Snowbird AG

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 17.10.18 15:55
eröffnet am: 12.09.18 19:47 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 254
neuester Beitrag: 17.10.18 15:55 von: tbhomy Leser gesamt: 6502
davon Heute: 11
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  

12.09.18 19:47

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferSnowbird AG

Am 10.09.2018 wurde per Ad-hoc-Meldung mitgeteilt, dass von verschiedenen Aktionären Anträge auf eine gerichtliche Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern gestellt wurden, da die bisherigen Mandate ausgelaufen waren und die Gesellschaft seit längerem vollständig führungslos war und auch nicht mehr über eine Büroanschrift verfügte.

Der vollständige Text der Meldung kann über beigefügten Link abgerufen werden:
https://www.pressetext.com/news/20180910016

In der Mitteilung heißt es weiter:
"Der neue Vorstand wird nun Ermittlungen zur wirtschaftlichen Situation der Gesellschaft anstellen, insbesondere dazu, welche Vermögenswerte möglicherweise noch vorhanden sind und welche Verbindlichkeiten diesen gegenüberstehen."

Zum Alleinvorstand der Snowbird AG wurde Herr Hansjörg Plaggemars bestellt, der Vorstands- und Aufsichtsratsmandate von Gesellschaften, an denen die Deutschen Balaton AG beteiligt ist, wahrnimmt.

Eine neue Webseite der Snowbird AG wurde mittlerweile auch geschaltet:
http://snowbird-ag.net/

Ggf. könnte sich hier eine interessante Geschichte entwickeln, die jedoch sicherlich einige Jahre in Anspruch nehmen wird, bis die Gesellschaft - sofern dies nach eingehender Prüfung überhaupt sinnvoll erscheint - neu ausgerichtet werden kann.  Somit lohnt es sich zumindest interessirte Anleger wie mich, die vorliegende neue Story weiter zu verfolgen...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
228 Postings ausgeblendet.

08.10.18 15:29

7351 Postings, 2222 Tage MaydornSnowbird

wie gesagt, unter 0,10?
geht keine einzige Aktie raus!
Danke.
 

08.10.18 16:14

31236 Postings, 3117 Tage tbhomySnowbird AG

Hoffen wir das Beste für die verbliebenen Aktionäre. In Persona Herrn Plaggemars mache ich mir derzeit ebenfalls keine Sorgen.

 

09.10.18 18:15

1990 Postings, 3098 Tage Schokoriegelsnowbird

500 000 Stück in Stuttgart im bid bei 0,015. Da hat sich wohl einer ins bid gestellt...  

10.10.18 15:57

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferSnowbird stellt Insolvenzantrag

10.10.18 15:57

1990 Postings, 3098 Tage Schokoriegelmomentan keine Taxen,

vielleicht news im Anmarsch?  

10.10.18 16:00

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferLaeuft hier sicher analog

Youbisheng Green Paper AG, die auch das Insolvenzverfahren durchlaufen haben.

Aus der Meldung:

"Das Ziel des Vorstands ist es, in Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter und mit Unterstützung eines Aktionärs die Gesellschaft über einen Insolvenzplan zu sanieren und zu rekapitalisieren. Insbesondere soll die Börsennotierung der Gesellschaft aufrecht erhalten werden."  

10.10.18 16:03

1990 Postings, 3098 Tage Schokoriegelna also, kommt die Neuausrichtung!

10.10.18 16:24

1990 Postings, 3098 Tage Schokoriegel"Rekapitalisierung dur Unterstützung eines

Aktionärs" hört sich doch super an....es geht weiter. "Insbesondere soll die Börsennotierung der Gesellschaft aufrecht erhalten werden". Sehr gut!  

10.10.18 16:43

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferDer "eine" Aktionaer war

im Fall der Youbisheng Green Paper AG die Deutsche Balaton AG. Ich gehe davon aus, dass dies auch hier so ist.

Somit wird es eine Kapitalherabsetzung auf Nahe Null geben, um die Verluste zu decken. Anschließend kommt dann eine Kapitalerhoehung, an der selbstverständlich nur Altaktionaere teilnehmen dürfen.  

10.10.18 16:46

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferBei der Youbisheng Green Paper AG

war der Kapitalschnitt mit 10.000 zu 1 sehr drastisch, das erwarte ich hier auch. Wer demnach die anschließende Kapitalerhoehung nicht mitmachen kann oder will, wird somit voraussichtlich nahezu komplett ereignet. Das sollte man zumindest wissen, wenn man hier am Start ist...  

10.10.18 17:31

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferSollte natuerlich "enteignet" heissen...

11.10.18 08:34

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferTrotz Insolvenzantrag sind derzeit

keine Stücke unter EUR 0,01 zu bekommen. Schade, hätte gern noch weiter aufgestockt...  

11.10.18 12:21

31236 Postings, 3117 Tage tbhomySnowbird AG

Es kam also nun so, wie ich es befürchtet hatte.

Eben doch nicht alles paletti bei der Snowbird AG. KEINE chinesische "Geschenkbox"...gut wer sich selbst ein Bild gemacht hatte.

Meine Meinung.
 

11.10.18 12:57

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferDas ist doch kein Problem,

schliesslich wurden auch andere Firmen bereits erfolgreich über das Insolvenzverfahren saniert. So wird man seine Altschulden los und kann neu beginnen. Selbst eine Kapitalherabsetzung auf Null oder Nahe Null muss für die Aktionäre nicht nachteilig sein, sofern sie an der folgende KE teilnehmen. Ich hatte bereits ueber  entsprechende Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit berichtet, bei denen es ähnlich lief. Die Aktionäre dieser Firmen können sich bislang jedenfalls nicht beschweren, wie die Sache gelaufen ist, gelle...  

11.10.18 13:41

31236 Postings, 3117 Tage tbhomyEine Insolvenz ist kein Problem ?

Auch für die Alt-Aktionäre nicht ? Aha. Völlig neue Erkenntnis für mich.

Oder meintest du mit "Selbst eine Kapitalherabsetzung auf Null oder Nahe Null muss für die Aktionäre nicht nachteilig sein.." die NEUEN zukünftigen Aktionäre aus der KE ?

Wäre ich Alt-Aktionär mit sagen wir mal 1.000 Aktien, die ich Anfang 2015 für 5 Euro je Aktie gekauft hätte, was dann ?  

11.10.18 13:47
1

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferIvh meine selbstverstaendlich

die Aktionäre, die jetzt zu den aktuellen Kursen in Kenntnis der weiteten Entwicklung kaufen.

Wer sich von den Schlitzaugen zu Kursen von EUR 5 oder höher hat ueber den Tisch ziehen lassen, hat Pech gehabt...  

11.10.18 14:13

31236 Postings, 3117 Tage tbhomySo hört sich das plausibel an.

"Kein Problem" muss man daher schon differenziert sehen. Ansonsten gebe ich dir aber Recht.

Falls nach Schnit und KE ein Kurs deutlich über 2 Euro resultiert, sind ein paar Aktien im Depot nicht die allerschlechteste Variante. Nur sollte man einen breiten Rücken haben und ein paar mehr Nerven.  

11.10.18 14:49
1

3078 Postings, 693 Tage IMMOGIRL246 Das mM nach positivste Posting was ich persönl

ich je von ihnen gelesen habe.  

11.10.18 15:02

31236 Postings, 3117 Tage tbhomyIMMOGIRL

Wo Chancen und Risiken einer AG realistisch dargestellt werden, habe ich nichts zu kritisieren und bin gerne Leser. Lasse mich dann auch hin und wieder zu Spekulationen hinreißen oder inspirieren. D.h. im Umkehrschluss, dass ich meist nur dort diskutiere, wo es mir an Realismus oder Wissen mangelt und mir als Leser die Hutschnur hoch geht.

 

11.10.18 18:39

3078 Postings, 693 Tage IMMOGIRLOk, also kann ich nun ihrer Meinung nach hier

500? investieren, natürlich ohne jegliche Risikobeteiligung ihrerseits?  

12.10.18 19:49

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferAktuell 1.200.000 Stück im Bid in Stuttgart...

Geld (Stk.) Realtime-Kurs 0,015 (1200000)
Brief (Stk.) Realtime-Kurs 0,018 (62334)
Zeit 12.10.18 19:27:17

 

15.10.18 13:54

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferIn STG werden aktuell wieder 1,2 Mio. Stuecke

zu EUR 0,015 gesucht, immerhin ein Gegenwert von EUR 18.000...  

16.10.18 20:09

31236 Postings, 3117 Tage tbhomyAlles wartet auf den Insolvenzplan...

..und die Ankündigung der damit in Zusammenhang stehenden Kapitalmaßnahmen.

Das ist nur meine Meinung. Nicht mehr und nicht weniger.  

16.10.18 20:36

950 Postings, 1746 Tage StrandläuferIch denke, dass es bis zur Vorlage

des Insolvenzplans noch ein wenig dauern wird.

Was mich wundert ist die Mitteilung, dass das Insolvenzverfahren und die Sanierung der Snowbird AG auf Betreiben eines Aktionaers vorangetrieben wird, derzeit aber kein Aktionär bekannt ist, der 3 oder mehr Prozent des Grundkspitals hält (die uralten Stimmrechtsmitteilungen der Chinesen habe ich dabei unberücksichtigt gelassen). Entweder haben wir hier eine ungewöhnliche Ausgangslage oder es wurde eine wesentliche Meldung schlichtweg "vergessen"...  

17.10.18 15:55

31236 Postings, 3117 Tage tbhomy#253

Bzgl. des "Vergessens" reicht eine einfache Anfrage an die Bundesaufsicht mit Hinweis auf die aktuell marktrelevante Bedeutung einer Stimmrechtsmeldung aus, um da gffls. etwas"Schwung" in die Sache zu bringen. ;-)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben