Qualcomm, viel besser als der aktuelle Kurs...

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 01.12.17 11:54
eröffnet am: 08.10.17 13:08 von: lehna Anzahl Beiträge: 93
neuester Beitrag: 01.12.17 11:54 von: JacktheRipp Leser gesamt: 11724
davon Heute: 31
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

15482 Postings, 5871 Tage lehnaQualcomm, viel besser als der aktuelle Kurs...

 
  
    #1
08.10.17 13:08
2017- es wird Zeit für einen neuen Thread zu dem US Chip- Riesen.
Qualcomm hat in diesem Jahr durch die Randale mit Apple schlimm gelitten, der Kurs ging den Bach runter....
ariva.de
Durch die Patentstreitigkeiten zahlt Apple aktuell keine Lizenzen mehr.  Hinzu kamen noch horrende Rückerstattungen an Blackberry, welche die Bilanz total verhagelten.
Das ist aber nun Schnee von gestern und man kann auf eine aussergerichtliche Einigung mit Apple spekulieren.
Die Geschäfte laufen zudem gut und Qualcomm tüftelt an neuen Technologien, E- Autos während der Fahrt auzuladen- was der Aktie Fantasie verleiht.
https://www.golem.de/news/...-waehrend-der-fahrt-auf-1705-128011.html
Nichts scheint unmöglich- ich bin deshalb rein.
Auch weil man einen schönen Stop unter das Jahrestief bei 48 Dollar setzen kann- falls der Markt dann doch anderer Meinung ist....

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
67 Postings ausgeblendet.

531 Postings, 1280 Tage Mr-Diamond60 Euro

 
  
    #69
06.11.17 15:51
werden wir heute nicht sehen. Es scheint ähnlich zu sein, wie bei Bayer/Monsanto. Die Möglichkeit, dass der Deal platzt besteht ja noch.  

1062 Postings, 795 Tage JacktheRipp....

 
  
    #70
06.11.17 16:41
@RicoC: Ich bin da 100% Deiner Meinung. Tim Cook weiß sehr wohl um die Problematiken und Risiken im Rechtsstreit mit Qualcomm. Die Apple-Aktionäre wissen es scheinbar nicht ;-)
Die 6 Patentverstöße in den USA, 3 in der EU und 3 in China, die außerhalb der FRAND-Patente sind, können sehr wohl zu einem Lieferstopp der Iphones führen. Diese Lieferstopps "müssen" nicht durch eine Bezahlung einer Streitsumme beigelegt werden, wenn Qualcomm auf den Lieferstopp besteht !
Die Wahrscheinlichkeit eines solchen Lieferstopps ist zwar sicherlich kleiner als 50%, aber sie ist vorhanden (vor allem in China könnte es der dort ansässigen Industrie sehr helfen, wenn Apple nicht mehr verkaufen dürfte). Diese Risiko, verbunden mit den immensen Folgen für den Apple-Konzern (das würde einen Kurs-Crash geben), ist alles andere als zu vernachlässigen.

Das erste Testangebot von Broadcom ist sicherlich deutlich zu niedrig und wird sicherlich in den nächsten Tagen sinnvoll ergänzt werden (80-85$ mindestens).
Ich habe trotzdem mal heute meinen halben Bestand vergolden lassen, da es sicherlich volatil bleiben wird und ich gegebenfalls wieder zukaufen werde.

Für Apple würde sich eine Beteiligung an Broadcom natürlich sehr lohnen, wenn Broadcom ein vernünftiges Angebot an Qualcomm abgibt.  

19 Postings, 92 Tage RomansNatureNeuigkeiten von der Wall Street

 
  
    #71
06.11.17 22:00
Übersetzt mit DeepL Übersetzer

Qualcomm bereitet sich bereits darauf vor, das unaufgeforderte Angebot abzuwehren, da es das Unternehmen nach Meinung der mit der Angelegenheit vertrauten Personen unterbewertet. Broadcom, suchend, ein Kraftpaket in der Smartphone-Technologie zu errichten, hat gesagt, dass es nicht oben auf diesem Abkommen leicht gibt. Es ist bereit, einen Proxy Battle zu starten, sollte Qualcomm den Vorschlag für 70 Dollar pro Aktie zurückweisen, sagte eine Person, die mit der Angelegenheit vertraut ist.

Es gibt einen langen Weg hier, während Broadcom einer der diszipliniertesten Acquirer ist, denken wir in einem unaufgeforderten Angebot - selten ist das 1. Angebot das letzte, was darauf hindeutet, dass es eine positive Vorspannung zu Broadcom's Mathe gibt. Net/Net: Wir glauben, dass dieser Deal zur Strategie von Broadcom passt und ein wichtiger Katalysator sein könnte, um den Gewinn pro Aktie und den Free Cash Flow nach oben zu steigern.

Broadcom's Angebot für Qualcomm ist mutig -- aber auch ein wenig billig
Analytiker argumentieren, dass Broadcom sein gegenwärtiges Angebot von 70 Dollar pro Aktie auf mindestens 80 Dollar erhöhen müsste, um ernst genommen zu werden.
 

1062 Postings, 795 Tage JacktheRipp....

 
  
    #72
1
06.11.17 22:39
Sinnvollerweise nimmt man vorher noch die Ex-Dividende mit, wenn es sich ein bisschen ziehen sollte ;-)  

13 Postings, 334 Tage SchneemännerWürde gerne

 
  
    #73
1
07.11.17 18:00

kurz in die Runde fragen wenn es euch nix ausmacht:

was denkt ihr: Wer finanziert den Kauf von QC? Nach Abzug cash und AR bleiben noch ungf eine Lücke von 70 Mrd USD.
Kaperhöhung kenn ich mich nicht aus ... aber sicherlich keine 70 Mrd bei 107 Mrd Marktkap.

Wer zahlt also den "Rest"?

schönen Abend allen  

1062 Postings, 795 Tage JacktheRipp...

 
  
    #74
07.11.17 19:37
Fangen wir mal mit ?A? an ;-)  

21 Postings, 233 Tage storm06_20..

 
  
    #75
08.11.17 21:24
Jack, klär mich mal bitte auf was Apple jetzt gerade schon mit Broadcom zu tun hat..  

1062 Postings, 795 Tage JacktheRipp....

 
  
    #76
09.11.17 08:08
storm06: Im Moment noch nichts, außer guten Geschäftsbeziehungen...

Aber Apple hat mit Qualcomm ein Riesenproblem. Einerseits steht der technologisch am weitesten entwickelte Zulieferer auf dem Spiel und andererseits gibt es einige Risiken.
Apple sichert sich gerade über eine Milliardeninvestition den zukünftigen Zulieferer LG für die OLED-Produktion (augenblicklich Samsung).Apple hat sich über eine Milliardeninvestition Zugriff auf Toshiba verschafft (Speicherbausteine) und es würde natürlich Sinn machen, dass man die Chance nutzt sich bei Broadcom einzukaufen.
Aus Apple-Sicht hat man danach Zugriff auf fast alle Bauteil-Lieferanten ( bleibt ja nicht mehr viel übrig)
Apple wird sich kartellrechtlich sicherlich niemals selbst einen Brocken dieser Größe kaufen können, aber eine deftige Beteiligung ist natürlich möglich.
Beim Zeitpunkt war doch schon klar: erst die Meldung eines anonymen Apple-Mitarbeiters an Reuters, dass Qualcomm bei Apple rausgeflogen wäre ... dann 2 Tage später die Übernahme-Offerte...
Zufall ?  

21 Postings, 233 Tage storm06_20..

 
  
    #77
09.11.17 20:08
Schwierig..

Denke aber dass zumindest Qualcomm noch Luft nach oben hat. Bei feindlicher Übernahme würden ja quasi in der Praxis die täglich im Handel befindlichen Stücke aufgekauft werden?

P.S.: Wenn Apple wirklich alles in eigener Hand haben möchte, hätte ja aber auch Dialog ein Problem - oder würde übernommen werden..  

338 Postings, 543 Tage Der clevere Investo.Unter 100,00 $

 
  
    #78
09.11.17 20:22
Bekommt meine Stücke keiner ;)

70,00 $ für QC bei feindlicher Übernahme ist quasi geschenkt, 80,00 zu billig.  

91 Postings, 235 Tage RizoCInteressanter Gedankengang

 
  
    #79
10.11.17 19:57
https://www.fool. de/2017/11/10/warum-apple-keine-teile-von-qualcomm-mehr-haben-moe­chte/

Zusammengefasst sagt der Autor, dass Apple Intel ggü. Qualcomm vorzieht um Qualcomm Mittel für weitere Innovationen zu entziehen, die im Anschluss von anderen Smartphone Herstellern gegen Apple verwendet werden können.  

1062 Postings, 795 Tage JacktheRipp....

 
  
    #80
1
13.11.17 15:42
Der Krieg wird immer schmutziger.
Jetzt lassen Huawei, Samsung usw. verlautbaren, dass sie zukünftig auch keine Lizenzgebühren mehr an Qualcomm leisten wollen.
Ein abgekartetes Spiel, um Qualcomm in die Fänge von Broadcom zu treiben ....
Erinnert mich immer mehr an den Film "der Pate".....
Bei soviel krimineller Energie wird Qualcomm größte Schwierigkeiten bekommen, um ohne Übernahme zu überleben.......
 

91 Postings, 235 Tage RizoCQUAL

 
  
    #81
13.11.17 17:07
http://www.elektroniknet. de/markt-technik/halbleiter/was-broadcom-wirklich-will-147333-Sei­te-2.html

Alles eine QUAL hier. Aber der Artikel scheint mir die richtige Sichtweise zu haben. Der Kurs geht heute hoch das zeigt mir, dass ein verbessertes Angebot ansteht. Wenn das kommt sagen wir mit 80-90 $ bin ich weg. Finde es zwar sehr schade weil das immernoch zu billg ist. Aber die großen Techbuden verschwören sich gegen Qualcom. Das Risiko steigt und steigt. Hinter den Kulissen ist sicher einiges los wovon wir nichts ahnen.  

91 Postings, 235 Tage RizoCÜbernahme

 
  
    #82
14.11.17 21:34
https://www. elektronikpraxis.vogel.de/qualcomm-zu-broadcom-wir-sind-mehr-wert­-a-661880/


Eine Übernahme durch Broadcom könnte Qualcomm zudem auch in dem andauernden Rechtsstreit mit dem ehemaligen engen Geschäftspartner Apple helfen. Anders als bei Qualcomm der Fall hegen Broadcom und Apple weiterhin sehr enge und freundliche Geschäftsbeziehungen.  

1062 Postings, 795 Tage JacktheRipp.....

 
  
    #83
1
17.11.17 16:53
Ich bin jetzt komplett raus und habe meine Qualcomm Aktien vergoldet.
Einerseits sch... Apple, andererseits haben mir die Dr.....äcke netterweise indirekt 20% Gewinn beschert.

Die Nummer ist mir jetzt deutlich zu heiß (obwohl ich eigentlich sehr gute Nerven habe)....
Ich verzichte auf weitere potenzielle 20% (bei Angebotserhöhung), da bei Rückzug des Angebots Qualcomm vermutlich 30-35% fallen dürfte. Ich werde bei Ablehnung des Mergers und anschließender Kursstabilisierung gerne wieder bei den Quali's einsteigen.

Apple hat sich sogar mit seinen direkten Konkurrenten verbündet, um Qualcomm nieder zu schmettern. Der Krieg ist ohne herbe und blutige Verluste m.E. nach nicht mehr gewinnbar
Bei Verizon und Sprint geht das Gerücht um, dass man mittelfristig (siehe auch Bericht) vom CDMA weg möchte (vielleicht ist das jedoch auch von A. lanciert, keine Ahnung)

Ich verabschiede mich in jedem Falle, wünsche aber allen Qualcomm-Aktionären ganz viel Glück und ganz viele Kursgewinne (ist ja letztendlich wahrscheinlich ein 50/50 Ding mit dem Merger)
https://www.computerbase.de/2017-11/5g-iphone-intel-modem-soc/
 

323 Postings, 3079 Tage anacondaDividende

 
  
    #84
21.11.17 09:07
weiß jemand wann die Dividende ausbezahlt wird? und wie hoch ist diese?  

408 Postings, 2568 Tage oli59@anaconda: Steht auf der Website und

 
  
    #85
21.11.17 09:11
auf anderen einschlägigen Seiten wie Dividata etc.  

323 Postings, 3079 Tage anacondagefunden

 
  
    #86
21.11.17 09:16
danke!  

60 Postings, 606 Tage Frank the Tankweiter geht der Poker,

 
  
    #87
23.11.17 09:49
schade nur, dass der euro so stark ist.
der abschlag im vergleich zum ersten Halbjahr ist schon enorm.

ist 60€ als realistisch anzusehen um kasse zu machen?  

116 Postings, 539 Tage tmarcelKasse machen

 
  
    #88
23.11.17 11:21
Warum bei 60 Kasse machen? Das Unternehmen bleibt doch super und ist immer noch viel zu billig, im Vergleich zum restlichen markt.  

60 Postings, 606 Tage Frank the Tank...

 
  
    #89
23.11.17 11:43
ganz einfach. - weil ich davon ausgehe, dass es kein 3tes angebot von broadcom geben und somit die übernahme scheitern wird.

dann sollte es nochmal runter gehen und ich kann weiter unten wieder einsammeln. so mein gedanke.

falls nicht, habe ich trotzdem gut verdient.

ich weiß nur nicht, ob mein ziel mit 62,xx€ zu hoch gegriffen ist. der euro wird immer stärker 60€ sind heute oder morgen vielleicht drin. vorausgesetzt das gebot offiziell kommt, ansonsten sehe ich die 60€ nicht so schnell.  

91 Postings, 235 Tage RizoCAngebot

 
  
    #90
23.11.17 21:33
Der Kurs zeigt schon an dass bald das Angebot kommt. Ich hoffe auf 85$. Der Deal wird wohl auch durchgehen.Broadcom will ich nicht also verabschiede ich mich beim nachgebesserten Angebot.

Scheitert der Deal und Qualcom geht wieder zurück auf Anfang bin ich auch wieder dabei. Bewertung is dann wieder viel zu billig und Divi is hoch. Allerdings muss für die Zukunft der NXP Deal klappen  

1062 Postings, 795 Tage JacktheRippRizoc

 
  
    #91
23.11.17 23:22
Meine Vermutung ist, dass das verbesserte Angebot ein paar ?Kröten? beinhalten wird:
1) vermute ich, dass der Zukauf von NXP seitens Broadcom nicht erwünscht ist, da der Gesamtkonstrukt für Broadcom nicht stemmbar sein dürfte. Broadcom benötigt meiner Meinung nach die Cash-Reserven von Qualcomm, um schon das 70$ Angebot stemmen zu können. Bei einer Erhöhung auf 80$ wird?s schon ohne NXP dramatisch.
Man muss bedenken, dass selbst für ?supergünstige? Unternehmensanleihen bei dieser Größenordnung ca. 3% Zinsen fällig sind. Bei 100 Mrd $ Kapitalbedarf sind schon jährlich mindestens 3 Mrd $ Zinsen fällig ( ohne Tilgung).
2) um von den jetzt gebotenen 70$ auf 80$ zu kommen wird garantiert lediglich der Broadcom Aktienanteil erhöht... aber meiner Meinung nach ausschließlich, wenn auf den NXP Zukauf verzichtet wird. Das wird die GeSchäftsleitung von Qualcomm jedoch nicht tun.

 

338 Postings, 543 Tage Der clevere Investo.Deal geplatzt?

 
  
    #92
01.12.17 11:27
Sieht kurstechnisch aus als würd Quallcomm wieder leichter werden  

1062 Postings, 795 Tage JacktheRipp....

 
  
    #93
01.12.17 11:54
Der deal ist ganz sicher noch nicht offiziell geplatzt (sonst würden wir hier wahrscheinlich minus 25-35% sehen), aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Deal stattfinden wird, ist sicherlich leicht gesunken.
Broadcom kann sich ja anscheinend Qualcomm plus NXP nicht leisten.... zumindest nicht zu den höheren Konditionen (80$). Die werden jedoch die Übernahme von NXP nicht stoppen können -> folglich wird Broadcom wohl für Beide nicht mehr als die 70$ bieten können...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben