17 Mrd Auftrag für Deutsche Bahn

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.11.09 08:32
eröffnet am: 21.11.09 10:27 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 23.11.09 08:32 von: noidea Leser gesamt: 5277
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

21.11.09 10:27

22764 Postings, 4247 Tage Maxgreeen17 Mrd Auftrag für Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn hat einen milliardenschweren Auftrag im Wüstenemirat Katar ergattert. Dafür soll ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet werden, das umfassend in die Schieneninfrastruktur in Katar investiert. Das erläuterte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer.

Logo der Deutschen Bahn an der Konzernzentrale (Foto: AFP) [Bildunterschrift: Globale Expansion: Demnächst baut die Bahn in Katar ein Schienennetz auf. ]
Das Investitionsvolumen für die Bahn- und Bauindustrie belaufe sich auf insgesamt 17 Milliarden Euro, sagte Ramsauer, der am Wochenende gemeinsam mit Bahnchef Rüdiger Grube nach Katar reist. Dort soll das Großprojekt besiegelt werden. "Das ist beispielhaft für die Außenwirtschaft Deutschlands", sagte Ramsauer.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/bahn1062.html

PS: Gut das die Bahn nicht an der Börse ist sonst würden windige Typen daran verdienen.

PS: Eine Aktien wie Vossloh und andere Firmen die davon profitieren könnten beobachten
-----------
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.

21.11.09 10:39

3478 Postings, 3881 Tage deadlinewieveil ist davon Schmiergeld?

21.11.09 10:42
1

22764 Postings, 4247 Tage Maxgreeendu meinst Geld für die Schmierung der

Weichen?
-----------
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.

22.11.09 13:01
1

22764 Postings, 4247 Tage MaxgreeenSchienenbau in der Wüste

Weitere Milliardenaufträge im Blick

In Doha sollen vier Metrolinien mit 98 Haltestellen entstehen.  Der Konzern verwies darauf, dass er die Beteiligung am Aufbau des katarischen Schienennetzes auch unter strategischen Gesichtspunkten für bedeutsam hält. Denn auf der arabischen Halbinsel könnten Schätzungen zufolge in den kommenden 20 Jahren dreistellige Milliardenbeträge in den Eisenbahnsektor und die Schienensysteme fließen. Ein Erfolg des Projekts in Katar brächte die Deutsche Bahn dabei in eine gute Position.  Allein die Planungskosten für den Aufbau des Netzes in Katar sollen den Angaben zufolge bei 700 Millionen Euro liegen. Für die Infrastruktur sind 14 Milliarden Euro vorgesehen. Hier hoffen auch deutsche Baukonzerne wie Hochtief auf Großaufträge. Als Lieferant für die Züge im Wert von etwa zwei Milliarden Euro käme unter anderem Siemens in Frage. Diese Firmen hatte bereits der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn genannt, der das Projekt über mehrere Jahre vorangetrieben hatte. Die Bahn selbst will den Betrieb der Strecken übernehmen.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/bahn1064.html

-----------
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.

22.11.09 13:06

24466 Postings, 5496 Tage EinsamerSamariterWas ist eine Bahn?

-----------
Prof. DDr. Dr. mult. habil. e. h. med. vet. irration. anomal. ES

23.11.09 08:32

12861 Postings, 4663 Tage noideajetzt sollte wieder etwas Phantasie in die Aktie

kommen :)  

   Antwort einfügen - nach oben