Technische Analyse

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 28.02.18 23:30
eröffnet am: 10.08.07 21:52 von: winsi Anzahl Beiträge: 327
neuester Beitrag: 28.02.18 23:30 von: winsi Leser gesamt: 166878
davon Heute: 6
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14  Weiter  

10.08.07 21:52
5

1389 Postings, 4724 Tage winsiTechnische Analyse

Moin. 

Unser DAXi lässt ja richtig krachen. Sah diese Woche noch so aus, als würde sich Boden bilden und heute zeigte er doch noch Anzeichen für weitere Schwäche.

 
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart.png

10.08.07 22:02

1389 Postings, 4724 Tage winsihier geht noch weiter

Sorry, habe doch falsch gedrückt und gleich abgeschickt.

Die Indikatoren zeigen auch keine positive Signale. Ich vermute, dass es nächste Woche noch weiter runter gehen soll, denn nach der "Bodenbildung", schaffte er nicht die Mittellinie der Bollinger Bänder zu brechen!!! Also wird er zum unteren Band weiter runter gehen. Die Indikatoren bestätigen dieses Szenario.

Die Frage ist, ob jetzt die Aufwärtstrendlinie, die bis jetzt brav ihren Diest als Unterstützung tätigte auch Stand halten wird? Werden wir wohl nächste Woche sehen.

Gruß winsi

 
Angehängte Grafik:
chart2.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart2.png

11.08.07 15:54

1389 Postings, 4724 Tage winsiDeutsche Post

Es sieht so aus, als Deutsche Post Boden gefunden hat. Dies zeigt deutlich die positive Divergenz zwischen dem Aktienkurs und RSI, vor allem letztere erzeugte auch schon Kaufsignal. Langfristiger Trendkanal hiel auch Stand. Wenn DAX nicht in die Querre kommt, sind durchaus 22€als Ziel in Sicht.

Gruß winsi

 
Angehängte Grafik:
chartcabfyq10.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chartcabfyq10.png

15.08.07 22:38

1389 Postings, 4724 Tage winsiNochmal zum DAXi

Moin.

Es kommt Morgen doch Short Modus, nach den Vorgaben aus Amerika. Auf die Bären!!!

Gruß winsi

 
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart.png

16.08.07 00:09

6023 Postings, 4600 Tage TommiUlmDer DAXI

ist mometan unberechenbar und nicht handelbar für Hobbytrader die nicht vom Anfang bis
zum Ende des Tages die Kurse beobachten können.
Habe heute wieder mit Long Lehrgeld bezahlt, bis Handelsschluss im Plus und nachbörslich
50% Verlust (die Arschkarte gezogen).
Kann ich morgen abschreiben.
Gestern hat der DAX noch nachbörslich zum DOW gegengehalten, heute ist er dem DOW im Gallopp gefolgt wie ein Rennpferd.
Habe den Verdacht dass die Banken insbesondere die Investmentbanken jede Gelegenheit
nutzen um nach einem Reversal wenn dann der DOW idealerweise gerade nach Süden dreht
massiv Bestände abzuwerfen um die Liquidität zu erhöhen.

Rein Charttechnisch war heute diese Bewegung nach Süden nicht mehr nachvollziehbar und
obendrein hat es unseren Markt in keinem Sinne betroffen was in USA abging hatte nichts
mit Banken oder Immokrise zu tun gehabt (nur Gewinnmitnahmen nach Reversal)

Daytrader ziehen hier unweigerlich die Arschkarte.
Wo soll man noch Kaufmarke,Verkaufmarke oder StopLos setzen?

Deshalb bleibe ich flat bis der DOW sich wieder stabilisiert hat, sollen doch die EMMIS
den Zirkus mit dem DOW alleine veranstalten, mit mir nicht mehr.

Leider kann das ein Vorstand einer AG nicht sagen der muss seinem Führungskreis eine
Erklärung liefern warum der Unternehmenswert bei einer Ergebnisverbesserung um n%
am gleichen Tag um X% gefallen ist. (wegen Gewinnmitnahmen im DOW, dann kann er sich am nächsten Tag einen neuen Job suchen).
In diesem Sinne viel Glück bei den Charts.














 

16.08.07 12:59

1389 Postings, 4724 Tage winsiSchwehre Zeiten für die Bullen

sind angekommen, ich weiß. Aber schaue mal übergeordneten Chart an, noch besser Wochenchart. Wir haben nur mal seit Jahresanfang DAX nach oben gepeitscht, ergentwann muss er sich auch abkühlen müssen, damit wir nicht die Zuschtände von 2000 bekommen.

Aus meiner Sich haben wir noch nicht den Boden erreicht, daher ist zur Zeit Long zu gehen - gegen den Trend (Kurzfristigen) handeln.

 

 
Angehängte Grafik:
dax_(performanceindex).png (verkleinert auf 63%) vergrößern
dax_(performanceindex).png

22.08.07 10:14

1389 Postings, 4724 Tage winsiDAX

Moin.

Ok, jetzt noch ein kleinen Stückchen über die Mittellinie des BBD und dann können wir ruhig und gemütlich zu dem oberen Bollinger Band marschieren. Die Indikatoren stimmen dieser Vermutung auch zu.

Gruß winsi

 
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart.png

30.08.07 12:21
3

1389 Postings, 4724 Tage winsiUnd wieder DAX

Moin.

Jetzt haben wir DAXi, im Tageschart und Stundenchart ist er erstmal über der Mittellinie des BBD. Sollte diese doch als Unterstützung herauskristalisieren, wird er zum oberen Band laufen. Dann können wir uns auf 7580 Punkten freuen. Vorausgesetzt der Dow macht mit.

Gruß winsi

 
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
dax.png

03.09.07 21:34

1389 Postings, 4724 Tage winsiDAX

Moin.
So weit hat es erst mal geklappt. DAX erreichte seine obere Bollinger Bänder.
Die Werte neigen in einer Seitwärtsbewegung dazu, von einem Band zum nächsten zu laufen. Dass wir eine Seitwärtsbewegung zurzeit haben bestätigt auch AROON-Indikator. Nehmen wir an, dass DAX tatsächlich jetzt wenigstens zur Mittellinie des BBD in dem Tageschart gehen sollte, was spricht dafür?
Nun schauen wir uns den Stundenchart (rechts) an. MACD gab heute dien ersten Verkaufssignal, Momentum fiel unter seine Aufwärtstrendlinie und RSI steht kurz davor.
Wie wir wissen, kann ja immer noch Dow Jones über den Weg laufen und Short Position zu Nichte machen.
Im Tageschart überquerte er gerade die Mittellinie des BBD, was eigentlich ein Bullensignal ist. Nur hängt er gerade zwischen zwei Angles. Eine Abwärtsangle, vom 17.07.07, was ein Widerstand darstellt und der Aufwärtsangle vom 18.07.06, die eine Unterstützung bietet. Also wird die nächste Kerze quasi entscheiden. Kann man jetzt schon sehen in welche Richtung? Eigentlich schon. Schauen wir einfach den Stundenchart (rechts) an.
Hier erreichte DJ seine obere Bollinger Bänder, blieb an einer Abwärtsangle hängen und Momentum und RSI bilden wiederrum negative Divergenz zu dem Wert - bärische Zeichen.
Gruß winsi  
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
dax.png

03.09.07 21:35

1389 Postings, 4724 Tage winsiUnd hier noch mal Chart von DJ

 
Angehängte Grafik:
dow.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
dow.png

04.09.07 21:56

1389 Postings, 4724 Tage winsiDow und die Auswirkungen auf den DAX

Moin.
Dow hat sich eben anders entschieden. Er durchbrach die Abwärtsangle und marschiert erst mal weiter. Das ist erst mal wichtiger bullischer Zeichen.
Auf die Bullen. :-)
Gruß winsi  
Angehängte Grafik:
dow.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
dow.png

03.10.07 14:44

1389 Postings, 4724 Tage winsiDAX

Moin.
Lange nicht mehr geschrieben :-)
Langsam wird spannend: im Tageschart abküllungsreife Indikatoren, im Stundenchart die ersten Verkaufssignale von Mom. und MACD, RSI bildet zwar hohere Tiefs, aber auch tiefere Hochs, gestern gerissener Gap, könnte auf Erschöpfungslücke hinweisen und vor allem drohender Doppeltop, was auch unter Umständen die Indikatoren bestätigen könnten.
Gruß winsi

 
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax.png

04.10.07 11:56

1389 Postings, 4724 Tage winsiDAX

Moin
Was gestern im Stundenchart als Doppeltop aussah, könnte heute eine Bullenflagge werden. Von Indikatoren bestätigt nur RSI, also nehme ich 60% Warscheinlichkeit dieser Formation. Kursziel wäre dann 138,20% Fibo (blau), passt auch mit der Strecke, die DAXi vor der Bildung dieser Formation zurück legte.
Im Tageschart aber sind Indikatoren immer noch im übergekauften Bereich.
Gruß winsi
 
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
dax.png

07.10.13 21:13

1389 Postings, 4724 Tage winsiKönnen die Bullen noch wasentgeen setzen?

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

16.10.13 22:50

1389 Postings, 4724 Tage winsiZiele erreicht... und jetzt?

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

21.10.13 23:05

1389 Postings, 4724 Tage winsiIst jetzt Zeit für eine Korrektur?

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

03.12.13 19:07

1389 Postings, 4724 Tage winsiMarket update 02.12.2013

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

03.12.13 19:09

1389 Postings, 4724 Tage winsiBeginning of the correction. New aim down

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

15.12.13 21:46

1389 Postings, 4724 Tage winsiPrice and time relation

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

28.12.13 16:20

1389 Postings, 4724 Tage winsiSquare of nine (Quadrat der Neun)

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

29.12.13 23:38

1389 Postings, 4724 Tage winsiSquare of nine. From theory to the practise

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

09.01.14 19:47

1389 Postings, 4724 Tage winsiDow Jones

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

15.01.14 23:25

1389 Postings, 4724 Tage winsiDAX-Update-15.01.2014

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

13.03.14 18:25

1389 Postings, 4724 Tage winsiDAX. Schulter-Kopf-Schulter Formation???

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

13.03.14 19:38

1389 Postings, 4724 Tage winsiDow Jones

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben