Eine Mio Unzen Gold in Australien...was meint ihr?

Seite 1 von 77
neuester Beitrag: 27.03.20 18:23
eröffnet am: 15.05.09 10:41 von: Baggerfahre. Anzahl Beiträge: 1924
neuester Beitrag: 27.03.20 18:23 von: St_Haselwan. Leser gesamt: 250252
davon Heute: 31
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  

15.05.09 10:41
14

147 Postings, 4888 Tage BaggerfahrerEine Mio Unzen Gold in Australien...was meint ihr?

Hi!

möchte mal MILLENNIUM MINERALS LTD zu Diskussion stellen. WKN A0NG50, Ticker in Australien MOY.


haben ein Goldprojekt in Australien mit 1 mio unzen Gold und wollen neue Machbarkeitsstudie erstellen. Sollte lt. meinen Infos in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.

Interessant ist, dass das Unternehmen nur 9 mio aud kostet. das wären 9 Aud je Unze, klingt verdammt günstig.

Was sagt Ihr dazu...?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  
1898 Postings ausgeblendet.

27.06.19 09:49
1

982 Postings, 3669 Tage alexis62Kritische Betrachtung

Finde ich gut, die Infopolitik könnte wirklich besser sein.

Meine Aeusserung nur keine Panik bezog sich auf: sonst könnten bald die Lichter ausgehen!

Wer sich mit Millennium befasst, weiss dass das ganz sicher nicht passieren wird!!

Die Goldvorräte sind vorhanden und das neue Vorgehen mit Sulfite Technik bringt die Kosten runter. Hat aber die 15 millionen AUD gekostet , die finanziert werden mussten,

Bin schon lange investiert und werde es auch bleiben,  

27.06.19 19:06

702 Postings, 3686 Tage black.jackRisiko besteht in einem solchem Bereich immer

Ich denke bei MOY sind wir ähnlich lange dabei und haben dementsprechend einige Höhen und Tiefen mitgemacht... Ich für meinen Teil musste insb. beim investieren im Bergbau-Geschäft teure Lehrstunden bezahlen (nicht zuletzt mit anderen Aussie-Investments)... Das Management kann in so einem Markt immer nette Geschichten erzählen... Wir (kleinen) SH sitzen zu weit weg und müssen uns auf öffentliche Infos verlassen... Peter Cash macht seinen Schnitt- so oder so! MOY  ist in seiner bewegten Geschichte schon öfters in Turbulenzen geraten und ein sicheres Investment sieht natürlich anders aus als ein Small-Cap Goldie... Aber ich denke das sollte denen die hier mitspielen klar sein.

Wie schon öfters erwähnt sehe ich Millenium in einer entscheidenen Phase... Zwei wesentlichen Puzzelteile zum nächsten Schritt/Erfolg:
1. Funktionierendes Upgrade des Plants zur wirtschaftlichen Verwertung des Sulphides Ore (wesentlicher Teil der OpenPit Resourcen?!)
2. Erfolgreiches und wirtschaftliches UG-Developement zur Sicherung der mittelfristigen Resourcen und Produktionswachstums

Die neuste Meldung nimmt aus dem ersten Punkt schonmal etwas Risiko raus... ob es weiterhin nach Plan läuft wird sich in den nächsten Wochen zeigen... Bartons ist das erste UG-Development von MOY und nach erster Begeisterung hat man in den letzten Monaten aufgrund diverser Faktoren viel Cash verbrannt. Kriegt man diese Startprobleme (sicher nicht ungewöhnlich) nun in den Griff gut- Falls nicht könnte ein wichiger Puzzelstein wegfallen... Und wer sagt das die selben Probleme bei dem nächsten UG-Projekt (Golden Gate/ Golden Eagle) ausgeschlossen werden können?

Versteht mich nicht falsch, ich bin trotzdem vorsichtig optimistisch, bleibe aber wachsam. MOY hat mir im in den letzten zwei Monaten meine Performance versaut... und das soll nicht noch einmal vorkommen!

DYOR!  

11.07.19 01:07

702 Postings, 3686 Tage black.jackzwischen den Zeilen lesen...

Über einen Satz bin ich gestolpert:
"With  the  introduction  of  the  second  level,  giving  four  stoping  areas  in  the  mine,  production  has stabilised at planned levels. Efforts are now focusing on reducing unplanned dilution to improve the grade of the stoping blocks."



Keine Info zum Head-Grade aktuell in Bartons... Da wo in der letzten Graphik zu der UG-Performance noch diese Entwicklung detailliert dargestellt wird, wird jetzt drauf verzichtet... Im letzten Update hieß es noch zur Dilution:
"The  Bartons  mine  has  since  returned  to  the  original  schedule  of  rapid-turnover  short  strike panels,  reducing  the  volume  of  cemented  rock-fill  required  and  significantly  reducing unplanned mining  dilution..."

Naja, die AISC werden erst im Q2-Bericht  in den nächsten 2/3 Wochen veröffentlicht... hoffe die sind nicht komplett aus dem Ruder gelaufen... und das die von PC versprochene Erholung in Q3 tatsächlich kommt und überzeugend ist!

DYOR!  

11.07.19 13:32

982 Postings, 3669 Tage alexis62AISC

Bin auch gespannt auf den Quarterly Activities Report June 2019  insbesondere die AISC Kosten, der Ende Juli erscheinen wird!

Übrigenas: Im Bericht vom 24.5.19 CY2019 Guidance Update auf Seite 2 sind die Probleme unter
Bartons Underground Ramp-up erklärt und sind bekannt (auch die Mehrkosten).  

30.07.19 07:18

982 Postings, 3669 Tage alexis62Quarterly Activities Report June 2019

31.07.19 07:53

982 Postings, 3669 Tage alexis62Bemerkungen zum Quarterly Report

... im Moment sieht der Head grade mit 1.12 im Quartal schwach aus!
Budgetiert wren 1.42.g/t, also 20% Einbruch.
Auch die AISC sind mit 1'840 AUD über den Erwartungen ausgefallen.

Nun muss Stage 1a sulphide plant Expansion optimiert werden, damit der Durchlauf erhöht werden  und die AISC Kosten wieder in den Griff kommen!

Hoffe sie kriegen das alles in den Griff!!!  

02.08.19 22:48

702 Postings, 3686 Tage black.jackBartons...

7.7M AUD hat die UG Entwicklung in Q2 verschlungen würde man die auf die AISC draufrechnen wären wir jenseits der 2.000 AUD Marke... MOY hat das Cash Niveau nur knapp halten können aufgrund von massiver Finanzierung (CAP Raise 13.9M und debt 10M)!!! Zudem lagen die Exp. Capital Costs in den den letzten 3 Quartale bei 24M, dazu Plant Expansion 16,5M... und da kommt im Q3 sicher nochwas dazu! Schafft man im Juli die angepeilte Menge, gibt die Bank weitere 5M ansonsten wirds duster... Ich erwarte dazu ne News die nächste Woche!

Anzumerken sicher auch der niedrige realsisierte Goldpreis von 1.742 AUD... hier hat man sich hoffentlich ein wenig mehr Freiheit für die kommenden Quartale erkauft.. Spotprice aktuell bei > 2.100 AUD!! Das ist wahrscheinlich gerade das einzig Positive... Kriegt man die Probleme in den Griff, so kommt zumindest starker Cashflow in H2... zum Schulden und Zinsen zahlen...  

02.08.19 23:04

702 Postings, 3686 Tage black.jack@alexis

die Entwicklung des Head Grades ist geradezu verherent... von 1,98 im Dez Quartal auf jetzt 1,12!!  Schaut man sich dazu mal die Präsentation von Anfang Februar an kommt man sich als SH schon ziemlich verarscht vor!  

18.08.19 19:22
1

702 Postings, 3686 Tage black.jackNew CEO...

https://stocknessmonster.com/announcements/moy.asx-6A941024/

PC muss gehen... und der Nachfolger hat deutlich mehr Erfahrung im technischen Bereich... Ein klares Zeichen! Die SH sind noch verunsichert, so ist es aktuell unklar was der neue Kopf für die strategische Ausrichtung bedeutet... Hier brauchen wir schnellstmöglich ein Statement! Hoffentlich verbessert sich nun auch wieder die Kommunikation am Markt... So eine News wie in #1909... viel schlechter kann man die wohl nicht verpacken...

DYOR!  

27.08.19 00:08

1683 Postings, 3648 Tage Starbiker@Kalle

Moin,
Kalle warst du das, der mir eine mail geschickt hat?
Ich wußte nicht, ob das ne Spam-mail ist und habe sie vorsichtshalber gelöscht.
Gib mal ein Lebenszeichen!  

08.09.19 10:02

982 Postings, 3669 Tage alexis62Neue Infos

Link: https://www.asx.com.au/asxpdf/20190906/pdf/44895qdwbz9dbd.pdf

Jahres - Produktion wurde reduziert, jetzt noch 70-75000 oz

Die müssen echte Probleme gehabt haben und ändern das Produktionsprozedere auf ein kostengünstigeres Verfahren, Zudem wollen sie Kosten reduzieren im Einklang mit der Minderproduktion.

 

09.09.19 22:43

702 Postings, 3686 Tage black.jackDie Katze ist aus dem Sack...

Soviel zum Thema 100k oz/p.a.... PC hat uns da ein schöne Märchen vorgegaukelt... Unfassbar wieviel Geld hier versenkt wurde und das in Zeiten wo andere Goldies nur so abgehen... Von hier an wirds wohl ein Kampf... Sollte in nächster nochmal positiver CF erwirtschaftet werden geht der in Tilgung und Zinsen... Fantasie ist raus! Als longterm-holder einfach nur frustrierend... Tja muss man sich wohl an die eigene Nase fassen, hier nicht früher den Ausstieg gesucht zu haben... DYOR!!!  

10.09.19 07:34

982 Postings, 3669 Tage alexis62Longterm investment

ja das bin ich auch!
Trotzdem bleibe ich dabei, es wird wieder aufwärts gehen, eine Zeitfrage  

22.10.19 18:17

677 Postings, 5175 Tage St_HaselwanterWird das noch was?

https://hotcopper.com.au/threads/...rterly-activities-report.5025080/

Siehe unter "Operational Activities Summary"
Produktionskosten: AISC of A$2,068/oz for the reporting period.
Siehe unter Corporate Activities
Verkauf: Gold sales revenue for the Quarter totalled $32.2 million, which was achieved at an average realised gold price of $1,866/oz.

Nach meinem Verständnis ist das ein Minus A$202 pro oz  

23.10.19 11:10

982 Postings, 3669 Tage alexis62wird das noch was?

ja das 3.Quartal ging in die Hosen, sie haben echt Geld verbrannt. Der bisherige CEO Peter Cash wurde durch Mr. Hallam ersetzt (27.8.19)

Es sind diverse Aenderungen der Produktionsmethoden in Gang gesetzt, die zu cost savings führen werden, diese Massnahmen werden im Dezember quantifiziert.

"The start of ming at Golden Gate establishes an important new source of hing-grade ore!

Wait and see  

01.12.19 18:25

702 Postings, 3686 Tage black.jackam Ende gehts ganz schnell...

Administrators Appointed
https://stocknessmonster.com/announcements/moy.asx-6A956295/

Bitter für alle Investierten...  

19.01.20 08:32

982 Postings, 3669 Tage alexis62news

21.01.20 20:24

352 Postings, 4538 Tage olle15Hmmm

Was bedeutet das jetzt...???
:-/
 

29.01.20 07:49

982 Postings, 3669 Tage alexis62wird das noch was?

Link: https://www.asx.com.au/asxpdf/20200129/pdf/44dlp53bml5sdb.pdf

es wird bitter, die Gläubiger creditors haben nun das Sagen, die shareholders werden die geprellten sein.  

27.03.20 18:23
1

677 Postings, 5175 Tage St_HaselwanterDas wird ein Totalverlust

Kann mir nicht erklären, wie eine produzierende Minengesellschaft, die noch vor 2 Jahren schuldenfrei war derart hinuntergewirtschaftet werden kann:(  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben