PowerCell quo vadis??

Seite 1 von 105
neuester Beitrag: 26.02.20 17:06
eröffnet am: 03.11.17 21:17 von: hurry_plotter. Anzahl Beiträge: 2607
neuester Beitrag: 26.02.20 17:06 von: WChunter Leser gesamt: 507613
davon Heute: 15
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  

03.11.17 21:17
9

309 Postings, 2902 Tage hurry_plotter.1983PowerCell quo vadis??

Wird sich PowerCell Sweden in den nächsten Monaten und Jahren in der Gruppe der führenden Stack - Produzenten etablieren können???
Hier einige aktuelle Informationen zur Firma:

Powercell Sweden

http://www.powercell.se/

aus dem Pressrelease vom 01.11.2017
http://www.powercell.se/news_head

ASI
The German AutoStack-Industrie (ASI) project has started with BMW, Daimler, Ford and Volkswagen and key suppliers. PowerCell is leading two sub-projects: stack construction and stack production technology for mass volume production. The goal is to develop a cost-effective fuel cell platform for the automotive industry in Germany.

Hyon AS
During the reporting period, Hyon AS has been launched. Hyon is a joint venture between PowerCell, NEL ASA and Hexagon Composites ASA, and is a one-stop shop that combines knowledge of renewable production, storage and distribution of hydrogen to electricity generation via fuel cell technology. Hyon initially focuses on the marine segment, as the business segment has high demand in Norway

Ich bin gespannt, wie sich diese beiden Projekte (Hyon AS: Zusammenarbeit mit NEL ASA) in den nächsten Monaten entwickeln werden.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  
2581 Postings ausgeblendet.

24.02.20 10:05

159 Postings, 272 Tage thetom200Ich bin letzte Woche eingestiegen

das hätte ich mal besser bleigen lassen.
Das rauscht ja nach unten wie im freien Fall.  

24.02.20 10:35
1

32354 Postings, 7174 Tage Robinist

Luft bis Euro  22  

24.02.20 11:00
1

379 Postings, 3578 Tage Investmenttrader_Li.ganz ruhig

Powercell hat weiterhin die Brennstoffzellen mit der höchsten Leistungsdichte am Markt und die Umstellung auf Wasserstoff kommt sicher. Ob es jetzt ein Coronavirus gibt oder nicht. Bleibe weiterhin investiert und bin eher am überlegen nachzukaufen.  

24.02.20 15:13

58 Postings, 245 Tage superslogLuft bis 16

Die ganzen Wasserstoffklitschen sind dermaßen überbewertet, da geht jetzt erstmal ordentlich Luft raus. Powercell ist selbst mit 16 Euro noch viel zu teuer. Aber zum Zocken ist die Aktie optimal. Mit nachhaltigem Investieren, wie das manche hier so schwadronieren, hat Powercell aber nichts zu tun.  

24.02.20 16:05

609 Postings, 2607 Tage milkytrotzdem

ist irgendwo der Boden für Neues.
Bin mit ner ersten Husche bei 24 drin.
hallo miteinander!  

24.02.20 17:29
1

3130 Postings, 652 Tage AhorncanSeine Sprüche treffen heute auf sich selber zu

Lauter Luft.... steckt in Lufthansa ( Virus ) fest....
 
Angehängte Grafik:
24ec93fd-0ad2-4e99-a2c7-c737c08300d3.jpeg (verkleinert auf 35%) vergrößern
24ec93fd-0ad2-4e99-a2c7-c737c08300d3.jpeg

24.02.20 18:51

342 Postings, 2117 Tage schwede45Ahorncan

Von Can nach Schweden?  ;-)  

24.02.20 18:59

172 Postings, 4474 Tage Seraphin@super

Voll der Durchblicker. Aber trotzdem hier im Forum. Wenn ich so viel Ahnung hätte, dann hätte ich schon Millionen auf dem Konto.

Und Linde, Bisch und Co investieren aus Jux und Dollerei in die ?Klitschen?.

So undifferenzierte mit nichts belegte Diarrhoe, dass sich immer irgendeiner seinen Durchfall hier kundzutun. Wenn da wenigstens noch irgendwas Substanz hinter der Aussage wäre.  

24.02.20 19:26

58 Postings, 245 Tage superslog@seraflix

... miau, minzi!
bist auch wie ein dummer lemming dem herdentrieb gefolgt?
wenn du ein bisschen ahnung hättest vom geschäft, würdest nicht so einen müll schreiben und schon gar nicht irgendwelche kurzfristigen mondpreise mit käufen institutioneller zu rechtfertigen. die verfolgen ganz andere interessen als die kleinen glücksritter hier.
hier raten ja unentwegt leute zum kauf, selbst bei 30er-kursen. das ist lächerlich und völlig hirnrissig, es sei denn du bist gewiefter daytrader.

hat vielleicht mit erfahrungswerten zu tun. zuviel luftnummer platzen sehen in den jahrzehnten ... lach.
übrigens: comroad haben institutionelle vor 25 jahren auch hochgekauft. blöd nur, dass das unternehmen nur auf dem papier existierte.    

24.02.20 19:28

2685 Postings, 6410 Tage Steffen68ffmHunter

Und haben wieder die Amis gekauft-----Bei ca. 18 kann man frühestens über einen Einstieg nachdenken.  

24.02.20 19:32
1

172 Postings, 4474 Tage SeraphinGähn

Ich sehe das differenziert und brauche mich keinen Herden anschließen,  dafür kann ich selber denken. Aber ich muss nicht jeden Gedanken posten, vor allem wenn er null Mehrwert hat. Vor allem diese scheiß Untergangszenarien, die manche hier einem insgeheim wünschen. Wenn man nix sinnvolles beizutragen, einfach mal den Mund halten!

Klar waren 31 übertrieben aber deswegen sind es keine Klitschen! Mal mehr Respekt vor den Leuten, die da arbeiten und was bewegen wollen.  

24.02.20 19:57
1

58 Postings, 245 Tage superslog@seraflix

Ich hau mich weg.
Was ist denn das für ein naives Denken?
Wenn ich was von Klitschen schreibe, dann hat das seine Gründe. Der kurzfristige Hype um ein paar Wasserstoffaktien ist nichts anderes als eine Blase.
Die Bewertungen sind absolut irrelevant im Vergleich zu 99,99 Prozent anderer werthaltiger Unternehmen. Und bei denen macht man schon viel länger eine guten Job als bei vielen dieser Kurzfristhighflyer hier.
Der Bewertungsvergleich einer Nel etwa mit krisensicheren Unternehmen ist absurd. Hier wird gezockt ... und sonst nichts. Wer die Geschichte mitspielt, alles klar. Aber kommt mir keiner mit einer Einschätzung zu Technologien, die frühestens in vielen Jahren (wenn überhaupt) zum Tragen kommen. Bis dahin werden ganz andere Player den Markt aufmischen. Sollte dieser überhaupt noch relevant sein.  

24.02.20 20:00

58 Postings, 245 Tage superslog@Ahornkanne

Mensch Jung,
hättest bei LHA nur auf mich gehört. Hatte ja des Öfteren meine Einschätzung mit Handlungsempfehlung abgegeben.
Leichter konntest du kein Geld verdienen. Ich kann dir ja Bescheid geben, wenn der richtige Zeitpunkt da ist ... wenn du es zuletzt versemmelt hast.  

24.02.20 21:00
7

1174 Postings, 353 Tage ClearInvestVon Lemmingen, Corona und Blasen

Soviel Bla Bla in vielen Foren.

Da die meisten hier seit mehr als einem Jahr investiert sind interessieren die täglichen Wasserstandsmeldungen & Fehleinschätzungen sowieso nicht.

Im übrigen von Blasenbildung bei einer weltweiten Revolution hin zu H2 zu sprechen ist schon recht dümmlich.

Vielleicht sollten sich einige mal besser in die Materie einlesen bevor sie Mehrzeiler posten.

Schade nur um die Foren Qualität.  

25.02.20 09:30

58 Postings, 245 Tage superslog@Clearinvest

Dümmlich ist hier einzig, wenn man bei H2 von "weltweiter Revolution" spricht. Muäh!
Habe schon sehr viele derartiger Revolutionen an der Börse mitgemacht.
Dumm ist auch, wenn man glaubt, man bekäme durch "Einlesen" nur den Hauch von Ahnung, wie sich die globale F&E in Sachen Energie, Ökonomie, Ökologie etc. entwickelt.
Nicht weniger Wissen ist nämlich nötig, um den künftigen Wert eines Unternehmens einzuschätzen.
Wünsche dir noch viele belesene Jahre ...

Btw: Seit 23,50 Long ... läuft!! ;-)
Bald Zeit für einen Short-Deal ...    

25.02.20 10:13

172 Postings, 4474 Tage SeraphinWeshalb

bist du denn dann noch hier unterwegs, wenn Du so viel Erfahrung gesammelt hast. Dann müsstest du doch bald ein Soros oder Buffett sein.

Dann nenn uns doch mal deine Geheimtips. Wo sollen wir reingehen, weil das Zukunft hat?

Gibt auch viele, die sich was auf ihre Erfahrung einbilden und den Zug verpasst haben. Wie sagte Gorbatschow: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."  

25.02.20 10:49

609 Postings, 2607 Tage milkyalles halbwissen

das ganze ding ist eben zu komplex und die forschung geheim.
war ein sehr schöner einkaufstag gestern. punkt.  

25.02.20 11:15

87 Postings, 2960 Tage pano-rama#2599

Jo, und heute morgen ein schöner Verkaufstag ;-)  

26.02.20 09:28
1

379 Postings, 3578 Tage Investmenttrader_Li.Einschätzung zu Corona

Bis jetzt eine unbegründete Panik, wenn man sich rational die Zahl der Grippetoten 2017 auf 2018 anschaut (25.000 Tote!!) zu den jetzigen Corona Todesfällen in Deutschland (bislan 0), dann verstehe ich die Reaktion an den Märkten nicht. Wasserstoff wird unabhängig von Corona weiterhin entwickelt werden. Ein Virologe hat zudem geschrieben, dass die Zahl der Corona Erkrankungen mit wärmeren Wetter stark zurück geht, dass es wohl noch weitere Medikamente gibt, da man einsetzen könnte, die man aber bislang noch garnicht in Betracht gezogen hat und dass ein Impfstoff entwickelt wird. Zur Zeit wird nach unten übertrieben, bislang habe ich in solchen Situationen immer Ruhe bewahrt und das hat sich bisher immer ausgezahlt!  

26.02.20 09:38

1746 Postings, 3720 Tage jonzweitRe:

"Das muss man Alles langfristig sehen" sprach der Bot  

26.02.20 10:09

541 Postings, 819 Tage DekeRiverspsychologie der Märkte

auch wenn Corona nix mit der Entwicklung von Brennstoffzellen und Wasserstoff zu tun hat, geht es derzeit um ein gesamtwirtschaftliches Risiko.
Das virus mag gar nicht malso gefährlich sein, aber wenn Behörden in Norditalien ganze Regionen lahm legen, bestimme Lieferkewtten unterbrochen werden, oder eventuell benötigte Material für den Bau von Brennstoffzellen nicht geliefert werden können das überall Auswirkungen haben.

Ich sehe auch kein Grund zur Panik, aber wenn der Gesamtmarkt nun wieder die Karte Rezession spielt muss man halt weiter denken. Eventuell werden einige Firmen ihre Aufträge verschieben und doch keine Brenstoffzellen ordern. Eventuell nimmt der Schiffbauer aus Itallien doch weniger Brenstoffzellen, bzw einige können vielleicht von Quarantäne nicht ausgelifert werden usw.

Vieles kommt auch mit verzögerung, Kann durchaus sein das es in den nächsten Tagen steigende Kurse gibt, aber was wenn dann vielleicht doch mit verzögerung Gewinnwarnungen rauskommen oder nächsten Monat die Wirtschaftlichen Indexe und Kennzahlen doch wieder schlechter werden.

Wir kennen das doch alle. Klar hat Wasserstoff Zukunft und wem Kursschwankungen egal sind und Buchverluste auch der kann im Prinzip zu jedem x beliebigem Kurs kaufen und sich in 10 Jahren ansehen was draus geworden ist. Ich möchte aber auch zwischendurch Geld verdienen. Es bleibt aktuell sehr Volatil.

Ich werde aber auch hier wieder einsteigen wenn ich es für richtig halte. Sind Kurse unter 20 Euro noch möglich ?


 

26.02.20 10:46

56 Postings, 1126 Tage WalterZeissmöglich ist alles

Zwar kann die Powercell Sweden Aktie heute im frühen Handel wieder zulegen, die Abwärtsbewegung der letzten Tage hat aber ihre Spuren hinterlassen. Die
 

26.02.20 12:21
2

95 Postings, 2742 Tage JayJay1861Ich bin

im November rein in verschieden H2 Werte. Wenn ich in mein Depot schaue bin ich über alle Werte noch immer bei knapp 50% im grünen. Ok, ich war mal bei 100%, aber da ich sowieso long bin, werde ich da auch wieder hin kommen. Wenn mir die Sache zu kribbelig wird, dann mache meine App zu und setze mich vor die PS4 ;-) Wenn es sich mit dem Virus wieder ein wenig beruhigt dann kann man auch wieder rein schauen, da werden wir sicher wieder grüne Zeiten erleben. So wie die Zukunft mit Wasserstoff auch umwelttechnisch sehr grün sein wird :-)  

26.02.20 17:06

76 Postings, 310 Tage WChunterMorgan Stanley SE

Haben heute morgen den Kurs schön mit über 20'000'000 SEK gedrückt, haben bis jetzt praktisch alle Anteile wieder eingekauft und das auf den kleinen Privatanlegern sein Nacken. Lasst euch nicht zu einschüchtern, fundamental hat es nicht all zu schwerwiegende Folgen. Morgen erhalten wir bestimmt weitere News, die Einkäufe im Verlaufe des heutigen Tages sprechen für eine positive Kursentwicklung morgen. Bin natürlich auch ein wenig froh, dass wir heute nicht bei SEK 340 stehen, ansonsten würde es morgen blutig werden, aber so ganz zuversichtlich. GLTA  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben