Die billigste Aktie am Markt - OTI - 924895

Seite 10 von 19
neuester Beitrag: 18.04.19 10:10
eröffnet am: 19.06.03 12:45 von: manfred1 Anzahl Beiträge: 451
neuester Beitrag: 18.04.19 10:10 von: TonyWonder. Leser gesamt: 53775
davon Heute: 6
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 19  Weiter  

21.08.03 00:29

4719 Postings, 5903 Tage leobmwHallo Manfred

das sieht wirklich so aus als wenn die Amis zeigen wollen wer Herr im Haus ist .

Versteh ich zwar nicht aber gibt mir die Möglichkeit einzusteigen !!

 

21.08.03 07:44

2240 Postings, 7222 Tage PieterTja, würde sagen, der neue Investor in USA, der le

tztens für die Kapitalerhöhung günstig ein paar neue Papierchen bekommen hat, hat wohl massiv Kasse gemacht und den Schrott abgestossen.
Und wieder darf sich der Kleinanleger verarschrt fühlen.
Heute gehts abwärts aber massiv, mindestens 20% runter.

Pieter  

21.08.03 07:48

2240 Postings, 7222 Tage Pieterhallo Manfred, heute gibt es beste Einstiegskurse

und das Beste, es gibt ja Millionen von neuen Shares am Markt. Kannst also deinen
Firmenanteil günstig weiter aufstocken.

 

21.08.03 07:59

45341 Postings, 5925 Tage joker67Auf die immer wieder gestellte Frage

warum gibt es keine ad hoc Mitteilung wegen der Auftragsvergabe in China erhielt ich durch Herrn Ritschel von oti folgende Auskunft:

Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Mail. Aus Sicht von OTI gibt es seit unserer Pressemitteilung vom Dezember 2002 zum China-ID-Projekt noch keinen nennenswert neuen Status, der eine Pressemitteilung von OTI rechtfertigen würde. Ausgehend von einem Artikel im Wallstreet-Journal fand das Thema in den letzen Tagen insofern Interesse bei den Medien, als offensichtlich Infineon nicht wie gewünscht oder erhofft derzeit in dieses Projekt involviert ist, dafür aber andere Unternehmen - darunter OTI. Natürlich begrüßen wir diese Aufmerksamkeit gegenüber diesem Thema, aber wie gesagt: Aus unserer Sicht gibt es keinen neuen Informationsstand für eine Pressemitteilung.

Neue Entwicklungen gibt es dagegen beim BASEL-Projekt in Israel. Das BASEL-Projekt, das vom Israelischen Verteidigungsministerium und der Israelischen Polizei unterstützt wird, ist das erste Grenzkontrollsystem der Welt, das sowohl biometrische Hand- als auch Gesichtsmerkmale in Verbindung mit der kontaktlosen Chiptechnologie zur Identifikation einsetzt.

Im Anhang zu dieser Mail sende ich Ihnen daher die aktuelle Pressemitteilung.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, können Sie uns jederzeit unter der Adresse unseres Frankfurter Büros erreichen.

Mit freundlichen Grüßen


Dirk Ritschel
Marketing- und IR-Manager OTI Europe

_________________________________
OTI Europe
Rossmarkt 15
60311 Frankfurt am Main
Tel.: ++49-69-29 92 49 0
Fax: ++49-69-29 92 49 49
info@oti-europe.com
www.otiglobal.com

Alles klar?!  

21.08.03 13:03

570 Postings, 6831 Tage manfred1@joker67

Danke für die Mitteilung. Also wissen wir jetzt mehr. Und es ist auch so wie OTI dir mitgeteilt hat. Steht ja wirklich alles in der Pressemitteilung vom Dezember 2002. Infineon hat ja diese Tatsachen nur bestättigt. Und genau diese Bestättigung war so wichtig für OTI. ( Übringens nachzulesen auf der Homepage von OTI www.oti.co.il )

Überlege nachzukaufen. Gewinnmitnahmen heute doch beachtlich. Ich denke unter 3,50 schlage ich zu.

Gruß manfred1  

21.08.03 13:22

4389 Postings, 6511 Tage sorosOTI wird kommen!

habe bereits nachgeordert!3,89 nachgekauft! Die Schwankungen sind normal bei den kleinen Aktienpaket am Markt! Ruhiger wird es, wenn der Kurs höher ist! Remember Cinemedia in Deutschland, wenig Aktien vorhanden! Volatil! Das gute ist bei OTI, das der Ton aus den USA kommt und viel Aufmerksamkeit mittlerweile entstanden ist. OTI hat sogar eine Agentur beauftragt die Aktie bekannter zu machen. Irgendwo bei WO gelesen. Also das beginnt alles erst, wie der Rest an der Börse. Trendwende!

Ich denke jetzt nur noch  langfristig und das hätte ich bei Sohu auch mal machen sollen! Aktien steigen step by step.  

21.08.03 13:43

4389 Postings, 6511 Tage sorosHier was zur Motivation!

       ariva.de

Der Aufschwung bei OTI dürfte schneller kommen, da Trendwende und bessere Stimmung herrscht! Wirtschaft zieht langsam an, News verbessern sich allgemein bei den Unternehmen . Faire Bewertung bei 12 Euro! Bei WO gelesen, leider finde ich den Artikel nicht wieder, also wer helfen kann, immer her damit!

Soros
       

21.08.03 14:55

2521 Postings, 7115 Tage Mr.FreshDe - Motivation

Bei WO war OTI schon immer hoch gehandelt worden.

Zu hoch, wie sich seit Jahren herausstellt.

Nächster Kaufkurs, nachdem auch diesmal ein langfristiges steigen nicht klappen will:

2,30?

Mann kann auch für 3,30? kaufen.

Allerdings nur mit der inneren Einstellung eines Lottospielers.

China ID oder Mastercard oder.... = 1000% Gewinn

ansonsten nur ein Lottoschein mit noch max. 2 Jahren Laufzeit.

Gruß

Ein EX-OTI-Jünger  

21.08.03 15:05

51328 Postings, 7031 Tage eckiOTI in China nur ziemlich klein dabei!

CEO von OTI gibt bekannt:

The company`s share in the Chinese ID cards project will be relatively small! In this deal a local company will handle manufacture.

Quelle: http://www.haaretzdaily.com
 

21.08.03 16:13

2521 Postings, 7115 Tage Mr.FreshTja, wieder nix

Aus den Zugangskarten für die US-Bundesbehörden ist wohl auch doch nichts geworden.
Da war doch mal was mit ner Ausschreibung, die OTI gewonnen hatte - allerdings, oh wie Schade, nur als kleiner Zubringer unter vielen anderen.- Wie der CEO im Nachhinein bekannt gab.
Anscheinend ist die Torte längst vernascht, so daß OTI lieber nicht über die Krümel redet.

Gruß

Ein Ex_Oti-Jünger  

21.08.03 19:01

4389 Postings, 6511 Tage sorosMal Gedanken machen?

Zitat aus dem Buch:Kostolanys Börsenseminare

Ein Aktienchart kann mir vielleicht auch Informationen über das Verhalten der Insider bei einem Unternehmen geben, die sonst nicht überall bekannt sind. Eine im Zickzack aufsteigende Linie deutet darauf hin, daß die Insider (Manager, Großaktonäre usw.) ihren Bestand an der betreffenden Aktien vergrößern wollen. Dafür können sie verschiedene Gründe haben: Sie wissen schon, daß die Gewinne steigen, daß sie neue, sehr chancenreiche Produkte auf den Markt bringen. Sie wollen eventuell verhindern, daß eine andere Gruppe das Unternehmen übernimmt, oder ganz einfach ihre Kontrolle über dieses Unternehmen ausbauen. Eine im Zickzack fallende Linie zeigt dagegen , daß die Insider ihren Bestand vielleicht verringern oder sogar totalverkaufen möchten.

Die steigende Zickzacklinie-zwei Schritte hinauf, einen hinunter, zwei Schritte hinauf, einen hinunter-läßt vermuten, daß die Käufergruppe mit ihren Käufern sehr vorsichtig vorgeht, damit nicht zu viele Mitläufer dabei sind. Nachdem der Kurs etwas gestiegen ist, stoppt mandie Käufe, verkauft sogar eine Kleinigkeit, um die anderen zu täuschen, und fängt wieder an zu kaufen, wenn der Kurs zurückgegangen ist.

