Sino am Tropf der Börse

Seite 8 von 14
neuester Beitrag: 21.06.19 19:30
eröffnet am: 05.11.06 06:40 von: moya Anzahl Beiträge: 337
neuester Beitrag: 21.06.19 19:30 von: youmake222 Leser gesamt: 60777
davon Heute: 21
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14  Weiter  

05.02.10 08:12

120 Postings, 3940 Tage Conusund erneuter Insider-Verkauf am 01.02

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Hocke Vorname: Hans Hugo

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: sino AG ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005765507 Geschäftsart: Verkauf Datum: 01.02.2010 Kurs/Preis: 10,78 Währung: EUR Stückzahl: 1000 Gesamtvolumen: 10780 Ort: Xetra

Zu veröffentlichende Erläuterung:

Schnittkurs Verkauf 20 Stück a 10,60 Verkauf 80 Stück a 10,85 Verkauf 900 Stück a 10,78  

05.02.10 08:14
1

120 Postings, 3940 Tage Conusund die aktuellen Trade-Zahlen

Die sino AG | High End Brokerage hat im Januar 105.357 Orders ausgeführt. Dies ist ein Anstieg von 32,32% gegenüber dem Vormonat (+18,7% ggü. Januar 2009). Die Umsätze an allen deutschen Börsen stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13%.

Aufgrund der gestiegenen Bedeutung des Futures Geschäfts und der marktüblich deutlich geringeren Margen aus diesem Bereich gegenüber allen anderen Geschäftsarten wird ab sofort die Zahl der Futures Orders und die abgewickelten Kontrakte separat ausgewiesen.

Von den 105.357 Orders im Januar waren 40.687 Futures Orders; es wurden 128.823 Kontrakte abgewickelt. Im Dezember 2009 waren von insgesamt 79.623 Orders 27.865 Futures Orders mit 66.571 Kontrakten. Im Januar 2009 wurden insgesamt 88.781 Orders abgewickelt, davon waren 26.069 Futures Orders mit 60.154 Kontrakten.

Die sino AG hat im Januar 13 neue Konten eröffnet. Per 31.01.2010 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 612 Depotkunden betreut, 1,5% weniger als im Vorjahr.

»Der Aktienhandel ist und bleibt das Kerngeschäft der sino AG. Gleichzeitig freuen wir uns über das deutlich gestiegene Interesse am Futures Handel. Hier punkten wir mit unserer speziell für diesen Bereich optimierten Oberfläche 'The GRID', den niedrigsten Routingzeiten und dem schnellsten Limitprüfungsprozess im deutschen Online-Brokerage-Markt«, so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.  

05.03.10 08:54
1

120 Postings, 3940 Tage ConusFeb 10 Orderzahlen

Die sino AG | High End Brokerage hat im Februar 117.197 Orders ausgeführt. Dies ist ein Anstieg von 11,2% gegenüber dem Vormonat (+13,1% ggü. Februar 2009). Die Umsätze an allen deutschen Börsen stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 16%.

Von den 117.197 Orders im Februar waren 60.255 Future-Orders; es wurden 187.853 Kontrakte abgewickelt. Von insgesamt 105.357 Orders im Januar waren 40.687 Future-Orders mit 128.823 Kontrakten. Im Februar 2009 wurden insgesamt 103.643 Orders abgewickelt, davon waren 45.253 Future-Orders mit 91.701 Kontrakten.

In der letzten Zeit verzeichnete die sino AG durch bestehende und neue Kunden eine erfreuliche Zunahme des Future-Handels.

Die sino AG hat im Februar 15 neue Konten eröffnet. Per 28.02.2010 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 620 Depotkunden betreut, 0,6% weniger als im Vorjahr.

»Die für unser Geschäftsergebnis maßgeblichen Wertpapierumsätze blieben auch im Februar auf einem sehr niedrigen Niveau. Gleichzeitig haben wir einen neuen Rekord bei der Zahl der abgewickelten Future-Kontrakte aufgestellt. Wichtigster Wettbewerbsvorteil der sino AG in diesem Segment sind niedrigste Routingzeiten. So hat eine Eurex-Order nach Eingang in unserem Tradeserver eine Laufzeit zur Börse von etwa 15-20 Millisekunden. Damit erfüllen wir höchste Ansprüche für hochprofessionelle Future-Trader und bieten das schnellste Routing im deutschen Online-Broker-Markt«, so Matthias Hocke, Gründer und Vorstand der sino AG.  

05.03.10 10:43
1

220 Postings, 3843 Tage ferkulus11.80 euronen

wären doch noch machbar bis zur HV am 09.03.  

09.03.10 06:36

1886 Postings, 4405 Tage HandNa bin mal

gespannt wie tief und wie lange die Aktie
nach der Dividendenzahlung rauschen wird.

Werde dann nachkaufen. Für mich eine "Bank"

Hand---der seine Divi liebt  

11.03.10 10:07
1

44542 Postings, 6871 Tage Slaterdie beiden Vorstände

Hillen und Hocke verkaufen mächtig Stücke, kein gutes Zeichen  

16.03.10 09:45

897 Postings, 4664 Tage steve1805harter absturz nach dividende

hi leute

nach der dividene hatte ich mit kursen um 10-10,50? gerechnet aber nicht mit kursen um 9? woran liegt das ? was denkt ihr ist hier los ?
-----------
Die ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

09.04.10 18:07

1262 Postings, 5192 Tage Herrmannsino: Trade-Zahlen gehen im März zurück

aber immer noch analog der Börse.

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die sino AG (Profil), ein auf Heavy Trader fokussierter Online-Broker, verbuchte im März 2010 einen Rückgang bei den Orderzahlen.

Wie das Unternehmen am Freitag verkündete, wurden 111.753 Orders ausgeführt. Dies bedeutet einen Rückgang gegenüber dem Vormonat um 4,7 Prozent und gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,5 Prozent. Im Vergleich hierzu kletterten die Umsätze an allen deutschen Börsen binnen Jahresfrist um 5 Prozent.

Per 31.03.2010 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 621 Depotkunden betreut, das sind 1,0 Prozent mehr als im Vorjahr.

Gestern schlossen die sino-Aktien bei 8,17 Euro (-0,24 Prozent). (09.04.2010/  

21.05.10 15:02
4

160 Postings, 4006 Tage Ben2008Sino droht ne schwere Zeit

Als Heavytrader Unternehmen betrifft Sino die Transaktionssteuer besonders hart ...

sollte sich das durchsetzen, dann schrumpft die MARGE des Unternehmens wohl weg ... und einige Heavytrader (Hauptkunden von Sino) müssen über ihre Zukunft nachdenken, wenn sie a) in Deutschland eingeschränkt sind und b) noch mehr Steuern als die ohnehin schon 25% Kapitalsteuern zahlen müssen.

Wengier Gewinn heißt weniger Dividende und das macht Sino zur Zeit extrem unattraktiv ... belastend kommt hinzu, dass das Management schon vor einer ganzen Weile Aktien verkauft hat.

Fair Value 7 Euro, fair Dividende bei 0,45 cent

;) Habe Sino schon seit einiger Zeit auf der Watchlist.  

15.06.10 12:07

10 Postings, 3549 Tage johnnyhTurnarround?

Seit einigen Tagen gehts stetig bergauf...

Könnte bald Zeit zum Einsteigen sein.

 

07.09.10 10:24
1

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSINO tut sich schwer

Die Sägezahn-Entwicklung des letzten halben Jahres  der Börse hat dem Orderumsatz nicht gut getan. Es wird für SINO schwer werden die Umsätze, sowie die Dividende des vergangenen Jahres zuerreichen. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass das Geschäftsmodell weiterhin erfolgreich ist, auch wenn ich beim Wachstum eine bessere Entwicklung erwartet hatte.

sino: Trade-Zahlen gehen zurück
09:03 07.09.10

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die sino AG (Profil), ein auf Heavy Trader fokussierter Online-Broker, verbuchte im August 2010 einen Rückgang bei den Orderzahlen.

Wie das Unternehmen am Dienstag verkündete, wurden 94.433 Orders ausgeführt. Dies bedeutet einen Rückgang gegenüber dem Vormonat um 6,6 Prozent und einen Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,7 Prozent. Im Vergleich hierzu kletterten die Umsätze an allen deutschen Börsen binnen Jahresfrist um 2,0 Prozent.

Per 31.08.2010 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 615 Depotkunden betreut, das sind 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr  

08.10.10 11:32

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSino verzeichnet deutliche Steigerung

Gute Nachrichten von Sino. Die nächsten Monate  müssten die Jahresendralley bringen, und damit den turnaround für Sino.
07.10.2010 (www.4investors.de) - Beim Düsseldorfer Broker Sino sind die Orderzahlen im September deutlich gestiegen. Das Unternehmen meldet 118.572 Kundenaufträge, ein Zuwachs von 17,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat und von 25,6 Prozent gegenüber dem August 2010. Die Zahl der Kundendepots ist um 0,2 Prozent auf 613 gefallen. Sino ist auf hoch aktive Trader spezialisiert. Trotz des Anstiegs laufe das Jahr 2010 bisher enttäuschend, sagt Sino-Vorstand Ingo Hillen am Donnerstag. Das Unternehmen reagiert unter anderem mit Neuerungen: In Kooperation mit HSBC Trinkaus starte man derzeit die automatisierte Wertpapierleihe, so Sino.
( mic )  

22.10.10 16:14
1

160 Postings, 4006 Tage Ben2008So jetzt

Hallo,
meine Aussage vom 21.05.10 hat sich erfüllt und wir sind beim FAIR VALUE
"Fair Value 7 Euro, fair Dividende bei 0,45 Euro"

Was jetzt?
Jedes Jahr im Oktober steigt bei Sino die Jahresendrally bis zur Dividende im März.
d.h. jetzt zuschlagen und Januar bei ca. 9 Euro verkaufen. Gute News in letzter Zeit stützen diese Prognose.

Fair Value 8 Euro Dividende 0,30 Euro.

Dividende geht runter, weil a) Transaktionssteuer b) Sino musste 500.000 Euro an Einlagen zahlen (noch offen).  

09.11.10 11:10

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSino - im Oktober - 5,6 % vs September

Leider keine positive Entwicklung bei den Orders, aber nicht schlechter als  die Deutsche Börse. Bin auf den November gespannt.
Meldung:
Die sino AG | High End Brokerage hat im Oktober 111.983 Orders ausgeführt.
Dies ist ein Rückgang von 5,6% gegenüber dem Vormonat (-11,9% ggü. Oktober
2009).
Die Umsätze an allen deutschen Börsen gingen im Vergleich zum
Vorjahresmonat um 12% zurück.

Von den 111.983 Orders im Oktober waren 44.402 Future-Orders mit 106.129
Kontrakten. Im September wurden 118.572 Orders abgewickelt, davon waren
57.911 Future-Orders mit 151.962 Kontrakten. Im Oktober 2009 wurden
insgesamt 127.070 Orders abgewickelt, davon waren 67.606 Future-Orders mit
136.691 Kontrakten.

Per 31.10.2010 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 610 Depotkunden
betreut, 0,2% weniger als im Vorjahr.  

24.11.10 17:21
1

160 Postings, 4006 Tage Ben2008Tief kein Problem

Hallo,
das letzte schlimme tief und ein kurs unter 7 euro wurde zuletzt am 29.11.2008 erreicht.

Wir haben also eine gewisse Ähnlichkeit und ab Dezember ging es dann wieder steil nach oben.

Wie seht ihr das? Marktumfeld ist doch positiv und nur die Börsenumsätze müssen wieder in Schwung kommen.

Gruß
Ben  

26.11.10 17:18
1

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSINO - Entwicklung ist bedenklich

Der ca. 20 % Absturz von Sino im November macht mir schon Sorgen. Große Umsätze bei fallenden Kursen sind kein gutes Zeichen. Bis auf die Sonderbelastung im letzten Jahr ist doch nichts besonderes passiert. Auf die Umsätze des Novembers bin ich sehr gespannt. Jedoch ist die Dividende der letzten Jahre in weite Ferne gerutscht.  

07.12.10 15:15
2

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSINO - endlich wieder bessere Zahlen

Ich hoffe, dies ist die Wende, jetzt kann es nur noch besser werden.

Düsseldorf, 7. Dezember 2010 ? Die sino AG | High End Brokerage hat im November 143.256 Orders ausgeführt. Dies ist ein Anstieg von 27,9% gegenüber dem Vormonat (+15,5% ggü. November 2009).
Die Umsätze an allen deutschen Börsen stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 21%.

Von den 143.256 Orders im November waren 63.391 Future?Orders mit 160.723 Kontrakten. Im Oktober wurden 111.983 Orders abgewickelt, davon waren 44.402 Future?Orders mit 106.129 Kontrakten. Im November 2009 wurden insgesamt 124.003 Orders abgewickelt, davon waren 56.431 Future?Orders mit 122.594 Kontrakten.

Mit 77.976 ausgeführten Wertpapier?Orders verzeichnete die
sino AG einen erfreulichen Orderanstieg in dieser Kategorie und erreichte die höchste Zahl von Wertpapier?Orders seit Oktober 2009. Diese Orders weisen regelmäßig eine höhere Marge auf als Future?Orders.

Per 30.11.2010 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 622 Depotkunden betreut, 2,8% mehr als im Vorjahr.

»Im November verzeichneten wir einen erfreulichen Anstieg der Tradezahlen und unserer Erlöse. Positiv war auch die Resonanz auf unser Angebot auf der Messe 'World of Trading', bei der wir erstmals unseren komplett neu gestalteten Messestand präsentiert haben und neue Kunden gewinnen konnten«, so Matthias Hocke, Gründer und Vorstand der sino AG.  

08.02.11 17:43
2

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSino - Das Jahr fängt gut an

Der Anstieg der Orderzahlen wurde ja von den Anlegern schon vorweg genommen. Hoffentlich geht es weiter nach Norden.
Nachstehend der Bericht

Die sino AG | High End Brokerage hat im Januar 117.494 Orders ausgeführt.
Dies ist ein Anstieg von 27,3% gegenüber dem Vormonat (+11,5% ggü. Januar  
2010).
Die Orderbuchumsätze auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt stiegen
um 14% gegenüber dem Vorjahresmonat.

Von den 117.494 Orders im Januar waren waren 43.414 Future-Orders mit
87.704 Kontrakten.
Im Dezember 2010 wurden 92.303 Orders abgewickelt, davon waren 33.438
Future-Orders mit 60.487 Kontrakten. Im Januar 2010 wurden insgesamt
105.357 Orders abgewickelt, davon waren 40.687 Future-Orders mit 128.823
Kontrakten.  

07.03.11 17:46
1

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannRückschlag im Februar bei Sino

Der Februar war leider kein Erfolgsmonat für Sino. Selbst die prozentuale Steigerung der Xetra-Umsätze  (plus 9 %) konnten nicht erreicht werden. Hoffentlich nur ein kurzer Aussetzer.

Nachstehend der Bericht für Februar:

Die sino AG | High End Brokerage hat im Februar 110.197 Orders ausgeführt.
Dies ist ein Rückgang von 6,2 % gegenüber dem Vormonat (-6,0 % ggü. Februar
2010).
Die Orderbuchumsätze auf XETRA und dem Parkett der Börse Frankfurt stiegen
um 9 % gegenüber dem Vorjahresmonat.

Von den 110.197 Orders im Februar waren 43.748 Future-Orders mit 106.284
Kontrakten. Im Januar 2011 wurden 117.494 Orders abgewickelt, davon waren
43.414 Future-Orders mit 87.704 Kontrakten. Im Februar 2010 wurden
insgesamt 117.197 Orders abgewickelt, davon waren 60.255 Future-Orders mit
187.853 Kontrakten.

Die sino AG hat im Februar 14 neue Konten eröffnet.
Per 28.02.2011 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 615 Depotkunden
betreut, 0,8 % weniger als im Vorjahr.  

11.03.11 11:08

120 Postings, 3940 Tage Conus0,10 ? Dividende

mager, mager...
Da bin ich mal gespannt, was an tollen Handlungsalternativen und Expansionsplänen so alles vorgestellt wird. Von 0,80 ? auf 0,10 ? ist schon bitter. Ist hier jemand, der abschätzen kann/will, wie hoch die Chancen für eine Rückzahlung der EDW sind?  

22.03.11 15:58
1

17425 Postings, 3793 Tage M.MinningerChef kauf zu

Directors' Dealings: sino AG
12:59 22.03.11

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Hillen
Vorname: Ingo
Firma: sino AG

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: sino AG
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005765507
Geschäftsart: Kauf
Datum: 18.03.2011
Kurs/Preis: 6,02
Währung: EUR
Stückzahl: 4626
Gesamtvolumen: 27848,52
Ort: außerbörslich

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: sino AG
Ernst-Schneider-Platz 1
40212 Düsseldorf
Deutschland
ISIN: DE0005765507
WKN: 576550
Ende der Directors' Dealings-Mitteilung  
(c) DGAP 22.03.2011

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

ID 12948  

31.03.11 11:42

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSINO stößt wieder an die Decke von 7,50

Sino prallte nun 3 x bei Erreichen der 7,50 nach unten ab. Kann diese Linie durchbrochen werden, geht es weiter auf die 8 ? wenn nicht, müssen wir uns wieder auf 6 - 7 ?ro gefasst machen. Mal sehen wie die Umsätze im März waren, die Börse war ja sehr turbolent.  

07.04.11 21:32

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSino: Japan-Katastrophe bringt mehr Handelsaktivit

Nach diesen guten Trade-Zahlen müßte der Kurs wieder nach Norden gehen. Zur Zeit ist die Sino -Aktie zu einem Zockerpapier mutiert. Ich hoffe, es kommen wieder bessere Zeiten.
Bericht von Investors:
07.04.2011 (www.4investors.de) - Der auf sehr aktive Trader spezialisierte Broker Sino hat im März einen Anstieg der Tradezahl gegenüber dem Vorjahresmonat um 28,9 Prozent auf mehr als 0,144 Millionen Kundenaufträge verzeichnet. Die Zahl der Kundendepots sei um 2,1 Prozent auf 608 gefallen, melden die Düsseldorfer. ?In den Tagen der Reaktorkatastrophe in Japan kam es an den Börsen zu deutlich gestiegenen Umsätzen, was sich in unseren Tradezahlen widerspiegelt?, kommentiert Sino-Vorstand Matthias Hocke die Entwicklung  

09.05.11 20:30

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSino - sieht leider nicht gut aus!

Während die Deutsche Börse "nur" ein Minus von 14 % im April vs. März verbuchte, musste Sino -35,5 % bekannt geben. In der Zwischenzeit wurde nun auch eine Filiale in Östereich eröffnet, aber bevor dieser Ableger Geld verdient, dürfte noch eine Menge Wasser den Rhein runterfließen. Die derzeitige Lage ist nicht zufrieden stellend.
Nachstehend die Meldung von SINO.

PM Tradezahlen92.933 Trades im AprilZweigniederlassung in Wien eröffnet
Düsseldorf, 6. Mai 2011

Die sino AG | High End Brokerage hat im April 92.933 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 35,5% gegenüber dem Vormonat (?17,4% ggü. April 2010). Die Orderbuchumsätze auf XETRA und dem Parkett der Börse Frankfurt haben um 14% gegenüber dem Vorjahresmonat abgenommen.

Von den 92.933 Orders im April waren 29.454 Future?Orders mit 64.482 Kontrakten. Im März 2011 wurden 144.088 Orders abgewickelt, davon waren 42.261 Future?Orders mit 104.609 Kontrakten. Im April 2010 wurden insgesamt 112.438 Orders abgewickelt, davon waren 47.505 Future?Orders mit 111.253 Kontrakten.

Die sino AG hat im April 2011 neun neue Konten eröffnet. Per 30.04.2011 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 605 Depotkunden betreut, 2,9% weniger als im Vorjahr.  

20.05.11 11:23

1262 Postings, 5192 Tage HerrmannSINO - Erträge leider halbiert

Sino: Sonderfaktoren belasten
18.05.2011 (www.4investors.de) - Der Düsseldorfer Broker Sino meldet für das abgelaufene Quartal, das zweite des Geschäftsjahres 2010/2011, einen Gewinn von 0,22 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Überschuss von 0,43 Millionen Euro erzielt. Belastet haben ein Sonderbeitrag an die Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen im Volumen von 0,11 Millionen Euro sowie eine Abschreibung auf die Sino Institutional GmbH über 0,23 Millionen Euro. Je Sino-Aktie halbiert sich der Gewinn von 0,18 Euro auf 0,09 Euro. Die Erträge dagegen sind auf 2,79 Millionen Euro nach 2,44 Millionen Euro gestiegen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben