United Internet - Planzahlen 2007!

Seite 4 von 6
neuester Beitrag: 01.04.08 10:38
eröffnet am: 02.03.07 00:12 von: Klei Anzahl Beiträge: 132
neuester Beitrag: 01.04.08 10:38 von: Judas Leser gesamt: 40203
davon Heute: 1
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 Weiter  

31.05.07 19:06
1

852 Postings, 4646 Tage Wolle1307Kursziel größer 18 EUR

..es wird ja auch Ziet, das UI endlich dem Markt folgt..!  

06.06.07 14:03
1

4689 Postings, 6153 Tage KleiKöln - Die United Internet AG will Grundanschlüss

06.06.07 11:35

Köln - Die United Internet AG will Grundanschlüsse der Deutsche Telekom AG nach einem Vorabbericht des Wirtschaftsmagazins "Capital" nicht mehr als Ergänzung für die eigenen DSL-Angebote vermarkten. Stattdessen werde United Internet künftig eigene Komplettpakete an den Mann bringen. Vorstandschef Ralph Dommermuth sagte dem Magazin: "Wir starten im Juli. Das ist unser Ziel und wir halten es ein." Auf Dauer könne die Telekom hierdurch 2,5 Millionen Festnetzanschlüsse verlieren, hieß es in dem Artikel. Auch von anderer Seite droht Ungemach. Telefonica Deutschland und die Telecom Italia-Tochter Hansenet, bekannt durch die Marke Alice, werden künftig kooperieren. Hansenet-Geschäftsführer Harald Rösch sagte dem Magazin, dass Telefonica künftig "erster Ansprechpartner für Kooperationen und einen gemeinsamen Netzaufbau" sei.  

06.06.07 16:40

4689 Postings, 6153 Tage KleiUnited Internet goes Telefonica!

Die Zeitschrift Capital will erfahren haben, dass United Internet für die neuen Komplettanschlüsse "aller Voraussicht nach" die Telefonica als exklusiven technischen Dienstleister gewählt habe. Dies wäre ein schwerer Schlag für die ohnehin krisengeschüttelte Telekom. Der Konzern könnte dadurch "bis zu 2,5 Millionen Festnetz-Anschlüsse verlieren", schreibt das Magazin.

Es handle es sich "um pure Spekulation", erklärte Marcus Schaps, Sprecher von United Internet, gegenüber heise online. Eine diesbezügliche Zusammenarbeit mit der Telefonica könne man derzeit weder bestätigen noch dementieren. Fakt sei, dass United Internet mit einem technisch leistungsfähigen Partner ein Komplettpaket schnüren werde, das "bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses in der Topklasse angesiedelt sein wird". Auf Nachfrage wollte sich auch Telefonica Deutschland nicht zu dem Capital-Bericht äußern. (hob/c't)  

06.06.07 16:52
1

3764 Postings, 4669 Tage Frettchen1Bumstikrawumsti, die gehn ja ran ;-)

armes Teleklump  

07.06.07 09:56
1

1266 Postings, 5319 Tage HerrmannUnited Internet: Kursziel angehoben

In United Internet kommt Bewegung. Immer mehr Analysten heben das Kursziel an. Nun auch die WDLB!!!
06.06.2007 - Die Analysten der WestLB heben das Kursziel für Aktien von United Internet von 18,50 Euro auf 19,50 Euro an. Weiterhin sprechen sie eine Kaufempfehlung für den Wert aus.

Durch einige Übernahmen gibt es in der Branche derzeit viel Phantasie. Die Bewertungen gehen nach oben. In den USA liegt das Niveau allerdings derzeit noch höher als in Europa. Auch werden für Domain-Namen und entsprechende Portfolios aktuell sehr hohe Preise gezahlt.
 

15.06.07 17:31

852 Postings, 4646 Tage Wolle1307U.I.

macht seit Wochen einfach nur Spaß.... langsam aber stetig...wenns so weitergeht, sind wir in 4-5 Monaten bei 18-19 EUR..!  

16.06.07 09:52

529 Postings, 6097 Tage dilucaU.I.

Was sagt unserer dr.x dazu ?
keine SCHLECHTE nachricht  von Ihm seit über 5 wochen?  

20.06.07 12:35

3 Postings, 4601 Tage ELTEEEGuten Tag zusammen.

Bin neu hier und frage mich gerade warum der AR Vorsitzende von U.I. gestern 100000 eigene Aktien verkauft hat? Ich will ja keinen bange machen, aber vielleicht ist da im Moment doch die Luft raus. Habe jedenfalls heute Bestand halbiert und such noch einen Put  

20.06.07 13:31
1

103 Postings, 6618 Tage old_fisherman ELTEEE

Du mußt die Historie betrachten und dann wirst Du feststellen das der AR des öfteren Anteile verkauft und das auch schon zu weitaus schlechteren Kursen.

Auch ein AR benötigt schon mal Bargeld um vielleicht sich ein neues Haus in Spanien oder ein Segelboot etc. anzuschaffen.

Zudem war das ja eine sehr geringe Stückzahl  

20.06.07 17:05

3 Postings, 4601 Tage ELTEEEDanke old_fisherman

für die Aufklärung. Hatte in der Historie nichts gefunden....und 100000 St. schienen mir doch nicht sehr wenig. Aber wahrscheinlich hast Du Recht. Wie siehst Du denn die nächsten Wochen bei U.I?  

20.06.07 17:11

4689 Postings, 6153 Tage Kleiich denke auch

dass der AR einfach Geld brauchte, da er ein Haus oder so bezahlen möchte oder er hat noch weitere Unternehmen wo er nicht AR sondern Inhaber oder Gründer ist oder auch Kapital reingeben möchte.

Es gibt viele Gründe wieso ... natürlich auch jenen von Dir in den Raum gestellten, dass er auf Grund von Insiderwissen verkauft, welches der Allgemeinheit erst später bekannt wird und den Kurs zurück bringt!

So lange jedoch Vorstand Ralf Dommermuth nicht verkauft, müssen wir uns auf keinen Fall sorgen machen .. denke ich ...

 

21.06.07 04:56

29411 Postings, 4712 Tage 14051948KibbuzimDSL Geschäft

Für dieses Jahr werden erneut zahlreiche Neukunden im Geschäftsbreich DSL erwartet und United Internet hat da die allerbesten Aussichten mit ihren Angeboten einen erheblichen Teil an Neukunden an sich zu binden.
Allein deshalb schon finde ich UI auch nach dem Kursanstieg auf die 15 ? + nach wie vor unterbewertet und im direkten Vergleich dazu halte ich freenet für überschätzt und überteuert.
Mittelfristig hoffe ich,daß sich die Kurse der beiden Konkurrenten annähern/ausgleichen im Bereich von 20 ? - 21 ?.
Mal schauen...  

21.06.07 11:24

3 Postings, 4601 Tage ELTEEEHinkt der Vergleich

nicht ein wenig? Kursangleichung wäre ja nur psychologisch gleich aber rechnerisch nicht - siehe fundamentale Daten. Und: freenet macht mit der Häfte der Mitarbeiter doppelt soviel Umsatz wie UI und der KGV ist bei UI fast 3x so hoch. Aber: Freenet ist spezialisiert national, UI breit international aufgestellt. Deshalb sehe ich bei UI auch mehr Potential z.B. Internetwerbung. Aber im DSL-/Telefoniebereich werden die es dieses Jahr schwer haben...Leitungsnetz Telekom, Servicequalität, etc. - also bleibe ich vorsichtig.    

29.06.07 19:27
1

4689 Postings, 6153 Tage KleiWas gibt es Neues bei United Internet?

Mir ist aufgefallen, dass die kaum noch Werbung im Fernsehen haben zu 4DSL.

Da ja für Juli ein sehr "attraktives Komplettpaket" in Zusammenarbeit mit einer Telefongesellschaft (voraussichtlich Telefonica) präsentiert werden soll und 4DSL in seiner bisherigen Form voraussichtlich nur noch bis Morgen erhältlich ist, wird es hier in Kürze eine bahnbrechende Produktvorstellung aus dem Hause United Internet bzw. 1&1 geben!

Was könnte man noch "bahnbrechendes" auf den Markt bringen?

Es gibt ja schon sehr viel zu sehr günstigen Preisen am Kommunikationsmarkt!

Die Einbindung einer ECHTEN Flat in Handynetze wäre sensationell aber leider kann ich mir nicht vorstellen, das man hier ein für den Massenmarkt erschwingliches Paket schnüren können wird oder?

 

29.06.07 23:26

1927 Postings, 6678 Tage JudasHandyflat

Es gibt bereits eine Handyflat von Base für 80 oder 90 Euro, bleibt also nur noch ein Hammerpreis z.B. 30 Euro für alles und damit 5 Euro unter Arcor  

02.07.07 11:37

4689 Postings, 6153 Tage KleiÜberraschung!

Mit QSC sollte so ziemlich ALLES möglich sein, da die entgegen Telefonica und Telekom mehr Spielraum für etwaige Nachlässe haben!

QSC gewinnt United Internet-Tochter 1&1 als Wholesale-Partner

11:23 02.07.07

Köln (aktiencheck.de AG) - Die QSC AG (ISIN DE0005137004/ WKN 513700) hat die zur United Internet AG (ISIN DE0005089031/ WKN 508903) gehörende 1&1 Internet AG als Wholesale-Partner für die Vermarktung von ADSL2+ Anschlüssen gewonnen.

Wie der im TecDAX notierte Konzern am Montag erkläre, wurde mit dem Vertrag neben HanseNet und der freenet AG (ISIN DE000A0EAMM0/ WKN A0EAMM) ein weiterer Wholesale-Partner zur Vermarktung von DSL-Produkte auf Basis der QSC-Netzinfrastruktur gewonnen.

QSC selbst konzentriert sich im Wholesale-Geschäft auf die Bereitstellung infrastrukturbasierter Vorprodukte auf Basis der ADSL 2+ Technologie sowie die Abwicklung hochskalierbarer Bestell-Prozesse für Wholesale-Partner. In ihrem Endkundengeschäft mit Groß- und Geschäftskunden bietet QSC maßgeschneiderte Breitbandkommunikationslösungen sowie integrierte Breitbandanbindungen für Daten und Sprache auf der Basis ihrer bundesweiten Netzinfrastruktur an.

Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Die Aktie von QSC notiert aktuell mit einem Plus von 2,71 Prozent bei 4,93 Euro, während die Anteilsscheine von United Internet derzeit 1,49 Prozent auf 15,24 Euro abgeben. (02.07.2007/ac/n/t)
 

03.07.07 09:37

4689 Postings, 6153 Tage KleiAusbruch!

Achtung!  

03.07.07 21:33

1266 Postings, 5319 Tage HerrmannCommerzbank- United Internet "buy"

Auch die Commerzbank schäzt im nachstehenden Artikel das Potential von UI sehr hoch ein.
14:02 03.07.07  
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Commerzbank Corp. & Markets stufen die Aktie von United Internet (ISIN DE0005089031/ WKN 508903) unverändert mit "buy" ein.

United Internet biete zukünftig in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern Telefónica und QSC eigene Flatrate-Pakete inklusive Telefon und Internet an. Auf Grund des neuen Angebots würden sich dem Unternehmen neue Potenziale eröffnen.

Die neuen DSL-Angebote zu attraktiven Preisen sollten United Internet wieder zu neuem Kundenwachstum verhelfen.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Commerzbank Corp. & Markets für die Aktie von United Internet bei ihrer Kaufempfehlung. (Analyse vom 03.07.07) (03.07.2007/ac/a/t)


 

03.07.07 21:48

3764 Postings, 4669 Tage Frettchen1Also man kann jetzt einen Komplett-Anschluss

bei 1&1-DSL haben und bei 4DSL ist eine Handyflat für´s dt. Festnetz und PartnerHandy incl.

Guggt halt mal

http://www.profiseller.de/shop1/index.php3?ps_id=p8855376
 

11.07.07 14:51
1

4689 Postings, 6153 Tage KleiPrior - United Internet Kursziel 25 Euro!

Prior Börse - United Internet Kursziel 25 Euro

08:50 11.07.07

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "Prior Börse" sehen für die Aktie von United Internet (ISIN DE0005089031/ WKN 508903) ein Kursziel von 25 Euro.

In den vergangenen vier Jahren habe das Unternehmen seinen Umsatz und Gewinn nahezu vervierfachen können. Im laufenden Jahr sollten 1,5 Mrd. Euro verbucht werden und dabei 240 Mio. Euro Gewinn hängenbleiben. Dies entspräche einer Steigerung von jeweils 30%. Der Aktienkurs habe sich seit dem Jahre 2002 versiebenfacht auf aktuell 15,20 Euro.

Nun greife Firmengründer und Vorstandschef Ralph Dommermuth die Deutsche Telekom AG frontal an. United Internet biete ab sofort den Kunden auch den eigenen Telefonanschluss an. Bislang seien die Westerwälder nur der größte Wiederverkäufer von Anschlüssen der Deutschen Telekom gewesen. Für die neue Offerte arbeite der Unternehmenschef mit der spanischen Telefónica zusammen. So stelle man ein Komplettangebot zusammen, bestehend aus DSL und einem Telefonanschluss. Der DSL-Markt habe noch riesiges Wachstumspotenzial, erst etwa ein Drittel der Bevölkerung sei mit dem schnellen Internetzugang ausgestattet. Die Profite würden direkt wieder in die Neukundenakquise gesteckt. Ebenfalls glänzend würden das Geschäftsfeld Webhosting, das Geschäft mit den Internetportalen und die Onlinewerbung laufen.

Dommermuth verfüge über 35% der Aktien. Er verspreche sich nun viel von einer Investition in soziale Netzwerke, das sogenannte web2.0. Auch Akquisitionen würden gemäß einem Unternehmenssprecher nicht ausgeschlossen. Die Kriegskasse sei mit eigenen Aktien im Gegenwert von etwa 200 Mio. Euro prall gefüllt. Die Aktien würden aus einem Aktienrückkaufprogramm stammen und enorme stille Reserven bergen. Die Aktienrückkäufe würden auch weiter fortgesetzt.

Mit einem KGV (2008) von rund 20 sei der Titel ein regelrechtes Schnäppchen.

Die Experten der "Prior Börse" taxieren das Kursziel der United Internet-Aktie auf 25 Euro. (Ausgabe 49 vom 11.07.2007) (11.07.2007/ac/a/t)  

16.07.07 11:06

1266 Postings, 5319 Tage HerrmannUI - 14,76 woher die 5% minus?

Die Analysten sehen das Kursziel bei 25! Woher kommt nun dieser kurzfristige Rücksetzer von ca. 5 %? Gibt es Neuigkeiten, die wir noch nicht kennen, oder nur Gewinnmitnahmen nach dem jüngsten Anstieg?  

16.07.07 11:55
1

6 Postings, 4650 Tage TellurUI-14,76 woher......

Die Aktien von United Internet  rutschten dagegen mit minus 3,49 Prozent auf
14,95 Euro an das TecDAX-Ende. Händler verwiesen auf ein Interview mit Ralph
Dommermuth in der 'Süddeutschen Zeitung', in dem er von einer sinkenden
DSL-Neukundenzahl sprach. 'Im ersten Quartal haben wir nur 90.000 DSL-Neukunden
gewonnen, 10.000 weniger als im Jahr zuvor', sagte der Gründer und Chef des
Internetunternehmens. 'Im zweiten Quartal sind wir noch ein wenig schlechter
gefahren. In Ballungszentren hatten wir netto kaum noch Wachstum - wir haben uns
schwer getan.'
 

16.07.07 12:46
1

1927 Postings, 6678 Tage JudasHier der Bericht

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Internetdienstleister United Internet  (1&1, GMX,
WEB.DE) ist bei der Kundengewinnung im abgelaufenen Quartal zurückgefallen. Im
zweiten Quartal sei das Unternehmen noch ein weniger schlechter gefahren als in
den Monaten Januar bis März, als United Internet 90.000 DSL-Kunden unter Vertrag
nahm, sagte Vorstandschef Ralph Dommermuth der 'Süddeutschen Zeitung'
(Montagausgabe). 'In Ballungszentren hatten wir netto kaum noch Wachstum - wir
haben uns schwer getan.'

United Internet ist wie andere Wettbewerber unter Druck geraten nachdem die
Deutsche Telekom  im zweiten Quartal ihre Preise für DSL-Anschlüsse gesenkt hat.
Dem Vernehmen nach ist das Angebot des Bonner Konzerns bislang auf großen
Zuspruch gestoßen. United Internet reagierte auf die Preisoffensive des Bonner
Marktführers mit einem Pauschaltarif, der keinen Anschluss der Telekom mehr
voraussetzt. Der neue Tarif ist so mindestens sechs Euro günstiger als der alte.



Vorstandschef Dommermuth äußerte sich zufrieden über die Akzeptanz des neuen
Angebots. 'Das Tarifpaket wird von Neukunden sehr gut angenommen', sagt er, ohne
Zahlen zu nennen. Von den Bestandskunden hätten sich in weniger als zwei Wochen
nach Start des Angebots 100.000 für den Tarif registrieren lassen. Sie werden im
Laufe des vierten Quartals umgestellt. Ende März hatte United Internet 2,4
Millionen DSL-Kunden unter Vertrag./mur/she  

16.07.07 14:25

1847 Postings, 5700 Tage MeierÜbertreibung nach unten

Kann es sein, dass heute eine Übertreibung nach unten einsetzt. Eignet sich der heutige Kurs eurer Meinung zum Einsteigen?  

16.07.07 14:46
1

679 Postings, 5844 Tage noreturnNein - Finger weg. Jedenfalls jetzt noch. Nach

diesem Bericht ("n Ballungszentren hatten wir netto kaum noch Wachstum - wir
haben uns schwer getan") sind -5,16 % keine Übertreibung nach unten.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben