DAX - Testdepot

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 22.04.18 09:57
eröffnet am: 26.05.15 13:47 von: zertifix Anzahl Beiträge: 109
neuester Beitrag: 22.04.18 09:57 von: Andreas S. Leser gesamt: 72487
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 Weiter  

22.02.16 01:07

2142 Postings, 3998 Tage zertifixZurückhaltung und Vorsicht

sind im Moment durchaus angebracht. Auch wenn an manchen Tagen deutliche Tagesgewinne erreichbar sind, werden diese am nächsten Tag oder in den nächsten Tagen wieder zunichte gemacht.

Die Volatilität der Märkte ist gegenwärtig sehr hoch. Insgesamt scheint mir Zurückhaltung und vorsichtiges Agieren das Richtige zu sein.

Während der DAX in der vergangenen Woche 4,7% zulegen konnte, blieb das Testdepot mit 0,25% recht bescheiden. Seit Jahresanfang hat das Depot jedoch mit 13,75% gegenüber dem DAX die Nase deutlich vorne.

Mal schauen, ob die Indikatoren für ein stärkeres Engagement in dieser Woche Signale setzen.  
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
19.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
19.jpg

22.02.16 01:31

2142 Postings, 3998 Tage zertifixAdidas, Henkel und Vonovia für Testdepot

scheinen aussichtsreiche Kandidaten für ein Investment diese Woche zu sein. Werde diese Woche mal eine Order reinlegen.

Mal schauen, wie sich diese Woche anlässt.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

22.02.16 09:30

2142 Postings, 3998 Tage zertifixErfolgreiche Investments

Wie bereits gestern angekündigt, gab es heute morgen ein Engagement mit KO-Scheinen (open end) bei Adidas, Henkel und Vonovia.

Das Engagement war nur kurz und brachte 2.500 ? und wurde nach der Gewinnrealisierung wieder beendet.

Mal schauen - was der Tag noch heute so bringt.

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
22.jpg

26.02.16 22:33
1

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot mit leichten Verlusten - minus 0,31%

Auch in dieser Woche schwankte der DAX in einer Bandbreite von 9.574 Pkt (Höchststand am Montag) und 9.168 Pkt (Tiefststand am Mittwoch). Schlußkurs heute 9.513 Pkt. Der DAX bleibt nach wie vor sehr volatil.

Das Depot war in dieser Woche mit minus 0,31% nicht ganz so erfolgreich, legte doch der DAX im Vergleich zur Vorwoche immerhin 0,95% zu.

Das Engagement bei Henkel bleibt weiter bestehen. Es wird erwartet, dass die Kursverluste in dieser Woche in der kommenden Woche weitgehend kompensiert werden.

Schau´n mer mal.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
26.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
26.jpg

05.03.16 08:04
1

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot-Wochenperformance überflügelt DAX

Gestern beendete der DAX eine insgesamt freundliche Woche. Er legte gegenüber der Vorwoche um 3,23% zu. Die Depot-Wochenperformance hingegen betrug 5,67%.

Die Verluste der Vorwoche bei Henkel konnten überproportional kompensiert werden. Am Freitag gab Baader für Henkel eine Kaufempfehlung und für das Brokerhaus Bernstein bleibt bei Henkel bei der Einstufung auf Outperform - trotz der enttäuschenden Nachrichten.

Auch mit Vonovia und Lufthansa konnte die Wochenperformance deutlich gesteigert werden.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
04.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
04.jpg

11.03.16 19:41
1

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot-Performance mit sattem Wochenplus von 5%

Mit 3,51% hat der Xetra-DAX am heutigen Freitag mächtig Gas gegeben. Es war der größte Tagesgewinn seit Sommer vergangenen Jahres. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass er auf Wochensicht dennoch nur um 0,45% zulegen konnte.

Anders die Depot-Performance, die sich im Wochenvergleich mit einem satten Plus von 5% vom DAX abheben konnte. Wesentlichen Anteil an diesem Erfolg hatten mit über 70% Knocks von BASF, daneben auch von Allianz, Siemens und Linde.

Es bleibt abzuwarten, wie die Börse mit der EZB Entscheidung in der kommenden Woche umgeht. Heute jedenfalls schien sie wohl vergessen.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

11.03.16 19:41
1

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot Performance plus 5%

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
11.jpg
11.jpg

19.03.16 09:03
1

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot-Performance besser als DAX

Auch in dieser Woche verabschiedet sich der DAX erfolgreich mit einem Wochengewinn von immerhin fast 1 %. Das Test-Depot konnte hingegen am DAX mit 1,55% vorbeiziehen.

Schwächelnder Euro und Rückenwind von der Wall Street verhalfen zu diesem Kursplus. Der "Hexensabbat" sorgte diesmal nicht für größere Kursausschläge, anders jedoch die Zinsentscheidung der US-Notenband Fed.

Zu der guten Performance im Test-Depot trugen vor allem Papiere der Allianz und BASF bei.

Für die kommende Woche stehen Papiere BASF, Beiersdorf, Henkel Vz und Siemens auf der Watchlist.

Schau´n mer mal.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
18.jpg
18.jpg

26.03.16 15:24
1

2142 Postings, 3998 Tage zertifixTest Depot Performance eingebüßt

Die Vorsicht vor dem langen Osterwochenende führte zu Kurseinbußen. Wieder gefallene Ölpreise sowie die steigende Wahrscheinlichkeit einer baldigen Zinserhöhung in den USA belasten.

Der DAX schloss am Donnerstag 1,71 Prozent tiefer mit 9851,35 Punkten, im späten Handel mit 9.884 Punkten. Das Testdepot musste seine Vortagesgewinne dem Kursverlauf des Donnerstags opfern. Sowohl die Dax-Wochenperformance mit 0,58% und die Testdepot-Performance mit 0,57% hielten sich die Waage.

Es ist davon auszugehen, dass die bestehenden Investments in BASF, BAYER und BEIERSDORF erfolgreich abgeschlossen werden können. Bei Beiersdorf steht nächste Woche die Hauptversammlung an.

Allen ein schönes Ostern

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
24.jpg
24.jpg

30.03.16 21:03
1

2142 Postings, 3998 Tage zertifixHenkel erfolgreich abgeschlossen

Was am Gründonnerstag noch finster aussah, erstrahlte bei Henkel mit einem erfolgreichen Abschluss von2.600 ?.

Die BASF Position hingegen wurde mit plus/minus Null aufgelöst.

Beiersdorf hingegen bleibt noch im Depot. Es ist davon auszugehen, dass auch diese Position verlustfrei abgeschlossen werden kann.

Im übrigen war es heute ein guter Trader-Tag.  
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

02.04.16 17:45

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot hat weiter die Nase vorne

Auch diese Woche bleibt die Depot-Performance trotz des gestrigen Kurseinbruchs weiter besser als beim DAX. Mit nur Minus 0,23% hebt sich das Depot deutlicher ab als der DAX mit Minus 0,90%

Ungewöhnlich gestern der unverhältmäßig Kursabschlag bei Beiersdorf, der trotz HV und Dividendenabschlag mir völlig überzogen schien. Nach anfänglichen über 3% Minus erholte sich die Aktie jedoch am Ende des Tagesverlaufs ein wenig.

Für die nächsten Tage sind zunächst keine Neu-Engagements geplant. Die Indikatoren signalisieren keine Kaufgelegenheiten.

Schau´n mer mal.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
01.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
01.jpg

23.04.16 09:13

2142 Postings, 3998 Tage zertifixBlue Chips mit Outperformance

Zurück aus dem Urlaub - steht das Depot wieder in Arbeit.

Vergangene Woche konnten zahlreiche Blue-Chips deutlich outperformen. Das Depot legte trotz Untätigkeit in den vergangenen Wochen - mit Ausnahme von Beiersdorf - weiter zu.

Seit dem Anfang des Jahres legte das Depot 19,1% zu, während der DAX immer noch mit minus 3,1% im Rückstand liegt.

Kommende Woche sind unter anderem die Hauptversammlungen von BASF und Bayer. Die Papiere sind in den letzten Tagen stark gekommen.

Für den Montag könnte die Konsolidierungsphase noch anhalten. Auf der Watchlist stehen die Papiere von Allianz, SAP und Siemens.

Schau´n mer mal, wie die Woche starten wird.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
22.jpg
22.jpg

22.05.16 18:41

2142 Postings, 3998 Tage zertifixGewinn trotz Schaukelbörse

Auch in den letzten Wochen konnte das Depot unter Schwankungen insgesamt weiter zulegen (siehe untenstehende Übersicht). Aber derzeit herrschen große Unsicherheiten.

Nach dem Ende der Bilanzsaison fehlt es an den internationalen Börsen nach klaren Richtungsvorgaben. In der vergangenen Woche büßte der Dax ein halbes Prozent ein und pendelt derzeit um die Marke von 10.000 Punkten. Erwartungsgemäß wird vor der Brexit-Entscheidung die Unsicherheit weiterhin hoch bleiben und die Aktienmärkte lähmen. Die Briten entscheiden am 23. Juni über einen Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union.

Positive Impulse könnte man sich von den US-Konjunkturdaten erhoffen. Auch Spekulationen über den künftigen Kurs der US-Notenbank Fed dürfte die Börsen befeuern. Dabei geht es vor allem um die Frage, ob die Fed schon im Juni den Leitzins erneut anhebt.

In der neuen Woche wird insbesondere die Hauptversammlung von Kuka spannend, nachdem der chinesische Großaktionär Midea eine Übernahmeofferte im Volumen von bis zu 4,5 Milliarden Euro vorgelegt hat. Das Management hat sich bereits wohlwollend zu der Offerte geäußert. Dennoch ist noch alles offen.

Schau´n mer mal ? was sich kommende Woche alles tut.

 
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
20.jpg
20.jpg

28.05.16 07:08

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot konnte weiter zulegen

In dieser Woche schaffte der DAX immerhin ein ordentliches Wochenplus von mehr als 3,7 %. Erfreuliche US-Konjunkturdaten waren dafür im wesentlichen Anlass zur Freude. Doch gestern ging dem DAX mit nur 0,13% auf 10.286,31 Punkte wohl die Luft aus. Immerhin - auf Schlusskurs-Basis war dies gleichwohl der höchste Stand seit knapp einem Monat.

Das Depot konnte im Wochenvergleich um weitere 9,94% zulegen, während der DAX nur 3,72% erreichte. Seit Jahresanfang beträgt derzeit die Depot-Performance 40,14%, während der DAX immer noch mit minus 4,25% im Rückstand liegt.

Auch in der kommenden Woche bleiben die Aktien von Henkel, SAP und Siemens weiter im Fokus, deren Kurse nahe an ihre bisherigen Jahreshöchststände reichen. Daneben bleiben auch die Papiere von Linde weiter interessant, die noch großes Aufholpotential haben.

Schau´n mer mal.

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

28.05.16 07:09

2142 Postings, 3998 Tage zertifixHier noch die Graphik

hatte zu schnell die Enter-Taste gedrückt
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
27.jpg
27.jpg

04.06.16 07:40

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDepot im Plus - DAX im Minus

Die Woche verlief für das Depot sehr entspannt. Die Charttechnik zeigte für Engagements überwiegend Vorbehalte, sodaß mit Ausnahme am gestrigen Freitag keine Investments erfolgten.
Charttechnisch zeigte sich für den DAX ein Put-Signal, was auch beachtet wurde. Die schlechten Arbeitsmarktdaten in den USA zogen den DAX tief ins Minus und so konnte ein sattes Plus für das Depot eingefahren werden.

Während der DAX zur Vorwoche 1,67% verlor, legte das Depot um 27,40% zu.

Für die kommende Woche könnten insbesondere Beiersdorf weiterhin zulegen, auch für Bayer stehen die Zeichen - charttechnisch mit gewissem Vorbehalt - ebenfalls gut.

Schau´n mer mal.  
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt
Angehängte Grafik:
04.jpg
04.jpg

09.05.17 12:38

2142 Postings, 3998 Tage zertifixWiederbelebung dieses Threads

Lange Zeit habe ich diesen Thread nicht mehr gepflegt. Zwischenzeitlich habe ich weitere Chartings und deren Tauglichkeit getestet mit dem Ergebnis, dass alle etwas für sich haben, aber doch erst in der Kombination sich die Risiken begrenzen lassen.

Niemand weiß im vorhinein, wohin der DAX steuert, es gibt tendenzielle Richtungen, die durch vielfältige Einflußfaktoren - sei es politisch, wirtschaftlich, psychologisch usw. - beeinflusst werden.

Das Wichtigste trotz alledem ist die eigene Gier unter Kontrolle zu halten und die Risiken konsequent zu begrenzen, auch wenn der Glaube noch so vielverspechend ist, dass es sich wieder drehen könnte. Besser ein kleiner Verlust, der nur wenig schmerzt als ein großer Schmerz mit Totalverlust.

Meine ursprüngliche Handelsstrategie ist ein wenig modifiziert, hat aber weiterhin die gleiche Gültigkeit. Die Transaktionen können im Trader des jeweiligen Monats nachverfolgt werden. Es wird betont, dass jeder auf seine eigene Verantwortung entscheidet und handelt und keinesfalls als Aufforderung zur Transaktion zu verstehen ist.

Ich freue mich für Beiträge der Community, die hoffentlich eine konstruktive Diskussion erzeugen werden.

Schau´n mer mal.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

09.05.17 14:52

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDAX Trend weiterhin aufwärts gerichtet

Im Großen und Ganzen läuft es eigentlich perfekt. Gestern korrigierten die Kurse, nahm Gewinne auch aus Überhängen mit und widmet sich heute wieder ganz dem Trend. Das gerade erst erreichte neue Allzeithoch bestätigt den Bullenmarkt im DAX.

Kurzfristig könnte es dennoch jetzt etwas ruhiger zugehen, was zu neuerlichen Gewinnmitnahmen führen kann. An dem nächsten größeren Ziel bei 13.000 Punkten wird es wohl bleiben. Stoppkurs sollte auf jeden Fall 12.650 bleiben.

Heute morgen KO Call DE000TD8ZRW1 (long) nachgekauft.



-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

10.05.17 13:54

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDAX auf Konsolidierungskurs

Die seit Anfang der Woche begonnene Seitwärtsbewegung scheint anzuhalten, auch wenn der Zeitraum von 3 Tagen für eine solche Beurteilung eigentlich zu kurz ist. Wesentliche Impulse kommen im Moment weder von den USA noch von der Währungsseite noch von den asiatischen Märkten. Zudem ist man derzeit mit der Fülle der Quartalszahlen beschäftigt und der Suche nach Einschätzung in der Bedeutung für die Zukunft. Sollte der DAX jedoch unter die 12.666er Zone fallen , sollten Long-Positionen aufgelöst werden, denn dann wäre mit einer Zunahme an Abwärtsdynamik zu rechnen.

Deshalb bleibe ich für meinen Teil weiterhin long investiert.

Schau´n mer mal.

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

11.05.17 09:48

2142 Postings, 3998 Tage zertifixGeht dem DAX die Luft aus?

Die seit Anfang der Woche begonnene Seitwärtsbewegung scheint anzuhalten. Die Serie an neuen Rekordständen in den letzten zwei Wochen gehen wohl zu Ende. Ist dies als Indiz zu werten, dass beim DAX eine Atempause immer wahrscheinlicher wird, die 13000er Marke noch nicht greifbar wird? Die kurzfristigen Indikatoren MACD und RSI zeigen auf Stundenbasis eine negative Divergenz, denn die jüngsten Allzeithochs werden nicht mehr durch entsprechende Indikatorenwerte bestätigt.  Notierungen unterhalb der Marke von 12.700 Punkten signalisieren besondere Aufmerksamkeit, sich nach Rückzugsbereichen Ausschau halten.

Meine Long-Positionen halte ich weiterhin, aber mache mir Gedanken über Rückzugsbereiche.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

11.05.17 13:27

2142 Postings, 3998 Tage zertifixoder sind wir auf dem Höhepunkt der Sorglosigkeit?

schwierig zu sagen. Alle Negativmeldungen werden weggeblasen. Und viele glauben an einen weiteren starken Anstieg des DAX.

Ich selbst bleibe auch long, aber wie zuvor schon geschrieben, ist es angebracht, über Rückzugsbereiche nachzudenken, wenn der Markt die Überhitzung bzw. die Überverkauftsituation zu korrigieren beginnt. Auch an der Börse wird solches als immer wahrscheinlicher gesehen.

Dann schau´n mer mal.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

12.05.17 06:29

2142 Postings, 3998 Tage zertifixBekommen die Shorties auf die Rübe?

Gestern schien es so, dass der DAX ausgelutscht würde, hatte der DAX doch teilweise deutliche Abgaben. Dann kamen wieder Versuche, den Rücklauf wieder hochzukaufen. Sollte der DAX nach diesen paar Tagen jetzt als bearish eingestuft werden. Das halte ich für verfrüht, dafür fehlt mir noch der Glaube. Jedenfalls bekam der eine oder andere Shortie eins auf die Rübe - so schien es zumindest.

Ich bleibe in meinen Long-Positionen, aber mit erhöhter Aufmerksamkeit.

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

12.05.17 12:04

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDax am Limit?

Der obere Rand des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals motiviert scheinbar zu Gewinnmitnahmen. Soll das der Startschuss für die beginnende Sommerpause des DAX sein?
 
In dieser Woche zeigte sich um 12.780 Punkten wiederholte Verkaufsbereitschaft. Es folgte ein Indesrückgang bis zur ersten Unterstützung um 12.645/12.665.

Ein Indexrückgang bis an die nächstfolgende Haltezone um 12.480 wird am Markt nicht ausgeschlossen. Aber auch eine Stabilisierung und eine moderate, nicht mehr so schwungvolle  Fortsetzung der Aufwärtsbewegung ist ebenso denkbar.

Ich bleibe dabei, halte meine Long-Positionen, aber habe erhöhte Vorsicht, um nicht kalt erwischt zu werden.

Schau´n mer mal.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

12.05.17 17:47

2142 Postings, 3998 Tage zertifixDAX immer wieder für Überraschung gut

So ein Anstieg jetzt zum Börsenschluß und auch noch ins Wochenende - da brat´mir einer mal nen Storch. Da wird einem ja schwindelig.

Und weil mir das nicht bekommt, habe ich meine Positionen glattgestellt und die Gewinne mitgenommen. Wer weiß was am Montag ist.

Wenn die Nachrichtenlage nichts Gravierendes zu berichten weiß, werde ich wieder einsteigen - und auch wieder LONG, denn an der Grundtendenz hat sich ja nichts geändert - für mich jedenfalls nichts.

Schönes Wochenende

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

15.05.17 22:28

2142 Postings, 3998 Tage zertifixSo geht es, wenn man nach Bauchgefühl handelt

War ich doch am Freitag Abend aus meiner Long-Position ausgestiegen, weil es so verlockend war, den kurzfristigen Short mitzunehmen. Und ich blieb übers Wochenende in der Short-Position. Ganz entgegen meinen Chart-Indikatoren und was ich eigentlich nicht mache, übers Wochenende investiert zu sein. Und prompt wurde ich abgestraft. Heute Morgen stieg der DAX kurzzeitig auf ein neues Rekordhoch und meine Shortis wurden wertlos. Schließlich ging er bis Mittag bis auf ca. 12.729 Punkte zurück.

Ich verlor mit meinem Bauchgefühl ca. 25.000 ?, siehe Depot.

So kehrte ich am Mittag wieder zurück in meine charttechnisch-unterstützten Long-Positionen und konnte diesen Verlust bis heute Abend wieder wett machen. Allerdings lässt der Schwung und die Dynamik für die Aufwärtsbewegung nach, was zu erhöhter Aufmerksamkeit auffordert.

Diese Erfahrung lehrte mich, folge nicht dem Bauchgefühl, auch wenn es noch so verlockend scheint - jedenfalls an der Börse ist hierbei besondere Vorsicht angesagt.

-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben