Q-Cells Der Wahnsinn hat ein Ende

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 18.04.12 07:27
eröffnet am: 13.08.09 09:50 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 300
neuester Beitrag: 18.04.12 07:27 von: dkiei Leser gesamt: 82083
davon Heute: 2
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  

13.08.09 09:50
25

22764 Postings, 4412 Tage MaxgreeenQ-Cells Der Wahnsinn hat ein Ende

Der Weg vom grössten Solarzellenhersteller zum Pleiteunternehmen?

Ich war ja öfters vor Ort, was mich am meisten gestört hat war das die Firma jwd ( janz weit draussen ) befindet. Junge motivierte Mitarbeiter wird man dort nicht lange halten und motivieren!! können. Es fehlt der Freizeitspass. Bitterfeld als nächst grössere Stadt ist auch nicht der Brüller.

Ich hatte vor einigen Jahren auch überlegt mich dort zu bewerben, nach Besichtigung der Umgebung vor Ort habe ich dieses Vorhaben fallen lassen.

Fazit: Q-Cells wird übernommen oder geht irgendwann pleite

Hinweis: Meine persönliche Meinung  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  
274 Postings ausgeblendet.

02.04.12 10:34

17711 Postings, 3646 Tage Balu4uProfil

Profil Q-Cells

 

Die Q-Cells SE wurde 1999 gegründet und startete im ersten Halbjahr 2001 mit 19 Mitarbeitern als Produzent von Silizium-Solarzellen. Innerhalb weniger Jahre hat sich der Konzern vom Solarzellenhersteller zu einem der führenden Photovoltaikunternehmen weltweit entwickelt. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen, kristallinen und Dünnschicht-Solarmodulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen. Ziel des Unternehmens ist, die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Solarzellen, Solarmodulen und Photovoltaik-Systemen. Am Standort Bitterfeld-Wolfen sind Forschung, Entwicklung und Produktion eng miteinander verzahnt. Neben der Stärkung der eigenen Forschungs- und Entwicklungskompetenz ist die enge Kooperation mit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung des Produktportfolios. Hinzu kommt die Anzahl der Patente, die seit 2009 kontinuierlich angestiegen ist. Ende 2011 hielt Q-Cells insgesamt 57 Patente. Mit dem neu entwickelten Zellkonzept Q.ANTUM konnte der Solarhersteller seine Technologieführerschaft erfolgreich ausbauen. Die neue Technologie ermöglicht eine Steigerung des Wirkungsgrades bei multikristallinen Solarzellen auf 19,5 Prozent und mehr. Dabei findet die qualitative Endkontrolle aller hergestellten Solarmodule in der eigenen Modultestlinie des Konzerns statt.

Kann man hier auf Patente spekulieren oder ist das auch Schnee von gestern?

mehr
 

02.04.12 11:23
3

703 Postings, 4859 Tage dkieiAJ77...

Gas ist nicht "saubillig", wenn man die derzeitige alternativlose unbedingte Notwendigeit zu seiner Nutzung in Betracht zieht! Saubillig allerdings kann man den Preis nur bezeichnen, wenn man die zeitliche Reichweite der Kohlenwasserstoffe in die Betrachtung miteinbezieht. Auch GAs reicht nicht besonders viel länger als Öl - außerdem kommt es nicht darauf an, was in Lagerstätten liegt, sondern darauf, ob, wieviel davon und mit welchem Einsatz es herauszuholen ist! DAs ist etwas vollkommen anderes! Aus  diesem  Betrachtungswinkel gesehen, sind die Preise für die Energierohstoffe viel zu niedrig.
Es gibt hier leider nur noch wenige, der einmal weiter denken als bis zum Tellerrand - alle Preise der Energierohstoffe steigen rasant, weil sie knapp werden, die Vorräte sei vielen Jahren sinken, sich im Moment die weltweite Förderung noch, aber nur mit Mühe, mit großem Einsatz, halten und partiell steigern lässt (Gas, immer dreckiger werdende Förderung - in Sibirien wächst auf ausgedehnten Landstrichen nicht einmal mehr Gras), und weil wir alle, über 7 Mrd. Menschen, unbedingt darauf angewiesen sind. Daher ist es maßloser Quatsch zu behaupten, PV-Strom wäre zu teuer! PV ist in der Entwicklung, wie alles Neue! PV und Wind wird in Zukunft die Energie decken MÜSSEN! Das schreibe ich als Naturwissenschaftler.
Aber was haben die Leute nicht schon alles den Politikern geglaubt, im Kaiserreich, als sie mit Hurra-Geschrei zum "Spaziergang" in die SChützengräben sprangen! Dann kamen die kranken Oberidioten namens Hitler und Co.!!!
Jetzt glaubt man, Öl, Kohle, Gas reichten ewig, weil unter Riesengedöns ein paar kleine Lagerstätten gefunden wurden, die in Wirklichkeit aber nur für wenige Wochen reichen!!!! So ein hahnebüchener Schwachsinn!
Zum gesamten Leben, von fast allen Medikamenten über Einpackfolien und Tüten bis zum Fliegen braucht man Kohlenwasserstoffe! Es wird schnell unerschwinglich teurer und weg ist schließlich weg, und was machen die Leute dann? Weinen und schreien und draufhauen!!  

02.04.12 13:50
2

50 Postings, 3828 Tage mc.star@carlos888

ich würde es zur Sicherheit nochmal im CoBa Forum posten. Nur der Vollständigkeit halber.

Hahahahaha  

02.04.12 14:41
2

6134 Postings, 6222 Tage badeschaum007Q-CELLS stellt Insolvenz Antrag

 
Angehängte Grafik:
q-cells.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
q-cells.jpg

02.04.12 16:14
2

597 Postings, 2929 Tage MaxGreeeenThreadende

03.04.12 Insolvenz  (3x4 =12)  

02.04.12 21:45

6134 Postings, 6222 Tage badeschaum007Das Ende der deutschen Solarzelle


Q-Cells-Insolvenz

Solarzellenproduktion in Bitterfeld-Wolfen: Schwere Krise im Solar Valley

Die Solarbranche steht

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,825284,00.html
Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 03.04.12 12:03
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 
Angehängte Grafik:
image-334834-panov9free-abwh.jpg (verkleinert auf 98%) vergrößern
image-334834-panov9free-abwh.jpg

05.04.12 20:26

6134 Postings, 6222 Tage badeschaum007Garantie auf Solarzellen - die montiert sind - Qce

Q-Cells

Solarzellenhersteller pleite

Bei Mängeln an Händler wenden

Derzeit sind viele Solarzellenhersteller in wirtschaftlichen Schwierigkeiten - damit sind auch die Garantieansprüche bedroht. Bei Problemen sollten sich Kunden am besten an den Installateur wenden.

Geht ein Hersteller von Solarzellen pleite, können die Garantien mitunter verfallen, erklärt Holger Schneidewindt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Kunden haben aber weiter Anspruch auf eine Beseitigung von Mängeln, wenn für die Anlage noch die gesetzliche Gewährleistung des Händlers gilt. Sie beträgt zwei Jahre bei Solarzellen, die auf dem Dach montiert sind, und fünf Jahre bei den meisten Anlagen, die in das Dach integriert sind.

"Wenn innerhalb der Gewährleistungszeit Probleme auftreten, sollte man auf jeden Fall den Installateur ansprechen", rät Schneidewindt. Denn dieser sei in dieser Zeit verpflichtet, Mängel zu beseitigen. Ist die Gewährleistungszeit abgelaufen ist, ist der Installateur nicht mehr haftbar. Dann gilt die Garantie des Herstellers. Bei Photovoltaikanlagen geben die Hersteller meist eine Produktgarantie für 10 bis 12 Jahre. Außerdem wird eine bestimmt Leistungsfähigkeit für bis zu 30 Jahre garantiert. Ist der Modulhersteller pleite und das Unternehmen wurde aufgelöst, greift diese Garantie nicht mehr.

Ist eine andere Firma bei dem insolventen Unternehmen eingestiegen, stellt sich die Frage, welche Geschäftsbereiche der Käufer übernimmt. Das muss dann Fall von Fall überprüft werden. "Insofern kann man schon festhalten, dass bei der Insolvenz die Garantie in Gefahr ist."

Am Dienstag hat der einst weltgrößte Solarzellenhersteller Q-Cells die Insolvenz beantragt. Damit wurde die Firma nach Solarhybrid, Solar Millennium und Solon das vierte größere deutsche Unternehmen in der Solarbranche, das pleitegegangen ist. Um seine Finanzierung kämpft zur Zeit auch das Photovoltaik-Unternehmen Phoenix Solar. Einer der Hauptgründe ist der große Preisdruck der asiatischen Konkurrenten.

Donnerstag, 05. April 2012  Quelle: n-tv.de, dpa

http://www.n-tv.de/ratgeber/...an-Haendler-wenden-article5964091.html  

05.04.12 20:39
2

3595 Postings, 3170 Tage Lulea OstseeSolarunternehmen = Blenderunternehmen

Ohne staatliche Stütze gäb es keine schicken Q-Cells Fähnchen vor dem Hauptsitz.
Solar-Valley ist out und steht nie wieder auf.

Man, wie gut haben die pleite gegangen Solarunternehmen von Steuergeldern gelebt.
Party ist over.  

07.04.12 21:26
1

9942 Postings, 4179 Tage lars_3Der Herr Cen ist kein CEO er ist ein Geldverteiler

Nieten in Nadelstreifen: Wie Q-Cells sich in die Pleite beraten ließ  Weder die angeblichen Billigmodule aus China, noch die vermeintlich hohen Lohnkosten haben den Solarzellenhersteller Q-Cells in die Pleite getrieben. Die linke Kampfblatt Financial Times hat ganz andere Zerstörer ausfindig gemacht (Zitat): "Beim Solarzellenhersteller verdienten Sanierungsexperten, Unternehmensberater, Investmentbanker, Insolvenzberater, Krisen-PR-Spezialisten und Rechtsanwälte Millionen. Auch der Konzernchef gehört dazu."   Der weitere Text liest sich wie das Einmaleins ruinöser Abzocker: "McKinsey, die Sanierungsberatung Alvarez & Marsal, das Insolvenzbüro Görg, die Investmentbank Houlihan Lokey, Berater vom Finanzinvestor Blackstone, die Kanzleien Freshfields, Hengeler Mueller - sie alle haben an der Krise des Solarkonzerns gut verdient." Und es ist sicherlich unnötig zu erwähnen, dass sie sich sogar dann noch fette Boni auszahlen liessen, als man schon längst rote Zahlen schrieb.   Verantwortung übernimmt natürlich niemand. Alle oben aufgelisteten Schädlinge haben ihre Millionensummen bereits abkassiert und werden von unserer schwarzgelbrotgrünen Politik als Leistungsträger sogar noch steuerlich entlastet, während der Pöbel gefälligst immer "flexibler" zu sein hat. Schliesslich leben wir ja in einer sozialen Marktwirtschaft   Lacher am Rande: Wo immer schamlos abkassiert wird, ist natürlich auch die CDU mittendrin. In diesem Fall der CDU-Bonze Jan-Marco Luczak, der als Nebenjob für eine Sozietät arbeitet und zeitgleich an einem Gesetzentwurf im Insolvenzrecht arbeitet, zu dessen dicken Profiteuren er gehören würde. Und nein, das ist keine Korruption. Das ist traditionelle CDU-Politik, die der Pöbel so gerne wählt

http://duckhome.de/tb/archives/...sen-und-kommentiert-2012-04-07.html

-----------
1 Aktie,die man nicht 10J. zu halten bereit ist,darf man auch nicht 10Min. besitzen. Warren Buffett

07.04.12 21:34

9942 Postings, 4179 Tage lars_3Löschung


Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 09.04.12 17:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - auffällige Wortwahl.

 

 

07.04.12 21:49
1

9942 Postings, 4179 Tage lars_3650.000 Euro als erfolgsabhängiger Bonus

Bei Q-Cells verdient der 46-Jährige Millionen. Allein 2011 bekam er fast 1,7 Mio. Euro, davon mehr als 650.000 Euro als erfolgsabhängiger Bonus. Q-Cells schrieb im gleichen Zeitraum bei rund 1 Mrd. Euro Umsatz einen Verlust von 850 Mio. Euro, der Aktienkurs fiel um 80 Prozent auf Penny-Stock-Niveau. Wäre die Restrukturierung geglückt, hätte er einen weiteren Bonus bekommen. "Das ist nicht nachvollziehbar", kritisiert Daniel Bauer von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger. "Das Unternehmen wieder aus der Krise zu führen ist seine ganz normale Aufgabe, dafür reicht das Fixgehalt."

Stattdessen entwarfen Hengeler Mueller und Houlihan Lokey für Cen ein Sanierungskonzept, das fast identisch mit ihren Plänen für den Holzverarbeiter Pfleiderer ist. Mehr als 60 Mio. Euro habe der an die Berater gezahlt, sagt Anwalt Dreier, der auch dort klagte. Sogar die Anwaltskosten der Gläubiger habe der Konzern übernommen. Am Ende scheiterten Pfleiderer und Q-Cells, weil ein Gesetz für nicht anwendbar erklärt wurde. "Das ist eine spektakuläre Blamage vor allem für Hengeler Mueller", sagt ein Gläubiger. Eine Blamage, die viel Geld gekostet hat.

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...eraten-liess/70018377.html
-----------
1 Aktie,die man nicht 10J. zu halten bereit ist,darf man auch nicht 10Min. besitzen. Warren Buffett

07.04.12 22:29

12238 Postings, 3151 Tage zara-bahanedim Cen

ist kein Türke und hat auch keine türkische Wurzeln !!  

09.04.12 10:01
1

1077 Postings, 4388 Tage nobody8989machst einen auf

kurde oder was  

10.04.12 17:26

12238 Postings, 3151 Tage zara-bahanobody für dich

si.tr     p.c  

10.04.12 17:47

4152 Postings, 4173 Tage AkermannLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.04.12 09:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß - Unangemessen!

 

 

10.04.12 20:07

1026 Postings, 3240 Tage Caritowieviel

dividende gibt es dieses jahr?  

10.04.12 20:53

2358 Postings, 2924 Tage emittrohsBrötchen und Würstchen ohne Ende bei HV`s

10.04.12 23:43
1

12238 Postings, 3151 Tage zara-bahaauch wenn der ein türke sein sollte

eure vorurteile gegen türken gehören in die mülltone....  

14.04.12 15:30

1077 Postings, 4388 Tage nobody8989zara baha

schei.....uf di ................  

17.04.12 12:24
1

3321 Postings, 3673 Tage TrendsellerSelten zu beobachten

Jede nur minimale Technische Gegenreaktion scheitert seit Monaten kläglich.

Wer bei 10 cent noch an diesem Unternehmen glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.  

17.04.12 19:28

6192 Postings, 4117 Tage bernd238Kann Q-Cells den Weltrekord noch verbessern? ? ?

Von 100 Euro auf 0,0x Euro in 40 Monaten!?

Eine Steigerung ist hier immer noch möglich
(dasbedeutet Kurse unter0,09 )  

17.04.12 20:35

2358 Postings, 2924 Tage emittrohsder Bernd hat sich hier richtig

festgefressen....nie short gewesen aber kommt jeden Tag vorbei um mit dem Finger drauf zu zeigen......

naja...hat eben jeder so sein Hobby.........

du Bernd......als die Kuh bei 100 stand....hab ich irgendwie nichts von dir gehört......auch nicht bei 50....bei 20.........bei 10.....nicht mal bei 3 Euro.............................................................­.........




man......woher wusstest du nur.................  

17.04.12 23:42
1

6192 Postings, 4117 Tage bernd238@emittrohs, die nackte Warheit

Bin bei ca. 3,20 Euro eingestiegen und bei 90 Cent wieder raus und damit war es mit ca. 5000 Euro aus (Verlust).

So ist halt das Leben, die Einen geben und Andere nehmen.  

18.04.12 07:27
5

703 Postings, 4859 Tage dkieiDie Politik ...

ist sicherlich auf so ziemlich allen Gebieten momentan völlig absurd. Normalerweise lässt kein Staat das Entstehen einer Industriebrache sehenden Auges zu, v.a. dann nicht, wenn kein Ersatz vorhanden ist und die längerfristigen Aussichten insgesamt eher trübe sind.
Nur haben wir keine normalen Zeiten, sondern eine Zeit der an die Wand gefahrene Lobbyisten-Politik, gegen welche die paar intelligenten Köpfe in den Parteien nichts ausrichten können. So lässt sich erklären, dass von den Berlinern immer noch nicht einmal  ein einziges Wort zur weiteren Alternativen-Energiepolitik gekommen ist! Es existiert seitens der "REgierung" kein Konzept, nur Gewurschtel und ein Laufenlassen!  Daher dürfte der totale Zusammenbruch dieser Branche wohl nicht mehr weit entfernt sein! Alle Noch-Investierten sollten eher davon ausgehen, dass das Investment perdu ist! Und alle diejenigen, die sich noch eine PV-Anlage aufs Dach setzen wollen, sollten dies bald tun, denn wenn die deutschen Anbieter dichtgemacht haben, werden die Preise heftig steigen - für geringere Qualität aus China!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben