COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 1 von 3267
neuester Beitrag: 18.10.19 23:14
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 81674
neuester Beitrag: 18.10.19 23:14 von: lander Leser gesamt: 17504112
davon Heute: 231
bewertet mit 157 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3265 | 3266 | 3267 | 3267  Weiter  

20.03.12 19:41
157

4514 Postings, 3739 Tage PjöngjangCOOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3265 | 3266 | 3267 | 3267  Weiter  
81648 Postings ausgeblendet.

03.10.19 21:51
3

570 Postings, 3280 Tage BMG1900Jamie

Bernard Madoff war auch unantastbar, bis ihn die Wirklichkeit eingeholt hatte  

06.10.19 14:57
8

2265 Postings, 3266 Tage fusziSehr Interessant:




https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=151545387

David Tepper quotes:

[On Washington Mutual after it had filed for bankruptcy in September 2008] We had been following WaMu [Washington Mutual] very closely. We knew there was still about $4 billion in cash from TPG sitting at the holding company ? and it wasn?t going down to the bank. We also knew there would be a potential tax refund. We knew we would be rewarded if we?d just be patient.
David Tepper

After the bankruptcy filing, we became the largest creditor of WaMu ? we understood the capital structure and the details of the corporate structure, so we knew there were assets for a recovery? It was a really long and incredibly painful bankruptcy process.
David Tepper

http://www.quoteswise.com/david-tepper-quotes-2.html  

07.10.19 20:12
13

932 Postings, 3313 Tage PlanetpaprikaSehr interessant II

Antworten und Hinweise direkt von WMIH vor 1 Jahr / Rich Delgado :

"Unsere Diskussion bezog sich auf die aktuellen ABS / MBS, die von WMI "LT" ODER den Trust benificals wie 2007-WMOA1 - 4 und 2006- WMAR 1-9 Serie betreut wurden.

Anmerkung: Ich habe die Erlaubnis von Rich Delgado erhalten, meine Fragen zu stellen, und ich habe mein Bestes getan, um seine Antwort einzugeben, aber nicht Wort für Wort...

https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=13054.msg226563#msg226563


One question would be the retained earnings who?s holding them? As the ?LT? does not show them on their books. When will they get released?

Answer: All payments from servicing go back to the Trusts and it is the Trust that pays any bond investors and retains interest payments in a fund for Trust benefits.



-   Are there other ABS / MBS trusts being held for WAMU Estate? Possible some that the FDIC, or JPMC holding in safe Harbor but serviced now at WMIH?

Answer: We servicing many trusts for DB, JPM, and many other large banks, but do not know the underlining bond holders or Trust beneficial interest.



-   Why is WMIH reselling the 468 million shares as per news today as it is not clear?

Answer: Has to do strictly with preferred B holders, which gives them liquidity and removes all restrictions and gives them physical ownership of the WMIH stock and can now trade with it, and borrow on those assets held. It does not mean they will sell their shares only they now have physical ownership to be able to.

Re: WMIH-Corp issues that remain open are:

A:, When will the WMIIC / WMI (now obviously was reorganized into WMIH-Corp) Bankruptcies be finalized and completed ?, ...

Answer: MY NOTE: THIS IS VERY IMPORTANT AND ONE NEEDS TO UNDERSTAND ? HIS RESPONSE = The merge only included WMIH-Corp and no subs except the run-off reinsurance which should be closed end of year.


B:, Why do WMIIC and WMI continue to File with Individual IRS Tax ID Numbers ?, ...

Answer: Again the merge has nothing to do with any subs of the WMIH holding comp. and any Equity assets interest should be considered not part of the merge and still held by ether past sub, the LT or still in Safe Harbor.


C:, When will WMIH-Corp sever ALL relations with A&M ?, ...

Answer: As for the merge A&M has no dealings with the new merged company and should be considered to be working with the LT.



D:, Can WMIH-Corp comment on the current progression of the settlement between WMIH-Corps' actual reorganized predecessor WMI, with the FDIC, as to date, the FDIC R & C as Entities, are not yet Released ?, ... No settelments with FDIC it all has to do with the LT

Answer: The new merged company has no dealing with FDIC, and all dealings and settlement should be considered still outstanding with the LT



E:, When can current shareholders be able to view a full complement of the WMIH-Corp Consolidated Taxation Group ?, ...

Answer: We will file early Oct. the new 10Q which will show all tax groups but will not include any interest in WMII or other past subs.



F:, Without revealing any specific details, Generically IS ? WMIH-Corp as the current reorganized WMI, a "Certificate Holder" as a financial participating recipient', in any Reg-S or Rule 144(a) Performing ABS-Cert or Trust ?, A Simple Yes' Or No Answer' will suffice' ...

Answer: Merge did not include any subs except for the run-off reinsurance company. If there is any interest in the Performing ABS-cert or Trust they should be considered with the LT or other sub which was NOT part of the merge.



G:, Does WMIH-Corp or any Present Tense Affiliate currently maintain any subsidiary that "functions"', without any Assets or Operations of Its Own ?, ..

Answer: .NO, none that where part of the merge.



H:, Being that the amount of "Loans To Be Boarded'", number or $65 Billion Dollars (ish), is so large, Can any comments be made as to where these loans (To Be Boarded) are coming from ?, .
Answer: The possible added 65 billion in servicing is from prior negotiations with customers that plan to add to their servicing portfolios. It has nothing to do with any other Trust the Equity may have an interest in. It is his hope that if the Equity does have these ABS / MBS Trust that they will get service by the new company.


MY TAKE ON THIS IS:
- THERE WILL BE NO SHARE 4 VALUE WITH NEW COMPANY AND EQUITY HOLDERS
- THAT THERE WHERE POSSIBLE SUBS FROM WMIH HOLDING THAT WERE NOT PART OF MERGE DEAL ? REMEMBER ALL THE WAND SUBS SET UP ?

THIS MERGE ONLY INCLUDED THE WAND MERGE CORP AND NONE OF THE OTHERS ?
WE NEED TO SEE IF ANY OF THOSE ARE STILL SUBS OF OLD WMIH HOLDING.

ALSO, E MADE A POINT THAT THE MERGE ONLY INCLUDED WMIH CORP AND NO OTHER WMIH HOLDING SUBS OTHER THEN THE RUN-OFF INSURANCE SO IT IS POSSIBLE OUR EQUITY INTEREST ARE STILL SITTING WITHIN A SUB OF WMIH HOLDING."


 

07.10.19 21:55
5

5341 Postings, 3921 Tage landerInfo

Zwei Fälle veranschaulichen, wie man einen Chapter 11-Fall zu einem (erfolgreichen) Ende bringt.

https://www.lexisnexis.com/legalnewsroom/...-case-to-a-successful-end

Zitat kenwalker:

Für diejenigen von uns ohne rechtlichen Hintergrund habe ich das hier gefunden. Jetzt kann ich den verlinkten Artikel verstehen.

Eine strukturierte Kündigung ist eine Kündigung, die mit einigen oder allen der folgenden zusätzlichen Bestimmungen in der Kündigungsanordnung verbunden ist: Freisetzungen (einige davon sind eingeschränkter als andere), Protokolle zur Abstimmung und Zahlung von Ansprüchen, "Schenkung" von Geldern an ungesicherte Gläubiger und Bestimmungen, die vorsehen, dass das Konkursgericht weiterhin die Zuständigkeit für bestimmte Angelegenheiten nach einer Kündigung behält.
Zitatende
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

09.10.19 13:03
11

932 Postings, 3313 Tage PlanetpaprikaInfo II

zu den gegenwärtigen, heute und gestern geposteten safe harbor  Beispielen im Escrowthread,
AIG Trustees CH 11 Mirant und Co in den Änderungen des Delaware law
und der Änderungen der FDIC auf besseren Zugriff
auf das ( damals nicht zu bekommende ) Mutter/Töchter/Trust/Auslandsvermögen/interests

und zu den no value for shareholder predigenden EXPierslern und Nichtreleasern......
( die sogar eine Nichtreleasergruppe gründeten damals  und bis heute mit whiskyundkoks  getrübten Falkenaugen hier stayen...... und cool :  a longer time weiterschmachten werden )

.....interessant aus vergangener Zeit, aktuell bis heute....der Link, der zeigt, was alles MÖGLICH ist und war und daß es zumindestens Parallelen gibt zu unserem Fall, .....wenn auch keine bekannte Ableitung .....aufgrund der exclusiven Besonderheit und einer beispiellosen Einmaligkeit in unserem Fall.

https://www.cash.ch/comment/483662  

09.10.19 22:42
1

332 Postings, 2829 Tage Indy80Du erwähnst nicht, dass Affliction aber auch dazu

geraten hat, keine Releases zu erteilen....

So, was wisst du nun mit deinem Bericht mitteilen?

Die Meisten hier haben Releases erteilt.

 

09.10.19 22:43

332 Postings, 2829 Tage Indy80Willst statt wisst

10.10.19 15:03
4

932 Postings, 3313 Tage Planetpaprika#Indy80

Mir geht es nicht um die Person affliction, und seine Entscheidung, bereits Anfang 2012 alle seine shares zu verkaufen und nicht mehr zu posten, bevor er "wenn überhaupt die Ps"hier im Forum favorisiert hatte.
Übrigens war / ist er united-Mitglied und tatsächlich......sagen wir mal, sehr umstritten.
Es sollte klar sein, daß ich auf die Diskussion der Werterecovery in einem anderen Fall
meinen Augenmerk gelegt habe ....? Nein ?
Zitat: "Es gibt da sehr viele Parallelen mit unserem Insolvenzverfahren."  

11.10.19 11:23
9

932 Postings, 3313 Tage PlanetpaprikaUnd im Insolvenzverfahren CH11

gibt es meistens, NICHT IMMER, nichts für das equity....

"Was passiert mit den Aktienkursen nach Beendigung der Insolvenz?
Lesen Sie dies, bevor Sie versuchen, einen schnellen Gewinn aus der Aktie eines Unternehmens in Konkurs zu machen.

Wenn ein Unternehmen den Insolvenzschutz nach Kapitel 11 beantragt, bedeutet das nicht, dass es aus dem Geschäft ausscheidet (das ist Kapitel 7). Vielmehr wird Kapitel 11 von Unternehmen genutzt, die der Meinung sind, dass ihre Geschäftstätigkeit profitabel fortgesetzt werden kann, aber nach einer Umstrukturierung, um ihre Schulden unter Kontrolle zu bringen.

Im Allgemeinen, wenn ein Unternehmen den Schutz nach Kapitel 11 beantragt, sinken seine Aktienkurse und ein "Q" wird zu seinem Aktiensymbol hinzugefügt, um deutlich zu machen, dass sich das Unternehmen im Konkursverfahren befindet. Also, was passiert mit den Aktien des Unternehmens, wenn es den Insolvenzschutz beendet?

Letzter in der Reihe
Leider sind die Stammaktionäre im Falle einer Insolvenzumstrukturierung die letzten, wenn es um die Inanspruchnahme des Vermögens eines Unternehmens geht.

Eines der Hauptziele einer Chapter 11-Reorganisation ist es, sich um die Gläubiger des Unternehmens zu kümmern und die Schulden so umzuschulden, dass das Unternehmen weiterarbeiten kann. Und diese Gläubiger werden in der Reihenfolge der Priorität ihrer Forderungen zurückgezahlt.

Gesicherte Gläubiger (in der Regel Banken) erhalten zuerst die Rückzahlung, gefolgt von unbesicherten Gläubigern wie Anleihegläubigern. Wenn ein Unternehmen Vorzugsaktionäre hat, sind sie nach den Anleihegläubigern die nächsten in der Prioritätszeile. Die Aktionäre sind die letzten in der Reihe und erhalten in der Regel nur dann etwas, wenn der Rest der Gläubiger vollständig zurückgezahlt wird. Und da der Grund, warum die meisten Unternehmen den Chapter 11-Schutz überhaupt nutzen, eine Unfähigkeit ist, ihre Schulden zu begleichen, können Sie sich wahrscheinlich vorstellen, dass dies nicht allzu oft geschieht.

Was passiert mit dem Lagerbestand?
Die kurze Antwort ist, dass die meiste Zeit, die Aktie eines Unternehmens in Kapitel 11 wertlos wird und die Aktionäre völlig ausgelöscht werden. Der Kauf von Aktien eines bankrotten Unternehmens für Pennys pro Aktie und die Hoffnung, einen schnellen Dollar zu verdienen, wenn das Unternehmen fast immer restrukturiert, erweist sich als schlechte Idee.

Die Gesellschaft kann neue Aktien ausgeben, wenn sie aus dem Konkurs hervorgeht, zu diesem Zeitpunkt werden die alten Aktien eingezogen und wertlos. Die neuen Aktien werden häufig an ihre Gläubiger ausgegeben, um sie gegen eine Reduzierung oder einen Erlaß der ausstehenden Schulden einzutauschen.

Nun, die Geschichte hat nicht immer ein völlig trauriges Ende. ES GAB FÄLLE, in denen bestehende Aktionäre etwas erhalten, nachdem das Unternehmen aus dem Konkurs hervorgegangen ist - in der Regel einen kleinen Teil der neu geschaffenen AKTIEN oder eine relativ geringe BARZAHLUNG. Es ist jedoch keine gute Idee, sich darauf zu verlassen. Es ist selten und normalerweise nicht viel, selbst wenn es passiert. Eine Studie ergab, dass von den 41 börsennotierten Unternehmen, die 2009 und 2010 in Konkurs gingen, DIE AKTIONÄRE von nur vier von ihnen überhaupt EINE RENDITE ERZIELTEN. Der Rest wurde komplett ausgelöscht.

Kurz gesagt, während Konkurs kein vollständiges Todesurteil für die Investitionen der Stammaktionäre des Unternehmens sein muss, ist das normalerweise der Fall. "

https://www.fool.com/knowledge-center/...s-after-exiting-bankrup.aspx

So, und nun kommt der Sondersondersonderfall WMI / JPM / FDIC / EC / WMILT / plus  evtl. Werten ausserhalb CH11 daher...... mit einer DRITTEN Aktienverteilung für :  die AKTIONÄRE.....????

Hmmmm..... :-))
Schönes WE all !!  

11.10.19 13:26
9

966554 Postings, 3539 Tage unionSonderfall sowieso...

...weil die WMI gar nicht Bankrott war.
Hätte die OTS die Bank nicht zur FDIC verschoben und sie diese nicht an JPMC verschenkt, dann hätte die WMI die ganzen zig Milliarden Gewinne gemacht, die JPMC jetzt aufgrund dieses Geschenkes gemacht hat. Wir reden hier schon eher von einem dreistelligen Milliardenbetrag!

Trotz dieses enormen Verlustes für die WMI blieb genügend über, um die Firma MIT den Kleinaktionären zu reorganisieren, die Gläubiger komplett auszubezahlen UND dem von Gerüchten umwobenen "Rest"...


...der ja noch nicht geklärt ist.


LG
union  

11.10.19 19:48
2

932 Postings, 3313 Tage PlanetpaprikaCOOP - interessante Bewegungen der instit. Holder

11.10.19 23:42
4

3270 Postings, 3209 Tage zocki55der Unterschied von Otc u. Nasdaq

Nada....

gibt es nicht .. als Pinksheet oder  high Segment ...wird vom feinsten Beschissen !

die Deppen sind die braven kleinen  Aktionäre ...die immernoch auf den perfekten Ausschlag nach oben warten - aber der darf ( kommt ) nicht oder noch nicht sein !!
Ja wer genug Money hat wie die Investoren ...kann auch hier genug verdienen !
Wir Deppen warten und warten ..
Februar 2020 sind es ja erst 8 Jahre ..
aber es können noch einige dazu kommen ...
Ich freue mich schon ..
 

12.10.19 12:35
3

966554 Postings, 3539 Tage unionCOOP, Beschissen und die Tiefenbohrung

Ja, zocki, bei COOP braucht man Geduld... aber auch die über 84% Institutionellen müssen sich Gedulden. Und ein Depp ist man nur, wenn man sich zu einem Deppen machen lässt bzw. sich so verhält.

Der Kurs sieht sehr "gepflegt" aus... in der Tat. Kein Wunder, dass es schon 84,25% Institutionelle geworden sind... da kann sich jeder seinen eigenen Reim d'rauf machen.
Und noch ein "ja". Es könnten in der Tat auch noch einige Jährchen dazu kommen... wir konnten die bisherige Entwicklung nicht vorhersehen und können das auch weiterhin nicht.

Und jetzt zur Tiefenbohrung von COOP:

...aber schaut selbst :-)  
Angehängte Grafik:
coop_tiefenbohrung.jpg
coop_tiefenbohrung.jpg

12.10.19 16:52
1

17 Postings, 2046 Tage nerkegIIIVTiefenbohrung

Habe es auch gerade im nachbörslichen Chart gesehen, was hat das auf sich ?  

12.10.19 17:24
5

1819 Postings, 3375 Tage GerusiaNachbörslich

Hi,
kleine Position, meine Vermutung: Verkaufsorder mit stop loss wurde "abgefischt".
MfG Gerusia  

17.10.19 10:12
4

966554 Postings, 3539 Tage unionWährend der Wartezeit...

empfehle ich das COOP - Tippspiel

https://www.ariva.de/forum/...ehem-wmih-477194?page=2033#jumppos50839


LG
union

PS: Auch ein Späßchen ist nicht verboten :-)  

17.10.19 20:01

18682 Postings, 3242 Tage charly503hi Freunde

Tippliste vom 15.10.2018
$  51,00   Gebt mir mein Geld
$  17,20   union
$  16,20   The_Hope
$  15,74   Terminator100*
$  15,67   Snowcat
$  15,55   Teras
$  15,55   schladi1
$  15,50   fuszi
$  15,50   roka1*
$  15,50   Schwarzwälder
$  15,50   ranger100
$  15,41   Sos137
$  15,35   ggonzo
Ob wa dahin noch irgendwann mal kommen?  

17.10.19 20:03
3

7396 Postings, 2833 Tage rübiDanke Union

Also Tippen und Spaß haben bis unsere Konten geflutet werden.  

17.10.19 20:20
4

11939 Postings, 3236 Tage SchwarzwälderZDF-Info : 20.15 Uhr "Schattenmacht Blackrock"

17.10.19 20:28
1

18682 Postings, 3242 Tage charly503ausgerechnet The_Hope

lässt mich nicht hoffen, endlich mein Einstand wiederzusehen, auch komischg gell?  

18.10.19 08:59
11

6209 Postings, 3576 Tage odin10dePressemitteilung

http://investors.mrcoopergroup.com/file/Index?KeyFile=400431054

Mr. Cooper Group Inc. to Discuss Third Quarter 2019 Financial Results on October 31, 2019
 

18.10.19 22:05

664 Postings, 3609 Tage Cubber...

Bis Ende Okt 2019 sehen wir mind. 15$......schön!  

18.10.19 23:14
1

5341 Postings, 3921 Tage landerwitziger Kurs (shorty...) L2 nachbörslich

200 Stk zu 11,343$

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!
Angehängte Grafik:
wmih-l2_38.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
wmih-l2_38.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3265 | 3266 | 3267 | 3267  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben