Osram Licht (WKN: LED400)

Seite 1 von 139
neuester Beitrag: 20.08.18 15:53
eröffnet am: 08.07.13 09:16 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 3467
neuester Beitrag: 20.08.18 15:53 von: semipermeab. Leser gesamt: 427041
davon Heute: 38
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  

08.07.13 09:16
29

Clubmitglied, 25190 Postings, 4919 Tage BackhandSmashOsram Licht (WKN: LED400)

Weltweit größter reiner Lichtkonzern startet in den Handel

Die OSRAM Licht AG startet heute unter dem Börsenkürzel "OSR" an der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Börse München in den Handel. "Das heutige Listing schlägt ein neues Kapitel in der über 100-jährigen Unternehmensgeschichte auf und eröffnet große Chancen für die künftige Entwicklung des Unternehmens", so der Osram-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Dehen. Das Management war zuletzt auf Roadshow an wichtigen internationalen Kapitalmärkten und hatte bei rund 400 Fonds und Banken für Osram geworben.

mehr unter:
http://www.osram.de/osram_de/presse/...ankfurt-und-muenchen/index.jsp  
Angehängte Grafik:
osram.gif
osram.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
3441 Postings ausgeblendet.

10.08.18 10:26

97 Postings, 99 Tage Pfandflasche@paris03

War keine Panik, sondern die Frage, ob ich gleich oder später kaufe ;) Hatte dann gleich gekauft.
DAX rauscht ab und Osram steigt leicht. Das klingt gut für mich.  

13.08.18 13:12

1077 Postings, 1633 Tage Mister86Aktie rutscht ab

Osram heute mal wieder eine der schwächsten MDax-Aktien.

Hier gibt es KEINE Entwarnung. Der Anstieg der letzten Wochen war lediglich ein Pullback zum Absturz Ende Juni. Bis auf weiteres zumindest. Meines Erachtens wird die Aktie jetzt ihre Talfahrt weiter fortsetzen.

Und wie manche Leute hier anscheinend schon wieder von baldigen Kursen von 80 Euro träumen, ist mir unbegreiflich.

Nicht mit solchen Zahlen, wie Osram sie abgeliefert hat. Und schon garnicht mit einer solchen Informationspolitik, wie Osram sie betrieben hat und damit ohne Ende Anleger vor den Kopf gestoßen hat.

Und vertraut auch nicht darauf, dass der Neueinstieg von Black Rock ein positives Zeichen ist. Die haben uns schon einmal genarrt als die erste Gewinnwarnung kam. Solange wie sie nicht wirklich massiv weiter nachlegen, ist das hier m.E. wieder eine Finte, um Anleger in den Markt zu locken damit man am Ende selber wieder fleißig weiter Aktien abladen kann.

Längerfristig könnte es bei Osram wieder besser aussehen. Aber auf absehbare Zeit wird das Unternehmen der Top-Geldvernichter am deutschen Markt bleiben.  

13.08.18 13:36

74 Postings, 191 Tage Kowalski100Locker bleiben..

Hier werden mal wieder die niedrigen Sommerumsätze genutzt um Angsthasen aus der Aktie zu jagen.  

13.08.18 22:08

1077 Postings, 1633 Tage Mister86Umsätze

Die Umsätze in Osram sind aber garnicht gering. Sie sind voll im Durchschnitt im Xetra gemessen an der letzten Zeit..

Es dürfte jetzt wieder deutlich abwärts gehen. Noch dazu sind wir mitten in den berüchtigten Crash-Monaten August und September. Ein Überwinden des Abwärtstrends seit Januar ist hier jedenfalls nirgendwo zu sehen. Die Aufwärtsbewegung seit Juli wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein reiner Pullback auf dem Weg nach unten bleiben.

 
Angehängte Grafik:
chart_year_osramlicht.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_osramlicht.png

13.08.18 22:49

887 Postings, 391 Tage Lupin@Mister: Wo ist denn unten?

Bin ein bisschen zu früh ausgestiegen, jetzt wieder unter meinem VK. Ich bin auch eher für tiefere Kurse.

Aber wie tief kann es noch gehen? Im aktuellen Umfeld wohl schwierig einzuschätzen. Aber wenn man osram auf der watchlist hat, sollte man sich auch überlegen wann man wieder Posis aufbauen möchte. Für 30 würde ich auf jeden ein paar nehmen...  

15.08.18 14:19

1077 Postings, 1633 Tage Mister86Wo unten ist...

Wo unten ist, kann dir keiner sagen, und wird dir auch keiner sagen.  Und die "Großen", die noch am ehesten eine Ahnung davon haben wo der Tiefpunkt ist, werden es dir am allerwenigsten sagen.

Aber die Frage ist auch falsch gestellt. Als Kleinanleger wirst du langfristig keinen Gewinn damit machen, zu versuchen von kurzfristigen Kursschwankungen zu profitieren.  Weil sie eben nicht vorhersagbar sind, und im Zweifelsfall immer zu Ungunsten von Kleinanlegern ausfallen.  Und da bringen dir auch Börsenkommentare nix, oder Kursziele oder sonstwas.  Kannst du alles vergessen, insbesondere in Zeiten von Hochfrequenzhandel und Algo-Trading.

Was man aber sagen kann, das ist, dass Osram auf dem gegenwärtigen Niveau immer noch kein Schnäppchen ist. Wir haben ein KGV von ca. 19, und eine 2018er Dividendenrendite von ca. 1,3 Prozent.  Und wir sind mitten in der "kritischen" Börsenphase August/September, wo die langjährige statistische Warscheinlichkeit von marktweiten Kurseinbrüchen besonders hoch ist. Hier würde ich momentan absolut nicht zugreifen.  

15.08.18 15:35

53 Postings, 2848 Tage legominator@ lupin: #2791

guck Dir mal den Post von Mr.86 an:Da sacht er 50? hält.Später als der Kurs bei 32 war meint er die fällt noch weiter....soviel zu Expertenmeinungen hier im Forum  

15.08.18 17:02

1077 Postings, 1633 Tage Mister86@legominator

Wie heißt es so schön... ich ändere meine Meinung, wenn sich die Fakten ändern.

Beim Kursniveau von 50 Euro wußte noch niemand, dass Osram eine zweite Gewinnwarnung raushauen und seine Gewinnziele nochmal drastisch zusammenstreichen würde.  Es sah wirklich nach einer guten Chance einer Bodenbildung aus.

Was die mittelfristigen Kurse von Osram angeht, bleibe ich bei meiner Einschätzung, dass wir das Tief noch lage nicht gesehen haben. Fundamental ist Osram bei weitem immer noch nicht billig, und wie gesagt sind wir inmitten der statistisch gesehen schlechtesten Börsen-Zeit des Jahres, wo es oft nocheinmal deutliche Kursnachlässe gibt.

Erst nachhaltige Kurse deutlich über 40 Euro würden dieses Szenario bei Osram erstmal zu den Akten legen.

Du bist offenbar auch einer von denen, die erwarten, dass dir jemand genaue Kurse sagt. Aber woher soll dieses "Expertenwissen" kommen? Das hat keiner. Denn es würde voraussetzen, dass man in die Zukunft schauen kann. Und selbst wer bei  den Großanlegern genug Geld in die Hand nehmen kann um eine Aktie gezielt in eine bestimmte Richtung zu treiben, wird am allerwenigsten dir als Kleinanleger erzählen wo die Zielmarken liegen.

Bevor du hier schlecht über andere redest, solltest du darüber erstmal nachdenken.  

15.08.18 17:54

53 Postings, 2848 Tage legominatorDu redest doch Kurse

von 23? herbei...da habe ich halt meine Zweifel-ich habe nicht schlecht von Dir geredet  

15.08.18 21:35

1077 Postings, 1633 Tage Mister86ich rede

ich rede garkeine Kurse herbei. Sondern ich sage, die Aktie ist auf dem jetzigen Stand zu teuer. Und das mitten in den Crash-Monaten August-September.  

16.08.18 13:57

53 Postings, 2848 Tage legominatoram 2.7.

schreibst du das Osram bei 17?-20? günstig ist???!!!-sorry-aber ich bin zum doppelten Preis rein(34?)und bin froh drüber...  

17.08.18 14:27
1

1077 Postings, 1633 Tage Mister86@legominator

schreibst du das Osram bei 17?-20? günstig ist???!!!-sorry-aber ich bin zum doppelten Preis rein(34?)und bin froh drüber...


Ist sie ja auch. 17-20 Euro ist Fair Value oder sogar noch nen Tick drunter.

Ob deine 34 Euro ein guter Kurs ware, muss sich erst noch zeigen. Ich glaube, du könntest bald schon bereuen, zu 34 Euro eingestiegen zu sein.

Mittlerweile ist die Short-Quote bei Osram auf sagenhafte 4,85 Prozent gestiegen. Laut shortsell.nl ist Osram somit jetzt auf Platz 9 der am meisten geshorteten Aktien am deutschen Markt. Ganze sieben verschiedene Hedgefonds wetten laut Bundesanzeiger mit meldungspflichtigen Positionsgrößen auf fallende Kurse.

Viele Jäger sind des Hasen Tod, wie es so schön heißt. Der Markt hat sich auf Osram eingeschossen, und wenn jetzt auch noch zunehmend der Gesamtmarkt kippt, dann wird die Erholungsbewegung der vergangenen Wochen zusehends verpuffen.

Osram hat dem vor allem von fundamentaler Seite nichts entgegen zu setzen. Die Aktie ist wie gesagt immer noch deutlich zu teuer fürs Geld. Und noch dazu der Vertrauensschaden, weil man so kreativ mit der Wahrheit umgegangen ist in seinen Investor Relations. Und wir befinden uns in der "kritischen Phase" August-September, welche besonders anfällig ist für marktweite Crashs.

 

17.08.18 14:28

53 Postings, 2848 Tage legominatorCrash-Monate Aug-Sep

anfang aug '17 Dax 12300
ende sep    '17            12900
anfang aug '16           10300
ende sep     '16             10600
soviel zu deinen Börsenweisheiten...
Das Kursziel ist von vielen Analysten viel höher(auch wenn man darauf nicht allzuviel geben sollte).
Und auch wenn's heute bergab geht bin ich hier zufrieden.Allerdings ist die Leerverkäuferquote recht hoch.
Schönes WE

 

17.08.18 14:36

1077 Postings, 1633 Tage Mister86träum weiter

Schon etwas wagemutig, aus einer Zeitreihe von zwei Jahren ableiten zu wollen, dass ich Unrecht habe mit meiner These, dass August und September kritische Monate sind. Du bist doch laut deinem Profil auch schon ein paar Jahre mit dabei an der Börse, und müsstest wissen, dass langfristig gesehen die Gefahr für Kursrückgänge in diesen Monaten deutlich erhöht ist.

Träum ganz einfach weiter. Auch dir ein schönes Wochenende.

 

19.08.18 11:58

295 Postings, 316 Tage John WalkerMister träumt auch

Deine Einschätzung zu Osram könnte man wohl als Kontra-Indikator sehen,  über 50 Euro hast Du von 60 Euro geträumt und bei 33 Euro von 25 Euro.

ich kann mir auch einige Fehler anrechnen bei dem Investment,
bin von einem höheren KGV ausgegangen, bei 50 Euro hatte die Aktie fundamental kaum noch Potential kurzfristig...zweite Fehler war keine SL gesetzt habe als ich bei 42-40 nachgelegt habe, war mir sicher, dass es nicht allzuweit fallen kann...

Blackrock hat in den letzten Tagen zweimal erhöht, die werden nicht einsteigen, wenn Kurspotential bei 40 Euro liegen würde... aber ehrlicherweise muss ich sagen, ich glaube auch nicht an >45 Euro kurzfristig  

19.08.18 14:30

53 Postings, 2848 Tage legominatorich wollte nur

aufzeigen das nix so beständig ist wie der Wandel.Mein Großvater sagte einst"sell in may and go away...",diese ganzen Börsensprüche kann man aus meiner Sicht in die Tonne treten.
So long  

20.08.18 10:22

19558 Postings, 3185 Tage WeltenbummlerWir nehemen bei diesem Deckel die Gewinne mit.

20.08.18 10:25

19558 Postings, 3185 Tage WeltenbummlerDas wird jetzt der dritte Deckel

20.08.18 10:33

19558 Postings, 3185 Tage WeltenbummlerWir schmeissen zu ca. 39,2 ?

20.08.18 11:14

19558 Postings, 3185 Tage Weltenbummlerwerden solange deckeln, bis es der letzte versteht

Ziel 2. Verkaufswelle.....  

20.08.18 11:55
1

97 Postings, 1177 Tage argiSoso...

..."ihr" deckelt also. Wer seid "ihr" denn?
Die gleichen Matschbirnen die auch bei Wirecard "gedeckelt" haben? Ja?
Dann auf ein weiteres komplettes Totalversagen von "euch".  

20.08.18 11:58

53 Postings, 2848 Tage legominatorBist Du Schizophren oder was???

egal-der Kurs erholt sich gerade gut :))  

20.08.18 14:32

3 Postings, 1 Tag semipermeabelDeckel hoch, der Kaffee kocht! ;-)

Ich bin mir bewusst, dass auf Shortsell fast 7% auf SHORT setzen ...

... allerdings hat WorldQuant seine Position inzwischen von 1,42% wieder auf 0,67% halbiert ...

... und BlackRock hat letzte Woche seinen LONG Bestand erst um 0,15% verringert - und direkt am nächsten Tag wieder aufgestockt!

Klar bietet die OSRAM eine ideale Spielmasse für große HedgeFonds und andere potente Spekulanten!

Fundamental gibt OSRAM nicht viel her - daher versucht man es von Analystenseite (gekaufte Analysen???) aus mit abwechselnden Euphorie- <> Panik-Meldungen.

Kurzfristig kann das Spaß machen, wenn man auf's richige Pferd wettet mit Hebelpapieren - langfristig ist bei OSRAM so viel Unruhe und unklare Geschäftsperspektive, dass ich mir die nicht unters Kopfkissen, sondern in den Ticker lege und den Finger am Abzug halte!

"Weltenbummler" scheinen hier auf SHORT zu spekulieren ... danach sieht es diese (!) Woche aber nicht aus!

Bis Mittwoch sehen wir 42,- ? ... am Freitag wird es Gewinnmitnahmen geben.  

20.08.18 14:45

3 Postings, 1 Tag semipermeabelSHORT SQUEEZE ab 42,- ?

Ab 42,- ? ist zudem mit einem SHORT SQUEEZE zu rechnen, da viele (viel zu viele?) Hebelpapiere hier eine klare Sprungmarke/Barriere haben.

... das kann das sehr schnell hoch gehen bis 48,- ? ...

... allerdings eher als Strohfeuer!  

20.08.18 15:53

3 Postings, 1 Tag semipermeabelWiderstand bei 40,083 ? erfolglos getestet ...

... exakt beim Widerstand 40,083 ? dreht das Mistding nach Süden ...

... es bleibt spannend!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Topings, kochfritz, investor_dame, newshareholder, profi108, uljanow, VIAIMMOBILIEN, WatcherSG