eine echte Perle!

Seite 6 von 49
neuester Beitrag: 27.12.19 12:44
eröffnet am: 30.03.08 03:05 von: Mr.Esram Anzahl Beiträge: 1219
neuester Beitrag: 27.12.19 12:44 von: heldheiko Leser gesamt: 372084
davon Heute: 13
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 49  Weiter  

28.09.13 13:13

2874 Postings, 4065 Tage money crashYamana Gold

http://www.google.com/finance?q=NYSE:AUY&ei=m7lGUqCwJIKGwAPCfw



mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

28.09.13 14:10

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.hab ja deine Frage

noch gar nicht beantwortet
- bin drin in Jamana mit 1750 Stück und bleibe jetzt auch erstmal drin
- kaufe mir immer bei Gelegenheit einen OS Gold Call kurzfristig dazu - für max. 1500 Euro mit sehr großem Hebel und behalte sowas nicht übers Wochenende oder Feiertage  

28.09.13 14:13

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.scheiß GE Werbung

das sollte eben eine Boardmail @ reinna werden - so geht's auch  

30.09.13 09:02

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.und wieder OS Gold Call gekauft

30.09.13 18:02

908 Postings, 2677 Tage reinnawie schaut es denn aus...

verliert gold wirklich an wert, wenn die zinsen wieder steigen?

also erstens, sind wir noch nicht da und die frage ist wirklich, ob die zinsen überhaupt steigen können/dürfen. oder ob man den entschuldungskurs so weiter fährt. aber vorrausgesetzt es wird wieder eine leichte anhebung des leitzinsen in den usa geben... überall wird orakelt, dass gesetzt dem fall gold massiv an wert verlieren wird.

ich sehe das nicht zwingend auch so.

denn. neben dem inflationsschutz ist gold auch ein krisenschutz. das geht dabei über die inflationsgefahr hinaus.

 

 

30.09.13 23:39

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.100% Zustimmung von mir

01.10.13 00:06

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.ich geh da noch einen Schritt weiter

und behaupte mal das nur dieser  niedrige Zins eine Bank - ich nenne keine Namen- in die Lage versetzt den Goldpreis zu drücken und über Derivate mehr Geld reinzubekommen. Wenn diese Marktmanipulation funktioniert muss es auf jedenfall sehr Margenschwach zugehen. Also ohne niedrigen Zins rechnet sich sowas garnicht. P.S. das ist alles natürlich nur meinem  verwirrten Hirn entsprungen und nur theoretisch dargelegt- praktisch nicht erwiesen.  

01.10.13 00:37
1

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.so habe fertig gedacht

Wer kontrolliert das meiste Gold und ist deshalb marktbeherrschend?      Wer kann eine mögliche Manipulation  dulden, zulassen oder fördern? - das kann nur der, der den Markt beherrscht. Oh je- Goldman Sachs ist nur die Puppe- der Puppenspieler ist........... aber was macht das für die ... denn für einen Sinn??? Mein Kopf tut weh- ich gehe jetzt liebe schlafen  

01.10.13 11:27

2874 Postings, 4065 Tage money crashDie Chinesen nutzen die Chance:

http://www.stock-world.de/analysen/..._je_Unze_bei_13_000_Dollar.html




mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

01.10.13 14:16

908 Postings, 2677 Tage reinnaklar decken die sich mit gold ein.

haben das spiel schon länger durchschaut. wir kleinen würstschen können doch nur raten.

zudem ist es doch der privatkonsum, der in china den goldpreis hausieren lässt.

 

amerika braucht gold um die währung wieder mit gold zu hinterlegen. 

als sicherheit und als rückschritt in die zukunft.

 

wie wäre es damit?

 

01.10.13 14:46

908 Postings, 2677 Tage reinnajunge...

runter damit.

wäre ich doch gut noch was draußen geblieben... 

 

01.10.13 14:47

908 Postings, 2677 Tage reinnaaber african barric

steigt und steigt. 

 

01.10.13 16:45

908 Postings, 2677 Tage reinnaoh mann

was ein scheiß... jetzt geht es aber ab... wärts....

 

 

alles 

 

02.10.13 00:17

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.so, hab den tag mal verdaut

und bin zu der Entscheidung  gekommen das ich heute gar nichts mehr mache.  Dieser Rutsch heute beim Gold hat mich auf dem falschen Fuß erwischt. Mei OS hat heute 60% verloren- bei dem werd ich nach der jetzt fälligen Gegenreaktion die  Reißleine  ziehen. Ich stelle mir nur die Frage warum irgendwer in diesem Umfeld soviel Gold innerhalb kürzester Zeit und offenbar unlimitiert auf den Markt wirft. Sollte es weitere Freaks auf diesem Planeten geben  die ihr Gold verschenken wollen- ich wäre für so ein Geschenk bereit  

02.10.13 01:16
1

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.so habe fertig nachgedacht

- bin in Goldminen investiert weil ich auf ein Ende des Goldpreisrückgangs, der seit 2011 am laufen ist, spekuliere. Sollte der Goldpeisverfall nicht bei 1270 Dollar je oz gestopp werden ist die Zwischenerholung von Gold neutralisiert und es geht weiter bergab. Bei 1270 Dollar je oz wird mein Exit nach unten sein  

02.10.13 09:25

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.der Goldpreisrückgang

gestern sieht mir bis jetzt wie ein Bärenfalle aus. Eigentlich ist noch alles gut  

02.10.13 10:54

2874 Postings, 4065 Tage money crashHabe auch nachgedacht:

Auch wenn dem "sicherem Hafen" derzeit vermeintlich zu wenig Beachtung
geschenkt wird, es ist und bleibt ein geldwertes Metall, nicht umsonst zeigen
die klugen Chinesen jetzt erst recht großes Interesse an dem edlem Rohstoff.
Es wird sich zukünftig auch nichts daran ändern, auch wenn die großen
Macher gerne an der Goldpreisschraube drehen, dass das Metall gefragt
sein wird. Schließlich ist Prunk und Adel ohne Gold undenkbar, fast genauso
eine Liebeserklärung, nicht zu vergessen als gewichtiges/hochkarätiges
Statussymbol für die Reichen (neben Edelsteinen ) und nicht zuletzt nach
wie vor als Geldanlage ( sicherer Hafen, mehr oder weniger im Vergleich
zum inflationsgefährdetem Geld). Sogar in der Zahnmedizin und Industrie
(z.B. Messtechnik) mittlerweile undenkbar.
Damit das Gold auch ausreichend zur Verfügung steht, brauchen wir nach
wie vor Goldminen, welche das Gold abbauen.
Für mich ist diese Panikmache um Gold ein gewolltes Ziel der "Großen".
Der kleine schlaue Anleger kann da aber genausogut partizipieren und
bei Preisschwäche bei gut aufgestellten Minenaktien zulangen. Der Preis-
hokuspokus kann nicht ewig für Verwirrung sorgen.
Es ist schon fast zu spät in Goldaktien einzusteigen wenn die Analysten
wieder trommeln, welche sich zuvor natürlich recht kritisch zu dem Ganzen
geäußert haben. Das ist immer das gleiche Spiel an der Börse.
Das war meine persönliche Einschätzung über die Goldlage.


mc  
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

02.10.13 12:58

2874 Postings, 4065 Tage money crashAha...

http://www.goldinvest.de/
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

02.10.13 13:06

2874 Postings, 4065 Tage money crashIndien und China

""Mehr als 60% des weltweiten Goldkonsums gehen derzeit auf das Konto von China und India. Das erklärte der World Gold Council am gestrigen Dienstag.""


http://www.goldinvest.de/




mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

02.10.13 17:52

908 Postings, 2677 Tage reinnaja. deswegen sind wir hier:

"bin in Goldminen investiert weil ich auf ein Ende des Goldpreisrückgangs, der seit 2011 am laufen ist, spekuliere"

das ist hochspekulativ. aber in den letzten monaten vornehmlich lukrativ.

hochspekulativ, weil zwischen 1200 und 1400 wenig charttechnisch Stabilisierendes zu finden ist. Selbst die genannten 1270 sind vernachlässigbar. Gut möglich, dass die 1200 nochmal getestet werden. Aber das der Trend klar weiter nach unten geht, wenn die 1270 gebrochen werden kann ich nicht sehen. Die charttechnische Unsicherheit führt bei der momentanen Nachrichtenlage zu den starken zu beobachtenden Ausschlägen. Aber solange die wundersame Geldvermehrung weitergeht, die USA krebsen und dadurch die Niedrigzinsphase anhält muss es hier eigentlich hoch gehen. Die Aussage, dass es sonst noch viel schlimmer gekommen wäre, wenn die Asiaten nicht massiv kaufen würden, ist haltbar. Trotzdem ist es beruhigend, dass dort noch so ähnlich gedacht wird wie bei den hier Investierten. Fakt ist auch, solange die weiter aufnehmen und der Chart horizontal läuft, steigt die Chance, dass es nach oben geht...

Werde auch bei etwa 1250 aussteigen und damit nicht an der Bodenbildung teilhaben. Trotzdem glaube ich an die Konsolidierung. Selbst bei Kursen unter 1250. 1200 ist die Mauer. Oder?

 

 

 

 

02.10.13 21:51

2874 Postings, 4065 Tage money crashGoldpreis steigt und die Goldaktien

schwächeln immer noch, seltsam.

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

03.10.13 00:17

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.das was heute

beim Gold zu sehen war kann eine Gegenreaktion auf den massiven Kursverfall- dead cat bounce- oder der Anlauf auf 1500 Dollar je oz sein. Weils beides sein kann, würde ich heute auch keine Minenaktien kaufen- und es macht ja auch fast keiner. Barrick Gold wird heute gekauft wegen einer Empfehlung der Deutschen Bank mit nem Kursziel 30 Dollar. Morgen sehn wir weiter  

03.10.13 00:29

790 Postings, 2428 Tage J.J.D.ach ja und weils

beides sein kann, bleib ich doch noch  drin in meinen Gold Call- der ist jetzt wieder werthaltig und ich sehe Chancen Geld zu erzocken- was interessiert mich mein geschwätz von gestern :)  

03.10.13 11:06
1

908 Postings, 2677 Tage reinnawo steht es?

Barrick Gold wird heute gekauft wegen einer Empfehlung der Deutschen Bank mit nem Kursziel 30 Dollar.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben