SLM Solutions

Seite 1 von 61
neuester Beitrag: 18.01.20 09:13
eröffnet am: 30.04.14 18:13 von: TradingAske. Anzahl Beiträge: 1505
neuester Beitrag: 18.01.20 09:13 von: DoWa Leser gesamt: 322352
davon Heute: 151
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
59 | 60 | 61 | 61  Weiter  

30.04.14 18:13
12

1144 Postings, 5021 Tage TradingAsketSLM Solutions

Die zweite 3D-Drucker Aktie aus Deutschland geht am 09.05.14 an die  Börse.

Ist ja nicht gerade das beste Marktumfeld, besonders nicht für die gebeutelte 3D-Drucker-Branche. Der Aktionär hatte gestern einen Artikel darüber gebracht und empfiehlt erstmal abzuwarten. Die Bewertung wird wohl mit einem KUV 14e von 9 bei einem Umsatz 14e von 38,6 Mio. und einer Marktkapitalisierung von ca. 340 Mio. so ca. 20% unter dem Arcam Level liegen und ist damit schon recht sportlich. Nach oben scheint also derzeit nicht mehr so viel Luft zu sein.

Ich warte auch erstmal ab wie sich der Chart die nächsten Wochen entwickelt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
59 | 60 | 61 | 61  Weiter  
1479 Postings ausgeblendet.

15.01.20 18:45

494 Postings, 1251 Tage Herr K.KO-Schein Killer

in den letzten Monaten kam es immer wieder zu solchen "grundlosen" Rücksetzern. Das dient meiner Meinung nach der Zerstörung von KO-Scheinen, deren Knockoutgrenze in der Nähe des Aufwärtstrends liegen. Oft hält dieser Downer nicht lange an...ich denke SLM wird früher oder später veräußert...das Management kommt ja von einem hiesigen früheren Interessenten.  

16.01.20 08:56
1

23 Postings, 3574 Tage berryballRücksetzer

Der Grund scheint zu sein, dass sich Hr. Ihde von einem großen Paket getrennt hat
https://boerse.ard.de/aktien/slm-gruender-versilbert-anteile100.html
 

16.01.20 09:08

31936 Postings, 7134 Tage Robingroße

Unterstützung bei ? 14 . Große Plazierung  

16.01.20 09:13

31936 Postings, 7134 Tage Robinaber

deshalb 15% minus  - auch übertrieben  . Zahlen waren ja gut Ausblick auch  

16.01.20 09:32

31936 Postings, 7134 Tage Robinberryball

kann man mit relativ kleinen Stücken schön drücken  .  

16.01.20 09:36

31936 Postings, 7134 Tage Robindie wollen

Stoploss unter ? 14 rausholen  .  Kann bis ? 13,84 laufen  

16.01.20 09:45

31936 Postings, 7134 Tage Robinberryball

ja schau doch . Unter ? 14 gedrückt und die UNterstützung bei ? 14 getestet .  

16.01.20 10:00

6 Postings, 6 Tage DoWaMöglichkeiten zum Nachkaufen?

Das sind doch eigentlich möglichkeiten um nochmal günstig einzusteigen...so wie ich das beobachte tun das auch manche...  

16.01.20 10:29

6 Postings, 162 Tage DobbynoseEinstieg...

... ist jetzt so günstig wie nie. Ohne Gewähr! Aber dies ist die Technologie des kommenden Jahrzehnts. werde noch mal investieren.  

16.01.20 10:48

368 Postings, 128 Tage marrybHerr Ihde ist Jahrgang 1945, also 74.

Ich hätte bereits mit 69 angefangen, meine Beteiligungen zu versilbern.  

16.01.20 12:10

1366 Postings, 7296 Tage fwsVerkaufskurs bei 14,60 ?

Der Verkaufskurs des Herrn Ihde lag bei 14,60 ?, wenn die Angaben aus dem Artikel von boerse.ard.de stimmen. Für 5,1 % haben die Großinvestoren demnach 14,75 Mio Euro gezahlt. Ein Preis von  14,60 / Aktie ist doch ein ziemlich guter Preis, wenn man auf einen Schlag so viele Anteile von einem so marktengen Wert verkauft. Dieser gezahlte Preis der Großinvestoren sollte jetzt eigentlich auch als sehr gute Unterstützung fungieren, wenn andere nervöse Investoren auch mal wieder etwas nachdenken.  

16.01.20 12:34

23 Postings, 3574 Tage berryballNachkauf

Hi habe mir nochmal paar gegönnt, obwohl der Depotanteil eigentlich schon etwas groß ist.
Habe seit Wochen auf einen Rücksetzer zum Nachkauf spekuliert.

Operativ ist ja nichts passiert...

 

16.01.20 12:53
5

2 Postings, 2 Tage HHaf@ marryb

Herr Ihde hat bereits vor zwei Jahren (im Februar 2018) ein sehr großes Aktienpaket versilbert...

Auch damals wurde es an "große Investoren" verkauft, genau wie jetzt.

Wer sich ein wenig mit dem Unternehmen, seiner Struktur und dem Management beschäftigt und sich genauer darüber informiert, dem sollte jetzt langsam aber sicher so einiges auffallen:
Meddah Hadjar (CEO): früher bei GE
Sam O´Leary (COO): früher bei GE
Frank Hülsman (CFO): früher Lufthansa

GE (GE Aviation!) wollte 2016 SLM übernehmen - der Deal ist damals geplatzt. Jetzt sieht das aber wieder ganz anders aus.
Meine persönliche Spekulation:
GE Aviation und Lufthansa Technik haben 2019 ein gemeinsames Unternehmen gegründet: XEOS
XEOS arbeitet intensiv am neuen Riesentriebwerk GEX9 für die 777X von Boeing. XEOS hätte gerne dafür die erstklassigen Drucktechniken bzw. Maschinen (Patente!!) von SLM.
Bei der Zusammensetzung des aktuellen Vorstands (siehe oben) ist doch eigentlich klar, worauf das alles hinauslaufen wird?! GE will nach wie vor unbedingt an SLM ran...

Ein weiterer Aspekt: Schon mal die aktuelle Aktionärsstruktur angesehen? Und dann mit der vom 1. Quartal 2019 verglichen?
Elliott bleibt aktuell knapp (absichtlich) unter den 30% und gibt seine weiteren Anteile stets an ENA ab, die inzwischen auch schon über 20% halten. Die "sonstigen Aktionäre" sind plötzlich 10% weniger ? wie das??? Ist doch interessant.... Und jetzt finde ich es schon sehr spannend, an welche "großen Investoren" Ihde diesmal verkauft hat. Die neue Aktionärsstruktur wird es hoffentlich bald verraten.

Ich persönlich gehe davon aus, das GE demnächst übernehmen wird, alle Vorzeichen weisen in diese Richtung.

Wie seht ihr das?



 

16.01.20 13:36

6 Postings, 162 Tage DobbynoseDie Aktionärsstruktur...

...ist der Schlüssel für den momentanen starken Kursabfall. Die großen Investoren wollen alles einsammeln. Die Mehrheiten sind jetzt mit Elliott und Ena klar geregelt. Die Frage für die Kleinaktionäre bleibt:  Wird der Preis künstlich nach unten gedrückt? Und:   Zu welchem Kurs wird SLM an GE verkauft?  Wie ist eure Meinung?  

16.01.20 14:14
1

2 Postings, 2 Tage HHafSpekulation Übernahme

Ich vermute, dass sich der heutige Kurs schnell erholen wird.
SLM verzeichnet immer mal wieder (absichtlich oder nicht sei dahingestellt) massive Abwärtsbewegungen im zweistelligen Bereich, die dann sehr schnell wieder aufgeholt werden.

Herr Singer hat auch eher etwa davon, wenn der Kurs weiter steigt :-)

Ich glaube auch kaum, dass er unter seinem EK verkaufen wird. Er hat 2016 bestimmt einen guten Preis ausgehandelt und ja auch zwischendurch immer wieder günstig aufgestockt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er unter 20 Euro verkaufen wird. Ab 20 Euro könnte es dann aber soweit sein ? meine persönliche Einschätzung.

Daher ist der heutige Kurs in meinen Augen ein Schnäppchen. Wer das Risiko eingehen kann und will, sollte jetzt aufstocken. Natürlich muss jedem klar sein, dass es ein sehr riskanter Wert ist. Der Verlust kann ggf. hoch sein, der Gewinn aber auch. Das muss jeder selber wissen.

Zu SLM kann ich nur sagen, dass man mit dem Unternehmen generell nichts falsch machen kann. Die Zahlen sehen zwar gerade nicht so rosig aus, aber die Technik ist zweifellos erstklassig!  

16.01.20 16:22

6 Postings, 6 Tage DoWaFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

16.01.20 16:44

44 Postings, 710 Tage wavetrader1-18%

das ist schon heftig

es konnten nur 5%  der Aktien platziert werden, für weitere 2,5% gab es keine Nachfrage !

Wieso hat Singer das Paket nicht übernommen wenn alles so toll läuft ? Ich würde als Aktionär jetzt ganz vorsichtig sein .  

16.01.20 17:22

8 Postings, 1159 Tage cooltrader123Spekuliere auch hinsichtlich Übernahme

@HHaf: Stimme Dir in allen Punkten zu
@wavetrader1: Ihde wollte für alles vermutlich keinen so hohen Abschlag akzeptieren, denke ich mal.

Ich habe heute nachgekauft und denke dass es in den nächsten Tagen aufwärts geht.  

16.01.20 17:39
2

166 Postings, 2902 Tage plusminusnullEin paar Gedanken

Eine Übernahme durch GE halte ich für sehr unwahrschheinlich. Nach dem gescheiterten Übernahmeversuch hat GE dann Concept Laser geschluckt. Deren Technologie ist absolt vergleichbar mit der von SLM solutions. Warum sollten sie eine zweite Firma übernehmen? Der 3D-Markt ist noch groß genug und ein Wachstumsmarkt. Es herrscht noch kein Verdrängungswettbewerb.
Bei Lufthansa Technik handelt es sich um eine reine Reperatursparte der Lufthansa. Es wäre mir neu, wenn die auch produzieren würden, lasse mich aber gerne korrigieren.

Natürlich konnte Elliott die Aktien nicht kaufen. Damit wäre er über die 30% Schwelle gerutscht und hatte ein Pflichtangebot angeben müssen, wenn ich das richtig im Kofp habe. Vieleleicht erfahren wir ja, wo die Aktien gelandet sind. Aber wenn sich die 5 Prozent auf verschiedene Invesoren aufteilen, dann sind die wahrscheinlich unter den Meldeschwellen geblieben. Trotzdem denke ich, dass sie ihre Anteile wohl länger halten werden und nicht so schnell verkaufen. Zumal der Kurs ja heute deutlich unter deren Einstandskurs gefallen ist. Eine schnelle Arbitrage ist daher und wegen der Marktenge unwahrscheinlich.    

16.01.20 19:20

572 Postings, 1110 Tage Gipfel71Bei hohen Umsätzen

war heute Ausverkaufsstimmung hier heute.Komplett nachvollziehbar.
Trotzdem sollte man überlegen,ob solch ein Paketverkauf für einen Trendwechsel taugt.
Wir sind heute abend genau in der von Godmode beschriebenen Zone von 13,70 bis 14,20 gelandet und sollte es morgen wieder hoch gehen,könnte diese Zone als Unterstützung gestärkt werden.
Der Grund warum man nicht alle Anteile gleich platzieren konnte ist auch klar.
Der Börsenkurs fiel gleich viel weiter nach unten und macht nunmal einen Verkauf um die 14,75 nicht besonders attraktiv.Somit besteht schon mal bei dann niedrigeren Umsätzen ein Interesse daran,den Kurs wieder darüber zu heben.Von wem auch immer...
Ausserdem bekommen Anleger die mit einem Einstieg kokkettiert haben nun einen schönen Discount auf das Papier das erst letzte Woche einen Rekord Auftragseingang für das vierte Quartal vermeldet hat.

Also ich sehe die technische Reaktion morgen auf den Verlust heute als sehr wahrscheinlich!
Allen viel Glück!  

16.01.20 20:55

1452 Postings, 2300 Tage CentimoRebound

Sollte morgen bzw. nächste Woche wieder rebounden. Auftragslage gut und Investoren haben deutlich mehr als der aktuelle Kurs gezahlt. Freefloat ist ja auch nicht allzu hoch.  

17.01.20 08:36

572 Postings, 1110 Tage Gipfel71Sieht nach Erholung aus

Ich gehe davon aus,dass man den Kurs bei geringeren Umsätzen heute schnell über die 14,75 heben wird ,um die restlichen Anteile des Paketverkaufs noch platzieren zu können.

Somit hätte die Unterstützung knapp unter der 14 gehalten.

Ich drück mal die Daumen  

17.01.20 20:35

8 Postings, 1159 Tage cooltrader123Die Amis lesen unseren Blog nicht

Daher gibt es erst mal Verkäufe ab 16 Uhr...
Wenn die verstehen, warum der Kurs runtergegangen ist (74 Jahre alter Gründer verkauft ein Paket seiner Aktien) und man ein wenig Zeit zum ernsthaften Überlegen hat (SLM nach wie vor interessanter Übernahmekandidat, auf für GE, die dann die Konkurrenz weg-kaufen würden), wir es ähnlich kontinuierlich weiter nach oben gehen, wie die letzten Monate - meine Meinung.  

18.01.20 01:17

236 Postings, 1523 Tage Falco447Leider

unter 14,00 heute aufgehört. Bin gespannt was die nächste Woche bringt. Langfristig sehe ich hier immer noch eine große Zukunft in der 3D-Druck-Technik. Positiv stimmt mich zumindest auch die großen Bestände von den institutionellen Anlegern. Zumindest sehen dort auch einige die langfristigen Chancen bzw. spekulieren auf eine Übernahme.  

18.01.20 09:13

6 Postings, 6 Tage DoWaWar aber auch

wieder ein extrem hohes Handelsvolumen im Vergleich zu den vorigen Tagen. Würde mich nicht wundern wenn Herr Ihde noch ein bisschen was abgestoßen hat. Warten wir es ab, es bleibt spannend.
Weiß von euch jemand zu welchen Kursen die Großanleger gekauft haben? Also zumindest jene die über der meldungspflichtigen Schwelle sind?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
59 | 60 | 61 | 61  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben