3803 Tage ulm000So widerlich lügt die AfD

"Wie kaputt muss ein Mensch sein, wenn so etwas auch nur ansatzweise ein politisches Argument sein soll? Es ist nicht nur widerlich oberflächlich und lookistisch, es basiert nicht einmal auf der Wahrheit. Es ist ekelhaft geschmacklos und gelogen. Typisch AfD anscheinend. Doch Bystron, der kürzlich bei einem Schlagabtausch über ?die Antifa? öffentlich bloßgestellt wurde hat schon öfter bewiesen, dass Argumente oder Sachkritik nicht seine Stärke sind."

Übrigens dieser AfD Lügenbold Bystron, der ja im Bundestag sitzt für diese völkische "Partei", ist der Typ der vor einem halben Jahr mit südafrikansichen Rechtsextremisten und Rassissten auf einem Schießstand war:

https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-bystron-suedafrika-1.4260190

-------------------
Ja Cosha mittlerweile sind ja schon Busfahrer und LKW Fahrer absolute Mangelberufe bei uns in Deutschland:

https://www.business-people-magazin.de/business/...mangelberuf-22141/

Der aktuelle Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen für den öffentlichen Nahverkehr ? und das bundesweit.Bis zu 30.000 Neueinstellungen planen die deutschen Nahverkehrsunternehmen laut der VDV-Studie:

https://roter-renner.de/no_cache/detail/datum/...eruf-anerkennen.html  

19.02.19 19:18
1

467 Postings, 513 Tage NansenSchlimm, das mit der Mangelwirtschaft

Demnächst soll ja auch noch der Strom so richtig teuer und vielleicht sogar knapp werden. Wenn es schon an Busfahrern und Lokführern mangelt, wie soll es da erst gelingen, den stinknormalen Bürger als Fahrgast für den ÖPNV zu gewinnen. Da lobe ich mir die Fluggesellschaften. Trotz einer viel höherwertigen Ausbildung für Piloten und Co., leiden die Arbeitgeber dort nicht an Fachkräftemangel. Im Gegenteil, da lassen sich sogar noch die Löhne dumpen. Die Zeit ist reif für eine Regierung, die was von ihrem Handwerk versteht.  

19.02.19 19:39
2

14784 Postings, 3803 Tage ulm000Da lobe ich mir die Fluggesellschaften

Wer einen solchen Blödel Vergleich zieht ist für mich nur noch Strohdumm. Das meine ich im Ernst.

Wie viel Piloten gibt es ???

Wie viel Busfahrer und LKW Fahrer gibt es bzw. werden benötigt ?

Apropos Arbeitskräftemangel. Das ist im Prinzip ein Kompliment an die Merkel, denn der deutsche Arbeitsmarkt ist nahezu leergefegt, weil es der Wirtschaft seit Jahren so gut geht. Aber ob das dieser Nansen jemals kapieren wird ?? Glaube ich nicht.

Beispiel gefällig von gestern:

"Die Einnahmen der gesetzlichen Rentenversicherung sind im Januar deutlich gestiegen: Mit 19,4 Milliarden Euro lag das Niveau 5,3 Prozent über dem des Vorjahres. Nach Angaben eines Sprechers der Deutschen Rentenversicherung ist die Entwicklung vor allem auf gestiegene Löhne und hohe Beschäftigungszahlen zurückzuführen":

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-02/...icht-einnahmen-rentenkassen

und ein Beispiel dazu von gestern:

"Die ohnehin schon hohe Zahl offener Stellen hat im vergangenen Jahr noch einmal dramatisch zugenommen. 1,46 Millionen unbesetzte Stellen gab es im letzten Quartal 2018. Im Vergleich zu den vorangegangenen drei Monaten ist das ein Zuwachs von 221.000 Stellen.
Untypisch für den Arbeitsmarkt ist, dass es in so vielen Wirtschaftszweigen inzwischen Engpässe gibt. Vor einigen Jahren waren es vor allem MINT-Fächer, heute mangelt es auch im Handwerk und in der Pflege. Laut Daten der Bundesagentur für Arbeit dauert es im Bereich Klempnerei, Sanitär und Heizung durchschnittlich ein halbes Jahr (183 Tage), bis eine vakante Stelle neu besetzt wird.  ":

https://www.welt.de/wirtschaft/article189043905/...eschaeftigung.html
("Deutscher Arbeitsmarkt dramatisch leergefegt")

Alles nicht so einfach wie das einem in einer Filterblase so erzählt wird. Die Welt ist komplex und nicht so wie es die Herren Einfachmacher ala AfD so gerne erzählen.  

19.02.19 19:53
2

49140 Postings, 4760 Tage Radelfan#5744 Den AfD-Jüngern bei Ariva ist kein

Beispiel zu dümmlich!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

19.02.19 20:09
1

37475 Postings, 3910 Tage FillorkillLessons for America

Germany has a much lower crime rate and fewer people in prison than the United States. How does Germany do that?  Is it because their prisons are different than ours?  Is there anything we could learn from them?  Find out.

-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

19.02.19 20:24
2

467 Postings, 513 Tage NansenNur zwei Fragen und eine Anmerkung am Rande

1. Seit wie viel Jahrzehnten wird die Sau vom demografischen Wandel jetzt schon durchs Dorf getrieben?
2. Weshalb scheint auf der großen weiten Welt nur Deutschland derart hart von dieser Problematik befallen zu sein?

Wenn ich mir die offiziellen Statistiken so ansehe, dann fällt mir in diesen Zusammenhang immer wieder auf, dass wir immer noch ein verdammt großes Heer von Arbeitslosen und Hartz-IV-Abhängigen haben.  

19.02.19 20:26
2

14784 Postings, 3803 Tage ulm000Russlands Hypridkrieg in Deutschland

"Egal, ob bei Pegida oder bei Höcke-Auftritten, russische Medien sind live dabei und übertragen die Botschaften der Rechten. Doch nun gibt es auch russische Kanäle für Linke und Ökos. Ihre Zentrale haben sie nicht in Moskau oder St. Petersburg, sondern in Berlin."

Ja der staatliche russische Medienbetrieb Rossija Sewodnja, zudem ja auch "Russia Today" gehört,  versucht alles um im Internet "gefälschte News" oder Halbwahrheiten zu verbreiten. Facebook hat nun  mehrere Seiten geschlossen, die von Russlands heimlicher Medienzentrale in Berlin aus gesteuert wurden. Darunter der erfolgreiche Kanal ?In the Now?, der zuletzt rund vier Millionen Fans auf Facebook hatte. Die Begründung ist, dass in den Profilen die Verbindungen zum russischen Staat verschleiert worden sind.

Es ist allerhöchste Zeit geworden, dass nun der Verfassungsschutz Verbindungen von rechten Parteien und Russland ins Visier nehmen und genau hinschauen mit welchen Mittel Moskau auf die Europawahl sowie die anstehenden Landtagswahlen Einfluß nehmen wollen:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...u-rechten-16041065.html
("POLITISCHE EINFLUSSNAHME - Verfassungsschutz prüft Russlands Kontakt zu Rechten")  

19.02.19 20:33

467 Postings, 513 Tage NansenUnser aller Kanzlerin hat

ja nach der Kritik von Greta Doppelmütze an dem viel zu langsamen Ausstieg Deutschlands aus der Kohle, die Schülerbewegung gegen den Klimawandel in Zusammenhang mit der hybriden Kriegsführung Russlands gebracht. Ich glaube, da verschwört sich was zusammen.  

19.02.19 20:36

350 Postings, 30 Tage andamonicaDie Rechtsausleger

der Werteunion haben sich getroffen und beselfien sich auch noch selbst.
 
Angehängte Grafik:
rechtsausleger.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
rechtsausleger.png

19.02.19 20:43

350 Postings, 30 Tage andamonicaNansen

die grösste Sau ist die "Digitalisierung".Wissen nicht was es heisst, aber fordern.Die grösste Sau ist hier aber das  dumme Volk was sich von so was einlullen lässt.Heute Morgen um kurz nach 7 hatte ich da so ein Weib im Radio auf WDR 5 im Interview gehört und hat auch da unendlich endlos davon gefaselt.In jedem Satz kam... "Digitalisierung" ......vor,hat aber NULL Ahnung von der Thematik.Rein NULL.Vor allem ,es passiert nix.

Das sind alles Scheindebatten.Das Wichtigste wird nicht angepackt.

monica  

19.02.19 20:59
1

350 Postings, 30 Tage andamonicaich glaube

die meisten Politiker müssten mal endigitalisiert werden und dann würde da oben der präfrontale Cortex bei denen wieder einigermaassen frei für ganze andere wichtigere Dinge sein als nur reine Phrasen abzuliefern.Der Frontallappen käme dann mal wieder richtig in Schwung.Die sind doch innerlich von der Muttikrankheit total  blockiert,total.Deshalb gehts ja auch nicht voran.Wer glaubt denen und deren schubladisierten Gemeinwohlmedien noch etwas .Das ist doch alles durchschaut.Ganzen Tag nur quatschen und faseln und nix auf den Tisch bringen.Stellt euch mal vor, da ist einer Koch ,der kocht und kocht ....,.....bruzzelt und bringt aber nix auf den Tisch für die 15.Hungernden.  

19.02.19 20:59
4

14784 Postings, 3803 Tage ulm000Nur zwei Fragen und eine Anmerkung am Rande

Ahnung hat dieser Nansen nun wirklich nicht. Das tut ja schon fast weh so etwas zu lesen. In welcher (virtuellen) Welt lebt der denn ? und einen solchen Schrott bewerten dann noch die User benz und dieser komische andamonica mit Grün. Mich wundert mittlerweile gar nichts mehr warum Deutschland im Pisa-Test immer so schlecht abschneidet. Bei mir ist da nur noch Kopfschütteln angesagt, wenn man in einer solchen engen, virtuellen Welt lebt und dann sehr wahrscheinlich noch schreibt "Lügenpresse" oder gleichgeshaltete Medien".

Beispiele gefällig mit Arbeitskräftemangel von unseren Nachbarstaaten:

Ungarn - Der Fachkräftemangel bleibt derweil eine unverändert ernste Herausforderung für die Unternehmen - mehr als 80 Prozent der befragten Unternehmen befanden die Fachkräfteversorgung allenfalls als ?ausreichend?, darunter 25 Prozent sogar ?unzureichend? ? Arbeitskräftemangel gibt es in Ungarn bei produzierende Unternehmen sowie Logistik und Supply Chain Management:

https://www.budapester.hu/2018/12/19/lohnanstieg-verlangsamt-sich-kaum

Polen - Fachkräfte dringend gesucht -  es kommen zwar immer mehr Ukrainer zum Arbeiten nach Polen (bis jetzt arbeiten fast 2 Mio. Ukrainer in Polen), aber das reicht noch nicht. Nun will die polnische Regierung Philippiner anwerben:

https://www.deutschlandfunk.de/....795.de.html?dram:article_id=437094

Österreich - Die österreichische Wirtschaftskammer hat in einer größeren Untersuchung den Fachkräftemangel erheben lassen und kommt auf 162.000 qualifizierte Jobs, die aktuell nicht besetzt werden können, weil geeignete Arbeitskräfte fehlen. Das Handwerker-Problem ist riesengroß. Wir haben so einen großen Handwerker-Bedarf, wir hätten Arbeit en masse:

https://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/...en;art15,3004251  

Gegen den Fachkräftemangel in Österreich will Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf Initiativen bei der Aus- und Weiterbildung sowie auf "qualifizierte Zuwanderung" setzen:
https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/...zierte-Zuwanderung

Tschechien - Industrie- und Handelskammer verweist auf ernsthafte Probleme auf dem tschechischen Arbeitsmarkt. Die tschechische Industrie- und Handelskammer schätzt, dass insgesamt rund 300.000 Arbeitskräfte fehlen:
https://www.radio.cz/de/rubrik/wirtschaftsmagazin/...eher-als-gedacht

Tja so sieht es außerhalb der Filterblase aus bzw. in der realen Welt bzw. das weiß man, wenn man selbst arbeiten würde !!!  

19.02.19 20:59

37549 Postings, 6517 Tage Dr.UdoBroemmeDeutschlands Hybridkrieg gegen Russland

Wahrscheinlich auch nur alles erstunken und erlogen.

https://de.sputniknews.com/politik/...formation-integrity-initiative/

https://www.nachdenkseiten.de/?p=48281
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

19.02.19 21:08

37549 Postings, 6517 Tage Dr.UdoBroemmeNatürlich darf man Russia Today und ihre Ableger

nur mit Vorsicht lesen, aber mit dem Hintergrundwissen, wer sie betreibt, kann man dort durchaus auch interessante Artikel finden.

Die propagandistische Nähe zu den europäischen Rechten ist auffällig und so nehme ich entsprechende Artikel nicht ernst, da doch zu durchschaubar - genau wie die obligaten Artikel zum Militärwesen.

Aber es gibt eben auch Themen, wo man da "ergänzende" Infos erhält, die man in der normalen Presse- und Medienlandschaft vergebens sucht bzw gar nicht erst etwas davon erfährt.

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

19.02.19 21:17

37549 Postings, 6517 Tage Dr.UdoBroemmeUnd die Einflussnahme über soziale Netzwerke

durch irgendwelche bösen Kräfte(in der Regel Russland) wird  m.M. nach gnadenlos übertrieben. Weder hat Russland die US-Wahl entschieden, noch werden sie ernsthaft den Ausgang der Europawahl beeinflussen durch ihre Internettrolle.

Angst sollte man vielmehr vor dem zunehmenden Gebrauch von Wahlmaschinen oder Online-Stimmabgabe haben. Das sind die größeren Einfallstore zur Fälschung von Wahlergebnissen.



Ist ja schon ein Dauerbrenner bei Spiegel, Focus und anderen Magazinen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

19.02.19 21:18

37549 Postings, 6517 Tage Dr.UdoBroemmeDer letzte Satz gehört zum ersten Satz :-)

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

19.02.19 21:19

350 Postings, 30 Tage andamonicaUlm

das ist doch alles herbei halluziniert.Die 260.000 die angebl.fehlen.Die sollen sich doch erst einmal von den 700.000 Illegalen oder den Neuhinzugekommen und Neubürgern aus Familienzuzug (P.A. sollen doch 380.000 wieder zuwandern) bedienen und dann haben sie die Millionen- Kräfte die sie benötigen. .Ich schreibe extra "Kräfte", weil sie diesem Wort "Fach" grössenteils nicht standhalten können.Gibt doch genug ,sollen sie in den MSM öffentlich ausschreiben und suchen und dann melden sich auch Entsprechende von der Strasse.
Mc-Jobs mit KAPOVAZ und andere MINI's gibt massig zu verteilen ,da sollen sie sich dran bedienen und das erschöpflich bis derjenige dann wieder ausgetauscht werden kann .Sind doch alles Prekäre nach 0815.Da gibts doch open end von.Nur zugreifen.Im Handwerk können die nämlich nix da nicht zu gebrauchen ,deshalb finden die keinen im anspruchsvollen Sanitärbereich.
Schon mal überhaupt ein Nagel in die Wand gekloppt? Oder schon mal ein Panel verlegt und Wechselrichter elektrisch angeschlossen.Siehst du das ist schon schwer und dann muss man die Sprache des Aufnehmers auch noch perfekt beherrschen sonst wird das nämlich nix.Und da liegt der Casusknaktus.  

19.02.19 21:23
1

467 Postings, 513 Tage NansenVerkehrte Welt oder einfach nur Fake-News

Da schlägst du die deutsche Qualitätspresse auf und liest ständig davon, dass die bösen Ungarn, Polen, Tschechien und Österreich so gar nicht an der Zuwanderung von Goldstücken interessiert seien. Und jetzt wollen die Polen sogar Philippinen anwerben. Dabei müssten sie doch nur höflich in Italien, Spanien oder Griechenland nachfragen. Die können sich vor Fachkräften kaum noch retten und wären froh, wenn im europäischen Reich der kleine Dienstweg funktionieren würde. Selbst Deutschland wäre momentan wohl froh, wenn man so 0,5 bis 1 Millionen der neuen Fachkräfte mal schnell durchreichen könnten.  

19.02.19 21:46

350 Postings, 30 Tage andamonicaNansen

wir brauchen dringend Pflegekräfte ,nur wo sind die und wo rekrutieren wir die her.Wir haben doch fast jetzt eine Millionen Schutzsuchende hier und daraus kann man doch schöpfen und generieren.Muss nur sprachlich ausbilden ,dann betrieblich ausbilden und dann auch noch anständig bezahlen .So was kostet zum einen und braucht mindestens 4.Jahre bis so einer im Altenheim gehen kann.Habe ein Freund der ist Altenpfleger und für 12 Alte auf einer Etage zuständig.Muslime ,sagt der,wären da schlecht zu gebrauchen für,aber die meisten hätten da auf so eine Quälerei Null Bock drauf.Nix Quälix.Lieber dann doch Peter Hartz + Taschengeld und den ganzen Tag in der Eisdiele abgammeln und dem weibschen Fussvolk nachsetzen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: andamonica, Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, flumi4, Lucky79, manchaVerde, noidea