Tom Tailor Holding AG

Seite 1 von 128
neuester Beitrag: 21.01.19 11:02
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 3178
neuester Beitrag: 21.01.19 11:02 von: Kursverlauf_ Leser gesamt: 657791
davon Heute: 243
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  

22.03.10 09:03
19

25778 Postings, 5072 Tage BackhandSmashTom Tailor Holding AG

Rahmendaten zum Börsengang
Börse Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse
Marktsegment Regulierter Markt ? Prime Standard (Frankfurt)
Regulierter Markt (Hamburg)
ISIN DE000A0STST2
WKN A0STST
Common Code 049429509
Börsenkürzel TTI
Angebot Öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie eine Privatplatzierung in bestimmten anderen Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Außerhalb der USA werden die Aktien gemäß Regulation S nach dem U.S. Securities Act von 1933 angeboten.
Bookbuilding/Roadshow Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 19. März 2010 (einschließlich) und endet voraussichtlich am 24. März 2010 (für Privatanleger bis 12:00 Uhr MEZ und für institutionelle Anleger bis 17:00 Uhr MEZ).
Handelsbeginn 26. März 2010
Verwendung des Emissionserlöses Die Gesellschaft beabsichtigt den Erlös für die Finanzierung der weiteren Expansion der eigenen Retail Stores und Shop-in-Shops in den europäischen Kernmärkten sowie der Stärkung der Kapitalstruktur einzusetzen.
Joint Global Coordinators und Bookrunners COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main und J.P. Morgan Securities Ltd., London  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  
3152 Postings ausgeblendet.

10.01.19 20:31

49 Postings, 41 Tage Bullish1Neue Analysen sind erst möglich bei neuen Fakten.

Es müssen erst neue Fakten vom Unternehmen TOM TAILOR Group veröffentlicht werden, um etwas Neues zu analysieren.
Zum Beispiel benötigen wir die Zahlen des 4. Quartals 2018 sowie die Einsparungen bei BONITA.
Erst wenn diese Fakten für den Kapitalmarkt gut ausgefallen sind, dann wird es deutliche positive Impulse für den Aktienkurs geben.
Die einzigen Zugewinne beim Aktienkurs, die ohne diese Faktoren stattfinden, wären dann der im Vergleich zu den Wettbewerbern viel zu niedrige Aktienkurs oder größere Änderungen bei den Leerverkäufern, nämlich wenn diese plötzlich Aktien kaufen müssen.

In einer Analyse hatte ich vor kurzem gelesen, dass TOM TAILOR mit einem Abschlag von rund 79 % zu den Wettbewerbern notiert.
Würde der Markt diesen Abschlag auf 0 % setzen, dann hätten wir einen Aktienkurs in Höhe von 4,15 ? (bezogen auf 2.32 ?).
Der von mir öfters bereits genannte faire Wert in Höhe von mindestens 4 ? pro Aktie ist also nicht aus der Luft gegriffen, sondern faktenbasiert.

Auch wenn man das Eigenkapital in Höhe von 208 Mio. ? (aus Jahr 2017) nimmt und die Abschreibung der Markenwerte von BONITA mit 80 Mio. ? abzieht, dann ergibt das 128 Mio. ? Eigenkapital.
Der aktuelle Börsenwert liegt bei 87 Mio. ? (Basis ist 2,35 ? Aktienkurs).
Somit hat die Aktie ein Aufholpotential von 41 Mio. ? Börsenwert.
Dies wäre dann ein Aktienkurs in Höhe von 3,35 ?.
In den 3,35 ? pro Aktie sind noch keine Einsparungen für BONITA und noch keine Zukunftsperspektiven der TOM TAILOR Group enthalten (nehmen wir mal hierfür nochmal 41 Mio. ? Börsenwert dazu, dann wären wir bei rund 4,35 ?).

Fazit:
die Aktie hat für mich rein faktenbasiert einfach viel Potential.
Ich habe übrigens ein Wirtschaftsstudium erfolgreich abgeschlossen und deshalb kenne ich mich mit Bilanzen, GuV, etc. wirklich recht gut aus.  

11.01.19 16:23

226 Postings, 748 Tage Gipfel71Bullish 1


Soweit ich weiß,gab es auf Bonita 120 bis 130 Mio Abschreibungen und das nur für Bonita.
Das Kerngeschäft lief in 2018 darüberhinaus auch nicht nach Plan.
Wenn Du 130 Mio Abschreibung von den 208 Mio Buchwert 2017 (jetzt ist schon 2019) abziehst so sind wir schon bei 78 Mio und dann noch die ganzen Risiken und schwachen Zukunftsaussichten der Branche dazuaddierst,den steht der Kurs eben da wo er jetzt steht.

Allerdings sehe genau wie Du inzwischen mehr Chancen als Risiken,das aber mittelfristig.
Die Bäume werden wohl nicht in den Himmel wachsen und das Vertrauen  ist wohl auch nachhaltig erschüttert  

11.01.19 21:31

9 Postings, 886 Tage wallonBullish1

Ich freue mich ja sehr das Sie erkannt haben das erst neue Fakten auf dem Tisch liegen sollten bevor man wirklich was analysieren kann.Zum Beisiel die Quartalszahlen 4/2018....macht ja auch Sinn.Und bis dahin ist es eben noch ein wenig Zeit.Sie verfallen nach einer Schweigeminute in eine Aufstellung von Zahlen die man zum teil stehen lassen kann und zum anderen als nicht richtig erkennt;schlicht als Fiktion.Ich erkenne nicht wirklich was damit bezweckt werden soll von Ihnen.Zudem gehen Sie von falschen Annahmen aus was gewisse Beträge verausgabt wie "GIPFEL71" bereits erwähnte betreff Abschreibung auf BONITA.Abstrakte Fakten eine Aktie betreffend mögen immer zu einem Ziel führen und man kann das sicher auch mit Rechenaufgaben unterlegen (sodann die Zahlen der Wahrheit entsprechen).Ein Kursziel für eine Aktie würde ich daraus nicht ableiten.
Zumindest nicht aus Ihren Berechnungen.  

12.01.19 15:23

49 Postings, 41 Tage Bullish1@Gipfel71: Abschreibung auf BONITA = 80 -90 Mio. ?

Laut dem Bericht vom Dezember 2018 ist die Abschreibung auf BONITA vor Steuern 120 - 130 Mio. ?, jedoch nach Steuern 80 - 90 Mio. ?.

Die obigen Berechnungen von mir sind also vollkommend richtig.

Also ich bin weiterhin gegenüber dem Aktienkurs positiv eingestellt.

 

12.01.19 16:51

5332 Postings, 4522 Tage Vermeerich bin gegenüber der Firma weiterhin

positiv eingestellt, jedoch nicht gegenüber dem Aktienkurs...  

14.01.19 11:07

333 Postings, 1512 Tage EtelsenPredatorGerry W.

Warburg Research das Chancen-Risiko-Profil der Aktie von Gerry Weber für sehr unattraktiv und stuft den Titel daher mit einem neuen Kursziel von 1,30 Euro auf ?Verkaufen? herab.
 

14.01.19 13:32

226 Postings, 748 Tage Gipfel71Darum wohl heute

Gerry Weber 7 % im Plus während es  hier wieder ein Minus von 4 % hat....traurig
Bin mal gespannt,ob die 2 Euro halten  

14.01.19 14:15

5332 Postings, 4522 Tage VermeerBöse Zungen könnten sagen

...wenn es Bonita gelänge, die überflüssigen anderen Teile des Tom-Tailor-Konzerns abzustoßen, dann würden wir ein Kursfeuerwerk erleben wie bei Gerry Weber... :(  

14.01.19 14:16

5332 Postings, 4522 Tage Vermeeraber es ist schon klar

Der Markt nimmt das "Research" als Kontraindikator. Normalerweise stimmt das...  

14.01.19 22:52

231 Postings, 139 Tage MinikohleAlso...

Ich hab hier erst mal alles glattgestellt. Ist mir zu unklar. Würde jetzt mit dem gleichen verbliebenem Geld mehr Aktien bekommen und ich glaube ernsthaft, es kommt noch schlimmer.

Jaja Bullish1, ich habe auch meinen Dipl. Betriebswirt, jedoch 1988 in Bochum vielleicht zählt das nicht.

Bin nachwievor überzeugt, dass wir hier bald Kurse um 3 haben, vielleicht mehr. Aber vorher werden wir vermutlich die 1,8 sehen.  

15.01.19 09:16
1

839 Postings, 909 Tage RO-DoktorEin neuer Leerverkäufer kommt hinzu...

Squarepoint Ops LLC hat die Meldeschwelle am 14.01. überschritten --> 0,52% leerverkauft.

Quelle: Bundesanzeiger für Leerverkäufe.  
Angehängte Grafik:
tt_lv.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
tt_lv.png

15.01.19 19:01

49 Postings, 41 Tage Bullish1@Minikohle: aha, ein kompetenter Mann.

Gut, dass du das Unternehmen TOM TAILOR mit deinen Kenntnissen gut fundamental bewerten kannst.

Also ich hoffe sehr stark, dass bei 2,00 ? pro Aktie der Boden gefunden ist und dieser auch hält.

Gerry Weber war heute schon bei 2,70 ? pro Aktie und hat dann bei Xetra mit 2,54 ? geschlossen.

TOM TAILOR finde ich wesentlich wettbewerbsfähiger als Gerry Weber.

Also sollte TOM TAILOR mindestens mehr Wert sein, als Gerry Weber.

Vielleicht sehen wir bald zumindest die 2,50 ? pro Aktie?

Oder gar die 2,75 ? bzw. 3,00 ??

Auf alle Fälle werden die Hedgefonds mit ihren Leerverkäufen völlig auf die Nase fallen.

Denn überwiegend diese Leerverkäufer sind es, die den Kurs immer wieder fallen lassen.




 

15.01.19 21:09

231 Postings, 139 Tage Minikohle@Bullish1

Was nützt die Kompetenz, wenn der Markt das anders sieht:)

Bei meinem Ivest habe ich TT mit allen vergleichbaren Werten verglichen. Als ich im Oktober bei 4 rein bin, hatte ich ein Kursziel von 6. Die Probleme lagen auf dem Tisch. Hab ja sogar noch mal nachgekauft. Nach einem Kursanstieg auf über 2,70 hab ich alles glattgestellt.

Nun ja, die Ratten verlassen das sinkende Schiff? Nein, wirklich nicht. In meiner Fehleranalyse habe ich festgestellt, dass ich nur viel zu früh rein bin. Jetzt warten wir mal die nächsten Wochen ab. Bei unter 2 bin ich sofort am Start. Und dann kann mir auch 1,80 leisten.

Und wenn wir dann in einem Jahr meine 6 sehen, gehen wir ein Bier trinken.  

16.01.19 10:21

839 Postings, 909 Tage RO-Doktor@Bullish

Nur den Kurs zu vergleichen zwischen Gerry Weber und Tom Tailor reicht nicht.
DIe Marktkaptitalisierung ist aussagekräftiger, da sie die Anzahl der Aktien mit berücksichtigt.

Aber auch hier liegt TT deutlich niedriger mit einer MK von 83 Mill. ? zu ca. 118 Mill. ? bei Gerry Weber.

Für mich ist ganz klar TT im Vergleich zu Gerry Weber das bessere Invest.  

16.01.19 13:20

376 Postings, 788 Tage Aktienbaer68Zukunft TT

Sicherlich kann man hier tagelang über zukünftige Kurse spekulieren. Was die Wettbewerbsstärke von TT ausmacht sicherlich auch.

Macht euch mal die Freude, und googelt mal nach "Bonita Schließung". Da findet man hochinteressante Beiträge zu Bonita aber auch zu TT.

Ich bin schnell bei den Mitarbeiterbewertungen bei kununu gelandet. Die sind bei bonita oftmals gar nicht erfreulich. Bei bonita scheint es nicht nur ein Problem beim Produktportfolio sondern auch ein massives Führungsproblem zu geben.

Ich dachte, dass es bei TT besser läuft, aber auch da gibt es viele kritische Bewertungen. Unter den "erfreulicheren" Bewertungen findet sich dann folgender Kommentar: "Die meisten Mitarbeiter reden nicht gut von Tom Tailor. Die Fluktuation ist sehr hoch. In der Zentrale trägt so gut wie kein Mitarbeiter Tom Tailor Klamotten, schade."   Zitat eines (ehemaligen) Mitarbeiters auf kununu  

17.01.19 20:45

49 Postings, 41 Tage Bullish1Kollektionsoffensiven bei TOM TAILOR & BONITA.

17.01.19 20:48

49 Postings, 41 Tage Bullish1TOM TAILOR

In der Vergangenheit wurden nach der Präsentation von Kollektionsoffensiven neue Unternehmensnachrichten kommuniziert.

Vielleicht ist das dieses Mal auch so?

Das Unternehmen sollte schon baldmöglichst Einsparmaßnahmen für BONITA kommunizieren.

Dann gäbe es auch kräftige Impulse für den Aktienkurs.  

17.01.19 22:42

9 Postings, 886 Tage wallonBullish1 zu Tom Tailor

Ich gebe zu das ich die Kommentare von Bullish1 gerne lese,....es ist sogar die erste Seite (Tom Tailor) die ich nach dem einloggen aufrufe.Es ist äußerst entspannend...weil ja nix passieren kann...und trotzdem mittendrin.Aber vielleicht passiert ja doch was.Vielleicht sehen wir Kurse,....also nach der Offensive sehen wir Kurse und das sollte das Management aber auch kommunizieren.Da bin ich der Meinung....BONITA sollte auch was machen.Aber was? Egal.....die sollen was einsparen.Es kann doch verdammt noch mal nicht so schwer sein mal was positives zu kommunizieren.Wenn doch jetzt die Offensive kommt.
 

17.01.19 22:48

231 Postings, 139 Tage Minikohle@bullish1 & Ro-Doktor

In unserer Meinung sind wir uns weitestgehend einig. Der Kurs sollte höher sein. Ist aber nicht. Basta.

Einer der Gründe ist genau das, was Aktienbaer68 herausgearbeitet hat: schlechte Bewertungen. Egal ob von Mitarbeitern bei kununu, ließt ja kein Kunde. Aber andere Mitarbeiter. Motivation lässt nach. Die guten suchen sich andere Jobs oder werden abgeworben.

In Dortmund hat man eine Filiale geschlossen, wie werden die Mitarbeiter darüber denken? Bei Bonita läuft ja gar nix. Selbst die einfache Aushilfe weiß doch, da wo kein Geld reinkommt, da kann auch nichts rausgehen.

Hier muss neues Vertrauen aufgebaut werden. Zu Mitarbeitern und Aktionären, die sind ja auch leidgeprüft.

Dem Kunden ist das alles egal. Der kann auch woanders kaufen.

Hier geht’s noch tiefer glaub ich.  

17.01.19 22:51

9 Postings, 886 Tage wallonTT

War vielleicht etwas übertrieben,....Pardon,aber was will man zu einer Branche sagen die seit Jahren am Boden ist.Da hilft es auch nichts eine Marke "schönzureden"...die hängt genau so wie alle anderen auch;nur eben in einem anderen Segment wie Boss und Konsorten.Qualität stimmt bei TT und der Preis ist angemessen,aber solange man die Käufer--vor allen die jungen Käufer--nicht an sich binden kann wird es mau.Online-Geschäfte tun ihr übriges.Ich bin überzeugt von Tom Tailor als Modemarke und ich trage diese Kleidung selbst auch,aber als Investor für diese Aktie bin ich etwas skeptisch.  

18.01.19 10:20

839 Postings, 909 Tage RO-DoktorMinikohle

Ja - ich sehe es ähnlich wie du.
Ich habe die Aktie unter Beobachtung. Bei 1,80? würde ich einen Einstieg riskieren.  

18.01.19 17:36

49 Postings, 41 Tage Bullish1Wann werden die Leerverkäufer hinausgedrängt?

Hoffentlich werden die Hedgefonds mit den Leerverkäufen bald hinausgedrängt.

TOM TAILOR Group ist ein solides Unternehmen und keine Zockerbude.

Dies sieht man auch an den zahlreichen Großinvestoren.

Richtung 2,50 ? und 3,00 ? könnte der Kurs schon marschieren.




 

18.01.19 22:49

231 Postings, 139 Tage MinikohleWann die HF raus sind wissen wir nicht

Jedenfalls war der Markt heute bullish und TT schmiert weiter ab. Deswegen glaube ich fest daran, dass der Turn bald kommen wird. Entgegen meiner Meinung bis 2 zu warten werde ich nächste Woche eine kleine Posi holen. Denke erstmal an 500. will einfach nur dabei sein, wenn es los geht. Am 21.März kurz vor dem Verfalltag wissen wir mehr.

Die 2 hat bis auf einen Tag immer gehalten, wenn es weiter runtergeht werde ich nachkaufen.

Liebe Grüße und viel Glück, schreibe Euch meinen Kaufkurs nächste Woche  

19.01.19 15:33
1

839 Postings, 909 Tage RO-DoktorMinikohle

Bei dir trifft der Spruch sehr gut zu "hin und her macht die Taschen leer"

Die LV Quote ist zuletzt weiter leicht gestiegen.
Trotz bullishem Markt kein Plus.
Der Abwärtstrend voll in Takt.

Aus meiner Sicht erstmal kein Grund hier auf die Schnelle einsteigen zu müssen. Selbst wenn es nicht unter 2 ? geht,getestez wird die Marke ziemlich wahrscheinlich. Aber nur meine Sichtweise.  

21.01.19 11:02

683 Postings, 517 Tage Kursverlauf_Abwärtstrendgerade aktuell bei ca 2,25

täglich 2,5 Cent fallend. Solange der Schlußkurs darunter bleibt würde ich nicht kaufen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, tom.tom, Huslerjoe, profi108, Suissere, WatcherSG