Neuwahlen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.01.18 15:30
eröffnet am: 04.01.18 11:29 von: Calibra21 Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 18.01.18 15:30 von: Georg Golliw. Leser gesamt: 1425
davon Heute: 11
bewertet mit 5 Sternen

13830 Postings, 6098 Tage Calibra21Neuwahlen?

 
  
    #1
5
04.01.18 11:29

29085 Postings, 2641 Tage NokturnalNein.......

 
  
    #2
8
04.01.18 11:35
die zeit ist noch nicht reif......der Karren muss noch viel, viel tiefer reingefahren werden.  

241 Postings, 549 Tage VanHolmenolmendol.Neuwahlen oder Minderheitsregierung.

 
  
    #3
5
04.01.18 11:37
Das Allerschlimmste wäre eine weitere sog. GroKo.  

13830 Postings, 6098 Tage Calibra21Eine weitere Regierung unter Kanzlerin Merkel

 
  
    #4
5
04.01.18 11:44
wäre jedenfalls eine Vollkatastrophe für das Land, in dem wir gut und gerne leb(t)en.

Egal in welcher Regierungskonstellation. Ich denke da wird mir jeder Recht geben.  

13830 Postings, 6098 Tage Calibra21Neuwahlen

 
  
    #5
1
04.01.18 12:02
Groko oder gar eine Minderheitsregierung von SPD-Gnaden sind nicht gut für unser Land. Wer Klarheit und Stabilität in der Parteienlandschaft will, muss für einen erneuten Urnengang sein.
 

29085 Postings, 2641 Tage NokturnalWas soll den deiner Meinung nach

 
  
    #6
11
04.01.18 12:11
bei Neuwahlen rauskommen ?
CDU irgendwo bei 28 %
Sozen 18 %
Grüne bei 10 %
Linke bei 10%
AFD bei 15%
+/- 3 %

und welche Veränderung sollte damit stattfinden ?




 

29085 Postings, 2641 Tage NokturnalFDP und die kleinen Parteien vergessen..

 
  
    #7
04.01.18 12:12
die teilen sich dann die Reste.  

618 Postings, 128 Tage Die KröteBald meldet sich der Forentrottel wieder an

 
  
    #8
3
04.01.18 12:22
und tippt dann 1050 mal auf JA  

9452 Postings, 1776 Tage WeckmannNeuwahlen mit Merkel als Kanzlerkandidatin der

 
  
    #9
4
04.01.18 12:33
Union würde nur unwesentlich andere Wahlergebnisse bringen.  

29085 Postings, 2641 Tage Nokturnal#9 -2-5 %

 
  
    #10
3
04.01.18 12:40
das war es dann aber auch....da gebe ich dir Recht.
Es ist fehlendes Führungspersonal in den Parteien.....durch Machtgier wurde alles weggebissen was irgendwie mal gefährlich werden könnte.
Das betrifft aber nicht nur die CDU und SPD......das kann man auch wunderbar bei den Linken und Grünen beobachten.
Die Abwärtsspirale für die Parteien lässt sich nicht mehr aufhalten.  

21823 Postings, 3040 Tage hokai#6 würde der blobfisch Partei aber

 
  
    #11
04.01.18 12:59
eine neue Chance bieten, aber diesmal etwas sorgfältiger
Horst Schlämmer hat es zumindest fiktional getan, Ex-Titanic-Chef Sonneborn real satirisch: Eine eigene Partei zu gründen ist gar nicht schwer. Zur Wahl zugelassen werden allerdings nur die wenigsten.
 

28849 Postings, 3876 Tage börsenfurz1Tach Finale,Tach Calibra

 
  
    #12
2
04.01.18 18:48
Neuwahlen bringen nichts andere Regierungsbündnisse wird es auch dann nicht geben.....AfD geht nicht......nie und nimmer und jeder weiß das hier......wir sind keine Össis,,,,,

3550 Postings, 6302 Tage Heinz#8: meinst du #13..#15?

 
  
    #13
05.01.18 16:36

7088 Postings, 3188 Tage MulticultiKaum hat man

 
  
    #14
1
06.01.18 11:39
den Deppen entsorgt schon bettelt er wieder.Einfach wiederlich  

6 Postings, 17 Tage PumpelstilzchenDas Beste was Deutschland passieren kann ist.....

 
  
    #15
3
06.01.18 12:03
eine GROKO ........  ;-)



 

7398 Postings, 1351 Tage Tomkathey! ich habe gewählt und es gibt ein ergebnis!

 
  
    #16
06.01.18 12:09
ich erwarte von den mistigen politluschen, dass sie eine regierung hin kriegen.
ich werde definitiv kein zweites mal wählen!

von mir aus kann die derzeitige bis zum st nimmerleinstag geschäftsführend im amt bleiben. oder halt ne minderheitsregierung.

whatever ... macht was ... irgendwas!  

7398 Postings, 1351 Tage Tomkatausserdem wäre das ergebnis einer neuwahl

 
  
    #17
2
06.01.18 12:13
etwa das selbe wie es jetzt ist ... wird höchstens noch komplizierter weil die afd wegen des ganzen unwürdigen mists eher noch mehr stimmen erhalten werden .... was ich gut fände aber die gehen halt der möglichen regierung ab.

und dann? klappts dann mit ner koalition beim zweiten mal besser? die sind doch alle nicht mehr ganz frisch unter der haube!  

2048 Postings, 1199 Tage ko_boltIch war nicht wählen.

 
  
    #18
06.01.18 12:14

2048 Postings, 1199 Tage ko_boltIch werde wieder nicht wählen.

 
  
    #19
06.01.18 12:14

2048 Postings, 1199 Tage ko_boltWobei wählen gehen ist ja Quatsch.

 
  
    #20
1
06.01.18 12:53
Eher wählen lassen von den Anderen als Budespa?a.
Läuft ja gut für Dürkistan.  

2048 Postings, 1199 Tage ko_bolt+n

 
  
    #21
07.01.18 00:37

2159 Postings, 2624 Tage tobiraveDie SPD bestimmt doch jetzt in einer Groko

 
  
    #22
2
10.01.18 18:27
hauptsächlich was gemacht wird.  Merkel verbiegt sich, nur damit sie Kanzlerin bleiben kann und es wird einfach mal SPD Politik gemacht. Evtl noch schlimmer als schlimm, weil die SPD Maximalforderungen aufstellt um davon dann einen Teil zu verwirklichen, und dann kommt doch das Maximal durch.........das ist einfach nicht gut!

Es geht nicht mehr in erster Linie um unser Land, sondern reine machtpolitisches Kalkül.
Wäre mir gar nicht so sicher, dass bei einer erneuten Wahl, es sooo gleich aussieht.
Jedenfalls werden CDU und SPD mächtig weiter verlieren, auch Grünen werden Federn lassen müssen und die AfD wird stark gewinnen. Evtl kann dei AfD sogar die SPD aufholen.  

3261 Postings, 490 Tage 007_BondGroko ade?

 
  
    #23
3
10.01.18 19:07

3420 Postings, 5500 Tage Dope4youWarum so negativ?

 
  
    #24
15.01.18 11:01
Es wird bald eine vernünftige Regierung geben die dann alle gemeinsam im April vom Berliner BER Flughafen in Ihr rosa Traumschloss fliegen......Alles wird GUT :) :) :)  

   Antwort einfügen - nach oben