PGAM nur zur Auffrischung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.01.05 13:02
eröffnet am: 20.01.05 13:02 von: Mr.bio Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 20.01.05 13:02 von: Mr.bio Leser gesamt: 1238
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

20.01.05 13:02

144 Postings, 6004 Tage Mr.bioPGAM nur zur Auffrischung

pgam hofft auf Vertrag mit US-Streitkräften

dies ist ja bald soweit



pgam Sonderschutz treibt Umsatz- und Ergebniswachstum
pgam erneut mit deutlichem Umsatz- und Ergebniswachstum nach neun Monaten 2004

Fokussierung auf den Bereich Sonderschutzfahrzeuge treibt Umsatz und Ergebnis Umsatzsteigerung um 18% auf über 61 Mio. EUR (Vorjahr rd. 52 Mio. EUR) Neun-Monatsüberschuss plus 18% auf 1,2 Mio. EUR (Vorjahr 1,0 Mio. EUR) Ergebnis pro Aktie steigt um 20% von 10 Cent im Vorjahr auf aktuell 12 Cent

Georgsmarienhütte, 1. Dezember 2004 -
Die pgam advanced technologies AG (SDAX, Prime Standard, ISIN DE0005138408) setzt den erfolgreichen Wachstumstrend bei Umsatz und Ergebnis auch nach neun Monaten 2004 eindrucksvoll fort und profitierte erneut von der frühzeitigen Fokussierung auf den ertragstarken Bereich der Sonderschutzfahrzeuge. pgam befindet sich in diesem Geschäftsjahr 2004 in einer Übergangsphase vom integrierten Technologie-Dienstleister für die industrielle Entwicklung und Produktion in der Automobilindustrie zum technologisch führenden Entwickler und Hersteller von Sonderschutzfahrzeugen. Bisher ist dieser Transformationsprozess nahezu reibungslos vollzogen worden, wie auch die kontinuierlich sinkende Personalaufwandsquote mit einem Bestwert von rund 37 % zum Neun-Monatsultimo erneut unter Beweis stellt; trotz des kontinuierlichen Umsatzwachstums in den ersten neun Monaten 2004 um 18% und eines deutlichen Umsatzplus im dritten Quartal 2004 von 34 % gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Anstieg der Mitarbeiterzahl zum Neun-Monatsultimo um 7 % gegenüber dem Vorquartal und um über 18 % im Vorjahresvergleich von 727 auf aktuell 856 Mitarbeiter verdeutlicht, dass steigende Profitabilität und die Schaffung neuer Arbeitsplätze bei pgam sich nicht widersprechen müssen. Der stark ansteigende Anteil an Produktions-Umsatz aufgrund des Sonderschutzfahrzeugbaus führt automatisch zu einer ebenso deutlich veränderten Struktur der Gewinn- und Verlustrechnung, die zukünftig einen weitaus höheren Anteil an Materialaufwand aufweisen wird, verstärkt auch aufgrund der hochwertigen Materialien im Sonderschutzfahrzeugbau. Umsatz und Ergebnis im Konzern steigen weiterhin kontinuierlich an:

+ Umsatzsteigerung von knapp 18 % auf EUR 61,3 Mio. (Vj. EUR 52,1 Mio.)
+ EBITDA steigt um 21 % auf EUR 8,8 Mio. (Vj. EUR 7,3 Mio.)
+ EBITDA-Marge verbessert sich von 14,0 % auf 14,4 %
+ EBIT steigt um 12,5 % auf EUR 3,9 Mio. (Vj. EUR 3,5 Mio.)
+ EBIT-Marge mit 6,4 % nahezu auf Vorjahresniveau von 6,6 %
+ Neun-Monatsüberschuss legt um mehr als 18 % zu auf EUR 1,2 Mio. (Vj. EUR 1,0 Mio.)
+ Ergebnis je Aktie steigt um 20 % auf EUR 0,12 nach EUR 0,10 im Vorjahr, berechnet auf die durchschnittliche Anzahl an ausstehenden Aktien (rund 10,1 Mio. Stück)

Die strategisch richtige und frühzeitige Fokussierung auf den Bereich Sonderschutzfahrzeuge spiegelt sich im Detail in der Umsatz- und Ergebnisentwicklung der einzelnen Business Units des pgam Konzerns erfreulich wider und erlaubt pgam eine gewisse Entkoppelung von der ansonsten angespannten Marktlage der Automobilindustrie. Der Bedarf nach Sonderfahrzeugen insbesondere nach gepanzerten Schutzfahrzeugen entwickelt sich weiterhin ausgesprochen erfreulich. Dies beschert der BU 4 ? Specialty Vehicles mehr als eine Verdreifachung des Umsatzes von EUR 10,1 Mio. auf aktuell EUR 32,6 Mio. und eine nahezu überproportionale Verfünffachung des Segmentergebnisses (EBT) von TEUR 782 auf aktuell TEUR 3.829 im vergleichbaren Neun-Monatszeitraum. In den weiteren Business Units sind mit Ausnahme der BU 2 ? Polymers, die ihren Umsatz mit EUR 16,2 Mio. (Vorjahr EUR 17,1 Mio.) nahezu auf Vorjahresniveau halten konnte, deutliche Umsatzrückgänge in Analogie zur strategischen Fokussierung des pgam Konzerns zu verzeichnen. Inländische Automobilkonzerne kündigen verstärkte Investitionen in neue Fahrzeugenerationen und Nischenprodukte an, was bei pgam zu einer deutlichen Erholung des alten Kerngeschäftes (Fahrzeugentwicklung, Low Volume Production) führen wird. ?Zukünftig werden die Automobilhersteller (OEMs) bereits werksseitig sondergeschützte Fahrzeuge anbieten bzw. ausgewählte Zulieferer autorisieren, ihre Produkte als Sonderschutzfahrzeuge auszurüsten und zu vermarkten?, bekräftigte Josef A. Marold nochmals das weitere Marktpotenzial für pgam.


Der Vorstand im November 2004

pgam wird Systemlieferant von Volkswagen

28.10.04 09:28


Die IndiKar GmbH, eine Tochtergesellschaft der pgam advanced technologies AG, ist vom Wolfsburger Autohersteller Volkswagen als Systemlieferant für die gepanzerten Werksvarianten der Luxuslimousinen Audi A8 und VW Phaeton ausgewählt worden. Die Lieferumfänge im Einzelnen unterliegen der Vertraulichkeit. Der Vorstand von pgam rechnet jedoch, je nach Markterfolg der Produkte, mit einem Umsatzvolumen von bis zu 50 Mio. Euro bis zum Jahr 2009. Diese Aufträge bestätigen nachhaltig die strategische Neuausrichtung des pgam Konzerns auf den Sonderschutz als OEM Lieferant und sichert die Auslastung der IndiKar, so die Mitteilung des Unternehmens.


usw.....kennen wir alles

lasst mal alles kommen dannn.....
ist der kurs nicht mehr bei der billigen drei euros

nur ein tip (man muss nicht investieren)
gruss bio




 

   Antwort einfügen - nach oben