Meine Meinung steht noch nicht ganz  fest, aber ich werde OTI genau beobachten. OTI kostet so ein Listing an der Nasdaq sicherlich nicht wenig, andere haben sogar sich  abgemeldet um Kosten zu sparen.  Ich empfehle den Chart an der Nasdaq akribisch zu beobachten. Ich weiß das viele meinen OTI wäre ne Klitsche, aber auch viele Highflyer waren mal Zwerge, zudem zieht usa wirtschaft an, Stimmung und Investitionsbereitschaft nehmen zu. Zinsen tiefer als tief. Also lassen wir uns die nächsten Monate überraschen. Ich bleibe weiterhin neutral!

1.Warum decken sich 2 Fonds ein? Nur kurzfristig? Kann sein!
2. Aktuelle News positiv! Diverse Aufträge bzw neue Kunden!(20.08.03 wieder News)
3.Listing an der Nasdaq zur Trendwende an den Börsen
4.Agentur beauftragt die Aktie bekannter zu machen.
5.Chinaauftrag bekommen?
6.War da nicht eine afrikanische Bank die OTI cash gibt?

Also entweder war es tatsächlich eine kurze Abzocke von den Fonds oder es wird sich eingedeckt und zwar vorsichtig und unauffällig. Beobachten weiterhin!

 

21.08.03 19:08

4389 Postings, 6511 Tage sorosZumindest gibt es genug Käufer die gerne abnehmen!

Aktuell 3,88 18:37  
Diff. Vortag +7,18%    
Volumen 177.968,00    
Geld 3,86 18:37  
Geld Vol. 100    
Brief 3,88 18:13  
Brief Vol. 100    
Spread 0,02    



Schluß
Vortag 3,62    
Eröffnung 4,03    
Hoch 4,19    
Tief 3,87    

   
  Realtimekurse
 

21.08.03 19:28

673 Postings, 6169 Tage pekusAn der Nasdaq dümpelt es..

Kostolany hin oder her...

Wenn die Amis es uns zeigen wollen, dann werden sie es tun.

Was ist denn, wenn der heutige Abgang reziprok zum Gestrigen verläuft.

Hier ist alles möglich. Ich warte auf die Glocke.

 

21.08.03 19:29

4389 Postings, 6511 Tage sorosSchaut euch mal den chart von

Sohu an, siehe oben! Kurz bevor es richtig los ging, ebenfalls fallen gelassen! Faire Bewertung laut Bank für OTI 12 Euro. (Wallstreet-online) Also sicherlich kann es noch volatil werden,aber da stimmt was nicht! So und nun bin ich ruhig und schaue mal länger nicht mehr hin!  

21.08.03 19:36

673 Postings, 6169 Tage pekusAn der Nasdaq wird gesammelt,

so sicher (zumindest ich) wie das Amen in der...  

23.08.03 18:56

570 Postings, 6831 Tage manfred1OTI - Zahlen am Montag

Am Montag dem 25 August 2003 veröffentlicht OTI die Ergebnisse des 2. Quartales. OTI lädt alle Investoren, Analysten und Journalisten zu einer Telekonferenz ein.

Zeit 16Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800 181 5287. Id-Code 2212395.


Ich bin investiert, gut investiert, ihr auch ?

Gruß manfred1  

25.08.03 07:44

673 Postings, 6169 Tage pekusOTI Zahlen

DGAP-Ad hoc: On Track Innovations Ltd.  deutsch
OTI GIBT ERGEBNISSE FÜR 1. HALBJAHR 2003 BEKANNT

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
OTI GIBT ERGEBNISSE FÜR 1. HALBJAHR 2003 BEKANNT

Bruttogewinn steigt um 24%, Betriebsverlust sinkt um 46%, Nettoverlust sinkt um
28%
Cupertino, Kalifornien - 25. August 2003 - OTI (NASDAQ: OTIV; Prime Standard
Frankfurt: OT5), weltweit führender Anbieter von kontaktlosen,
mikroprozessorbasierten SmartCard-Lösungen, hat heute die konsolidierten
Ergebnisse für das 1. Halbjahr und das 2. Quartal 2003 bekannt gegeben.
Die Umsätze in den ersten 6 Monaten betrugen $9,7 Mio., das ist 1% mehr im
Vergleich zum ersten Halbjahr 2002. Der Bruttogewinn des 1. Halbjahres ist mit
$5,3 Mio. um 24% gestiegen gegenüber $4,3 Mio. im 1. Halbjahr des Vorjahres. Der
Betriebsverlust sank im 1. Halbjahr um 46% auf nunmehr $1,1 Mio. im Vergleich
zu $2,0 Mio. im Jahr davor. Der Nettoverlust pro Aktien betrug im 1. Halbjahr
$1,00 verglichen mit $1,64 pro Aktie in den ersten 6 Monaten des Vorjahres. Der
Umsatz im 2. Quartal betrug $5,0 Mio., verglichen mit $4,7 Mio. im Quartal zuvor
und $5,5 im 2. Quartal 2002. Der Bruttogewinn im 2. Quartal betrug $2,9 Mio.
gegenüber $2,4 Mio. im vorherigen Quartal und $2,3 Mio. im 2. Quartal 2002. Der
Betriebsverlust sank im 2. Quartal auf $450.000 von $654.000 im vorherigen
Quartal und $749.000 im 2. Quartal 2002. Der Nettoverlust des 2. Quartals sank
auf $724.000 oder $ 0,38 pro Aktie verglichen mit $1,1 Mio. oder $0,63 pro Aktie
im vorherigen Quartal und $1,4 Mio. oder $0,88 pro Aktie im 2. Quartal 2002.
Die Steigerung des Bruttogewinns und der Rückgang der operativen Verluste sind
bezeichnend für die Geschäftsentwicklung von OTI. Es spiegelt die Entscheidung
wider, sich stärker auf Projekte mit höheren Margen und auf Umsatzmodelle zu
konzentrieren, die kontinuierliche Einnahmen aus Kundendienstleistungen und aus
Transaktionsgebühren generieren. Zudem sanken im 1. Halbjahr und im 2. Quartal
2003 die Nettoausgaben für Forschung und Entwicklung verglichen mit den gleichen
Zeiträumen um 28% bzw. um 30%. Der Rückgang der Kosten bei Forschung und
Entwicklung ist Teil strikter Finanzdisziplin und des unternehmensweiten
Kostensenkungsprogramms.
OTI hält am 25.08. um 16.00 Uhr eine Telefonkonferenz ab. Wählen Sie bitte die
kostenfreien Nr.: 0800 181 5287; ID-Code: 2212395 oder:
http://www.otiglobal.com/exhib_fr_left.htm

Die Aufzeichnung kann ab 18.00 Uhr bis zum 24.09.2003 abgehört werden (Nr. + 1-
706 645 9291)

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 25.08.2003

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

OTI GIBT DIE ERGEBNISSE FÜR DAS 1. HALBJAHR DES GESCHÄFTSJAHRES 2003 BEKANNT
Bruttogewinn steigt im ersten Halbjahr um 24%, Betriebsverlust sinkt um 46%,
Nettoverlust sinkt um 28%

Cupertino, Kalifornien - 25. August 2003 - OTI (NASDAQ: OTIV; Prime Standard
Frankfurt: OT5), weltweit führender Anbieter von kontaktlosen,
mikroprozessorbasierten Smart-Card-Lösungen, hat heute die konsolidierten
Ergebnisse für die ersten sechs Monate und das am 30. Juni zu Ende gegangene
zweite Quartal 2003 bekannt gegeben. Die Umsätze in den ersten 6 Monaten 2003
betrugen $9,7 Mio., das ist 1% mehr im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des
Jahres 2002. Der Bruttogewinn (Rohertrag) des ersten Halbjahres ist mit $5,3
Mio. um 24% gestiegen gegenüber $4,3 Mio. im ersten Halbjahr des Vorjahres. Der
Betriebsverlust sank im ersten Halbjahr um 46% auf nunmehr $1,1 Mio. im
Vergleich zu $2,0 Mio. im Jahr zuvor. Der Nettoverlust pro Aktien betrug im
ersten Halbjahr $1,00 verglichen mit $1,64 pro Aktie in den ersten sechs Monaten
des Vorjahres. Der Umsatz im zweiten Quartal 2003 betrug $5,0 Mio., verglichen
mit $4,7 Mio. im Quartal zuvor und $5,5 im 2. Quartal 2002. Der Bruttogewinn im
zweiten Quartal betrug $2,9 Mio. gegenüber $2,4 Mio. im vorhergehenden Quartal
und $2,3 Mio. im zweiten Quartal des Vorjahres. Der Betriebsverlust sank im
zweiten Quartal auf $450.000 von $654.000 im vorangegangenen Quartal und
$749.000 im zweiten Quartal des vergangenen Jahres. Der Nettoverlust des zweiten
Quartals sank auf $724.000 oder $0,38 pro Aktie verglichen mit $1,1 Mio. oder
$0,63 pro Aktie im vorherigen Quartal und $1,4 Mio. oder $0,88 pro Aktie im
zweiten Quartal 2002. Die Steigerung des Bruttogewinns zusammen mit einem
deutlichen Rückgang der operativen Verluste sind bezeichnend für die anhaltende
Geschäftsentwicklung von OTI. Es spiegelt die zuvor bereits bekannt gegebene
Entscheidung OTIs wider, sich stärker auf Projekte mit höheren Margen und auf
Umsatzmodelle zu konzentrieren, die kontinuierliche Einnahmen aus Gebühren für
Kundendienstleistungen und für technischen Service sowie aus
Transaktionsgebühren generieren. Außerdem sanken in den ersten 6 Monaten bis zum
30. Juni 2003 sowie im zweiten Quartal 2003 die Nettoausgaben für Forschung und
Entwicklung verglichen mit den gleichen Zeiträumen um 28% beziehungsweise um
30%. Der Rückgang der Kosten bei Forschung und Entwicklung ist Teil einer
strikter Finanzdisziplin und des unternehmensweiten Kostensenkungsprogramms.
Wie bereits bekantgegeben, entwickelte das Unternehmen eine integrierte
Bezahllösung für Loews Cineplex im Rahmen von MasterCards PayPass-Feldtest in
Orlando (Florida). OTI entwickelte hierfür ein neuartiges Lesegerät, dass es den
Kunden gestattet, sowohl ihre Eintrittskarten als auch Snacks kontaktlos per
MasterCards PayPass-Lösung zu bezahlen, indem sie ihre Bezahlkarte vor eine
entsprechende Glasscheibe halten. Die spezielle OTI-SMART-Antenne ermöglicht es,
dass der Kartenleser problemlos durch die Scheibe funktioniert, so dass der
Kunde seine Karte nicht aus der Hand zu geben braucht. OTIs Technologie ist
integraler Bestandteil von MasterCards PayPass-Programm, das mehrere Anwendung
mit unterschiedlichen Komponenten und Serviceleistungen umfasst. So entwickelte
OTI eine komplette PayPass-Lösung für die Drive-in-Schalter von Schnellrestaur-
ants im Rahmen des Feldtests in Orlando.
Im April gab OTI bekannt, dass ABSA, Südafrikas größter Finanzdienstleister mit
dem größten Kundenstamm für Tankzahlkarten, OTIs FuelMaster-Express-Programm
beigetreten ist, das sich insbesondere an die privaten Autofahrer richtet. Für
das Jahr 2003 erwartet das Unternehmen einen Absatz von ungefähr 170 Millionen
Liter Kraftstoff, die durch das FuelMaster-System verkauft werden sollen.
Hierfür erhält OTI eine literbezogene Umsatzgebühr sowie monatliche Gebühren für
Abrechnungsservice. Im Juni verkündete OTI die Markteinführung der neuen
Generation von EasyFuel, die sich insbesondere an den Märkten in den USA und
Europa orientiert: eine kabellose, sichere kontaktlose Lösung im Bereich
Tankbezahlsysteme. Jüngst informierte OTI, dass San Franciscos
Verkehrsunternehmen Bay Area Rapid Transit Destrict (BART) sich für OTI
entschieden hat, um deren kontaktlose, dem ISO 14443-Standard entsprechende
Lösung für das SFO Airline Employee Discount-Programm einzusetzen. Außerdem
informierte OTI, dass das Unternehmen die Smart-ID-Lösung für das
Abfertigungscenter am Grenzübergang Erez zwischen dem Gaza-Streifen und Israel
liefert, wo die Ein- und Ausreise von ungefähr täglich 120.000 Arbeitern
kontrolliert wird und wofür eine absolut sichere und schnelle Abfertigung
notwendig ist. Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2003 kommentierte Oded
Bashan, Präsident und CEO von OTI: "Das erste Halbjahr 2003 zeigte, dass OTI
kontinuierliche Fortschritte in den Schlüsselbereichen Tankbezahlsysteme,
Personenverkehr, ID-Sicherheit und Zugangskontrolle sowie im Micropaymentbereich
macht. Während der ersten Hälfte 2003 sank unser Betriebsverlust um 46%, und
unser Bruttomarge wuchs von 44% auf 54%. Mit einem Blick voraus erwarten wir,
dass sowohl zusätzliche Initiativen wie auch die Einführung verschiedener neuer
Produkte unserer herausragenden R&D-Kapazitäten zum Tragen kommen."
Das Unternehmen wird am Montag, dem 25. August 2003 um 16.00 Uhr eine
Telefonkonferenz abhalten, auf der die Ergebnisse diskutiert werden. Um
teilzunehmen, wählen Sie bitte die kostenfreien Rufnummer: 0800 181 5287
(Deutschland); der ID-Code lautet: 2212395 oder wählen Sie:
http://www.otiglobal.com/exhib_fr_left.htm
Die Aufzeichnung der Konferenz kann ab 18.00 Uhr bis zum 24. September 2003 im
Originalton abgehört werden; die Nummer lautet: + 1-706 645 9291.
Über OTI: Das 1990 gegründete Unternehmen OTI (NASDAQ: OTIV, Prime Standard:
OT5) entwickelt und produziert mikroprozessorbasierte kontaktlose Smart-Card-
Technologie und bedient eine große Zahl unterschiedlicher Märkte mit seinen
Produkten. Zu den von OTI entwickelten Anwendungen gehören elektronische
Zahlungssysteme für die Bereiche Micropayment und den ÖPNV, Parksysteme,
Kraftstoffmanagementsysteme, Kundentreuesysteme, Identifikationssysteme und
Campussysteme. OTI unterhält ein weltweites Netz von Vertriebs- und
Kundendienstbüros. OTI kann auf zahlreiche sehr erfolgreiche Installationen
seiner Produkte in der ganzen Welt verweisen. Zu den größten Kunden gehören: BP,
MasterCard, First Data Resources, Repsol, die israelische Regierung und ICTS.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.otiglobal.com
--------------------------------------------------
WKN: 924895; ISIN: IL0010834682; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart

250740 Aug 03
 

25.08.03 09:16

570 Postings, 6831 Tage manfred1OTI gut unterwegs

Nicht BE aber anhaltende positive Geschäftsentwicklung seit der Neuausrichtung von OTI. Ein sehr deutliches Zeichen für eine weiterhin positive Entwicklung auch ohne die zu erwarteten Großaufträge. Das Fundament ist bestens, darauf läßt sich bauen.

Gruß manfred1  

25.08.03 12:00

5535 Postings, 7225 Tage sir charles@manfred

Servus,

hast du zeit in diese Telekonferenz hineinzuhören ????

Irgendwo gehts auch überes Internet habe ich gehört.

Mich würde nämlich brennend interessieren, was OTI über die Gratisaktien zu
vermelden hat.

mfg
SC


 

25.08.03 16:15

570 Postings, 6831 Tage manfred1@sir charles

Hab auch noch welche gut, und hab auch vor ein paar Wochen nachgefragt. Gratisaktien wurden nicht vergessen, soviel OTI. Wann genau wir welche erhalten, habe ich nicht erfahren. Ist mir aber so etwas von unwichtig, immerhin habe ich meinen Aktienanteil heuer genau verzwanzigfacht, und wenn es noch einmal gegen 3 Euro geht, rüste ich noch einmal auf. Sonst bin ich mit meinem Bestand zufrieden, die Gewinne die ich mit OTI machen werde, reichen bei weitem für eine lebenslange schöne Pension.

Gruß manfred1  

25.08.03 19:22

673 Postings, 6169 Tage pekus@ manfred1,

ich wollte zwar mit Dir leiden..,
ich konnte es aber nicht lassen, Teile bei 5/4,7 zu verkaufen.
Habe soeben die Stückzahlen wieder zugekauft.
Jetzt "leide" ich wieder mit Dir.

Viele Grüße

pekus  

25.08.03 21:25

673 Postings, 6169 Tage pekusDie Zahlen waren besser als erwartet.

Ich verstehe das Schweigen nicht - "Schweigen der Lämmer"- !?

Da ich urlaubsreif bin und auch Urlaub machen werde, folgende Geschichte aus einem anderem Forum:

"Die Schafherde drängte sich aufgeregt zusammen.

Ein altes Schaf erzählte.

»Meine Großmutter hat es selbst gesehen", sagte es, "es ist etwas Fabelhaftes, Grauenvolles. Man weiß nicht, was es ist. Sie sah auch nicht alles. Sie kam dran vorüber, als sie zur Weide ging. Es war ein Tor, das in einen dunklen Raum führte. Es roch nach Blut am Tor des dunklen Raumes. Zu sehen war nichts. Aber sie hörte den Schrei eines Hammels darin, einen gräßlichen Schrei. Da lief sie zitternd zur Herde zurück."

Alles schauderte.

"Man weiß nichts Gewisses", sagte das Schaf, "aber es muß etwas Wahres daran sein. Jedenfalls ist es furchtbar."

"Deine Großmutter lebt nicht mehr?" fragte ein junger Hammel.

"Ich weiß es nicht", sagte das Schaf, "es ist schon lange her -- da wurde sie abgeholt."

"Das soll der Anfang sein, man kommt dann nie wieder", sagten einige.

Der Schäferhund bellte kläffend und trieb die Herde dem anderen Ende der Weide zu.

Da stand der Schäfer und sprach mit einem fremden Mann, der nicht aussah wie ein Hirt. Sie handelten miteinander. Dann ging der fremde Mann mit festen Schritten in die Herde hinein und prüfte die einzelnen Stücke mit kundigen Augen. Es waren nicht die Augen eines Hirten. Jetzt griff seine Hand nach dem jungen Hammel, der vorhin gefragt hatte. Das Tier überlief es kalt. Die Hand fühlte sich anders an als die Hand des Hirten.

Der Hammel bekam eine Leine um den Hals.

"Den nehme ich ", sagte der fremde Mann und zog einen schmutzigen Beutel mit Geld aus der Tasche. Er bezahlte. Das lebendige Leben gehörte ihm. Er hatte es gekauft.

Er ergriff die Leine und zerrte den Hammel von der Weide fort auf die Landstraße. Die Herde sah dem Davongehenden erschrocken und verständnislos nach. Der Hammel wandte den Kopf. Seine Augen suchten die Verwandten und Spielgenossen. Etwas in ihm krampfte sich zusammen -- etwas in ihm rief ihm zu, sich loszureißen und zurückzulaufen.

Das ist der Anfang, man wird abgeholt, dachte er. Aber er wehrte sich nicht. Er war hilflos. Was hätte es genützt? "Es braucht ja nicht das Schreckliche zu sein", tröstete er sich, "es gibt noch andere Weiden. Dahin werde ich vielleicht geführt."

Das war das Vertrauen, das Tiere haben, die zahm gehalten worden sind.

Jetzt bogen sie um die Ecke. Die Herde war nicht mehr zu sehen. Die Weide verschwand. Nur von ferne hörte man den Schäferhund bellen und die Töne der Hirtenpfeife. Der Wind verwehte sie.

Es war ein weiter Weg. Der fremde Mann ging schnell. Er hatte es eilig.

"Ich bin müde, ich möchte mich etwas erholen", bat der Hammel.

Es war eine stumme Bitte.

Sie gingen weiter. Es war heiß und staubig.

"Ich bitte um etwas Wasser", sagte der Hammel.

Es war eine stumme Bitte.

Endlich kamen sie in eine kleine Stadt. Sie gingen durch enge, krumme Straßen, in denen es keine Weiden gab. Diese Hoffnung also hatte sich nicht erfüllt.

Sie hielten vor einem Tor, das in einen dunklen Raum führte. Ein häßlicher Dunst schlug dem Tier entgegen. Der Hammel wandte den Kopf und blökte klagend. Er scheute vor dem Dunst zurück und vor dem dunklen Eingang. Eine Angst wurde in ihm wach, im Unterbewußtsein, eine grenzenlose Angst.

"Ich möchte nach Hause", sagte der Hammel und sah den fremden Mann an.

Es war eine stumme Bitte. Stumme Bitten werden nicht gehört. Der Mann schlang die Leine mit einem geschickten Griff um die Hinterbeine des Tieres und zog es vorwärts. Die Schnur schnitt ein.

"Ja, ja, ich komme schon", sagte der Hammel erschrocken. Die müden steifen Beine beeilten sich.

Es waren nur wenige Augenblicke, aber sie schienen sehr lang. Dann war er in einem dunklen Raum. Es roch erstickend nach Blut und Abfällen -- nach Leichen von seinesgleichen.

Man hält es nicht für nötig, das vorher fortzuschaffen. Es ist ja Vieh -- Schlachtvieh.

Da packte den Hammel ein hilfloses, lähmendes Entsetzen. Ein Entsetzen, das alle stummen Bitten vorher vergessen ließ. Ein Entsetzen, das ganz alleine herrschte.

Der Hammel zitterte am ganzen Körper.

Jetzt kommt das Fabelhafte -- das Grauen, dachte er. Und es kam.

---

Die Welt ist voller stummer Bitten, die nicht gehört werden. Es sind Menschen, die sie nicht hören. Es scheint unmöglich, diese stummen Bitten zu zählen. So viele sind es. Aber sie werden alle gezählt. Sie werden gebucht im Buche des Lebens.


Gruß

pekus  

26.08.03 11:24

5535 Postings, 7225 Tage sir charlesWiso waren die Zahlen besser als erwartet

wer hat den was erwartet. Besser als erwartet wäre für mich
gewesen den BE zu erreichen. Ist aber wohl zu viel erwartet.

mfg
SC

P.S.
Übrigens e r w a r t e ich OTI im November um EURO 1,56 zu bekommen.
Da ja auch im 3 Quartal der BE nicht  zu  e r w a r t e n   ist.

 

26.08.03 11:35

51328 Postings, 7031 Tage eckiErklär bitte mal:

Last week`s drop explained

DJ P. Sassower Grp/On Track Innovations -2:Sold 280,000 Shrs

WASHINGTON (Dow Jones)--A group including Philip Sassower liquidated its stake in On Track Innovations Ltd. (OTIV), according to an amended Schedule 13D filed Monday with the Securities and Exchange Commission.

The group sold 280,000 shares in the open market between Wednesday and Friday for $3.76 to $4.16 a share.

On June 30, the group reported a 15.4% stake, with beneficial ownership of 280,000 ordinary shares.

On Track provides microprocessor-based smart card technology.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das war doch die Kapitalerhöhung vom Juni zu 3,50$. Hat jetzt verkauft zwischen 3,76 und 4,16. ist echt toll von OTI so einen Langfrist-Investor gefunden zu haben, und so uneigennützig. Ca 15% Gewinn in einem Monat für den Investor, OTI hat wieder etwas Geld in der Kasse und kann seinen BE wieder etwas hinausschieben ohne Pleite zu gehen. Was will man mehr?

Und das alte Versprechen von den Gratisaktien ist auch gelöst. Ganz Gratis gibt es jetzt auch noch an der Nasi Aktien zu handeln.

Grüße
ecki  

26.08.03 11:41

5535 Postings, 7225 Tage sir charles@ecki

Du hast recht, als OTI Aktionär hat mans wirklich schwer.

Das mit den Bonusaktien finde ich wirklich eine Frechheit.

Die Hoffnung für mich besteht nur darin, daa die Chinesen endlich mal
was zahlen.

Aber was genaues weis man nicht "Dem Infineon-Sprecher zufolge sei in China noch alles offen. Wann die Entscheidung gefällt wird und wie hoch das Auftragsvolumen ist wurde nicht bekannt."

mfg
SC  

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben