QV ultimate (unlimited)

Seite 1 von 11429
neuester Beitrag: 24.05.17 16:03
eröffnet am: 26.12.12 22:48 von: erstdenkenda. Anzahl Beiträge: 285715
neuester Beitrag: 24.05.17 16:03 von: Cornholio Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 4145
bewertet mit 181 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11427 | 11428 | 11429 | 11429  Weiter  

84321 Postings, 2480 Tage erstdenkendannlenke.QV ultimate (unlimited)

 
  
    #1
181
26.12.12 22:48
In diesem Thread soll es zwar rund um die Indizies gehen. Ein wichtiger Schwerpunkt sollten aber auch Rohstoffe sowie Einzeltitel sein sowie das Trading hiermit sein.  

Ebenfalls wichtig ist hier, dass vorallem Informationen, Daten und Zahlen schnell verfügbar sind und Desinformationen aufgedeckt werden.

Ich wünsche mir viele Charts und entsprechende Analysen, Einzeiler und dahingestellte Behauptungen in Postings helfen niemandem - deswegen immer Einschätzungen untermauern und nicht einfach einen Indizestand ausrufen!

Bitte akzepiert die Meinung der Anderen und greift euch nicht persönlich an. Unerwünscht sind DoppelIDs, Provokatöre und Störenfriede...

Jeder Poster ist für seine Postings selbstverantwortlich dies gilt besonderst für Copyrightverstößen, fehlende Quellenangabe.

Beachtet alle Charts und Einschätzungen von mir auch auf der Seite
http://www.erstdenkendannlenken.de

Hier findet ihr auch meine Einstellungen und Indikatoren sowie die Erklärung von SRT.  
Angehängte Grafik:
qvultimateunlimited.png
qvultimateunlimited.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11427 | 11428 | 11429 | 11429  Weiter  
285689 Postings ausgeblendet.

9636 Postings, 2019 Tage MCASHMwird Weidmann nächster EZB Präsident...

 
  
    #285691
21.05.17 19:48
Die Meldung habe ich auch mitbekommen - schönes Bild mit Mutti zusammen!

Nur der Andere darf noch zwei weitere Jahre den Euro deformieren.
Ist mir sowieso ein Rätsel, wie man einen ehemaligen Banker von GS zum Ritter schlagen ließ.
Was hat er denn getan, er soll zu unserem Gunsten gearbeitet haben? Eher nicht!
Er hat eher für ein privates Bankenkonsortium gearbeitet bzw. immer noch! Negativzinsen und andere Spielereien führte er auf unser aller Kosten ein - furchtbar!
Hebel war wie immer: 1. Griechenland und an zweiter Stelle die vorgegaukelte Inflationsorgie unter 0% - die nie stimmte, da wir immer zwischen 1,5-2,x lagen!  
Aber wie ich schon sagte, es wird eine Story geliefert die der Markt benötigt, um die Reaktion zu liefern! Der US-Arbeitsmarkt entspricht nur auf den Papier und spiegelt alles andere als die Gegenwart! Städte gehen Pleite von Reformen keine Spur aber die angebliche Steuerreform soll es richten?! Lachhaft wie man uns versucht den Kopf zu verdrehen!

 

9636 Postings, 2019 Tage MCASHMHier noch mal ne allgemeine Info über Kursentwickl

 
  
    #285692
1
21.05.17 20:26

Wie ist die derzeit extreme Schwankungsanfälligkeit der Börsen zu erklären?

Hauptverdächtiger ist das "Algo-Trading":

Immer mehr

... (automatisch gekürzt) ...

http://boerse.ard.de/app/boersenwissen/...as-steckt-dahinter-100.html
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 22.05.17 09:50
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://boerse.ard.de/app/boersenwissen/...dahinter-100.html

 

 

9636 Postings, 2019 Tage MCASHMDas war ein Bericht im Jahr 2011!

 
  
    #285693
21.05.17 20:31
Wir haben jetzt 2017 und dementsprechend läuft fast alles über das ALGO-SYSTEM!

Sogenannte Big-Player steuern schon gar nicht mehr den Markt - nur wer den geheimen Algorithmen-Zyklus kennt ist der wahre Herr und Meister! :-)  

8426 Postings, 3797 Tage KellermeisterIn der damaligen Phase des Euros war`s nicht...

 
  
    #285694
2
21.05.17 20:42
verkehrt den Draghi als Präsidenten zu haben. Kurzfristig hat man mit der Geldpolitik auch Erfolge, aber wie will man natürlichen Strömungen in der Zukunft begegnen.

Als Beispiel können wir doch wirklich mal die Ramsch-Einkaufsmeilen in den Innenstädten heranziehen: Die niedrigen Zinsen haben die Mietpreise für Ladenflächen wegen Spekulation verteuert. Über Wasser halten können sich Verkäufer nur noch mit minderer Qualität der Produkte zu überteuerten Preisen. Egal warum, ob jetzt wegen Internethandel oder weil der Konsument den Quark, den er die ganze Zeit kaufte, satt hat, werden die Innenstädte aussterben. Dies lässt natürlich die Immopreise sinken womit wieder Verluste (auf Schulden) verbunden sind. Die Folge ist Krise!!!

Oder nehmen wir die KFZ Technologie. Elektroautos sind weniger arbeitsintensiv in der Herstellung. Die Folge ist mehr arbeitslosigkeit.

Oder die Chinesen mit ihrer Konkurrenz.

Den Ami mit Protektionismus.

Man sieht schon, das sind natürliche Strömungen, die langfristig die EZB nicht beeinflussen kann...!!!  

1543 Postings, 315 Tage futureworldFünftageshoch im ATX

 
  
    #285695
1
22.05.17 11:40
Das ist natürlich hocherfreulich und wir bedanken uns freundlich.

Die bigmoney-boys cashen schon wieder fröhlich ein. Ist das nicht wunderbar?




Mit freundlichen Grüßen  
Angehängte Grafik:
atx.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
atx.png

8426 Postings, 3797 Tage KellermeisterIm Moment kaufen die wie gestört...

 
  
    #285696
5
22.05.17 13:59
kleiner Unterschied zu eincashen...

@ #285695

Nice Day...  

23854 Postings, 2531 Tage xpressder kauft auch, aber leerverkäufe !

 
  
    #285697
1
22.05.17 21:30
Grüsse Dich,

Er ist wieder back...und nicht Pleite nein die rede ist nicht von Xpress :-)

George Soros setzt noch stärker auf US-Börsencrash



Hedgefonds-Guru George Soros erhöht seine Einsätze auf fallende US-Börsenkurse. Er erwartet ein vorzeitiges Ende der Präsidentschaft Trumps.

Unter anderem hat Soros seine Short-Positionen auf den US-Leitindex S&P500 und den Nebenwerte-Index Russell 2000 stark erhöht. Insgesamt 764,31 Millionen Dollar setzt der Spekulant auf einen bevorstehenden Absturz der beiden Marktbarometer. Im S&P 500 sind die 500 grössten Konzerne der USA vertreten, sie profitieren davon, wenn Trump weltweit Deals macht, im Nebenwerte-Index Russel 2000 finden sich eher kleinere Unternehmen, die besondere Nutzniesser von milliardenschweren Infrastrukturinvestments wären, wie sie der Präsident versprochen, aber bisher nicht eingelöst hat.

Auch die von Trump in Aussicht gestellten Steuererleichterungen würde den Unternehmen des Russell 2000 zugute kommen, schliesslich machen sie einen Grossteil ihres Geschäfts auf dem Heimatmarkt. Die Untergangswetten auf den Russell 2000 erhöhte Soros um gut ein Drittel von 330 Millionen auf 460 Millionen Dollar, die Shorts auf den S&P 500 verdreifachte er auf knapp 305 Millionen Dollar. Gemeinsam sind S&P500 und Russell 2000, dass die darin enthaltenen Aktien hoch bewertet sind. Mit anderen Worten: Viel von den Versprechungen Trumps ist bereits eingepreist


Man überlege..

mit der DB hat er bei ca 20 EUR mit shorts begenommen... damals habe auch ich nicht geglaubt...das die DB so tief mal fallen würde !

2 bis 3 Monate später...war die DB bei 12 EUR !

Und Soros hat damals so vermutet man etwa 10 bis 20 Millon gemacht mit Leerverkauf auf DB !



Und nun ?

geht er mit fast 0,8 Mrd ! an den Start !

Angenommen im Juli knallt es da komme locker 2 bis 3 Mrd für den Soros..



Und wenn der EUOR dann sein Turbo zündet und jeden Tag um 5 or 10 Cent abhebt..dürfte der DAX echt die  9 000 noch sehen


Und noch mal auch wenn Soros nicht immer recht hatte, er hatr aber bei den BAnken und Co wieder recht gehabt !

DAher ...schön aufpassen !

Gruss Xpress ! traut sich nicht zu shorten...hat genug geblutet mit derivaten lieber Cash und kaufen wenn alle nach Ende der Talfahrt schreien..

http://www.handelszeitung.ch/invest/...er-auf-us-boersencrash-1408312  

23854 Postings, 2531 Tage xpressErdogan Inedex +4x % ! in 6 Monaten

 
  
    #285698
22.05.17 21:40
Grüsse Dich Kellermeister,

Es ist wirkklich komisch...was wir an den Märkte erleben...es gibt keine Abverkäufe jeden Tag neue Rekorde...

Aber das haben wir damals bei der Dot.Com Blase und auch vor der Suprime Crash auch erlebt..

Ich kann mir aber ehrlich nicht vorstellen, dass die Märkte das Tempo nach oben ins besondere US DOT.COM Konzerne das Niveau halten könnne...

Man muss schon verrückt sein um zu glauben das die Kurse auf den MOnd steigen..

Die frage ist immer nur wann....es kann morgne sein oder übermogen aber wenn Soros jetzt wieder AKTIV wird

und in den USA wegen Amtserhebung der USA gesproche nwird...


dürften wir in 2-3 Monate genug Stoff zusammen um irgendwelche Grüde zu haben warum die Märkte nach unten knallen...

Obwohl Kurse die Nachrichten machen...


Gruss Xpress ! MIt einem Cash von über 8x T EUR gut schlafen kann
 
Angehängte Grafik:
ueberallselbsterdoganrekordhoch.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
ueberallselbsterdoganrekordhoch.jpg

8426 Postings, 3797 Tage KellermeisterWenn Sorros durchhält bis nach unten wird er

 
  
    #285699
22.05.17 22:09
noch der reichste Mann auf WELT..  

9636 Postings, 2019 Tage MCASHMNabend :-)

 
  
    #285700
1
22.05.17 22:10
Man muss aber dazu bedenken, dass in der Vergangenheit das Algo-Trading nicht zu 90% aktiv war! Das seht ihr doch selbst, wie unmöglich und sukzessive die Richtung beibehalten wird.
Die Reaktion wird durch die errechneten Zufallsprozesse der Algos in die Wege geleitet!
Heißt, dass das Programm die Aktionen auslöst ohne das ein Händler seine Hände im Spiel hatte!
Den Flash-Crash wird es auch nicht mehr in dieser Art geben, den wir vor Jahren sehr gut im DOW sehen konnten, da wurden Mechanismen eingepflegt, um da gegenzusteuern!
Es kann also nur langsam nach unten über die Jahre laufen, aber heute und morgen nicht!

Nacht!

 

6506 Postings, 4413 Tage Pendulumes könnte auch ENDLOS weiter steigen

 
  
    #285701
3
23.05.17 12:08
........... denn die Computer haben längst die Regie übernommen

Die US-Märkte stehen offenbar unmittelbar vor der nächsten Welle aufwärts. Die Trump-Krise schert keine Sau (keinen Computer).

Theoretisch könnte es ENDLOS weiter steigen - ohne nennenswerte Korrekturen.

Alles ist möglich. Man muss sich nur gedanklich damit auseinandersetzen.

DOW 100.000 , DAX 50.000      warum nicht ?
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

9636 Postings, 2019 Tage MCASHMMahlzeit :-)

 
  
    #285702
1
23.05.17 13:23
So sieht es aus! Wer seine Altersvorsorge in den Indizes investiert sollte aber dennoch aufpassen, dass er nicht längerfristig in die abtragende Saison über ein paar Jahre manövriert wird!
Dann lieber Cash ansammeln und später in Gold bzw. Silber anlegen, wenn diese wiederum um 40% gefallen sind. Man sollte dann aber auch längerfristig denken, um nach ca. 20 Jahren profitabel auszusteigen.  

6506 Postings, 4413 Tage PendulumS&P wird jetzt schon bei 2640 gesehen

 
  
    #285703
23.05.17 13:32
.......... nochmal 10 % höher

"The Show must go on"

www.cnbc.com

"The S&P 500 would be poised for a strong advance if the index were able to really break through resistance at 2,400, technical analyst Katie Stockton told CNBC on Monday.

S&P 2,400 has kept a lid on the market since the index reached a record close of 2,395.96 on March 1, the chief technical analyst at BTIG said on "Squawk Box."

Last Monday, the S&P 500 closed above 2,400 for the first time ever. But at 2,402.32, that was not convincing enough to signal the start of a serious new spike higher, Stockton said.

The S&P has formed a "triangle pattern," she said, which "tends to be an interruption in the trend not a reversal of trend."

Stockton predicted some possible near-term selling with support at 2,340, but argued "momentum is still quite strong."

If the S&P were to blow past 2,400, Stockton said the index could then soar 10 percent to 2,460, she predicted. The S&P closed at 2,381.73 on Friday.

"The 2,640 level is really assuming the same trajectory as the current trend, which is pretty steep when you go back to the November lows," she said.

The S&P 500 has gained 11.3 percent since Donald Trump won the 2016 presidential election in November.

Addressing concerns about the Trump rally, Stockton said, "The breadth is actually quite strong behind the market ... most stocks have participated in the uptrend."

Last July, Stockton predicted on CNBC that the S&P would make a move to 2,400. The index was trading around 2,135 at the time."
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1543 Postings, 315 Tage futureworldZweiwochenhoch im ATX

 
  
    #285704
1
23.05.17 13:41
Ein sehr bullisches Zeichen für die globalen Märkte...

Wir sagen Danke und cashen fröhlich ein.




Mit freundlichen Grüßen  
Angehängte Grafik:
atx2.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
atx2.png

1179 Postings, 3395 Tage CornholioFuture

 
  
    #285705
23.05.17 13:44
mich würde deine Einschätzung zum DAX interessieren, da ich dort investiert bin. Danke!  

159 Postings, 148 Tage Hai123456704

 
  
    #285706
23.05.17 13:53
was macht ihr Goldshort mit TP 1159?
Schon eingecasht?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

159 Postings, 148 Tage Hai123456Löschung

 
  
    #285707
23.05.17 13:54

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 23.05.17 14:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam - Provokativ.

 

 

1543 Postings, 315 Tage futureworldAlltimehigh im tecdax

 
  
    #285708
23.05.17 15:56
Wir sagen Danke und cashen freudig ein.

Die bullbewegung steht auf gesunden Beinen - kein Wunder, angesichts des politisch- und wirtschaftlich stabilen Umfelds.  
Angehängte Grafik:
tec.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
tec.png

159 Postings, 148 Tage Hai123456Eincashen macht Sinn

 
  
    #285709
2
23.05.17 16:04
Eincashen bei einer gesunden Bullenbewegung, also wenn es weiter steigt, macht natürlich Sinn.
Finden Sie nicht auch.
Sie wirken etwas verwirrt.
Mit freundlichen Grüßen
Hai
 

6506 Postings, 4413 Tage PendulumUS-Strippenzieher versuchen Long-Ausbruch

 
  
    #285710
1
23.05.17 20:39
....... drüben wird offenbar alles nur erdenkliche versucht, um neue Long-Signale in den großen Indizes zu produzieren  ;-)

Die nächste Welle im S&P 500 könnte demnach von 2400 bis 2600 führen.

Wieder ein paar Wochen/Monate Zeit für die cleveren Jungs (Goldmänner u.a.), um in steigende Kurse hinein Material abzuladen.

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

76 Postings, 386 Tage Topper23xxd

 
  
    #285711
23.05.17 21:12
könnte bis 1.10 fallen unter 1.11 ist Short liest mal im St forum die Jungs sind voll im der Short Film  

2235 Postings, 229 Tage Zoppo TrumpGuten Abend

 
  
    #285712
1
23.05.17 21:38
melde mich zurück.
Mit freundlichen Grüßen.  

9636 Postings, 2019 Tage MCASHMWünsche auch einen Guten Abend

 
  
    #285713
23.05.17 22:29
und eine gute Nacht. :-)  

1543 Postings, 315 Tage futureworldFrisches Alltimehigh im tecdax

 
  
    #285714
24.05.17 13:25
wir sagen Danke und cashen fröhlich ein.

Wie man an den techs glasklar und eindeutig erkennen kann, steht die longbullbewegung an den globalen Märkten auf gesunden Beinen.

Ist das nicht wunderbar?  
Angehängte Grafik:
tec_24.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
tec_24.png

1179 Postings, 3395 Tage Cornholiofuture

 
  
    #285715
24.05.17 16:03
Tecdax ist ein Nebenschauplatz. Juckt mich net. Wie geht weiter mit Dax. Hab einen fetten Long im Depot, aber noch nicht eingecasht. Behalten oder verkloppen?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11427 | 11428 | 11429 | 11429  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben