Silber - alles rund um das Mondmetall

Seite 1 von 101
neuester Beitrag: 17.08.18 19:06
eröffnet am: 21.02.14 19:10 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 2516
neuester Beitrag: 17.08.18 19:06 von: doschauher Leser gesamt: 509031
davon Heute: 888
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101  Weiter  

21.02.14 19:10
56

8395 Postings, 1998 Tage Canis AureusSilber - alles rund um das Mondmetall

 
Angehängte Grafik:
silber_ag999_canis.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
silber_ag999_canis.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101  Weiter  
2490 Postings ausgeblendet.

16.08.18 19:27

210 Postings, 1320 Tage stksat|228794390mit silber werds natürlich hart...

resale haltet die stellung! werd ja a mal wieder ruhe einkehren...nach glattstellen aller bankguthaben,,,ansparungen...versicherungen....2,3,4 standbeine :)
und der armut...der kommenden...
mit maxmimal paar kg gold raus...mit silber des daschleifst net über die grenz...
des is aussitzen.....  

16.08.18 20:15

12477 Postings, 2002 Tage NikeJoe@ stksat: Anonymes Gold?

Bedenke, dass du das Gold dann irgendwann wieder in FIAT eintauschen möchtest, um es wieder einmal "sinnvoll" zu investieren. Dann musst du genau erklären woher das FIAT-Geld kommt!



@Resie: Das Eigenheim rechne ich persönlich niemals zum Kapital, denn das ist nicht liquide und außerdem bis auf den Grund ein Konsumobjekt. Das konsumiert man um zu leben. Mein Kapital ist alles, was ich relativ leicht "morgen" liquide in FIAT eintauschen könnte. Ein Zweitwohnsitz, ein Ackergrundstück oder Wald zählt zwar zum Vermögen aber für mich auch nicht zum liquiden Kapital (mit diesem kann man "spielen"). Also alles wo man keinen täglichen genauen Preis feststellen kann, ist für mich kein liquides Kapital. Falls man vor hat das illiquide Vermögen in absehbarer Zukunft zu FIAT zu machen, kann man es dazunehmen.

 

16.08.18 20:31

137 Postings, 341 Tage ResileinNiki ,

jo eh .  

16.08.18 21:49
1
ja du bist nur liquide....ein zocker...deshalb verlierst auch alles! deine freiwillige entscheidung! dein ding dein gewinn..dein  verlust!DEINE SACHE!!! auch wenn in diesem kleinen billigen forum dein bestes versuchst....eine spur beieinzuflussn...man kleienr , weißt du überhauptwie klein du bist und das null bewirkst! NULL!!
aussser das da nach glattstellunfg die fastensuppe abholen kannst...falls noch das finanziebrar ist ;)

keiner heir glaubt dir...das was du sagst..... du bist die SAU...dr ganz anders handelt als er sagt!!!
du bist systmeling mit bösartigem gegensatz....
wasser predigen wein trinken!!!!!!!!
ich hoff nur du....und sicher sigar ..du hast zuwenig um PHYSISCH darin zu sein...du bist blender!! ärmlich...nix dahinter....!! nit mal a unze schätz i mal kannst da leisten!!  

16.08.18 21:52
1

210 Postings, 1320 Tage stksat|228794390dein FIAT

kannst dir...weisst eh wohin : armer....verwriirter oder bösartiger systemling  

16.08.18 21:52
1

13891 Postings, 1719 Tage Galearis...

woher des Geld kommt kannst leicht erklären , also Quatsch wie fast immer vom Neiky, denn wer Belege hat, kann,  wie der Name es sagt, belegen. Denkst die EM-ler sind so dumm ohne Belege aufzuwarten ?  

16.08.18 22:21
1

16992 Postings, 2397 Tage HMKaczmarekNeikie ist doch witzig

...das Fähnlein im Nachhinein immer ganz fix in den Wind gehisst und dann schlau dahergetippt.





 

16.08.18 22:42
1

13891 Postings, 1719 Tage Galearisot: was haltet ihr von Platin ?

oder Palladium ?
Gibt es da Münz und Barrensammler ?
Das sind keine Geldmetalle im engeren Sinn, bzw gar keine,aber werthaltig ist es allemal. Im Moment relativ preiswert. Gut, nicht so dreckig billig wie Silber , was wir gewöhnt sind......seit 2011 bzw seit 2001 schon.
Die Handelsspannen Geld und Brief mal aussen vor.  

16.08.18 22:51
3

9193 Postings, 3008 Tage TrumanshowNiki K. versteht nicht wie ein Goldi

tickt, die ham des Ganze an sich verinnerlicht und zum Schluss gedacht. Ein Goldbug verkauft grundsätzlich nie weil er zur Liebe zum richtigen Geld verzaubert wurde. Darum bekommst auch einen Goldenen nie weich gekocht wenn das Chartprogramm spinnen tut. Die ständigen Meinungswipper sind ihm eh artfremd.<  

17.08.18 09:38
1

13891 Postings, 1719 Tage Galearismit andren Worten

ein Goldbug ist kein Konsumi, und Neiki kaum Millionär, sonst würde er hier nicht schreiben und seine Zeit verschwenden.  

17.08.18 09:43
2

1665 Postings, 1849 Tage barmbekerbrietMoin @ all

Nochmals zu den %en. Sind bei mir wie ich schrieb etwa 90 % G/S der Rest Cash. Kein Haus, keine Crundstücke und keine Wälder. Daraus resultierend keine Verpflichtung und keine Kosten. Und den Werdegang vom Emi zum Mi und dann zum Imigranten möchte ich auch nicht vollziehen. Dafür lebe ich, trotz aller Wiedrigkeiten, zu gerne in Deutschland.

Gruß in die Runde
barmbekerbriet  

17.08.18 09:48
2

13891 Postings, 1719 Tage Galearis....

in D und Austria ist es am schönsten , wenn nur die Trulla und das Zuwanderungsthema nicht wäre.
Ich kann es nicht mehr hören und sehen.  

17.08.18 09:52
1

12477 Postings, 2002 Tage NikeJoeDie Stimmung ist am Tief angelangt

...das kann ich hier erkennen. Ist sie tiefer als Ende 2015? Vermutlich ja,... es ist die bekannte Streckfolter in einem typischen langen Bärenmarkt. Jede Streckung verursacht neue und stärkere Schmerzen. Dazwischen taucht Hoffnung auf, dass es aufhört. Das geht so lange bis der Delinquent gesteht und einsieht, dass er falsch liegt...

Also zumindest kommt bald wieder eine Phase der Hoffnung...


 

17.08.18 10:20
2

137 Postings, 341 Tage ResileinAber in der ...

Türkei sind´s jetzt froh , dass die Menschlein Gold gebunkert haben , weil die Lira 40 - 50 % an Kaufkraft verloren hat . Heut im ntv : "Türken tauschen Gold in Lira" . 1/10 Unzerl in inflationierendes Fiatgeld tauschen und schnell einkaufen gehen , damit´s weg is . Des wird die Geldumlaufgeschwindigkeit anheizen .In Venezuela war die Unz Au vor ein paar Jahren 250 Bolivar wert - jetzt 175 Millionen . Dafür isses ja da , das EM - als Kaufkrafterhalt eben , weil´s auch immer mit der Infla. mitsteigen tut .  

17.08.18 10:23
3

12477 Postings, 2002 Tage NikeJoe@barmbekerbri: 90/10 in Gold

Naja, damit wird man nicht in der Insolvenz landen und kann ganz langfristig die Kaufkraft erhalten. Aber das volle Potenzial einer so langen Veranlagung (mind. 20 Jahre!) kann man damit nicht ausschöpfen. Außerdem ist die Varianz damit ziemlich hoch, weil man eben ein Klumpenrisiko hat und keine zusätzliche Asset-Klasse die unkorreliert (oder sogar leicht negativ korreliert) zum Gold verläuft.

Früher war ich der Meinung, dass 50% Gold und 50% Cash die sicherste Variante sein könnte. Aber das denke ich heute nicht mehr, nachdem ich auch Simulationen aus historischen Daten durchgerechnet habe. Es sollte jedenfalls ein Aktienanteil dabei sein und der Goldanteil sollte nicht so hoch gewählt werden. Mein idealer Mix: 50|25|25 (Aktien|Gold|Cash). Mit 40|20|40 schafft man inflationsbereinigt in einer 15J-Periode im Durschscnitt 4% p.a.

Über 15 Jahre sind US-Aktien mit 98% Wahrscheinlichkeit im Plus und im Durchschnitt inflationsbereinigt mit 7,5% p.a.
Über 15 Jahre ist Gold nur mit 53% Wahrscheinlichkeit im Plus und im Durchschnitt inflationsbereinigt mit 3,1% p.a.

Wie sieht es jetzt im Mix 66% Aktien und 34% Gold aus?
Über 15 Jahre ist der Mix mit fast 100% Wahrscheinlichkeit im Plus und im Durchschnitt inflationsbereinigt mit 5,8% p.a. Es gibt nur eine 15J-Periode von 32 gerechneten in der das Portfolio-Kapital zwischenzeitlich um mehr als 20% unter den Startbetrag gefallen war! Das war die 15J-Periode mit Beginn 1974 gewesen. Es gab weder in der Finanzkrise noch nach dem Platzen der Dot-Com Blase einen Dip von mehr als -20%!
Auch in einer 10J-Periode sieht der Mix noch sehr gut aus. Schlechteste inflationsber. Performance 1,3% p.a..

Kann man hier leicht selbst nachrechnen: http://www.cfiresim.com/

 

17.08.18 10:41
1

12477 Postings, 2002 Tage NikeJoe@Resie: Venezuela oder Türkei

Also ich persönlich gehe nicht davon aus, dass eine der heute großen Weltwährungen (USD, EUR, JPY) in unserem Leben in einer Hyperinflation, ähnlich wie in diesen Bananenrepubliken, enden könnten.

Und selbst wenn das der Fall wäre, so hätte ich einen Goldanteil als Versicherung! Und dass alle wichtigen Unternehmen (das sind weltweit die größten Vermögenswerte!) dann nicht mehr existieren würden, wäre ebenfalls eine nicht sinnvolle Annahme. Das Cash wäre in der Hyperinflation weg und in einer deflationären Krise, wie in der letzten Finanzkrise, würde das Cash temporär eine sehr hohe Kaufkraft erhalten. Deshalb 50|25|25 oder 40|20|40...
Dass man heute nicht in einen 40% oder 50% Aktienanteil reinspringt sollte dabei selbstverständlich sein. Das baut man über mind. 5 Jahre auf !!! So wie man in den Goldanteil niemals reinspringen sollte.  Markt-Timing ist immer sehr schwierig, weil da so viele psychologische Fallen warten...

Und wer heute sagt, dass alles im Gold "gut" sei, ist eben für mich ein typischer Markt-Timer! Das wird über 20 Jahre okay sein, kann über 10 Jahre gut gehen, könnte aber auch über 10 Jahre ziemlich sub-optimal sein.



 

17.08.18 10:49

13891 Postings, 1719 Tage GalearisResie

das was die berichten kann nicht sein, ich glaube es jedenfalls nicht,....die Türken sind doch nicht so dumm, das in Lira zu tauschen, das ist wohl und wahrscheinlich  Propaganda, man will die Leut da raustreiben ins unsichere wertverfallende.  

17.08.18 11:29
3

9193 Postings, 3008 Tage Trumanshow38 #01

im Prinzip schon, bei soviel aufgeblasenen und gleichzeitig unnützen Konsum verlierst schnell die gute Laune. Eigentlich reicht u.a schon ein festes Schuhwerk, damit kommst überallhin. Ein Manipulationsfreier Raum und gleichzeitig juckt mich nicht der Fiatmoneyzauberer, denn Gold hat von denen jeden überlebt.<  

17.08.18 11:52
3

12477 Postings, 2002 Tage NikeJoeTürkei und Gold

Die Türkei und andere Schwellenländer sind massiv im USD verschuldet. Sinkt die Lira, müssen sie als Stütze für die eigene Währung neue USD beschaffen. Aber wie? Da bietet sich natürlich an Gold zu verkaufen und USD zu bekommen!

D.h. jede solche Krise in den Emerging Markets wird zuerst automatisch den USD stärken und das Gold schwächen. So war das auch in der letzten Finanzkrise gewesen. Deshalb ist die Annahme, die man so oft in den Medien liest, dass Gold ein Krisenmetall sei, kompletter Unsinn. Gold benötigt eine inflationäre Phase, um Kursgewinne generieren zu können. Das ist ziemlich simpel. Das war in den 1970er Jahren so gewesen und das war von 2001 bis 2007 so gewesen. Selbst von 2008 bis 2011 (nach der deflationären Finanzkrise) war es die Angst vor der Inflation (durch das billige Geld der Zentralbanken) gewesen! Erst seit ca. 2013 sah man, dass das billige Geld keine hohe Inflation verursacht. Und diese Ansicht hält bis heute an! Nur ein schwacher USD oder eine Rezession (Börsen-Baisse) könnten die Goldschwäche IMO beenden. Bis es so weit ist (Rezession oder Inflation), sollten die Aktien-Börsen besser laufen als Gold.



 

17.08.18 13:48

12477 Postings, 2002 Tage NikeJoeDer Hr. Bußler ist auch am Ende

...seiner Gold-Weisheiten angelangt, tja... die mentale Streckfolter.
Als Goldbug hat man mächtige Gegner, die Weltwirtschaft und die Zentralbanken, die man niemals unterschätzen sollte. Die können auch ein Schuldensystem länger aufrecht erhalten als die meisten sich vorstellen könnten. Obwohl ich neben fundamentalen Dingen auch oft Charttechnik verwende, sollte man sich nicht zu stark auf ein Markt-Timing verlassen, ...also falls man kein Trader ist. Und zu denken, dass Gold in einem Jahr wieder über $1300 steht und sich danach auszurichten, ist reines Markt-Timing, wie es NUR ein Trader verwendet!

First Majestic-Aktie: Gold unter Druck, Minenaktien abgestürzt. Wie geht es weiter an den Rohstoffmärkten? Wo sind die Wendepunkte? Worauf kom
 

17.08.18 14:01

12477 Postings, 2002 Tage NikeJoeWas Hr. Bußler noch immer nicht verstanden hat

Die EM-Minenaktien sind das pure pump&dump Spiel der Goldbugs. Diese Leute pushen über ihre Gold-Börsen-Briefe regelmäßig die Kurse und verkaufen dann selbst oft in den steigenden Markt hinein. Das kennt man seit längerem. Ist großteils illegal, aber wo kein Kläger,....


 

17.08.18 16:28
2

137 Postings, 341 Tage ResileinNiki -

wieviele Unzerl Gold und Silber - physisch natürlich - hast Du ?  

17.08.18 17:02

13891 Postings, 1719 Tage Galearisja

das wäre mal interessant !  

17.08.18 18:43

4575 Postings, 956 Tage 1QuantumWie Anlagelder aus dem Edelmetallsektor umgeleitet

werden !

Zittrige Hände verkaufen Edelmetallinvestments und investieren z.B. in:
- in Aktien
- $ Anleihen
- Immobilien


Beispiel Kursentwicklung DOW : Silber / Gold

ariva.de  

17.08.18 19:06

5679 Postings, 2842 Tage doschauherUnd täglich grüsst das Murmeltier

wenn ich mir die Kurse so
anschaue. Nachmittags mühsam hoch und dann kommt der Hammer wieder.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch