Risikolebensversicherung bis Endalter 80 oder 85

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.11.15 09:39
eröffnet am: 01.02.15 10:59 von: Galerist78 Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 27.11.15 09:39 von: Marin Ritter Leser gesamt: 8379
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

01.02.15 10:59

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Risikolebensversicherung bis Endalter 80 oder 85

Gesucht. Weiß jemand ein Versicherungsunternehmen, dass diese Tarife anbietet? Der normale Tarif läuft bis zum 70 oder 75 Lebensjahr  

01.02.15 11:02

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Soll eine Alternative zur sterbeversicherung sein

01.02.15 11:12
2

51379 Postings, 5173 Tage RadelfanEin Fall für den @Grinch

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

01.02.15 11:20
3

176446 Postings, 6763 Tage GrinchDas zeichnet keiner.

Wäre ja auch unbezahlbar. Stellt sich auch die Frage der Motivation. Ne Sterbegeldversicherung kriegst du ja immer.  

01.02.15 11:31
1

14250 Postings, 4982 Tage Nurmalso#2 Sterbegeldversicherung

Das ist im Prinzip eine klitzekleine Kapitallebensversicherung. Da muss man beim aktuellen Zinsniveau erst mal drauf kommen. Ich denke, das selbe - oder ein besseres - Ergebnis hätte ein Tagesgeldkonto kombiniert mit einer saftigen Spende an die privaten Versicherer.  

01.02.15 11:41
3

176446 Postings, 6763 Tage GrinchSo so... dann zeigt mir mal der liebe

Nurmalso eine Kapitallebensversicherung welche nach 19 Monaten Beitragszahlungsdauer die volle vereinbarte Versicherungssumme auszahlt.

Das ist eine Risikolebensversicherung mit Ansammlung.  

01.02.15 11:49
9

15834 Postings, 5822 Tage cumanaGibt noch andere Möglichkeiten

sein Leben zu verkürzen....m.....m  
Angehängte Grafik:
481_1000.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
481_1000.jpg

01.02.15 11:51
1

51379 Postings, 5173 Tage Radelfan#6 Aber dann zeig mal ne Sterbegeldversicherung,

die noch einen 80Jährigen OHNE Risikozuschlag aufnimmt, so dass sich das (vorzeitige) Sterben für diesen Versicherungsnehmer auch noch "lohnt"!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

01.02.15 12:03

6666 Postings, 2048 Tage RasenmähenSorry, aber die paar Ocken

für ne Billigbeerdigung durch Einsparen der Beiträge für die Versicherung bzw Sparen überhaupt sollten zusammenzukratzen sein.

Und auch wenn kein Geld da is: Unter die Erde gebracht wird man immer  ;o)  

01.02.15 12:07

33249 Postings, 5418 Tage Jutokann man eigentlich

ne sterbegeldversicherung
beitragsfrei ruhen lassen,
wenn mab schon genug kohle eingezahlt hat,
aber nicht ablebt ?
 

01.02.15 12:33

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Weiß nicht noch einen Spezialtarif

01.02.15 12:39

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Für nen paar Ocken?

01.02.15 12:40
5

51379 Postings, 5173 Tage Radelfan@Galerist #11: du bist hier in einem Börsenforum

Da solltest du auch ein klein wenig Verständnis dafür haben, dass die Versicherungsunternehmen kein Wohltätigkeitsvereine sind und auch auf ihre Kosten kommen wollen!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

01.02.15 12:54

6666 Postings, 2048 Tage RasenmähenVersicherung ist immer Kalkül & Ausgleich

der berechtigten Interessen von Versicherungsgeber & - nehmer - im Idealfall.

Also machts im konkreten Fall keinen Sinn, kurz vorm wahrscheinlichen Eintritt des zu versichernden Ereignisses noch mit einem Einsatz deutlich unter den zu erwartenden Kosten in die "Gemeinschaft" einzutreten.

Eigentlich leicht zu verstehen  

01.02.15 12:57

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Da muß ich ja jetzt lachen Rasenmäher

Vielleicht sollte ich wirklich noch kurz vorher Thailand besuchen  

01.02.15 12:58

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Für ein paar Ocken mehr

01.02.15 13:11
1

176446 Postings, 6763 Tage GrinchVersicherungen dienen eigentlich dazu

das Risikos des einzelnen auf viele zu verteilen. Einfaches Beispiel:

Eine Privathaftpflicht kostet so etwa 60 bis 70 EUR für einen Single.

Du gehst mit Tüten beladen vom Supermarkt zurück. Neben dir ein Fahrradweg. Einmal unvorsichtig umgedreht und ein Fahradfahrer stürzt und fällt auf die Fahrbahn. Ein Autofahrer kann nicht mehr bremsen und überrollt den Radfahrer. Querschnittslähmung. Dann biste mit den 60 EUR gut dabei. Denn das kostet Milionen.  

01.02.15 13:16
1

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Ich Brauch bis Montag eine Versicherung

01.02.15 13:24

940 Postings, 1895 Tage Galerist78Am Dienstag gehe zum Arzt

02.02.15 09:41

1 Posting, 1892 Tage Maddin72Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 04.02.15 10:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID - Doppel-ID von: Marin Ritter

 

 

13.07.15 08:46
1

216516 Postings, 3453 Tage ermlitz#.17 unvorsichtig

umgedreht  ( das ist schon -grob?- fahrlässig ))  ob da für 60 ? was getan werden kann ??

hab da meine zweifel..  nmM  

15.11.15 12:40

1 Posting, 1606 Tage stksat|228910742Sterbegeldversicherung

und warum nicht einfach eine Sterbegeldversicherung? Eine Risikolebensversicherung hat in diesem Fall neben dem Preis ja nur nachteile. Was ist zum Beispiel, wenn man trotzdem älter als 85 wird, dann bekommt man erst nichts von der Risikolebensversicherung. Wenn du mal hier schaust, ist das auch viel billiger als eine Risikolebensversicherung. Die Risikolebensversicherung ist eher da, um Kredite abzusichern, zum Beispiel wenn sich junge Eheleute ein Haus kaufen mit einem Kredit, dann macht so eine Versicherung Sinn

 

27.11.15 09:39

4 Postings, 1997 Tage Marin RitterLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 03.12.15 16:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Werbung - Verdacht auf reine Werbe-ID

 

 

   Antwort einfügen - nach oben