Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 260
neuester Beitrag: 04.04.20 20:12
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 6493
neuester Beitrag: 04.04.20 20:12 von: Maschtl Leser gesamt: 610953
davon Heute: 1031
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
258 | 259 | 260 | 260  Weiter  

24.09.08 22:51
26

3873 Postings, 4249 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
258 | 259 | 260 | 260  Weiter  
6467 Postings ausgeblendet.

02.04.20 11:48

58 Postings, 2116 Tage fbo|228743559ach B?rschen,

02.04.20 17:17
1

4413 Postings, 3011 Tage FD2012Frage an die Mods:

kann man die Leute, die keinen Bezug zu den Wertpapieren herstellen, halt immer
wieder vermeidliche Tipps geben, dazu veranlassen, sich hier fernzuhalten, die ja
auch einen äußerst beschränkten Horizont haben (im Grunde nichts beitragen) ?

Die Ausfälle hier und da, die bringen ja auch nichts; einfach lächerliches Niveau!



 

02.04.20 17:58
1

1425 Postings, 1394 Tage Korrektorthyssenkrupp produziert in China wieder annähernd

auf Normalniveau

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...auf-normalniveau-8704003

"... thyssenkrupp unterhält 65 Standorte und beschäftigt 17.200 Mitarbeiter in China, die Produkte aus dem Anlagenbau und der Automobiltechnik herstellen und liefern. ..."  

02.04.20 19:18
2

19 Postings, 39 Tage TK AnlegerBürschchen mach nur weiter so

und lass dich hier nicht beleidigen . Dein  Horizont ist weder beschränkt noch äußerst beschränkt.

Die geistige Beschränkung dürfte wohl eher auf der Seite derjenigen liegen die Ihre Verluste unkontrolliert und ohne Stoppkurs von Kursen zwischen 13 und 17 Euro bis runter auf 3 Euro laufen lassen und immer wieder nachkaufen.

Momentan wird um die 4,50 gekämpft, das siehst du ganz richtig.

Es ist auch symptomatisch für diese Typen die dich da angreifen , das sie alle in den gleichen Schrottaktien investiert sind K+S, Klöckner, Thyssen. Da muss man sich nicht wundern.

Die Musik spielt im Moment im Pharmabereich wenn überhaupt.

Die Quartalszahlen kommen am 12.5. und bis dahin hoffentlich auch etwas zur neuen Strategie.

Bei 3,50 - 3,70 steige ich wieder ein.  

02.04.20 21:13
1

58 Postings, 2116 Tage fbo|2287435594,50

wird zur Zeit täglich angekratzt, bevor es wieder hoch geht.

Für mich ist das immer noch Bodenbildung. Meiner Meinung nach geht es auf Tagesschlusskurs nicht tiefer.

Um etwas beizutragen - Thyssen Rothe Erde zum Beispiel baut, sobald sie in Italien wieder produzieren Lager für Windräder. Thyssen besteht nicht nur aus Hochöfen und hat auch nach dem Aufzugdeal noch innovative Produkte.

 

03.04.20 09:16
2

9261 Postings, 2634 Tage BÜRSCHENSo die Höhe 4.50 ist im 2. Anlauf gefallen

Jetzt gibts nur noch ein Ziel die letzte Bastion bei 4 Euro muß gestürmt werden !

Der Wochenlange Ansturm hat sich ausbezahlt endlich ist der Vormarsch am laufen !

Auf gehts zum letzten Gefecht !  

03.04.20 09:38
1

315 Postings, 211 Tage AusnahmefehlerBürschchen du hast Hasis Job übernommen :-)

mal schauen wo TK ankommt sollte der Dax die alten Tiefs testen bzw. durchbrechen. STksats 1 Euro für ne TK oder 3 im Weckla dürften dann für ne TK Aktie locker ausreichen.  

03.04.20 10:20
3

378 Postings, 2147 Tage stksat|228737186Ehrlich gesagt sehe ich

den DAX in einem zweiten Plunge irgendwo bei 6500-7500 Pkt. und glaube jetzt an eine Bullenfalle. Insofern ist das Downpotential mMn sicher noch nicht ausgeschöpft.

Warum? Weil in jeder Krise bislang der Fall der Kurse in Schüben kam, eine kleine Erholung um die Menschen in Sicherheit zu wiegen und die Gierigen zu ködern und dann es wieder runter ging.  

03.04.20 10:53
1

36 Postings, 177 Tage Keep calm and hol.stksat

Kann sein. Muss aber nicht, ARD-Börse hatte hier in einem Artikel eine schöne Grafik dazu:
https://boerse.ard.de/bilder/chart/...962163_v-z-a-par-a-small-xl.jpg

Auf jede Krise trifft es nicht zu, allerdings auf die meisten Krisen schon.

 

03.04.20 10:54
2

315 Postings, 211 Tage Ausnahmefehlerso wird es auch sein. einfach die alten Charts

ansehen. Möglicherweise gibt es noch eine Erholungsrally sollten die Corona Zahlen eine Erholung signalisieren. Aber wenn dann die Daten mit den Arbeitslosenzahlen kommen die verheerenden BIP Daten wird es die Märkte nochmals zerreißen.
Wo dann Luxusaktien stehen wie TK und Konsorten die bereits in guten Zeiten nichts vollbracht haben dürfte klar sein. Nach Brokersteve bei mindestens 15 :-)  

03.04.20 12:11

1999 Postings, 1149 Tage Aktienvogel...

03.04.20 13:13
4

378 Postings, 2147 Tage stksat|228737186Ich stimme

da mit Ausnahmefehler überein.

zurzeit schadets nicht Kapital auf der Seite zu haben und die Füße still zu halten. Mal mit der Welle mitsurfen wenn man sich im Hinblick auf die Richtung ganz sicher ist und gleich wieder aus um den Grundkapitalstock aufzufetten. Hier 300, dort 1000, da -200, dort 1500, es läppert sich halt zusammen.

Wer bei Schoeller-Bleckmann oder Rheinmetall - zwei solide Industrieaktien - mitgeritten ist, konnte eigentlich kaum verlieren.

Wer zurzeit bei Thyssen nachkauft, ist sehr risikofreudig. Die Indizes sind zurzeit alle im No Man's Land - weder Fisch noch Fleisch und wohin es geht kann keiner sagen. Ja der Thyssen-Kurs scheint ausgebombt. Aber Nachkauf bedeutet auch immer Kapitalbindung. Optisch bekommt man einen tieferen Durchschnittskurs und das mag auf dem ersten Blick beruhigend sein. Aber Kapitalbindung/Zeit ist meine Kennzahl für jedes Investment. Und mit dem Kapital des Nachkaufs hätte man womöglich eine höhere Rendite bei einem anderen Investment erzielt, welche die Buchverluste von Thyssen z.b. ausgleichen könnte.

Just my2c der Investmentstrategie.  

03.04.20 14:46

9261 Postings, 2634 Tage BÜRSCHENSo der Vormarsch läuft 4.40 erreicht

Jeder Meter ist hart umkämpft aber unser Ziel ist schon vor Augen Höhe 4.00 ist schon in Sichtweite.

Am Wochenende alle Kräfte sammeln und am Montag dann im Strumangriff zur 4. Euro. Klasse  

03.04.20 15:40

9261 Postings, 2634 Tage BÜRSCHENDas Trommelfeuer hat sich bewährt 4.37

Es geht gut voran !  

03.04.20 17:43
1

4236 Postings, 4979 Tage brokersteveDu bist einfach nur ein mieser Basher ..ignore

Du solltest dich für deine Kommentare schämen.  

03.04.20 18:59

2379 Postings, 970 Tage BigBen 86@brokersteve

Vielleicht solltest du Dir mal die Frage stellen, wer sich hier schämen soll ! Du hast immer mit völlig utopischen Kurszielen um Dich "geworfen" und immer hast du total daneben gelegen.
Und nicht nur einmal - wirklich immer !  

04.04.20 09:35
1

Clubmitglied, 9402 Postings, 2214 Tage Berliner_brokersteve

Wie so sollte sich Bürschili schämen? Er ist einer der wenigen Realisten hier! Steht der Kurs gerade nicht bei 4,31? (L&S)? Er hat den Kurs doch richtig vorhergesagt!

Oder glaubst du, dass durchs Pushen hier im Thread die Aktie höher geht? Die Kurse werden nicht hier gemacht! Also, lass mal Büschen in Ruhe, das zu posten was er für richtig hält, oder mach mal einen neuen Thread der Träumer auf, und mal schauen wie happy die Lemminge werden, wenn sie auf riesen Buchverlusten sitzen werden.  

04.04.20 09:58

4236 Postings, 4979 Tage brokersteveInteressante Statistik...

Bei Sars Krise sind die Kurse an den weltweiten Börsen mit dem Rückgang der neuinfektionszahlen gestiegen.

Und genau da sind wir.

Asien läuft fast schon wieder auf Volldampf und Europa erholt sich langsam.
In den USA wird es in 2 Wochen so weit sein.

Übrigens...neue Medikamente sollen in 2 Wochen verfügbar sein und Impfstoff auch schon im Herbst.

Die Kurse explodieren danach und die Wirtschaft wird gewaltige nachholeffekte verzeichnen,  

04.04.20 10:00

4236 Postings, 4979 Tage brokersteveMeine Ankündigungen wurden erfüllt

17,5 Mrd Verkauf.

Die Börse ist aktuell irrational, weil sondersituation. Man muss nur durchhalten und hat am Ende eine Thyssen mit 15-20 Euro im Depot.

Wir werden ja sehen wer recht behält.

Im Übrigen gilt das für eine tui auch.  

04.04.20 10:04

3700 Postings, 5519 Tage 123456a@Berliner

Ich will hier niemanden verteidigen, aber dass Du den User Bürschen in Schutz nimmst, ist wohl ziemlich Krotesk!
Was schreibt dieser User hier seit Wochen und Monaten?
Immer die gleichen Texte.
Manchmal will er sogar die Firma ganz auflösen, dass die Aktionäre wenigstens noch etwas davon haben!
So jemanden verteidigst Du?
Unfassbar.

Anhöhe 4.57 ? genommen      Jetzt zum Letzten Angriff auf 4.00 und 3.50 ?

Aktie kurz vor der Kapituilation !

Massenentlassungen oder Konkurs viele Möglichkeiten beliebn nicht mehr !

Natürlich nur meine ganz bescheidene Meinung !

Auf gehts zum Endspurt !!!!!  

04.04.20 11:10

Clubmitglied, 9402 Postings, 2214 Tage Berliner_123456a

Schau mal, wenn man seine Posts nicht sehen möchte, kann man ihn auf die Igno setzen, und die Sache ist erledigt.

Ich wiederhole mich, die Kurse hier (oder woanders) werden nicht von uns Kleinanleger gemacht, daher ist doch egal, wenn einer hier alles schwarz mahlt/sieht.  

04.04.20 12:17
1

59 Postings, 35 Tage Lesantoblöde

Frage...wie setzt man einer USER auf der Ignore Status. ich habe in den Forumsregeln und in den Einstellungen nichts gefunden.
Danke schomal  

04.04.20 19:15

315 Postings, 211 Tage Ausnahmefehlertja auch wenn dem einen oder anderen der " Gafer"

den Mundwinkel herunter läuft. Bürschchen liegt halt richtig und vorher war es der Hasenzahn.

witzig wie dem einen oder anderen der Kamm schwillt bei Bürschchens Texten ,und vor Freude ejakulieren wenn der Brokersteve aus dem Loch auftaucht und utopische Träumereien schwadroniert .

Im übrigen ist es so das der Kollege "Starbroker" die Nummer schon vor Corona durchgezogen hat. In fast jedem Forum hier findet man seine Jubelarien und alle diese Aktien fallen bereits seit Monaten.Nun ist die Möglichkeit " ein Medikament " gefunden zu haben des Börseneinsteins Begründung das die Kurse überall V- förmig explodieren. Nur leider haben wir kein Medikament und wenn ja braucht es erst mal eine Testphase u.s.w.

Niemand hier ist so naiv zu glauben das in einem Forum wie diesem eine Aktie wie TK zu pushen oder zu bashen ist. Ausgenommen die Herrschaften oder der Herr der unermüdlich in jedem Forum seine nächtlichen Träume proklamiert und sich eigentlich überall von den Usern Einläufe abholt.

Aber leider glauben einige denn möglicherweise doch was dieser helle Geist so von sich gibt, deswegen ist Bürschchen als Gegenpart hier genau richtig.

Auch wenn der eine oder andere dies als "krotesk" und nicht als grotesk ansieht :-) 1234567 Tschackaaa

Es ist halt so das der Kurs der TK Aktie sowie die Märkte sehr wahrscheinlich nochmals Ihre Tiefs testen oder tiefer gehen. Im Mai hat uns ja die neue " langjährige " Vorstandschefin versprochen kommt das schlüssige Konzept und die Zahlen des Quartals. Möglicherweise auch ein fixer Zeitpunkt wann der Kaufpreis fliesst. Vorher wird sich wohl bei TK nicht viel nach oben tun.

Also Bürschchen weiter so...   laß die Jungs jaulen- die Meinungsfreiheit haben wir zumindest noch..

TK auf dem Weg erst einmal zur 3,50

Kackvogel - ready for take off....


 

04.04.20 19:46

9261 Postings, 2634 Tage BÜRSCHEN4.31 Alles läuft Bestens nach Plan

Am Montag ist der Tag X.

Die Rückeroberung der 3 vorm Komma !

Man was wird das für ein Schlachtfest geben !  

04.04.20 20:12

10 Postings, 16 Tage Maschtl3,XX wär tatsächlich ein

guter Nachkaufpreis :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
258 | 259 | 260 | 260  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben