Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1046
neuester Beitrag: 16.10.19 23:53
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 26140
neuester Beitrag: 16.10.19 23:53 von: Streuen Leser gesamt: 2371141
davon Heute: 216
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046  Weiter  

07.09.17 11:26
27

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046  Weiter  
26114 Postings ausgeblendet.

16.10.19 12:02

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunftPlatzhalter

ist sicherlich auch kein zutreffender Begriff. Denn in meinem Depot liegt ja die Tesla-Aktie. Diese Aktie habe ich gekauft und nicht vor zu verkaufen.

Trotzdem wurde diese selbe Aktie vom Leerverkäufer verkauft und liegt auch im Depot des neuen Käufers.

Wie wäre es mit virtueller Verdoppelung? Künstlicher Vermehrung? Meine Güte wie kann man sich so an Begriffen hoch ziehen.  

16.10.19 12:22

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunftMehr Model Y auf den Strassen

Gleich drei bisher unbekannte neue auf einem Transporter. Alle in rot.

Bis zum Produktionsstart im nächsten Herbst ist ja noch einiges an Zeit um parallel
- die Produktionsstraße fertig zu bauen
- die benötigte Zellfertigung zu sichern

Im Moment sieht es danach aus als sei der zweite Punkt der kritischere. Tesla will offensichtlich die Abhängigkeit von Panasonic los werden. Ein konservatives japanisches Unternehmen passt wohl nicht zu der Silicon Valley Unternehmenskultur von Tesla.

Der Investorentag zum Thema Batterien und Antrieb im Frühjahr könnte den erhofften Anschub für die Aktie liefern. Mir kann der aktuelle Kurs ja egal sein, da ich für längere Zeit weder verkaufen noch kaufen möchte. Für mich zählt die langfristige Perspektive und die ist sowieso ausgezeichnet.
 

16.10.19 12:53
5

7300 Postings, 2765 Tage kleinviech2SZ

"Der Investorentag zum Thema Batterien und Antrieb im Frühjahr könnte den erhofften Anschub für die Aktie liefern. "

Na sicher doch. Da kann Musk gleich mal erzählen, dass er Ärger mit tausenden von Besitzern von älteren S 85 und S 70 hat, weil Tesla nachträglich per Software - update die typical range dieser Modelle anscheinend durch Reduzierung der Ladeschlußspannung um ca. 10 bis 12 % reduziert hat. Ohne Vorabinfo oder nachträgliche Info an die Halter zum warum / wieso / weshalb und zur Frage, ob das eine vorübergehende Maßnahme oder ein Dauerzustand ist. Soviel zum Thema Batthaltbarkeit. Ich bin auch betroffen und sowas macht man mir genau einmal. Den Raven habe ich storniert.  

16.10.19 13:13
2

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunft@kleinviech2: Wenn ich betroffen wäre

wäre ich auch sauer. Keine Frage. Tesla muss aufpassen dass sie ihre kundenfreundliche Grundhaltung nicht aufgrund irgendwelcher Sparmeister a la Lopez kaputt machen.

Noch krasser finde ich persönlich ja den Fall mit dem Ice Breaker: Ice Breaker - mal was für die Tesla-Bären

Dass die S70 auch betroffen sind wusste ich garnicht. Wieviel % Reichweite hat dein 85er denn eingebüßt?

Ähnliche Geschichten kannte man von praktisch allen Herstellern ja schon. Ich kenne jemanden der damals einen VW mit DDR-Stahl gekauft hatte. Der ist praktisch schon auf dem Hof des Händlers durchgerostet und VW hat sich null-komma-nix kundenfreundlich gezeigt. Die Rost-Garantie wurde ja erst später eineführt. Tesla sollte sich da nicht auf die gleiche Ebene begeben.

Unabhängig davon gehe ich davon aus dass der Investorentag ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Unternehmensgeschichte wird.

 

16.10.19 13:40
1

15095 Postings, 2476 Tage börsianer1Dass Otternase gesperrt wird

ist ja der Gipfel der Unverschämtheit.

SZ erzählt Nonsens von "Verwässerung" und begründet das mit seiner komischen Theorie von der wundersamen Vermehrung der Aktien durch Shortseller.

Statt sich für seinen Unsinn zu entschuldigen wird ein Kritiker einfach gesperrt. Unglaublich.    

16.10.19 13:41
4

7300 Postings, 2765 Tage kleinviech2SZ

die TR im Frühjar 2019 vor dem update war 411 km (im Juli 2016, als ich das Auto übernommen habe, waren es 426 km, aber 426 auf 411 über mehrere Jahre ist normale Degrad), jetzt sind es 370 km.  In USA läuft bereits eine Klage. Zur Ursache gibt es no comment von Tesla. Es wird über Reduzierung der Ladeschlußspannung und damit einhergehender Reichweitenreduzierung wegen Brandgefahr (halte ich für eher abwegig) bzw. zur Vermeidung von Battgarantiefällen spekuliert. Geht so oder so gar nicht. Entweder die Batt ist i.O. dann gibt es keinen Grund, an der Reichweite herumzupfuschen, oder die Batt ist nicht i.O., dann ist es (die meisten Betroffenen haben noch eine laufende Garantie) schlicht ein Garantiefall zu Lasten von Tesla, weil das ganze mit normaler Degradation gar nichts zu tun hat.

Seit dem Frühjahr 2019 stimmt bei Tesla nicht mehr viel. Ein paar Monate Bildschirmchaos bei vielen älteren S und X nach einem schlampig programmierten Softwareupdate  zur Anpassung der Benutzeroberflächen an das M3 Design mit massenhaft bugs, der Schwachsinn, dass die SeC neuerdings weder per mail noch per Tel., sondern nur noch über die App und ein automatisieres Anrufsystem erreichbar sind (sowas können sich nur Nerds mit Kontaktstörungen ausdenken), M3 delivery hell, service hell, die Schweinerei mit der Reichweitenreduzierung per softwareupdate und die parallel  laufende Aktion mit der (erneuten) Reduzierung der peak - Leistung und der Ladekurven an den SuC bei älteren Modellen etc. Das einzige was Tesla in 2019 reibungslos hinbekommen hat war die Umrüstung der europäischen SuC auf CCS und die CCS Adaptererweiterung für S und X. Gerade bei den Besitzern älterer Modelle brodelt es langsam gehörig.

Der S 85 D ist bis dato immer noch das bei weitem geilste Auto, dass ich jemals hatte, aber beim derzeitigen Stand der Dinge mit Sicherheit mein letzter Tesla, obwohl er ansonsten mängelfrei ist.  

16.10.19 13:41

15095 Postings, 2476 Tage börsianer1Irgendwann wird das hier mal

als Selbstgespräch von SZ und Anhang enden.  

16.10.19 13:44
1

7300 Postings, 2765 Tage kleinviech2och Börsi

Solange du uns erhalten bleibst, wird es immer spannende Duelle geben. Diesel vs. Electric.  

16.10.19 14:32
1

1311 Postings, 485 Tage Flaschengeist@KV

sorry für das "Witzig"!  

16.10.19 14:37
3

272 Postings, 1822 Tage mkid555SZ ...

..Otternase wurde gesperrt. Irre. Dabei hat er durch die Bank recht bei diesem trivialen Thema.
Und bitte jetzt nicht zum x.ten Male mit: " in den USA" ist alles anders.

Unfug im Quadrat - und zwar unverwässert.



 

16.10.19 14:48
4

1311 Postings, 485 Tage Flaschengeist@SZ

Freiheit für Otternase first!

"https://electrek.co/2019/10/16/...-midnight-silver-prototype-spotted/"

Also wenn es das Model Y mit den 400 km für einen Kampfpreis nach DE kommt, wäre der eine Option.
Das soll doch ein 7 Sitzer sein, richtig? Ich hab 4 Kinder...  

16.10.19 14:51

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunft@mkid555: Unfug im Quadrat

Er hat ja in #26097 darum gebeten. PN hatte er kurz vorher für mich gesperrt.

Keine Sorge ist nur bis Montag. Es ging einfach darum dass das Forum geflutet wurde ohne erkennbaren Mehrwert.

Und in den USA ist nicht alles anders. Aber dass dein Broker deine Aktien verleihen kann ohne dass du es weißt, dass ist dort anders. Und das ist über die Links belegt.

Warum man das nicht mit "die Aktie liegt gleichzeitig in zwei Depots" beschreiben können soll ist mir schleierhaft, wird aber wohl nicht mehr klärbar sein. Mit "ist falsch" gebe ich mich halt nicht zufrieden.  

16.10.19 14:57
2

18759 Postings, 4684 Tage RPM1974Aus dem Bereich der Sprüch:

Ihr kennt vielleicht noch den Spruch:
Zu erste hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.

Bei Tesla heißt es,
Zuerst verdienten wir mit den Verkäufen kein Geld aber dann legten wir los und machten mit Regressansprüchen und Prozessen so richtig fetten Verlust.
Meine Meinung
 

16.10.19 15:06
1

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunftPorsche Taycan 4S

kommt bald deutlich billiger ohne Turbo :-)

Wenn sie bei der Ausstattung aber noch mehr gespart haben als beim Turbo würde ich mir vor einem Kauf auf jeden Fall bestätigen lassen, dass Sitze und das Lenkrad serienmäßig sind. Mhm, ok, Pedale, Türen, Reifen, einfach eine Komplette Liste abhaken lassen.

Genial ist natürlich der gemeinsame Marketing-Schachzug von Porsche und Tesla die Autos virtuell auf dem Nürburgring gegeneinander antreten zu lassen. Heute kommt ja gerade die Meldung dass wieder zwei 3-Motor-Model-S auf dem Nürburgring eingetroffen sind.

Popcorn her und zuschauen. Genauso praxisrelevant wie ein Avenger Film aber auch ähnlich vergnüglich.

 

16.10.19 15:15
1

18759 Postings, 4684 Tage RPM1974Ich bleib dabei

Nicht Diesel versus Electric, sondern Diesel and Electric.
Gerne auch noch Gas und wenn sinnvoll H2 und Benziner.
Man sollte von jedem mindestens einen in den Garagen haben.
Jeder hat irgendwo Vorteile und solange man keine Standschäden befürchten muss?

Wenn man 4 Kinder, wie Flaschengeist oder ich hat, sollte man mindestens 6 Autos haben.
Zumindest wenn die langsam flügge werden (UNI und so)
Meine Meinung  

16.10.19 15:16
1

1311 Postings, 485 Tage Flaschengeist@SZ

Du bist überheblich, herrisch und auf jeden Fall einer der uneinsichtigsten Menschen, der mir jemals untergekommen ist!  Soviel darf gesagt sein!

"Keine Sorge ist nur bis Montag. Es ging einfach darum dass das Forum geflutet wurde ohne erkennbaren Mehrwert."

Der Mehrwert bestand und besteht darin, deinem Irrglaube von der wundersamen Vermehrung von Aktien Einhalt zu gebieten. Und das haben quasi alle (außer Du und Streuen) verstanden, und letztendlich hattest Du noch nicht einmal Rückgrad deinen Fehler zuzugeben!

Du möchtest, dass man hier ordentlich diskutiert? Dann passe auch Du dein Verhalten an. Sonst führst Du irgendwann nur noch Monologe. Übung hast Du darin ja bereits.  

16.10.19 15:42
1

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunft@kleinviech2: Softwareupdate zur Ladekurve

War bei mir zumindest positiv. Von maximal 98 kW auf jetzt 120 kW.  

16.10.19 15:49
1

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Irrglaube der wundersamen Vermehru

Leerverkäufer bieten an der Börse Aktien zum Kauf an die sonst nicht zum Kauf stünden. Damit erhöhen Leerverkäufer das Angebot und drücken damit den Preis. Denn wir reden immerhin von über 40 Millionen Stück insgesamt die zusätzlich verkauft wurden und werden.

Sollte Tesla eine KE machen wollen würde die in Konkurrenz zu diesen zusätzlich am Markt befindlichen Aktien stehen.

Solange ihr mir außer "du liegst falsch" rein gar nichts an Informationen darüber liefert wo ich falsch liegen soll bleibe ich 1:1 bei meinen Aussagen. Denn ich habe mir die ja nicht ausgedacht. Und entsprechende Links mit Zitaten habe ich auch geliefert.

Ihr durftet euer "du liegst falsch" Mantra mehr als genug auswälzen. Aber irgendwann ist dann auch mal gut denn der Thread wurde dadurch schlichtweg unlesbar. Daher war ich gezwungen auf die Bremse zu gehen zumal mir die Möglichkeit eine Klärung per PN zu suchen genommen wurde.  

16.10.19 15:56
1

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunftDer übernächste Schub in den USA kommt dann mit

dem Pick Up Truck. Um den Faden aus dem Beitrag Tesla hat einen Marktanteil von 57% wieder auf zu nehmen.

Wobei ich mich frage warum der jetzt schon im November vorgestellt wird. Vermutlich weil Tesla die Unterstützung von Ford & Co. braucht, denn die Käuferschicht ist ja traditionell sehr in der alten Technik verwurzelt.

Wenn Ford aber so ein Teil auf den Markt bringt, nur halt mit halb so guten technischen Daten wie der Tesla, dann dürfte da ein ähnlicher Effekt eintreten wie der des Engagements von VW in Deutschland.

Ford und VW spielen die Eisbrecher in den Massenmarkt. Konkurrenz belebt halt das Geschäft.
 

16.10.19 16:13
2

7300 Postings, 2765 Tage kleinviech2ohoh ..

"Wenn man 4 Kinder, wie Flaschengeist oder ich hat, sollte man mindestens 6 Autos haben."

Das darf Greta nicht lesen.  

16.10.19 16:19
1

18759 Postings, 4684 Tage RPM1974@ KV2

Zählt doch jedes Kind als 1 Haushalt. Sind also 1,2 Autos pro Haushalt. ;o)
Kann ich ja nichts dafür das bei mir im Landkreis keine UNI's sind.  

16.10.19 17:38

8614 Postings, 1178 Tage SchöneZukunftPhase zwei in Shanghai

soll nach Meldungen aus China die Batteriefertigung aufnehmen. Wobei unklar ist ob das die Zellfertigung mit beinhaltet.

Erstmal kommen die Zellen von LG und werden dann wie und wo zu einem Akku-Pack? Wenn die Model 3 Produktion im Oktober beginnen soll, dann sicherlich nicht im Gebäude von Phase 2.

Einerseits erstaunlich wie schnell es in China vorwärts geht. Andererseits bleiben trotzdem jede Menge Fragen offen. Um die untere Guidance für das Jahr zu erreichen müssten in Shanghai bis Jahresende wohl ca. 5.000 Model 3 gebaut und von dort ausgeliefert werden. Es bleibt spannend, wie immer bei Tesla.
 

16.10.19 18:42

15095 Postings, 2476 Tage börsianer1@KV

Solange du uns erhalten bleibst, wird es immer spannende Duelle geben. Diesel vs. Electric.  

Sobald Gazprom ins Stromgeschäft einsteigt, werde ich fanatischer BEVler.

Zufriedene Gesichter auf der Jahreshauptversammlung von Gazprom: Die Aktionäre freuten sich über die beispiellose Großzügigkeit der Konzernführung bei der Dividendenausschüttung. Umgerechnet 0,24 Euro pro Aktie zahlt Gazprom seinen mehr als einer halben Million Aktionären aus. Immerhin 27 Prozent des Gewinns. Und künftig könnten es noch mehr werden. Bis zu 50 Prozent Gewinnausschüttung hat die Konzernführung als Zielsetzung versprochen.

 

16.10.19 23:53

1060 Postings, 577 Tage StreuenTrailing free cash flow

Sah zuletzt ja richtig gut aus. Da darf man auf die Q3-Zahlen gespannt sein. Jetzt kommt natürlich wieder die große Investitionsphase mit den ganzen neuen Produktionsstraßen die im Bau sind. Aber diesmal hat Tesla ausreichend Reserven und Cash Flow um das zu wuppen. Wie heißt es so schön: es wird mal wieder spannend bei Tesla.

https://twitter.com/ICannot_Enough/status/1154724811266035712  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, Otternase, seemaster, Volkszorn