Solarbranche am Ende?Dummheit oder Abzocke ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.05.13 17:39
eröffnet am: 26.02.12 00:55 von: marathonläuf. Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 31.05.13 17:39 von: Donacie Leser gesamt: 11441
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

26.02.12 00:55
5

549 Postings, 5654 Tage marathonläuferSolarbranche am Ende?Dummheit oder Abzocke ?

wenn man sich mal die Aktienkurse der Deutschen Solarfirmen ansieht muss man sich fragen was läuft hier schief?

Conergy            über 97% Kursverlust
Solar Fabrik               86% Kursverlust
Solar Millennium        97% Kursverlust
Q-Cells                      97% Kursverlust
Solon                        99% Kursverlust
SolarWorld                88% Kursverlust
Sunways                   79% Kursverlust

Das sind die Kurtsverluste die bei ca 3 Jahre alten Beiträgen angezeigt werden.
Es gab schon immer Zeiten an den Börsen wo eine Branche massenhaft vertreten war,früher war es mal die Eisenbahn,vor nicht alzu langer Zeit B2B und die anderen fantastischen Internetunternehmen.
Aber es gab in jeder Epoche Aktien die vom  Kurszettel verschwunden sind aber einige haben es geschaft und haben sich vervielfacht.

Wenn ich mir die dt Solarfirmen ansehe,viele in der Insolvenz,manche wie Sunways werden mit Pfennige abgespeist,da stellt sich mir nur die Frage wie kann sowas passieren?

Haben sich die Vorstände sich nur die Taschen gefüllt,ohne an später zu denken?
Durch die Einspeisevergütung wurde ja für Umsatz gesorgt.
Sicherlich wird immer auf die Konkurrenz aus Asien mit den billigen Löhnen verwiesenalles,
aber wenn man liest das bei einer Q Cells Tochter die Angestellten 8,-? die Std verdient haben,sind unsere Löhne ja auch nicht sehr hoch.

Oder waren die Vorstände der Situation nicht gewachsen?
Haben die Einnahmen nicht für top Manager gereicht?
Ich war bei der letzten Solon HV,da wurde der Vorstand  gebeten,Gründe zu nennen warum man Solon Aktien kaufen soll.
Es ist keine Lügesie hatten keine Antwort auf die Frage.

Egal wie es für die  paar noch lebenden Solarfirmen ausgeht,Solaraktien scheinen die größte Geldvernichtung der letzen Jahre an der Börse zu sein.

Solarenergie gehört die Zukunft,nur anscheinend ohne deutsche Beteiligung  

26.02.12 01:26
1

2379 Postings, 3119 Tage BoersenhundRESolar ist vorbei - es leben die Medien Werte!

26.02.12 07:13
4

55 Postings, 2976 Tage Lucky Slevin....

Haben sich die Vorstände sich nur die Taschen gefüllt,ohne an später zu denken?

JA


Haben die Einnahmen nicht für top Manager gereicht?

Nein, Geld war genug da. Siehe Q-cells, als es große Aktienpakete für die Mitarbeiter gab und einige Mitarbeiter sogar Millionäre dadurch wurden.


Man war in der Solarbranche der Meinung, dass es so weiter geht mit den fetten Gewinnen. Man hat sich zu lange darauf ausgeruht und nun ist es zu spät.

Wenn die Kürzungen echt so stark ausfallen, dann wird es eng.

 

 

 

 

27.02.12 19:27
2

549 Postings, 5654 Tage marathonläuferhier sieht man wer von der Kürzung

27.02.12 19:37
2

12254 Postings, 3977 Tage goldfathersubventionierte Industrien waren schon immer Mist

das beste Beispiel sind die Kohlebergwerke, dann die EU-Agrarpolitik und auch Solar war fast nur Geldverbrennung.

Jetzt wo fast jedes Haus Solarpanele auf dem Dach hat, ist der Hype vorbei und wenn die Hausbesitzer erst einmal merken, dass sie mit ihrer Kalkulation nicht hinkommen, dann wird es noch düsterer.

Einzige Hoffnung liegt auf der Forschung, die Dinger müssen effizienter werden.  

27.02.12 19:49
1

549 Postings, 5654 Tage marathonläufereffizenter müssen sie werden

aber das geht doch nur ,wenn weiter Bedarf an den Dingern besteht,und mehr als "eine" Bude am Markt bleibt.  

27.02.12 20:09
2

12254 Postings, 3977 Tage goldfatherdas ist richtig

aber durch die Subventionen fehlt der Druck des Marktes und der Wirtschaftlichkeit.

Wir sind eben mitten drin in einer Energiewende, da ist nicht immer alles logisch und vernünftig, auch wenn der Weg der richtige ist und die Richtung stimmt. Ich persönlich finde es aber ziemlich verschwenderisch, gut funktionierende Atomkraftwerke abzuschalten und mit aller Macht Technologien in den Markt zu drücken, die noch nicht so weit sind. Ich hätte mir eine längere Übergangszeit gewüscht, aber da ist das Unglück in Japan dazwischen gekommen.

Ohne ständige Weiterentwicklung haben deutsche Solarfirmen keine Chance gegen günstigere Konkurrenz aus China und USA.  

29.02.12 17:11

549 Postings, 5654 Tage marathonläuferSolon gerettet! Und nun?

Wieder ist ein Solarunternehmen dem unternehmerischen Tod in letzter Sekunde von der Schippe gesprungen. Das indische-arabische Unternehmen Microsol steigt bei Solon ein.
Wie es mit Solon im hart umkämpften Markt weitergeht, ist offen.  Mit Sicherheit wird der neue Inhaber aus Indien Solon von der Börse nehmen und möglichst viele Tochterunternehmen verramschen.  Doch  an der Grundmisere in der Branche hat sich nichts verändert, und wird sich auch so schnell nichts ändern.  Wie alle anderen, wie die Solarworlds, Conergys und Q-Cells, ruhten sich die Vorstände und Geschäftsführer zu lange auf dem EEG aus, das ihnen immer neue Kunden hierzulande garantierte. Aber Deutschland ist keine Insel. Die Zellen und Module der chinesischen Wettbewerber von LDK Solar über Canadian Solar und  Suntech bis  Yingli sind heute konkurrenzfähig und dabei auch noch billiger. Von den 2011 in Deutschland neu installierten Modulen war nur noch eines von fünf Made in Germany.

der ganze Text
http://www.wiwo.de/unternehmen/energie/...rettet-und-nun/6268852.html  

09.03.13 10:56
1

549 Postings, 5654 Tage marathonläuferwenn man

sich nach 1 Jahr die Kurse ansieht kann man  nur mit dem Kopf wackeln.
Obwohl die meisten Solarbuden bei Threaderöffnung schon ca 80-90% verloren hatten,haben sie seit dem wieder 60-90% des "Wertes " vernichtet.  

31.03.13 15:56
2

6 Postings, 2561 Tage blueplanet911Warum Kleinanleger meist verlieren!!

Das Prinzip der Aktie und warum Kleinanleger meist schlecht davon kommen!!!!  
Angehängte Grafik:
aktien_prinzip.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
aktien_prinzip.jpg

31.03.13 15:58

6 Postings, 2561 Tage blueplanet911BMW usw....


Aktien wie BMW usw. bleiben Stabil weil viele der Aktien im Besitz der Belegschaft sind und nicht veräussert werden.
Moderation
Moderator: Happy End
Zeitpunkt: 31.03.13 18:17
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: 1 Tag Sperre wegen Anlegens einer Doppel-ID - (fearoftruth)

 

 

30.05.13 18:12

1549 Postings, 3790 Tage OptimistinAuch hier....

...bin ich nun heute Mittag erstmal komplett raus! War kein schlechter Schnitt für 14 Tage.

 

31.05.13 11:32

32645 Postings, 7211 Tage RobinEuro 0,45

erste Unterstützung.  

31.05.13 16:52

1549 Postings, 3790 Tage OptimistinGott sei Dank....

....bin ich hier gestern raus!

 

31.05.13 17:11

959 Postings, 2957 Tage michamucder Zock endet meistens am dritten Tag

sieht man bei sunways mal wieder ganz deutlich  

31.05.13 17:39

5137 Postings, 2994 Tage Donaciemichamuc #16

Gehe nicht von einem Ende aus, wenn man die Charttechnik betrachtet ist dieser Rücksetzer
mit Ansagen eingetroffen. LDK-Solar wird Sunways schon wieder leben einhauchen. Nur das brauch natürlich Zeit. So lange kann man die Ups und Doun als Trader mit überschaubaren Betrag mitnehmen. Das Volumen beim Anstieg und jetzt beim Rücksetzer geht auch in Ordnung. Nächste Woche dürften einige Aussteiger hier, wieder in Fame einsteigen.  

   Antwort einfügen - nach oben