Nel ASA mit neuen Aufträgen aus Frankreich

Seite 1 von 187
neuester Beitrag: 21.01.19 12:32
eröffnet am: 14.07.17 13:39 von: macumba Anzahl Beiträge: 4673
neuester Beitrag: 21.01.19 12:32 von: sailor53 Leser gesamt: 739446
davon Heute: 2218
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187  Weiter  

14.07.17 13:39
9

3274 Postings, 3251 Tage macumbaNel ASA mit neuen Aufträgen aus Frankreich

http://www.businessportal-norwegen.com/2017/06/14/...e-in-frankreich/

im Rahmen meiner Neuausrichtung im Depot auf zu erwartende Investitionen in die H2 Technologie ist mir Nel aufgrund der Partner der Aufträge und der Ausrichtung nach Indien und China aufgefallen und daher einer meiner Werte in diesem Bereicht.

hier die anderen inkl Begründung und Ziele aut Sicht 2018-2019
KEINE kurzfristige Investition in Zockeraktien

Wobei die Aktie von Proton Motors aufgrund der Aktionärsstruktur allerdings die spekulativste ist da nicht sicher ist , ob man an einer Übernahme oder Verkauf partiziperen kann.. Trotzdem nochmal im Rahmen von allgemeiner Investition von bis max 10 % des Depots (meine Persönliche Meinung und Risikobereitschaft) dazugekauft.
Begründung
im Vergleich zu Mitbewerbern (Ballard ) unterbewertet und maximale Kursschancen sollte sich die Technologie in Asien auf dem  Transport Markt Güterverkehr ÖNV und Liederdienste durchsetzen nicht anstatt Elektro sonder GEMEINSAM mit der Elektro Entwicklung .
Weiterer Einstieg deshalb bei Ballard - Plug - PM - fuellcell - first Solar - Als Paket das die Unternehemen abdeckt die am meisten profitieren werden  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187  Weiter  
4647 Postings ausgeblendet.

19.01.19 12:59

1531 Postings, 335 Tage na_sowasHoffe die Politik folgt mal den Experten

Oldenburger Energieexperten treiben Wasserstoff an

Dohler setzt Hoffnungen auf den Beitrag, den der Wasserstoff für eine bessere CO2-Bilanz liefern könnte. Dieser biete ?eine Riesen-Chance?. Die EWE hat ein ?Kompetenzcenter Wasserstoff? gegründet, in dem für Produktion, Speicherung und Einsatz geforscht und getestet wird.

Die großen Salzkavernen der EWE könnten ?im Idealfall für die Speicherung von Wasserstoff umgenutzt werden?, sagte Dohler. Für den Wasserstoff könne die vorhandene ?sehr gute Gas-Infrastruktur? im Land genutzt werden ? auch über die vielen Gastankstellen. Das sei sinnvoller, günstiger und weitsichtiger als der Aufbau einer kompletten Elektro-Infrastruktur.

?Olec brummt?

Der erneuerbare Überschuss-Strom aus dem Nordwesten könne in Wasserstoff umgewandelt werden. Für die Nutzung seien angesichts des unbeständigen Verbrauchs aber flexible, dezentrale Speicher nötig. Die Netze müssten entsprechend ?intelligent gemacht werden?, weil das Ganze für die Unternehmen sonst nicht wirtschaftlich wäre. In diesem Bereich sei Unterstützung durch die Politik sinnvoll und nötig. Auch der produzierte Offshore-Strom würde aus seiner Sicht gleich vor Ort am besten über Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt.


https://mobil.nwzonline.de/oldenburg/wirtschaft/...,3,3148670620.html

 

19.01.19 13:04

1531 Postings, 335 Tage na_sowasHonda und Toyota investieren in Kanada

Honda Canada Inc. freut sich, eine gemeinsame Partnerschaft mit Toyota Canada und Transition énergétique Québec bekannt zu geben, die in ein Wasserstoffinfrastrukturprojekt an der Südküste von Montreal investieren wird, das Ende 2019 abgeschlossen sein wird. Der Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur in Die Provinz unterstreicht das Engagement des Unternehmens für die Ausweitung sauberer Mobilitätsoptionen und die Verringerung der Treibhausgasemissionen in Kanada.

https://fuelcellsworks.com/news/...montreal-hydrogen-fueling-station/
 

19.01.19 13:44

1531 Postings, 335 Tage na_sowasNio der Überflieger aus China

Schaut euch das an.
Wenn die hier aufschlagen können sich unsere Hersteller warm anziehen.
In Sachen BEV sind sie uns weit weit voraus.
Nio plant in China mit Stationen die die Batterie vollautomatisch wechselt in einer Zeit die man auch benötigt um zu tanken.....im Video zu sehen.

https://youtu.be/6VX6RSXi99U  

20.01.19 09:05
2

1973 Postings, 4372 Tage GanswindtAsiaten wurden immer unterschätzt und belächelt

Das war schon so mit den ersten japanischen Autos in D vor 50 Jahren. Dann kopierten die Chinesen - man zerriss die Autos, vor allem die Crash-Test-Ergebnisse waren schlimm.
Doch die Chinesen, Koreaner, Japaner lassen sich nur einmal mitleidig belächeln - dann verbessern Sie.
Zuletzt zeigen Sie den Europäern, wie man Autos baut - zieh dich warm an, Deutschland!

Zum NIO:  Stellt euch mal vor, statt Benzin/Elektro-Autos kommen die E-Autos in Scharen zur Wechselstation!!?? Was für ein Aufwand - und wann bin ich dran, wenn ich "in der Schlange" stehe.
Okay, ich habe da keine Fantasie, doch ich tanke in 5 Jahren lieber in 3 Minuten mein Wasserstoff-Auto voll - an der Tanke, wie ich es gewohnt bin.
Wollte mir eigentlich ein neues Auto zulegen, doch jetzt muß mein BMW Diesel mit  Euro6 noch etwas bleiben.
-----------
Wir werden sehen, sprach der Blinde!
Carpe diem!

20.01.19 09:06

1973 Postings, 4372 Tage Ganswindtsollte "Benzin/Diesel-Autos" heißen

-----------
Wir werden sehen, sprach der Blinde!
Carpe diem!

20.01.19 16:30

507 Postings, 3888 Tage zakdirosaSehr ruhig hier

dieses Wochenende.
Die Ruhe vor vor dem grossen Auftragssturm?

Ich glaube wir hätten nichts dagegen, wenn NEL liefert.  

20.01.19 17:34

9 Postings, 114 Tage Ming the mercilessWikipedia

Habe gestern mal mit dem Verfassen eines Wikipedia-Artikels über unser liebstes Unternehmen begonnen, ist natürlich noch ausbaufähig  

20.01.19 17:49

107 Postings, 191 Tage User88"Warren Buffet" wird bei dem Kurs

mit Sicherheit nicht Kaufen und mit den ganzen Vorschusslorbeeren usw...
Da muß aber jetzt schnell 'was kommen sonst geht es ein bisschen nach unten!
Nichts gegen "Nel"!
 

20.01.19 18:03
2

1531 Postings, 335 Tage na_sowasChina macht ernst! Aber sowas von....

SHANGHAI, 16. Januar (SMM) - Die Provinz Hainan wird den Verkauf von Diesel- oder Benzinfahrzeugen ab dem 1. März 2019 verbieten, wenn neue Maßnahmen zur Luftreinhaltung und Gesetze in Kraft treten.


https://news.metal.com/newscontent/100869042/...trol-cars-from-mar-1/  

20.01.19 18:13
1

1531 Postings, 335 Tage na_sowasNorwegen mit Booster für die Maritime Branche

Neue Regierungsplattform: Die maritime Branche ist angenehm überrascht

Die neue Regierungsplattform enthält mehrere konkrete Formulierungen, die den Übergang zur umweltfreundlichen Schifffahrt beschleunigen können.


Wasserstoff

Narve Mjøs, Leiter des Green Coastal Navigation Program im DNV GL, ist sehr erfreut darüber, dass bis 2030 Zielvorgaben für Zero-Duty-Ports bestehen und eine Strategie für Wasserstoffgeschaffen werden sollte .

- Die Wasserstoffstrategie ist etwas völlig Neues und sehr gut. Der Transport von Wasserstoff in die Schifffahrt ist Megalift. Nicht nur die maritime Industrie muss sich an einen neuen Energieträger anpassen, sondern auch die Produktions- und Lieferkette. Beide Parteien haben viel zu lernen, betont Mjøs.

Das einzige, was er vermisst, ist ein Hinweis darauf, dass "Zustimmung" ein wesentlicher Teil ist, der in einer Wasserstoffstrategie betont werden muss.

- Wir werden unseren Beitrag zur ganzheitlichen Wasserstoffstrategie der Regierung leisten. Dann sollten wir diesen Teil betonen, sagt er.

Das grüne Küstenschifffahrtsprogramm weist darauf hin, dass Investitionen in den Seeverkehr der einzige Verkehrssektor sind, der in erheblichem Umfang die Geschäftsentwicklung in Norwegen ermöglicht und an norwegische Lösungen für einen effizienten Verkehr angepasst ist.

https://www.tu.no/artikler/...e-fartoyskategorier/455925?key=NIHMmy9J
 

20.01.19 20:07
1

1531 Postings, 335 Tage na_sowasNochmal zu China mit mehr Hintergründe

Hainan startete die erste Einstellung von Chinas Fahrzeugen mit Verbrenner, und die Ära des elektrischen Reisens ist angebrochen!


Hainan ist die erste Provinz Chinas, die Kraftstofffahrzeuge verbietet

Am 8. Januar 2019 fand in Haikou die Pressekonferenz zum Thema "Vorschriften zur Verhütung und Bekämpfung der Luftverschmutzung in der Provinz Hainan" statt.

Die Provinz Hainan wird den Verkauf von Kraftstofffahrzeugen ab dem 1. März schrittweise verbieten und den Bau von unterstützenden Infrastrukturen wie Ladehaufen und Ladeanlagen beschleunigen.



Der Provinzgouverneur der Provinz Hainan, Shen Xiaoming, erklärte: "Hainan plant, bis 2030 auf der ganzen Insel neue Energieträger einzusetzen. Vor 2030 wird die Provinz Hainan die vollständige Abdeckung neuer Energieträger erreichen."

Das heißt, wenn Sie gerade einen Tankwagen in Hainan gekauft haben, können Sie bis zu 11 Jahre fahren.

2 Warum ist Hainan?

Warum begann in der Provinz Hainan der erste Schuss des Verbots von Tankwagen?

Erstens hat die Provinz Hainan eine kleine Fläche und eine relativ geschlossene Fläche. Die Fläche der Provinz Hainan beträgt 35.400 km², die kleinste Provinz des Landes (36.000 km² in Taiwan und 66.000 km² in Ningxia).



Die gesamte Insel Hainan ist nur 300 Kilometer von Osten nach Westen, weniger als 270 Kilometer von Norden nach Süden und die Einbahnstraße ist nicht größer als 200 Kilometer. Die derzeitige Reichweite von Elektrofahrzeugen ist in Hainan nicht so offensichtlich.

Zweitens ist die Klimatemperatur in Hainan für die Popularisierung von Elektrofahrzeugen geeignet: Wenn die Lithiumbatterie von Elektrofahrzeugen niedrig ist, wird sie die Aktivität polarer Substanzen reduzieren und die Geschwindigkeit der chemischen Reaktion verringern, was zu einer geringeren Ladegeschwindigkeit und einem niedrigeren Reichweite führt. Hainan hat einen Temperaturbereich von 18 ° C ~ 32 ° C, die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 22 ° C ~ 26 ° C, sehr gut geeignet für den Einsatz von Elektrofahrzeugen, es gibt keine Ladung und keine Batterielebensdauer, die durch niedrige Temperaturen verursacht wird.

Drittens ist Hainans Autohaus nicht hoch, und das Verbot von Treibstofffahrzeugen hat nur begrenzte Auswirkungen. Im Februar 2017 hat Hainans Autoinhaberbesitz in der Provinz knapp eine Million Einheiten mit weniger als 20 Einheiten pro 100 Haushalte überschritten, und die Provinzen Peking, Tianjin und Zhejiang haben 48 Einheiten erreicht, Taiwan ähnelt Hainan. Der Pkw-Besitz der Provinz beträgt 6 Millionen Einheiten, so dass Hainan mindestens 4 bis 5 Millionen Autos zum Wachsen braucht. Nachdem das Benzinauto verboten wurde, wird dies der Markt für Elektrofahrzeuge sein.

3 Das Verbot von Kraftstofffahrzeugen ist ein weltweiter Trend, aber Kraftstofffahrzeuge werden den Markt kurzfristig nicht verlassen.



Auf internationaler Ebene:

Die Niederlande und Norwegen legten die Sperrzeit für traditionelle Energiefahrzeuge auf 2025 fest, gefolgt von Belgien, Deutschland und der Schweiz im Jahr 2030, dann dem Vereinigten Königreich, Frankreich im Jahr 2040 und schließlich Schweden im Jahr 2050.

Auf internationaler Ebene:

Volkswagen wird 2026 die letzte Generation der Plattform für Verbrennungsmotoren auf den Markt bringen, und die Ära der Verbrennungsmotoren wird allmählich enden. Bis Ende 2030 wird Volkswagen die Elektrifizierung aller Modelle realisieren, und der traditionelle Kraftstoff wird von Volkswagen vollständig eingestellt.

Toyota plant, bis 2020 zehn Modelle auf den Markt zu bringen. Gleichzeitig wird die Zahl der traditionellen Kraftstofffahrzeuge bis 2025 auf null reduziert. Damals werden Toyotas Modelle auf dem globalen Automobilmarkt Hybrid- und rein elektrische Fahrzeuge sein.

Mercedes-Benz wird sich nach und nach in ein reines Elektromodell verwandeln, und im nächsten Jahr wird der Verkauf von Benzin in China voraussichtlich eingestellt. Mercedes-Benz wird bis 2020 eine rein elektrische Version für alle Modelle anbieten.

BMW wird im Jahr 2025 25 neue Energiefahrzeuge entwickeln und alle zukünftigen BMW Modelle werden elektrisch sein.

Volvo ist seit 2019 für alle neuen Modelle mit Elektromotoren ausgestattet. Dies bedeutet, dass der Automobilhersteller die Ära der reinen Verbrennungsmotoren beenden wird. Die Elektrifizierungstechnologie steht im Mittelpunkt der zukünftigen Entwicklung.


Inländische Aspekte:

Xin Guobin, stellvertretender Minister des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie, erklärte im Jahr 2017: "China hat begonnen, den Zeitplan für das Verbot des Verkaufs traditioneller Energieträger zu studieren."

Bei BYD handelt es sich bei der neuen Energie ursprünglich um ein eigenes vergoldetes Schild, das sich nun mit starker Unterstützung fast ausschließlich auf neue Energiefahrzeuge konzentriert.

Die BAI wird auf der Pressekonferenz, die vollständigen Verkauf traditionellen Kraftstoffen betriebene Fahrzeuge im Jahr 2025 angekündigt und wird voraussichtlich erst im Jahr 2020 in Peking verboten werden.

Auf dem Forum für Elektrofahrzeuge und Hunderte von Menschen, das am 13. Januar 2019 stattfand, sagte Huang Yonghe, Chefingenieur des China Automotive Research Institute, jedoch: Muss China sofort einen Zeitplan für das Verbot traditioneller Energieträger einführen? Ich persönlich denke, dass es nicht passend ist.

Denn die drei neuen, in China definierten Energiefahrzeuge sind: rein elektrische, Plug-in-Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeuge. Ausländische "Zero Emission Vehicles" umfassen gewöhnliche Hybride und sogar 48-V-Modelle.

Bei der Entwicklung neuer Energieträger sind einige Gebiete und Regionen nicht vom Verbot des Verkaufs von traditionellen Kraftstofffahrzeugen ausgeschlossen. Beispielsweise können öffentliche Verkehrsmittel und Taxis die gesamte Elektrifizierung sowie die Förderung neuer Energiefahrzeuge in Hainan realisieren.

Tatsächlich hat der Verbrennungsmotor noch eine gewisse Vitalität: Laut der Internationalen Energieagentur wird der Anteil von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor bis 2050 etwa 65% betragen.

Die Elektrifizierung sollte ein schrittweiser Prozess sein

Die "fünf Entwicklungsstufen" der Elektrifizierung:

Der erste Schritt ist das Starten und Stoppen. Die Start-Stopp-Vorrichtung ist eine schwache Mischung, die für den Kraftstoffverbrauch und den Umweltschutz von großem Nutzen ist.

Der zweite Schritt ist die Energierückgewinnung, die die Kraftstoffeffizienz verbessert und Emissionen reduziert.

Der dritte Schritt ist das Einfügen der Mischung, das Plug-In-Modell verfügt über eine größere Batterie und der rein elektrische Antrieb reicht für die meisten Anwendungsszenarien aus.

Der vierte Schritt besteht darin, den Bereich zu erweitern und die Festplatte vollständig vom Verbrennungsmotor zu trennen.

Das letzte ist ein reines Elektroauto.

Solange der Tankwagen mit einer Start-Stopp-Vorrichtung ausgestattet ist, handelt es sich nicht mehr um ein reines Treibstofffahrzeug, und das Gerät ist billiger und billiger in der Implementierung.

Das Verbot von Kraftstofffahrzeugen ist kein Versagen, Benzin zu verbrennen, aber das Verhältnis zwischen Kraftstoff und Elektroantrieb hat sich geändert.

Die sogenannte Elektrifizierung ist, dass der Anteil der Elektrizität immer höher wird.

5 verbotene Tankwagen können nicht überall geschnitten werden

Obwohl herkömmliche Kraftstofffahrzeuge im Vergleich zu Elektrofahrzeugen Probleme mit Verschmutzung und Emissionen haben, haben herkömmliche Kraftstofffahrzeuge nach mehr als einhundertjähriger Entwicklung und Verbesserung ihre eigenen Vorteile gegenüber Elektrofahrzeugen.





Trotz des starken Aufstiegs der Politik war die Durchdringungsrate von Elektrofahrzeugen auf dem gesamten Automobilmarkt Ende letzten Jahres weniger als 6% und es ist absolut unmöglich, über die Vorteile herkömmlicher Kraftstofffahrzeuge sowie über das technische Niveau und die technische Ausstattung hinsichtlich Batteriekapazität, Ladezeit und Reichweite zu sprechen. Das Feld entwickelt sich immer weiter, die neuen Arten von Elektrofahrzeugen entwickeln sich immer noch weiter: Wir sollten die Gesetze des Marktes leiten und respektieren, die Verbraucher unabhängig davon akzeptieren lassen und den reibungslosen Übergang von traditioneller Energie und neuer Energie anstelle von künstlicher Energie verwirklichen Die destruktive Ermutigung.

Ob der Verkauf von Kraftstofffahrzeugen verboten werden soll, ist ein langfristiger Plan, der eine umfassende Berücksichtigung von Faktoren wie Wirtschaftlichkeit, Energie und Markt erfordert und nicht nur Emissionen berücksichtigen kann. Der Zeitplan für das Verkaufsverbot von Kraftstofffahrzeugen in europäischen Ländern berücksichtigt auch die multidimensionalen Faktoren von Wirtschaft, Politik und Umwelt.

Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt sagte: ?Es ist absolut unrealistisch, Treibstofffahrzeuge bis 2030 vollständig zu verbieten. Die richtige Art und Weise ist, die Elektrifizierung zu fördern, den Bau von Ladegeräten zu fördern und sich durch den Kaufnachlass weiter zu verbessern. Die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen. "

Unangemessene Analogie: Als das Auto vor hundert Jahren aus der Kutsche genommen wurde, wurde es nicht durch ein Verbot der Beförderung der Kutsche erreicht, sondern nachdem das Auto in Bezug auf Wirtschaftlichkeit, Komfort, Bequemlichkeit und technische Reife vollständig gequetscht wurde. Natürlich, aber heute, mehr als hundert Jahre später, ist der Wagen nicht vollständig verschwunden.


https://zhuanlan.zhihu.com/p/55217311


 

20.01.19 20:19
1

1531 Postings, 335 Tage na_sowasChinas Autohersteller der ersten Stunde zu H2

Chinas erster Automobilhersteller, der erste Automobilhersteller First Automobile Work, veröffentlichte vor sechs Jahrzehnten seinen ersten Personenwagen, Hongqi, oder "rote Flagge", zu einer Zeit, als das Land gerade damit begann, seine Fahrzeugindustrie aufzubauen. Hongqi ist seit Jahren eine Luxusautomarke, die von Chinas politischen Eliten bevorzugt wird, darunter der ehemalige Vorsitzende Mao Zedong, der Öffentlichkeit jedoch nicht so viel.

Hongqi hat jedoch zunehmend nach dem heißesten Trend auf dem Massenmarkt gesucht. Die Marke feiert auf der jährlich stattfindenden Consumer Electronics Show in Las Vegas ein Debüt (Link auf Chinesisch) und startet morgen (8. Januar). Es ist geplant, ein neues Cockpit als Teil eines größeren Pakets mit dem Namen "Qisheng" einzuführen, ein Homophon für "Flagge heben". Im Rahmen des Plans sagte Hongqi, es werde sich mit autonomer Fahrweise und Elektrofahrzeugen befassen - den beiden Schlüsselbereichen der Roadmap der chinesischen Autoindustrie. Hongqi konnte für weitere Details nicht sofort erreicht werden.

Hongqi betrachtet nicht nur rein batteriebetriebene Fahrzeuge, die Chinas Markt für neue Energiefahrzeuge (NEVs) mit Plug-in-Hybriden dominieren. Es geht auch um die Brennstoffzelle, eine noch zu kommerzialisierende Gruppe in China. Brennstoffzellenfahrzeuge (FCVs), die Wasserstoff als Stromquelle verwenden, haben Vorteile wie kürzere Tankzeiten und längere Reichweite, da der chemische Prozess im Vergleich zu anderen NEVs effizienter ist. Probleme wie die fehlende Tankinfrastruktur waren jedoch Hindernisse für die Kommerzialisierung. Elon Musk, CEO von Tesla, hat FCVs als "Narrenzellen" verspottet.

Trotzdem denken manche, es sei an der Zeit, dass FCVs aufgrund dieser Vorteile entwickelt werden, die die Angst vor den Bereichen Logistik und ÖPNV betreffen können, schrieb Wan Gang, Vater der chinesischen EV-Industrie und ehemaliger Minister für Wissenschaft und Technologie, im Dezember über die People's Daily der staatlichen Medien ( Link auf Chinesisch).

Der Artikel erscheint, als Hongqi plant, die FCVs in diesem Jahr in großen Stückzahlen herzustellen. Dies ist ein entscheidender Zeitpunkt für die chinesische Elektroauto-Industrie (EV), da sie anfängt, staatlich geführte Geldsubventionen durch ein Cap-and-Trade-System für den EV-Markt zu ersetzen. Automobilhersteller in China müssen die EV-Produktionsquoten einhalten, um genügend Credits zu erhalten, die jedes Jahr steigen. Wer das Ziel nicht erreicht, muss Gutschriften von Herstellern erwerben, die mehr produziert haben als nötig.

Hongqi sagte, es habe im Oktober letzten Jahres erfolgreich Brennstoffzellen-Motoren getestet und plant, den Motor mit H5, einem viersitzigen Personenwagen, der derzeit in Benzin-Versionen (Link in Chinese) erhältlich ist, einzusetzen.


Zu Hause schauen sich einige Autohersteller auch FCVs an. Die Shanghai Automobile Industry Corporation, ein staatseigener Hersteller, hat Anfang 2018 100 Brennstoffzellen-Vans ausgeliefert. Die Gruppe hat 2017 eine FCV-Version ihres besten NEV-Verkäufers, Roewe, eingeführt. Es ist jedoch unklar, wann sie damit beginnen wird Ausführung. BYD, das in Shenzhen ansässige Unternehmen und der weltweit größte NEV-Hersteller, kündigte im Mai vergangenen Jahres an, in seinem US-amerikanischen Werk in Lancaster, Kalifornien, einen Brennstoffzellenbus zu bauen. Der Bus wird auf dem internationalen Flughafen Daniel K. Inouye von Honolulu in Hawaii verkehren.

Im Ausland verkauft der japanische Toyota die Brennstoffzellenfahrzeuge, beispielsweise Mirai seit 2014. Er kann mit einem einzigen Wassertank 500 Kilometer zurücklegen. Aber es konnte nicht abheben.

https://www.google.se/amp/s/qz.com/1516267/...ao-makes-its-debut/amp/
 

21.01.19 06:36
6

1531 Postings, 335 Tage na_sowasNikola sucht Personal für die H2 Stationen

https://nikolamotor.com/careers/jobs/107


Beschreibung

VERANTWORTUNG

Planen Sie die 50-Staaten-Planung für die Bereitstellung von Wasserstoffstationen von Nikola, von technischen Zeichnungen bis hin zur Einführung von Roll-Out-Strategien. Entwicklung der Leitstation einschließlich Engineering, Steuerungen, Hardware und Chassis für die neue Fahrzeugfamilie von Nikola. Überprüfung der Zeichnung, Durchführung der Führung, Installation von Wasserstoffstationen und Expertenwissen sowie Unterstützung bei der Fehlerbehebung für die Wasserstofferzeugungsteams, wichtige Partner und Lieferanten. Wenden Sie gemeinsam mit anderen Experten Erfahrung, technische Fähigkeiten und Wissen an, um die Anforderungen an die Ausrüstung von Wasserstoffstationen zu spezifizieren, einschließlich Spender, stationärer Speicher, Stationslayout usw. Arbeiten Sie mit dem Systemlieferanten in Europa und den USA in Bezug auf die Entwicklung von Wasserstoffstationen zusammen, um die praktische Umsetzung zu gewährleisten zur Produktion. Anwenden von Best Practices für das Systems Engineering, um Nikola zu bringen ' s Wasserstoffinfrastruktur auf den Markt bringen. Arbeiten Sie mit Programm-Management und Stationskonstruktions-Leads, um sicherzustellen, dass das Timing und die Ziele erreicht werden.

FUNKTIONEN

Validierung der Nikola Motor Hydrogen-Standardarchitektur und des Layouts für 50 US-BundesstaatenÜberwachen Sie Bedienelemente und HardwareBeaufsichtigen Sie das Design der WasserstoffstationEntwicklung von Strategie & Rollout und Standort von WasserstoffstationenArbeiten Sie mit Beamten in Codes Organizations & AHJs zusammen, um die Stationsannahme zu koordinierenArbeiten Sie mit Design & Construction-Gruppen zusammen, um die H2 Station Blueprint / Handoff-Konstruktion abzuschließenCo-Lead-Rollout-Plan mit staatlich finanzierten ProjektenStellen Sie sicher, dass die Zeichnungen korrekt sind und über Zertifizierungen verfügen, einschließlich der richtigen PE-Stempel usw., um die Genehmigung für jeden Staat zu bestehen.Arbeiten Sie mit dem Leiter der Codes und Standards zusammen, um sicherzustellen, dass die Umsetzung der Strategie von Nikola Motor umgesetzt wird.

QUALIFIKATIONEN UND ERFAHRUNG

Managementerfahrung, Bachelor (oder Master) in Ingenieurwissenschaften von einer akkreditierten Universität mit mindestens 15 Jahren Erfahrung in der Fahrzeugentwicklung. Erfahrung in der Implementierung von Wasserstoffstationen in mehreren US-Bundesstaaten mit einem starken Hintergrund für Codes und Standards.

 

21.01.19 08:48
1

1531 Postings, 335 Tage na_sowasToyoto zu H2.....sollte gelesen werden :-)))

Professor Katsuhiko Hirose ist für Toyotas Brennstoffzellen-Systementwicklung verantwortlich. Er sagt mir, warum Musk zu Recht Angst vor der Brennstoffzelle hat: Wasserstoff Brennstoffzellenfahrzeuge werden letztendlich billiger als benzinbetriebene Autos und öffnen die Tür für den emissionsfreien Transport auf der ganzen Welt und nicht nur in reichen Taschen, die sich batterieelektrische Fahrzeuge leisten können, die auf knappe natürliche Ressourcen und staatliche Unterstützung angewiesen sind. 

 ?Ein batterieelektrischer 40-Tonnen-Lkw mit einer Reichweite von 500 km benötigt 8 Tonnen Batterie. Das ist lächerlich ?, sagt Hirose. ?Sie möchten Güter transportieren, keine riesige Batterie. Ein Brennstoffzellenstack ist viel leichter und einfacher zu handhaben. ?Das Gewicht eines Wasserstoff-Brennstoffzellenantriebs ist vergleichbar mit dem eines Dieselmotors, sagt Hirose, manchmal ist es sogar noch leichter. ?Wasserstoff liefert pro Gewicht dreimal so viel Energie wie Dieselkraftstoff, benötigt aber auch einen schwereren Tank?, sagt Hirose.

?Damals, als die ersten Brennstoffzellenfahrzeuge angeblich eine Million Dollar gekostet haben, haben wir 100 Gramm Platin verwendet. Sie können das für 3.000 $ kaufen. Jetzt benutzen wir? ?Und er macht eine Pause. ?Viel, viel weniger.? Ein Hin und Her, wie wenig Platin in Toyotas Brennstoffzellenstapel steckt, und schließlich offenbart Hirose, dass es in der Nähe des Platins in einem Katalysator für Dieselfahrzeuge liegt, der ?etwa 10 verbraucht Gramm Platin. ?

?Die Menschen glauben immer noch, dass Brennstoffzellen viele teure Edelmetalle verwenden. Nicht wahr ?, sagt Hirose. ?Das teuerste Material des Brennstoffzellenstapels ist eine 0,01 Millimeter dünne Membran. Der Rest des Stapels ist sehr günstig. Tatsächlich ist der teuerste Teil der Brennstoffzelle der Prozess, es ist die Herstellung des Stapels, nicht die Materialien, die in den Brennstoff gelangen. ?

Dies bringt der Brennstoffzelle einen enormen Kostenvorteil gegenüber der Batterie. "70% der Kosten für die Batterie sind die Rohstoffe", sagt Hirose, und die Rohstoffpreise sinken normalerweise nicht, da die Nachfrage steigt. Batterien befreien uns auch nicht von politischen Brutstätten. Ein wichtiger Bestandteil von Batterien ist Kobalt. 66% des weltweiten Angebots stammt aus der angeblich Demokratischen Republik Kongo, wo es unter ständigen Beschwerden über Menschenrechtsverletzungen abgebaut wird. Die Kobaltpreise explodieren, und OEMs sind auf dem Vormarsch, um ihre Lieferungen zu sichern. Lithium ist im Vergleich reichlich vorhanden, berichtet jedoch The TelegraphVon einer "Raserei der Aktivität als globaler Gerangel" bricht das Metall ab und sichert die Versorgung von Lithium-Ionen-Batterien. "Solange es Wasser (H2O, zwei Atome Wasserstoff für eines von Sauerstoff) auf der Welt gibt, gibt es kein Weg aus Wasserstoff zu laufen. 

Da 70% der Batteriekosten an Rohmaterialien gebunden sind, müssen sich die Kostenoptimierungen auf die verbleibenden 30% konzentrieren, und "die Batterie ist bereits skaliert", sagt Hirose. Aber sind die Batteriekosten nicht stark gesunken? "Die Batteriekosten sind aufgrund von Überkapazitäten drastisch gesunken", sagt Hirose. "Batterien sind eine Ware, und wenn jemand sie um 10% billiger verkauft, erhalten sie den Verkauf zu immer niedrigeren Preisen." Die riesigen, weltweit gebauten Batteriefabriken erfordern ungeheure Vorabinvestitionen, und technologische Fortschritte lassen nur wenig Zeit, um sie wieder zu gewinnen CAPEX. Toyotas Batteriepartner Panasonic schrieb "7 Milliarden Dollar Verluste in zwei Jahren, hauptsächlich wegen der Abschreibung einer veralteten Batteriefabrik", sagt Hirose, "und viele Batteriehersteller befinden sich in derselben Situation." 

Panasonic stellt die Batteriezellen her, die Tesla in seiner Nevada Gigafactory in Batteriemodule verwandelt. Panasonic "verliert immer noch Geld" mit Tesla, sagte Panasonic-Präsident Kazuhiro Tsuga kürzlich gegenüber Bloomberg und sagte, er hoffe, dass sich das ändern würde. Inzwischen sind die rund 18.650 und 2.170 Zellen Panasonic für Tesla macht bereits veraltet, und wenn Toyota und Panasonic eine Allianz angekündigt zum ersten prismatischen Zellen zu machen, und dann festen Zustand wurde Tsuga der Hoffnung , öffentlich , dass die Technologie nicht zu schnell vorantreiben , sagte , dass ? Wenn wir plötzlich auf Solid State-Batterien umgestellt hätten, wären unsere Investitionen verschwendet. ?

Im Vergleich zu Batterien ?befinden sich Brennstoffzellen noch in einem sehr frühen Stadium?, sagt Hirose. Toyota macht rund 3.000 von seinem 60.000-Dollar-Mirai-Brennstoffzellenauto, aber ?er baut eine neue Fabrik, um die Produktion bis 2020 auf 30.000 pro Jahr zu steigern?, sagt Hirose. Darüber hinaus liefert Toyota seine Brennstoffzellentechnologie an Lastwagen, Busse und "viele Anwendungen, die über die Mobilität hinausgehen", sagt Hirose. Eine Skala, die es Toyota bereits ermöglicht, "die kostengünstigste Brennstoffzelle der Welt zu haben".

Es ist Toyotas Plan, den Preis für Brennstoffzellenautos bis 2025 auf das Niveau von Hybridautos zu bringen, aber "persönlich fühle ich mich mit diesem Ziel nicht sehr wohl", gibt Hirose zu. ?Um die Welt in alternativen Brennstoff umzuwandeln, müssen wir die Brennstoffzelle billiger als herkömmliche Fahrzeuge anbieten. Das ist mein persönliches Ziel. Ich denke, dass es möglich ist. "

Das klingt nach einer unerhörten Behauptung, aber laut Brennstoffzelleningenieur Matthew Klippenstein, der auch Co-Autor des branchenüblichen Fuel Cell Industry Review ist , "wird Toyotas Optimismus hinsichtlich der Brennstoffzellenkosten in der Branche leise geteilt, selbst als Batterie haben verdientermaßen Schlagzeilen verdient. Wenn die Produktion von Brennstoffzellen steigt, sinken ihre Kosten. "

Ich frage Hirose, wenn er der Meinung ist, dass ein Brennstoffzellenauto weniger kostet als ein Corolla.

Nach einer Pause sagt er: 

?Es hängt davon ab, wie ernst es uns mit wirklich nachhaltigem Transport ist. Es kann nicht nur von Toyota gemacht werden. Wenn die Gesellschaft bereit ist, die Ressourcen bereitzustellen, ist dies möglich. Ich bin jetzt 63 Jahre alt, ich glaube, ich werde es noch erleben, um es zu sehen. ?

Die Debatte über die feinen Nuancen zwischen Batterien und Brennstoffzellenstapeln ist nicht beendet, und sie wird so lange anhalten, wie sich die Fabriken amortisieren müssen, und solange es Regierungsgeld gibt, das niemand mit dem anderen Lager teilen möchte. Während der Batteriestrom Schlagzeilen macht, wächst die Unterstützung für Wasserstoff auf der ganzen Welt. Während des Weltwirtschaftsforums 2017 in Davos wurde ein Hydrogen Council mit 53 Unternehmen aus den Bereichen Energie, Transport und Industrie sowie mit Hirose als Sprecher von Toyota in diesem Forum gegründet. China kündigte Pläne für 350 Wasserstoffstationen bis 2025 an. Deutschland will bis zu diesem Zeitpunkt 400 Stationen haben. Japan warf die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt hinter Brennstoffzellen und kündigte Pläne an, den Inselstaat in eine ?Wasserstoffgesellschaft? zu verwandeln irgendwo zwischen 2030 und 2050. Die japanische Hauptstadt Tokio will den Wasserstoff in aller Eile und will die Wasserstoffgesellschaft bis 2020 verwirklichen, wenn die Olympischen Spiele nächstes Jahr in die Stadt rollen. 

Hirose ist ein ausgesprochener Mann, und er ?mag den Begriff Wasserstoffgesellschaft nicht?, wie er zugibt. ?Die Wasserstoffgesellschaft bedeutet, dass wir voll auf Wasserstoff setzen. Stattdessen sollten wir auf ein Lösungsportfolio für eine nachhaltige Gesellschaft setzen. Natürlich kann die Regierung Anreize schaffen, aber langfristig müssen wir das bieten, was der Kunde wählen möchte. Hier geht es nicht um Batterien oder Brennstoffzellen. Es geht um nachhaltigen, emissionsfreien Transport und um die Wahl der Kunden. ?

 "Eine nachhaltige Gesellschaft ist viel Arbeit", sagt Hirose, während er seine Sachen einsammelt, um seinen Shinkansen nach Nagoya zurückzuholen. "Aber wenn wir Entscheidungen in Bezug auf die globale Erwärmung verschieben, stehlen wir die Zukunft unserer Kinder. Als Geschäftsmann sollte ich das nicht sagen ?, sagt er mir,? aber vielleicht können Sie. ?

Ich habe es gerade getan.



http://www.thedrive.com/tech/26050/...cells-can-achieve-corolla-costs
 

21.01.19 08:51

1531 Postings, 335 Tage na_sowasJoboffensive bei Nikola

21.01.19 08:59

1531 Postings, 335 Tage na_sowasBank of New York ist wieder verschwunden

21.01.19 09:19
2

548 Postings, 2334 Tage KronschIngolstadt

Ingolstadt sollte eine der Wasserstoffregionen in Deutschland werden

https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/...stoff;art599,4055375

 

21.01.19 11:02

29 Postings, 95 Tage Da_Willi@Kronsch

Ingolstadt als Zentrum der Wasserstofftechnologie macht viel Sinn:
1) Ein Raffinerie ist vorhanden, die zunächst aus fossiler Energie Wasserstoff liefern kann
2) Audi hat innerhalb des VW Konzerns die Führerschaft im Bereich Brennstoffzellen
3) Ingolstadt ist EU Modellregion "Urban Air Mobility". .. und schon vom Gewicht her sollten Brennstoffzellen hier essentiell sein.
Die Frage ist nur was hier NEL für eine Rolle spielen kann.
 

21.01.19 11:56

536 Postings, 353 Tage sailor53DLR: in 8 Jahren Wasserstoff aus Sonnenlicht ?

Wahrscheinlich sind uns nicht alle Forschungsprojekte zur Gewinnung von Wasserstoff bekannt. Kurzfristig wird uns das beschriebene Projekt für NEL nicht helfen. Längerfristig glaube ich, dass die Wasserstoffzukunft eine zunehmende Rolle spielen wird.

https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/...d-25217/#/gallery/29210  

21.01.19 11:57

507 Postings, 3888 Tage zakdirosaKurs ohne News

hält sich ganz anständig.
Die Stellenangebote  von Nikola sollten auch dem letzten Zweifler an dem Projekt zu denken geben!
NEL hat ja bereits Personal in Norge und USA gesucht  (und hoffentlich gute Leute gefunden)
Mir scheint alle scharren schon mit den Hufen, dass es endlich losgeht.

Ja und Korea?  schaun mer mal.
 

21.01.19 12:32

536 Postings, 353 Tage sailor53Allerdings: Solarindustrie in Deutschland desolat

Erneuerbare Energien spielen für die Gewinnung von Wasserstoff eine große Rolle. In der Solarindustrie sind wir offenbar abgehängt.

https://www.pv-magazine.de/2018/05/31/...and-fast-voellig-abgehaengt/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben