Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9828
neuester Beitrag: 07.04.20 22:53
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 245682
neuester Beitrag: 07.04.20 22:53 von: tues Leser gesamt: 30659538
davon Heute: 24760
bewertet mit 252 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9826 | 9827 | 9828 | 9828  Weiter  

02.12.15 10:11
252

Clubmitglied, 27612 Postings, 5514 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9826 | 9827 | 9828 | 9828  Weiter  
245656 Postings ausgeblendet.

07.04.20 16:31
4

3734 Postings, 510 Tage Dirty Jack@Mysterio2004

Er zeichnete am 27.01.2020 die 2017 und 2018 Bilanz der Steinhoff Europe Group Services welche ja mittlerweile in der Steenbok Newco 10 SARL verschmolzen ist. Er ist auch Direktor der letzteren. Sollte er wie IR schreibt nicht mehr zum Kübel gehören, dann schlussfolgere ich daraus, dass die Steenbok Newco 10 SARL auch nicht mehr zu uns gehört.
Jetzt wird?s recht spannend, da dort auch BST/Omega/Tau Enterprises und ihre Mitgift von 1,6 Mrd ? liegen.
 

07.04.20 16:51

2617 Postings, 721 Tage Mysterio2004@Dirty Jack

Danke, ja Newco 10 gehört dann effektiv nicht mehr zur international Holding, jedoch wurden damit dann auch die historischen Steuerverbindlichkeiten ausgegliedert, da diese auf Ebene der Steinhoff Group Service herangezüchtet wurden wenn ich mich nun nicht vertue.

Ich hole mir heute Abend nochmal einen Sparten und geh auch nochmal eine Runde buddeln. ;-)  

07.04.20 17:13
2

3734 Postings, 510 Tage Dirty Jack@Mysterio2004

Im Bundesanzeiger findest du die SEGS Bilanzen. Zur KeSt über 300 Mio? in 2017 schau mal in die 2016-er.
Da stehen alle Kapitalanlagen der SEGS, deren Realisierung man später rückwirkend in die 2017er gepresst hat und falls jemand wieder einwerfen sollte, die alten Bilanzen von 2016 wären falsch, der möge die in der Restated 2017 abgebildeten 2016 er Vergleichszahlen mal mit der alten 2016er abgleichen.
Gilt übrigens für viele alte Einzelbilanzen.
Steuerlich sind auch die Einzelbilanzen der Poundland interessant.
Tax Profit oder auch Steuergutschrift.
Anhand der Werte kann man sich mal ausrechnen, wie hoch bei welchem Verlust die Gutschrift prozentual ausfallen kann und Verluste hat man ja 2017 und 2018 Kübelweit bilanziert.

https://beta.companieshouse.gov.uk/company/03484379/filing-history
S.13  

07.04.20 17:15
1

993 Postings, 389 Tage ShoppinguinKäufer der Steenbok 10 Newco

Richard Heis hat bewußt seinen neuen Arbeitgeber ( -> Käufer ) NICHT in seinem
Linked In Profil erwähnt. :)

Der Laden wurde also verkauft und er will keinen Hinweis geben, wer der Käufer (sein neuer Arbeitgber ist).

Evtl. können seine Kontakte einen potentiellen Käufer verraten ?!

 
Angehängte Grafik:
heis.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
heis.jpg

07.04.20 18:07
1

3075 Postings, 1573 Tage hueyBis zum 30.04. wird hier......

.... nichts mehr passieren! Auch dann nicht, da man die guten Zahlen negativ mit den Zahlen des 3. und vielleicht auch 4. Quartals gegenüber stellt!

Wie lange benötigt dieses Management eigentlich noch? Wir sprechen jetzt fast über zweieinhalb Jahre!

Huey  

07.04.20 18:18

1665 Postings, 1993 Tage SanjoHuey

Das ist mir eigentlich wurscht, denn ich zumindest bin Long gestrickt und die Kugel rollt noch
Long und Plopp  

07.04.20 18:22
2

2837 Postings, 839 Tage Manro123Wer weiß schon huey

Wann Ms Sonn die Bombe explodieren lassen will.... Ich bin zwar auch noch Jahre hier aber es darf rühig mal was passieren.  

07.04.20 18:35
3

18 Postings, 4 Tage DirtySusiBin da voll und ganz bei dir Huey

Langsam reicht das Affentheater. Wenn Ldp sich beim nächsten Investoren Tag wieder hinstellt und dem Kurs keine Beachtung schenkt, kommt was geflogen.  

07.04.20 18:37

97 Postings, 1161 Tage featuringTja

einen adäquaten Job jedenfalls bekommt von diesen im hochbezahlten Wasserkopf tätigen Weltklassesanierer/innen jedenfalls niemand, sollte das Hier über den Jordan gehen.
Das ist bei dieser Blindfischerei aber auch das Einzige was Hoffnung macht.  

07.04.20 19:09
3

1356 Postings, 833 Tage Ruhig BlutBlindfischerei

Kann man auch Peter Wakkie Technik nennen.

Der Hund prüft die Kläger und uns auf das Äußerste.

Ich glaube selbst Tilp, VEB, Pic, Wiese uvm.  beißen sich bei dem Vogel die Zähne aus.

Der hat härtere Eier wie alle verfügbaren Legierungen auf der Erde.

GIGA loooooong  

07.04.20 19:26

Clubmitglied, 9427 Postings, 2217 Tage Berliner_RB

härter ALS...  

07.04.20 19:32

97 Postings, 1161 Tage featuringJa

long bin ich natürlich auch. Sorry, ich vergaß ;)  

07.04.20 19:59

1356 Postings, 833 Tage Ruhig BlutBerliner

Danke!

Lehrer?

Leider nur mittlere Reife mit Ach und Krach!

Yotta Looooooooooooooong
 

07.04.20 20:05
3

1546 Postings, 1054 Tage gewinnnichtverlustSteinhoff und andere Aktien

Am Beginn der Coronakrise fällt die Steinhoffaktie wie alle anderen Aktien auch.

Guter Zeitpunkt, um Steinhoffaktien und andere Aktien einzukaufen.

Die Coronakrise ist bei uns nach harten Massnahmen doch nicht ganz so brutal eingeschlagen und andere Aktien steigen wieder, manche täglich um 5 oder mehr Prozente.

Fazit: Viele andere Aktien mit kleinerem Gewinn schon wieder verkauft und die Steinhoff liegt weiterhin schwer wie Blei im Depot.

Nach  zweieinhalb harten Jahren würde ich vom Steinhoffmanagement auch einmal mehr als keine News erwarten. Wollen die Manager des Unternehmens die Aktionäre durch ihr inaktives Verhalten los werden?

Die Zeitungen schreiben negativ über Steinhoff, aber ist alles kein Problem.

Wir gezwungenermaßenen Langfristinvestoren müssen uns immer wieder von Bashern die Aktienwelt erklären lassen.

Haben wir das wirklich alle verdient mit unserer Investition in Steinhoff?

Mir scheint es so, weil dem Unternehmen die Aktionäre egal sind, aber trotzdem bleibe ich investiert.  

07.04.20 20:49
2

106 Postings, 60 Tage Stadtwerke1Die aktionäre

Sind dem Unternehmen wohl nicht egal. Ich behaupte das Unternehmen hat gerade andere Sorgen als den Aktionären Informationen zuzuspielen; Mal davon abgesehen gibt es bei den wichtigsten Punkten den klagen eine Verschwiegenheitspflicht. ICH als Unternehmer würde auch defo keine Wasserstandsmeldung raushauen das kann auch ganz schön in die Hose gehen. Ich denke das Management hat einfach dazugelernt. Aktuell handelt man nach dem Prinzip: First come First Draw. Also.... Ruhig Blut das wird wieder. Und mit täglich 1-2% plus kann ich auch leben :-)
 

07.04.20 21:13
1

Clubmitglied, 9427 Postings, 2217 Tage Berliner_GewinnNichtVerlust

Die Aktie stand monatelang bei 5c., dann ist die kurz nach oben geschossen, bis zu knapp 12c., dann kam die Coronapandemie, der Umsatz wird eine Katastrophe sein, und die Aktie kostet immer noch 5c., wie letztes Jahr, obwohl die Lage sich im Vergleich zum letzen Jahr sehr verschlechtert hat. Wenn man das alles betrachtet, kann man schon behaupten, die Aktie zeigt stärke! Sie hätte mit der Coronapandemie viel viel tiefer verkauft werden, aber das war nicht der Fall! Hier ist noch viel Geduld gefragt, mind. 2 bis 3 Quartale, und wenn der Umsatz sich erholt, sogar steigt, wird die Aktie garantiert nicht mehr für 5c. handelbar sein, sondern für mind. das Doppelte.

Die kommenden Tage wird die Aktie wegen der Tilp-Spekulation steigen, nur meine Vermutung, das aber eher wegen der Trader und Spekulanten. Schon sehr spannend!

Wer aber hier nicht all in ist, konnte die Tage mit anderen Aktien fette Gewinne machen, und einen Teil der Gewinne hier reinvestieren. Alles nur meine Meinung!


RB: statt zu provozieren, lieber mal nachdenken was aus deinen 1 bis 2? (bis Weihnachten 2018...) geworden ist.  

07.04.20 21:46

18 Postings, 4 Tage DirtySusi@Berliner

Deine gequirlten Worthülsen führen bei mir zu extremen Brechreiz und ich könnte so gleich im Strahl kotzen. Alles nur meine Meinung.  

07.04.20 21:48
10

2617 Postings, 721 Tage Mysterio2004Eigentümer Newco 10A

Mhm, die lustigen Vögel bei Hoffstein sind definitiv schmerzfrei, der CRO der still und heimlich dann seit 09/19 kein CRO mehr bei der Steinhoff International ist, sondern Direktor bei der Newco 10 A die gemäß Antwort der IR ja dann auch nicht mehr zur International Holding gehört hat wenn als 100% Gesellschafter?

Überraschung & Konfetti:

6. Gesellschafter / Eigentümer
1.Steinhoff Europe AG
Gesellschafter
Cheltenham
Vereinigtes Königreich
Beteiligung: 100,00 %

Quelle - Firmenprofil der Steenbok Newco 10A ex Firmenwissen.de

Wessen Einzelbilanz erstellt Hoffstein im Gegensatz zu früher nicht mehr bzw. veröffentlicht diese nicht? Bingo die Unterlage der SEAG, na was da wohl so alles schönes in der verkackten SEAG schlummert.

Laut Dirtys Recherchen hängen die kompletten Unternehmenstöchter mit Sitz in Westerstede in der Newco 10A die NICHT mehr der International Holding zu gehören scheint.

Bekanntermaßen liegen alle Pfandkonten mit Bezug zu den restrukturierten Schuldtiteln bei der oldenburgische Landesbank wo nun mal ein paar alter Bekannte weiterhin im Beirat sitzen.

Ach und wer hat übrigens keinen Zugriff auf die SEAG, GENAU die Kläger.

Mal diese ganze Corona Kacke ausgenommen (ist nun mal kalkulatorisch nicht sauber zu erfassen) geht es nun eigentlich "nur" noch darum ob die Party mit oder ohne uns steigt, da jedoch ein Teil der durch Titan gehaltenen shares nun frisch seit 03/20 als Sicherheit mit Bezug zu einer RCF angedient werden durften, würde ich mal sagen dass wir wohl dann doch mitfeiern dürfen, dies aber wohl nur da der Pepco IPO nicht über die Bühne geht, ansonsten wäre die Nummer hier schlussendlich anders abgeschlossen worden.

 

07.04.20 22:03

900 Postings, 504 Tage tuesMhhh

Sind denn vielleicht WIR der white Knight ?
Die Newco 10 A Knete sollte irgendwie nicht an die Kläger.
Ich dachte mit den Hive Downs haben wir wertloses und wertvolles verbandelt und dann unsere
Gläubiger und den Louis beauftragt damit günstigeres Geld zu besorgen.?  

07.04.20 22:07

281 Postings, 183 Tage Terminus86@Mysterio2004

Und was wäre wenn der Pepco IPO zwar erst später im Laufe des Jahres aber dann doch noch über die Bühne gehen sollte, wäre das dann auch schlecht für uns?  

07.04.20 22:19
3

3734 Postings, 510 Tage Dirty Jack@tues

Es gibt für die Gruppe, die in ihrer leidvollen Funktion als Kläger nun mal leider nach den Gläubigern kommen nur eine Möglichkeit und dass ist die Annahme der Vergleichssumme.
Wie die sich berechnet, hatte ich schon mal gepostet, bisschen kompliziert, aber unter dem Strich geht es um den Wert der Pepkor-Beteiligung, also SIHNV´s einzigem wertvollem Asset, welcher über 50 % liegt und als Garantie an die Garantiegläubiger steht.
Das wären dann mal 20 % von Pepkor als Berechnungsgrundlage. Der Wert von 675 Mio ? wurde zum 30.11.2019 angeboten und fixiert.
Im Januar wurde durch SCRIP Divi die Aktienanzahl für die Berechnungsgrundlage nochmals erhöht (um ca. 30 Mio)
Liegt der vierteljährlich zu ermittelnde Wert unter dieser Summe 30/11, dann kann nur durch die Garantiegläubigermehrheit über 50 % aufgestockt werden bis Summe 30/11 und darüber können nur die Garantiegläubiger über 80 % ja sagen.
Also Gläubiger haben das sagen bis 30.12.2021, nicht die Kläger, die man natürlich auch zufrieden stellen möchte und das ist auch gut so ;-)  

07.04.20 22:49

263 Postings, 152 Tage SH_ZitatesammlerDirty + Mysterio

Danke für euren Input heute. Top.

Ich stelle aufs Neue fest:

1. Wir sind bei ganz schönen Spaßvögeln in Stellenbosch gelandet. Die wissen was sie tun.

2. Entweder zieht sich der Zitti irgendwann mal ordnungsgemäß die Tanzschuhe an, oder

3. Ich bestelle mir die 30 Europaletten Kopierpapier in Zeiten der Toilettenpapierknappheit nach Hause und kann bis zum Lebensende wischen.

LG und Gute Nacht Zitti  

07.04.20 22:53

900 Postings, 504 Tage tuesHi Dirty Jack

Das mit dem Angebot an die Kläger also den offiziellen Teil hab ich gecheckt.
Die Newco 10A war oder ist ja ohne als Pfand herzuhalten gehalten worden. Dann haben unsere
Gläubiger also den verkaufen Knopf gedrückt. ?
Was war den in der Newco 10A drinnen ? Shares ? Immobilien ? Markenrechte ? Fehlt uns in
Zukunft etwas davon oder sind wir gut dran wenns genug Kohle gab ? Danke
   

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9826 | 9827 | 9828 | 9828  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben