Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 139
neuester Beitrag: 14.10.19 22:28
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 3462
neuester Beitrag: 14.10.19 22:28 von: gelberbaron Leser gesamt: 358242
davon Heute: 88
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  

24.09.08 22:51
24

3873 Postings, 4077 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
3436 Postings ausgeblendet.

09.10.19 11:17

47 Postings, 39 Tage Ausnahmefehlerund wiederum passend

Leerverkäufer Arrowstreet Capital, Limited Partnership hat Shortposition in Aktien der thyssenkrupp AG weiter stark gesteigert:

insgesamt Position aller Leerverkäufer nun bei bescheidenen 7,51%

das läuft nicht rund. Da brauchts bald ein Wunder, nachdem im Dax zumindest bisher die 11800 gehalten haben bin ich aber nicht mehr hoffnungsfroh das es dort beim nächsten Versuch nach unten stoppt.

Bei einem Dax Stand von 11200 dürfte TK mindestens bei der alten Haltelinie sein. Damit ist die erträumte Bullenflagge von Lynx auch wieder hinfällig.

Das schaut alles nicht sehr nett aus. Bin heilfroh das ich einen Teil in EM umgeschichtet hab.  

09.10.19 11:24

3949 Postings, 1223 Tage nba1232Gibt auch realisten

Die wissen das ein kompletter Umbruch Zeit kostet.

Wenn bis Ende des Jahres ein guter Plan vorhanden ist ist das schon mehr als gut  

09.10.19 11:29

3949 Postings, 1223 Tage nba1232Und es ist schon krass

Aber wenn die leerverkaufquote gerade immer steigen muss um den Kurs am steigen zu hindern wird das irgendwann explodieren  

09.10.19 11:38

3949 Postings, 1223 Tage nba1232Aber klar Ende November

Ist ne lange Zeit,
Kann gut sein das Thyssen da nochmals abtaucht, man muss auf alles vorbereitet sein und zur not noch etwas Cash haben um nachzukaufen.
Fakt ist das von den 30mrd Verbindlichkeiten viel Investition ist, viel Pension und viel Langzeit Schulden

Wenn man durch den Verkauf von Elevators die Zinslast enorm reduzieren kann wird das sofort ergebnisswirksam  

09.10.19 12:07

232 Postings, 1975 Tage stksat|228737186Ich bleib investiert

und spekulier auf die Jahresendrallye ab Ende Oktober. Danach rette sich wer kann :D  

09.10.19 12:17

47 Postings, 39 Tage Ausnahmefehlerstksat- die Lagardsche

neuerliche QE Flutung  ab Mitte Nov. ??
Ich hoffe nur das die sich nicht überschneidet mit dem möglichen harten Brexit ab 31. und der Absage der Gespräche Mitte Okt in den USA. Nach dem letzten Interview mit Dr. Krall kann man eh nur sagen rette sich wer kann ab spätestens dem 3 Quartal 2020.
Für das TK Invest kann man nur hoffen das sich aus der Bieterrunde etwas wirklich herausragendes abzeichnet und dann mit dem " möglichen Start" in eine Endrally wirklich was läuft. Sonst gute Nacht  

09.10.19 12:23
1

10 Postings, 32 Tage Elemanlieber nicht !

ich bin draussen , und brauch mir über liebe TK. keine Gedanken mehr machen .
Und das mit , wird schon wieder ... denke mal da an mindestens 5 Jahre , mindestens.
Viel Erfolg an alle Investierten  .
 

09.10.19 13:15

18 Postings, 1307 Tage CastroyEleman

Warren Buffet, hat gesagt, man wird nur Reich an der Börse mit Aktien.(eines guten soliden Unternehmen)

A: Nach einen Börsencrash
B. Umstrukturierung in eine Unternehmen (wo die Aktie schon am Boden liegt)  

09.10.19 15:24

4804 Postings, 956 Tage USBDriverThyssenKrupp hat Potenzial

Die Fahrstuhlsparte ist alleine schon den Preis wert.  

09.10.19 16:21

384 Postings, 728 Tage Zwergnase-11Die Fahrstuhlsparte

09.10.19 20:22

115 Postings, 3236 Tage SinglehandicapperMartina Merz

scheint da weiter zu machen wo Guido Kerkhoff aufgehört hat. Es gibt Ankündigungen.
O.K. , sie ist erst eine Woche im Amt. Aber wenn den Ankündigungen nicht kurzfristig Umsetzungen folgen, dann war es das.  

09.10.19 20:27

115 Postings, 3236 Tage SinglehandicapperUnd einen Vertrauensvorschuss..

hat es an der Börse für Frau Merz, in Form von steigenden Kursen, auch nicht gegeben.
Das ist kein gutes Zeichen.  

10.10.19 12:50

3949 Postings, 1223 Tage nba1232mehrheitsbeteiligung ig metall

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0192075.html?feed=ariva

wäre ne tolle lösung

49% der elevators für 9 mrd verkaufen

und dann wird logischerweise das eigenkapital um 18 mrdsteigen da man ja dann den realen wert der 51prozent annehmen und bilanzieren müsste.


daher eine ipo mein favorit  

10.10.19 15:15

1 Posting, 5 Tage Keep calm and hol.30 Mrd. Verbindlichkeiten?

Ich habe schon öfters von 30 Mrd. Verbindlichkeiten gelesen. Wieso sind es 30 Mrd.? Schulden (5 Mrd.), Pensionsverpflichtungen (8 Mrd.) und was gibt es noch?  

10.10.19 23:40

47 Postings, 39 Tage Ausnahmefehlerhier steht dann fast alles was man als TK Aktionär

wissen sollte

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...n-seite-3/25091884-3.html

? und nicht beim Wort Aktienrückkauf das träumen anfangen..  

11.10.19 11:13
1

2774 Postings, 596 Tage Carmelitafunfacts

08.10.2019 18:00

FRANKFURT (Dow Jones)--Hitachi hat einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge Barclays für einen möglichen Kauf der Aufzugsparte von Thyssenkrupp engagiert.

09.10.2019 09:27

DJ RESEARCH/Barclays senkt Thyssen-Ziel auf 10 (11) EUR / Underw.

Börsenaufsicht?  

11.10.19 11:16
1

2774 Postings, 596 Tage Carmelitascheint ja dann doch reges Interesse da zu

sein, denke man kann sich da entspannt zurücklehnen und die Leute antanzen lassen  

11.10.19 13:55
1

2774 Postings, 596 Tage Carmelita16 sollten hier

bald drin sein vom chart her  

11.10.19 14:27

4318 Postings, 2839 Tage FD2012Funfacts II

Carmelita: Barclays hat wohl vorauseilend die Werte ohne den Barausgleich ins Netz stellen wollen.
Wird ein Teil der Aufzugsparte versilbert, so nach den Gewerkschaften bis 49%, dann bleibt auch
für die Pensionsverpflichtungen genügend Spielraum, um diese richtig einzuordnen. Letztere
spiegeln ja nach dem Kohortenprinzip Verplichtungen dar, die in der Zukunft (aus sich ändernden
Gewinnen) erfüllt werden können; und da hat man dann künftig mehr an Mitteln, denn es ließen
sich u.a. andere Verbindlichkeiten, etwa aus aufgenommenen Krediten, zügig abtragen und so
auch Zinskosten sparen, die bislang die Gewinne tangieren. Anleiheschulden könnte man aber
weiter wie bisher bedienen, oder gar reduzieren.

FUNFACTS - nochmals:

Barclays will wohl den Japanern helfen, dem Kaufinteressenen Toshiba. Das ähnelt Jefferies bei KlöCo SE;
denn auch hier sollte eine Begrenzung der Abdindungs-Ansprüche stattfinden, also das gleiche Spiel.

Mit Deiner Schätzung von 16,00 Euro für eine Aktie von ThyssenKrupp hast Du nicht übertrieben.
Kommt nur noch drauf an, wer auf die Zukunft der Holding setzt, die sich gerade aufstellen will
und ob nur die eine Aktie (von TK) im Umlauf bleibt - oder gar daneben die von TK-ELevator.

Wir verfolgen das sicherlich weiter, daher, bis bald  FD2012

.  

       

11.10.19 17:01

1910 Postings, 977 Tage AktienvogelCarmelita

...Musste bei Barclay auch an WC und FT denken. Aber ist doch alles in Ordnung ;-)  FT hat geprüft und nichts gefunden. Was für eine Lachnummer  

14.10.19 13:58

4318 Postings, 2839 Tage FD2012LV angeblich wieder mit höheren Stückzahlen

nba1232: Nicht nur die Folgen, die Du beschrieben hast. Auch die LV's haben es zurzeit schwer, und das
dann trotz der Beschreibung im HB, wonach 6 % gefiltert sein sollen.

Interessant, dass ein HB sich solchen Themen annimmt; sagt schon genug.

Wie überhaupt die Fachpresse kneift und gerade jetzt mit abwarten agiert (EURAMS diese Woche).

Hinterher wissen's dann wieder alle, also, wenn der Zug abgefahren ist.

ThyssenKrupp schlägt sich beim Kurs in den letzten Tagen, konkret seit DO. vorheriger Woche, tapfer,  
auch heute, während in der Frühe die Kurse herunter kamen (..offenbar gibt's immer noch Kurzfrister,
die sich ein schnelles Geschäft versprochen hatten). Denkste, es wird noch bis in den November dauern
(frühestens), .... eher sogar erst im Dezember.

Die Zeit kann man zum Aufbau weiterer Bestände nutzen, und zwar mit Blick auf frühere Ziele von 16 Euro.

Nur meine unmaßgebliche Meinung, die man nicht teilen muss. EURAMS hat aktuell auf 14 Euro reduziert!

Noch viel Zeit für die LV's, die die Unsicherheiten schätzen.      

14.10.19 17:25

4676 Postings, 965 Tage gelberbaronoh mann

Abstufung heißt es....und viele LV wetten auf Zerbröselung und Abflug.....

ich hab verkauft und nun? Pelzich hält sich.....

Analysten...der letzte Dreck....wie LV auch der letzte Dreck....

die müßte es alle zerfetzen.....  

14.10.19 19:11

1104 Postings, 2210 Tage aktienhandelIn Kriegszeiten

müssten Stahlwerte am besten dastehen  

14.10.19 19:11

1104 Postings, 2210 Tage aktienhandelEigentlich

14.10.19 22:28

4676 Postings, 965 Tage gelberbaronSauerei

dass auch Salzgitter so eine Zockeraktie geworden ist in den Fängen der Leerverkäufer

Deutsche kauft endlich euere Aktien selber und gebt sie nicht den Engländern und AMIs

das kann doch so nicht weiter gehen!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 | 139  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben