United Internet - Planzahlen 2007!

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 01.04.08 10:38
eröffnet am: 02.03.07 00:12 von: Klei Anzahl Beiträge: 132
neuester Beitrag: 01.04.08 10:38 von: Judas Leser gesamt: 40217
davon Heute: 2
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

02.03.07 00:12
17

4692 Postings, 6155 Tage KleiUnited Internet - Planzahlen 2007!

Durch das in den heutigen Abendstunden publizierte Angebot "4DSL" rechne ich mit einem Kundenzuwachs im Bereich DSL bei United Internet von 50% auf dann ca. 3,3 Mio Kunden:

 
Donnerstag, 01.03.07
 
Liebe 1&1 Affiliate-Partner,

ab 1. März startet 1&1 mit Highspeed in eine neue Dimension.

Mit 4DSL bietet 1&1 jetzt noch mehr: einen Highspeed DSL-Anschluss mit bis zu 16.000 kbit/s, inklusive  Internet-, Telefon- und Movie-FLAT, sowie jetzt neu: mit Handy- FLAT!

Die Handy-FLAT sorgt für ultimative Freiheit beim Telefonieren.
Einfach die mitgelieferte 1&1 SIM-Karte ins Handy legen und schon gilt: Rund um die Uhr kostenlos mit dem Handy ins deutsche Festnetz telefonieren.
 
Sprechen Sie eine neue Zielgruppe an und erhöhen Sie kräftig Ihren Umsatz!

Mit der Handy-FLAT bietet 1&1 die erste Mobilfunkkarte an, für die weder eine monatliche Grundgebühr, noch eine separate Einrichtungsgebühr oder ein Mindestgesprächsumsatz verlangt wird.

Damit ist 4DSL inklusive Handy-FLAT ideal für alle ....


          §die eine günstige Alternative zum Ihrem aktuellen Handy-Vertrag suchen
          §Vertrag einfach bis zum nächstmöglichen Kündigungs-
termin ?ruhen? lassen und sofort supergünstig telefonieren.
I
          §die ein Prepaid-Handy haben
          §Guthaben nie mehr neu aufladen, sondern einfach die
1&1 SIM-Karte einsetzen und kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren.
I
          §die ein Zweithandy brauchen
          §1&1 SIM-Karte einfach für ein Zweitgerät nutzen, z. B. als Privathandy neben dem Firmenhandy, für die Kinder oder fürs Auto.
I
          §die noch kein Handy haben
          §1&1 Markenhandys gleich supergünstig mit bestellen:
z. B. Nokia Handy ab 29,99 ?.

Und das Beste: Mit der Partner-Karte für 9,99?/Monat sind auch alle Telefonate untereinander kostenfrei!
                    §
4DSL inkl. Handy-FLAT bietet unschlagbare Argumente, mit denen Sie kräftig Abschlüsse machen!

Starten Sie noch heute durch, die neuen Werbemittel stehen ab sofort online zur Verfügung.

Hier geht's zur Werbemittelvorschau

Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß und Erfolg,

Ihr 1&1 Affiliate-Team

Affiliate Management
1&1 Internet AG | Online Marketing/Online Vertrieb

1&1 Internet AG
Brauerstraße 48
76135 Karlsruhe


Vorstand: Henning Ahlert, Hans-Henning Doerr, Ralph Dommermuth, Matthias Ehrlich, Andreas Gauger, Matthias Greve, Robert Hoffmann, Achim Weiss
Aufsichtsratsvorsitzender: Michael Scheeren/Amtsgericht Montabaur HRB 6484


Quelle: abendliches anschreiben an Affilinet Werbepartner!  

02.03.07 15:53
2

4692 Postings, 6155 Tage Kleiund es geht weiter ...

Somit können auch 1und1 Nutzer untereinander von Handy zu Handy KOSTENLOS telefonieren!!!!


WestLB - United Internet "buy"

10:20 02.03.07

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der WestLB stufen die Aktie von United Internet (ISIN DE0005089031/ WKN 508903) unverändert mit "buy" ein und bestätigen das Kursziel von 18,50 EUR.

1&1 habe gestern die neue Paketlösung 4DSL gestartet, womit neue DSL-Nutzer die Möglichkeit hätten kostenlose Gespräche im deutschen Festnetz mit dem Handy zu führen. Dabei werde das Zugangsnetzwerk von Vodafone genutzt. Andere 1&1-Kunden könnten ebenfalls kostenlos angerufen werden.

Da der Preis für einen Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten 9% höher sei als zuvor, könnten die Margen höher sein als in den letzten sechs Monaten. Kostenlose Anrufe seien für kostenbewusste sowie jüngere Nutzer ein attraktives Argument. Dies seien auch die Bevölkerungsteile, die sich bislang einen Breitbandanschluss nicht hätten leisten können.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten der WestLB bei ihrer Kaufempfehlung für die Aktie von United Internet. (02.03.2007/ac/a/t)  

05.03.07 19:32

14840 Postings, 4772 Tage darkpassiontatsächlich höhere margen?

die west lb spricht auch nur davon, dass die margen höher sein könnten(!). aber sind sie es tatsächlich?

sicherlich wird 1 und 1 durch diese aktion einen weiteren kundenzuwachs erzielen können, aber was am einzelnen kunden verdient wird, wird sich wohl erst in zukunft zeigen. gibt es vermutungen darüber, welche konditionen 1 und 1 mit vodafone vereinbart hat? nehme ich die 9%, um die der neue vertrag teurer ist, dann sind das, auf eine laufzeit von 24 monaten gerechnet, genau 60,00 EUR, also 2,50 EUR/monat. der einzelne kunde dürfte also maximal mobilfunkkosten (für gratistelefonate ins festnetz u. zu anderen 1 und 1-kunden) in dieser höhe verursachen, damit die marge/kunde gleichbleibt - ich hoffe, ich hab mich nicht verrechnet. oder aber der kunde telefoniert recht viel zu den doch nicht ganz so billigen 0,29EUR/min in andere mobilfunknetze, dass dadurch etwas "hängen" bleibt. nicht berücksichtigt ist hierbei natürlich auch, dass mehr kunden zu einer höheren fixkostendeckung führen.  

05.03.07 20:22

1334 Postings, 5879 Tage tradixMan sollte dieses Engagement

meiner Meinung nach unter einem anderen Gesichtspunkt sehen. Es geht hier in erster Linie um den Einstieg in die VOIP (voice over IP) Geschichte nicht unbedingt um Margenverbesserung. Mit Voodafon als Partner sicher ein interessanter Gesichtspunkt-oder.  

05.03.07 21:59

4692 Postings, 6155 Tage KleiAuf jeden Fall

gehe ich davon aus, dass 1und1 an Vodafone GAR NICHTS zahlt, sondern eine gegenseitige Kundengewinnung bei beiden Konzernen im Vordergrund steht.

Vodafone erhofft sich dann, dass der ein oder andere auch mal in ein Handy Netz telefoniert und eben die 0,29? abdrückt je Minute!

Außerdem wird es durch die Stärkung der Kundebasis bei Vodafone für diese immer attraktiver Kunden über andere Kanäle zu aquirieren, da für diese "das eigene Netz" (in dem ja in gewissen Tarifen auch alle Telefonate Flat sind) immer größer wird und bald jeden innerhalb Vodafone ansprechen könnte!  

06.03.07 22:34

4692 Postings, 6155 Tage KleiLeck mich Fett !

Da is doch was im Busch bei United Internet.

Nachbörslich schon mit über 8% im Plus!  

06.03.07 22:58

88 Postings, 4941 Tage LL77vodafone deal

interessant wird es erst, wenn 1und1 alle tarife von Vodafone anbieten wird. Und umgekehrt, wenn das 0815 DSL angebot von vodafone durch 1und1 ausgetauscht wird...

das wäre doch ne nette fusion?!

vodafone&1

;)

aber mal ganz ernst - schon mal was von einer FemtoBaseStation gehört???

siehe hier:
http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/...85097&words=Femto
3GSM: Mobilfunk-Basisstation für zu Hause (10.02.2007, jr)
Ericsson stellt mit Femto Cell einen Zugangsknoten für Privathaushalte vor und schafft damit eine private Home Zone.  

09.03.07 00:10

4692 Postings, 6155 Tage KleiUnited Internet Chart zeigt richtung 22 Euro!!

UNITED INTERNET - Bullisches Gesamtbild, aber ...
21:22 08.03.07

United Internet WKN: 508903 ISIN: DE0005089031

kurs: 14,15 Euro

Kursverlauf seit 12.11.2004 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die UNITED INTERNET Aktie befindet sich seit August 2004 in einer stabilen Aufwärtsbewegung. Innerhalb dieser Bewegung zog die Aktie von 3,59 auf 14,73 Euro an. Dieses Hoch aus dem Mai 2006 attackierte die Aktie im Februar 2006. Sie konnte sogar auf 15,82 Euro anziehen. In der letzten Woche fiel sie aber massiv zurück. Erst die exp. GDL 50 bei 11,95 Euro gab der Aktie wieder halt. Von dort aus zieht die Aktie wieder an, nachdem sie sogar die Unterstützung bei 13,01 auf Wochenschlusskursbasis verteidigt hatte.

Charttechnischer Ausblick: Die UNITED INTERNET Aktie wird in den nächsten Tagen und Woche voraussichtlich erst einmal zwischen 13,01 und 14,73 Euro seitwärts laufen. Die Volatilität der letzten Tage sollte erst einmal aus der Aktie wieder raus. Bricht die Aktie dann über 14,73 Euro signifikant aus, wären Gewinne bis ca. 22,00 Euro möglich. Alternativ bricht die Aktie sofort nach oben aus und startet die Aufwärtsbewegung damit auch sofort.

http://www.godmode-trader.de - Das Portal für Chartanalyse & Trading

Täglich um 8.15 Uhr DAX Chartanalysen mit Videoblog, zu Beginn einer jeden Woche präzise Chartanalysen der großen Indizes wie DAX, DOW Jones, Nasdaq100, Amex Biotech Index und Amex Gold BUGS Index mit Nennung der voraussichtlichen Wochentrends und Kursziele, außerdem fortlaufendes Coverage (regelmäßige Updates!) aussichtsreicher Aktien. All das bietet Ihnen GodmodeTrader.de in dem folgenden Premiumpaket.    http://www.godmode-trader.de/premium/einsteigerpaket - Bitte hier klicken.




Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.  

09.03.07 13:27

88 Postings, 4941 Tage LL77auch gut für uns!

T-rennung: Verkaufsstopp des Handy-Telefon-Zwitters T-One
T-Com gibt ihr Angebot T-One auf. Mit einem T-One-Telefon konnte der Nutzer zu Hause und an verschiedenen WLAN-Hot-Spots unterwegs telefonieren. An Orten ohne WLAN-Versorgung wurden die Gespräche über das Mobilfunknetz der deutschen Telekom geleitet. Doch das komplexe Angebot hat offenbar zu wenige Kunden überzeugt.
weiter: http://www.golem.de/0703/50957.html
 

14.03.07 18:53

4692 Postings, 6155 Tage KleiPressemeldung

vom United Internet Kooperationspartner ComBOTS:

ComBOTS nimmt den Regelbetrieb auf und bleibt kostenlos

Kostenpflichtige Premiumversion startet in Kürze

14.03.2007 -  Die ComBOTS AG hat heute im Rahmen einer CeBIT-Pressekonferenz das Ende der Public-Beta-Phase bekannt gegeben. Zum Start der Messe in Hannover steht der Kommunikationsdienst ComBOTS ab morgen ohne Einschränkungen zum kostenlosen Download für Windows XP und Windows Vista bereit. Eine separate Vista-Version die die Möglichkeiten von Vista ausschöpfen soll, ist in Planung und soll bald erscheinen. Den Public-Beta-Test hatte das Unternehmen der Gründer von web.de seit der IFA im September 2006 durchgeführt.

ComBOTS war für die Tester bislang kostenlos. Und das soll die Software, die mehr sein will als Instant Messaging, e-Mail-Client und File-Sharing-Software, auch beleiben. Zumindest gilt das für das Grundprodukt. Eine kostenpflichtige Premiumversion (ab 1,99 Euro im Monat) mit erweitertem Leistungsumfang ist in Vorbereitung und ergänzt das Angebot in Kürze. ComBOTS liefert bereits die kostenlose Basisversion mit einer Anzahl von "Characteren" und "Emotions" aus. Im ComBOTS-Shop finden die Nutzer zahlreiche weitere Characters und Emotions zu günstigen Preisen. Darunter auch immer mehr Lizenz-Character aus Kino- und TV-Formaten wie Garfield, SpongeBob, Peanuts oder Der Herr der Ringe. Die Preise für Emotions beginnen bei 0,99 Euro, für Characters bei 1,49 Euro und ganze Collections finden sich im ComBOTS Shop ab 9,99 Euro.

Interessant an ComBOTS sind einige Features: So ist das File-Sharing auch möglich, wenn das Gegenüber offline ist. ComBOTS speichert Dateien mit bis zu 100 MB im Netz und liefert sie dann aus, wenn der Empfänger online geht. Interessant für diejenigen, die die Software an mehreren PCs nutzen wollen: Alle Clients sind auf dem gleichen Stand und werden synchronisiert. Dadurch kann etwa der Chat-Verlauf auf dem Büro-PC auch zu Hause noch einmal nachgelesen werden. Aber nicht nur PCs und Laptops werden unterstützt: Auch auf Mobiltelefonen soll ComBOTS bald laufen. Hier soll dann die Funktionalität fast komplett unterstützt werden, so etwa auch der direkte Austausch zwischen PC und Mobiltelefonen möglich sein. Ob die Mobil-Variante dann auch beispielsweise per WLAN genutzt werden kann, ließ man offen.  

30.03.07 09:13

4692 Postings, 6155 Tage KleiOK United Internet

10.30 UHR BPK!

Mal schauen was der Ralfi bringt!  

30.03.07 11:19

4692 Postings, 6155 Tage Kleina immerhin

dynamisches Wachstum zwischen 30 und 40% erwartet!

Das ist von diesem bereits hohen Niveau aus eine reife Leistung!

Die Börse sieht das auch so!  

30.03.07 11:48

4692 Postings, 6155 Tage KleiUnited Internet! Ausbruch!!

Achtung jetzt gehts ab!

Top Ausblick!

Gigantischer RIESE am entstehen!

 

30.03.07 12:14

25951 Postings, 6785 Tage Pichelchart dazu o. T.

 
Angehängte Grafik:
UTDI.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
UTDI.jpg

30.03.07 12:44

58956 Postings, 6184 Tage Kalli2003United Internet erwartet 2007 deutlichen Gewinnschub

United Internet erwartet 2007 deutlichen Gewinnschub

Der Internetdienstleister United Internet peilt für das laufende Geschäftsjahr einen deutlichen Ergebnisschub an. Der Umsatz solle im Vergleich zum Jahr 2006 von 1,17 Milliarden auf rund 1,5 Milliarden Euro wachsen, teilte die United Internet AG heute in Frankfurt mit. Beim Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) rechnet der zweitgrößte DSL-Anbieter nach der Deutschen Telekom mit einem Sprung von 221 Millionen auf rund 300 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern soll von 171 Millionen auf rund 240 Millionen Euro klettern.

Das Unternehmen mit Sitz in Montabaur profitiert nach eigenen Angaben vor allem von der hohen Nachfrage nach Breitbandanschlüssen sowie seinem Bereich Webhosting. Um sein Geschäft auszubauen, wolle United Internet zusätzlich 25 Millionen Euro in diesem Jahr investieren. Zu United Internet gehören unter anderem die Marken 1&1, GMX und web.de. (dpa) / (anw/c't)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/87648/from/rss09


So long (oder doch besser short?)  

...be happy and smileKalli  

 

30.03.07 15:19

1928 Postings, 6680 Tage JudasEinstieg in das eigene Telefongeschäft

30. März 2007
Das Internetunternehmen United Internet wird von Sommer an auch Telefonanschlüsse unter eigenem Namen verkaufen. ?Telefoniert wird über das Internet; einen klassischen Telefonanschluss braucht man dann nicht mehr?, sagte Ralph Dommermuth, der Vorstandsvorsitzende von United Internet, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.


Die Kunden können dann ihren Telekom-Telefonanschluss abbestellen und ihre Rufnummer mitnehmen. Damit könnte United Internet, das zurzeit rund 2,3 Millionen DSL-Kunden unter Vertrag hat, auch zu einem der schärfsten Konkurrenten der Deutschen Telekom im Telefonmarkt werden.


Allerdings ist noch nicht klar, mit welchem Netzbetreiber zusammengearbeitet werden soll. Dommermuth verhandelt mit dem spanischen Unternehmen Telefonica ebenso wie mit der Deutschen Telekom, die auf diese Weise wenigstens einen Teil des Umsatzverlustes im Geschäft mit den Telefonanschlüssen kompensieren möchte.


Einstieg in Spanien


United Internet hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 58 Prozent auf 1,27 Milliarden Euro und das Ergebnis vor Steuern um 80 Prozent auf 182 Millionen Euro erhöht. Das Unternehmen profitierte von den Übernahmen des Portals Web.de und des Speicherplatz-Spezialisten Fasthosts. In diesem Jahr erwartet das Unternehmen nur noch Zuwächse zwischen 30 und 40 Prozent. ?Das ist das ganz normale Wachstum ohne Akquisitionen?, sagte Domemrmuth.


Daneben will das Unternehmen in diesem Jahr sein Auslandsgeschäft auf Spanien ausweiten und den E-Mail-Dienst GMX in Großbritannien und den Vereinigten Staaten testen.


VDSL nicht vermarktbar


Der geplante Wiederverkauf der schnellen VDSL-Anschlüsse der Deutschen Telekom verzögert sich weiterhin. Das Produkt habe noch zu große technische Probleme und sei eigentlich nicht vermarktbar, sagte Dommermuth.


Eine Zusammenarbeit mit der Online-Werbebörse Connect des Unternehmens Wunderloop kann sich Dommermuth im Augenblick nicht vorstellen. ?Ich werde bestimmt nicht dabei helfen, das Unternehmen mit aufzubauen?, sagte Dommermuth.

Text: ht./ F.A.Z.
Bildmaterial: picture-alliance/ dpa/dpaweb
 

03.04.07 10:20
1

1334 Postings, 5879 Tage tradixbesonders interessant-Internettelefonie!

Meldungen: United Internet AG hat 2,27 Millionen DSL-Kunden
DSL-News.de , Montag, 02.April 2007
Die Unternehmensgruppe United Internet AG, zu der auch der Provider 1&1 Internet AG gehört, konnte im Geschäftsjahr 2006 die Zahl seiner DSL-Kunden gegenüber dem Vorjahr von 1,74 Millionen auf 2,27 Millionen deutlich steigern. Die Zahl der eigenen DSL-Anschlüsse erreichte eine Verzweifachung und liegt nun bei 1,81 Millionen während es ein Jahr zuvor noch 0,96 Millionen Kunden waren die einen eigenen DSL-Anschluss haben.

Seinen Umsatz konnte das Unternehmen im Jahre 2006 um beachtliche 58 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro gegenüber 801,5 Millionen Euro erheblich steigern und das EBITDA-Ergebnis lag bei 236,8 Millionen Euro nachdem es zwölf Monate vorher noch 128,9 Millionen Euro waren. Mit seinen Marken GMX, Web.de, 1&1 und Fasthosts erzielte die United Internet AG einen um 63,2 Prozent gestiegenen Umsatz auf 990,2 Millionen Euro.

Internettelefonie: Anrufzeit von 300Mio min auf 690Mio Min.

Quelle:http://www.dsl-news.de/dsl-meldung-2623.htm
 

03.04.07 21:40

98 Postings, 4990 Tage 1962AWas ist hier nur los???

Alle Kurse explodierten heute, und die United Internet, die gigantischst!!!! gute Zahlen gebracht hat,zieht nur lächerlichste 5Cent an, so viel WAHNSINN kann es doch auf dieser Welt gar nicht geben!!??
UI hätte doch heute mind.bei 15,50? stehen müssen, welche abartige Maffia deckelt hier den Kurs!!  

04.04.07 12:40
1

1266 Postings, 5321 Tage HerrmannUnited Internet - weiterhin ein Kauf

Börse online sieht UI sehr positiv.
Der Webdienstleister steht vor einem weiteren Jahr starker Expansion. Der Gewinn soll um ein Drittel steigen.

Ein weiteres Rekordjahr plant United Internet. Umsatz und Ergebnis sollen, bereinigt um den verkauften Online-Support twenty4help, 2007 um 30 bis 40 Prozent zulegen. Vor Steuern peilt Vorstandschef Ralph Dommermuth 240 (2006: 181,5) Millionen Euro Gewinn an. Börsianer applaudieren mit einem Kursplus von sechs Prozent, zumal die Prognosen der Westerwälder traditionell konservativ ausfallen. Einschließlich des Buchgewinns aus der Twenty4help-Transaktion könnte sich im Jahr 2007 ein Ergebnis je Aktie von etwa 80 Cent abzeichnen.

Bei schnellen Internetzugängen (DSL) kalkuliert der Konzern mit ähnlichen Kundenzuwächsen wie 2006, als gut eine halbe Million neuer Verträge generiert wurden. Die Preise dürften jedoch unter Druck bleiben. Des Weiteren will Dommermuth neue Geschäfte wie eine Website für soziale Kontakte und eine Plattform für Mietsoftware lancieren. Die Aktie bleibt trotz anspruchsvoller Bewertung kaufenswert.

WKN: 508 903
Empfehlung: KAUFEN
Risiko: MITTEL
KGV 08e: 17,7
Kurs: 14,55 Euro
Ziel: 17,50 Euro
Stopp: 11,70 Euro

 

05.04.07 12:55

1334 Postings, 5879 Tage tradix...und weiterhin schwach-Warum? o. T.

05.04.07 17:28

529 Postings, 6099 Tage dilucatradix

da wollen wieder einigen billig einsteigen,und nach ostern dicke gewinne einstreichen!
Vermutlich die ' abartige mafia ' wie 1962A gesagt hat am 3.4.07  

06.04.07 13:27

98 Postings, 4990 Tage 1962AUI MEGA-Strong buy ??!!

Die besten Zahlen
eines der besten Unternehmen im Tec-Dax
ABER....der mit Abstand schlechteste Kurs!!!
Ich gebe für immer auf bei dieser Aktie,
NIE WIEDER NEHME ICH SO EIN PAPIER WIEDER IN MEIN DEPOT!!!
Hier muß etwas MEGAOBERFAUL sein, in den letzten 6 Monaten ist genau wie im Boomjahr 1999/2000 jede Schrottaktie gelaufen;
nur UI LÄUFT nicht;LÄUFT nie!!!
Deshalb in die Kategorie KLO-PAPIER einordnen!
Schöne Ostern...........  

08.04.07 12:32

1928 Postings, 6680 Tage Judas@1962a

UI hat von juni 2006 bis heute nahezu 90% Kursgewinn deswegen läuft nicht ist für mich sehr unverständlich, zweitens es es besser wenn hinter einem Kurs auch Gewinne stecken und drittens sei dir bewußt das wir hier mit einem Vertriebsunternehmen handeln das bei einer Insolvenz anhezu null Insolvenzmasse anbieten könnte im klassischen Sinne. Von daher ist mir ein langsames Kurswachstum lieber.

Frohe Ostern!!  

10.04.07 01:29
3

12 Postings, 4674 Tage Dr. xUI 2007

UI wird auf 12,xx noch vor Juni, und im Spätsommer auf 11,30 ? zurückfallen. (Reale Werte)
Das Unternehmen ist überbewertet, die Konkurrenz schläft nicht (T-Com und Co.),
und Kabel TV wird sich über kurz oder lang definitiv als "Alphatier" durchsetzen.
Die jüngsten Zahlen waren spitze, aber Großinvestoren interssiert das nicht, aus den
genau o.g. Gründen. Es gab auch diesmal keine "Kaufempfehlungswelle" und der Kurs ist
trotz der "guten Aussichten" wieder gesunken, Eigl. sollte es nun für jeden investierten so langsam klingeln. Es gibt soviel andere Werte die einen ruhig schlafen
lassen und man auch in absehbarer Zeit gute Gewinne machen kann. UI gehört nun nicht mehr dazu, Der Zenit wurde erreicht, wer denkt das die 15 nochmal kommt, sollte sich eine Anlagealternative ausdenken und von der Börse die Finger lassen.  

10.04.07 10:50

4692 Postings, 6155 Tage Kleihört hört

vielne Dank Prof. Dr. .... das Du so nett warst, Dich extra deswegen bei ARIVA anzumelden, um uns alle hier zu warnen.

Ich denke allerdings eher, dass mit dem nächsten Schub im Tec Dax die United Internet Aktie als Schwergewicht deutlich über die 14,73 steigt und somit den ausbruch Richtung 22 euro begibt!

Also erstmal gehen wir mal dahin ...

aber trotzdem Danke für Deinen einsatz ... hihi ...

 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Armer Student86