Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2069 von 2204
neuester Beitrag: 25.08.19 19:30
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 55087
neuester Beitrag: 25.08.19 19:30 von: S3300 Leser gesamt: 9932699
davon Heute: 7892
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2067 | 2068 |
| 2070 | 2071 | ... | 2204  Weiter  

21.07.19 14:58

5507 Postings, 802 Tage hardylein@Lehna

mit solchen  Verbrechermethoden  möchte ich keine Gewinne machen.  

21.07.19 15:00
1

556 Postings, 351 Tage 4ACNSW#700

sehe ich auch so..

Mag sein, dass man billiger an Aktien käme, wenn der kriminelle Akt tatsächlich noch durchgezogen würde.  Aber, es ist auch eine nicht all zu schöne Gewissheit Profiteur und Mitläufer einer kriminellen Machenschaft zu sein. Ich glaube aber, dass sich die Betrüger erst mal zurück halten und sich vielleicht sogar gänzlich aus WDI zurück ziehen werden. Nun wissen sie ja, dass sie im Visier der Ermittlungsbehörden stehen und bei WDI seitens der Behörden genau hin geschaut wird. Man wird sehen.
So oder so, es ist wieder einmal offensichtlich, dass der aktuelle Kurs von WDI spekulativ getrieben ist. Das muss man eben aushalten können.  Die Fundamentaldaten hingegen  zeigen m.E. dass WDI eine starke Zukunft vor sich hat.  

21.07.19 15:05

1675 Postings, 366 Tage S3300Vermutlich

Hat die Aldi Putzfrau eine abgelaufene Banane mitlaufen lassen. Und wer macht Geschäfte mit Aldi ?
WIRECARD!

Variante A) Das Gesetz greift endlich rigoros durch ( was in England sowieso nicht passieren wird)
Variante B) BaFin unterbindet es schlichtweg da andere Mittel nicht greifen.



Vermutlich wollten die Bas.... den Kurs vor den ( vermutlich ) guten Zahlen nochmal runterprügeln mit ihren Fake news.  

21.07.19 15:06
1

1675 Postings, 366 Tage S3300Im Fokus der Behörden

Ja von welchen ? Von deutschen ? Da lacht sich der Kollege in seinem Turm in London schlapp.  

21.07.19 15:09
1

1675 Postings, 366 Tage S3300Die Bande

Wurde ja teilweise bereits Verurteilt wegen WDI Manipulation . Was hat es gebracht ? Absolut NICHTS.  

21.07.19 15:27
1

101 Postings, 86 Tage FlobyS3300

Wer wurde verurteilt? Meines Wissens keiner, die Ermittlungen laufen und die BarFin hat ein zeitlich begrenztes LV_Verbot verhängt. Oder hast du andere Quellen?  

21.07.19 15:37

1897 Postings, 2061 Tage Volker2014Wie wird dich diese HB Geschichte

Auf den Kurs auswirken?
Mich nerven die ständigen Falschmeldungen der FT. Es geht dann 90% nur um Bockmist. Die eigentlichen News gehen unter. Wäre echt froh wenn von diesen Burschen bald nichts mehr kommt.

MB musste jetzt mal zuschlagen um nicht wieder selbst überrascht zu werden und sich wieder nur verteigen müssen.
Die offiziellen Ermittlungen dauern einfach zu lange. Schade aber gut gemacht MB.  

21.07.19 15:38
6

101 Postings, 86 Tage FlobyALDI + FT

Das Timing beider Veröffentlichungen war von WC meines Erachtens super gewählt. Mitte letzter Woche wurde beginnend der Kurs gedrückt, in der Erwartung eines Artikels in der FT, was dann am Freitag oder kommenden Montag zu einem Show-Down geführt hätte mit dem Kurs. Am Mittwoch wurde die Tonbandaufzeichnung gemacht und an die Behörden übergeben. Zeitgleich wurde die FT durch Wirecard (Anwaltskanzlei) informiert. Freitag die ALDI-News. Die LVer liefen ins leere. Der angebliche Artikel der FT kam auch nicht. Ich denke auch, da wird vorläufig nichts mehr kommen, so lange die Ermittlungen laufen. Die FT wird sich hüten in einem Ermittlungsvorgang sich selber in den Rücken zu schießen, die Klagen der Aktionäre würden sie ruinieren wenn sich die Vorwürfe gegen sie, die FT bestätigen.  

21.07.19 15:46
4

306 Postings, 291 Tage CapricornoFT

Die Printausgabe der Fincial Times Deutschland wurde schon vor Jahren wegen Erfolglosigkeit eingestellt. Deswegen versucht das Schmierblatt ja so verzweifelt, sich mit Sensationshascherei ins Rampenlicht zu drängen. Das dabei jegliche Regeln der journalistischen Sorgfalt verletzt wurde, scheint die Herausgeber aber im Moment noch nicht zu stören. Wenn aber durch BaFin oder durch Staatsanwaltschaft bewiesen wird, daß hier bewußt Marktmanipulation betrieben wird, ist es mit diesem Blatt ganz schnell zu Ende.
Jede Zeitung, egal ob Print- oder Onlineausgabe lebt nicht von den Artikeln, sondern von den geschalteten Anzeigen ( Je höher die Auflage, um so teurer die Anzeige). Wenn also der Ruf oder das Image dieser Zeitung ins Bodenlose sinkt, wird kein Unternehmen mehr eine Anzeige über FT schalten und dem Laden geht endlich das Geld aus, um derartig fragwürdige Journalisten zu entlohnen.
Daher ist es mir schon wichtig, daß es so bald wie möglich zu einem Urteil oder zumindest Anklage kommt.  

21.07.19 16:04

1675 Postings, 366 Tage S3300Verurteilt wegen der

Letzten Short Attacke mit Fake news.
Was bringt es? NICHTS. Die machen genauso weiter, juckt keinen.  

21.07.19 16:05
1

157 Postings, 646 Tage ItburnsVielleicht

sollte Wirecard doch ein ARP ankündigen, im Volumen von 3-4 Mrd. € über die nächsten Jahre.

SO kann man den LV ein bisschen Einhalt gebieten.  

21.07.19 16:09

1675 Postings, 366 Tage S3300Zitat

Dazu muss man wissen: Journalist Dan McCrum, der den entsprechenden Bericht in der FT (gemeinsam mit der in Singapur stationierten Journalistin Stefania Palma) veröffentlicht hat, ist für Wirecard und dessen Aktionäre kein Unbekannter. McDrum war es, der im FT-Blog Alphaville einst eine negative Studie von Zatarra Research aufgriff ? einem bis dahin vollkommen unbekannten Dienst (dessen Website heute nicht mehr auffindbar ist). Das war vor fast genau drei Jahren. Die Wirecard-Aktie verlor als Reaktion auf den Bericht am 24. Februar 2016 rund ein Viertel ihres Wertes. Inzwischen sieht es die Staatsanwaltschaft München als erwiesen an, dass es sich bei der Publikation der Studie um einen Fall von Marktmanipulation handelt. Gegen den Herausgeber von Zatarra Research, Fraser Perring, wurde ein Strafbefehl beantragt. Dan McCrum hingegen darf weiterhin publizieren und gilt als unbescholten. Die Tatsache, dass er nun zum zweiten Mal einen Kursrutsch bei ein- und demselben Unternehmen ausgelöst hat, hinterlässt aber einen zumindest faden Beigeschmack. In der Causa Zatarra konnte Wirecard nie ein Fehlverhalten nachgewiesen werden. Gesetzt den Fall, dass die nun erhobenen Vorwürfe sich ebenfalls als haltlos erweisen, sollte die FT McCrum checken, McCrum aber in jedem Fall seine Quellen.


https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...nen-sollten-436510.html  

21.07.19 16:10

1675 Postings, 366 Tage S3300Einfach mal die Namen

Etwas checken... Ist immer der gleiche Pool.  

21.07.19 16:18
1

101 Postings, 86 Tage FlobyALDI Deal Gedankenspiel Analyseversuch

Hier tauch immer wieder Zahlen auf, was der ALDI-Deal für WC bringt. Dabei wird immer Deutschland als Maßstab angesetzt. D.h. wir gehen hier davon aus, wie viel hier mit Kreditkarte bezahlen. Entsprechend werden Prognosen gemacht, wie viel mit Kreditkarte in Deutschland bei ALDI bezahlen.
Ich gebe denen Recht, die sagen, dass dieser Anteil im Verhältnis zur Masse gering ist ohne Prozente benennen zu können.
Aber!!!!!!!!!!!!
"Die Expansion in den USA ist Teil eines globalen Feldzugs. Immer weiter dehnt der deutsche Handelsriese sein Absatzgebiet ins Ausland aus. Kein anderer Discounter betreibt weltweit so viele Filialen, keiner setzt so viel um wie Aldi. Das Unternehmen ist auf drei Kontinenten vertreten, in Europa, in den USA und in Australien - insgesamt in 20 Ländern. Aldi hat inzwischen mehr Geschäfte jenseits (4745) als diesseits (4267) der deutschen Grenzen, nimmt im Ausland 26 Milliarden Euro ein, gegenüber 24 Milliarden daheim."
https://www.cio.de/a/die-globale-aldi-strategie,893620,2

Der Zweitgrößte Absatzmarkt für ALDI nach Deutschland ist die USA. Und hier wird meines Wissens fast ausschließlich mit Karte bezahlt!!

"Aldis US-Geschäft könnte bereits in zwei Jahren die Umsätze im Heimatmarkt übertreffen. Das zeigt eine Prognose des Frankfurter Marktforschers Planet Retail, die der WirtschaftsWoche vorliegt."
https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...n-deutschland/19941082.html

Wenn man jetzt noch die Umsätze nur von Australien und Skandinavien, wo das Meiste (Zahlen sind mir nicht bekannt aber ich denke weit über 50%) auch mit Karte bezahlt wird und der  Länder, wo die Kartenumsätze weiß ich bei 1-5 % liegen zu den US-Umsätzen addiert. Liegt mindestens 50% des Umsatzes im Kartenbereich.
Wenn jetzt jemand die aktuellen Zahlen vom Aldiumsatz hat (??)(Ich habe 80Mrd. im Kopf, kann es aber nicht belegen!) diese nun halbiert und davon die Transaktionsgebühren für WC ausrechnet, bekommt sicher manch einer Dollarzeichen in den Augen! :))

Bitte nur als Gedankenspiel verstehen und sachlich ergänzen bzw. widerlegen!
Danke  

21.07.19 16:20
6

314 Postings, 124 Tage Newbiest75Im Grunde passt das doch alles

100% ins Bild der letzten Woche.

Shortpositionen werden ausgebaut.

Montag und Dienstag normaler Kursverlauf ohne größere Attacken, damit die Fallhöhe größer ist.  

Am Mittwoch wird auf den Kurs schon eingeprügelt. Die Ersten, die vom Artikel erfahren, wollen natürlich zum für sie günstigsten Kurs raus. Gibt ja bald günstige Kaufkurse. Im Forum tummeln sich massig Basher, die versuchen, Unsicherheiten zu schüren.

Donnerstag wartet man schon sehnsüchtig auf den Artikel der FT und nun bekommen noch andere Wind von der Aktion und wollen zum höchsten Kurs verkaufen. Es wird massenhaft verkauft. Basher tummeln sich weiter vergnügt in den Foren.

Artikelerscheinung 48 Stunden ab Mittwoch. Also an einem Freitag. Was für ein Timing. Und ganz sicher kein Zufall. Was den Verdacht zusätzlich erhärtet, dass die FT Nutznießer der Artikel sein könnte.

Freitag ist ohnehin der üblich schwächste Tag für die WDI-Aktie und sämtliche Schmierblätter können am WE ungehindert den Mist über alle Äther verteilen. Bis auch am Montag wieder der Vertrotteltste aller Aktionäre davon überzeugt ist, seine Aktien verkaufen zu müssen.

Und das alles vor den Zahlen, da den LV inzwischen der Allerwerteste auf Grundeis geht.

WDI hat Kenntnis von der Geschichte, geht in die Offensive, hetzt die Anwälte auf die FT, lässt Freitagmorgen die ALDI-Bombe platzen und verhindert ganz sicher mit der Anwaltspost die Veröffentlichung des Artikels am Freitag. Ein extrem cleverer Schachzug.

Sehr gut gemacht von WDI und endlich mal Zähne gezeigt! Ich denke allerdings, dass einige schon vor Mittwoch darüber informiert waren, dass ein neuer Artikel folgt.  

21.07.19 16:22

4424 Postings, 3363 Tage BirniNächste Woche Kursexplosion

Die Verbrecher sind mal wieder entlarvt, zusätzlich kommen die super Q2-Zahlen.
Rechne mit Kursen oberhalb 160?.  

21.07.19 16:28
1

1897 Postings, 2061 Tage Volker2014Umsatz könnte passen

Komme auf 30 Mrd in 2018. Grob 50 Mrd. Ausserhalb D. Damit sind es rund 80 Mrd Umsatz. Ich denke bei den 50 Mrd ist der Kartenanteil sogar höher als 50%. Bingo.
Was ich so gelesen habe, ist Aldi damit der größte Kunde von Wirecard.  

21.07.19 16:29

101 Postings, 86 Tage FlobyS3300

Danke für die Quelle.
In der Quelle steht aber nichts von einer Verhaftung sondern nur von einem Strafbefehl.
"Das Strafbefehlsverfahren ist im deutschen Recht ein vereinfachtes Verfahren zur Bewältigung der leichten Kriminalität durch einen schriftlichen Strafbefehl. Die Besonderheit des Strafbefehlsverfahrens liegt darin, dass es zu einer rechtskräftigen Verurteilung ohne mündliche Hauptverhandlung führen kann. Dies entlastet Gericht und Staatsanwaltschaft, kann aber auch im Interesse des Beschuldigten liegen, da das Verfahren kostensparend, schnell und ohne Aufsehen erledigt wird."
https://de.wikipedia.org/wiki/Strafbefehlsverfahren_(Deutschland)

Diese Art der Verhandlungen führen meistens zu Geldstrafen oder kleineren Bewährungsstrafen! Geldstrafen können sie locker begleichen und dann weiter spielen.  

21.07.19 16:33

179 Postings, 110 Tage ING.ineurVerklagt werden die

Aber eine gerechte Strafe erhalten sie nicht.
Zumindest sind die geprellten Kleinanleger die, die in die Röhre gucken.
Oder hat jemand davon gehört, dass einer wegen Aktien oder Optionsscheinverlusten erfolgreich geklagt hat. Wäre ja was 8-)  

21.07.19 16:40

1675 Postings, 366 Tage S3300Floby

Ich habe auch nichts von einer Verhaftung gesagt.

Und genau da liegt das Problem ... Es gibt ein ? Nanana, warst aber kein guter Junge... Mach das nicht wieder... Paar Euro Busse und das wars.
Juckt keine Sau. Also, was tun ?

Google auch mal Fraser Perring Pro7Sat1, Steinhof.
Immer die gleiche Typen, und es passiert absolut nichts.  

21.07.19 16:50

8188 Postings, 3771 Tage MulticultiDie neue Woche wird Wegweisend

für den Dax,jede Menge Quartalszahlen,VW,Covestro,deutsche Börse und und,Donnerstag Draghi
Werden wieder Anleihen Gekauft.Es wird sehr spannend  

21.07.19 16:52

101 Postings, 86 Tage FlobyS3300

Ich denke auch, mehr als ein "Du Du" mit erhobenen Zeigefinger wird da nicht rauskommen. Zumal der Schreiberling selber als unbescholten gilt.
Im Ergebnis glaube ich aber, dass sich WC sehr erfolgreich gewährt hat gegen die LV. Ich denke, es wird langsam Ruhe einkehren und wenn die LV Ihre Positionen glattstellen müssen, müssen sie nachkaufen und das bringt den Kurs wieder hoch. Denn die, von denen sie sich die Aktien geliehen haben werden schon Druck machen nach den letzten Veröffentlichungen durch WC! :)))  

21.07.19 16:57
2

15 Postings, 91 Tage HerriotHB Artikel Holtermann 15.45h

ich hatte gerade bei und Google,einen neuen Artikel von Herrn Holtermann gelesen,der jetzt nicht mehr Kostenfrei nach zulesen ist.
Aldi macht mit VISA und anderen Kreditkarten einen ca. Umsatz von 1.3 Milliarden,ich hoffe ich habe die Summe hier richtig wiedergegeben (also keine Gewähr) das wären bei einer Durchschnittlichen Provision von angenommen 1,2% ca. 15,6 Millionen Umsatz / Gewinn / Anno für WC.
Ansonsten ist der Artikel nicht vielsagend, immer wieder neue positive Unternehmensmeldungen,Investoren hätten aber immer  noch Schwierigkeiten mit dem Firmeneigenen Überwachungssystem und wieder dieser Hinweis das WC Gewinne aus nicht "sauberen oder konservativen Geldquellen generieren würden.Ich glaube WC sollte sich mal beim Vatikan um Einziehung der Kirchensteuer kümmern um endlich diese Zecken von Reportern gezogen zu bekommen.Alles in allen ein Bericht auf FT Niveau der so überflüssig wie ein Pickel auf der Nase ist,das scheint wohl wirklich das Sommer Presseloch zu sein.  

21.07.19 17:16

1897 Postings, 2061 Tage Volker2014Der Umsatz rollt

100 Stück bei L&S zu 146 Euro.
Das war es aktuell für heute
Ich weiss es bedeutet nix  

Seite: Zurück 1 | ... | 2067 | 2068 |
| 2070 | 2071 | ... | 2204  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: DreckscherLöffel