Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 24.08.19 19:18
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 622
neuester Beitrag: 24.08.19 19:18 von: XL10 Leser gesamt: 116115
davon Heute: 238
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  

14.01.14 15:32
5

8535 Postings, 3064 Tage DaBörslerActivision-Blizzard mit Blick nach vorn

Hallo liebes Arivaboard,

Habe mir nun eine Zeit lang den Wert angesehen, er sieht relativ stabil aus. In anbetracht der aktuellen Marktlage ist es zwar riskant, aber sicherlich einen Versuch wert.

Activision Blizzard ist ein Comupterspiele-Hersteller/programmierer. Sie beziehen ihr Geld also durch den Verkauf von Videospielen. Darunter sind etliche nahmhafte wie zB.:

World of Warcraft
Call of Duty
Guitar Hero
Starcraft
Diablo . . . .

Die Liste könnte man noch etwas länger führen. Was mich nun aufhorchen hat lassen sind die Releases die für das Jahr 2014 anstehen. Darunter handelt es sich um vielverkauft Spiele, die die Möglichkeit bieten im Spiel weiteres Geld auszugeben. Das hört sich meiner Meinung nach sehr vielversprechend an. Zudem kommen demnächst die Q4 Zahlen und da sollte dann auch der Verkaufsschlager Call of Duty Ghosts (anscheinend Verkaufsrekord) miteingerechnet sein.

Spiele wie World of Warcraft haben ja ein Abo, bei dem der Spieler monatlich einen fixen Betrag zahlt. Nun kann man aber in Spielen wie Hearthstone: Heroes of Warcraft im Spiel noch viel mehr Geld für bessere Karten ausgeben. Ebenso wie in Diablo. Das Potential ist ein ungleich höheres wie bei normalen Spielen, bei denen der Entwickler nur einmal bis max. 2mal mit einer möglichen Erweiterung daran verdient. Damit man im Spiel weiterkommt muss man sich diverse Karten oder Gegenstände kaufen - das Prinzip scheint aufzugehen, denn die aktuelle Beta von Hearthstone: Heroes of Warcraft ist randvoll.

Ich für meinen Teil denke, das mit den geplanten und evt. Releases 2014 ein sehr gutes Jahr für Activision Blizzard in der Türe steht. Werden die Deadlines eingehalten und die Kunden zufriedengestellt sollte es aufwärts gehen.

Gruß
DaBörsler  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
596 Postings ausgeblendet.

08.08.19 22:43

875 Postings, 452 Tage telev1Activision-Blizzard

sieht aber recht stabile aus, da bin ich schon zufrieden.  

08.08.19 22:46

2540 Postings, 657 Tage KörnigDie Quatalszahlen sind gut.

Ausblick okay! Zumindest für mich  

09.08.19 00:10

2540 Postings, 657 Tage KörnigDie Analysten hatten dann doch

deutlich mehr beim Ausblick erwartet. Mal sehen wie der Markt das morgen bzw. eigentlich schon heute aufnimmt  

09.08.19 10:45
1

5932 Postings, 6993 Tage ByblosStresstest WoW Classic verläuft doch

seit gestern in Europa gut. So wie es zu erwarten war.
Ich bleibe inbestiert.
Nur der frühe Vogel fängt den Wirm. Und Diabolo 4 wird auch irgendwann kommen.

Be strong and stay very very long !  

09.08.19 12:48

2 Postings, 15 Tage FlaurianMobile Games nicht vergessen

Ich denke zudem, dass Blizzard insbesondere die auf der Blizzcon performen wird und zusätzlich stehen von Activision Call of Duty Mobile an sowie Diablo Immortal. Ich denke die Mobile Games werden sicherlich interessant sein für die Aktie.  

12.08.19 19:43
1

29 Postings, 967 Tage ottimannenLootboxen = Glücksspiel?

14.08.19 09:46

5932 Postings, 6993 Tage ByblosIst Activusion Blizzard auf der Games Com

vertreten?
Weiss das jemand.
Ist ja nächste Woche.
Vielleicht gibt es eine positive Überraschung !?  

14.08.19 10:51

15 Postings, 299 Tage Ivilknivilblizzard

Hat keinen eigenen Stand auf der Gamescom. Activision weiß ich nicht.  

14.08.19 14:47
1

3334 Postings, 4138 Tage XL10@Byblos

Activision Blizzard hat keinen Stand auf der GamesCom. Sie werden auch keinen Stand eines anderen Publishers nutzen. Daher wird es dort auch keine Vorstellung eines neuen Spieles oder der weiteren Vorstellung vom neuen COD geben.

 

14.08.19 17:23

3334 Postings, 4138 Tage XL10Diablo 4

Diablo 4 wird wohl lange noch nicht erscheinen, Blizzard konzentriert sich nach eigener Aussage noch voll auf Diablo 3:

https://www.gamestar.de/artikel/...izzard-plaene-zukunft,3347761.html

Finde die Nachricht nicht so toll. Mit Diablo 3 kann man keine Cash mehr generieren. Ich befürchte sogar, dass wir auf der Blizzcon 19 kein Diablo 4 sehen werden.  

14.08.19 19:00

731 Postings, 1396 Tage JlNxTonicJaja

Wer braucht schon neue games. Die Spieleindustrie lebt doch nicht von Innovationen.. nein nein, remakes braucht man und jedes jahr ein paar neue dlcs für alte games.
Schlanke 6% geht es heute nur nach unten, während die beste gaming Aktie take two trotz massiver gewinne dieses Jahr gerade mal 1.5% abgibt.

Wer ist heute schuld? Trump? Die fed? China? Langsam gehen euch wohl die ausreden aus..
Tja so ist das halt, wenn man fundamental daten ignoriert und von der gaming Industrie und dem trends keinerlei Ahnung hat.
Atvi hinkt 5 jahre bei allem hinterher, keine neuen franchises, keine neuem Genres. Überall kopiert man nur (battle royale etc)
 

17.08.19 08:46
1

3334 Postings, 4138 Tage XL10@Byblos

Muss meine Aussagen revidieren.

Das neue CoD wird auf der Gamescom doch gezeigt:

https://www.pcgames.de/...gameplay-bei-der-gamescom-2019-1322248/amp/

 

20.08.19 07:03

5932 Postings, 6993 Tage ByblosCharttechnisch sollte es heute spannend werden

Mal schauen, ob Activusion Blizzard heute aus dem kleinen kurzfristigen Abwärtskanal heute nach oben ausbrechen wird, oder ob es wieder etwas fallen wird.
Sollte der kleine Ausbruch, das Überwinden der kurzfristigen Downlinie/Oberkannte gelingen, könnte es der Start für weitere Anstiege sein.
Alles jedoch nur aus der Charttechnik abgeleitet und ohne Sicherheit, das es so, oder anders, kommen wird.

Ein Anstieg Richtung 55-56 $ wäre eine schöne Sache.
 

20.08.19 18:06

9 Postings, 682 Tage OfficerLovejoycharttechnik...

Ich finde diese Aussagen zur Charttechnik immer so absolut nichtssagend... "Wenn die Aktie über x steigt, könnte sie womöglich noch weiter steigen. Wenn sie allerdings unter Wert x fällt, könnte sie bis zum Wert y fallen."
Aha.  

21.08.19 10:29

5932 Postings, 6993 Tage ByblosRe-Charttechnik

Im Chart wir nur die Vergangenheit betrachtet und aus dieser durch die Glaskugel versucht, in die Zukunft zu blicken.
Auf Grund hunderter sich wiederholten Chartmuster und Auswertunhsmethoden, können Charts immer wieder hilfreich sein. zB Trendkanäle mit den Punkten, wo ein Kurs aufsetzt, oder drehen könnte,.....
Habe schon so oft danach gehandelt und richtig gelegen. Vielleicht funktioniert es aber ja auch nur so gut, weil so viele daran glauben.
Fast jeder Analyst verwendet Charts, um seine Theorien zu untermauern/glaubwürdig zu machen. Egal wieviel Qualität oder anderes dahinter steckt.
Darum sollte man sich ruhig damit beschäftigen umd sich zumindest ein Grundwissen aneignen.
Denke schaden kann es nicht.
Werde mal in einer ruhigen Minute etwas für Activisuon Blizzard ausarbeiten.
Momentan läuft es nach Olan.
Next step 27.08. Offical start of WoW Classic !

Be strong and stay very long.  

21.08.19 10:45

5932 Postings, 6993 Tage ByblosBlöde kleine Handytastatur !

22.08.19 08:10
1

2 Postings, 15 Tage FlaurianBlick nach vorn

Mal abgesehen von der Charttechnik, denke Ich das Activision Blizzard dieses Jahr dick punkten wird. Zudem insofern Ich das richtig gesehen haben, stapelt man aktuell auch sehr tief und kann mit den kommenden Titeln überraschen. Zudem gibt es hier kein Major release beispielsweise Diablo 4 etc. Wenn man sich die Stimmung im Netz anschaut wie Reddit oder Twitch, sind die bisherigen Spiele immer noch gut vertreten und finden Ihre Gamer.

- WOW Classic (mittlerer hype)
- Warcraft reforged (mittlerer hype)
- Call of Duty MW (sehr gute Stimmung zum neuen Title)
- Diablo Immortal (könnte ein Überraschungskandidat werden)
- Call of Duty Mobile (ähnlich wie Diablo Immortal)

 

23.08.19 09:33

5932 Postings, 6993 Tage ByblosBlick auf den 27.08. und Tage danach, wenn

WoW Classic Spielerzahlen bekannt werden.
Das sollte einen Impuls geben und Activision Blizzard endlich aus der Seitwärtsbewegung katapultieren.
Daruf ist mein Investment ausgerichtet gewesen.
Charttechnisch könnte es auch zu einer solchen Entwicklung kommen.
Hinterher wird uns der Chat dann zeigen, ob das Ereignis so eingetreten ist, oder nicht.

Daumen drücken und weiter abwarten, ist meine Devise.

Oder, be strong and stay long !

 

23.08.19 13:17

3334 Postings, 4138 Tage XL10@byblos

23.08.19 19:21

5932 Postings, 6993 Tage Byblos@ XL10

Schöne Nachricht, doch Dank der Chimesen schmiert der Markt ab und die Zocher schmeissen sofort. Keiner will Aktien übers WE halten. Ich ja :-)

Jetzt heißt es wieder einen Boden finden und dann neuer Anlauf.

To all shareholders: Have a nice weekend !  

23.08.19 21:34

3334 Postings, 4138 Tage XL10Tagesverlauf

Fing gut an heute, dann kam die Meldung aus China....

Und nun sind wir wieder weit, weit davon entfernt die Seitwärtsrange zu verlassen. 4 % Tagesminus sind schon richtig heftig. Deswegen bleib ich dabei. - 2019 bleibt ein Übergangsjahr. 2020 wird besser.  

24.08.19 06:25

5932 Postings, 6993 Tage Byblos2x hätte ich sie nun traden können 2x Chance nicht

genutzt.
Nun weiß ich aber wo die Zonen zum traden sind.
Bei letzten Downmove, auch auf Grund von einer kleinen Wallstreet Panik ging es fasr 6% runter. Gestern fast 5%.
Da Activision Blizzard noch etwas brauchen wird, um aus der Seitwärtsbewegung raus zu kommen, werde ich sie zukünftig, wie wohl auch einige andere in USA, traden.
Schade, das es mit dem Ausbruch nach oben w7eder einmal nichts geworden ist.

Allen ein schönes Wochenende.  

24.08.19 08:17

3334 Postings, 4138 Tage XL10@Byblos

Ich trade nicht. Ich lasse sie liegen und gut ist.

Hier noch neue Nachrichten aus der Gaming Branche:

https://www.finanznachrichten.de/...-und-die-musikbranche-aus-170.htm  

24.08.19 19:18

3334 Postings, 4138 Tage XL10Außerbörsliche Handel von heute hat es in sich.

Blizzard bei 41,65 Euro.

Am Montag schmiert wohl der gesamte Markt richtig derbe nach unten. Der Handelskrieg geht in die nächste Runde. Da helfen auch gute Nachrichten seitens Blizzard nicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben