QV ultimate (unlimited)

Seite 1 von 11644
neuester Beitrag: 22.02.18 09:44
eröffnet am: 26.12.12 22:48 von: erstdenkenda. Anzahl Beiträge: 291089
neuester Beitrag: 22.02.18 09:44 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 4330
bewertet mit 184 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11642 | 11643 | 11644 | 11644  Weiter  

84321 Postings, 2754 Tage erstdenkendannlenke.QV ultimate (unlimited)

 
  
    #1
184
26.12.12 22:48
In diesem Thread soll es zwar rund um die Indizies gehen. Ein wichtiger Schwerpunkt sollten aber auch Rohstoffe sowie Einzeltitel sein sowie das Trading hiermit sein.  

Ebenfalls wichtig ist hier, dass vorallem Informationen, Daten und Zahlen schnell verfügbar sind und Desinformationen aufgedeckt werden.

Ich wünsche mir viele Charts und entsprechende Analysen, Einzeiler und dahingestellte Behauptungen in Postings helfen niemandem - deswegen immer Einschätzungen untermauern und nicht einfach einen Indizestand ausrufen!

Bitte akzepiert die Meinung der Anderen und greift euch nicht persönlich an. Unerwünscht sind DoppelIDs, Provokatöre und Störenfriede...

Jeder Poster ist für seine Postings selbstverantwortlich dies gilt besonderst für Copyrightverstößen, fehlende Quellenangabe.

Beachtet alle Charts und Einschätzungen von mir auch auf der Seite
http://www.erstdenkendannlenken.de

Hier findet ihr auch meine Einstellungen und Indikatoren sowie die Erklärung von SRT.  
Angehängte Grafik:
qvultimateunlimited.png
qvultimateunlimited.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11642 | 11643 | 11644 | 11644  Weiter  
291063 Postings ausgeblendet.

5320 Postings, 5416 Tage MUA1hehe

 
  
    #291065
2
21.02.18 20:37
wir spielen Cowboy und Indianer
-----------
Beschte Grüße, Ihr MUAOne,der erschte Träder der jemals einen long über 13k im Dachs eröffnete

1399 Postings, 1362 Tage EinzahlerIch habe

 
  
    #291066
1
21.02.18 21:00
die Cashquote in meinem Depot vorsichtshalber auf 27% erhöht, Fresenius, Henkel und Merck verkauft...ihr könnt jetzt beruhigt long gehen...wahrscheinlich steigt die ganze Kacke ja morgen wieder.  

10011 Postings, 4071 Tage KellermeisterMeine MikroTrades klappen heute hervorragend...

 
  
    #291067
1
21.02.18 21:04
dabei hab ich erst Abends angefangen... super...  

1399 Postings, 1362 Tage EinzahlerSorry,

 
  
    #291068
1
21.02.18 21:12
es sind 29%, letzter Verkauf war noch nicht gebucht.  

45 Postings, 301 Tage Tobias177Prost auf den Short beim

 
  
    #291069
2
21.02.18 21:12
25200 im DOW.
Da schmeckt das Weißbier gleich nochmal besser!:)  

7319 Postings, 3895 Tage Romeo237Dow in Minuten

 
  
    #291070
3
21.02.18 21:12
Um 300 Punkte abgestürzt  

10011 Postings, 4071 Tage KellermeisterHab`s gemerkt... bin LONG bei 25.033...

 
  
    #291071
21.02.18 21:42
zum Glück beim Rebound grade so raus...

Sonst wäre Tag doch nicht gut gewesen...

so alles ok...  

10011 Postings, 4071 Tage KellermeisterDafür hat der LONG am UBB jetzt besser geklappt...

 
  
    #291072
21.02.18 21:48
Chart zeitverzögert...



 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_dowjonesindustrialaverage.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_intraday_dowjonesindustrialaverage.png

10107 Postings, 2293 Tage MCASHMSo 1,6% im Dow langen mir...

 
  
    #291073
21.02.18 22:00
Ich sage Danke und einen schönen Feierabend!  

419 Postings, 211 Tage Lupin@Romeo

 
  
    #291074
1
21.02.18 22:36
Morgen nettes upgap?  

7319 Postings, 3895 Tage Romeo237Downgap

 
  
    #291075
1
21.02.18 22:38

419 Postings, 211 Tage LupinOkay dann gehe ich long

 
  
    #291076
3
21.02.18 22:40
 

7319 Postings, 3895 Tage Romeo237Grundsätzlich sehe ich aber auch die Stunde

 
  
    #291077
1
21.02.18 22:49
Des Dax gekommen. Da der Euro zum Dollar wohl weiter fallen wird  

419 Postings, 211 Tage LupinNur Spass

 
  
    #291078
1
21.02.18 22:57
War übrigens nur Spass, ich gehe nicht long. Aber ich glaube schon dass das downgap morgen hübsch weggekauft wird... Aber ich habe nicht die Eier dafür :-(  

815 Postings, 170 Tage Andreas S.Lupin

 
  
    #291079
21.02.18 23:15
Eier braucht man nicht an der Börse, nur Strategie, genügend Puffer und anfangs Lehrgeld.. :)  
Das ist wie einen Würfel werfen. Du hoffst auf 6 und es fallen 5. Dann ist es halt so, da helfen dir keine Eier... ^^  

419 Postings, 211 Tage LupinAndreas

 
  
    #291080
4
21.02.18 23:35
Ich hätte jetzt einen long mit 500pkt Abstand gekauft, wäre es morgen 100 pkte runter gegangen zB unter 12,3k wäre ich im tiefpunkt raus und dann würde es wahrscheinlich übermorgen auf über 12,5k steigen. So läuft das bei mir.

Mit KOs Verluste aussitzen empfinde ich als sehr unangenehm und bin dann immer zu schnell raus. Die Profis kaufen bei Verlust nach, weil sie ein charttechnisches Ziel (TP) haben. Ich habe nur das Gefühl, dass es morgen gar nicht so schlecht werden könnte wie es jetzt aussieht...  

419 Postings, 211 Tage LupinMehr Puffer...

 
  
    #291081
3
21.02.18 23:40
...und mehr Puffer (höherer Abstand zum KO) ist auch nur Augenscheinlich besser - bedeutet für mich nur, dass ich mehr einsetzen muss und mein maximaler Verlust höher wäre als bei geringen Puffer. Ob ich jetzt einen Schein mit 200 oder 2000 pkten Abstand kaufe wäre egal - bei zB 100pkten Verlust wäre ich so oder so raus. Der realisierte Verlust wäre der gleiche.  

815 Postings, 170 Tage Andreas S.Lupin

 
  
    #291082
2
21.02.18 23:47
Kenne ich alles, habe es selbst durch. ;)

Um so mehr kann ich dir nahe legen, dass eine Strategie viel wichtiger ist. Wichtiger als SL/TP etc. Nicht jeder Strategie braucht StopLoss. ;) Es ist falsch, wenn jemand behauptet es müsse immer einen StopLoss geben. Meist geht es nicht mit einem StopLoss, da es ein Momentum ist, also auf ein Tick bezogen. Wenn du stündlich handelst, ist der Stundenschluss wichtig, nicht der aktuelle Tick, daher SL unsinnig. Wenn du täglich handelst, dann ist für dich Tagesschluss wichtig, nicht der Tick, auch hier wäre SL falsch. Das betrifft auch TP.

Das sind nur ein Beispiel .. Immer Strategie erstellen und diese umsetzen. Auch vorher festlegen, wann eine Strategie nicht funktioniert. Immer alles vorher festlegen. Danach alles einfach emotionslos "abarbeiten" ohne nachzudenken. :)    

815 Postings, 170 Tage Andreas S.Lupin

 
  
    #291083
1
21.02.18 23:50
PS: Es ist einfacher Emotionen ausschalten, wenn du dir vorstellst, deine Strategie wäre dein Arbeitgeber bzw. Auftraggeber und du die Anweisungen bzw. Signale befolgen musst, ob du willst oder nicht.. ;)    

419 Postings, 211 Tage LupinDanke Andreas

 
  
    #291084
2
22.02.18 00:00
Aber ich habe zu wenig Ahnung um meiner eigenen Strategie vertrauen zu können.
Wenn diese Wikifolios nicht so unverschämt teuer wären würde ich eher anderen folgen.

Da ich arbeite bräuchte ich eher was langfristiges wo ich nicht pausenlos auf den Chart starren muss - im Moment ist aber die mittelfristige Tendenz so gar nicht klar.  

419 Postings, 211 Tage LupinStrategie

 
  
    #291085
3
22.02.18 00:02
Die Strategie muss man sich auch erstmal erarbeiten - dein ASMI (danach handelst du doch noch?) entstand ja nicht von heute auf morgen - dafür habe ich nicht die notwendige Zeit.  

815 Postings, 170 Tage Andreas S.Lupin

 
  
    #291086
1
22.02.18 00:31
Alles richtig. Wie du schon sagst, wenn du berufstätig bist, wird es schwierig. Da du es so richtig verstehst, denke ich, dass du Chancen hast. Was dir fehlt ist dann nur die Erfahrung und dafür brauchst du leider viel Zeit.

Ich selbst habe 8-9 Jahre gebraucht (trotz Bildungszeit und keine Berufstätigkeit), um die Abläufe zu verstehen und auch jetzt habe ich keine Glaskugel, kann mich aber schnell an den Markt anpassen.

Ich kann dir leider auch nicht mein Wissen in wenigen Sätzen beibringen. Nur für Berufstätige würde ich eher die langfristige Option vorschlagen ( wo du höchstens einmal am Wochenende die Charts anschaust), auch wenn du dadurch weniger Rendite erwirtschaftest (durch geringere Investition wegen höherem Puffer etc.). Alle Male besser als ein Sparbuch. :)  Und die Wikifolios sind eine gute Alternative, um trotz Zeitmangel am Markt Renditen zu generieren. So hoch sind die Gebühren nicht, das erkennt man aber auch am Chart, denn der Wikifolio-Kurs sinkt auch nach Provisionabrechnung. Da musst du nichts selbst berechnen, einfach den Chartverlauf anschauen. :)



 

815 Postings, 170 Tage Andreas S.PS: Wikiflio und Provision

 
  
    #291087
2
22.02.18 00:38
Also die Performancegebühr belastet laut Wikifolio den Kurs, ob es nun einmal jährlich geschieht oder wie bei Aktien und Dividenden auf Handelstage aufgeteilt weiß ich nicht genau. Jedenfalls siehst du im Chartverlauf die Performance immer abzgl. der Gebühren. Und wenn ein Wikifolio 20% Rendite p.a. generiert, dann sind hier die Gebühren bereits abgezogen. :)    

9275 Postings, 503 Tage Zoppo TrumpGuten Morgen

 
  
    #291088
22.02.18 09:32
und wie läuft es heute so...erstmal eher rot.
MfG  

18003 Postings, 3005 Tage WeltenbummlerDOW Jones hat 600 Punkte in 2 Tagen abgeben und

 
  
    #291089
1
22.02.18 09:44
DAX wird dieser sich nicht entziehen können.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11642 | 11643 | 11644 | 11644  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben