Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 912
neuester Beitrag: 24.06.19 23:17
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 22799
neuester Beitrag: 24.06.19 23:17 von: Eugleno Leser gesamt: 1941739
davon Heute: 730
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
910 | 911 | 912 | 912  Weiter  

07.09.17 11:26
26

7703 Postings, 1064 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
910 | 911 | 912 | 912  Weiter  
22773 Postings ausgeblendet.

22.06.19 16:09

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoKein Kundendienst

mehr beim Tesla.
Noch eine Motivation umzusteigen.
Die Mechaniker können direkt und ortsnah in den Aufbau von Wind- und  PV-Anlagen eingesetzt werden.

?Ihr Tesla benötigt keine jährliche Wartung?, meldet die US-Marke seit Kurzem. Ist das die Zukunft für alle Autos? BILD hat sich bei Herstellern umgehört.
 

22.06.19 16:38

5878 Postings, 1383 Tage ubsb55Eugleno

Nehman wir mal an.............Wäre ganz interessant für mich und mein künftiges Engagement.  

Zeit hättest Du ja scheinbar, das Problem ist, die nehmen nicht jeden.

Tesla ist toll und der Elon ein dufter Typ.  

22.06.19 18:01

1800 Postings, 1597 Tage Eugleno@ ubsb55

ja ich weiß, man muss russisch können, damit man die Propagandavorgaben entgegennehmen kann. Schade, dachte aber nicht an eine Bewerbung.

Mach das hier eher nebenbei und nicht so professionell wie die Tesla hater. :-)  

22.06.19 18:37
1

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoBörsi Bilderrätsel

Finde das hässliche im Bild  
Angehängte Grafik:
ad340df2-7303-493d-b244-5f0064f3048d.jpeg (verkleinert auf 51%) vergrößern
ad340df2-7303-493d-b244-5f0064f3048d.jpeg

22.06.19 18:58

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoUi

das hört sich ernst an.

In elf Jahren soll der Verkauf von neuen Diesel- oder Benzinautos in Irland verboten werden. So sieht es der neue Klimaschutzplan des Landes vor. Später sollen die Verbrenner sogar ihre Zulassung verlieren.
 

22.06.19 20:58

14530 Postings, 2362 Tage börsianer1Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.06.19 20:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

22.06.19 21:01

14530 Postings, 2362 Tage börsianer1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.06.19 11:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

22.06.19 21:17

14530 Postings, 2362 Tage börsianer1Botho Strauß

"Eine brutalere Zerstörung der Landschaft, als sie mit Windkrafträdern zu spicken und zu verriegeln, hat zuvor keine Phase der Industrialisierung verursacht. Es ist die Auslöschung aller Dichter-Blicke der deutschen Literatur. Eine schonungslosere Ausbeute der Natur lässt sich kaum denken, sie vernichtet nicht nur Lebens-, sondern auch tiefreichende Erinnerungsräume." Starke Worte. Sie stammen von keinem Geringeren als Botho Strauß. Der Dichter lebt zurückgezogen in der brandenburgischen Uckermark. Vor mehr als zehn Jahren hatte er die zornigen Sätze veröffentlicht. Heute darauf angesprochen, klingt Strauß resigniert. In Brandenburg plane man "allen Ernstes", die Zahl der Anlagen noch zu verdoppeln. Der "Schande der Windkraftfelder", sagt der Dichter, "ist kein Einhalt mehr zu gebieten".

Mich wundert ja, dass die Naturschutzverbände diesen Wahnsinn einfach so hinnehmen.  

22.06.19 21:53

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoIch finde Sie schön

leider heute beim Ausflug wolkenverhangen. Den Preis für saubere Energie zahle ich gerne. Aber welchen Preis eigentlich. Windkraft gibts schon seit Jahrhunderten.  

22.06.19 22:02

14530 Postings, 2362 Tage börsianer1@Eugleno

nehmen wir mal an, es gäbe bezahlte Schreiber in irgendwelchen Foren, also ganz abstrakt z. B. in einem Teslaforum, dort z. B. irgendwelche  Russen, die z. B. keine gescheite Ausbildung, haben und so halt ihren Unterhalt verdienen müssen, z. B. für irgendeinen fossilen Energiekonzern, nehmen wir mal Gazprom.

Deine Annahme ist wohl eher ein Hirngespinst, angelesen bei BILD oder Neue Post. Das einzige Land, dass vor den USA nicht auf sie Knie fällt, hat Troll-Hilfe für Gazprom sicher nicht nötig.

Russand hat Edward Snowden aufgenommen, das würden Merkel und andere europäische "Werte"-Helden sich niemals trauen. Die würden Snowden sofort ausliefern...   

 

22.06.19 22:46

14530 Postings, 2362 Tage börsianer1@Eugleno

Den Preis für saubere Energie zahle ich gerne.

Du wohnst an einem Windpark?? So viel Heldenmut hätte ich dir gar nicht zugetraut. Leider helfen keine Ohrenschützer, vielleicht hilft Anti-Schall und eine 10 Meter hohe Sichtblende. 

 

22.06.19 23:53
1

1213 Postings, 6626 Tage fraglesTesla Analyse

Hier noch eine Empfehlung fürs WE. Sehr gute und objektive Analyse von Tesla und Elon Musk.

 

23.06.19 00:28
1

1213 Postings, 6626 Tage fraglesShort Squeeze

Now You Know über den aktuellen Short Interest bei Tesla und warum der Short Squeeze immer wahrscheinlicher wird.

Tesla ist zur Zeit das meist geshortete Unternehmen an der Nasdaq. 34,72% der Aktien sind leerverkauft. Der short interest ist sogar bei der Erholung des Kurses in den letzten zwei Wochen weiter gestiegen,  Wahnsinn.

 

23.06.19 01:29
3

668 Postings, 372 Tage m4758406#22787

Bin nicht in Tesla investiert aber in Albemarle.
Obwohl Albemarle nicht nur mit Lithium Geld verdient, mit Brom und Catalyst knapp mehr als die Hälfte.
Ist die Aktie auch ganz schön hoch leerverkauft, 12,13% / Days to Cover 8,6.
http://shortsqueeze.com/shortinterest/stock/ALB.htm
Auch gar nicht mehr teuer, KGV ~11.
Und das bei einem Wachstum von über 10% und gesunden Unternehmenszahlen.
Das wurde wegen Tesla und der Lithiumpreispanik leerverkauft.
Irgendjemand möchte nicht das die E-Autos kommen :)
Weil das ist verrückt das Albemarle so weit runter gekommen ist, da wird gar nicht mehr drauf geachtet was Albemarle sonst noch so macht.
Nur noch Lithiumpreise im Kopf und Chartzockerei.
Albemarle meldet Quartal für Quartal das sie langfristige Lieferverträge haben, daher stabiler Preis.
Und das die Produktionsvolumen steigen, aber das scheint niemanden zu interessieren.
Stattdessen liest man jetzt wieder von Wasserstoff und in Folge stiegen jetzt wieder die Wasserstoffaktien.
Dachte der Wasserstoff ist und bleibt, für die E-Mobilität, Schrott aber anscheinend jetzt wieder nicht :)  

23.06.19 10:51
1

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoBörsi

Bei deinen wissenschaftlichen Belegungen empfehle ich dir weiterführende Literatur von Erich von Däniken und was danach so kam. In den entsprechenden Fachabteilungen ist noch mehr von dem Kram zu finden, den du hier als Quellen belegst.  

23.06.19 11:03

5878 Postings, 1383 Tage ubsb55Eugleno

"empfehle ich dir weiterführende Literatur "

Also, an einem so schönen Sonntag auch ein bischen Literatur für dich.

""Wir blicken so gern in die Zukunft, weil wir das Ungefähre, was sich in ihr hin und her bewegt, durch stille Wünsche so gern zu unsern Gunsten heranleiten möchten." - Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)"

Kluger Mann, der Wolfi !!

Tesla ist ganz toll und Elon ein dufter Typ.  

23.06.19 11:17
1

7703 Postings, 1064 Tage SchöneZukunftDas schöne ist

Man kann viel mehr tun als nur still wünschen. Z.B. Werbung für Windräder machen und den Wutbüger Pseudoargumenten entgegen zu treten.

In unserer Breiten ist die Windkraft unverzichtbar für eine  billige Stromversorgung. Und davon profitieren wir Alle. Nicht nur Tesla.  

23.06.19 12:18

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoHier noch die Quelle

zum Daimler Rückruf und der aktuelle Stand zum Katz und Maus Spiel. Vielleicht sollte man nach Empfehlung von Börsi noch die Auswirkung der Diesel Infraschallwellen auf Fahrer und Anwohner untersuchen. Das wäre dann das sichere aus für die Maus. Zumindest nach börsi Faktenlage würden ja wohl dann die gleichen Abstände, wie für Windkraftanlagen gelten. Schwierig für den Fahrer. :-)
Betroffen sind Diesel des Geländewagens GLK. Daimler bestreitet, in den Fahrzeugen eine Betrugssoftware eingesetzt zu haben.
 

23.06.19 12:51
2

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoWutbürger

Mach ich. Gehe ab und zu auf deren Vorträge und berichte von Lernerfolgen der Milane und dass in Gebieten mit Windkraftanlagen Populationen sogar wegen des Schutzes der Gebiete steigen und dass bei 20 Jahre alten Windkraftanlagen bei uns noch nie ein toter Vogel gefunden wurde und dass in den USA jährlich 3 Mio. Vögel von Katzen gefressen werden und dass viele mehr Vögel an Autos und Glasscheiben zerschmettern usw. usw.

Auch von Wertschöpfung, Arbeitsplätzen, Kriegssubvention durch schmutziges Ölgeld.

Nutzt nichts. Es wird geklagt. Mit Argumenten kommt man nicht durch. Finde das rein psychologisch interessant, wie zielstrebig doch die Bürger das ablehnen. Wobei ich immer noch glaube, dass sich die meisten instrumentalisieren lassen. Die Leserbriefe im Lokalteil stammen z. T. von weit entfernten Gemeinden und die Klage gegen den Windpark vor meiner Tür wurde aus über 100 km Entfernung eingereicht. Wer zahlt die Anwälte, die Verfahren, die Veranstaltungen, die Homepage, die Plakate, Flugblätter?

Vor 2 Jahren schon sollte der Baustart gewesen sein. Ich denke aber, dass nicht gebaut werden kann. Wahrscheinlich sind > 70 % für den Bau. Aber ein einziger Rädelsführer und ein paar Mitstreiter können alles verhindern. Man sieht das ja auch eindrucksvoll am Bild von Börsi oben, wie viele aufbegehren. Warum demonstrieren denn die Schüler nicht grad gleich noch gegen die Windkraftanlagen, wenn die so schlimm sind?

Ist halt ein Thema für Leute, denen der Weitblick nicht so wichtig ist. So jetzt gehe ich mal radfahren.  

23.06.19 13:10
1

1800 Postings, 1597 Tage Eugleno@m475... Wasserstoff

?Dachte der Wasserstoff ist und bleibt, für die E-Mobilität, Schrott aber anscheinend jetzt wieder nicht :)?

Ganz einfach:
Für die Politik ist wegen einfacherer Besteuerung und Druck der Lobbyisten, sowie für Energieversorger selbst H2 die richtige Lösung.

Für Umwelt und Verbraucher ist die reine Batterielösung, so wie sie Tesla anbietet das richtige, weil effizienter und günstiger.

Ob nun big Oil / big Money gewinnt, kann zum einen der Wähler entscheiden und solange der nichts sagt, eben die Politik mit Scheuer und Co.

Ich hoffe jetzt mal, dass sich Diess nicht beeinflussen lassen wird und seinen Weg Richtung BEV gehen kann. Im Notfall muss er das gegen herbe Widerstände der Politik, der Konkurrenz und möglicherweise der Großaktionäre tun. 15% Qatar, 25% Ausland, 12%  Niedersachsen.

 

24.06.19 18:07

14530 Postings, 2362 Tage börsianer1@Eugleno

Warum demonstrieren denn die Schüler nicht grad gleich noch gegen die Windkraftanlagen, wenn die so schlimm sind?

Wahrscheinlich wissen die Kinder gar nicht, dass diese Winkraftanlagen nicht nur Landschaften zerstören, sondern krank machen können, siehe:

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/...raschalls_18566513


 

24.06.19 18:57
2

1306 Postings, 1538 Tage Plugbörsianer1: @

Du bist auch krank, nur bemerkst du es nicht!  
Hast du auch Lösungen oder geht es dir nur ums dumm rumlabbern ?  

24.06.19 20:33

14530 Postings, 2362 Tage börsianer1@plug

Mein Arzt empfiehlt Urlaub im Windpark, seine Praxis läuft schlecht.   

 

24.06.19 21:15
2

167 Postings, 413 Tage RainerF.@börsianer1 wirkt Infraschall auch positiv?

In Deinen Verlinkten Beitrag messen die ja bis zu 20% vermindert Kraft Entwicklung am isolierten Herzmuskel. Müsste Infraschall dann nicht zu einer Absenkung des Blutdruckes führen?
Das wird der HTG Professor aber sicher nie untersuchen ? er möchte ja explizit gesundheitliche Probleme nachweisen. Gelenkte Studien mit gewünschten Ergebnissen halt.
 

24.06.19 23:17

1800 Postings, 1597 Tage EuglenoIch erwarte nichts anderes

von den Typen. Sehe ich da Dobrindt?

Die für Umwelt und Verbraucher richtige Lösung des 100% EV wird wohl für Big Money geopfert.
Die Union im Bundestag will Diesel- und Benzinmotoren erhalten. Damit die Antriebe eine Zukunft haben, sollen die Kraftstoffe künftig anders produziert werden.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
910 | 911 | 912 | 912  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, ripper, RV10, seemaster, Volkszorn