So nett geht man mit zahlenden Mitgliedern um

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 21.04.05 15:09
eröffnet am: 18.04.05 14:37 von: boomer Anzahl Beiträge: 102
neuester Beitrag: 21.04.05 15:09 von: SchwarzerLo. Leser gesamt: 4382
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

18.04.05 14:37
1

2165 Postings, 6871 Tage boomerSo nett geht man mit zahlenden Mitgliedern um

Von: jp [mailto:jp@ariva.de]
Gesendet: Dienstag, 15. Februar 2005 18:23
An: bilanz@bd-media.ch
Cc: mvw@ariva.de

Betreff: AW: Ariva Clubmitgliedschaft



Sehr geehrter Herr B.,



wir haben offenbar grundlegend verschiedene Ansichten bezüglich der Beitragsbewertung. Weiterhin erzeugen Ihre Postings, Hinweise und Widersprüche einen enormen Arbeitsaufwand für unsere Metamoderation. Ich habe Ihre temporäre Sperre daher in eine endgültige geändert. Bitte haben Sie Verständnis für diesen Schritt.

Freundliche Grüße,

Jochen Pape
Produktentwicklung

ARIVA.DE AG
Ostseekai 2
D - 24103 Kiel
Tel.: +(49) 0431/97108-22
Fax: +(49) 0431/97108-29
E-Mail: jp@ariva.de
Internet: www.ariva.de

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
76 Postings ausgeblendet.

19.04.05 08:41
1

61594 Postings, 6011 Tage lassmichreinNunja, antoinette...

Ich denke mal, PM hat den ganzen Tag besseres zu tun, als das Talkboard zu beobachten und abzuwarten, bis hier jemand beleigend wird. Dafür sind schliesslich die MODs da. Wenn DIE halt nur kuschen, und sich nicht trauen, Happy End auch mal ´nen schwarzen reinzudrücken, weil sie meinen, sie bekommen dann Ärger mit dem ach-so-mächtigen pfälzer Beamten, dann tun die mir leid - und PM ist machtlos... Ich selber habe kein Problem damit, auch mal an diese Adresse einen Schwarzen zu schicken, wenn ich´s angebracht finde. Aber auch DAS muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich halte es jedenfalls so, dass wenn ich MOD-Status habe, ich nicht aus Sympathie oder Antipathie die Sterne verteile, sondern Beitragsbezogen reagiere - was ja wohl auch der Grundgedanke dieser Geschichte war/ist. ...be lmr and smile®...be lmr and smile®  

19.04.05 08:49
1

35854 Postings, 6044 Tage TaliskerIch versuch mich jetzt auch mal in der Exegese von

#1 und anderen.
Vorweg sei gesagt, manchmal empfand ich bilanz auch als etwas nervig (Hochjubeln der Schweiz, "ich hab soviel Essenskultur und teile euch das mit, vor allem von Weinen versteh ich was"), aber nicht als störend.

Eine Geschichte: Ich gehe in einen Club mit mehreren Räumen, habe am Haupteingang dafür bezahlt. Ich gehe in den Raum, wo so richtig was los ist. Da gelten bestimmte Regeln. Diese passen mir häufig nicht, ich beschwere mich beim Geschäftsführer. Immer wieder. Der gibt mir mal Recht, häufig aber auch nicht. Ich erhalte Verwarnungen, beschwere mich immer wieder. Irgendwann platzt dem Geschäftsführer der Kragen, da ich faktisch die Regeln nicht anerkenne ("wir haben offenbar grundlegend verschiedene Ansichten bezüglich der Beitragsbewertung."). Der Geschäftsführer will in Zukunft nicht einen Kellner quasi nur für mich alleine abstellen, um auf all meine Beschwerden einzugehen (u.a. will ariva Geld verdienen, wenn sie nicht auf Beschwerden etc. eingehen, ist das Geschrei auch groß). Ich darf den Club weiterhin nutzen, auch diesen einen Raum, dort aber eben nicht mehr den Mund aufmachen.
Das ist alles. Der entscheidende Punkt "Hausrecht" wurde bereits benannt.

Ich gehe jede Wette ein, bilanz wird von ariva zuvor darauf hingewiesen worden sein, dass sein häufiges Reklamieren etc. nervt/übertrieben ist, er das unterlassen soll. Es geht aber letztlich aus #1 nicht hervor.
Das Sperren der FolgeIDs ist doch momentan der einzige Weg, die Sperrung konsequent durchzuziehen. Hat sich im Fall proxicomi irgendjemand darüber beschwert? Letzterer ist für mich das beste Bsp. für die Richtigkeit dieses Vorgehens.


Noch im einzelnen:

@Rigomax/#64: Schau dir deinen Punkt 2. nochmal an. Ich bin erstaunt, dass du nicht differenzieren kannst hinsichtlich Gutheißen einer Person und der Verteidigung der Vorgehensmethodik von ARIVA. Ich kann es, denn es geht mir ähnlich wie AN. Sehr erstaunt bin ich von dir nix zu lesen hinsichtlich der Veröffentlichung der BM seitens bilanz. Wie hälst du es mit der Vertraulichkeit von privaten Mails (deine Worte)? AN findet das doof und bedauert es, wenn gegen diese Vertraulichkeit verstossen wird.

@kiiwii: Du bist wohl rechtsschutzversichert? Das sind genau die Fälle, über die sich die Gerichte freuen. Mannmannmann.

@SL: Schön, dass du zum eigentlichen Thema soviel beigetragen hast. In diesem Fall ist es zwar verdammt schwierig, aber kann man nicht irgendwie die "Visa-Affäre" mit reinbringen? Mannmannmann.

Gruß
Talisker

 

19.04.05 10:02

1303 Postings, 6764 Tage antoinetteSahne

Der neue Einstieg von Naim mit der bekannten Dynamik und Musikalität, die man von Naim nicht anders erwartet.

Die Ariva ist ein Standlautsprecher, der die typische Technologie von Naim beinhaltet, wie beispielsweise die getrennten Gehäuse.

Frequency response (in room): 30Hz - 20kHz ± 3dB

Sensitivity: 88dB/1W/1m

Impedance: 4 Ohms (minimum)

Power handling: 100W (music programme)

Dimensions H x Bx T: 880mm x 230mm x 310mm

Ausführungen: Cherry, Maple, Black
 

19.04.05 11:16

8010 Postings, 6232 Tage Rigomax@Talisker(#79):

Bei Deiner Verteidigung von ANs Verhalten schreibst Du:
"@Rigomax/#64: Schau dir deinen Punkt 2. nochmal an. Ich bin erstaunt, dass du nicht differenzieren kannst hinsichtlich Gutheißen einer Person und der Verteidigung der Vorgehensmethodik von ARIVA."

Das kann ich durchaus. Aber es geht hier eben gerade um die Vorgehensmethodik von Ariva. AN hat in seiner Mail an Bilanz (zitiert in #42) ganz offen das Verhalten von Ariva gerügt und in diesem Thread hat er dieses Verhalten verteidigt und diese Verteidigung mit Häme gegen Bilanz und die Schweizer allgemein unterfüttert.

In seiner Mail hat AN u.a. geschrieben:

"es tut mir leid mit Deiner Sperrung - das finde ich völlg überzogen"

"Vollsperrung ist meines Erachtens ungerechtfertigt."

"Nochmal: es tut mir leid, dass es Dich erwischt hat."

"Ich hoffe, dass Du als bilanz wiederkommst."


Hier in diesem Thread sieht das anders aus. Er unterstützt eindeutig das Verhalten von Ariva:

#30: (Anfang Zitat):
"Bei wiederholtem Verstoß kann Ihre ID für Neupostings gesperrt werden." und "Ich habe Ihre temporäre Sperre daher in eine endgültige geändert."

"bilanz" war nach meiner Erinnerung eine der am häufigsten temporär gesperrten IDs der letzten Zeit.
Die Regeln für temporäre Sperren sind bekannt. ARIVA nimmt das Hausrecht wahr
(Ende Zitat)

Das ist ein zumindest zwiespältiges, nach meiner Meinung unaufrichtiges Verhalten. AN hat seinen Sinneswandel jetzt auch zugegeben (#71), ohne ihn aber nachvollziehbar zu begründen.
---------

AN empört sich jetzt darüber, daß seine BM an bilanz hier veröffentlicht und seine Unaufrichtigkeit damit bekannt wurde. Und Du fragst mich auch, wie ich diese Veröffentlichung bewerte. Ich meine dazu folgendes:

In privaten Mails wird der Autor eher dazu neigen, sich gegenüber dem Empfänger zu öffnen. Er kann dafür eine weitgehende Vertraulichkeit erwarten. Das erwartet AN, das erwartest Du und das erwarte ich auch. Und ich halte mich auch daran.

Es gibt da aber auch Grenzen. Denn aus einer Mail entwicklet sich oft ein Mail-Wechsel, in dem sich auch die andere Seite stärker öffnet. Mit anderen Worten: Durch einen Mail-Wechsel entsteht ein gewisses Vertrauensverhältnis, das gewahrt werden sollte. Aber das gilt für beide Seiten. Und dieses Vertrauensverhältis wurde in diesem Fall nicht durch die Veröffentlichung von ANs Mail durch bilanz/quantas (#42) zerstört, sondern vorher bereits durch ANs Postings #10, #16, #20, #21, #30 und #36.

Um das an einem (natürlich völlig fiktivem) Beispiel deutlich zu machen: Nehmen wir einmal an, der Herr Stegner würde jetzt lauthals verkünden, er sei es gewesen, der nicht für Frau Simonis gestimmt hatte. Dürfte Frau Simonis sich dann etwa nicht (und auch mit Details) darüber beklagen, daß Herr Stegner sich vorher anders geäußert habe und sie sogar nach der Abstimmung in einem privaten Gespräch zu trösten versucht hätte (wenn es denn so war)?

Wenn AN keine sehr gut nachvollziehbare Erklärung für seinen Meinungswechsel liefern kann (und #71 war das nicht), dann bleibe ich bei meiner Einschätzung: ANs Verhalten in dieser Angelegenheit war unaufrichtig. Mir fallen da auch noch ein paar andere Begriffe aus dem Wortschatz von zombi und satyr ein, die ich für mich behalte.

Ach so: Meine Frage aus #28 hat mir immer noch niemand beantworten können. Da kommt höchstens mal der Verweis auf das Hausrecht. Na gut. Aber dann soll man bitteschön nicht von "Spielregeln" reden, die für alle gleich sind. Sondern zugeben, daß der Herr-im-Haus-Standpunkt allem anderen vorgeht. Und daß einige gleicher sind als andere.  

19.04.05 11:26

26159 Postings, 5873 Tage AbsoluterNeulingMein lieber Rigomax

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Ich stehe zu beiden Äusserungen - den Grund für die Änderung meiner Einschätzung habe ich dargelegt, obwohl ich mich hier nicht rechtfertigen muss.

Es macht für mich durchaus einen Unterschied in der Bewertung, ob bilanz aufgrund einer eher willkürlichen Entscheidung (dachte ich im Februar) gesperrt wurde, oder weil er auf Sonderrechte als zahlendes Mitglied pocht (weiss ich seit gestern). Daher kann ich die Entscheidung von ARIVA aus heutiger Sicht nachvollziehen.Vielleicht stellt boomer oder quantas ja noch das Schreiben von bilanz ein, auf das #1 die Antwort ist.

Im übrigen habe ich von bilanz keine Antwort erhalten, insofern ist es gewagt, von einem Vertrauensverhältnis zu reden, welches ich zerstört haben sollte.

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling  

Dum loquimur, fugerit invida.

 

19.04.05 11:43

8010 Postings, 6232 Tage RigomaxAN(#82): Wie kommst Du darauf,

daß bilanz auf Sonderrechte als Clubmitglied pocht? #1 stammt von boomer. Und nirgends kann man dort sowas lesen wie "Bilanz hat sich falsch verhalten, aber das wird er als Clubmitglied doch wohl dürfen". Nein - es geht immer noch darum, die Gründe für die Sperrung von Bilanz und seinen Neustarts zu ergründen. Und da ist bisher Fehlanzeige.

Doch, Du hast von bilanz eine Antwort erhalten. Zumindest interpretiere ich den Schluß von #42 so, Du etwa nicht? Zugegeben, das war eine sehr kurze Antwort. Aber daraus geht trotzdem hervor, daß Du mit Deiner BM bei bilanz Vertrauen zu Dir erzeugt hast. Dieses Vertrauen hast Du gebrochen.  

19.04.05 11:49

21368 Postings, 6858 Tage ottifantWie mache ich

aus einer Maus einen Elefant?  

19.04.05 11:50
1

194 Postings, 5654 Tage zombi31Ohne Worte

19.04.05 12:10

35854 Postings, 6044 Tage TaliskerMein lieber Rigomax

Gut, dass AN für sich selber spricht. Brauch ich mich da nicht reinhängen. Wenn ich es auch nicht lassen kann anzumerken, dass ich deiner Einschätzung hinsichtlich der Behandlung von Vertraulichkeiten nicht folgen kann. Vertraulich ist vertraulich ist vertraulich. Weil du mich an anderem Orte ärgerst/nervst/beleidigst (ey, ist jetzt konstruiert), gebe ich Infos aus alten BMs zum Besten? Kann es sein, dass du dich da ein wenig verrannt hast?

Nochmal zur Sperrung: Deine Frage wird letztlich nur ariva selber klären können, bzw. darüber gibt doch hier die veröffentlichte mail in #1 Auskunft (nebenbei: achte doch mal auch auf ihren Betreff). Steht so nicht in den "Spielregeln"? Die erfassen wirklich nicht alle denkbaren Fälle? Logisch ist "der Herr-im-Haus-Standpunkt" letzte Instanz. Bilanz wird schon genügend Schüsse vor den Bug bzw. Hinweise erhalten haben.
Manche sind gleicher? Gewagte Spekulation. Kann aber auch nur ariva beantworten. Denn nur die wissen, inwieweit sie von anderen Usern ähnlich wie bilanz "genervt" worden sind.
Gruß
Talisker  

19.04.05 12:27

4503 Postings, 7044 Tage verdiGroßes Lob an ARIVA!!

Diese Art von Nörgler kennen wir doch.Die für ihre sieben Euro Mitgliedsbeitrag
meint,man sei der König und habe das Recht,den ganzen Laden zu nerven!!

Nochmals:Bravo Ariva!!
 

19.04.05 12:32

8215 Postings, 6911 Tage SahneJawoll! o. T.

19.04.05 12:59

8010 Postings, 6232 Tage Rigomax@Talisker (#86): Na, na. Bring bitte keine

unterschwelligen Unterstellungen. Zur Klarstellung:

Du schriebst:
"Weil du mich an anderem Orte ärgerst/nervst/beleidigst (ey, ist jetzt konstruiert), gebe ich Infos aus alten BMs zum Besten? "

Ich rede hier nicht der "Veröffentlichung aus Rache" das Wort. Das mag zwar in der Politik sehr verbreitet sein - aber das sollte nun wirklich kein Vorbild sein.

Hier geht es um das Darlegen eines widersprüchlichen Verhaltens _in derselben Sache_ mit Vertrauen heischender Einschleimerei per BM am Anfang und übler Nachtreterei per Posting am Ende.

Siehe dazu auch mein Beispiel Simonis/Stegner aus #81. Würdest Du der Frau Simonis verübeln, wenn sie (in diesem fiktiven Beispiel) auf das vorherige, private Verhalten von Stegner hingewiesen hätte?
 

19.04.05 13:03

26159 Postings, 5873 Tage AbsoluterNeulingÜbertreibs nicht

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling  

Dum loquimur, fugerit invida.

 

20.04.05 12:42

13475 Postings, 7578 Tage SchwarzerLord@Talisker

Zunächst mal: Fraufraufrau. Mannmannmann. Super wie du das machst.
Mir graut es davor, daß du als Lehrer Menschen formen willst/sollst/darfst. Oder habe ich da hinsichtlich deines Berufs etwas falsch verstanden?
Das Hausrecht steht also über dem Recht auf Meinungsfreiheit? Man soll Beleidigungen, Verleumdungen etc. schlucken, sich dem fügen, nur um den Hausherr nicht zu belästigen? Merkwürdige Einstellung, steht in krassem Widerspruch zu dem Ansinnen der Parteien, die du hier hartnäcktig verteidigst, und deren Antidiskriminierungsgesetz. Schöne Geschichte das mit dem Club, aber auf virtueller Ebene, wo niemand die Gesichter des anderen kennt, doch arg weit hergeholt.
Daß dieses MetaMod-System von Ariva, welches anscheinend sogar wirklich IDs hier "beschäftigt", die zuallervorderst gerade zu dieser Eskalation beitragen, ist komplett gescheitert. Das System der Sterneverteilung ebenfalls.
Das Beharren auf das Recht als "Nerven" abzukanzeln spricht sozusagen Bände. Nicht Recht-bekommen ist dir wichtig, sondern Klappe-halten, wie mir scheint. Ja, ich bin halt auch eine dieser Nervensägen. Und dir ein Dorn im Auge, weil politisch Andersdenkend. Hättest du es lieber, man würde mir hier auch Hausverbot erteilen?

--------------------------------------------------

Fischer sagt, er habe in den Jahren 2000 bis 2002, "nicht schnell, nicht entschlossen und nicht umfassend genug als verantwortlicher Minister gehandelt". Fischer sagt: "Das sind meine Fehler! Das ist meine Verantwortung!" ariva.de

 

20.04.05 12:52

9045 Postings, 7069 Tage taosARIVA ist ein privat betriebenes Board.

Da hat selbstverständlich der Eigentümer das Hausrecht!

Und der Eigentümer kann Leute, die ihm nicht gefallen rauswerfen. Er braucht dabei auch nicht gerecht zu sein.

Ja, der Eigentümer kann sogar Leute mit anderer Meinung rauswerfen.

Taos
 

20.04.05 13:00

8010 Postings, 6232 Tage Rigomax@taos (#92): Vollkommen richtig. Und selbst wenn

man presserechtliche Kriterien anwenden könnte, so könnten sie sich im Zweifelsfall noch auf das Tendenzbetriebs-Privileg berufen. - Ich habe also gar kein Problem mit dem Hausrecht. Da bin ich stockkonservativ.

Aber ich erwarte auch Ehrlichkeit. Dann sollen sie das auch klar sagen und sich nicht hinter irgendwelchen "Spielregeln" verstecken, die sie nicht auf alle in gleicher Weise anwenden.  

20.04.05 13:56

2165 Postings, 6871 Tage boomerGrüezi, bilanz hat von der Veröffentlichung

der eMail oben in Posting 1 nichts gewusst.
Er hat mir als Freund im Februar die eMail vorgelegt,
um meine Meinung dazu zu hören. Ich war sehr empört
und habe jetzt erst beschlossen, sie hier reinzustellen.
Ich finde es nicht in Ordnung, wie Ariva mit seinen
zahlenden Kunden verfährt.  

20.04.05 14:00

10092 Postings, 5873 Tage NoRiskNoFun@taos, wohl aber nicht wenn er Geld daran verdient

versuche doch mal Mieter loszuwerden, die Ihre Miete immer pünktlich bezahlen, dann verstehst du denn Sinn!  

20.04.05 14:18

9045 Postings, 7069 Tage taosNRF ARIVA ist keine Wohnung.

Du kannst doch ein Board nicht mit einer Wohnung vergleichen.

Taos
 

20.04.05 14:22
1

10092 Postings, 5873 Tage NoRiskNoFunWarum nicht taos, man bezahlt für sowas wie ein

zuhause, scheint doch hier bei einigen der Fall zu sein ;-)

Das mit Bilanz ist auf jeden fall eine Frechheit, nur weil man sich die Arbeit nicht machen will tstststs löst das Board doch auf wenns euch zu viel Arbeit macht, aber das geld für werbung etc. nimmt man ja gerne *lol*  

20.04.05 16:02

35854 Postings, 6044 Tage Talisker@SchwarzerLord

Na, immerhin sowas wie ein Statement.
Nein, das mit meiner Profession hast du richtig verstanden, da mache ich ja auch kein Geheimnis draus. Du kannst dir denken, dass mir dein Grauen wurstegal ist.
Zumal dein Grauen einer Schlussfolgerung entspringt, die schlicht blödsinnig ist. Ausser in einem speziellen Fall (proxicomi) habe ich hier an keiner Stelle der Zensur das Wort geredet. Wenn du dich selber gern als Opfer siehst, bitteschön. Ich kann mich nicht daran erinnern, dir (oder einem anderen hier) je den Mund verboten oder dies gefordert zu haben. Meine Meinung über einige deiner tollen Interpretationen und dein phantasievolles Herstellen von Bezügen wirst du mir schon lassen müssen.
Ich kann nicht verstehen, weshalb du überhaupt plötzlich die Meinungsfreiheit ins Spiel bringst? Äh, was hat das mit dem Thema dieses Threads zu tun? Es geht hier um Verhaltensweisen (von bilanz und von ariva). Ich gehe davon aus, dass du aus eigener Erfahrung ziemlich gut selber weißt, dass ariva durchaus auf Einsprüche etc. reagiert. Egal, von wem.
Ansonsten habe ich, denke ich, alles zum Thema bereits gesagt.
Gruß
Talisker

P.S.: Die Zahlen sind scheiße. Immer noch.
 

20.04.05 19:15

13475 Postings, 7578 Tage SchwarzerLordAch was bin ich doch zufrieden!

Du wirst es nicht glauben, Talisker, aber mit dieser Antwort bin ich absolut zufrieden.

--------------------------------------------------

Fischer sagt, er habe in den Jahren 2000 bis 2002, "nicht schnell, nicht entschlossen und nicht umfassend genug als verantwortlicher Minister gehandelt". Fischer sagt: "Das sind meine Fehler! Das ist meine Verantwortung!" ariva.de

 

21.04.05 11:26
1

35854 Postings, 6044 Tage TaliskerMenno, SL,

irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, du hast vor dem Verfassen von #91 folgendes gelesen:

http://www.rp-online.de/public/article/.../wissenschaft/bildung/86217

Find ich voll gemein, in welcher Rolle du mich siehst!
;-)
Gruß
Talisker  

21.04.05 11:37

8010 Postings, 6232 Tage Rigomax@Talisker(#100): ?? Bist Du die Knetfigur? o. T.

21.04.05 15:09

13475 Postings, 7578 Tage SchwarzerLordAber holla, Talisker

Ist die Rollenverteilung nicht genau umgekehrt?

--------------------------------------------------

Fischer sagt, er habe in den Jahren 2000 bis 2002, "nicht schnell, nicht entschlossen und nicht umfassend genug als verantwortlicher Minister gehandelt". Fischer sagt: "Das sind meine Fehler! Das ist meine Verantwortung!" ariva.de

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben