Totgesagte Brennstoffzellen halten länger...

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 16.01.18 12:39
eröffnet am: 27.10.10 11:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 390
neuester Beitrag: 16.01.18 12:39 von: Air99 Leser gesamt: 172686
davon Heute: 204
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

24387 Postings, 6100 Tage Tony FordTotgesagte Brennstoffzellen halten länger...

 
  
    #1
13
27.10.10 11:37
Die Brennstoffzelle ist meiner Meinung nach an den Märkten nahezu schon in Vergessenheit geraten.

Der Technologie räumt man offenbar kein großes Potenzial mehr in näherer Zukunft ein, dabei ist die Brennstoffzelle in Punkto Effektivität jeder Lithiumbatterie weit überlegen.
Vor allem die erzeugte Abwärme, sowie die schnelle Betankung mit Wasserstoff sind große Vorteile gegenüber der Lithiumbatterie.
Das große Problem bei der Brennstoffzelle ist momentan die Bereitstellung von Wasserstoff, denn Wasserstoff ist ein gefährliches und zudem auch noch zu teures Gas, als dass sich die Brennstoffzelle in Kürze durchsetzen wird können.

Nichtdestotrotz ist es nur eine Frage der Zeit, wann man die Probleme gelöst haben wird und dann wird auch die Lithiumtechnologie im Bereich des Verkehrs schnell ausgedient haben.

Doch bis es soweit ist, braucht es sicherlich noch ein wenig Geduld und Zeit.
Fakt ist aber, dass eine Lösung der Probleme im Jahre 2010 weitaus näher ist als im Jahre 2001 als Ballard Power, Fuelcellenergy teils über 100$ standen.
Seither geht es nahezu stetig abwärts.

Seit einigen Wochen und Monaten jedoch scheint sich die Talfahrt deutlich abzuschwächen und eine Bodenbildung scheint einzusetzen.

Meiner Meinung nach ist dies eine sehr gute Gelegenheit um auf einen bzw. Comeback auf Raten zu spekulieren, denn auch wenn die Technologie noch nicht serienreif ist, so werden die Kurse nicht erst dann steigen, wenn man die Serienreife erreicht hat.

Wenn die Bodenbildung abgeschlossen ist, werde ich versuchen sebst ein paar wenige EURO zu investieren und auf den Turnaround zu spekulieren.

Hier die ausgewählten Unternehmen:
Ballard Power (im Bereich PKW, LKW, Bus sehr interessant)
FuelCellEnergy (im Bereich Notstromversorgung und Blockkraftwerke sehr interessant)
CeramicFuelCells (im Bereich Blockkraftwerke im kleinen Stil sehr interessant und vermutlich schon bald profitabel?)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
364 Postings ausgeblendet.

215 Postings, 263 Tage SteueridentifikationHier ist der Dom ..

 
  
    #366
08.01.18 19:20

http://www.klimaretter.info/energie/hintergrund/...ert-immerather-dom


Schon seltsam , dass der nicht rückgebaut und irgendwo anders errichtet wird .

Braunkohle statt Brennstoffzelle ..... Was für eine Höhlen- ,Lagerfeuer- , Mammutjagd- und Fleischpolitik .

Tsss....tsss...rückständiges Deutschland .  

2768 Postings, 3099 Tage tagschlaeferähm, es werden jährlich dutzende kirchen

 
  
    #367
1
08.01.18 19:27
in deutschland stillgelegt, einige abgerissen.
wo ist nun da der aufschrei?
die kirche verschweigt diesen umstang zu gerne, denn dann würde den leuten bewusst, wie geizig ihre kirche eigentlich ist...
dabei ist die deutsche röm. kath. kirche die reichste der welt, qua steuereinnahmen immer besser verdienender, die sogar die kirchenaustritte kompensieren.

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

112 Postings, 74 Tage MSTEnur schnell am Rande

 
  
    #368
08.01.18 20:52
habt ihr gewusst das Pfarrer und Bischofe nicht von der Kirchensteuer bezahlt werden sondern von unseren Steuereinnahmen weil Sie als Beamte deklariert und bezahlt werden !!!

Kirchenaustritt nützt nur bedingt etwas. Bezahlen musst du die Diener immer noch.      

2227 Postings, 2479 Tage AktienBaby#68

 
  
    #369
08.01.18 21:55
ich glaube pfarrer werden von der kirchensteuer bezahlt ...  

112 Postings, 74 Tage MSTE@AktienBaby

 
  
    #370
09.01.18 07:51
Sorry Glauben ist nicht Wissen und Unwissenheit ist Dummheit

https://www.gehalt.de/news/wer-zahlt-gehaelter-der-pfarrer  

2227 Postings, 2479 Tage AktienBabyoh oh

 
  
    #371
09.01.18 22:13

nicht gleich so barsch ...

und dann erstmal richtig lesen ... und überlegen, ob man unüberlegt gleich von dummheit sprechen muss...


Die Gehälter der Pfarrer hingegen zahlen die Kirchemitglieder durch ihre Kirchensteuern.


 

2227 Postings, 2479 Tage AktienBabygleich im ersten absatz ...

 
  
    #372
09.01.18 22:14

215 Postings, 263 Tage SteueridentifikationDie Vergänglichkeit

 
  
    #373
10.01.18 08:29
....Nichts ist so beständig , wie die Vergänglichkeit .

Auch zum Kirchenrückbau passend :

https://books.google.de/...%20erde%20spricht%20zu%20werde&f=false



Liess nicht der Almächtige ewige Gott schon vorzeiten niederschreiben :

Was wäre dies für ein Haus , dass Ihr mir bauen könntet ?  Was für ein Ort wollt Ihr ( kleinen Menschen ) mir errichten , in  dem ich wohnen könnte ?

Der Himmel ist mein Thron , und das Universum der Schemel für meine Füsse . Mir gehört doch schon alles .

Insofern kann ich , Steueridentifikation, mich mit dem Kirchenschwund abfinden .  

Wir Menschengeister werden in ein neues Zeitalter des Bewusstseins eintreten . Die Verbindunen via www.  , facebook  , Smartphones usw.  sind nur schwache Vorboten der Erkenntnis , welche für die Menschheit bereitet ist .
 

112 Postings, 74 Tage MSTEUnd am 8. Tage erschuf er die Dinosaurier

 
  
    #374
10.01.18 08:52
Das ist in der Schöpfungsgeschichte irgendwie vergessen worden !  

215 Postings, 263 Tage SteueridentifikationNeue Dampfkutsche von Tschundai !

 
  
    #375
10.01.18 18:43

215 Postings, 263 Tage SteueridentifikationWasserstoff

 
  
    #376
1
10.01.18 19:11
H2 ist schon ein eigenartiges Gas . Der Stoff aus dem das Wasser gemacht ist  wird gefühlt  erst nass, wenn er sich
mit einem Atom Sauerstoff verbindet . H2O ist ohne Regenschirm oft lästig , aber nicht gesundheitsgefährdend  .  

Zudem nutzt man als BZ - Automobilist die innere Kraft des Wassers , was doch sehr überirdisch intelligent ist . Die äußERE kRAFT DES wASSERS nutzen die Menschen ja seit Jahrtausenden , zum Beispiel in Wasserradmühlen .

Ich denke der Hochlauf der H2-Autos wird gelingen . Ich freue mich schon auf den Reichweiten- und Komfortvergleich zwischen einem TESLA und einem AUDI H-Tron und Hyundai FuelCell in einer Autozeitschrift .

Fazit ( Vermutlich ) : ...gegen den Tank- und Reichweitenkomfort eines FuelCell-Autos hat auch der stärkste Supercharger keine Chance ...    

914 Postings, 548 Tage KautschukDas ist Chemie

 
  
    #377
1
10.01.18 20:32
N = Stickstoff riecht nicht

H = Wasserstoff riecht nicht

Verbinden sich 1 N und 3 H zu NH3 wird dir schlecht  

584 Postings, 1889 Tage JAM_JOYCEder Preis für Wasserstoff ist doch an den Tankstel

 
  
    #378
11.01.18 10:13
len in Deutschland auf 9,50 festgelegt worden. Weiß jemand was tatsächlich anfallen würde, gibt es da überlegungen, weil doch die 9,50 recht willkürlich erscheinen.  

1814 Postings, 2882 Tage macumbaPreise werden noch lange politisch

 
  
    #379
11.01.18 10:23
gemacht und unterstützt - Das ist aber auch bei Strom Gas Öl so dass der Staat hier mitmischt - H2 ist aber eine junge Technologie - zumiindest was die Nutzung der Allgemeinheit betrifft und wohin die Entwicklung der Produkte geht - ob Autos oder Trucks oder nur Energie und Kraftwerke Schiffe oder Flugzeuge - weiss heute keiner.
Mit einem reinen Brennstoffzellen Fonds wie das wiki Musterdepot H2Investment
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfggrmp003
kann man aber am Zukunfstmarkt profitieren - egal ob H2 bei der Mobilität oder Energiespeicherung eingesetzt wird.
Aufzuhalten ist die Entwicklung nicht mehr, aber im Vgl zu anderen gut gelaufenen Technologien wie Elektro-Fahrzeug-Hersteller hat man hier noch Nachholbedarf und viele Aktien die mit wenigen 100 Mio MK noch am Anfang stehen.  

362 Postings, 818 Tage Sir ParetoKostend der Wasserstoffproduktion

 
  
    #380
2
11.01.18 11:56

2020 geht der Elektrolyseurproduzent Nel von 1,3 - 2,7 $/kg aus.

 
Angehängte Grafik:
cost_of_hydrogen2.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
cost_of_hydrogen2.jpg

362 Postings, 818 Tage Sir ParetoZusatz

 
  
    #381
11.01.18 11:57
Zusatz zu meinem Post vorher:

Wohlgemerkt bei green hydrogen! Also aus erneuerbaren Energien hergestellt.  

112 Postings, 74 Tage MSTETri Tra Tralla la der MST Kasper ist wieder da.

 
  
    #382
2
12.01.18 18:37

Liebes Publikum jeder schaut auf die Zahlen die erfreulicherweise besser ausgefallen sind wie die Analysten es prophezeit haben. Aber was ich vermisst habe das keiner von euch die Vorhersagen des Managements genauer angeschaut oder hier dargestellt hat.

Nur auf die Kurse zu sehen verdirbt die Lust am spekulieren.

https://investor.fce.com/press-releases/...siness-Update/default.aspx

siehe Absatz Backlog and Project Awards

Die von der Gesellschaft referenzierten Projektauszeichnungen sind Meldungen, dass das Unternehmen typischerweise im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens ausgewählt wurde, um endgültige Vereinbarungen einzugehen. Diese Auszeichnungen wurden öffentlich bekannt gegeben. Verhandlungen sind im Gange, und wenn sie erfolgreich abgeschlossen werden, werden die Projektauszeichnungen rückständig. Zu den zum 31. Oktober 2017 nicht im Auftragsbestand enthaltenen Projektpreisen zählen die 39,8 Megawatt-LIPA-Auswahl, das Toyota Hydrogen / BioMAT-Projekt und der 20-jährige Servicevertrag für das 20-Megawatt-Kraftwerksprojekt in Korea. Diese Prämien stellen insgesamt ein zukünftiges Ertragspotenzial in Höhe von etwa1,05 Milliarden US-Dollar dar, wenn das Unternehmen das Eigentum an dem Projekt behält.


 

112 Postings, 74 Tage MSTEWeiterer positive Aussichten sind

 
  
    #383
12.01.18 18:48

https://investor.fce.com/press-releases/...siness-Update/default.aspx

siehe Absatz Business Highlights

  1. Die Abteilung für Energie und Umweltschutz von Connecticut hat am 15. Dezember 2017 einen Entwurf für eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für die Beschaffung sauberer Energie mit dem Schwerpunkt auf der Verbesserung der Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit der Energieversorgung und auf eine Art und Weise zur Förderung der staatlichen Wirtschaft veröffentlicht Entwicklung. Das Unternehmen erwartet, als Antwort auf diese Ausschreibung mehrere Vorschläge einzureichen
  2. .
    Der Ausbau des Werksbaus in Nordamerika wurde im Dezember 2017 abgeschlossen. Dies wird Kostensenkungen durch die Konsolidierung von Anlagen und die Steigerung der Produktionseffizienz unterstützen und gleichzeitig die Positionierung für zukünftige Kapazitätserweiterungen als Rückstau unterstützen.

    "Wir sind gut positioniert, um Projekte im Jahr 2018 zu realisieren, unterstützt von einem wachsenden Auftragsbestand und angekündigten Projektpreisen, die 1,6 Milliarden US-Dollar überschreiten", sagte Chip Bottone, President und Chief Executive Officer von FuelCell Energy. "Wir verfolgen weiterhin große Projekte auf globaler Basis."
 

215 Postings, 263 Tage SteueridentifikationWasserstoff ein negatives Klimagas ?

 
  
    #384
13.01.18 07:07
https://www.berliner-zeitung.de/...lekuel-mit-nebenwirkungen-15433054

Der Artikel ist allerdings schon 13 Jahre alt . Seither hat die H2-Speicherung enorme Fortschritte gemacht .

Das Ziel ist sicher , die H2-Verluste  in einer   Wasserstoffwirtschaft auf nahe Null zu bringen .

Die 2 H2 + O2  ---> 2 H2O  Welt von Morgen ,ist aus meiner Sicht ein geschlossener Intelligenzkreislauf .

Die Ablast ist einfaches Wasser , wie es in der Natur vorkommt .

Ein offener, nicht abgeschlossener  Intelligenzkreislauf ist die Nutzung von Atomenergie . Die Erzeugung von Strom durch Atomenergie ist zwar auch überirdisch intelligent , aber hinten raus steht das Scheunentor des Unwissens sperrangelweit offen !

Wohin mit der Ablast , dem radioaktiven Abfall ? Höhlenmenschen -artig in tiefen Gruben verbuddeln , da man schlichtweg zu doof ist das Zeug zu neutralisieren . Dann muss es " Mutter  Natur " über Jahrmillionen  richten .

Nee , da finde ich H2 und Brennstoffzelle schon ausgereifter .

Vielleicht gibt es eines Tages Waldorfschulen , welche  nur Wasserstoff nutzen ( Strom/Wärme ) , und das Wasser wird in einem kleinen , fischreichem  See gesammelt , und mit Mineralien bestückt .

Ökologischer geht es nicht mehr.

Die Aktie von FCEL ist unterbewertet , die Talsohle ist definitiv durch .

Weltweit werden jeden Tag Unmengen von Erdgas einfach weggeworfen, z.b durch abfackeln   .Es ist also
Zeit, dieses sinnvoller zu nutzen .
Klar , die pure Green - H2 Nutzung ist auch eine super Sache , aber der Fokus darf auch zunächst auf "fossiles" Erdgas gerichtet sein .  

215 Postings, 263 Tage SteueridentifikationNeue Zielgruppe ?

 
  
    #385
13.01.18 19:07
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...avajo-entschaedigung

Die Navajos in den USA finden die ökologische BZ von FuelCell bestimmt gut . Vielleicht könnten die Indianer zusammen mit FCEL ein schönes Projekt entwickeln . Windräder und PV  welche Strom für NEL ASA Elektolyseure  erzeugen . Der Wasserstoff wird gespeichert , und  mittels FuelCell - Kraftwerken wird
dann Strom und Wärme erzeugt , und verkauft . Oder die Indianer grillen damit Bison-Burger .


 

215 Postings, 263 Tage SteueridentifikationGrüner * Native American * Strom.

 
  
    #386
15.01.18 08:59
https://www.cleanenergy-project.de/...auen-solar-und-windenergie-aus/

Da die " Indianer " (In Anführungszeichen , weil es ja " Native Americans"  heisst )  in den USA bereits in klimafreundliche Energien investieren , ist doch der nächste logische Schritt diesen Strom dauerhaft fliessend zu machen .

Mithilfe von reinen H2-FuelCell-Kraftwerken , und gespeichertem  Wasserstoff aus Elektrolyse, könnten die
Indianer #Ultra-Green-Power# anbieten .  

Indianer haben ja das Image sehr naturverbunden und landschaftsliebend zu sein . Man könnte die Anlagen  mithilfe von Architekten und indianischen Beratern stilvoll in die Landschaft integrieren .

Es gibt bestimmt viele US-Amerikaner  die gerne supergrünen " Indianerstrom" und " Indianerwasserstoff " beziehen würden .

Es würden auch Arbeitsplätze auf " Native American" - Territorium geschaffen .  

112 Postings, 74 Tage MSTEIch könnte mir auch Vostellen.....

 
  
    #387
1
15.01.18 09:50
in Las Vegas eine FuelCell Anlage zu errichten mit viel Solarzellen welche den Strom für die Wasserstoffproduktion liefert. Die Taxis fahren dann mit Brennstoffzellenautos und werden von der Firma FuellCell betankt.    

112 Postings, 74 Tage MSTETesla verkauft demnächst einen E-LKW

 
  
    #388
16.01.18 11:34
Völlig bescheuert !!!!!!!!
Die Batterien dafür werden so schwer sein das die Zuladung darunter leidet.
Der LKW wird nicht nur die Ladung in der Gegenden herumkutschieren sondern hauptsächlich die schweren Akkus. Hier sehe ich einen weiteren Vorteil zum Wasserstoff LKW.

Und nun die 100.000 ? Preisfrage.
Wer wird in Zukunft den Wasserstoff für den Brennstoffzellen-LKW herstellten und anbieten ?

       

 

364 Postings, 132 Tage Air99@MSTE

 
  
    #389
16.01.18 12:36
da gibt es mehrere :) ITM Power mit Shell , Linde ,Ait Product, Fiel Cell, Nel ASA und Air L.
Alles H2 Produzenten  

364 Postings, 132 Tage Air99sorry

 
  
    #390
16.01.18 12:39
Air Product und Fuel  Cell sch.... Auto Korrektur:)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Darthvader101010