RARE -ELEMENT RES. 120701

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 16.10.17 09:19
eröffnet am: 08.05.06 14:31 von: RRSMannhei. Anzahl Beiträge: 137
neuester Beitrag: 16.10.17 09:19 von: dafiskos Leser gesamt: 19712
davon Heute: 13
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

1927 Postings, 4228 Tage RRSMannheimRARE -ELEMENT RES. 120701

 
  
    #1
6
08.05.06 14:31
was für ein geiler chart- meine empfehlung der woche !!!  
Angehängte Grafik:
rare7.bmp
rare7.bmp
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
111 Postings ausgeblendet.

816 Postings, 1365 Tage dafiskosServus enki ...

 
  
    #113
10.10.17 12:38
... vielleicht wird das hier ja dann der wahre Investoren- Thread zu Rare Elemnt Res.
;-)
Also ich lese auf wo schon auch ab und zu rein, sind halt etwa 10 mal soviele User wie hier. Schon interessant und inhaltlich gibts da ne Menge Überschneidungen und Gemeinsamkeiten und ab und an auch wissenswertes Neues.
Gleichwohl zieht der rumpel (ich schätze seine Recherchen absolut!) inzwischen eine Menge Spekulanten an. Und des is halt gar ned meins. Kurzfristig "Geld Machen", das kann ich nicht - das können andere besser ....
Ich bin hier seit Mitte 2016 investiert, Tiefpunkt deutlich nicht erwischt - muss ja aber auch nicht sein. M.E. werden wir hier, bzgl. Unternehmensnews jetzt erst mal eine eher stille Zeit erleben für Monate. Das kann gut auch noch für eine Zeit so bleiben wie es ist - sozusagen auf Warteposition. Sowohl das Unternehmen als auch die Investoren können schnell reagieren auf Veränderungen: Ich denke, dass der Hase bei den Ost-West-Beziehungen und, wie bei allen Industrie- Rohstoffen und Edelmetallen in der noch großen Risikobereitschaft an den großen Finanz-, Papier- und Aktienmärkten schon lauernd im Pfeffer sitzt.

Der Hase wird aber irgendwann (in die andere Richtung) loshoppeln müssen. Für mich gar keine Frage.

(Sorry, manchmal neige ich auch zu blaba ...)  

11 Postings, 14 Tage EnkiMeine einschätzungen zu RareElement

 
  
    #114
11.10.17 05:32
Ob man hier den tiefpunkt erwischt hat oder nicht spielt keine rolle.
Viel wichtiger ist es das man erkennt das Rare Element eines der besten Investments  der nächsten Jahre ist.
Ob es still wird bezüglich Unternehmensnews mag ich zu bezweifeln.
GA ist sehr daran Interressiert Rare Element schnell zum laufen zu bringen und Sicherlich auch an einem stark steigenden Aktienkurs.
Meine Phantasie reicht sogar soweit das Rare irgendwann andere seltene erden Produzenten übernehmen könnte.
Die wollen die bude richtig gross machen.
Nicht umsonst soll wohl angeblich so haben es zwei user von WO geschrieben die Werbetrommel laufen in Amerika.
Der Aktienkurs soll jetzt extrem steigen.
Mit einer starken Marktkapitalisierung sowie einem hohen kurs kann man sich dann auch mal schnell wieder frisches Geld besorgen durch Kapital erhöhung ohne gross die Aktie zu verwässern.
Ausserdem sind dann auch übernahmen von kleinen Rare Produzenten besser möglich.
Vielleicht und das ist erstmal nur meine Vision besitzt GA eine technologie um Rare Metalle sehr kostengünstig abzubauen.
Das wäre der Oberknaller.
Gruss Enki  

11 Postings, 14 Tage EnkiNachgedanke!

 
  
    #115
11.10.17 05:48
Es geht GA nicht um Rare Element.
Was Sie wollen ist die obermacht über die Seltenen Erden.
 

816 Postings, 1365 Tage dafiskos@Enki

 
  
    #116
11.10.17 07:52
klar, das sind wünschenswerte Visionen. Irgendwie auch mutig, seine Visionen so weit darzustellen .... Du gehst da schon recht weit, finde ich ...
Bin da erst mal eher so der "erdige" Typ:
- die noch Jahre  laufende Nachkauf- Option von GA (bis auf 49,5% Shares) zu 0,21 dürfte m.E. den Kursverlauf schon noch auch bissel deckeln. Hier gehts ja immerhin- glaub ich - um übrige über 15% Unternehmensanteile ...) Keine Frage, die Optionsausführung wird höchstwahrscheinlich passieren.
- Du sprichst von der Möglichkeit, andere Unternehmen später mal zu übernehmen ... welche(s) hättest Du da im Blick ? Mir fällt da eigentlich nur Ucore ein - aber Alaska ?
Mit den weiteren SE- Ressourccen und - Unternehmen schauts ja im Land nicht wirklich gut aus. Oder Aussi-/ Lynas Ko- Operationen ? Übernahmen da für mich schwer vorstellbar .... natürlich wäre da noch Nordkorea, aber ob man (jetzt) da schondrauf bauen sollte ?
- Sollte GA wirklich die von Dir dargestellten Marktmacht-Aufbau- Ziele verfolgen kostet das auch richtig Geld. Noch ist ja nicht klar, wie das Unternehmen zusammen mit dem (-ich sag mal "staatsnahen") Investor GA dann mit den kleinen Investoren umgehen wird ....selbst wenn GA ein äusserst finanzstarkes Unternehmen ist, bleiben hier viele Möglichkeiten offen.

Wollte nur mal auch wieder auf die Risiken hinweisen, gleichzeitig neben den Chancen.  

816 Postings, 1365 Tage dafiskosUnd ...

 
  
    #117
11.10.17 08:10
zum Kräfteverhältnis in den SE- Märkten: Bei so einigen aussichtsreichen Unternehmen im "Westen" (z.B. Greenland Minerals, definitiv ein Ressourcenknaller ...) ist ja mit dem schon einige Jahre stillen Sich-Einkaufen der Chinesen (Shenge, auch seeehr staatsnah) die Tür für die USA und GA wohl schon dauerhaft zugegangen ....
 

816 Postings, 1365 Tage dafiskosMit anderen Worten ...

 
  
    #118
11.10.17 10:04
... ich glaube nicht, dass es realistich ist, davon auszugehen, dass die USA in den nächsten Jahren (auch und gerade mit Blick auf ihre eigenen Ressourcen und die durch USA- Investoren- welcher Potenz auch immer - erreichbaren Unternehmen) eine Vormacht- Stellung in diesem globalen Markt erreichen werden können. Dazu ist China zu groß und war die letzten Jahre auch bissel schlauer, was Investitionen angeht ...

Mir täts schon langen, wenns die USA schaffen, einen großen Teil Ihres SE-Bedarfes zukünftig im eigenen Land decken können ....

(Übrigens mag ich auch Fett-Schreiberei gar ned - siehe andere Foren. Stehe mehr auf die meistens leiseren wenn auch wichtigen Fakten)

Beste Grüße!  

816 Postings, 1365 Tage dafiskosIn einem anderen Forum

 
  
    #119
12.10.17 11:32
taucht gerade etwas Übermut bzgl. der künftigen REE- Gewinnung auf.

Lt. Labor- Berichten wäre eine sehr kostengünstige Gewinnung der Seltenen Erden auch mittels eines chromatischen Verfahrens aus Asche von Kohle möglich.

Dazu nur diese kurzen Anmerkungen, obwohl ich weder Chemiker noch Physiker bin:
- fatalerweise ist nur die Gewinnbarkeit von "seltenen Erden" allgemein verlautbart, aber nicht die konkrete Nennung derer (von denen es ja eine Menge unterschiedliche, sowohl in Wichtigkeit als auch in Zusammensetzung und Verwendbarkeit gibt) mit Namen ...
- wer diesen Fakt weiter recherchieren möchte, sei auf die Homepage von NETL (amerik. Labor) verwiesen
- selbst wenn diese Technologie im großen Stil und differnziert bzgl. versch seltener Erden umsetzbar wäre: Wäre das gut für Rare Element Res. ?
(ich glaube beides nicht ...)
- Seit vielen Jahrzehnten sucht die Welt natürlich nach kostenkünstigeren Gewinnungs- und Produktions- und Separationsmethoden für die verschiedensten seltenen Erden.
Und dabei bleibt doch bisher bei der uralten Aus-der-Erde-Graben- Methode. Lediglich bei den Gewinnungs- und Separierungsverfahren dürfte noch viel Luft nach oben sein ... da sind aber alle REE- Unternehmen, die es sich leisten können, dran zu forschen ...  

816 Postings, 1365 Tage dafiskosSoll natürlich

 
  
    #120
12.10.17 11:34
"chromatographisch" heissen, bin halt Laie ;-)  

11 Postings, 14 Tage EnkiGenaral Atomics

 
  
    #121
12.10.17 14:35
ist ein Hochtechnologieunternehmen die über Technologie verfügen die wir uns nicht so richtig vorstellen können.
Keiner weiss oder wird es jeh erfahren.
Alles streng geheim.
Was ich aber denke ist das sie ein eigenes verfahren besitzen.
Diese Technologie werden sie aber nicht so schnell offenlegen.
Wenn überhaupt sie es offenlegen müssen.
Und selbst dann wird nur GA diese verwenden wollen und dürfen.

 

11 Postings, 14 Tage EnkiForschung und entwicklung

 
  
    #122
12.10.17 14:44
GA und Tochtergesellschaften verfügen über mehr als drei Millionen Quadratmeter an Ingenieur-, Labor- und Produktionsanlagen in San Diego. GA und ihre Tochtergesellschaften haben auch Betriebe in Berlin, Dresden, Adelaide, Washington, D. C., Denver, Los Alamos, Oklahoma City, Tupelo und Ogden.
Gruss Enki  

816 Postings, 1365 Tage dafiskos@Enki #121

 
  
    #123
12.10.17 19:40
Enki, genauso sehe ich das auch mit der Geheimhaltung der (Schlüssel-)Technologien im REE- Bereich. Wir sprechen hier über eine Industrie, die u.a. sehr unmittelbar  mit quasi höchsten Staatsinteressen verknüpft ist ....

Man sollte sich bei einem Invest also nicht der Hoffnung der allzu leichten Durschaubarkeiten hingeben. Gerade auch genau deswegen ist es aber für mich ein Langzeitinvestment - in Zeiten der zunehmenden Wert- Verschiebungen und spekulativ bedingten Vergänglichkeiten ....

Im übrigen halte ich hier jede Art von Information und begründeter Meinung in diesem Thread für sinnvoll, müssen gar keine perfekt recherchierten Sachen sein, und kann auch quasi fachlicher Unsinn sein - Hauptsache eine Auseinandersetzung mit dem Unternehmen und seiner Situation kann daraus entspringen ... die Themen sind hier so vielseitig, komplex, häufig unklar und schwierig ... da kann niemand immer richtig liegen ....

Beste Grüße an die Mitleser (und an die Schreiberlinge in anderen Foren auch, danke)  

816 Postings, 1365 Tage dafiskosSo, hab grad mal im

 
  
    #124
1
13.10.17 17:49
wo- Thread zu Rare Element Res. gewildert. Dort sehr interessanter Beitrag (daaanke winnie2). In Kurzform:

Ucore (zuvor schon mal von mir erwähnetes REE- Unternehmen in Alsaka) sei, ebenfalls mit Rückendeckung des American Department of Defense daran , eine auch sehr aussichtsreiche /bahnbrechende Separierungs- Technologie mittels Lasertechnik zu erforschen / entwickeln und evtl. gar ausserhalb des Laborbereiches unter Bedingungen, die der industr. Produktion näher kommen, zu erproben.
Das klingt in der Tat sehr nach großer Konkurrenz.

Gleichwohl: Nun ist es ganz offensichtlich so, dass die USA auf höchster Ebene wohl alle im Lande wahrscheinlich produktionsfähigen REE- Unternehmen massiv im Blick hat. Jedoch werden gerade bei USA- staatlich- strategischen- notwendigen Forschungsarbeiten weder wir, noch der Rest der Welt vermutlich die tatsächlichen Wahrheiten, die Bedeutung derer und auch nicht die laufenden wirklichen Vorgänge / Forschungsgegenstäde-/ Inhalte und Fortschritte erfahren !
Selbst die Öffentlichkeitsarbeit, die von uns ereichbar ist, könnte sehr bewusst ebenso gesteuert und installiert sein. Also bitte immers sehr vorsichtig mit solchen "Neuigkeiten", die gerne auch mal als "Sensation" dargestellt werden umgehen ...

Dennoch, um nochmal Bezug auf die m.M.n. WERTigkeit langfristig der Unternehmen zu nehmen: Unstrittig ist, dass hier nun dauerhaft wichtige WERTE auch die Grundlage für die Nähe des US- Staates (und das Mitwirken dessen Interssen) quasi eine Wert-Erhalt bzw. eine Werte- Gewinnung absichern.
Und nach wie vor ist, schon alleine durch die viel zentralere Lage (auch nach Entwicklung neuer Sep.-Verfahren müssten große Mengen und Gewichte von der Förderstätte zur Produktionsstätte zur Separierungsstätte zum Verwendungsort transportiert werden) genauso wie auch durch die ganzjährig mögliche Förderung aus der Erde favorisiert Rare Element Res. klar mein Favorit.
 

11 Postings, 14 Tage EnkiNichts für achwache nerven

 
  
    #125
1
13.10.17 20:49
Rare Element ist und bleibt eine der höchst volatilsten Aktiem am Markt.
Grüsse
 

816 Postings, 1365 Tage dafiskosWir bewegen ...

 
  
    #126
14.10.17 07:09
... uns also mitten in strategisch und (wirtschafts-)machtpolitischen seeeehr wichtigen
Bereichen, vor allen anderen Staaten für USA und China, aber nicht nur .... Gerade die Handelspolitik Chinas (das Preishoch bei seltenen Erdenen fand z.B. 2011 statt, als China die Ausfuhr nach Japan einstellte / begrenzte) in Bezug auf weitere Rohstoffe und die (dazugehörende !!) Finanz- und Währungspolitik im Auge behalten.
M.E. Hochspannung hier. Mit gewaltigen Chancen (+ Risiken) + Schwankungen.  

816 Postings, 1365 Tage dafiskosPreise der REE

 
  
    #127
1
14.10.17 09:36
Der Link: aus: CHINADAILY: 13.10.2017:
http://www.chinadaily.com.cn/bizchina/2017-10/13/content_33194368.htm

Aus antizyklischer Sicht als Kaufgelegenheit zu werten ?  

11 Postings, 14 Tage EnkiUnsicher?

 
  
    #128
14.10.17 14:10
Die frage ist ganz einfach zu beantworten.
1. wenn man sich bei einem Investment unsicher ist sollte man nicht investieren.
Ich Investiere auch nur dann wenn ich Sicher bin.
Wenn ich zweifel habe oder ich nicht so wirklich überzeugt Investiere ich kein geld.
Auch nicht nur ein kleinen Betrag.
Das macht keinen Sinn.
In WO Forum gibt es viele unsichere Menschen was das Invest in Rare Element betrifft.
Sie Investieren aber trotzdem einen kleinen teil ihres geldes.
Da Frage ich mich warum macht man so etwas.

Gruss Enki
 

11 Postings, 14 Tage EnkiEine mögliche Antwort

 
  
    #129
1
14.10.17 14:50
darauf wäre.
Die Menschen müssen einfach wieder lernen selbst zu denken und für sich selber entscheidungen treffen.
Oder schlimmer sich von anderen diese entscheidung abnehmen lassen ohne etwas zu hinterfragen.
So könnten sie sich viele fragen selbst beantworten und wären bei Ihren Investment auch sicherer.


 

816 Postings, 1365 Tage dafiskosZum Selberdenken u. Entscheiden:

 
  
    #130
2
15.10.17 12:48
Infos zu REEs aus Amerika. Sind zwar meist schon älter (weil die USA die letzten Jahre da wohl unerklärlicherweise die allermeisten Aktivitäten bis Nahe Null rundum runtergeschraubt haben - aber trotzdem interessant):

Der Link führt zum Americas Geosciences Insitute. Links auf der Seite ebenfalls empfehlenswert.
https://www.americangeosciences.org/...nts-and-why-are-they-important

Jetzt werden sie wohl wieder raufschrauben müssen.

Nicht nur, aber auch weil der Öldollar schwächelt ...:

Ein Link zu SRSRoccoReport:
https://srsroccoreport.com/...profits-vaporize-while-debts-skyrocket/

Und nun meine Meinung: Ich schließe aus dieser Kombination zusammen mit vielen anderen, dass alle energiespeichernden Rohstoffe aus der Erde, in der Reihenfolge Silber, REEs, Gold, Indiestriemetalle ...) vor einer sehr goldenen Zukunft stehen.
Man könnte sogar sagen, dass sie u.U. in der Auseinandersetzung der Staaten Währungscharakter bekommen könnten.
 

816 Postings, 1365 Tage dafiskosDer winni2 ...

 
  
    #131
1
15.10.17 19:15
... im wo Thread (dicke Grüße da rüber !) hat schon sehr inspirierende Gedanken.
Im Moment wird da unter dem Synonym "Übernahme" folgendes diskutiert:

Durch das hohe staatliche und DoD- Interesse an de REE- Rohstoffen zusammen mit den notwendigen, teils noch zu entwickelnden Technologien, sei evtl. auch eine völlige "Übernahme" des ganzen Unternehmens durch ein staatsnahes (z.B. GA) Unternehmen denkbar, und zwar bis hin zum Ausschluss privater (Klein-)Investoren .... hoffe ist richtig wiedergegeben ...

Mein Sempf dazu:
Nein. Weil:
1. Praktisch die gesamte Rüstungindustrie der USA wird weit überwiegend von Unternehmen der freien Märkte (also durchaus Privat-Firmen mit Privat- Investoren ...)
Man recherchiere zB. das ebenso immens wichtige Reinst- Aluminium ....
2. Wichtig ist lediglich die Kontrolle solcher Unternehmen. Und die kann sowohl entweder politisch, also ganz unabhängig von der Investoren- Zusammensetzung, also durch Absprachen oder auch durch Macht-Mehrheiten im Unternehmen passieren. Und die kann GA durchaus auch schon bei weniger als 49% Shares haben ....
Oder natürlich im Kampfstil bei einer Meinungsdifferenz der Investoren mit der Unternehmensführung z.B. - also über Mehrheitsrechte. Wie die hier ausschauen, keine Ahnung, nicht mein Wissensgebiet. Aber diese Differenzen schliese ich eigentlich nahezu aus ....
3. Selbstverständlich wird die USA ihr Prinzip, dass private Märkte für staatl. Interessen arbeiten (böse Zunge: sich verschulden) beibehalten ....und in diesem Sinne ist eine Breite Investoren- Streuung, incl. vieler kleiner Privatinvestoren, sogar wichtig ....  

816 Postings, 1365 Tage dafiskosDagegen halte ich ...

 
  
    #132
15.10.17 19:40
... folgende, eher profanen , für uns kleine Privatanleger manchmal einschneidende Maßnahmen, für viel wahrscheinlicher, irgendwann mal:
Kapitalmaßnahmen.
Aber wer mit sowas bei einem Mining- Explorer und wachsenden Unternehmen nicht auch rechnet, ist eh falsch hier. Und dann muss man sowieso ja auch genauer gucken, zumal häufig Kapitalmaßnahmen ja auch wieder den WERT erhöhen, wofür sie ja ursprünglich gedacht sein sollten ...  

11 Postings, 14 Tage EnkiÜbernahme von rare element

 
  
    #133
15.10.17 21:31
Für mich wird es eine komplette übernahme von rare element nie geben.
Macht aus logischen und investorischen gründen keinen sinn.


General Atomics wird das auch nicht wollen.
Wäre auch sehr dumm aus meiner sicht.
Weil sie an einem steigenden Aktienkurs Interressiert sind mit dem man wenn dann eine ausreichende marktkapitalisierung erreicht ist übernahmen ins Visier nehmen wollen.
Mit dem Deckmantel der Firma Rare Element.
Sie wollen die ganze macht der elemente unter ihrer hand.
Das ist wie ein Krieg unter den verschiedenen Fraktionen.
Es beginnt jetzt eine neue ära im Menschlischen zeitalter.
Das heisst es kommen die Elektrofahrzeuge.
Die Robotisierung der Gesellschafft und im Militär z.b. Bewaffnete Drohnen ohne besatzung.
Es werden auch immer mehr Roboter in der öffentlichkeit eingesetzt werden.
Und was brauch man für das alles?
Genau die Rare Elements.
Und wer die macht über diese besitzt ist der Herscher über die Welt.

Wie gesagt die Firma Rare ist nur der Deckmantel den Sie benutzen und um im Hintergrund die fäden zu ziehen.
Mit der option vertraglich abgeschlossen haben sie auch verhindert das irgendeine nicht von ihnen gewollte übernahme mehr stattfinden kann.
Das ist der wahre Grund dieser option.

Der Krieg um die Rare Elements hat begonnen.
Enki



 

11 Postings, 14 Tage EnkiHigh Technologie von GA

 
  
    #134
15.10.17 21:42
Desweiteren traue ich General Atomics zu das sie eine High Technologie besitzen um die Rare elements schnell effektiv und kostengünstig aus dem boden zu holen.
Enki  

11 Postings, 14 Tage EnkiGrüsse dich dafiskos

 
  
    #135
1
15.10.17 22:01
Wie du auch gut erkannt hast dafiskos werden auch alle anderen Metalle wie Gold Silber Kobalt Kupfer von enormer bedeutung gewinnen.

Gold und Silber für die Strategie der abgesicherten Währung.

Kobalt Kupfer im elektrofahrzeug bereich.
Übrigens besitzt Rare auch ein sehr gutes Gold vorkommen.
Newmont mining war mal daran Interressiert angeblich.

Rare Element wird schneller Steigen als viele es für möglich halten.
Ob da jetzt ein Segmentwechsel von bedeutung ist denke ich nicht.
Sie würde auch im unbeachteten und Risikobegafteten pinksheet steigen.
Vielleicht ist das auch so gewollt.

 

816 Postings, 1365 Tage dafiskosEnki,

 
  
    #136
16.10.17 08:51
Dank die für die Info mit den Gold- Ressourcen, gehört tatsächlich auch mal erwähnt. Z.Zt. sicher sehr im Hintergrund das Thema. Muss aber auch nicht so bleiben ...  

816 Postings, 1365 Tage dafiskosWer anzweifelt ...

 
  
    #137
16.10.17 09:19
.... dass Rohstoffe aus der Erde, insbesondere die seltenen, sehr unverzichtbaren und begrenzten, durchaus auch Währungscharkter (hatte ich mal erwähnt) bekommen können, kann auch mal hier reinschauen:

Der Link: aus: dieboersenblogger.de
http://dieboersenblogger.de/104164/2017/10/...oht-der-dollar-kollaps/

Ich behaupte: die Welt sucht ja bereits überall verstärkt nach neuen überall funktionierenden Währungen. Sie hat sie nur noch nicht gefunden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben