PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1650
neuester Beitrag: 23.10.17 13:00
eröffnet am: 07.12.16 09:50 von: Money20 Anzahl Beiträge: 41239
neuester Beitrag: 23.10.17 13:00 von: Finanzdroid Leser gesamt: 6200511
davon Heute: 1566
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1648 | 1649 | 1650 | 1650  Weiter  

1813 Postings, 4946 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    #1
85
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1648 | 1649 | 1650 | 1650  Weiter  
41213 Postings ausgeblendet.

345 Postings, 838 Tage ahwas@butschi

 
  
    #41215
16.10.17 07:43
Ein Narkosemittel ist sicher kein  "einfaches und schnelles Produkt".  

4575 Postings, 3197 Tage Buntspecht53Löschung

 
  
    #41216
16.10.17 09:56

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.10.17 11:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

1207 Postings, 1915 Tage Crayfishbuntspecht

 
  
    #41217
16.10.17 11:03
Wunschdenken....  

107 Postings, 3199 Tage butschi@ahwas

 
  
    #41218
2
16.10.17 16:27
> Ein Narkosemittel ist sicher kein  "einfaches und

Im Vergleich zu Krebsindikationen oder Schlafmitteln ist ein Narkosemittel ein einfaches und schnelles Produkt mit schneller Rekrutierung, kurzer Laufzeit und geringen Kosten.

Die Studienteilnehmer brauchen das Medikament ja auch nicht monatelang nehmen und man braucht auch keine 6-12 Monate oder längere Nachbeobachtungszeit mit MRT/Röntgen etc.

Ansonsten könnte Paion das auch nicht so weit selbst vorgetrieben haben oder mit einem relativ kleinen Partner realisieren. Die Wirksamkeit ist auch schnell nachgewiesen, da sollte es nicht so viele Probleme geben.

Paion hat hier ein Produkt wo es auf die Nebenwirkungen(Profil) und auf den Vertrieb ankommt. Deshalb wundert es mich halt, das Paion keine guten schnellen Partnerdeals hinbekommen hat und sehr lange braucht. Das spricht nicht für eine positive Einschätzung der "großen" Pharmas für dieses Produkt und/oder den Markt dafür.

Paion ist mit dem Produkt halt in einem Nischenmarkt gegen etablierte und kostengünstige Generika.  

765 Postings, 329 Tage Renegade 71butschi

 
  
    #41219
2
16.10.17 17:48
Nischenmarkt? Das sehe ich aber gewaltig anders.  

345 Postings, 838 Tage ahwasmnm

 
  
    #41220
1
18.10.17 14:16
PAION AG: REMIMAZOLAM PHASE-III-BRONCHOSKOPIEDATEN WERDEN BEIM CHEST ANNUAL MEETING 2017 PRÄSENTIERT

DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Konferenz

18.10.2017 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

REMIMAZOLAM PHASE-III-BRONCHOSKOPIEDATEN WERDEN BEIM CHEST ANNUAL MEETING 2017 PRÄSENTIERT

- Phase-III-Bronchoskopie-Studiendaten als "late breaker" akzeptiert

- Studienkoordinator Prof. Gerard A. Silvestri wird die Studiendaten am Mittwoch, den 01. November 2017, präsentieren

Aachen, 18. Oktober 2017 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurt Stock Exchange Prime Standard: PA8) gibt heute bekannt, dass eine Präsentation der klinischen Daten der US-Phase-III-Bronchoskopiestudie mit Remimazolam für die CHEST-Jahreskonferenz angenommen wurde. Remimazolam ist ein innovatives, ultrakurz wirkendes Anästhetikum/Sedativum, für das positive "Headline-Daten" aus dieser Studie im Juni 2017 veröffentlicht wurden.

Prof. Gerard A. Silvestri (Medical University of South Carolina, Charleston, South Carolina, USA), Studienkoordinator dieser Phase-III-Studie, wird die Daten in der "Late-Breaking Abstracts"-Sitzung am 01. November 2017 zwischen 16:00 Uhr und 16:15 Uhr EDT (21:00 Uhr bis 21:15 Uhr MEZ) bei der CHEST-Jahreskonferenz in Toronto, Kanada, vorstellen. Der Titel des Abstracts lautet: "Results of a Phase 3, Multi-center, Randomized, Placebo-Controlled Trial of Remimazolam: A New Ultra Short Acting Benzodiazepine for Bronchoscopy."

Prof. Gerard A. Silvestri kommentierte: "Late breaking abstracts sind grundsätzlich einflussreichen randomisierten kontrollierten Studien vorbehalten. Ich freue mich darauf, die Ergebnisse der Phase-III-Studie von Remimazolam mit Bronchoskopiepatienten bei der bevorstehenden Chest-Konferenz in Toronto vorzustellen."

"Wir sind stolz darauf, dass die Daten der abschließenden Phase-III-Studie von PAION als "late breaker" akzeptiert worden sind. Als wichtigstes Fortbildungstreffen für Lungenspezialisten ist die CHEST-Jahrestagung ein wichtiger Ort, um diese Daten zu diskutieren", kommentierte Dr. Wolfgang Söhngen, CEO der PAION AG. "Neben wissenschaftlichen und medizinischen Aktivitäten arbeiten wir eng mit unserem US-Lizenzpartner Cosmo Pharmaceuticals zusammen, der die Einreichung des Zulassungsantrags vorbereiten wird."

PAION wird mit einem Informationsstand (Nummer 1236) in der Ausstellungshalle für Gespräche zur Verfügung stehen.


Über die US-Phase-III-Bronchoskopiestudie
Die Phase-III-Studie wurde mit insgesamt 446 Patienten in 15 US-Studienzentren durchgeführt und diente dazu, die Wirksamkeit und Sicherheit von Remimazolam im Vergleich zu Placebo (und mit Midazolam als Ergänzungsmedikation, sog. "rescue medication") bei Bronchoskopiepatienten im Rahmen einer Kurzsedierung zu untersuchen. Der primäre Endpunkt und wichtige sekundäre Endpunkte wurden mit hoher statistischer Signifikanz erreicht.

###

Über Remimazolam
Remimazolam ist ein ultrakurz wirksames intravenöses Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum, das bereits positive Ergebnisse in klinischen Phase-III-Studien gezeigt hat. Im menschlichen Körper wird Remimazolam von Gewebe-Esterasen, einer weit verbreiteten Art von Enzymen, zu einem inaktiven Metaboliten abgebaut und nicht über cytochromabhängige Abbauwege in der Leber. Wie bei anderen Benzodiazepinen steht mit Flumazenil ein Gegenmittel zur Verfügung, um bei Bedarf die Sedierung und Narkose des Patienten wieder rasch beenden zu können. Wirksamkeit und Sicherheit wurden bereits in klinischen Studien bei über 1.500 Probanden und Patienten gezeigt. Die bisherigen Daten deuten darauf hin, dass Remimazolam einen raschen Wirkeintritt und ein schnelles Abklingen der Wirkung hat und dabei ein günstiges kardiorespiratorisches Sicherheitsprofil besitzt.

Remimazolam befindet sich derzeit am Ende der klinischen Entwicklung für Kurzsedierungen in den USA. Nach Abschluss der laufenden Entwicklung ist die Implementierung eines bereits mit der FDA abgestimmten pädiatrischen Entwicklungsplans vorgesehen. Ein vollständiges klinisches Entwicklungsprogramm in der Allgemeinanästhesie wurde in Japan sowie eine Phase-II-Studie in der Allgemeinanästhesie in Europa erfolgreich abgeschlossen. Basierend auf den positiven Ergebnissen einer Phase-II-Studie ist die Sedierung auf der Intensivstation (für mehr als 24 Stunden nach der Operation) eine weitere attraktive Indikation.

Remimazolam steht zur Auslizenzierung außerhalb der USA, Kanadas, Chinas, Russlands (GUS), der Türkei, der MENA-Region und Südkoreas weiter zur Verfügung. In diesen Märkten ist die Substanz bereits an Cosmo Pharmaceuticals, Pharmascience (Pendopharm), Yichang Humanwell, R-Pharm, TR-Pharm und Hana Pharm verpartnert.  

2844 Postings, 738 Tage clint65Jetzt beginnt schon

 
  
    #41221
18.10.17 15:19
das Marketing, diesmal Kanada und nicht wie ein Jahr zuvor Las Vegas ...  

1207 Postings, 1915 Tage CrayfishDas

 
  
    #41222
18.10.17 16:09
Ist doch alles ein riesiger Irrgarten..so viele Hürden gibt es doch garnicht wie Paion  angeblich schon übewunden hat..  

765 Postings, 329 Tage Renegade 71schwer

 
  
    #41223
18.10.17 18:40
Deshalb ist es ja auch so schwer ein Arzneimittel oder Präparat auf den Markt zu bringen. Es gibt Hürden da haben wir als Laien keine Ahnung von.  

1957 Postings, 965 Tage PanellZum Glück

 
  
    #41224
18.10.17 22:50
gibt es diese Hürden, bzw. lange und ausgiebige Test und Forschungen.

Ich möchte als Patient nicht ein Medikament einnehmen, dass nicht ausführlich getestet wurde...besonders in Kombi mit anderen Medikamenten und den ggf. Nebenwirkungen,- nur weil die Aktionäre eine schnelle Zulassung wollen mit Profit. Es gibt genug Beispiele aus der Vergangenheit, dass Medikamente zu schnell, bzw. nicht ausgetestet, zugelassen wurden mit schweren Folgen ... Beispiel : Contagan

Insofern ..ich warte gerne was länger auf ein sicheres Medikament  

345 Postings, 838 Tage ahwasblare

 
  
    #41225
1
19.10.17 14:04
19.10.2017 PAION RICHTET REMIMAZOLAM-SYMPOSIUM WÄHREND DER JAHRESVERSAMMLUNG DER JAPANISCHEN GESELLSCHAFT FÜR KLINISCHE ANÄSTHESIE IN JAPAN AUS | PAION AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

2844 Postings, 738 Tage clint65zweimal hintereinander um

 
  
    #41226
3
19.10.17 15:51
14:00 Uhr! Seit heute Morgen bin ich wieder voll investiert in Paion, irgendwie juckt es!

Vielleicht wird mein Wunsch wahr - ein schönes Foto bei Vertragsunterzeichnung, direkt in Japan! Dann dürfte WS auch gerne eine Woche länger dort bleiben und Urlaub machen!

Good luck!  

1207 Postings, 1915 Tage Crayfishahwas

 
  
    #41227
19.10.17 17:20
Das ist alles nur heiße Luft....
 

765 Postings, 329 Tage Renegade 71clint

 
  
    #41228
19.10.17 18:01
Was war um 14 uhr zweimal hintereinander?  

345 Postings, 838 Tage ahwas@ crayfish

 
  
    #41229
19.10.17 18:05

wink  Wenn du meinst! cry Wir müssen ja nicht immer alle einer Meinung sein. cool

 

2844 Postings, 738 Tage clint65@Renegade 71, beide Ad Hoc,

 
  
    #41230
3
19.10.17 18:36
Toronto und jetzt Tokio (?), auf jeden Fall Japan ... beide um 14 Uhr unserer Zeit.

Ich fand - ganz subjektiv (!) die bei ca. 2,70 in den letzten Tagen weggekauften Blöcke interessant. Und vergleich den Umsatz mal mit vor 1,5 Jahren. Da gab es Tage mit fast keinem Umsatz wie jetzt bei Biofrontera und Epi. Mich würde nur interessieren, was Cosmo mit seinen Aktien macht. Wenn die auf den Markt kommen, wird der Weg nach oben schwer.

Aber oftmals hat es nicht hingehauen mit den Vermutungen. Nur jetzt muss ganz einfach etwas kommen, Japan, China, Kanada oder USA, evtl. Europa ... News lassen sich nicht mehr verhindern ...  

765 Postings, 329 Tage Renegade 71clint

 
  
    #41231
1
19.10.17 20:15
Warum sollte cosmo sie auf den Markt schmeißen?  

38 Postings, 399 Tage ar_ai_82schon gelesen?

 
  
    #41232
19.10.17 21:54
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-news-paion-ag-5757505

Klingt ja soweit ganz vernünftig, wenn man dem Glauben schenken darf, sollte es ab 1.11. mit dem Papier nach oben donnern. Was meint ihr?  

765 Postings, 329 Tage Renegade 71Grosse Bühne

 
  
    #41233
19.10.17 22:23
Ich denke mal wenn paion sich so eine Bühne für die broncho Daten aussucht können die Ergebnisse nur super sein.im November wird sie marschieren :-)  

38 Postings, 399 Tage ar_ai_82Ja...

 
  
    #41234
19.10.17 22:27
...das denke ich auch. Doof nur, dass es mit den Dividenden noch eine Weile dauern wird :-)  

2087 Postings, 2968 Tage JoeUpwird noch etwas dauern mit dem Donnern

 
  
    #41235
20.10.17 07:32

https://www.clinicaltrials.gov/ct2/...rslt=&Search=Clear#tableTop
-----------
In der Welt sein, heißt im Unklaren sein
- Peter Sloterdijk -

765 Postings, 329 Tage Renegade 71nahe zukunft

 
  
    #41236
3
20.10.17 10:40
alles steht an der Seitenlinie  und wartet auf Neuigkeiten. Man kann das knistern hören.  

1327 Postings, 949 Tage Cameron A.Ich habe so im Gefühl das hier bald mal Schwung

 
  
    #41237
20.10.17 20:25
rein kommt.Wäre nicht das erste mal das ich mit meinen Gefühl richtig liege:)
Allen ein schönes Wochenende.
Cameron  

38 Postings, 399 Tage ar_ai_82Cameron A...

 
  
    #41238
20.10.17 21:24
...dein Wort in Gottes Ohr! :-)  

9 Postings, 167 Tage Finanzdroidstill alive!?!

 
  
    #41239
23.10.17 13:00
Hi JoeUp, schön mal wieder von Dir zu hören. Warst Du weg? :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1648 | 1649 | 1650 | 1650  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben