SHW

Seite 40 von 42
neuester Beitrag: 28.08.19 13:30
eröffnet am: 24.06.11 10:44 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1032
neuester Beitrag: 28.08.19 13:30 von: Motobiker84 Leser gesamt: 280349
davon Heute: 18
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 36 | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 Weiter  

12.11.18 13:32
1

754 Postings, 2266 Tage YoniNicht nur dank zweier Großaufträge brummts...

13.11.18 13:58

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84@Yoni

Sollte "Interessant" werden und kein "witzig".
Da sieht mans, in die Firma wird investiert weils gut läuft und laufen wird. Der Kurs soll uns anderes vermitteln.
Daher werd ich weiter zukaufen.  

29.11.18 19:04

75 Postings, 3238 Tage havemarkEs läuft

für den Vorstand.
Es gibt immer noch Leute die für den Kurs abgeben.
Wer jetzt noch abgibt hätte besser daran getan das Übernahmeangebot an zu nehmen.
Natürlich hätte man gerne mal ein Paar Infos  zwischendurch, aber das gehört wohl zum Spiel.
 

30.11.18 09:50

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Vor allem für Pierer läuft es

Aber auch der Vorstand hat sich gestern (wieder) mit Insiderkäufen eingedeckt ;)  

30.11.18 22:40

2383 Postings, 500 Tage stockpicker68Hier die Tage ne erste Posi aufgebaut

obs schlau war? Time will tell!  Neben Schaeffler mein zweiter Zulieferer.


 
Angehängte Grafik:
shw.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
shw.jpg

12.12.18 15:25

2383 Postings, 500 Tage stockpicker68Aufsichtsrat Blazicek

hat am Montag für  197600 ? SHW Aktien erworben. Hoffen wir mal dass er bei SHW auch so ein glückliches Händchen hat wie hier...


Josef (Blazicek), Aufsichtsratvorsitzender der Cross Industries AG (Cross), bewies bei einem Aktiendeal seinen guten Riecher: 8,5 Millionen Euro brachte ihm der Coup in nur vier Monaten ein. Josef (früher Investmentbanker) kaufte sich... https://www.derboersianer.com/2015/10/...ichtsrat-macht-85-millionen/

 

31.01.19 10:47
1

75 Postings, 3238 Tage havemarkDividende 2019

Im Jahr 2017 konnte ich von der Dividende noch Urlaub machen, 2018 noch einen Kurzurlaub in Holland.
Jetzt reicht es noch für ein  Essen zu Viert  beim Italiener. Nein, ich habe keine Stücke abgegeben.
 

31.01.19 19:40
1

54 Postings, 542 Tage calimero757Divi 2019 #982


"Im Jahr 2017 konnte ich von der Dividende noch Urlaub machen, 2018 noch einen Kurzurlaub in Holland.
Jetzt reicht es noch für ein  Essen zu Viert  beim Italiener."

Schnief, Schneutz ...
Ich hoffe du hast noch andere Einnahmequellen.

Aber um beim Thema zu bleiben: Ich würde die Stücke auch nicht abgeben, langfristig überwiegen hier die positiven Aussichten und Chancen (Synergien). Meine Meinung  

12.02.19 13:46

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Wenn der Vorstand aufstockt...

dann mach ich das halt auch nochmal wenn der Kurs grad so unter den 20€ hängt ;)
(Mehrfache) Insiderkäufe stimmen mich grundsätzlich immer ganz positiv
 

01.03.19 17:27

75 Postings, 3238 Tage havemarkAnalysten

Seltsam, am 30.1.19 gibt es eine Anlyse vom Bankhaus Lampe mit Halteemphehlung
über 23,00 ?.
Wieso taucht das hier  nicht auf  ?  Hat jemand Interesse daran den Kurs niedrig zu halten ?

 

01.03.19 19:07

754 Postings, 2266 Tage Yoni...

Ich denke die Interessenlage ist in diesem Fall ziemlich klar. Schon lustig, mittlerweile wurde der Kurs sogar unter das Eigenkapital "geschoben", ich denke man muss lange suchen bis man einen Automobilzulieferer findet mit ähnlich niedrigen Multiples für EV/EBITDA und EV/Umsatz. Und das trotz anstehenden Rekordjahren beim Umsatz einer sehr konkreten Übernahmesituation, insofern müsste man ja eigentlich mit den gängigen M&A-Multiples vergleichen, die mE weit drüber liegen wenn man sich die gängigen Studien dazu mal anschaut. Von den Analysten erwarte ich mir da ehrlicherweise keine Unterstützung, vielleicht sogar eher im Gegenteil.

Negativ ist auf jeden Fall, dass sich gerade insgesamt für mich so gar keine Gegenwehr andeutet, weder von einem aktivischen Investor noch von einem größeren bestehenden Minderheitsaktionär, was wahrscheinlich auch am dünnen Orderbuch und der eher geringen Liquidität liegen könnte. Leider liegt die nächste Meldeschwelle erst bei 75%, daher ist schwer abzuschätzen wie weit Pierer aktuell bereits tatsächlich ist. Ich spekuliere mal und richte mich darauf ein, dass die nächsten Schritte eine größere Kapitalerhöhung zur Verwässerung... pardon: "Stärkung der Bilanz" sein werden und dann vermute ich ein Delisting sobald der 6-Monats-Kursdurchschnitt unter 20? liegt. Aber ich denke das sollte -falls es denn so käme- auch sonst kaum noch jemanden überraschen, nach der einen oder anderen Andeutungen in der Angebotsunterlage.

Ich will auf jeden Fall mein Stimmrecht auf der Hauptversammlung selbst wahrnehmen oder übertragen. Was mich positiv stimmt ist dass Pierer mit (hoffentlich noch weit) unter 75% die Dinge halt am Ende doch immer noch mit einem attraktiven Angebot regeln müsste, um an die Anteile der Geduldigen zu kommen. Mal schauen wie es weitergeht.  

08.04.19 12:15

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Forumstreffen an der Hauptversammlung

Mahlzeit zusammen,

ich möchte an der Hauptversammlung am 07.05. in Heidenheim teilnehmen und würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere Gleichgesinnte aus dem Forum ebenfalls kommt.
Dann könnten wir fachsimpeln und uns den Bericht gemeinsam anhören. Das Essen nehmen wir natürlich auch mit ;)
Bitte hier schreiben oder per PN melden!  

16.04.19 00:06

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Aktionärsstruktur

Meines Wissens nach haben wir aktuell 4 Großinvestoren die jeweils mindestens über 3% der Aktien halten.


Pankl (Pierer) mit mindestens 50,2% + X ( Nächste Meldeschwelle bei 75%)

ARN Holding mit mindestens 9,4%

Fidelity Fund mit 5%

Dimensional Fund Advisors mit 3%


Das sind schon einmal mindestens 68% in festen Händen.
Die Dunkelziffer bei den Piereranteilen kann nur geschätzt werden, gehen wir mal sicherheitshalber davon aus das er weitere 10% hat sammeln können sind wir bei 78% fest vergebenen Scheinen.
Dazu kommen vermutlich viele im Dunstkreis von Pierer die im Zweifel ihm zuzuordnen sind, aber noch unter der ersten Meldeschwelle von 3% liegen. Gehen wir mal hier von weiteren ca. 6% aus in Summe.
Nach meinen(!) Überlegungen komme ich also auf 84% fest vergebenen Anteilen, es verbleibt ein ehrlicher Freefloat von  maximal 16%..
Ich bin gespannt welche der drei obigen Großaktionäre unter Pierers Flagge segeln und ihm am Ende die Anteile überschreiben.

Da kann man nur sagen, haltet eure Shares gut fest. Ich glaube die Zeiten der börsengehandelten SHW Scheine sind bald vorbei und die Anteile nicht mehr an der Börse zu bekommen.
Derjenige der noch welche hat, wir diese hoffentlich zu einem guten Kaufangebot abgeben können.
Eventuell kommt bei 95% noch ein Squeeze-Out als Option auf den Tisch. Diesen hatte Pierer auf der HV 2018 ja eigentlich ausgeschlossen aber wer weiß.

Wer kommt den nun noch alles persönlich zur HV 2019?
 

23.04.19 23:33

621 Postings, 4523 Tage CullarioAngebot

Und wieviel bekommen wir? 20 Euro?  

24.04.19 12:04

50 Postings, 2246 Tage kirschlichkeitAngebot

Auf der Pierer-Seite steht:
Die Pierer Industrie AG beabsichtigt, den Aktionären der SHW AG als Gegenleistung für ihre SHW-Aktien eine Geldleistung in Höhe des gesetzlich vorgeschriebenen Mindestangebotspreises anzubieten.

Meines Wissens wäre das der gewichtete Durchschnitt der letzten 3 Monate.

20 Euro könnte hinkommen...  

24.04.19 13:50

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Es ist soweit...

Da hat jemand Angst bekommen die jüngste Kurserholung könnte sich fortsetzen.
Er muss den gewichteten Kurs der letzten 6 Monats berücksichtigen, was an der Range von um die 20€ nix ändern wird.
Mir fehlt da definitiv die Übernahmeprämie und Berücksichtigung des fairen Unternehmenswertes.
Es liegt jetzt an uns das erste Angebot nicht anzunehmen, da wird nochmal nachgebessert werden müssen!  

24.04.19 15:20
1

50 Postings, 2246 Tage kirschlichkeitGute Gelegenheit - irgendwie nachvollziehbar

Naja, Pierer hat für 35 Euro haufenweise Aktien gekauft.
Dank der Kursentwicklung kann er nun für 20 Euro:
- den Großteil des Streubesitz haben (weil die Kleinanleger den Freiverkehr scheuen)
- die Auflagen aus dem Aktienrecht loswerden (Reporting, Infopflichten, HV, etc.)
- damit evtl. den ein oder andereren Investor vergraulen und weitere Scheine für günstiges Geld einschieben

Ob Pierer und seine Konsorten an der Kursentwicklung "aktiv" mitgewirkt haben, oder ob das jetzt einfach eine glückliche Gelegenheit für ihn ist, das werden wir wohl nie erfahren.
Aber bei dem Mini-Volumen ist es für jemand wie Pierer ein leichtes, immer ein paar günstige Scheinchen abzudrücken um den Kurs niedrig zu halten.

Beim Anteilseigner ARN (9,38%) würde ich mal spekulieren dass die unter seiner Flagge segeln. Dahinter steckt imho Ashrust LLP, Anwaltskanzlei aus London mit Dependance in Frankfurt.  

29.04.19 16:56
1

754 Postings, 2266 Tage Yonikirschlichkeit

Hinter der ARN International Holding GmbH steckt doch laut Stimmrechtsmitteilung die Anhui ARN Group, einer der größeren Automobilzulieferer Chinas, die ja eine längere Historie von Joint Ventures mit westlichen Firmen hat - unter anderem ja auch mit dem deutschen Automobilzulieferer Scherdel.
Dass deren neue deutsche Gesellschaft mit Hilfe einer europäischen Kanzlei aufgebaut wird finde ich nicht ungewöhnlich. Ashurst ist mir übrigens in der Vergangenheit noch nie im Zusammenhang mit Pierer aufgefallen, insofern vermute ich dass ARN eigene Motive verfolgt (ob die allerdings wirklich noch bei >9% stehen oder zwischenzeitlich weiter reduziert haben, ist ja offen).

Am interessantesten finde ich übrigens aktuell die Rolle von Fidelity, die ja zumindest Anfang April ordentlich aufgestockt haben und damit wohl auch für die Kurserholung mitverantwortlich waren und relativ kurz danach kam die Delisting-Ankündigung...  

29.04.19 17:16

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Ist eine Ungleichbehandlung

der Aktionäre denkbar, also das die Großaktionäre anders entschädigt werden als wir?
 

30.04.19 18:40
1

754 Postings, 2266 Tage YoniMotobiker84

Ich denke schon, denn sonst würde ja jede außerbörsliche Transaktion mit einem Großaktionär über Börsenpreis gleich automatisch ein allgemeines Übernahmeangebot triggern.

Es gibt jedoch den §31 Abs. 5 WpÜG nach dem von besseren Konditionen für andere Aktionäre diejenigen Aktionäre profitieren, die zuvor ein öffentliches Übernahmeangebot angenommen haben (so lange dieses weniger als 12 Monate zurück lag), das hilft aber eben nicht weiter wenn man ein unattraktives Angebot ohnehin nicht annehmen will.


Da ich hier in absehbarer Zukunft 80 Mio ? (650 Mio ? Umsatz und 12% Marge) EBITDA (in Relation zum aktuellen Market Cap von 130 Mio ? und bei doch recht starker Bilanz) für realistisch halte, sind mir die Spielchen ohnehin eigentlich egal. Ich finde es in diesem Fall nur ein bisschen sonderbar, dass Pierer hier offenbar vorerst weiterhin versucht mit, Minimumofferten an Stücke zu kommen und bin ehrlich gespannt wie das so klappt.  

02.05.19 20:36

4 Postings, 357 Tage PERTWas tun...

Ich kann das nicht mehr glauben, was ist denn das für eine Story? Ich habe noch die Worte des Aktionärsverteters bei der letzten Hauptversammlung in den Ohren. Wir sollen doch froh sein, dass die Firma "nicht von seltsam grinsenden Chinesen, sondern von einem erfolgreichen Unternehmer" übernommen wird. Wer profitieren will, kann ja dabei bleiben... Und jetzt? Er bereichert sich auf unsere Kosten! Das Unternehmen steht deutlich besser da als in den letzten Jahren. Bei den letzten Übernahmen hat er anders agiert. Was tun?  

03.05.19 10:00

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Das Angebot

von 19,87€ ist eine Frechheit. Man erinnere sich an das Gutachten von Deloitte.
Der faire Werte der Aktie dürfte irgendwo bei 45€ - 50€ liegen.

Es ist eigentlich recht einfach. Wer Zeit hat, wartet auf ein besseres Angebot was in etwa diese Werte erreicht und hält solange die Füße still.
Je mehr dies tun, desto schneller wird dies passieren.
Ich gehe im schlimmsten Fall aber von einigen/mehreren Jahren aus. Aber ich habe Zeit. Zu so einem Schleuderpreis gebe ich die Anteile nicht her!
 

03.05.19 12:11

75 Postings, 3238 Tage havemarkNein

Herr Pierer, so wird das nichts.
Immer schön Fair bleiben, oder haben Sie die Firma in einem Jahr derart runter gewirtschaftet ?
Der Faire  Wert liegt mehr als doppelt so hoch.
@Yoni ,@Motobiker84, da bin ich vollkommen bei Euch.  

07.05.19 13:06
1

754 Postings, 2266 Tage YoniOrderbuch

Na, will da etwa jemand nicht, dass der Kurs ausbricht? 30.000 Stück stehen aktuell im Ask zu 20,50? - lustig diese Spielchen zu beobachten, das bestätigt mich in meiner Meinung dass die Kurse einfach gerade nicht so wahnsinnig aussagekräftig sind.    

07.05.19 13:35

1152 Postings, 3658 Tage Motobiker84Haltet eure Scheine gut fest...

Kann ich nur sagen.
Pierer weiß ganz genau was die Aktie wirklich wert ist.
(Sonst hätte er damals nicht schon günstige 35,50€ geboten....) *g*
 

Seite: Zurück 1 | ... | 36 | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben