Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2712
neuester Beitrag: 23.10.19 23:26
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67799
neuester Beitrag: 23.10.19 23:26 von: S3300 Leser gesamt: 8026722
davon Heute: 4798
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2710 | 2711 | 2712 | 2712  Weiter  

24.05.12 10:29
60

4419 Postings, 3837 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2710 | 2711 | 2712 | 2712  Weiter  
67773 Postings ausgeblendet.

23.10.19 10:43

27595 Postings, 2793 Tage Otternase@fränki1 Ja, wir beide sehen das ähnlich

Die für mich alles entscheidende Frage lautet: wer haftet für die reparierte Platine? Was, wenn diese nach der Reparatur ungewünschte Nebeneffekte haben sollte?

Deswegen tauschen die meisten Unternehmen eher ganze Platinen aus, anstatt zu löten.

Der twitternte Mechatroniker dürfte jegliche Haftung ausschließen, weil er sonst beim ersten Unfall insolvent wäre.

Ansonsten sehe ich auch das ähnlich: Die Hersteller müssen dazu verpflichtet werden entweder die Teile selber für x Jahre (x >= 20 Jahre) vorzuhalten, oder eben nach X Jahren die Baupläne freizugeben, so dass sich Dritte um die Herstellung der Teile kümmern können.


__
* Wie oben geschrieben, gab es von VW das eine Teil schon nach etwas mehr als zehn Jahren nicht mehr, und hätte man die Lötstellen nicht nachlöten können, wäre das Auto nur unter Lebensgefahr weiter nutzbar gewesen.

Soll kein VW-Bashing sein, ist nur ein Erlebnis. Das ist bei anderen Herstellern nicht anders.

 

23.10.19 10:54

27595 Postings, 2793 Tage OtternaseUnd damit ist das Thema für mich durch ...

... weil es eben genau zeigt, warum Tesla nicht an Platinen herumfummelt:

"Hughes gives us an idea of how complicated the repair is.

?Since this flash chip is a hard-connected unit, there's just no simple way to replace them. It involves specialized tools and equipment. In my case, I pre-repair several units to have on hand for customers. That means I mainly have to try to recover the car-specific information from their unit to copy to a replacement and match the firmware version. It's tedious but doable. In general, it can take several hours of work even with the ready-to-go replacements on hand.?"

https://insideevs.com/news/376037/tesla-mcu-emmc-memory-issue/

Man möge 'several hours' mit einem fiktiven 100 Dollar Stundensatz multiplizieren, dann die potentiellen Risiken einfließen lassen (Fehleranfälligkeit), und wie lange eine solch reparierte Platine noch halten könnte ...

Und schon wird klar, warum man nicht daran herumlöten sollte.

@börsianer1: lies meine Beschreibung in #67772 und #67773 und versuch sie ausnahmsweise mal zu verstehen. ;-)  

23.10.19 11:44
2

7318 Postings, 2771 Tage kleinviech2Außerhalb der Garantie

gibts auch bei Tesla für Großreparaturen keine Kulanz.  

23.10.19 11:50
5

7318 Postings, 2771 Tage kleinviech2Gut, dass wir hier einen

Spezialisten für alles haben. New field of expertise: Löten. Wißt ihr was ? Ich muss jetzt mal meinen menschlichen Flashspeicher entlasten, sonst geht meine menschliche MCU unter der Postingflut eines gewissen Users in die Knie. Ich hab mir schnell ein Softwareupdate geschrieben, um v/log zu entlasten, das spiele jetzt ein und dann kommt nur noch ein Kontrollbit in Form eines grauen Balkens. Reduziert die Schreibzugriffe auf meinen Flashspeicher doch glatt um 75 %.
++++ Glosse off ++++  

23.10.19 12:12
2

15128 Postings, 2482 Tage börsianer1Tesla Garantie

wobei Tesla wohl auch gerne versucht, Garantieansprüche abzuwimmeln und den Besitzern vorhält, selbst Schuld am Problem zu sein.

Ist aber auch verständlich. Die Kompänie ist immer klamm, Zinsen müssen gezahlt werden und der Ausbau von Produktion etc. wird über den Cashflow nicht gedeckt (anders als z.B bei Amazon)...

Da muss schon mal der Käufer selber sehen, wie er klarkommt. Dafür bekommt er aber das beste Auto der Welt, ist Teil der Weltrettertruppe um Mr. Fraud Musk und wenn er das Zeitliche segnet kann er auf seinen Grabstein "er war Klimaretter" pinseln lassen.    

23.10.19 12:19
3

15128 Postings, 2482 Tage börsianer1@Otti

da vesrtehst das Problem überhaupt nicht. Es geht doch nicht um technische Details, das ist dem Konsumenten wurscht, der hat 50.000 Euro hingelegt und erwartet dafür Serviceleistung.

Deine Ausflüge in die Problematik von Speicherkonzepten, Löttechniken und was-weiß-ích-noch-alles treffen gar nicht den Kern des Problems: Tesla liefert nicht. Tesla lässt die Kunden das Problem lösen/bezahlen... Sauerei sowas.

Das Rumschwurbeln über technische Details ist für die Tonne.  

23.10.19 12:44
3

7318 Postings, 2771 Tage kleinviech2Börsi, klare Garantiefälle

wurden bisher als solche behandelt, in der Regel ohne Probleme. Allerdings scheint auch hier seit neuestem einiges aus dem Ruder zu laufen; es gibt jetzt neuerdings (2018/2019) ein paar spezielle - wie sollen wir sie nennen  ? - "Garantievorbeugungsupdates" für den Akku.

1) Aktion Reichweitenklau per Softwareupdate.
Man reduziert mal so eben die typical range bei bestimmten älteren Modellen, v.a. bei bestimmten S 85 um around 10 - 12 %, und zwar durch akkuschonende Reduzierung der Ladeschlußspannung des Akkus.  Sieht nach tausenden von Betroffenen aus. Kommunikation Null. Tesla mauert auf Nachfrage. Null Kommantar. Mein Termin im SeC Salzburg zu diesem Thema wäre an sich diesen Freitag; er wird aber in der App auf einmal  nicht mehr angezeigt; Nachfragen per Tel/mail/App/account/sms (und sogar per Brief), ob der Termin denn nun steht, sind nicht mehr möglich (weil mail und Tel. abgeschaltet oder durch Roboter ersetzt sind) oder werden schlicht nicht beantwortet.
Da lasse ich nicht locker, da fahre ich jetzt einfach mal hin & mache over the counter Ärger, das geht nämlich gar nicht.

2) Aktion Reduzierung der Ladegeschwindigkeit am SuC.
Nach Schema wie unter 1).  Gerne genommen wird bei einigen auch die Kombi aus 1) und 2), anscheinend damit die längere Standzeit am SuC durch die reduzierte Kapazität wieder ausgeglichen wird. Verschlechterte Ladekurve  x weniger Ladekapazität = selbe Standzeit am SuC wie vorher. (OK, das war jetzt pöhze.)

3) Aktion Reduzierung der Parameter für den Ludicrous mode.
Nach Schema wie unter 1)

Die Batteriegarantie gibt übrigens keinen Anspruch auf einen brandneuen Akku, sondern nur auf einen Akku, der nach Degradation und sonstigem wear & tear mit dem auszutauschenden Akku vergleichbar ist. Die Berichte, wonach Tesla den defekten Garantiefall - Akku durch einen Akku mit erheblich schlechteren Parametern ersetzt hat, betreffen aber derzeit nur Einzelfälle.  

23.10.19 12:53

27595 Postings, 2793 Tage Otternase@kleinviech2 Wenn man keine Argumente hat ...

... flüchtet man sich dann eben in Polemik und wird persönlich - anscheinend bist Du darin keine Ausnahme.

Schwach, sehr schwach.

Außer Deinem monotonen 'warum haben sie noch kein OTA gemacht?' kamen exakt N-U-L-L Argumente.

Schließlich warst Du derjenige, der die Realität ignoriert, dass kein Unternehmen mehr lötet, aber schon klar, Tesla soll die Lötkolben herausholen.

Manchmal wundere ich mich dann schon, auf welch niedriges Niveau hier allzu gerne heruntergerutscht wird. ;-)

Dir fehlte kein Software Update, auch kein OTA, sondern die Bereitschaft Argumente auch mal zu akzeptieren, auch wenn sie nicht in Deinen Kram passen - weil Du Dich verkrampft aufregen möchtest.

Tja.  

23.10.19 12:55

27595 Postings, 2793 Tage OtternasePS: Aber wenn Du möchtest ...

... erkläre ich Dir das mit den Log-Files gerne noch einmal. Wir möchte ja nicht, dass Du mit einem Defizit durchs Leben gehst, oder?
 

23.10.19 13:05

27595 Postings, 2793 Tage Otternase@kleinviech2 Immerhin ....

... hast Du die Frage beantwortet: wir kommen der Sache näher.

"Außerhalb der Garantie ... gibts auch bei Tesla für Großreparaturen keine Kulanz."

Wie bei jedem anderen Konzern auch, außer ...

... es gibt einen Rückruf. Ebenfalls ein normaler Prozess.

Wenn es also mehr als Einzelfälle betreffen sollte - warum gehst Du davon aus, dass es dann keinen Rückruf geben wird?

Blendest Du aus, hmm? Besser von Tesla erwarten, dass sie wieder löten. Und ignorieren, dass meistens das Loglevel mit einem einzigen Parameter festgelegt wird. Danach Prozess neu starten, fertig.

Nix, was nicht OTA gehen würde. Aber schon klar. Dann kannst Du Dich ja nicht mehr aufregen.  

23.10.19 13:44
1

15128 Postings, 2482 Tage börsianer1@Otti

ich habe in meinem nutzlosen umweltverpestenden Autofahrer-Dasein schon einige KFZ Marken erleben dürfen. Da gab es renitente im Anzug umhergeisternde Werkstattmeiser in AUDI Niederlassungen, die sich gerne auf den "Stand der Technik" beriefen, wenns mal wieder die Multitronic spinnte...  Nach einigem Hin und Her wurde dann aber eine für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden...

Als die schnellsten und kulantesten und freudlichsten Firmen in Sachen Service habe ich die Japaner erlebt. Peugeot PKW und Fiat (Transporter) waren auch OK.

Bei Tesla scheint ja nicht mal ein halbwegs konstruktives "Hin und Her" möglich zu sein, sondern einfach Sendepause.  Augen und Ohren zu und das Problem verschwindet.  

23.10.19 13:51

27595 Postings, 2793 Tage Otternase@börsianer1 Ich denke, dass sich ...

... die Werkstätten alle nicht wirklich viel nehmen, und allzu oft kommt es auf den Ton an. Na, und manchmal stimmt einfach die Physik nicht, soll es auch geben.

Was kleinviech2 über die Service Hotline und Terminabstimmung geschrieben hat, geht natürlich überhaupt nicht, das ist mehr als miserabel.

Am Ende sollte klar sein wer der Kunde ist, und wer der Dienstleister. Eindeutig klar. Und das gilt natürlich auch, und wegen der höheren Preise für Model 3, S und X auch für Tesla.

Wäre interessant zu erfahren, warum telefonisch nix mehr ging.

___
* Dass ich vor Jahrzehnten nach einem Werkstattaufenthalt bei Peugeot nach einer Reise im Motorraum einen halb-Kilo-Hammer gefunden habe, erzählte ich bereits? Der Werkstattmeister war kleidebleich, als er den aus dem Motorraum holte. ;-)


 

23.10.19 13:55
3

7318 Postings, 2771 Tage kleinviech2Börsi

"Bei Tesla scheint ja nicht mal ein halbwegs konstruktives "Hin und Her" möglich zu sein, sondern einfach Sendepause.  Augen und Ohren zu und das Problem verschwindet. "

Leider ist das zur Zeit wirklich so. Telefone automatisiert, email Adressen abgeschaltet. Nur noch per App und einseitig SeC an Kunde per sms. Nennen wir es "communication hell".  

23.10.19 14:15
1

15128 Postings, 2482 Tage börsianer1@KV

In deinem Fall hilft nur die persönliche Vorsprache.  Ich hoffe, deine Niederlassung ist in der Nähe. Quer durchs Reich nur wegen Teslas Blackout sollte von einer Packung Blutdrucksenkern begleitet werden. LOL  

Der nextmove Chef empfiehlt übrigens Käufern eines Tesla Neuwagens, die Übergabe nur im Beisein von Zeugen vorzunehmen und sich alle Mängel schriftlich bestätigen zu lassen.  Recht hat er, bzw. er rechnet richtig.  

23.10.19 15:02

7318 Postings, 2771 Tage kleinviech2Börsi

Ich bin Jurist und Kummer gewohnt. Ekel Alfred am Tesla - Tresen kann ich gut. Und Salzburg ist eine nette Stadt, das SeC ist ca. 45 km von meinem Wohnort entfernt.  

23.10.19 15:35
1

3019 Postings, 1478 Tage fränki1Tesla ist ja wieder am Nürburgring

Allerdings ist man wohl mächtig am experimentieren,
https://electrek.co/2019/10/23/...ZL3__SDdoLyERocCkvH_RW36VH--81tTlTI
wie man z.B. am Spoiler sehen kann. Der Elektroantrieb im Rennwagen Bereich dürfte an vielen Stellen ganz andere Anforderungen au die Agenda setzen, als der Verbrenner. Plötzlich gibt es Drehmoment im Überfluss von der ersten Umdrehung an und auch zig fache Überlastfestigkeit im Sekundenbereich ist kein Problem mehr für den Motor. Plötzlich müssen Akkus in ganz anderen Temperaturbereichen sicher gekühlt werden. Leistungselektronik ersetzt Getriebe und Bremsen. Eine ganz andere Welt.
Tesla lernt gerade, das ein toller Elektroantrieb allein noch lange keine Garantie für einen tollen Sportwagen ist und Porsche wird noch einige Gedanken in die Energieeffizienz investieren müssen.
Der Verbrenner ist im Auto im wesentlichen ausentwickelt. Beim Elektroantrieb geht es erst richtig los.
Schön beobachten kann man die Entwicklung aktuell bei kabellosen Elektrogeräten und Werkzeugen.
Die resultierenden Erkenntnisse und Entwicklungen schaffen zusätzliche Sicherheit im realen Autoverkehr, allerdings nur, wenn man dort nicht versucht ihre Grenzen zu erkunden.  

23.10.19 19:12

1251 Postings, 263 Tage NeutralinskyThreadschau

Zitat von @SchöneZukunft: . . . Model 3 glänzt im September in China und ist auf dem dritten Platz bei den Plug-In Fahrzeugen gelandet. . . .
selektive Wahrnehmung ?

1-9'19 TESLA M3 nur Platz 11 mit geschätzt lediglich 19.450
(hinter BMW 530L Hybrid Platz 10 mit 19.715
vor VW Passat Hybrid Platz 15 mit 16.8421)
1-8'19 TESLA M3 nur Platz 15 mit geschätzt lediglich 14.439
1-7'19 TESLA M3 nur Platz 13 mit geschätzt lediglich 13.677
1-6'19 TESLA M3 nur Platz 13 mit geschätzt lediglich 13.410
1-5'19 TESLA M3 nur Platz 18 mit geschätzt lediglich .7.392
1-4'19 TESLA M3 nur Platz 15 mit geschätzt lediglich .6.738
1-3'19 TESLA M3 nur Platz 16 mit geschätzt lediglich .5.300
!
wie schwach... ist das denn dort

(Quelle: bekannt; www.ev-sales.blogspot.com )  

23.10.19 19:23

6330 Postings, 1503 Tage ubsb55Börsi

23.10.19 19:56

1902 Postings, 4590 Tage maxmanselldas sagt Shell...nur mal so...

Shell Elektroautos
Shell: Elon Musk eine gute Werbemaschine - aber kein Geschäftsmann
2019-10-23 09: 25Felix Björklund
29

1
2
3
Batteriewagen in jeder Hinsicht, aber wenn es um schwerere Transportmittel und Flugzeuge geht, hält die Technologie nicht. Das sagt Mike Copson bei Shell. "Die heutigen Batterien haben nach Gewicht ungefähr die gleiche Energiedichte wie ein Schokoladenkuchen", sagt er.

(Artikel aktualisiert)

Eine geblendete Öffentlichkeit und ein Politiker mit Schatten. Wenn es darum geht, den Verkehrssektor von fossilen Brennstoffen abzuwenden, wurden wir ausgetrickst. Dies ist laut Mike Copson verantwortlich für den Geschäftsbereich Wasserstoff bei Shell. Während eines Seminars in London unterstrich er, wie wichtig es ist, zusammenzuarbeiten und neue Lösungen für das Energieproblem zu finden.


- Das BIP-Wachstum ist jetzt eng mit Energie verbunden, und meines Erachtens sind drei wichtige Dinge zu beachten, da der Energiebedarf enorm steigt. Zum einen gibt es keine einheitliche Lösung zur Reduzierung der Kohlendioxidemissionen. Das zweite ist die Zusammenarbeit, und das dritte ist, dass es Zeit braucht, sagt Mike Copson zu Ny Teknik.

Obwohl Mike Copson und Shell es für wichtig halten, darüber nachzudenken, ist es nicht einfach, ihre Meinung zu äußern. Tesla mit Elon Musk an der Spitze hat die öffentliche Meinung zu einseitig und die Politiker blind gemacht, zumindest was den Transport betrifft.

Weiterlesen: BAE Systems investiert in rein elektrischen Antrieb für Stadtbusse
- Aus energetischer Sicht sind Batterien für Fahrzeuge nicht optimal. In Bezug auf das Gewicht haben die heutigen Batterien ungefähr die gleiche Energiedichte wie ein Schokoladenkuchen, während Wasserstoff aus Gewichtssicht weitaus besser ist. Das ist der Grund, warum ich nervös werde, wenn Leute über elektrische Flugzeuge sprechen und denken, sie sollten batteriebetrieben sein, sagt Mike Copson.

Ein weiterer Vorteil bei Wasserstoff und Brennstoffzellen ist die Zeit - und insbesondere die Zeit, die zum Auftanken benötigt wird. Hier ist Shell der Ansicht, dass es für Privatwagen möglicherweise keine große Sache ist, die in einer halben Stunde aufgeladen werden muss. Es ist Zeit für eine Pause. Für LKW-, Bus- oder Flugzeugverkehr ist dies jedoch nicht zulässig.

- Wir prüfen alle Möglichkeiten zur Optimierung des Verkehrs, und Wasserstoff birgt großes Potenzial. Wenn wir uns die Aufladung ansehen, können Sie mit Wasserstoff in drei Minuten 3.000 kWh erreichen. Ich meine, wenn wir Emissionen reduzieren wollen, müssen wir uns das ansehen. Wir können es nicht alleine schaffen, und ich glaube, wenn wir zu einer klimaneutralen Gesellschaft wechseln wollen, müssen wir viele verschiedene Lösungen zulassen ?, sagt Mike Copson.

Weiterlesen: Volvo bei Investition in neue Technologie: Hier können wir uns einen Vorteil verschaffen
Zu denken, dass Batterien laut Copson die einzige Lösung wären, ist naiv. Die Absicht von Shell, in Wasserstoff zu investieren, bedeutet nach eigenen Angaben nicht, dass das Unternehmen das Gefühl hat, bei der Batterietechnologie zurückgefallen zu sein. Wenn es um batterieelektrische Fahrzeuge geht, sagt Mike Copson, dass sie ihren Platz haben, aber er möchte auch Elon Musks Idee, dass der batteriebetriebene Lastwagen von Tesla die Transportbranche revolutionieren sollte, voll und ganz verstehen.

- Elon Musk ist eine gute Werbemaschine, aber in Wirklichkeit ist er kein fantastischer Geschäftsmann. Musk ist ein Batteriehersteller und deshalb sagt er, dass der Batterie-LKW revolutionieren wird. Aber Physik und Forschung sagen etwas anderes aus, sagt Mike Copson.

In einer früheren Version des Artikels war eines der Zitate falsch.

FELIX BJÖRKLUND
E-Mail an den Reporter
VERWANDTE ARTIKEL  

23.10.19 23:10

27595 Postings, 2793 Tage OtternaseNachbörslich +13,9% ...

Es geht ja hier nur um die Aktie:

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/tsla

DATA AS OF OCT 23, 2019 5:07 PM ET - AFTER HOURS
$291.7900  +37.11  +13.70%

Pleite geht Tesla wohl nicht mehr, und in Shanghai laufen die ersten Autos vom Band:

"Gigafactory Shanghai ahead of schedule, trial production started"

https://ir.tesla.com/static-files/47313d21-3cac-4f69-9497-d161bce15da4

Fehlenden Lötkolben zum trotz. ;-)
 

23.10.19 23:12

27595 Postings, 2793 Tage OtternaseKorrigiere ...


Nachbörslich +16,79%

DATA AS OF OCT 23, 2019 5:11 PM ET - AFTER HOURS
$296.4600  +41.78  +16,79%

Ordnung muss sein.  

23.10.19 23:20
1

27595 Postings, 2793 Tage OtternaseKorrigiere ... nachbörslich +18%

Bei >301 Dollar ...

@Neutralinsky All Deine Kommentare ... vergeblich. ;-)

Gute Nacht, träume was Schönes.  

23.10.19 23:26

12278 Postings, 4503 Tage Romeo237Wasn hier los ?

23.10.19 23:26

2211 Postings, 425 Tage S3300ON

Ändert nichts daran das es Schrott Karren sind. Und der Kurs.. naja.. als nicht investierter kannst du das genauso sehen wie ich: who cares . ;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2710 | 2711 | 2712 | 2712  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben