Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2995
neuester Beitrag: 24.08.17 01:39
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 74872
neuester Beitrag: 24.08.17 01:39 von: Fillorkill Leser gesamt: 6672633
davon Heute: 1677
bewertet mit 99 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2993 | 2994 | 2995 | 2995  Weiter  

20752 Postings, 5023 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
99
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2993 | 2994 | 2995 | 2995  Weiter  
74846 Postings ausgeblendet.

47871 Postings, 6510 Tage KickyMartin Schulz verspricht Abzug von US-Atomwaffen

 
  
    #74849
2
23.08.17 10:32
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/...ung-wahlkampf-trier
"Ich werde mich als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland dafür einsetzen, dass in Deutschland gelagerte Atomwaffen ? und wenn sie in Rheinland-Pfalz gelagert sind, dann die in Rheinland-Pfalz gelagerte Atomwaffen ? abgezogen werden", sagte der SPD-Kanzlerkandidat bei einer Wahlkundgebung in dem Bundesland. Unbestätigten Informationen zufolge lagern bis zu 20 US-Atomwaffen auf dem Bundeswehr-Fliegerhorst in Büchel in der Eifel.
Zudem werde eine Regierung mit Schulz an der Spitze eine Rüstungsbegrenzungsinitiative ergreifen"...

wird auch Zeit, dass ihm mal was anderes einfällt als die Gerechtigkeit, obwohl ja klar,dass er nicht Bundeskanzler wird.Da kann er viel versprechen  

47871 Postings, 6510 Tage KickyDas Establishment hinter den Rechtspopulisten

 
  
    #74850
4
23.08.17 10:43
extra für Fill, dem der Bericht über Bannon, seinen Financier Mercer und deren Todessehnsucht sicher gefallen wird  3 Seiten
https://www.heise.de/tp/features/...tspopulisten-3808760.html?seite=3

"..Und selbstverständlich handelt es sich bei diesen brandgefährlichen rechten Fieberträumen, diesem "wenn auch alles in Scherben fällt", nur um den ideologischen Fallout des eingestandenen Krisenprozesses, in dem sich der Spätkapitalismus befindet. Der Faschismus als Krisenideologie kommt gerade in solchen Subjekthülsen wie Mercer und Bannon zu sich selbst.
Die dem widerspruchszerfressenen Kapitalverhältnis innewohnenden autodestruktiven Tendenzen, die in der gegenwärtigen Krise zunehmen, beseelen auch dessen innerlich ausgebrannte Charaktermasten, die als hohle Subjekte den Automatismus uferloser Akkumulation auf den Finanzmärkten optimieren. Das große schwarze Loch im Inneren, Spiegelbild der seelischen Verheerungen, die den Subjekten die leere Realabstraktion Wert zugefügt hat, soll im Tod überwunden werden. Die Gesellschaft jenseits des Werts ist wertlos, sie kann weg. Bevor das Kapital überwunden wird, soll lieber die Welt vergehen. Das ist die innere Irrenlogik des Faschismus des 21. Jahrhunderts...."

Vow !  

47871 Postings, 6510 Tage KickyRückkehr nach Syrien wird nicht erlaubt

 
  
    #74851
3
23.08.17 11:06

Immer mehr syrische Flüchtlinge wollen wieder in ihre Dörfer und Städte zurückkehren - die deutschen Behörden erlauben es ihnen jedoch nicht. Die Situation in Syrien sei zu gefährlich, heißt es. Aufgrund des Krieges in Syrien sei die Situation zu gefährlich, um eine Rückkehr zu gestatten.Etliche Syrer klagen gegen diese Praxis ....
Das Oberverwaltungsgericht in Münster stützte die Einschätzung zur möglichen Rückkehr  im Februar 2017. Demnach sei nicht davon auszugehen, dass zurückkehrende Asylbewerber allein wegen ihres Asylantrags, ihres Aufenthalts hier oder wegen illegalen Verlassens ihres Heimatlands vom syrischen Staat als politische Gegner verfolgt würden." http://www.ovg.nrw.de/behoerde/presse/...eilungen/10_170221/index.php

ZDF brachte einen Bericht über das neue Geschäft der Schlepper Video
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/...schland-nach-syrien-100.html
Aufgrund der Sicherheitslage werden Rückkehrer vom deutschen Staat derzeit nicht unterstützt. Und Visa für benachbarte Länder wie die Türkei, Libanon oder Jordanien bekommen syrische Flüchtlinge auch nur dann, wenn sie Kontaktpersonen und Geld-Rücklagen nachweisen können. Für die meisten ist das unmöglich. Um die Reise zu bezahlen, verkaufen deshalb viele Flüchtlinge ihre deutschen Ausweisdokumente, buchen dann einen Flug nach Griechenland und lassen sich über die griechisch-türkische Grenze schmuggeln.Der illegale Dokumentenhandel findet vor allem in geschlossenen Nutzergruppen sozialer Netzwerke, beispielsweise bei Facebook, statt. Sogenannte blaue Flüchtlingspässe werden beispielsweise für 1600 Euro verkauft.Die Käufer wiederum nutzen die Ausweispapiere, um andere Personen nach Deutschland zu schleusen..."
 

3845 Postings, 834 Tage Vanille65Kicky, man hat das Gefühl

 
  
    #74852
2
23.08.17 13:41
wir befinden uns in einer Irrenanstalt.
Jetzt wollen einige Syrer freiwillig zurück und dürfen nicht ?

Grund ist schon klar, lässt man Sie zurück, entfällt der Asylgrund für die noch Kommenden.

Krank, einfach nur krank !  

7425 Postings, 2059 Tage Zanoni1#840 frei nach Carl Barks

 
  
    #74853
1
23.08.17 13:58
....reimt sich sogar auf Marx

 

14936 Postings, 5761 Tage lehnaLöschung

 
  
    #74854
23.08.17 14:02

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 23.08.17 14:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16557 Postings, 2393 Tage zaphod42Martin Schulz verspricht Abzug von US-Atomwaffen

 
  
    #74855
1
23.08.17 15:32
Hat er sein Versprechen denn mit Trump abgesprochen?

Oder hat er sich vielmehr nur versprochen bei seinen 1000 und 1 Wahlversprechen? Jemand sollte mal Buch führen und das im Oktober als Märchenbuch herausbringen.  

7425 Postings, 2059 Tage Zanoni1Hier ein paar Mugshots aus....

 
  
    #74856
2
23.08.17 16:44
...Fill's Entensmmlung  
Angehängte Grafik:
entensammlung.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
entensammlung.jpg

7425 Postings, 2059 Tage Zanoni1Rechts unten sehen wir übrigens Zap ;-)

 
  
    #74857
2
23.08.17 16:45

16557 Postings, 2393 Tage zaphod42Ich seh fill und gnom zusammen

 
  
    #74858
3
23.08.17 16:49
in einem der Bilder  

7425 Postings, 2059 Tage Zanoni1Und hier das stolze Fräulein Meier:

 
  
    #74859
4
23.08.17 16:49
 
Angehängte Grafik:
portrait-des-__konomen-karl-ducks-genannt-....jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
portrait-des-__konomen-karl-ducks-genannt-....jpg

7425 Postings, 2059 Tage Zanoni1Nicht ganz Zap

 
  
    #74860
1
23.08.17 16:51
(siehe #859)  

16557 Postings, 2393 Tage zaphod42Was aussieht wie eine Ente

 
  
    #74861
2
23.08.17 18:19
und bestreitet es sei eine Ente, ist damit bewiesermaßen eine Ente. - sagt er

Woher kommt nur diese Ideologie? Hierher:

Wer sich verteidigt, klagt sich an.?
?Maximilien de Robespierre
- https://gutezitate.com/zitat/120140


Keine Wunder dass "ganz Deutschland Nazi" ist - außer ihm selbst natürlich.....  

16557 Postings, 2393 Tage zaphod42Robespierre

 
  
    #74862
23.08.17 18:35
endet übrigens selbst auf dem Schaffott, dem er vor zehntausende seiner ihre Unschuld beteuernde Mitbürger anvertraute.

Das nur als Hinweis an fill, was mit solchen Faschisten passiert, wenn sich der Volkszorn ihrer annimmt. Und das passiert am Ende immer. Früher oder später erwischt das Volk jeden dieser Gartenzwerg-Feinde.  

10956 Postings, 3204 Tage daiphong#58 2. Reihe das 2.? oder doch das 1.?

 
  
    #74863
23.08.17 19:17

16557 Postings, 2393 Tage zaphod42Eher weiter rechts unten

 
  
    #74864
1
23.08.17 20:26
fill schwillt ja auch mal gerne der Kamm.  

10956 Postings, 3204 Tage daiphongdie Irrenlogik des Faschismus des 21. Jahrhunderts

 
  
    #74865
2
23.08.17 20:28
#850  Vow !                          extra für Fill ....in love from Kicky
Die Aasgeier des faschistischen Spätkapitalismus kreisen wieder erbärmlich krächzend dicht unter den Wolken. Diese hässlichen Vögel sehen nie wohlgenährt aus.
Tief unten hat sich die widerspruchszerfressene Gesellschaft der Menschen in einen tödlichen Vulkan verwandelt, massenhaft spuckt er ihre Subjekthülsen in den Himmel. Sein ideologischer Fallout sind ihr bestes Futter.
Das große schwarze Loch aus Geldmangel hat die Subjekte von innen zerfressen, als leere Realabstraktion ihre Seele verschluckt, ihre Gesellschaft draußen verschwand, die Welt ging unter - verzockt.  Der Rest schoss in den Himmel. Und wird nun von den gierigen schwarzen Vögeln verdaut. Kommt kaum Futter aus der Gesellschaft mehr, sind sie tot, und stürzen ab.  

27747 Postings, 3365 Tage Fillorkillist wieder schwül draussen heute

 
  
    #74866
1
23.08.17 20:49

965 Postings, 1587 Tage gnomonhat hier jemand tatsächlich behauptet

 
  
    #74867
2
23.08.17 20:55
ganz deutschland sei nazi? da scheint mir was entgangen zu sein. aber wer könnte sich über einen derartigen unsinn, falls er tatsächlich kommuniziert wurde überhaupt empören, wenn nicht der wirklicher nazi?  und warum?  weil er ist das volk, also ist er deutschland, und er ist sich ziemlich sicher, kein nazi zu sein, also alles unterstellung.  was macht die gesellschaft normalrweise mit solchen exemplaren, doch nicht das geiche wie mit dem mann der meinte er sei eine maus, nämlich ab in die klappsmühle.

übrgens als dieser nach jahren als vermeintlich geheilt entlassen wurde, begleitete ihn der behandelnde arzt zum ausgang, als der mann plötzlich zusammenzuckt und wie versteinert stehen bleibt. auf die frage was los sei, meinte er, mit dem zeigefinger auf eine unter einem baum hockende katze zeigend "sehen sie nicht die katze dort?" der arzt beruhigend "was soll denn das, sie wissen doch mitlerweile dass sie keine maus sind". "natürlich weiss ich dass ich keine maus bin, herr doktor, aber wer garantiert mir, dass diese katze das auch weiss?
 

10956 Postings, 3204 Tage daiphong"ganz Deutschland Nazi" - außer ihm selbst nat.

 
  
    #74868
1
23.08.17 20:59
#61     nene, das ist ein Denkfehler.  

nicht nur Deutschland:  alle anderen Länder und Völker, ob Italiener, Angolaner, Vietnamesen, Juden, Araber sind für ihn in ganz gleicher Weise Nazi. Sie unterscheiden sich in seinen Kriterien nicht, hat er sie erstmal dekonstruiert, sind sie alle individuelle, kollektive, innere, äußere Schweinehunde, sein total conträres Ebenbild. Die ganze Welt und jedermann ist Nazi nach Fills Dekonstruktion.
Er dekonstruiert aus ganz praktischern Gründen natürlich zuvörderst seine eigene Familie, seine nähere Umgebung und deren Rädelsführer, dadurch der Denkfehler.  

965 Postings, 1587 Tage gnomondie schaffott story unseres haus-n..

 
  
    #74869
2
23.08.17 21:13
na man weiss schon von wem ich rede, war im fall robespierre keine hinrichtung im sinne irgend einer vorherrschen gerichtsbarkeit. er wurde ohne verhandlung einfach geköpft, also ermordet.

ein ähnliches schicksal kann hier und heute unter bestimmten umständen jeden ereilen, meint sinngemäss der offensichtllich ausser rand und band geratene hass-poster. #862 könnte unter hinweis auf verdeckte morddohung einer gerichtlichen untersuchung zugeführt werden. aber letzten endes muss der angessprochene fill entscheiden, wo er eine grenze überschritten sieht.  

487 Postings, 298 Tage QasarGanz D Nazi? - ausser den Autonomen natürlich

 
  
    #74870
2
23.08.17 22:08
Einfach köstlich, was sich da unter der schützenden Hand der Jugendhilfe und Kulturcafes zusammenbraut.

http://blogs.faz.net/deus/2017/08/23/...ie-g20-straftaten-sehen-4560/
Zitat der Antifa Freiburg zum Erfolg ihres Einsatzes beim G20:
In der Nacht auf den Freitag nahmen sich bereits viele Menschen einen Teil der Würde, die uns diese beschissenen Verhältnisse Tag für Tag rauben zurück und griffen an etlichen Orten die Cops an, errichteten Barrikaden und verursachten mit Hämmern, Steinen und Flammen  an vielen Stellen der Stadt Risse in der Fassade einer Gesellschaft, in der nur Platz für diejenigen ist, die funktionieren, konsumieren und sich anpassen. Kaum waren die Barrikaden der Nacht gelöscht, gingen am frühen Morgen des Freitags die ersten Autos in Flammen auf. An verschiedenen Orten der Stadt machten sich Gruppen auf den Weg um zu zeigen, dass es an diesen Tagen um mehr gehen sollte als um den Angriff auf ein Treffen von Staatsoberhäuptern. Unter anderem Immobilienbüros, Luxusautos, die Jugendgerichtshilfe, Banken und die glitzernden Fassaden der Einkaufshöllen wurden Ziel von Angriffen und auch die ersten Cops mussten unter Angriffen die Beine in die Hand nehmen.
....  

16557 Postings, 2393 Tage zaphod42hinweis auf verdeckte morddohung einer gerichtlich

 
  
    #74871
23.08.17 23:50
Wie denn ohne IP, du Genie im Westentaschenformat?

Es wäre nur dann eine Morddrohung, wenn fill sich als Inkarnation von Robbiespierre sieht.

Soll er mal melden. Wer sich verteidigt der klagt sich an....

Und definiere mal "haus-N" etwas näher. Der Ariva-Knast schwebt wie ein Damokles-Schwert über dir....

Junge, Junge, ganz schön schwul draussen heute....  

27747 Postings, 3365 Tage Fillorkilljein gnomon

 
  
    #74872
24.08.17 01:39
An deiner Analyse ist natürlich was dran. Aber wer Zaphod persönlich kennt so wie ich weiss, dass er draussen ein ganz Lieber ist. Er bewohnt ja jetzt eine Butze in der Flüchtlings-WG, mit denen versteht er sich prima, er kocht sogar für sie oder begleitet sie aufs Amt, wenn es mal Probleme mit der Stütze gibt. Er sagt dann immer, es sind Menschen wie du und ich. Zeit genug hat er ja dafür, wenn er sich nicht gerade ein paar Euro im Eine Welt Laden dazuverdient. Die von der Antifa gehen dann besonders gerne hin, weil er so schön von früher erzählen kann. Besonders beliebt sind natürlich die Fronterfahrungen, damals während des Studiums der Spezialwissenschaften, als er sich mal ins So-Wi Seminar verirrte und die gerade Robespierre durchkauten. Er hat dann laut 'Rübe ab' in den Sall gerufen und ist dann gelaufen was die Beinchen hergaben. Davon zehrt er noch heute.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2993 | 2994 | 2995 | 2995  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben