Totgesagte Brennstoffzellen halten länger...

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 15.10.17 21:11
eröffnet am: 27.10.10 11:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 348
neuester Beitrag: 15.10.17 21:11 von: bembelboy Leser gesamt: 154952
davon Heute: 29
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  

23979 Postings, 6013 Tage Tony FordTotgesagte Brennstoffzellen halten länger...

 
  
    #1
13
27.10.10 11:37
Die Brennstoffzelle ist meiner Meinung nach an den Märkten nahezu schon in Vergessenheit geraten.

Der Technologie räumt man offenbar kein großes Potenzial mehr in näherer Zukunft ein, dabei ist die Brennstoffzelle in Punkto Effektivität jeder Lithiumbatterie weit überlegen.
Vor allem die erzeugte Abwärme, sowie die schnelle Betankung mit Wasserstoff sind große Vorteile gegenüber der Lithiumbatterie.
Das große Problem bei der Brennstoffzelle ist momentan die Bereitstellung von Wasserstoff, denn Wasserstoff ist ein gefährliches und zudem auch noch zu teures Gas, als dass sich die Brennstoffzelle in Kürze durchsetzen wird können.

Nichtdestotrotz ist es nur eine Frage der Zeit, wann man die Probleme gelöst haben wird und dann wird auch die Lithiumtechnologie im Bereich des Verkehrs schnell ausgedient haben.

Doch bis es soweit ist, braucht es sicherlich noch ein wenig Geduld und Zeit.
Fakt ist aber, dass eine Lösung der Probleme im Jahre 2010 weitaus näher ist als im Jahre 2001 als Ballard Power, Fuelcellenergy teils über 100$ standen.
Seither geht es nahezu stetig abwärts.

Seit einigen Wochen und Monaten jedoch scheint sich die Talfahrt deutlich abzuschwächen und eine Bodenbildung scheint einzusetzen.

Meiner Meinung nach ist dies eine sehr gute Gelegenheit um auf einen bzw. Comeback auf Raten zu spekulieren, denn auch wenn die Technologie noch nicht serienreif ist, so werden die Kurse nicht erst dann steigen, wenn man die Serienreife erreicht hat.

Wenn die Bodenbildung abgeschlossen ist, werde ich versuchen sebst ein paar wenige EURO zu investieren und auf den Turnaround zu spekulieren.

Hier die ausgewählten Unternehmen:
Ballard Power (im Bereich PKW, LKW, Bus sehr interessant)
FuelCellEnergy (im Bereich Notstromversorgung und Blockkraftwerke sehr interessant)
CeramicFuelCells (im Bereich Blockkraftwerke im kleinen Stil sehr interessant und vermutlich schon bald profitabel?)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
322 Postings ausgeblendet.

2524 Postings, 3012 Tage tagschlaeferaha, hat dieser hyundai eine fcel MW anlage

 
  
    #324
23.03.17 21:03
onboard oder was? ...

mfg
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

17 Postings, 204 Tage Nathan SemankoMan lernt nie aus;

 
  
    #325
01.04.17 18:28
@ Nathan Semanko ;
Man lenrt nie aus  

837 Postings, 4280 Tage bembelboySOLIDpower sieht für BlueGEN Aufwind

 
  
    #326
03.04.17 09:22

657 Postings, 461 Tage KautschukHätte mal Bock auf 10000 Stck

 
  
    #327
03.04.17 11:41
was sagen die Experten hochriskant oder kann man mal machen?  

1528 Postings, 705 Tage OTF_1% Depotbeimischung kann man mal machen

 
  
    #328
03.04.17 11:43

2524 Postings, 3012 Tage tagschlaeferder ausbrucht fast an die 2 usd ist ein positives

 
  
    #329
1
14.04.17 20:59
signal, nun sollte man zusehen, dass man weiterhin günstig shares abgreift, ehe der echte aufschwung beginnt.
kurse unter 1,3 usd sollten der vergangenheit angehören - oder höchsten an an einem, tag gedropped werden - umd wieder stark anzuziehen...

mfg
-----------
AMD, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

76 Postings, 2820 Tage tankfan??

 
  
    #330
14.04.17 21:25
2 dollar?? bist du bei der falschen aktie gelandet?
mich würde eh mal interessieren, um was es bei ceramic fuel cells noch geht.... die einen sagen blue gen... die anderen fuel cells... meinen alle das gleiche?... was genau handeln wir mit dieser aktie eigentlich noch? welche firma unterstützen wir?.... hier sind zig verschiedene namen im umlauf... hab den überblick verloren... anfangs hieß das doch ceramic fuel cells....  

409 Postings, 5863 Tage vettiFuelcell Energy is the Topic, only!

 
  
    #331
14.04.17 23:03

1540 Postings, 2795 Tage macumbaEinstieg abgeschlossen

 
  
    #332
2
14.07.17 17:39
ich denke dass neuer Schwung in die Aktien kommt sobald spät Sept 2017 die Tesla Blase geplatzt ist und sich die Anleger wieder mal auf auf andere Technologien konzentrieren und das tägl Tesla getrade und geposte endlich vorbei ist. Zudem werden dann wieder ein paar Mrd an Investorengelder frei die von Tesla abgezogen werden und diese Investoren werden sicherlich nicht anfangen Eon und Allianz zu kaufen sondern nach neuen Wachstumswerten suchen.
Da auch Bioteck aktuell mangels News etwas langweilig geworden ist (sh Morph Kursentwicklung nach Zulassung) bleibt eigentlich nur
-Solar (first solar)
-H2 Hybrid (sh unten)
-Fahrzeugtechnik
-Verkehrswege und Planung und Entwicklung beim Umbau des Nutzungsverhalten (Init ,Avis)
-Energie Speicherung und optimale Lösungen (Byd)
-Infrastruktur für mobile Nutzung (linde )
Daher habe ich jetzt einen Grossteil des Depots der sowieso in spekulative Werte gesteckt wird in den letzten Teilen investiert und hoffe dass die Rakete ab Oktober zünden da besonders in Asien China und Japan einige Ereignisse und Planungen den Fokus auf die Wasserstoff - Brennstoffzellentechnik richten werden.
Gleichmässig verteilt da ich ja nicht weiss welcher der grösste Profiteur wird daher
-Ballard Power-Plug Power- Proton Power Systems - FuelCellEnergy -First Solar- Nel ASA - Hydrogenics Corp - Avis -
(wenn ich Pech haben ist ausgerechnet der BigPlayer nicht dabei aber das sind für mich die aussichtsreichen Titel sollte die H2 Story neu bewertet werden)
ich denke das wird noch einige Schwankungen geben und ich rechne damit dass max 2 am Ende durchstarten - allerdings wenn man einige ehem Höchstkurse sieht hoffe ich dass es sich im Gesamten dann mit gutem  Profit rentiert -

Allerdings sollte man sich dann tägliches kontrollieren gleich ersparen und 50 % Verlust mit einkalkulieren. Am besten erst wieder gegen Ende des Jahres ansehen oder wenn sich Tesla entsprechend entwickelt hat . Wenn Tesla allerdings Anfang 2018 immernoch eine 50 Mrd Bewertung hat und sich die Produktions und Absatzzahlen so entwickelt haben wie Musk versprochen hat UND im 3.+4. Quartal nicht weitere 900 Millionen verbrannt werden DANN werde ich das Investment neu überdenken..

DAS IST  NICHTS ZUR RENTENABSICHERUNG SONDERN NUR WENN IHR DAS INVETIERTE GELD IN DEN NÄCHSTEN ZWEI JAHREN NICHT BRAUCHT ALSO NICHT JAMMERN WENNS SCHIEF GEHT
Guten Schlaf und hoffentlich ein positives WOW beim Aufwachen im November  

177 Postings, 438 Tage Sam16Das

 
  
    #333
1
14.07.17 19:54
Sieht gut aus-sollten wir auf dem jetzigen Level konsolidieren-schließen wir das Gap bei US$ 2/2,15-und zwar noch dieses Jahr!!!  

1010 Postings, 2120 Tage sven60nächste Woche Zahlen

 
  
    #334
27.07.17 13:32
bin sehr gespannt, welche Zahlen da kommen - 2.8 für das II.Quartal. Da war gerade hoch-rangiger chinesischer Parteifunktionär in Vancouver. O-Ton: "histroric meeting" = klingt wie....Aufträge, Koop + Co. Wichtiger als die Zahlen aber für mich der Ausblick = z.B. Produktionsanlauf für BZ-Stacks für Busse in diesem Monat......Bislang hat Ballard im Vorwege immer gute News gelauncht....Mit Toyota wäre es mal interessant zu erfahren, was da konkret läuft...und auch mit Schienenfahrzeugen (CRRC), die mit Wasserstoff betrieben werden.....Ballard ist ja an über 30 Projekten dran....Und vielleicht auch News zu VW, für die man ja arbeitet.....  

1010 Postings, 2120 Tage sven60Text bezieht sich auf Ballard Power und nicht FCEL

 
  
    #335
27.07.17 17:07

165 Postings, 2044 Tage hurry_plotter.1983Köln beschafft größte Brennstoffzellen-Hybridbus .

 
  
    #336
3
07.10.17 16:58
...Flotte Deutschlands.
https://www.now-gmbh.de/de/aktuelles/presse/...us-flotte-deutschlands
28.09.2017
Köln beschafft größte Brennstoffzellen-Hybridbus-Flotte Deutschlands
         ?§Regionalverkehr Köln GmbH beschafft 30 Brennstoffzellen-Hybridbusse und zwei Wasserstoff-Tankstellen
         ?§Förderung von 7,4 Millionen Euro Im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP)
         ?§Aktuell über 50 weitere Beschaffungen von Brennstoffzellenbussen im NIP
Für die Beschaffung von 30 Brennstoffzellen-Hybridbussen und zwei Wasserstoff-Tankstellen erhält die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) eine Förderung von 7,4 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Die Umsetzung der Förderrichtlinie wird durch die NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie koordiniert. Eine weitere Zusage über eine Förderung in Höhe von 5,6 Millionen Euro im Zuge des EU-Projektes JIVE liegt ebenfalls vor.
Bei Inbetriebnahme der Busse wird das Unternehmen ab 2019 über eine der größten emissionsfreien Busflotten Europas verfügen. Die jetzt erhaltene Förderzusage des BMVI ergänzt die bereits im Januar erhaltene Förderung des Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) in Höhe von 5,6 Millionen Euro im Zuge des EU Projektes JIVE. JIVE ist das größte Brennstoffzellen-Busprojekt in Europa. Die beteiligten ÖPNV-Unternehmen haben beschlossen, gemeinsam 140 Brennstoffzellen-Busse und mehrere H2-Tankstellen von europäischen Lieferanten zu beziehen.
Die 30 Brennstoffzellen-Hybridbusse sollen an den RVK-Standorten Hürth, Meckenheim und Wermelskirchen stationiert werden. Für weitere 10 Fahrzeuge gibt es eine Förderoption, diese sollen spätestens 2020 an den Start gehen. Zur Schaffung der erforderlichen Infrastruktur beabsichtigt die RVK an ihren Betriebsstandorten in Meckenheim (Rhein-Sieg-Kreis) und Wermelskirchen (Rheinisch-Bergischer Kreis) jeweils eine Wasserstoff-Tankstelle zu errichten. Die Inbetriebnahme dieser beiden Stationen ist für Ende 2018 geplant. Ebenfalls in 2018 wird eine weitere Wasserstoff-Tankstelle am Flughafen Köln/Bonn, für Nutzfahrzeuge und PKW, in Betrieb genommen sowie die bereits vorhandene Wasserstoff-Tankstelle in Hürth erweitert und ertüchtigt.
In den vergangenen 12 Monaten hat sich die Zahl der Wasserstofftankstellen für Pkw verdoppelt. Bis Jahresende wird es über 40 öffentlich zugängliche H2-Stationen geben. Die Versorgung der großen Metropolregionen sowie entlang der verbindenden Autobahnen und Schnellstraßen ist bereits heute gesichert. Als Ergebnis der Beschaffungsförderung durch das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) verdoppelt sich gerade die Zahl der Brennstoffzellen-Pkw auf deutschen Straßen auf 400 Fahrzeuge. Neben der Förderung des Brennstoffzellen-Busprojekts der RVK werden aktuell über 50 weitere Beschaffungen von Brennstoffzellenbussen im NIP gefördert, u.a. in Wuppertal, bei der Rheinbahn AG und in Mainz.

Wer wird diese Busse liefern????



 

1510 Postings, 1460 Tage second thoughtWer wird diese Busse liefern????

 
  
    #337
2
08.10.17 03:56
Genau das ist die Gretchenfrage.

Es kommen derzeit meines Erachtens eigentlich nur Ballard Power  und Hydrogenics in Frage.

Hamburg hat nach einschlägigen Erfahrungen mit Brennstoffzellen in den letzten zwei Jahrzehnten ein Schwenk vollzogen hin zu Elektrobussen, vor allem weil die Preise einfach nicht heruntergekommen sind und eine Verbesserung der Margen durch Serienproduktion einfach noch nicht in Sicht ist.

Gerade Ballard Power konnte mit seinen ewig langen Entwicklungszyklen nicht überzeugen. Die Trendwende scheint erst jetzt zu kommen. Eigentlich schade.

Ich persönlich halte Hydrogenics mit seinem Celerity - Programm für die Firma, die am besten positioniert ist. Hydrogenics überzeugt gerade durch seine Fähigkeit zu All - In - One Lösungen, damit meine ich die Fähigkeit, sowohl Brennstoffzellen mit weit entwickelter Kompatibilität zu diversen Antriebssträngen zu liefern als auch die Wasserstoffversorgung via Elektrolyse plus Tankstellen.

Bei der Deutschen Post gibt es übrigens ein ähnliches Rätselraten, wer die Brennstoffzellen für eine kleine Flotte von 500! Fahrzeugen im nächsten Jahr liefern wird.

Die Weichen werden in beiden Fällen noch in diesem Jahr gestellt, nur die Entscheider halten sich noch bedeckt.

Uns Börsianern bleibt da nur die Wette, wer das Rennen machen wird.
 

47 Postings, 200 Tage schlei2014liefern ?

 
  
    #338
08.10.17 06:33
Ballard baut keine Busse  

231 Postings, 2909 Tage Malteser29Moin Männer

 
  
    #339
08.10.17 10:04
Die Busse kommen von Hool BP liefert die BZ.Ist auch schon veröffentlicht ich glaube auf der Home Page von BP  

79 Postings, 45 Tage Air99Was es alles gibt

 
  
    #340
1
08.10.17 10:29

79 Postings, 45 Tage Air99Die Nachfrage in Hamburg ist überraschend gut

 
  
    #341
1
08.10.17 11:12
Zehn Toyota Mirai lässt Clever Shuttle seit September durch Hamburg fahren. Aus dem Auspuff der Brennstoffzellen-Autos kommt nur Wasserdampf. ?Die Nachfrage in Hamburg ist überraschend gut?, sagt Clever Shuttle-Mitbegründer und CEO Bruno Ginnuth im Gespräch mit bizz energy. Deshalb würden kurzfristig fünf weitere Fahrzeuge geliefert. Bis Ende des Jahres sollen es insgesamt 20 sein.


http://bizzenergytoday.com/geteilte_fahrt_mit_hindernissen  

3 Postings, 14 Tage Joshua77Schaut mal auf die Zulassungszahlen

 
  
    #342
08.10.17 13:36

3 Postings, 14 Tage Joshua77äh nicht sooo schlecht

 
  
    #343
08.10.17 13:46

3 Postings, 14 Tage Joshua77Microsoft und Brennstoffzelle-Artikel von heute

 
  
    #344
1
08.10.17 14:57

165 Postings, 2044 Tage hurry_plotter.1983mögliche Entwicklungen des BZ - Marktes

 
  
    #345
2
08.10.17 15:12
diese beiden Präsentationen ....

https://www.now-gmbh.de/content/1-aktuelles/...tz-zulieferer-2017.pdf
https://www.now-gmbh.de/content/1-aktuelles/...tz-zulieferer-2017.pdf
hier interessant: Folie 15;

...vermitteln einen guten Eindruck, wie sich der BZ - Markt in nächster Zeit entwickeln wird.
Wenn 2018 der "Durchbruch" kommen sollte, dann wird der Markt nicht linear, sondern exponential wachsen.



 

36 Postings, 3957 Tage geroneuZur Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft

 
  
    #346
2
14.10.17 20:20
Hier werden Szenarien für die nahe Zukunft beschrieben: Wasserstoff als Energiespeicher (billiger als Batterie), als Energieträger für Kraftwerke, Heizungen und Fahrzeuge. Dazu werden schon funktionierende Beispiele aus der Schweiz, aus Schottland, Italien und Kalifornien gezeigt. Dazu ein Interview aus Brüssel, in dem die Wasserstoffwirtschaft als Hauptchance, die globale Erwärmung aufzuhalten, gezeichnet wird. https://www.cnbc.com/2017/10/13/...-becoming-a-big-deal-part-one.html
Falls also die Aktie in naher Zukunft noch keine Gewinne abwirft, hilft man Forschung und technischer Entwicklung in eine umweltfreundliche Zukunft (wenn nicht das Management nur in die eigene Tasche wirtschaftet).  

837 Postings, 4280 Tage bembelboyLKW der Zukunft ist ein "Skateboard"

 
  
    #348
1
15.10.17 21:11
Der nötige Strom kommt aus einer Brennstoffzelle unterhalb des Ladebodens, die eine Reichweite von 640 Kilometern bieten soll.

http://www.n-tv.de/auto/...ft-ist-ein-Skateboard-article20082111.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben