Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1734
neuester Beitrag: 19.02.20 01:05
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 43345
neuester Beitrag: 19.02.20 01:05 von: .Juergen Leser gesamt: 1551623
davon Heute: 310
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1732 | 1733 | 1734 | 1734  Weiter  

14.08.18 09:57
85

4118 Postings, 900 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1732 | 1733 | 1734 | 1734  Weiter  
43319 Postings ausgeblendet.

18.02.20 20:08
3

60 Postings, 169 Tage Leonardo da VinciDemokratie ist..

was in Thüringen passiert ist.

Eine demokratische Wahl eines demokratischen Kandidaten durch demokratisch gewählte Abgeordnete.

Was dann passierte ist in meinen Augen die total (itäre) Demontage durch eine einzelne Person (AM) sowie der überraschten Parteien (RRG).

Demokratie ist nicht solange die Wahl zu wiederholen bis das Ergebnis allen Beteiligten gefällt.

Linke will neu wählen, rechnen sich gutes Ergebnis aus, FDP und Grüne müssen um den Wiedereinzug bangen, SPD kann es egal sein, eh nur einstellig. CDU wird definitiv abgestraft, AFD könnte zulegen.
Letztendlich wird es auf ein knappes Rosa-Rot ausgehen.

Nur taktische Spielereien statt endlich mal dem Wählerwillen zu gehorchen!  

18.02.20 20:34
2

398 Postings, 756 Tage x lesley xder tesla wald

Diese Kiefernmonokultur hat den ökologischen Mehrwert eines Maisfeldes. Tesla will im Gegenzug die dreifache Fläche aufforsten. Wenn die klug sind realisieren einen Mischwald. Die gelten als wesentlich artenreicher und robuster auch vor dem Hintergrund des Klimawandels.  Es werden übrigens auch auf ?nicht Tesla? Gelände um Grünheide Bäume gefällt, weil sie einfach reif sind. Üblich auf Kiefernplantagen.

Und indigo auch wenn man Dinge gebetsmühlenartig wiederholt, verlieren sie nicht zwangsläufig ihre Einseitigkeit. Die Totengräber der auch so ehrlichen deutschen Autoindustrie sind sie vor allem selbst. Das Wachstum in Zeiten des Antriebswandels machbar ist, zeigt doch Tesla eindruckvoll. Klar werden die nicht die Welt retten und da ist noch eine Menge Innvovation erforderlich. Aber nach all den Jahren konventioneller Treibstoffe haben Diesel und Benzin schon eine tierisch beschissene Co2-Bilanz, bevor das Zeug überhaupt in der Karre landet.


 

18.02.20 20:49
2

1274 Postings, 500 Tage indigo1112"Peter Altmaier"...

..."ist wie die "Grünen" an dem zügigen Bau des Tesla+Werks interessiert"...
...wo bitte schön unterscheidet sich die CDU von dem "Linksgrünen" Block???...

https://www.welt.de/wirtschaft/article205948861/...-Tesla-Fabrik.html  

18.02.20 21:12
2

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79Du unterschätzt den Kiefernwald...

da sieht man, Du bist ein Stadtkind.

Kiefern kann man auf Böden pflanzen, die eher nicht so fruchtbar sind.

Die Kiefern, und speziell der Wald im allgemeinen nützt hier vorallem
als Trinkwasserspeicher.


Und wenn Du  die Demo vor Ort gesehen hättest...
wär dir aufgefallen, dass es 95% der Demonstranten um das Trinkwasser geht.

Diese Gegend ist ein Trinkwasserspeicher.
Wird nun die Fläche versiegelt, dann fließt das Regenwasser in Kanäle und ist weg...
Der Wald hätte es gespeichert...

Zu Deiner Aussage, dass diese Kiefernmonokultur in etwa den ökologischen Wert
eines Maisfeldes hat... sag ich nur, das mag sein...
jedoch ist dieser ökologische Wert 1000mal größer als der einer zubetonierten u. geteerten
Industrieanlage.

Du solltest Deine Wort besser wählen... mehr Bedacht... und weniger ideologische
Voreingenommenheit wären sehr wünschenswert, um dem ansonsten hohen Niveau dieser
Diskussionsplattform angemessen zu sein.  

18.02.20 21:19

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79#43322 und nun Lesley, zu Deiem zweiten Absatz:

Ja, es stimmt, die dt. Automobilbranche hat sich hier auf die FAULE HAUT gelegt...
und es kam zum Dekubitus... der wahrscheinlich lange nicht mehr verheilen wird.

Seit den 90ern hatte man mit der Wasserstofftechnik Erfahrungen gesammelt.
Seit 2000er hat man mit Batterien experimentiert...
was nutzte es am Ende... wenn von Seiten des Staates, und hier auch Fr. Merkels,
der Dieseltechnologie allerbeste Aussichten und zukunftsfähigkeit bestätigt wurden...?

Bis vor wenigen Jahren, bekam die Automobilindustrie noch "ZUSCHÜSSE" für Forschung
am Dieselaggregat... davon will nun keiner mehr was wissen.

Was auch verständlich ist.

Die Japaner... die waren schlauer... nutzten diese H2 Techniken schon relativ früh...
Batterien wurden in Hybridfahrzeuge integriert...
Die dt. Automobilbranche zögerte... und widerwillig gabs den einen oder anderen Hybrid...
Weils halt "CHIC" war...

Der Rest waren ein paar Conceptcars... die es über den Prototypen nicht hinausgeschafft
hatten.

Und nun ist das Wehklagen groß.

Innovation... fehlanzeige... wir hinken den Japanern hinterher...
wir begehen die selben Fehler, wie China, das mittlerweile daraus gelernt hat...
und die eAuto Quote absenken musste...!
Aus wohl bekannten Gründen geschah dies.

Lesley, Du machst es dir zu einfach.  

18.02.20 21:26
2

2993 Postings, 5078 Tage 58840pKaum sieht und hört man deutsche Medien

Wird von rechter Szene  berichtet, und das jetzt sogar mit der AfD in Verbindung gesetzt  ...

eine demokratische Partei wird in den Dreck gezogen und Deutschland schaut zu  !!!

 

18.02.20 21:45
3

1274 Postings, 500 Tage indigo1112"Antriebswandel und CO2"...

... indem man immer wieder das "Märchen* vom ach so sauberen Elektroauto wiederholt, das in Wahrheit besonders in Südamerika für die Zerstörung ganzer Landstriche aufgrund der Lithium-Gewinnung verantwortlich ist, das in Kauf nimmt, dass bei der Kobaltgewinnung Kinder missbraucht werden...wird die Geschichte vom "Antriebswandel" nicht glaubhafter...
... abgesehen davon stimmt am Elektroauto nichts, die angeblichen   Reichweiten sind reine Phantasie...
...wer das CO2- Märchen glaubt, dem ist sowieso nicht zu helfen...
...aber die physikalischen Gesetze, die Gesetze der Natur gelten in Idiotistan schon längst nicht mehr, wer daran glaubt, ist ein Nazi...

https://www.cicero.de/wirtschaft/...t-nicht-in-den-Elektroautos-liegt  

18.02.20 21:46
1

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79#43316 Das Karrusell nimmt Fahrt auf...

wer will noch Kanzler werden...
oder fühlt sich zumindest zu höherem Berufen.

Wenn ich Parteivorsitzender werden würde... (ich weiß geht nicht, da ich Bayer bin,
und sowieso von der CSU raus bin)
wäre meine erste Amtshandlung...:

Hrn. Ziemiak zu FEUERN...

Und ihn massiv bedrängen, dass er endlich sein Studium fertig macht.  

18.02.20 21:47
1

455 Postings, 59 Tage Max Pindigo1112

die nehmen doch jetzt jeden Strohhalm, den sie kriegen können, koste es was es wolle.Die eigene Autoindustrie haben sie heruntergewirtschaftet, total abgewirtschaftet bis Ultimo, und das mit voller Absicht.
Hätten sie damals vor 10.-15. Jahren schon alles haben und damit anfangen können, die Autoindustrie mit einer moderaten Anschubhilfe zu fördern, also Anreize zusetzen, E-Autos bis zur Marktreife zu entwickeln, das hat damals bei der Abwrackprämie ja auch geklappt durch Reize setzen, sowie im Energiesektor, den sie pämpern bis zum Gehtnichtmehr. Sie haben die Auto - und Zulieferindustrie regelrecht abgewrackt und stehen jetzt vor ihren Wracks, vor allem der ihrer eigenen. Reine Abwracker sind hier am Werk und das auch geistige.

Max  

18.02.20 21:52
2

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79#43327 CO2 wäre schon ein Problem...

wenn wir es in tausendfach größerer Menge ausstoßen würden.

Ich persönlich weiß, dass CO2 ein Spurengas ist... als sehr wenig davon da ist.
Und das Wenige wird auch zum übergroßen Teil von der Natur selbst erzeugt.
-Fäulnisprozesse bei Pflanzen
-Moore die austrocknen
-Permafrostböden die auftauen
usw...


Das 10.000 fach schlimmere, und da können wir fast nix tun, ist METHAN.
METHAN ist ein TOP-KLIMAKILLER...
das gebe ich zu...
nur leider wird der auch wiederum von der NATUR in größten Mengen ausgestoßen.

Und wisst Ihr was, der MEGA KLIMAKILLER ist:
Methanhydrat....!

Davon spricht kaum jemand... die meisten kennen es nicht.

Es lagert TERRATONNENWEISE am Meeresgrund.

es lagert dort...
durch Seebeben wird es freigeschüttelt...
durch evtl. steigende Meerestemperatur wird es freigesetzt...

davon redet niemand...
weil es Gefahren sind, gegen die wir nix tun können...
und auch keine Steuern zu erheben wären, die man glaubhaft
präsentieren kann...  :-)
 

18.02.20 21:57
4

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79In Portugal kämpfen derzeit Menschen um

das nackte Überleben ihrer Heimat.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/lithium-portugal-101.html

Lithium soll abgebaut werden.
Im großen Stil.
Teslas u. "Altmaiers" Batteriefabrik bräuchten davon UNMENGEN..

Nur leider braucht man zum auswaschen des Lithiums auch UNMENGEN Wasser.
Süßwasser, Trinkwasser...
Trinkwasser ist aber in dieser trockenen Gegend Portugals eh schon knapp...
und das wenig das man hat... betrachtet man als sehr wertvoll.

Ist das Wasser erstmal versalzen, Lithium ist nämlich ein Salz, dann ist es auch
für immer unbrauchbar.
Man muss es verdunsten lassen... und die Atlantikwinde tragen die feuchte Luft
weiter ins Landesinnere Europas...
weg von den Bauern in Portugal, die damit mühsam ihre Felder bewässern wollten.  

18.02.20 22:12
2

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79Mohring MUSS jetzt Liefern...!

https://www.tagesschau.de/inland/thueringen-229.html

Was geht denn da in Thüringen ab...!


Ich sag Euch eins...
am Ende koaliert die CDU mit der AFD in Minderheit mit Duldung durch die Linke.
;-)
zugegeben utopisch... aber den Tendenzen dort zu Folge durchaus möglich...  ;-)))




 

18.02.20 22:13

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79#43332 der Stoppelbart lässt ihn

maskuliner wirken...  ;-)  

18.02.20 22:19
3

2993 Postings, 5078 Tage 58840pTotalversagen !

Wer es als Regierung  nicht hinbekommt, kriminelle und nicht anerkannte Flüchtlinge abzuschieben !  

Das Fass läuft schon lange über  !!!!!  

18.02.20 22:24

2993 Postings, 5078 Tage 58840pWarum ist der Goldpreis so hoch

Und der Euro so niedrig  ?

Die Reichsmark winkt !!!

 

18.02.20 22:26
2

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79#43334 vergiss nicht...

dass sich KRIMINELLE nach Schießereien mit der Polizei ihres Heimatlandes usw...
auch mal eben hier bei uns unter Polizeischutz "behandeln" lassen können...  :-)

Nett, nicht wahr..?  

18.02.20 22:27
1

2993 Postings, 5078 Tage 58840pUnze Gold 1602 USD !

18.02.20 22:29

2993 Postings, 5078 Tage 58840p#336

Das gehört doch mit zur Rundumversorgung, sonst wären wir doch Nazis !!!  

18.02.20 22:53
1

1209 Postings, 65 Tage Onkel LuiJa

und wer für geschlossene sprich sichere Grenzen ist
der wird auch als Nazi bezeichnet

Onkel Lui
der sich AfD endlich in Regierungsverantwortung wünscht  

19.02.20 00:15
1

11628 Postings, 5985 Tage .Juergen#331, nicht nur in Portugal

E-Auto Umwelt-Wahn!
"kein ein Wort darüber" von diesen Umwelt Heuchlern!
Nicht einmal die ungelöste Entsorgung verbrauchter Batterien steht zur Diskussion.
Davon abgesehen das sich die meisten Autofahrer wegen Unwirtschaftlichkeit und Aufladezeiten
eh diesen Schrott nicht kaufen werden. Das wird ein worst case werden - und dann wird sich diese irrsinnige und desaströse Umwelt Ideologie entlarven.

https://www.dw.com/de/...ngel-in-chiles-atacama-w%C3%BCste/a-52039450
Lithiumabbau für E-Autos raubt Dörfern in Chile das Wasser - Batterien für Elektroautos - der große Bedarf an Lithium bereitet Umweltprobleme!
Weltweit steigt die Nachfrage nach Lithium, doch der Abbau führt zu Konflikten. In den Dörfern der Atacama-Wüste in Chile wird das Wasser für Menschen und Felder immer knapper.

Mitten in der trockensten Wüste der Welt befindet sich eine riesige Fläche mit türkisfarbenen Wasserbecken. Jedes einzelne ein riesiger Swimmingpool, bis zu 20 Mal so groß wie ein Fußballfeld. Die Becken sind mit Salzwasser gefüllt. Es wird aus Ablagerungen unter der Wüstenerde hochgepumpt.
"Bevor die Minengesellschaften hierher kamen, gab es eine Menge Wasser", sagt Diaz der Deutschen Welle (DW). "Aber der Bergbau hat das Grundwasser verbraucht, die Firmen nehmen sogar Wasser aus dem Fluss, so dass wir Bauern nicht mehr das Wasser bekommen, das wir brauchen."

Für die Atacameños hat Wasser nicht nur einen materiellen sondern auch einen kulturellen und spirituellen Wert. "Wir brauchen das Wasser nicht nur für unsere Landwirtschaft, sondern auch für unsere traditionellen Bräuche. Wasser ist Leben", erläutert Vladimir Reyes, einer der Ältesten hier in der Coyo Gemeinschaft.  
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

19.02.20 00:29
1

11628 Postings, 5985 Tage .JuergenSo verzettelt sich Ramelow in seinen Lügen

Linken-Mann widerspricht eigenen Interviews

Die Lügen des abgewählten Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (63, Linke) über das Toiletten-Manöver werden immer absurder und peinlicher.

Was er an einem Tag auf Facebook schreibt, davon soll am nächsten Tag plötzlich nie die Rede gewesen sein. Was er gestern noch in Interviews ausplauderte, das will er heute nie im Leben gesagt haben.

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/...ola.paid.bild.desktop

Man kann nur hoffen - dass dieser Mann nie wieder Ministerpräsident werden wird.
Für mich eh Rätselhaft warum sich soviel Thüringer in der Vergangenheit blenden ließen.
Haben sie immer noch nicht von Antidemokraten und Linksfaschisten die Schnauze voll?
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

19.02.20 00:49
2

11628 Postings, 5985 Tage .Juergenund wieder MDR! Manipulation in NachrichtenSendung

MDR ? Manipulation der Realität ?
Der MDR färbte ein Banner von linken Demonstranten einfach weiß.
In seinem Regionalmagazin ?Sachsenspiegel? und einem Bericht über Demonstrationen in Dresden -
hat der ARD-Sender sich einen gravierenden Fehler geleistet und retuschierte ein Banner Bildnis von Demonstranten des Hitler-Attentäter Georg Elser einfach weg und machte das Banner einfach Weiß.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...852776.bild.html

Da haben wir mal wieder den Beweis zu den Manipulations und Lügen Medien.
- ein übereifriger Mitarbeiter des MDR  der anscheinend auch noch so blöd war und das Konterfei vom Hitler-Attentäter Georg Elser nicht erkannte und es stattdessen vernutlich der rechten Szene zuordnete und es daher einfach weg manipulierte.
Ist das der  Auftrag der ÖR mit Zwangsgeldern finanziert?
Ich sehe kaum noch einen Unterschied zu der Propaganda und Machenschaften der ehemaligen DDR Medien. Jedes Mittel  ist anscheinend Recht - die Massen auf Systemkurs zu halten/manipulieren.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

19.02.20 00:57

11628 Postings, 5985 Tage .JuergenDer nächste Irrsinn bahnt sich an

tausende Arbeitsplätze in Bayern werden vermutlich wegfallen -
wenn sich die Bundesregierung für das US Kampfflugzeug F 18 anstatt den in Bayern gebauten Euro Fighter entscheiden sollte. Nach Presseberichten soll die  US - F 18  in der geplanten Anschaffung favorisiert sein.

Es ist wirklich kaum noch zu glauben - aber wer "Blöd" mehrheitlich wählt hat auch nichts besseres verdient.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

19.02.20 00:59

11628 Postings, 5985 Tage .Juergen#343 Link

F-18 statt Eurofighter? Airbus-Betriebsrat schlägt Alarm!

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...schlaegt-Alarm-article21572906.html
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

19.02.20 01:05
1

11628 Postings, 5985 Tage .JuergenFridays gegen Altersarmut in München

Antifa dreht hohl

https://www.youtube.com/...d=9&v=lEDivFPMTFU&feature=youtu.be

Kommentare:
Die Dame hat Durchblick im Gegensatz zu den meisten "Einheimischen", die abends vor der Glotze sitzen und  Beifall klatschen, wenn gesungen wird, daß unsere Oma eine Umweltsau ist.

Also ich bin echt beeindruckt vom mut der Polizei mit mehreren leute führen sie eine gehbehinderte ältere frau ab. Ironie/off

An unsere Polizei: Gegen Omas traut ihr euch, wenn aber der Clan kommt wird die Hose vorne gelb!! Pfui!

Auf ihren Plakaten muss es heißen, ,,Kein Platz für Rechte der Deutschen"
Können die Polizisten noch in den Spiegel schauen? Es ist eine Schade.

Wie kann es sein, dass ein Land in 15 Jahren völlig ins Negative kippt?
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1732 | 1733 | 1734 | 1734  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, hokai, Katjuscha, Mamba, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