Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3227
neuester Beitrag: 14.10.19 13:48
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 80659
neuester Beitrag: 14.10.19 13:48 von: 10MioEuro Leser gesamt: 13091483
davon Heute: 5582
bewertet mit 163 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3225 | 3226 | 3227 | 3227  Weiter  

23.06.11 21:37
163

24541 Postings, 6735 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3225 | 3226 | 3227 | 3227  Weiter  
80633 Postings ausgeblendet.

14.10.19 10:22

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Zakatemus................

Deine Phrasen hören sich an wie endzeitige Propaganda.
Das Hauptproblem ist doch dass keine Sau diesen stinkenden Scheissdrecksbitcoin haben mag.
Sonst würde er ja steigen, oder nicht.
Schau mal auf googletrends............gib Bitcoin ein..........Interesse befindet sich am Tiefpunkt.
Es ist bald Feierabend...............mit dem Computergeld............  

14.10.19 10:24

4325 Postings, 4102 Tage Motox19825

sind besser als 4 :-)  

14.10.19 10:26
Stell doch dem Typen nur drei Fragen.............

1. Gehst du jeden Tag zur Arbeit?
2. Zahlst du fleissig und brav deine GEZ?
3. Kaufst du Strom und z.B.Wasser dem System ab?

Würd mich mal interessieren was der ach so unabhängig denkende Freigeist darauf so antwortet...........hihi  

14.10.19 10:33
2

6606 Postings, 2163 Tage ZakatemusIm Grunde genommen

war das Fiatgeldsystem eine FAST geniale Idee.
Es HÄTTE funktioniert, wenn da nicht ein klitzekleiner Makel wäre:
Menschen, die viel Macht haben und die das Fiatgeldsystem für ihre Zwecke missbrauchen.
Sie missbrauchen es, WEIL ES MÖGLICH IST.
Es war möglich, die Golddeckung aufzuheben und es war und ist möglich unendlich viel Fiat aus dem Nichts zu drucken.
Bitcoin wurde erfunden, um diese Mängel zu beheben: Goldstandard braucht der Bitcoin nicht - unendlich aus dem Nichts immer wieder neu zaubern geht auch nicht und es gibt keine personelle Instanz, die für die Erschaffung von Bitcoin zuständig ist. Diese Eigenschaften sind revolutionär.
Wenn es auch rund um den Bitcoin Probleme gibt: er hat der Menschheit vor Augen geführt, dass es wesentlich bessere Ansätze für ein Finanzsystem gibt.  

14.10.19 10:33

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Keine Antwort von dem Kasper................

Dachte ich mir, das einzige was er kann ist über andere Leute herziehen..............  

14.10.19 10:53
3

6606 Postings, 2163 Tage ZakatemusBitcoin hat etwas Geniales

Und das begreifen viele nicht.
Man muss es immer wieder sagen, sonst geht es im allgemeinen Geschwurbel unter:
Bitcoin ist da und kann nicht zerstört werden.
Auch falls der Handel einmal einschlafen sollte: Bitcoinblockchain bleibt und wartet nur darauf, zu Diensten sein zu können und weitere Transaktionen aufzunehmen.
Da die Blockchain millionenfach abgespeichert ist, sorgt die Redundanz dafür, dass der Bitcoin "verschwindet".
So ein (virtuelles) Prinzip bezüglich der Speicherung von Werten hat es auf dieser Welt noch nie gegeben.

Ok - bei Gold ist es ähnlich (aber halt nicht virtuelle sondern anfassbar und sichtbar):
Das einmal geförderte Gold bleibt der Welt erhalten. Man kann es nicht verbrennen oder anderweitig zerstören (wie Fiatgeld). Man kann es auch nicht beliebig vermehren.


Aber wie gesagt: der Bitcoin ist eine softwaretechnische Revolution. Man kann Bitcoin weder anfassen noch sehen. Er ist trotzdem vorhanden und er ist unzerstörbar und über das Internet direkt transferierbar.

Sollte der Handel mit Bitcoin auf Null fallen, so sagt das nichts über dessen Zukunft aus.
Jahre später könnte der Handel wieder zum Leben erwachen - möglicherweise mit technischen Features, die heute noch nicht absehbar sind.
Das ist es, was mich bezüglich dieser Technologie so zuversichtlich macht.  

14.10.19 10:54
1

6606 Postings, 2163 Tage Zakatemus@#80640 - Korrektur

Da die Blockchain millionenfach abgespeichert ist, sorgt die Redundanz dafür, dass der Bitcoin NIEMALS "verschwindet".
SORRY
:-)  

14.10.19 11:20
1

6606 Postings, 2163 Tage ZakatemusWarum verstehen manche das Prinzip BTC nicht?

1. Möglichkeit: Sie zählen zu den bildungsfernen Schichten
2. Möglichkeit: Sie wollen es nicht begreifen, weil sie in ihre Weltanschauung verliebt sind

Hier im Forum haben wir die lebendigen Beweise für die Existenz dieser beiden Möglichkeiten.
Meine Schwester hat mal gesagt: "Jeder ist zu etwas nützlich - und wenn er nur als schlechtes Beispiel dient".

In diesem Sinne ein vom Herzen kommendes Dankeschön an Hilde und S3300. Macht weiter so!
Auch wenn ihr von vielen Usern ignoriert werdet: eure blosse Existenz hier im Forum sollte allen Bitcoininteressierten Ansporn sein, realistisch an die Sache heranzugehen und es zu vermeiden, in jenen Bahnen zu denken, wie ihr sie hier vorgebt.  

14.10.19 11:35

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Bitte Zakatemus gern geschehen............

14.10.19 11:36

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Der Scheisdreck ist wieder am Sinken.............

bald testen wir die 8000..............  

14.10.19 12:17
1

6606 Postings, 2163 Tage ZakatemusHatte am Wochenende ein Gespräch

mit einem Wirtschaftsprüfer (siehe oben).
Der sagte mir, er habe einen Bitcoin.
Ich fragte ihn warum.
Seine Antwort: er habe gelesen, dass die Anzahl von Bitcoin auf einen festen Wert für immer begrenzt sei.
Da habe er sich für ca. 9000 ? einen geleistet.
Er habe schon lange begriffen, dass die Möglichkeit der unbegrenzten Vermehrung von Euro, Dollar  Co. ein gewaltiges Problem darstelle, dass sich momentan im Nullzins manifestiere. Das sei ungesund.
Er sagte, er würde das auch nicht bereuen und sehe eine grosse Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin in Zukunft aufgrund dieser Begrenzung einen höheren Wert annehmen werde.
Das war seine ganze Philosophie bezüglich Bitcoin.
Als ich ihm dann sagte, dass es wohl niemals 21 Millionen verfügbare Bitcoin geben werde, gab er sich erstaunt. Ich erklärte es ihm, was zur Folge hatte, dass er sein Investment noch optimistischer betrachtete :-)
Fazit:
Man muss kein Experte sein um zu begreifen, dass Bitcoin ein interessantes Zukunftspotential hat.
 

14.10.19 12:19

4325 Postings, 4102 Tage Motox1982Hilde

Was hast du gegen jeden tag zur arbeit gehen?

Gehst du nicht?

Soll auch leute geben die gerne zur arbeit gehen, soziale kontakte jeden tag, etwas schaffen ...

Jeden tag in der sonne liegen, nichts tun, abschalten... ja das ist die erfüllung *lach*

Ich halte es schon 2 tage am strand nicht aus weil es komplett langweilig wird. Wenn man keine fähigkeiten hat jo klar was sonst kann man keinen beitrag leisten und nichts schaffen, aber wenn man kreativ ist was schaffen will geht man wie gesagt gerne  in die arbeit.

Einsame insel, sonne strand, faul auf der haut liegen nicht mehr arbeiten müssen.... das ist für mich wahrlich keine erfüllung, da werd ich deppri nach einer woche, aber jeder ist anders....





 

14.10.19 12:35
1

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Eigentlich schade

dass du nicht in der Lage bist mit dem wertvollsten Gut das du hast selbstständig nix anfangen kannst.
Du brauchst praktisch jemanden der dich beschäftigt............schade.
Naja, vielleicht ist es ja auch nur Schönrederei...........so wie alles was du über den Bitcoin so von dir gibst.
Ich, lieber Motox brauche keinen Beschäftiger, ich kann auch so aus freien Stücken was schaffen und kreativ sein.

Ferner ist mir meine Lebenszeit zu wertvoll als dass ich diese verkaufen mag. Ich habe diese nur einmal, sie gehört mir.

Aber das müsst ihr alles selber wissen.......grins

 

14.10.19 12:40

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.So aber jetzt muss ich euch alleine lassen....

geh dann Radlfahren bei dem geilen Wetter.............wünsche euch derweil einen schönen Tag.....
Ich hab heute frei!.........Gott sei Dank!  

14.10.19 12:42

4325 Postings, 4102 Tage Motox1982Hilde

Jaja hilde du bist witzig :)

Ich arbeite auch aus freien stücken weil es mir spass macht, unglaublich!?

Du bist also arbeitslos. Ok.

Was machst du den so den ganzen tag?

Erzähl mal von deinem freien leben ...



 

14.10.19 12:43

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Später holen wir dann das Essen bei

den Supermärkten ab...........damit wir was zu verteilen haben.
Sortieren..........in die Kühlung bringen, austeilen...............kreativ bis zum Umfallen..........allerdings aus freien Stücken. Und die Umwelt schütze ich noch dazu.:-))

Ich hätte gar keine Zeit in die Arbeit zu gehen:-))  

14.10.19 12:46

4325 Postings, 4102 Tage Motox1982P.s.

Ich fahre heute auch noch mit dem rad allerdings erst um 15:00 wenn ich zu hause bin von meiner knechtschaft *lach

 

14.10.19 12:46

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Nö lieber Motox..............

ich bin nicht arbeitslos............es gibt da einen Ausdruck dafür...........ich glaube der lautet Privatière.  

14.10.19 12:48

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Dann wünsche ich dir viel Spass dabei...........

vielleicht treffmer uns ja beim Radeln............alter Knecht..........lol  

14.10.19 12:51

4325 Postings, 4102 Tage Motox1982Na

Da schau her du arbeitest ja doch. :-)

Aus freien stücken oho das tut sonst ja keiner gg

Die arbeitslosen die ich kenne sind alle samt gefrustet und raunzig, die die arbeiten gehen alle gut drauf.

Verkehrte welt in der ich lebe gg


 

14.10.19 12:51

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.ab und zu arbeite ich auch noch

Wenn ich mal Nervenkitzel brauche............mein Job war nicht ungefährlich.
Komm aber im Jahr verteilt nur noch auf maximal 50 Stunden.............
Das langt auch............  

14.10.19 12:52
1

Clubmitglied, 5494 Postings, 5432 Tage 10MioEurohilde arbeitet

hauptsächlich nachts, da wird der meiste Umsatz gemacht...
um den noch weiter zu steigern, hat "sie" sich die Haare lang wachsen lassen und den Rücken rasiert....lol
 

14.10.19 12:52

607 Postings, 127 Tage Hildegard von Binge.Verkehrte welt in der ich lebe gg

Wie wahr Motox, sei froh drum...............  

14.10.19 12:54
hauptsächlich nachts, da wird der meiste Umsatz gemacht...
Das stimmt...........leider habe ich meist nichts gesehen und immer schweren Atemschutz getragen.....  

14.10.19 13:48

Clubmitglied, 5494 Postings, 5432 Tage 10MioEuroschweres Atemschutzgerät

das sind SM-Spiele von der ganz harten Sorte....
das überrascht mich bei dir aber überhaupt nicht...
das entspricht 100% meiner Einschätzung zu deiner Person  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3225 | 3226 | 3227 | 3227  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben