Quelle Katalog wer braucht das........

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.07.09 21:05
eröffnet am: 03.07.09 20:47 von: Jack Power Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 03.07.09 21:05 von: RedAlert Leser gesamt: 1918
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.07.09 20:47

1931 Postings, 4265 Tage Jack PowerQuelle Katalog wer braucht das........

Denn in etwa 75 Prozent der deutschen Haushalte stehen PCs mit Internetanschluss

Der Quelle-Hauptkatalog hat pro Saison eine Auflage von rund 9 Millionen Exemplaren mit einem Auftragswert von 20 Mio. Euro Außerdem gibt Quelle Deutschland über 20 Spezialkataloge heraus.

   * ?Gesünder leben? mit Medizin- und Pflegehilfsprodukten
   * ?Blumensträuße?, ähnlich wie Fleurop, aber als Bestelldienst
   * ?Die neue Küche?, Küchenkatalog und separater Einbaugerätekatalog
   * ?Mein Möbel-Discounter?
   * ?Spiel mit?, Spielwaren-Katalog
   * ?Men's Style?
   * ?Schmuck und Uhren?
   * ?Mein Baby & ich?

Dazu kommen neben Monatskatalogen unregelmäßig versendete Aktionskataloge mit reduzierten Preisen, Auslaufwaren und Restbeständen.

E-Commerce

Neben ihrem Katalog setzte die Quelle GmbH als eines der ersten deutschen Versandhäuser auf das Medium Internet. Im E-Commerce befindet sich das Unternehmen im Wettbewerb mit Unternehmen wie Amazon.com, Inc. oder eBay Inc.. Heute ist im Internet ein deutlich breiteres und tieferes Sortiment als im Katalog erhältlich. Laut einer comScore Untersuchung von 2007 liegt Quelle im Internethandel in Deutschland auf dem dritten Platz, hinter Amazon und Otto-Versand.

http://de.wikipedia.org/wiki/Quelle_(Unternehmen)#Katalog
-----------
Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar!

zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt

03.07.09 20:49

5917 Postings, 4393 Tage Der DonaldistDie Hälfte des Umsatzes machen sie mit

Katalogbestellungen. Es ist nicht unbedingt die Internetgeneration, die da einkauft.

03.07.09 20:54

818 Postings, 3956 Tage DunsanyNach der Wende soll das Ding der Renner im Osten

gewesen sein. Weiß aber nicht so genau, wie die sich in 20 Jahren so weiterentwickelt haben.  

03.07.09 20:55

1931 Postings, 4265 Tage Jack Powernur diese Hälfte ist am Aussterben....

-----------
Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar!

zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt

03.07.09 20:56

58056 Postings, 4551 Tage jocyxweiterentwickelt ?

wo stehen sie denn heute ?
Oder ist die Insolvenz nur ein PR-Gag ?  

03.07.09 20:57

1195 Postings, 4450 Tage ThyssianerScheiß auf Quelle ...

Sorry für die Belegschaft - aber wer braucht die ... Es gibt schließlich noch ca. 6-8 weiter große Versanhäuser - denke da an Otto , Neckermann , Baur usw....

Nicht schlimm wenn da einer ausser Markt geht !

Die anderen habens ja auch geschaft Kohle für den neuen Katalog aufzubringen. Und wenn Quelle zu doof war - und Tschüss !  

03.07.09 21:00

5917 Postings, 4393 Tage Der DonaldistSo nach und nach sicher, aber im Augenblick gibt

es sie noch.
Das Problem ist eher das Sortiment und die Lagerhaltung - Stichwort Individualisierung.
Es gibt keine homogene Zielgruppe mehr mit gleichen Wert- oder Geschmacksvorstellungen.
Deswegen kämpfen ja auch die Kaufhäuser so. Es wird alles immer spezieller und einen Mainstream, den man mit hohen Produktionszahlen günstig beliefern kann, gibt es kaum noch.

03.07.09 21:01

1931 Postings, 4265 Tage Jack Powerweiterentwickelt ? Er meinte wohl, Osten...

-----------
Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar!

zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt

03.07.09 21:04

1931 Postings, 4265 Tage Jack Powerinteressant wäre...

was habt ihr im Katalog Bestellt....
-----------
Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar!

zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt

03.07.09 21:05
1

3596 Postings, 4158 Tage RedAlertNeckermann ist auch schwer

am expandieren.

Neckermann baut 175 Logistik-Stellen ab


Das Geschäft funzt nicht mehr. Mir würde auch nichts besseres einfallen als im Warenhaus oder per Katalog zu bestellen.

Ich bekomme alles was ich brauche weit unter deren Preise. Und ich habe absolut kein schlechtes Gewissen mir die Sachen von dort zu besorgen wo ich sie am günstigsten bekommen kann. Und das ist sicherlich nicht der Versandhandel.

   Antwort einfügen - nach oben