Thema Terrorangst ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.06.17 14:06
eröffnet am: 13.06.17 13:18 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 13.06.17 14:06 von: der boardauf. Leser gesamt: 1871
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

13.06.17 13:18
6

58956 Postings, 6054 Tage Kalli2003Thema Terrorangst ...

unser gutester Lucky69 hat folgende These aufgestellt:
"Dieses schöne Land wird zerfressen von der Angst vor dem Terror.!"
Q.: http://www.ariva.de/forum/...rangst-in-berlin-548416?page=0#jumppos11

darin auch:
wer hätte vor 5 Jahren Panik gemacht, wenn irgendwo Metallkiste rumgestanden wäre..!?!
wäre ein SEK angerückt, weil am Bahnhof ein Herrenloser Koffer rumstand...!?!

Nein!
Nichts wäre passiert...
Man hätte einfach nachgeschaut was drin ist...
und den Eigentümer versucht ausfindig zu machen!

Richtig, da hast Du meine volle Zustimmung!
Vor 5 Jahren gab es auch diese Threads auf Ariva nicht. Zusammenhang? Ach was.

weiter:
aber heutzutage... TERROR TERROR TERROR....
trau keinem Koffer....
trau keiner Metallkiste...
trau keinem Bärtigen mit Rucksack... usw... usw...

ja, das verbreitet sich leider immer weiter. Aber wer bitte ist denn mit Schuld an so einer "Panikstimmung"? Sind das nicht die, die tagtäglich das Netz nach Straftaten durchwühlen, die von Ausländern begangen werden? Und das angstschürend immer und immer wieder in die Welt posaunt? Als ob Straftaten ausschliesslich von Ausländern (am liebsten Flüchtlingen) begangen werden. Und viel schlimmer - ALLE Flüchtlinge sind ja Straftäter. Vor allem Bärtige mit Rucksack!


http://www.ariva.de/forum/terrorangst-in-berlin-548416
im ganzen Artikel taucht nicht einmal das Wort "Terror" auf. Wieso also Terrorangst??

Wer also ist massgeblich Schuld an einer sich weiter verbreitenden Panikstimmung? User wie Du@Lucky!

Und komm mir nicht mit "sind doch alles nur Fakten!". Dein "Terrorangst in Berlin" ist doch ausreichend Beleg. Oder wer hat den Terror ins Spiel gebracht?

13.06.17 13:28

8175 Postings, 6537 Tage der boardaufpasserich komme, denn das sind doch alles nur Fakten

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)

13.06.17 13:30
2

25826 Postings, 3647 Tage hokai#1 kalli1993 meinst Du den Marktschreier?

13.06.17 13:42
2

33419 Postings, 6957 Tage DarkKnightDefinition von Terror lt wiki mit Bsp.

Laut Wikipedia ist Terror wie folgt definiert:

"Der Terror (lat. terror ?Schrecken?) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen."

Beispiel hierzu:

Wenn man in einer Großstadt 2 Flugzeuge in reinfliegen lässt, die dann 3 Hochhäuser zerstören und man in diesem ganzen verbrannten und pulverisierten Schutt genau einen unversehrten Ausweis findet, dann ist das zunächst einmal erklärungsbedürftig.

Wenn man aber sofort eine Ursache-Wirkungs-Kette zur Erklärung parat hat und seine Umwelt nötigt, diese gegen jede Vernunft zu akzeptieren, dann ist das Terrorismus.  

13.06.17 13:54
1

32545 Postings, 3248 Tage NokturnalUp

Ariva-Hass-Terrorboard täuscht Aufsicht nur vor - Seite 1 - Forum - ARIVA.DE
Ariva-Hass-Terrorboard täuscht Aufsicht nur vor: Habe gesehen, dass der User FransGanz nach seiner gefühlt 100. Sperre wegen  Hasspredigt, oder Diskreminierung  wieder f...
 

13.06.17 13:58
1

14716 Postings, 3995 Tage Karlchen_VNun... Wenn man beispielsweise früher mal

in London mit der U-Bahn gefahren ist, dann hingen da Plakate, dass man auf herrenloses Gepäck achten solle, weil es gefährlich sein könnte. Ging damals um die IRA. Die Aufforderungen kamen nicht von irgendwelchen Hektikern, sondern von der Polizei.

Und wenn heute in Deutschland eine Straßenbahn oder ein öffentliches Gebäude stillgelegt wird, dann sind die Auslöser ebenfalls nicht irgendwelche Hektiker, sondern ebenfalls die Polizei.

Die Angst vor Terror mag in vielen Fällen überzogen sein - weil es eben ein Fehlalarm war. Diese Angst oder Vorsicht hat aber einen realen Hintergrund, weil es nun irgendwelche Spinner gibt, die Leute meucheln wollen - egal wen. Das gab es früher nicht. Das Theater mit den Durchsuchungen vor dem Eintritt ins Flugzeug gehört ebenfalls in diese Kategorie. In Spanien gibt es Personenkontrollen sogar bei Reisen mit dem ICE.

Kurzum: All das hat nun aber wirklich nix damit zu tun, dass Leute im Internet nach irgendwelchen Schreckensmeldungen suchen.  

13.06.17 14:01

25826 Postings, 3647 Tage hokai#5 na nok, kommt es Dir auch wie #2? :-)

13.06.17 14:06
2

58956 Postings, 6054 Tage Kalli2003@Karlchen

dass die Bedrohungslage mittlerweile eine andere ist als früher ... unbestritten. Dass Polizei & Co mittlerweile anders vorgehen muss ... unbestritten.

Dass aber jetzt alles, was irgendwo passiert, mit Terror und Flüchtlingen in Verbindung gebracht wird, das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Was skandiert Lucky? "trau keinem Bärtigen mit Rucksack" Du bist also schon mal tendenziell ein Gefährder ...  

13.06.17 14:06

8175 Postings, 6537 Tage der boardaufpasserauch wenn zwei Titan-Triebwerke

(Pentagon geschichte) völlig pulverisiert werden - das ist genauso wie das mit dem Personalausweis = ganz normal.

Ich zweifle das nicht an - fragt katjuscha, der sieht es genauso wie ich!


öchl ....


das war übrigens ein Terrorakt, hatte also terroristischen Hintergrund. Ja, und verübt wurde es durch Terroristen. Und wurscht wo diese auch damals gerade saßen (dürfte auch das Flugzeug sein ... von mir aus .... ja, auch das).
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)

   Antwort einfügen - nach oben