Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8042
neuester Beitrag: 18.08.19 19:47
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 201036
neuester Beitrag: 18.08.19 19:47 von: SzeneAltern. Leser gesamt: 22458986
davon Heute: 25735
bewertet mit 222 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8040 | 8041 | 8042 | 8042  Weiter  

02.12.15 10:11
222

Clubmitglied, 26605 Postings, 5281 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8040 | 8041 | 8042 | 8042  Weiter  
201010 Postings ausgeblendet.

18.08.19 17:50

1047 Postings, 4238 Tage Tradernumberone@Helmut

"Ein Aktienrückkaufprogramm ist für Steinhoff rechtlich nicht möglich. Das Management würde sich in eine Haftung bringen wenn Kapital abfließt und dann in 2 Jahren 10 Mrd Schulden fällig sind."

Das gilt doch nur für die verpflichteten Einzelgesellschaften, warum sollte ein derartiges Anlageprogramm beispielsweise nicht von einer anderen beherrschten Konzerngesellschaft (heißt dann halt nicht mehr Rückkaufprogramm...) ausgeführt werden dürfen?  

18.08.19 17:53
4

1243 Postings, 3164 Tage Junited2002entweder der Kurs

steigt bleibt gleich oder fällt  

18.08.19 17:56

3858 Postings, 1612 Tage Taylor1H7 machst doch einfach mir

Google übersetzer,SH forum nervt!.
Steini nervt ich krieg kotzen.  

18.08.19 17:56

3858 Postings, 1612 Tage Taylor1H7 du bist nicht persönlich gemeint

18.08.19 17:57
9

2607 Postings, 1340 Tage hueyBei der Frage nach dem 3. Quartal......

.... hatte der CFO ein Grinsen im Gesicht!

Ich rechne mit einem Cashbestand von 1,9- 2,1 Mrd.

Auch der August lud bis jetzt nicht unbedingt zum Strand ein. Unsere Stadt war jeden Tag voll.

Sie haben fast 20% ihrer eigentlichen Schulden CASH ON HAND und das operative Geschäft läuft!

Das sind meine Gedanken!

Huey  

18.08.19 17:59

3858 Postings, 1612 Tage Taylor1CVA durch haben wohl nichts mitbekommen

18.08.19 18:04
2

110 Postings, 77 Tage WasseruhrHelmut

Vielen Dank für deine kritische Meinung. Genau so etwas brauchen wir hier, damit man auch mal die Mitte findet und nicht nur ganz oben oder unten nach der Wahrheit sucht. Gefühlt 90% des Forums(inklusive mir) sind gar nicht in der Lage so eine Berechnung selbst zu erstellen( aus Faulheit, Unvermögen oder Ignoranz sei dahingestellt). Wenn man sich langsam vom satten Gewinn distanziert und endlich mal Realität einkehren lässt, dann wäre ein blaues Auge toll und eine positive Überraschung noch viel besser. Ständig nur in den Wolken zu leben und genau aus dem Grund Unmengen an Enttäuschungen zu erfahren ist nicht gut für die Seele. Also Leute, übt euch in Demut...rechnet mit dem schlimmsten und lasst euch positiv überraschen... sucht die Fehler bei euch und nicht bei anderen. Seid dankbar für kristische Meinungen und die dafür aufgewendet Mühe.

Ps: pray... lasse uns doch an deiner fundierten Analyse teilhaben und wir diskutieren dann deine Ergebnisse...solltest du keine bringen, dann halte dich auch mit deine Kritik zurück, sofern nicht konstruktiv!  

18.08.19 18:08
1

726 Postings, 821 Tage gewinnnichtverlustEntweder der Kurs

steigt.

Also ein steigender Steinhoffkurs wäre mir neu.

Bleibt eigentlich damit nur noch: Hoffentlich bleibt der Kurs gleich oder der Kurs fällt.  

18.08.19 18:14
2

896 Postings, 479 Tage maruschgewinnnichtve.:

Wow, messerscharfe Analyse!! Respetk  

18.08.19 18:19
2

726 Postings, 821 Tage gewinnnichtverlust@marusch

Dann gleich nochmals messerscharf nachgeliefert:

Jetzt sind wir schon so tief, dass es fast nicht mehr tiefer gehen kann, bisschen über 6 Cent sind uns noch geblieben: meine Analyse dazu: nur noch 6 Cent können wir verlieren (aber extrem viele Cents können wir gewinnen). Ich bleibe dabei, auch wenn es doch weiter abwärts gehen sollte.  

18.08.19 18:23

57 Postings, 45 Tage Investor GlobalSaravol : Wer

Moin Saravol  #200998
Ich gebe dir zu 100% Recht.
Wenn ich mir die letzte Woche ab den 13.08.2019 hier im Forum betrachte, dann muss
ich mich nicht wundern, das viele zu lächerlichen Kursen geschmissen haben.
Den einen Tag letzte Woche 13, 14 ?? waren hier im Forum bis um ca. 17:00 Uhr 36.000 Leser.
Ich habe für mich mal die Annahme von 8.000 Investierten angenommen.
Das da einige geschmissen haben und unser Kurs auf den jetzigen Stand steht hat auch mit dem
Zustand des Forums zu tun.
Davon bin ich persönlich überzeugt, aber hier kapieren das leider die wenigsten.
Schuld hat natürlich immer die Führung von Steinhoff.
Und dann ist man hier auch noch endtäuscht, das es von der Führung keine Rundum Betreuung gibt.

Wo ich Ende das achtziger (ca. 87) mit Aktien angefangen habe, sagte meine Bank zwei Sätze zu mir,
die ich immer im Hinterkopf behalten habe.
1)  An der Börse wird nicht geklingelt.
2) Geld ist wie ein scheues Reh.

Den zweiten Satz bezieht doch Bitte mal auf das Verhalten hier im Forum.
 

18.08.19 18:24
1

896 Postings, 479 Tage maruschgewinnnichtve.:

Hast ja recht!! Momentan ists echt zermürbend, aber ich bleib auch stur long.

Werde Ende des Monats nochmal kräftig verbilligen.

lg marusch  

18.08.19 18:30

2607 Postings, 1340 Tage hueyNoch zur Kommunikation!

Haben alle hier die Agenda für den 30.08. zur Kenntnis genommen?

Huey  

18.08.19 18:32

3 Postings, 0 Tage Sparfuchs1967Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

18.08.19 18:39

121 Postings, 245 Tage Regenzapfer80kann jemand den Webcast genau übersetzen

von 1:47:20 bis 1:48:55?

Bitte kein rumgegoogle oder mit "hausfrauenenglisch" - das kann ich selbst.  

18.08.19 18:40
3

1686 Postings, 433 Tage NoCapitalHelmut ....

....hat das mit sehr viel Aufwand klasse gemacht ( ein grüner von mir ), aber 90% seiner Analyse beruhen auf Vermutungen...

Trotzdem danke, es „könnte“ so kommen, aber ich hoffe, dass das Management einen anderen, vermutlich besseren Weg gehen wird.

Jetzt kommt erst einmal die HV und dann muss das Klagethema ( wo sicherlich schon hinter den Kulissen kräftig verhandelt wird ) schnellstmöglich abgehakt werden...und dann sehen wir weiter..wir brauchen jetzt einen guten Vergleich! That‘s all.

Ein IPO kann auch rein als Bluff gezogen worden sein...entweder bekommt man frisches Geld durch neue Kreditoren, wenn die Klagen abgewendet werden können, oder man generiert Kapital durch weitere Verkäufe und eben einen großen IPO.  

18.08.19 18:41

2607 Postings, 1340 Tage hueyDie Schlüsselfiguren!

The Nomination Committee strongly supports the appointment of Paul Copley and David
Pauker!

Huey  

18.08.19 19:06

292 Postings, 783 Tage david.lettermankritisch hinterfragen

Stur long war noch nie ein guter Ratgeber.
Man sollte in regelmäßigen Abständen sein Invest nochmal kritisch hinterfragen.
Bei Pennystocks sogar täglich.
Zumal nicht Wenige hier mit 5-stelligen Einsätzen unterwegs sind.

Fragt euch ernsthaft selbst nochmal:
Würdet ihr heute mit einem hohen Betrag diese Aktie kaufen?

Die Aktie hat 99% an Wert verloren, sitzt auf einem Milliardenhohen Schuldenberg, muss Zinsen in 2-stelliger Höhe zahlen, es stehen Bilanzfälschungen im Raum,
das Management kommuniziert seit Jahren nicht mit einem offenen Wort an Ihre Aktionäre und die Chartanalyse offenbart nicht den Hauch einer positiven Trendwende.

Wer sich das tägliche runter stürzen der Aktie immer noch schön redet mit Argumenten, dass die Restrukturierung läuft, der soll halten.
Aber beachtet mittlerweile, dass selbst bei einer Verzehnfachung des Aktienwerts, der Kurs gerade mal bei 60 Cent stehen wird.

 

18.08.19 19:09
1

100 Postings, 255 Tage HundmitHutIch

würde beim heutigen Stand und dem verhältnismäßig zu niedrigen Kurs sogar noch mehr kaufen!  

18.08.19 19:11

210 Postings, 3362 Tage der_ichKlagesumme

Zum Zeitpunkt der Bilanzen 2017 und 2018 wird Steinhoff zu recht gesagt haben können, dass die Klagesumme nicht geschätzt werden kann. Aber ein wenig annähern werden wir uns doch können.
Wer ist denn klageberechtigt?
- Niemand, der in der Zwischenzeit verkauft hat - oder?
- Niemand, der ab einem bestimmten Zeitpunkt gekauft hat (welches Datum kann man da ansetzen? Gab es zur Bilanzfälschung eine DGAP? Kann man das Datum des Rücktritts von Jooste nehmen?
In welcher Range können die Schadenersatz geltend machen? (sicher nicht von 6 ? bis aktuell zu 6 Cent.)
Klagen auch die großen Fonds?

Steinhoff wollte doch eine Übersicht der Kläger haben. Wenn Steinhoff sie jetzt hat, können die sich jetzt auch schon mal ein Bild machen. Im Dezember ist der Termin für die mündliche Verhandlung. Zwei Tage vorher muss man sich entschieden haben, ob man an dem Klageverfahren teilnimmt. (Dank an Lazo. Der hatte das zu VW geostet.) Von August bis Dezember sind es zwar noch vier Monate - der Zeitraum kann aber im Rahmen der gesamten Aufarbeitung noch als quickly bezeichnet werden.

Vielleicht ist die Klagesumme gar nicht so hoch, so dass es wirklich schnell gehen kann.
Was ist jetzt für Steinhoff die bessere Strategie?
Vorstand kauft keine Aktien - Kurs bleibt unten. Sieh her lieber Kläger, willst Du zu viel, sind wir pleite und es gibt nichts.
Vorstand kauft Aktien - Kurs steigt (Vertrauen). Aber am EK ändert sich natürlich nichts. Aber dem Kläger kann bei einem relativen Verzicht die Aussicht auf Wertzuwachs und demzufolge steigende Kurse nahegebracht werden.

Dann muss es gar nicht so laufen, wie Helmut es aufgezeigt hat. Ich glaube an das gute Vorstandsteam.

 

18.08.19 19:11
7

1186 Postings, 556 Tage DerFuchs123Ich bleibe dabei . . .


. . . spätestens ab Dienstag, aber mit einer guten Wahrscheinlich schon ab morgen,  erfolgt ein Rebound, das ist meine charttechnische aktuelle Analyse.

Das Szenario von Helmut mit der Ausgabe von Milliarden neuen Aktien ist meines Erachtens weltfremd und wird so nicht eintreten.
 

18.08.19 19:36
2

292 Postings, 783 Tage david.lettermanRebound???

Dein Meinung in Ehren aber von dem Rebound höre ich hier täglich schon seit 1 Jahr.  

18.08.19 19:38
1

4805 Postings, 2438 Tage Motzer@Helmut: Aktienrückkauf

""""Ein Aktienrückkaufprogramm ist für Steinhoff rechtlich nicht möglich""""

Angesichts der prekären Lage wird niemand etwas dagegen haben, wenn es zu Gesundung der Firma beiträgt. "rechtlich nicht möglich" ist es erst dann, wenn sich ein Kläger findet und wenn dieser vor Gericht Recht bekommt. Bis dahin ist ein weiter Weg.

Alle Beteiligten haben ein hohes Interesse am Überlegen von Steinhoff. Außerdem könnte der Rückkauf über eine Tochtergesellschaft laufen, um formal alles richtig zu machen.

Aus meiner Sicht wäre der Rückkauf ein wichtiger Baustein. Steinhoff würde sich damit den niedrigen Aktienkurs zu Nutze machen, um Gläubiger/Kläger in Form von Aktien auszubezahlen. Natürlich wird es nicht ausreichen, selbst wenn die zurückgekauften Aktien mit 1 Euro angerechnet würden. Ein Nebeneffekt des Rückkaufs wird aber sein, dass der Kurs langsam steigt. Ab einem Kurs von ca. 0,5 Euro würde eine moderate Kapitalerhöhung Sinn machen. Eine Kapitalerhöhung auf dem aktuellen Level würde den Tod der Aktie bedeuten. Die Aktien wären damit quasi wertlos. Dann wäre eine Insolvenz in Eigenregie noch günstiger für die Aktionäre.
 

18.08.19 19:46

1186 Postings, 556 Tage DerFuchs123Ein steigender Kurs . . .


. . . hätte vor allem zwei große Vorteile !

1) Die Schadensumme bei den Klagen würde sinken, denn bei fallenden Kursen wird der Schaden und damit die Klagesumme immer höher.

2) Bei einem vernünftigen Kurs würde auch eine Kapitalerhöhung Sinn machen.



 

18.08.19 19:47

7378 Postings, 867 Tage SzeneAlternativNachdem das Allzeittief gefallen ist,

tippe ich auf 4 Cent bis kommenden Freitag.
Meine Meinung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8040 | 8041 | 8042 | 8042  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG