Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 284
neuester Beitrag: 21.09.18 00:07
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 7082
neuester Beitrag: 21.09.18 00:07 von: shuntifumi Leser gesamt: 1249364
davon Heute: 33
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
282 | 283 | 284 | 284  Weiter  

21.12.10 10:40
25

89 Postings, 3007 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
282 | 283 | 284 | 284  Weiter  
7056 Postings ausgeblendet.

19.09.18 12:32

1985 Postings, 848 Tage Trader-123ist aber immer so

negative Sell Ratings werden direkt zum Abverkauf genutzt, positive Buy Ratings haben keine Kursrelevanz. Über die Qualität solcher Ratings muss man wohl nicht diskutieren...  

19.09.18 12:53
1

4099 Postings, 1830 Tage ForeverlongDas hat auch mit den großen Amifonds zu tun,

dass Pro7 immer weiter runtergeht. Davon bin ich ziemlich überzeugt.  Evtl. soll Pro7 wirklich übernahmereif geschossen werden.  Denn wie gesagt, Umsatz und Gewinn steigen jedes Jahr aber der Kurs geht immer weiter runter.  Irgendwie ist das alles übertrieben.  Schaut euch die Bilanzen für die letzten Jahre doch an.  

19.09.18 12:57

19918 Postings, 3216 Tage WeltenbummlerKönnt ihr euch noch daran erinnern?

Wir werden unsere Aktien unter 29,20 ? abladen, den

         ?§ProsiebenSat1 hat keine neuen Werbepartner und kann froh sein das die alten erhalten bleiben.
         ?§Die Bürger werden immer mehr von Amazon, Sky, Netflix und anderen Bezahldiensten unterhalten. So das die Schaltung von Werbung auf diesem TV uninteressant wird.
         ?§Außerdem greift sich Facebook und Co. immer mehr vom Werbekuchen ab und die Kanäle ARD, ZDF, BRD usw. wollen auch Werbung schalten. So steigt der Konkurrenzdruck und die Magen sinken
         ?§Ich sehe kurzfristig den Kurs bei ca. 18-19 ?
         ?§Ich sehe mittelfristig den Kurs bei ca. 10-11 ?
         ?§Langfristig sehe ich den Kurs sogar bei 5-6 ?.
         ?§Wenn man sich die Jahre 2001 und 2007 anschaut, dann kann man sehr gut erkennen dass man in ein fallendes Messer reinfasst.
         ?§Das der Kurs so stabil Blieb ist nur einem Ankerinvestor zu verdanken, aber die haben zu kämpfen und können nicht lange stützen.
 

19.09.18 13:12

19918 Postings, 3216 Tage WeltenbummlerWir haben ein paar Zockerkörbe bei ca. 21 ? plat

ziert und hoffen das diese Marke hält.  

19.09.18 13:25
1

1094 Postings, 207 Tage CarmelitaCarmelita and Partners

haben Prosieben auf der convicted sell list, und das bereits seit 48  

19.09.18 13:28

694 Postings, 96 Tage DressageQueenLOL

Jetzt fehlt noch einer der TOP Kontraindikatoren hier im Thread ... dann wäre man komplett *g  

19.09.18 13:31
1

694 Postings, 96 Tage DressageQueenWelti ... *g

Immer wieder amüsant was du so vom Stapel lässt bzw. deine dritte Person haha.
 
Angehängte Grafik:
welt.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
welt.jpg

19.09.18 15:04

2553 Postings, 947 Tage poolbayKnapp 5%

Minus.

Und das nach der grottigen Performance der letzten Monate...

Köstlich...

Es scheint noch gut Luft nachunten zu geben...
Ein Toppick eben...
Lool  

19.09.18 15:18

339 Postings, 3299 Tage solartrend@Foreverlong

Auch große Amifonds müssen ihre Schäfchen ins Trockene bringen.

https://www.geo.de/geolino/redewendungen/...chen-ins-trockene-bringen
 

19.09.18 15:20

36 Postings, 2431 Tage LUXERDie Qualität macher Beiträge

läßt doch sehr zu wünschen  .Hautsache man haut nur drauf,auch ohne sachliche Informationen zu liefern. Soetwas kann meine 6 jährige Tochter auch, wenn nicht sogar noch besser.

 

19.09.18 15:32

694 Postings, 96 Tage DressageQueenLuxer

solche Leute einfach auf *Igno stellen.  Das ist meist Zynusmus der über den eigenen Frust hinweghelfen soll.  

19.09.18 15:39

339 Postings, 3299 Tage solartrendHelmut Thoma über deutsches Fernsehen

Im privaten Fernsehen teilen sich zwei große Gruppen den gesamten Kuchen auf, ProSiebenSat.1 und RTL haben 86 Prozent Marktanteil im Privatfernsehen. Diese zwei Gruppen, und ich würde das aus kaufmännischer Sicht genauso machen, haben überhaupt kein Interesse daran, wirkliches Programm zu machen. Die beiden würden am liebsten das Testbild senden, wenn es ginge. Dadurch erhöhten sich die Gewinne der Konzerne, aber es tue sich nichts mehr. ProSieben wiederhole bis zu 200-mal eine Folge von „Big Bang Theory“, sonst sei kaum etwas vorhanden.

https://meedia.de/2018/09/19/...-wuerden-am-liebsten-testbild-senden/
 

19.09.18 15:56

4099 Postings, 1830 Tage ForeverlongSo rationalisieren sie sich aber weg

Das braucht doch kein Mensch mehr.  

19.09.18 16:01

4099 Postings, 1830 Tage ForeverlongDie geht doch nicht 4,5% runter

Nur weil UBS runterstuft.Da steckt mehr dahinter.  

19.09.18 17:18

368 Postings, 394 Tage shuntifumiP7

Vor Ewigkeiten wurde mein Post gelöscht, als ich prognostiziert habe, dass die Dividende gekürzt wird. Jetzt kommen die Analysten damit um die Ecke? Die haben von mir abgeschrieben! Bitte auch alle Analysten-Kommentare löschen. Alles unbelegte Aussagen. (Hat ja eine Prognose so an sich?)  

19.09.18 17:40

4099 Postings, 1830 Tage ForeverlongAuf jeden Fall

werden sie bei dem Kursniveau wohl keine KE durchziehen können. Also, wenn kein Geld da ist, müssten sie kürzen. Aber das ist noch nicht absehbar. Die letzten Zahlen waren ok.  

20.09.18 08:26

216 Postings, 1159 Tage luftschnapperEurosport 2

mit der Übernahme von Eurosport 2 hat man sich glaub keinen grossen Gefallen getan.
Wenn ich am TV Eurosport 2 einschalte sehe ich die Vuelta, kein Fussball ,wennSpiele stattfinden.
Nur übers inet sehe ich dann das es das Spiel auf Eurosport2 xr gibt. Da mir sie ständige Sucherei auf die Nerven geht.habe ich mein Sonderkündigungsrecht wahrgenommen.    

20.09.18 11:07

339 Postings, 3299 Tage solartrendGemeinwohl auch für Privatsender

ProSiebenSat.1-Vorstand fordert Gebühren fürs Gemeinwohl auch für Privatsender.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...uer-privatsender-6619704
 

20.09.18 13:37

2553 Postings, 947 Tage poolbayLächerlich

Und aus der Luft gegriffen...

Kurs explodiert trotzdem... +0,3%

:-).... lol  

20.09.18 13:43

2553 Postings, 947 Tage poolbayPro7

fordert also Geld für inhaltlich informative wertvolle Beiträge....

Looool, ich fall vom Stuhl...

Nennt doch mal eine solche Sendung...

Schlag den Henssler??

Einfach köstlich.  

20.09.18 13:44

2553 Postings, 947 Tage poolbayDie

Simpsons hab ich vergessen...

loool  

20.09.18 14:49

339 Postings, 3299 Tage solartrendFonds mit Gebühren für öffentliche Sender

Anstatt weiterhin die kurz vorm Scheitern stehenden veralteten Medien zu stützen, brauchen wir ein grundlegendes Umdenken in der öffentlichen Finanzierung von Massenmedien.
Im Jahr 2004 schlug beispielsweise die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom vor, Gelder aus den Gebühren für öffentliche Sender abzuschöpfen und damit einen Fonds zu bilden, der die Medienbranche insgesamt unterstützt.

https://www.theeuropean.de/richard-collins/...e-subvention-von-medien
 

20.09.18 18:56

2553 Postings, 947 Tage poolbayPro7

braucht also dringend Kohle??

Schaut nicht besonders gut aus....  

21.09.18 00:07

368 Postings, 394 Tage shuntifumi@poolbay

>> "Pro7 braucht also dringend Kohle??"

An einen sinnvollen Beitrag von dir kann ich mich ehrlich gesagt nicht erinnern. Insofern eine Premiere, dass du den Nagel mal auf den Kopf triffst. ;)

Dass man Geld in Studien investiert, um zu prüfen, ob man Geld aus den Rundfunkbeiträgen abzapfen könnte, lässt schon durchblicken, dass man sich ernsthaft Gedanken darüber macht, wie man in Zukunft Geld verdienen möchte. Sehr bemerkenswert. Als ob man sich freiwillig die damit verbundenen Auflagen antun möchte, um 3,50 Euro aus dem Staatssäckel zu bekommen. Das macht niemand freiwillig, wenn man nicht ARD/ZDF heißt. Aber die quasi durchweg positive Crowd hier träumt ja weiterhin von Kursen > 40 Euro. Da könnte ihr lange warten. :) Das Konzept Privatfernsehen ist auf dem absteigenden Ast. Schöne Nebelkerze die Story. Die Dividendenkürzung kommt, dann sind auch die 20er Kurse passé.

Ich kann nur jedem hier empfehlen, sich die Cash-flow Rechnung von P7 einmal genauer anzusehen. Der sieht operativ nur schön aus, weil der Erwerb des Programmvermögens als "Investition" deklariert wird. Genau genommen sind das operative Ausgaben. Saldiert man die Beträge, tendiert der CF regelmäßig gegen 0 Euro. Daher steigen auch die Schulden jedes Jahr, trotz sinkender Bilanzsumme. Sinken tut nur das Eigenkapital, die Dividende wird auf Pump ausgezahlt.

Die Luft mit der Versteckerei wird auch immer dünner. In 2017 hat man 258 Mio. Euro (!) Verlust aus Währungsdifferenzen im OCI versteckt. Reporteter Gewinn = 481 Mio. Euro. Tatsächliches Konzern-Gesamtergebnis = 292 Mio. Euro. Die reporteten 2,06 Euro pro Aktie sind also eigentlich nur 1,25 Euro. Das man von 1,25 Euro nicht 1,93 Euro sinnvoll ausschütten kann, sollte jedem hier klar sein. Das EK ist ja nicht umsonst rückläufig:

31.12.2016 = 1.432 Mio. Euro
31.12.2017 = 1.252 Mio. Euro
30.06.2018 = 1.041 Mio. Euro

Na, wie lange dauerts noch, bis nix mehr da ist? Aber Hauptsache die 7 ist aus dem Weltall sichtbar, vom schön gemieteten neuen Hauptquartier. Nobel geht die Welt zugrunde, oder in dem Fall Pro7. ;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
282 | 283 | 284 | 284  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben