Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1145
neuester Beitrag: 19.10.17 09:05
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 28614
neuester Beitrag: 19.10.17 09:05 von: djkante Leser gesamt: 4947057
davon Heute: 2752
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1143 | 1144 | 1145 | 1145  Weiter  

13967 Postings, 3314 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
85
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1143 | 1144 | 1145 | 1145  Weiter  
28588 Postings ausgeblendet.

208 Postings, 2807 Tage koala_baerwas hatb den Nordex mit Siemens für einen Zusammen

 
  
    #28590
1
18.10.17 15:32
ich mixe auch kein Kölsch mit einem Alt nur weil beides nach Bier schmeckt! :-)  

102 Postings, 2328 Tage djkanteDas ist so wie wenn du

 
  
    #28591
1
18.10.17 15:59
Mit dem Fahrstuhl fährst und der Typ der nackt die Treppen runterläuft den Schwung noch mitkriegt. Ich hoffe das war jetzt nicht zu abstrakt (siehe Post von WatcherSG)  

208 Postings, 2807 Tage koala_baer@Djkante

 
  
    #28592
18.10.17 16:19
Gequirte Scheiße hat der , der nackig nach unten fuhr mitten ins Gesicht gekriegt und dann laut gerufen leck mich ab liebe djkante! :-)  

2056 Postings, 4621 Tage 123456aTja was bleibt für....

 
  
    #28593
3
18.10.17 18:00
den heutigen Tag zu sagen?
Alle Prognosen der Superanalysten hier im Forum zum trotz, sind wir heute über 9? geblieben.
Ganz im Gegenteil. Wir haben sogar im Plus geschlossen, obwohl zum TH wieder einiges abverkauft wurde.
Komischerweise wird es aber dann immer wieder ruhiger, wenn Nordex steigt. Vermutlich geht dann manchen der A.... auf Grundeis.Warum? Weil es genauso wie es heute nur sanft gestiegen ist, es einer einzigen Meldung bedarf, um einen deftigen Anstieg hervorzurufen.
Aber jeder wie er es mag.
Schön nur, daß auch die "Superanalysten" hier im Forum, nicht mehr wissen als wir "Normalos" ;-)  

3668 Postings, 4839 Tage naivusGestern hatte auch JP Morgan

 
  
    #28594
18.10.17 18:30
versucht die Gunst der Stunde zu nutzen und short aufgebaut  

208 Postings, 2807 Tage koala_baerDen Ami-Banken

 
  
    #28595
18.10.17 18:42
hat Nordex sowieso einen Großteil des Kursverlustes zu verdanken. Die sollen doch die amerikanischen Aktien nach unten zocken und Nordex in Ruhe lassen.
Amerika first Down! :-)  

57 Postings, 198 Tage Pennystock_007@123456a

 
  
    #28596
5
18.10.17 18:53
Sag mir wo der Kurs von Nordex vor 12 Monaten, vor 6 Monaten, vor 5, 4, 3 und 2 Monaten war. Und wo ist er heute? Der Kurs fällt, der Abwärtstrend ist intakt. Die Realisten (und damit meine ich keine sinnlosen basher) melden sich meistens dann wieder zu Wort wenn der Kurs fällt, um zu sagen: Seht her! Ich hatte doch Recht!

Bei kleinen Erholungsphasen des Kurses erholen sich auch diese Schreiber da die Nordex-Verliebten in dieser Zeit wieder die 30? beschreien.

Ich hoffe und wünsche allen Investierten, dass der Kurs steigt. Habe selber mit viel Verlust verkauft. Ich bin kein Shortie. Aber ich erkenne den Abwärtstrend an und warte auf einen richtigen Einstieg. Alles andere ist aus meiner Sicht Casino.

Also Leute - no hate. Lediglich meine Art an diese Dinge heranzugehen.  

208 Postings, 2807 Tage koala_baerder Maydorn hat doch wohl ein Problem oder?

 
  
    #28597
18.10.17 19:00
Was die Amis nicht schaffen, schaft er mit seiner Verkaufsempfehlung bezüglich Nordex und allgemein der Windenergie.
Raus aus der Aktie .... verbrennt Euer Geld! Ich glaube, da bestelle ich lieber den Aktionär ab und kaufe die eine oder andere Aktie von Nordex günstig nach!  

9287 Postings, 941 Tage MissCashVerstehe ehrlich gesagt das Problem

 
  
    #28598
4
18.10.17 19:09
nicht. Kann doch jeder Kaufen oder Verkaufen was er will. Immer dieses Zurechtweisen diese Belehrungen ... ist doch nicht euer Geld ?! Wenn es mir Spaß macht Nordex zu kaufen und mein Geld wie ihr meint...verpulvere...so what? Wenn man sonst keine Probleme hat ....  

2056 Postings, 4621 Tage 123456a@Pennystock_0

 
  
    #28599
18.10.17 19:13
Mit dem Kursverlauf hast Du sicherlich Recht. Daran gibt es auch nichts zu rütteln.
Aber bestes und zugleich warnendes  Beispiel ist unsere Lufthansa. Kannst Dir gerne mal den Thread zu Gemüte führen.
Da wurde bis zur Insolvenz alles in Felde geführt. Heute will keiner mehr davon was Wissen.
Ich behaupte auch nicht, das die Windenergie nicht vor großen Herausforderungen steht, aber wer sagt das diese nicht aufgefangen und gelöst werden können?
Stattdessen nennt man lieber der Angst willen, Beispiele wie Solarworld!  Unfassbar seriös!

 

15221 Postings, 5817 Tage lehnaWo lümmelt denn gelberbaron

 
  
    #28600
2
18.10.17 19:16
schon wieder rum?
Mir fehlen seine trockenen seriösen Analysen...  

208 Postings, 2807 Tage koala_baer@lehna

 
  
    #28601
18.10.17 19:32
Ansch!  

208 Postings, 2807 Tage koala_baer@lehna

 
  
    #28602
18.10.17 19:34
Sorry ich meinte Arsch !  

3668 Postings, 4839 Tage naivuszu 28596

 
  
    #28603
18.10.17 19:35
Wo war ...

Das sind also die Gründe warum Nordex Kurs weiter fällt, und du bist dir sicher ?

Da lobe ich mir die Jungs mit der Glaskugel

ariva.de

Wie hat Nordex das nur 2013 hinbekommen aus dem Trend auszubrechen wenn man einen Trendkanal nicht verlassen kann  

208 Postings, 2807 Tage koala_baerEs gab schon einen Unterschied

 
  
    #28604
1
18.10.17 19:41
Die reichste deutsche Frau als Hauptaktionärin. Sieht man sich den Kursverfalll an, kommt das schon einem Verrat an der deutschen Wirtschaft gleich ?  

3668 Postings, 4839 Tage naivusDie nette Frau

 
  
    #28605
1
18.10.17 19:53
hat aber schon zu Kursen um die 8? Geld Investiert und trotzdem ging der Kurs noch bis 3? runter !

Und sie hat auch nicht die ganzen Mühlen gekauft damit der Kurs steigen konnte.

Und wenn die gute Frau, die mit Geld anscheinend umgehen kann ihre Beteiligung an Nordex immer noch nicht abgebaut hat obwohl sie das hätte können zu weit höheren Kursen,
Stimmt mich das sehr positiv.  

9287 Postings, 941 Tage MissCashWürde ich eher als cleveren Schachzug bezeichnen

 
  
    #28606
18.10.17 20:01
@  Quandt. Jeder andere hätte auch so gehandelt mMn. Sehe eher das Problem, dass die Kluft zw. Arm und Reich leider immer größer wird ... der Mittelstand imemr weiter abgebaut wird ... der eigentl. Motor unserer Volkswirtschaft ... dann noch diese vollkommen unnötigen Sanktionen gegen Russland (sehe ich vielmehr als Verrat an der deutschen WIrtschaft)  .. diktiert von unseren Ami - Freunden ... um ihre eigenen wirtschatl. Interessen durchzusetzen und Europa allen voran Deutschland weiter zu schwächen. Aber ist alles OT.  Wünsche jedem seinen Erfolg an der Börse .. ob short oder long. Nur bitte kein Gezanke mehr ... wir sitzen alle in gleichen Boot ... gegen die Banken und Analysten .. gegen das Establishment .. gegen das System :)  

3481 Postings, 1770 Tage MotzerKursverlauf

 
  
    #28607
1
18.10.17 22:09
Es gibt viele ähnliche Kursverläufe bei den US-Aktien. Wenn die Erwartungen nur leicht verfehlt werden, wird die Aktie brutal abgestraft.

Wenn eine Aktie erst einmal in Ungnade gefallen ist, geht es nur noch abwärts. Das kann viele Jahre so gehen.

Wie kommt es dazu? Der Aktienhandel erfolgt überwiegend durch Computerprogramme. Diese treffen Kauf-/Verkaufsentscheidungen im Millisekundenbereich.

Sie sind so programmiert, dass die dem Trend folgen. Wenn eine  Aktie im Abwärtstrend ist, kommt sie nicht mehr heraus.

Nur überwältigend gute Quartalszahlen können den Abwärtstrend evtl. beenden. Da viele Unternehmen aber nur durchschnittliche Zahlen liefern, sind sie quasi zum Tode verurteilt.

Mit Einzelaktien kann man sich böse die Finger verbrennen. Lieber ETFs oder Fonds kaufen, auch wenn man damit nicht das große Geld verdienen kann. Wenn ein ETF z.B. 5% Rendite pro Jahr abwirft, ist man abzüglich der Ordergebühren und  Steuern und dem Ausgleich eventueller Verluste von anderen Aktien kaum über der Inflationsrate.
 

13967 Postings, 3314 Tage ulm000In Texas werden 3 Kohlekraftwerke geschlossen

 
  
    #28608
4
18.10.17 22:18
Trump hin, Trump her, trotz der in Aussicht gestellten Subventionen für Kohlekraftwerke von Trump. der ja unbedingt will, dass Kohle wieder so stark wird wie vor 10, 15 Jahre, was den US Steuerzahler einige Mrd. $ kosten wird, schließt der texanische Energieversorger Luminant, eine Tochter der börsennotierten Vistra Energy, 3 Kohlekraftwerke zu Anfang 2018 mit einer Gesamtkapazität von 4,1 GW.

Kohlestrom hat in Texas und wohl auch in den gesamten USA keine Chance vom Preis her gesehen gegen Gaskraftwerke, die vom billigen Frackinerdgas profitieren, und den Erneuerbaren Solar wie auch Wind liegen inkl. den Tax Equity Subventionen bei stromgestehungskosten von um die 0,025 $/kWh und ohne die Tax Equity bei rd. 0,05 $/kWh. An diese Preise wird Kohle nicht ran kommen können. Da kann der Trump machen was er will. Zumal bei Wind und Solar die Kosten sehr leicht einzuschätzen sind und bei Kohle halt überhaupt nicht, denn wer weiß schon was ohle in 4, 5 Jahren kosten wird.

Im 1. Hj. 2017 z.B. sorgte alleine Windenergie für 20% des gesamten in Texas verbrauchten Stroms. Solar nur zu 1%, aber Solar wird in Texas durchstarten, denn es gibt zur Zeit eine Projektpipeline in Texas von satten 24 GW. Zumal Solar und Wind in Texas sehr gut zusammen passen bzw sie ergänzen sich fast ideal, weil Solar hervorragend für Peak Strom geeignet ist, wenn es heiß ist und die Klimaanlagen auf vollen Touren laufen und Wind mit einem Kapazitätsfaktor von um die 50% (Solar liegt in Texas bei rd. 20%) in Texas die restliche Zeit für Strom sorgen wird..

Der Link dazu:

https://pv-magazine-usa.com/2017/10/16/...rtunity-for-solar-in-texas/

In Indien ist es ja mittlerweile noch viel ausgeprägter, dass Kohlestrom so gut wie keine Chance bezüglich Kosten hat gg. Wind und Solar. Solar und Wind sind mit Stromgestehungskosten in Indien von um die 0,04 $/kWh mittlerweile rd. 50% günstiger wie Kohlestrom:

https://www.bloomberg.com/news/articles/...ink-for-more-coal-projects

Vor allem die rechten Populisten ala Trump oder AfD sind ja notorische Leugner des von Menschen gemachten Klimawandels. Darum ein interessanter, aber auch sehr wissenschaftlicher Artikel, der sich mit dem Thema sehr ausführlich beschäftigt inkl. hoch interessanter Diagramme, die verdeutlichen, dass es in der Erdgeschichte noch nie so eine kräftige Erwärmung gab wie in den letzten 60 Jahren und das belegt, dass der Mensch dann doch deutlich an der starken Erderwärmung beteiligt ist. Rechte Populisten hin oder her, die ja ohnehin alles was mit Wissenschaft zu tun hat verteufeln.
 

2056 Postings, 4621 Tage 123456a@ulm000

 
  
    #28609
1
18.10.17 22:25
Ich sage es ja schon länger.
Was Trump sagt und was davon umgesetzt wird,sind teilweise grundverschiedene Dinge.Es bedarf nur eines kleinen Funken aus den USA und das Thema Windenergie wird von vorne aufgerollt. Das sind in meinen Augen erste Anzeichen.
 

3668 Postings, 4839 Tage naivushier haben schon einige Angst

 
  
    #28610
1
18.10.17 22:32
das Nordex nur

" normal gute " Zahlen liefern könnte!

...
Nur überwältigend gute Quartalszahlen können den Abwärtstrend evtl. beenden. Da viele Unternehmen aber nur durchschnittliche Zahlen liefern, sind sie quasi zum Tode verurteilt...

Es gibt nur gute oder Schlechte Zahlen, und die von Nordex werden wohl gut :-)

jetzt bleibt die Aktie ausserbörslich grün, schon flattern den Shorts die Hosen,

Vielleicht doch nur ein Bären Plums Loch :-)  

5261 Postings, 2252 Tage Nightmare 666naivus

 
  
    #28611
18.10.17 23:18
Muss Dich leider korrigieren ... wichtiger als die Zahlen ist der Ausblick ... & wieder wat gelernt wa ;D  

57 Postings, 198 Tage Pennystock_007Dass man...

 
  
    #28612
19.10.17 04:52
...einen Abwärtstrend anerkennt, heißt nicht, dass man nie wieder einsteigt. Ich erachte es nur als nicht sehr weise JETZT einzusteigen, weil es zockerei ist. Sicher kann man dann auch höhere Gewinne einheimsen wenn es umdreht (und das ist ja scheinbar die Intention vieler Leute hier), aber es sind auch höhere Verluste möglich. Es geht mir nämlich nicht darum zum tiefstmöglichen Punkt einzusteigen, sondern die Trendumkehr anhand von Parametern festzustellen und dann immer wieder nachzukaufen. Das ist mein Ding.

Und @MissCash: Nichts für ungut. Ich will keinem die Laune vermiesen. Dachte hier könnte man nüchtern neutral über verschiedene Herangehensweisen reden. Aber das scheint hier nicht möglich zu sein. Diese Posts habe ich mit fettem Minus in meinem Depot auch lieber geskipped.

Habt nen schönen Tag.

Beste Grüße
PS007  

3668 Postings, 4839 Tage naivuszu Nightmare 666

 
  
    #28613
1
19.10.17 06:42
Beitrag 28575
...
Jetzt sollte wohl Jeder verstehen warum der Spanier gesagt hat er würde sich erst zu 2018 in 2018 äußern :-)...

man sollte das gelesene auch verstehen :-)

bist du dir sicher das du bei den jetzigen Zahlen zum Ausblick was erfährst  

102 Postings, 2328 Tage djkante25 MW Auftrag

 
  
    #28614
19.10.17 09:05
Neukunden, Nordirland, 20 Jahre Premium Wartungsvertrag grad nochmal der Insolvenz von der Schippe gesprungen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1143 | 1144 | 1145 | 1145  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, derdendemann, diplom-oekonom, Bigtwin, manchaVerde, Pankgraf, Sawitzki, trebrreh