Sino am Tropf der Börse

Seite 7 von 14
neuester Beitrag: 21.06.19 19:30
eröffnet am: 05.11.06 06:40 von: moya Anzahl Beiträge: 337
neuester Beitrag: 21.06.19 19:30 von: youmake222 Leser gesamt: 60811
davon Heute: 4
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 14  Weiter  

20.04.09 11:52
1

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannSino: zwar mehr Gewinn, aber rückläufige Trades

Dank der Auflösung von Rückstellungen konnte SINO einen höheren Quartalsgewinn ausweisen. Aber bei den Trades folgt auch SINO dem aktuellen Abwärtstrend. Dank des guten Services und der TOP- Software ist Sino den meisten Mitbewerbern überlegen und wird weiterhin erfolgreich sein.  

05.05.09 11:32

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannDeutsche Boerse im April minus 40 %

Die Umsaetze an den Deutschen Boersen sind gegenueber 2008 von rd. 192 Mrd. um 40 % auf 115,7 Mrd. gesunken. Ich bin gespannt, wie unsere Sino im letzten Monat abgeschnitten hat. Am Donnerstag oder Freitag werden die neuen Zahlen veroeffentlicht.  

08.05.09 10:56

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannGute Nachrichten von Sino / April gut gelaufen

Die Zahlen die Sino für den April gemeldet hat, sind besser als erwartet. Während die "Deutsche Börse" ein Minus von 40 % meldete, hat Sino gegenüber den Vorjahreszahlen ein Anstieg von 3 % gemeldet. Diese Meldung dürfte sich stabilisierend auf den Kurs auswirken.
Meldung von SINO:
Die sino AG | High End Brokerage hat im April 103.380 Orders ausgeführt.
Dies ist ein Rückgang von 13,5% gegenüber dem Vormonat - allerdings ein
Anstieg von 3,0% gegenüber dem Vorjahresmonat, der außerdem zwei
Handelstage mehr hatte.
Die Umsätze an allen deutschen Börsen fielen gegenüber dem Vorjahresmonat
um 40%.

Im April gewann die sino AG elf Neukunden.
Per 30.04.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 617 Depotkunden
betreut, 0,6% weniger als im Vorjahr.  

18.05.09 16:29
2

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannSino: der schlechte Kurs ist nicht gerechtfertigt!

Der Rückgang des Kurses bei Sino seit Februar ist nicht gerechtfertigt. Die Gewinnentwicklung ist entgegen anderer Unternehmen sehr positiv.
Per Aktie wurde im jeweiligen 1. Halbjahr (1.10 bis 31.03.) folgender Gewinn erzielt:
2007      0,58 ?
2008      0,68 ?
2009      0,72 ?
Auch im April wurden zufriedenstellende Tradezahlen verbucht. Bei einer Hochrechnung bis 30. September dieses Jahres dürfte der Gewinn p. Aktie ca. 1,30 - 1,40 betragen. Dann würde bestimmt eine Dividende von über 1 ?uro ausgeschüttet. Die jetzige Dividendenrendite kann sich jeder selbst ausrechnen.  

08.06.09 08:53
1

120 Postings, 3944 Tage Conuserfreuliche Zahlen, nicht erfreulicher Kurstrend

108.799 Trades im Mai
Die sino AG | High End Brokerage hat im Mai 108.799 Orders ausgeführt. Dies
ist ein Anstieg von 5,2% gegenüber dem Vormonat und von 31,2% gegenüber dem
Vorjahresmonat.
Die Umsätze an allen deutschen Börsen fielen gegenüber dem Vorjahresmonat
um 33%. Erneut war ein sehr hoher Anteil von Future-Orders zu verzeichnen.

Im Mai gewann die sino AG acht Neukunden.
Per 31.05.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 608 Depotkunden
betreut, 2,4% weniger als im Vorjahr.

»Im Mai waren unsere Tradezahlen, insbesondere im Hinblick auf die auch
durch Feiertage niedrigeren Börsenumsätze, zufrieden stellend. Mit unserer
Veranstaltungsreihe sino Akademie wollen wir zum einen unsere bestehenden
Kunden in ihrem Handel unterstützen und gleichzeitig Neukunden vom sino
Heavy Trader Package überzeugen«, so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der
sino AG.
____
Ich werde da diese Woche mal anrufen und nachfragen, warum der Aktienkurs so nachgegeben hat ;-)
Weiterhin wünsche ich zu wissen, wie die zukünftige Strategie aussieht: bei etwa 600 HEavy Tradern bleiben und mit diesen wachsen oder mit Neukunden...  

01.07.09 17:02

120 Postings, 3944 Tage Conuspositiver Researchbericht von SES

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Henner Rüschmeier, Analyst von SES Research, bewertet die sino-Aktie (ISIN DE0005765507/ WKN 576550) unverändert mit "kaufen".
...
Die Bewertung von sino sei niedrig, sowohl absolut, mit einem DCF Wert von EUR 14,00, FCFY Werten von über EUR 20,00 und einer Dividendenrendite von über 8%, als auch relativ, insbesondere gegenüber dem aktuellen IPO von flatex (sino KGV08/09 von 8 zu flatex KGV09 von 31).

Vor diesem Hintergrund sowie der gegebenen Chance im nennenswerten Umfang Kunden im Rahmen einer Marktbereinigung von E*TRADE zu gewinnen lautet das Rating der Analysten von SES Research für die sino-Aktie weiterhin "kaufen". Das Kursziel werde von EUR 13,50 auf EUR 14,00 erhöht. (Analyse vom 30.06.2009) (30.06.2009/ac/a/nw)

http://aktien.onvista.de/empfehlungen.html?ID_OSI=6590932  

07.07.09 08:35

120 Postings, 3944 Tage ConusTradezahlen Juni

Die sino AG | High End Brokerage hat im Juni 94.432 Orders ausgeführt.
Dies ist ein Anstieg von 8,7% gegenüber dem Vorjahresmonat (-13,2% ggü.
Mai 2009).
Die Umsätze an allen deutschen Börsen fielen gegenüber dem
Vorjahresmonat um 47%. Die sino AG verzeichnete auch im Juni einen sehr
hohen Anteil an Future-Orders. Die Zahl der Aktientrades der sino war
unbefriedigend, stand jedoch in Einklang mit den täglichen
Börsenumsätzen, die ihren tiefsten Stand seit August 2004 erreichten.

Per 30.06.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 608 Depotkunden
betreut, 2,7% weniger als im Vorjahr.

Aus aktuellem Anlass lädt die sino AG am 1. August die aktivsten Trader
Deutschlands ins Hotel Adlon nach Berlin ein. Dort werden neben dem
Vorstand der sino AG auch Verantwortliche von HSBC Trinkaus und anderen
Kooperationspartnern der sino AG in einer Gesprächsrunde Spezialfragen zu
den Themen Handelsplattorm, Hochverfügbarkeit sowie Clearing und
Settlement beantworten.

»Die Brokerage Szene ist in Bewegung. Am 1. August laden wir die aktivsten
Trader Deutschlands ins Hotel Adlon nach Berlin ein. In einer Expertenrunde
stehen auch unsere Kooperations-partner HSBC Trinkaus, tick-TS und
Tradehaven Kunden und Interessenten Rede und Antwort. Unser Ziel für die
Veranstaltung ist klar: Wir wollen deutlich machen, dass die sino AG die
Nummer 1 für Heavy Trader in Deutschland ist«, so Matthias Hocke,
Gr Wie will sino wachsen? Die Kundengewinnungsaktion scheint nicht zu fruchten. Wie im Researchbericht erwähnt lassen sich Trader nicht so einfach umstimmen, persönliche Empfehlungen wiegen schwerer. Also Bestandskunden ausbauen? Schwierig in Seitwärtsphasen. Bin gespannt auf neue Ideen.  

17.07.09 18:16
2

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannSINO - nur 1 Cent unter Vorjahr

4Investor meldet einen Rückgang pro Aktie von nur 1 Cent in den 3 Quartalen des lfd. Geschäftsjahres. Dies ist beim derzeitig schlechten Umfeld ein hervorragendes Ergebnis und lässt auf eine Dividende auf Vorjahresniveau erwarten. Die Dividendenrendite würde bei heutigem Stand von rd. 8 ?uro ca. 10 % betragen.

Sino: Gewinn rückläufig
17.07.2009 - Der Düsseldorfer Broker Sino hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2008/2009 einen Vorsteuergewinn von 2,59 Millionen Euro erzielt. Diese liegt damit unter dem Vorjahreswert von 2,75 Millionen Euro. Je Sino-Aktie fiel der Gewinn um einen Cent auf 0,79 Euro. Belastet haben das Unternehmen die deutlich zurückgegangenen Börsenumsätze. So seien die Nettoumsätze im dritten Quartal um 9,9 Prozent auf 2,26 Millionen Euro gefallen. Die Zahlen des Brokers, der sich auf sehr aktive Trader spezialisiert hat, sind vorläufig.  

10.08.09 18:32
1

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannSINO mit 23 % minus im Juli

Der Buchungsrückgang bei SINO ist im Juli zwar um 23 % gegenüber Vj. gesunken, aber noch erheblich höher als die Deutsche Börse (- 52%). Ich gehe immer noch von einem positiven Jahresergebnis aus.
Meldung von SINO:
Die | High End Brokerage hat im Juli 85.787 Orders ausgeführt.
Dies ist ein Rückgang von 23,0% gegenüber dem Vorjahresmonat (-9,15%
ggü. Juni 2009).
Die Umsätze an allen deutschen Börsen fielen gegenüber dem
Vorjahresmonat um 52%. Auf Tagesbasis gingen die Umsätze gegenüber dem
bereits umsatzarmen Vormonat nochmals zurück.

Im Juli hat die 12 Neukunden gewinnen können.  
Per 31.07.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 618 Depotkunden
betreut, die Zahl ist unverändert zum Vorjahr.  

26.08.09 19:06

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannSINO Nr. 1 bei Heavy Tradern lt. Euro am Sonntag

sino AG | High End Brokerage: Euro am Sonntag: sino AG auch 2009 Nr. 1 für Heavy Trader; Top-Platzierung bei Preisvergleich für aktive Trader
16:56 24.08.09


Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Düsseldorf, 24. August 2009

Das Anlegermagazin Euro am Sonntag veröffentlichte in seiner Ausgabe vom
vergangenen Wochenende einen Leistungsvergleich von elf Online-Brokern für
Heavy Trader.

Dabei belegte die sino AG mit 29 von 30 Punkten den ersten Platz in der
Gesamtwertung. Die entscheidenden Punkte gegenüber dem Wettbewerb gewann
das Unternehmen durch die hervorragende Erreichbarkeit des sino Teams (sehr
gut) und die erstklassige Bewertung der Handelsplattform sino MX-PRO (10/10
Punkten) - ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle vor allem an
unseren Software-Partner tick-TS AG.

Schon in der Vorwoche hatte Euro am Sonntag bei einem Preisvergleich für
»aktive Trader« eine Top-Platzierung an die sino AG vergeben.

»Mit den entscheidenden Punkten für die Handelsplattform und Erreichbarkeit
wird unsere Auffassung von 'High-End-Brokerage' beeindruckend von der
Zielgruppe bestätigt. Schon bei der Wahl zum 'Broker des Jahres 2009' von
Börse-Online haben wir die beste Bewertung aller Online-Broker erreicht.
Nach diesen beispiellosen Erfolgen sehen wir unsere Aufgabe jetzt darin,
dieses Niveau nicht nur zu halten, sondern wo immer möglich zu verbessern,
z.B. durch neue Handelsmöglichkeiten wie »automatisierte Orders« gibt
Matthias Hocke, Vorstand Technik und Marketing der sino AG, den Kurs für
sein Unternehmen vor.

Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von
Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden
in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum
Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 24 Mitarbeiter betreuen derzeit
rund 620 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von deutlich über
400.000 Euro. Aktionäre der sino AG sind unter anderem die Gesellschaft für
industrielle Beteiligungen und Finanzierungen mbH, eine 100%ige Tochter der
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, sowie die beiden Vorstände.  

02.09.09 16:43

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannDeutsche Börse mit erneutem Umsatzrückgang

Deutsche Börse mit 34 % weniger Umsatz. Nächste Woche wird Sino melden. Bisher hat Sino immer besser abgeschnitten, mal sehen, wie es  diesmal wird!

Thorsten Küfner
Die Deutsche Börse hat im August erneut einen deutlichen Umsatzrückgang verbucht. Im Berichtszeitraum wurden 88,1 Milliarden Euro umgesetzt - 34 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Die Deutsche Börse hat weiterhin schwer mit der Zurückhaltung der Marktteilnehmer zu kämpfen. Im August sank der Umsatz erneut. Diesmal um 34 Prozent auf 88,1 Milliarden Euro. Der Großteil der Oders (81,8 Milliarden Euro) wurde über die elektronische Handelsplattform Xetra ausgeführt - ein Minus von 36 Prozent. Im Parketthandel verzeichnete der Börsenbetreiber einen Zuwachs von zwölf Prozent auf 6,4 Milliarden Euro. Gemeinsam wickelten die beiden Handelsplattformen 97 Prozent des Handelsvolumens mit deutschen Aktien ab. Im Handel mit ausländischen Anteilen waren es 92 Prozent.  

07.09.09 08:45
2

120 Postings, 3944 Tage ConusTradezahlen August

Die sino AG | High End Brokerage hat im August 88.528 Orders ausgeführt.
Dies ist ein Anstieg von 15,4% gegenüber dem Vorjahresmonat (+3,2% ggü.
Juli 2009).
Die Umsätze an allen deutschen Börsen stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat
um 17%.

Per 31.08.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 607 Depotkunden
betreut, 1,1% weniger als im Vorjahr.  

16.09.09 12:16

120 Postings, 3944 Tage ConusKursanstieg der letzten zwei Tage

Hallo zusammen,
hat jemand etwas läuten hören, welchen Grund der rapide Anstieg der letzten zwei Tage hatte?
So wie das Orderbuch aussah, gab es da einen Investor, der einige zehntausend Anteile eingesackt und damit den Preis schön hochgetrieben hat. Nicht, dass ich da was gegen hätte... - danke ;-)  

07.10.09 11:34
1

120 Postings, 3944 Tage ConusSeptember Zahlen: moderater Anstieg

Die sino AG | High End Brokerage hat im September 101.383 Orders
ausgeführt. Dies ist ein Anstieg von 14,5% gegenüber dem Vormonat (-25,3%
ggü. September 2008).
Die Umsätze an allen deutschen Börsen gingen gegenüber dem Vorjahresmonat
um 51% zurück. Damit hat sich die sino AG besser als der Markt entwickelt.

Per 30.09.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 614 Depotkunden
betreut, 0,2% weniger als im Vorjahr.

Die sino AG hat erfolgreich verschiedene Gelegenheiten genutzt, neue Kunden
von der Qualität des sino Heavy Trader Package zu überzeugen. Für die
aktivsten Trader in Deutschland stehen dabei mehr und mehr die Stabilität
ihrer Handelssysteme und die Schnelligkeit der Orderweiterleitung im
Vordergrund. In beiden Bereichen setzt die sino AG den Standard in der
Branche, was auch regelmäßig in unabhängigen Tests bestätigt wird.

Die vorläufigen Zahlen für das am 30.09.2009 zu Ende gegangene
Geschäftsjahr 2008/2009 wird das Unternehmen voraussichtlich am 19.
November veröffentlichen.

»Zum ersten Mal seit einigen Monaten spüren wir eine deutliche Belebung
unseres Geschäfts. Außerdem gelang es uns, eine erhebliche Zahl an
Neukunden zu gewinnen. Gleichzeitig ist unser operatives Ergebnis für den
Monat September, auch dank eines effizienten Kostenmanagements, das beste
seit Januar diesen Jahres. Das ist sehr ermutigend und stimmt uns
optimistisch«, so Matthias Hocke, Gründer und Vorstand der sino AG  

10.10.09 23:40

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannSINO - auf dem Weg nach Norden

Die Buchung/Oderzahlen sind besser als erwartet ausgefallen. Alles deutet daraufhin, dass Sino sein Jahresergenis verbessern wird. Ich erwarte eine Dividende von mehr als 1 ?uro. Die Börse hat die guten Zahlen endlich auch wahr genommen und den Kurs klar auf über 10? angehoben.  

02.11.09 16:27

120 Postings, 3944 Tage ConusJahresabschluss sino

Die sino AG hat nach dem vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss das
Geschäftsjahr 2008/2009 (01.10.2008 - 30.09.2009) mit einem
Jahresüberschuss von 2,21 Millionen Euro abgeschlossen (-20,8% ggü.
Vorjahr). Das Ergebnis vor Steuern lag bei 3,14 Millionen Euro (-17,1% ggü.
Vorjahr). Der Gewinn pro Aktie beträgt 0,95 Euro.

Gemäß Jahresabschluss sind im abgelaufenen Geschäftsjahr die Gesamterlöse
der sino AG um 10,9% von 13,1 auf 11,7 Millionen Euro zurückgegangen. Die
Verwaltungsaufwendungen inkl. Abschreibungen sanken um 8,7% auf 8,5
Millionen Euro.

Der Vorstand der sino AG strebt eine Dividende auf Vorjahresniveau (0,80
Euro pro Aktie) an.

Die Zahl der Depotkunden per 30.09.2009 blieb mit 614 gegenüber dem Vorjahr
nahezu unverändert. Die sino AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 135 neue
Depots eröffnet, das entspricht rund 22% der aktuellen Kundenbasis; etwa
die gleiche Anzahl von inaktiven Depots wurde geschlossen. Die Tradezahlen
gingen leicht von 1,30 Millionen auf 1,28 Millionen zurück.

Mit der Aufstellung des Konzernabschlusses, unter Einbeziehung der tick
Trading Software AG (tick-TS AG), an der die sino AG mit 43,2% beteiligt
ist und die ein sehr gutes Geschäftsjahr abgeschlossen hat, rechnet die
Gesellschaft im Dezember. Auch die gemeinsam mit der tick-TS AG gegründete
auf Hochverfügbarkeits-Hosting von börsennahen Systemen spezialisierte
Trade Haven GmbH wird dann ihren Abschluss vorlegen. Die Trade Haven GmbH
wird wie geplant ein positives Jahresergebnis aufweisen.


Ansprechpartner: Ingo Hillen, Vorstand Finanzen und Handel -
ihillen@sino.de | 0211-3611-2040

30.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP  

07.11.09 23:18
1

120 Postings, 3944 Tage Conus127.070 Trades im Oktober (+25.3%)

Düsseldorf, 6. November 2009 ? Die sino AG | High End Brokerage hat im Oktober 127.070 Orders ausgeführt. Dies ist ein Anstieg von 25,3% gegenüber dem Vormonat (-33,0% ggü. Oktober 2008).
Die Umsätze an allen deutschen Börsen gingen gegenüber dem Vorjahresmonat um 56% zurück.

Die Tradezahlen sind zum dritten Mal in Folge gestiegen und liegen auf täglicher Basis um 55% über dem Niveau von Juli diesen Jahres.

Per 31.10.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 611 Depotkunden betreut, 1,6% weniger als im Vorjahr. Im Oktober wurden 11 Kundendepots neu eröffnet.

»Wir sehen im Oktober eine weitere Belebung unseres Geschäfts. Dies ist auch auf einige sehr aktive Neukunden zurückzuführen. Durch leicht ansteigende Erlöse pro Trade haben wir im Oktober wie bereits im September ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Auch wenn die weitere Entwicklung der Börsenvolumina und der Volatilität an den Märkten sehr schwer vorhersehbar bleibt, sind wir vorsichtig optimistisch«, so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.  

07.12.09 09:42

120 Postings, 3944 Tage Conus124.003 Orders

Düsseldorf, 7. Dezember 2009

Die sino AG | High End Brokerage hat im November 124.003 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 2,4% gegenüber dem Vormonat (+9,6% ggü. November 2008). Die Umsätze an allen deutschen Börsen gingen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 21% zurück.

Die Kunden der sino AG wickelten mehr als 100.000 Eurex Kontrakte ab - der zweithöchste Wert nach Oktober 2008. Durch die hohe Zahl der Future Orders sind die Erlöse der sino AG im Verhältnis zu den Tradezahlen überproportional im November zurückgegangen.

Per 30.11.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 605 Depotkunden betreut, 1,1% weniger als im Vorjahr.  

10.12.09 11:36
1

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannSINO kommt nicht richtig weiter

Sino tritt auf der Stelle und kann sein erfolgreiches Trader-System nicht weiter voran bringen. Die Anzahl der Depots bewegt sich seit  Jahren um die 600. Aber diese Depots bringen einen stabilen Ertrag und eine sichere Dividenden-Rendite, dies ist ja auch etwas.  

05.01.10 09:45

120 Postings, 3944 Tage Conusvorwärts Genossen

Was ist denn mit der Aktie los? Da deckt sich jemand im großen Stil ein - so ein Volumen hat es lange nicht mehr gegeben und noch dazu sind die Käufer in der Überzahl. Ich dachte, ich trau meinen Augen nicht, als ich heute morgen das Plus sah! Von auf der Stelle treten kann seit Jahresbeginn keine Rede sein.

Hat jemand eine Erklärung, warum ein Investor gerade jetzt einsteigen sollte?  

06.01.10 16:53

120 Postings, 3944 Tage ConusKeine Kurssteigerung, aber hübscher Jahreseinstieg

Da will doch heute einer 10k Aktien zu 11 Euronen - das sind immerhin 0,76% der Aktien im Streubesitz.
Ähnliche Volumina wurden in den vergangenen 2 Tagen in kleineren Dosen tatsächlich gehandelt. Sollte mich nicht wundern, wenn bald eine DGAP Meldung fällig wird und dann muss der unbekannte Investor die Hosen runter lassen.

Freitag kommen die Tradezahlen. Traditionell ist der Dez eher ein mäßiger Monat - ich rechne mit 80-90T Transaktionen, davon viele niedermargige Futuretransaktionen. Eine sechsstellige Transaktionzahl wäre schon sehr verdächtig, dazu hätten sehr aktive Neukunden kommen müssen.

Zwei Gründe vermute ich für den Kursanstieg: Jahresbeginn und dadurch ausgelöste Käufer von Dividendentiteln oder aber Insiderkäufe. Freitag wissen wir hoffentlich mehr.  

08.01.10 10:29
1

120 Postings, 3944 Tage ConusTradezahlen sinken deutlich

Die sino AG | High End Brokerage hat im Dezember 79.623 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 12,9% gegenüber dem Vorjahresmonat (-38,9% ggü. November 2009). Die Umsätze an allen deutschen Börsen gingen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 22% zurück.

Per 31.12.2009 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 602 Depotkunden betreut, 2,7% weniger als im Vorjahr.

Die sino AG bietet ab sofort allen Kunden mobiles Trading für Smartphones an. Mit der neuen Applikation werden sino Kunden in die Lage versetzt, nicht nur individuelle Kurslisten mit Realtime Pushkursen auf ihrem Smartphone zu beobachten, sondern auch direkt zu handeln. Dabei ist mobiles Trading nur eine logische Erweiterung des Produktspektrums der sino AG. Weitere Anwendungen z.B. zur Einbindung von sozialen Netzwerken werden kurzfristig folgen.

»In diesem Jahr werden wir einige substantielle Erweiterungen unserer Handelsmöglichkeiten präsentieren - mobiles Trading ist ein erster Schritt, weitere werden kurzfristig umgesetzt. Wir werden alles tun, um von dem derzeitigen Umbruch im Markt für Heavy Trader deutlich zu profitieren«, so Matthias Hocke, Gründer und Vorstand der sino AG.  

20.01.10 18:59
2

10 Postings, 3553 Tage johnnyhQ4 2009

High End Brokerage: Ergebnis Q1 2009/2010: 520 TEuro vor Steuern / EPS 0,15 EUR; Börsenumsätze im abgelaufenen Quartal 49% unter Vorjahr

http://www.finanznachrichten.de/...n-quartal-49-unter-vorjahr-016.htm

Konnte man irgendwie mit rechnen, der Kurs hat verhältnismäßig wenig darunter gelitten...

 

29.01.10 12:14

1262 Postings, 5196 Tage HerrmannHans Hugo Hocke verkauft 1.000 Sino ??

Was hat das zubedeuten? Ein Mitglied der Geschäftsleitung verkauft 1.000 Aktien in 3 Tranchen. Was hat so ein kleines Geschäft für eine Bedeutung für einen Großaktionär? Traut er seinem Laden nicht mehr?

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Hocke
Vorname: Hans Hugo

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: sino AG
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005765507
Geschäftsart: Verkauf
Datum: 26.01.2010
Kurs/Preis: 10,78
Währung: EUR
Stückzahl: 1000
Gesamtvolumen: 10780
Ort: Xetra

Zu veröffentlichende Erläuterung:

Verkauf: 532 Stück a 10,70 Euro
Verkauf: 250 Stück a 10,83 Euro
Verkauf: 218 Stück a 10,90 Euro  

29.01.10 16:21

120 Postings, 3944 Tage ConusAufsichtsrat nicht Vorstand

Hallo Herrmann,
obige Mitteilung bezieht sich auf den Vater (?) des Vorstands Matthias Hocke.
Bin dennoch nicht erbaut über diese Mitteilung.  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben