US Gold: Endlich ein echter Kracher in Nevada!

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 10.09.18 19:38
eröffnet am: 11.07.17 16:42 von: PolluxEnergy Anzahl Beiträge: 476
neuester Beitrag: 10.09.18 19:38 von: CharmyCharl. Leser gesamt: 49070
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  

11.07.17 16:42
4

542 Postings, 987 Tage PolluxEnergyUS Gold: Endlich ein echter Kracher in Nevada!

Bei meinen Recherchen habe ich folgendes Unternehmen entdeckt:

US Gold Corp ist ein börsennotiertes Unternehmen und konzentriert sich auf die Goldexploration und Entwicklung. US Gold Corp. übernahm kürzlich Dataram und konsolidierte das Unternehmen komplett bzw. übernahm man auch die Börsennotiz and der NASDAQ gleich mit. Man hat ein Portfolio an Entwicklungs- und Explorationsgrundstücken die es nun gilt schnellst möglich in Richtung Produktion zu bringen. Copper King liegt im Südwesten von Wyoming und hat eine historische Preliminary Economic Assessment (PEA) vorliegen die von Mine Development Associates im Jahr 2012 für Strathmore angefertigt wurde. Keystone ist ein Explorationsgrundstück auf dem Cortez trend in Nevada und wurde von Dave Mathewson bestimmt und konsolidiert.

Interessant ist eigentlich nur Keystone. Das könnte ein richtig geiler Kracher werden!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
450 Postings ausgeblendet.

15.05.18 09:47

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969Dazu der besseren Nachvollziehbarkeit wegen:


a) die Meldung vom 30.01.2018 über diese Neuentdeckung
http://www.ariva.de/news/...t-aufgrund-der-bohrergebnisse-vom-6767997

b) die PEA vom 12.01.2018 zu Copper Field über den Bereich der damals abgeschlossenen Untersuchung
http://www.ariva.de/news/...fentlicht-neue-pea-zu-copper-king-6729593  

16.05.18 17:28

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969"U.S. Gold Corp. kurz vor Bohrbeginn...


Für Dave Mathewson, Vizepräsident Exploration von U.S. Gold Corp., beginnt nun eine sehr spannende Zeit, wie er erklärte: Das diesjährige Bohrprogramm stelle eine erhebliche und nicht zu unterschätzende Erweiterung des 2017er Bohrprogramms dar. ?Wir freuen uns schon jetzt auf die Aussicht, die Metallgehalte und Größe des ?Copper King?-Projekts deutlich zu erhöhen?, sagte der Star-Geologe abschließend."

http://www.ariva.de/news/kolumnen/...e-mit-hohen-gehalten-und-6977766  

02.06.18 15:36

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969Interessante ergänzende Erläuterung:

"... U.S. Gold Corp. wird außerdem mindestens ein zusätzliches Versatzloch bohren, um das ermutigende Bohrloch KEY17-08rc, das im Herbst 2017 gebohrt wurde, weiterzuverfolgen. Mindestens ein Winkelversatzloch soll bis zu einer Tiefe von 2.000 Fuß (639 Meter) von der vorhandenen Bohrplatte gebohrt werden. Loch KEY17-08rc durchschnitt signifikant anomales Gold bis zu 736 ppb zwischen 665 und 1195 Fuß, innerhalb einer dicken Zone der brekziösen Devonian Horse Canyon Formation, die ebenfalls im Allgemeinen sehr anomal in Arsen ist und sowohl von silikatischem als auch mafischem Eruptivgestein, wahrscheinlich als Intrusivlager, eingedrungen ist. Dieses (diese) Loch (Löcher) wird (werden) wichtige Goldsystem-Vektoren liefern...".

 

10.07.18 11:15

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969Interessant, Bohrergebnisse zu Keystone stehen an:

10.07.18 20:56

459 Postings, 432 Tage Ringinice

Wollte mich mal zu Wort melden, hab mir vor 2 Wochen mal 900 ins Depot geholt. Mein Freund Dafiskos hat kritisiert das aktuell keine großen Instis an Board sind. Ob das Management das Projekt nur hyped für eine Übernahme ist auch nicht ganz ausgeschlossen, ich würde mir eine konsequente Linie wünschen vom Management dieses Projekt selbst in Produktion zu bringen mit deutlichen Worten, ich hoffe das hier noch eine Aussage kommt. Am Ende bin ich aktuell überzeugt das wir im gesamten Markt an einem weiteren Tiefpunkt angelangt sind und die Zyklik zu neuen Hochs verhelfen kann. Mit dem heutigen Tag bin ich hier 16% im Plus, das hat mich sehr überrascht und das weckt Hoffnung. Ich habe mir den gesamten Verlauf des Forums aber durchgelesen, die Stimmung scheint hier trotz allem am Boden zu sein. Ich hoffe das wir am Ende alle ein Happy-End feiern können. Leute - wir sind im Endkampf des Fiat-Geldsystems, die Zins-Strukturkurve der US-Staatsanleihen wird sich bald umkehren und dann wird hier mit etwas Verzögerung sicher die Post abgehen. Allen viel Glück mit ihren Investments. :-)  

10.07.18 21:35

32 Postings, 307 Tage Brokerpoker123sehr schön...

so kann es weiter gehen...
resultiert dieser Anstieg durch die Ankündigungen der Ergebnisse in den kommenden Tagen?
Oder habe ich was verpasst?
Ist schon etwas länger her, dass es so einen Anstieg gab.  

11.07.18 08:29

1131 Postings, 697 Tage Chaecka"Schon länger her" ist gar kein Ausdruck

Wer Spass haben will, sehe sich den 3- oder 5-Jahres-Chart dieses Unternehmens an. Dagegen ist Steinhoff eine Erfolgsgeschichte...
:-)  

11.07.18 10:12

459 Postings, 432 Tage Ringiinteressanter Artikel

Vor allem wenn der Import von Rohstoffen durch Zölle immer teurer wird, Kupfer ist eines der wichtigsten Industriemetalle.
U.S. Gold Corp. - Profiteur der Strafzölle?
Am Goldmarkt dominieren derzeit einerseits die Zinserhöhungen der US-Notenbank sowie der seit Mitte April stärkerer gewordene USD und andererseits die ...
 

11.07.18 10:33

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969Der "Langfristchart" von 3-5 Jahren...

... ist völlig uninteressant.  Man sollte sich wenigstens mit den grundsätzlichen Dingen der Gesellschaft befassen, so nicht zuletzt mit der Historie. Hier im Forum sind etliche Infos eingestellt, so insbesondere die PFS zu dem 1 Projekt "Copper Gold".  

11.07.18 10:43

1131 Postings, 697 Tage ChaeckaZItat Graf Watzmann 12.01.2018

"...
Insofern schadet es nicht, sich mal den Langfristchart bis 2007 zurück anzuschauen (vor Finanzkrise). Gut, die Werte von damals werden womöglich nicht mehr erreicht werden. Aber der Weg sollte schon deutlich die Richtung nach Norden einschlagen.
..."


An alle Interessierten: Es ist echt unterhaltsam, sich die erste Seite dieses Forums einmal durchzulesen!  

11.07.18 10:50

1131 Postings, 697 Tage ChaeckaStrafzölle als Kurstreiber?

Das erscheint mir nun doch deutlich zu weit hergeholt. Der Artikel folgt der Logik:

Strafzölle führen zu Handelskrieg
Handelskrieg führt zu Rezession
Rezession führt zu Flucht der Anleger in Gold
Nachfrage nach Gold lässt Goldpreis steigen
Steigender Goldpreis führt zu steigendem Kurs des Explorers U.S. Gold

Wenn man schon solche Szenarien aufmachen muss um eine Aktie zu pushen, ist das sicher eher kein gutes Zeichen.  

11.07.18 11:47

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969Der Kurs...

... wird in den USA gemacht und das sicher  nicht wegen einer Meinung zu Strafzöllen. Wie brokerpoker1 schon vermutet, dürften das aktuelle Interesse und daraus folgend der Kursanstieg mit den anstehenden Meldungen in Verbindung stehen. Nun kann man grundsätzlich nach 2 Methoden verfahren: Entweder man versucht auf dem Zock mitzureiten, der heute fast schon jede Aktie mit Kursanstiegen erfaßt (botsysteme/Logarithmen) oder man bewertet die Substanz zur MK, wozu die Meldungen der Gesellschaft, insbesondere die PFS zu Copper King eine gute Grundlage bilden.  

11.07.18 12:21

1625 Postings, 1697 Tage dafiskosHallo Freund Ringi ;-) et al.

Du hast mich richtig wiedergegeben,
Gleichzeitig (siehe deren HP und auch der von Dir verlinkte Schulte- Artikel und auch bei Lektüre früherer Nachrichten von intern und extern) entsteht bei mir der Eindruck, dass hier doch kommunikativ häufig Willens-, Absichts- und Glaubensbekundungen stark zuvorderst stehen. Hmmmmm ....
Gleichwohl sicher tolle aussichtsreiche Gebiete an die man glauben kann, ja.
Was mir bei diesem Explorer (ganz im Gegensatz zu den meisten derzeit) aber am allermeisten ins Auge sticht: "Beobachter" gibts nicht nur hier in diesem Thread doch aussergewönlich viele, publicity ist - auch jetzt oder auch immer noch - schon vorhanden.
Manchmal reicht ja auch schon das, um einen Stimmungsschub auf die Kurse wirksam werden zu lassen .....

Ich selbst beobachte nur interessiert aber derzeit nicht mehr. Die Unternehmens- Zielrichtung, auch des Managements, ist mir (noch) nicht klar genug.  

11.07.18 13:17

459 Postings, 432 Tage RingiChaeka

Ich meinte das Zwecks Zölle eher in die Richtung, das Rohstoffe aus dem eigenen Land für die US-Wirtschaft wieder in den Vordergrund rücken können, bevor man diese importiert und Zölle darauf zahlt.

Dafiskos, für mich ist es zu verlockend gewesen und so wie die Aktie seit März vor sich hingekrochen ist, fand ich es einen guten Einstieg mit mehr aufwärts als Abwärtspotential. Vor allem jetzt kurz vor der Sommerrally, welche ich erwarte. :-)  

11.07.18 13:37

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969"Sommerraylle"

Frage: Allgemein oder auf diesen Explorer bezogen?  

11.07.18 13:54
1

459 Postings, 432 Tage RingiGrafWatzmann

Ich meine allgemein. Jetzt kommen die starken Monate und die Minen werden profitieren.  Vor ca. genau einem Jahr hatte ich auch viele gute Einstiege gehabt. :-)

Wie auch immer dem sei, Tatsache ist, dass bei Gold eine deutliche Saisonalität beobachtet werden kann. Das deutet darauf hin, dass sich Ihnen im gerade begonnenen Monat Juli eine hervorragende Kaufgelegenheit für Gold und mehr noch für... - Veroeffentlicht am 07.07.2018
 

11.07.18 13:56

1131 Postings, 697 Tage Chaecka@RINGI


1. Strafzölle werden auf Stahl und Aluminium erhaben, nicht auf Gold und Kupfer.
2. Wozu könnte dein Link gut gewesen sein, wenn du dessen Inhalt nicht unterstützt?
Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 29.07.18 09:06
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

11.07.18 14:22
1

459 Postings, 432 Tage RingiChaecka

Du hast natürlich recht, ich unterstütze den Inhalt des Links natürlich ebenso! Verzeihung wenn ich Link und meinen Text etwas gemixt und damit verwirrt habe. Ich versuche immer etwas weiter voraus zuschauen, was mit Kupfer noch nicht ist kann noch werden. Trump hat ja bezogen auf die Volumina, angekündigt die Strafzölle auszuweiten. Ich finde auf die schnelle den Beitrag nicht mehr. Er hatte erwähnt wieviel Mrd noch ausstehen und in 100 Mrd Schritten die Einführung dieser Strafzölle darauf in den Raum gewurfen. Die Volumina haben am Ende ca. 700 Mrd ergeben was in etwa dem gesamten Handelsbilanzdefizit der USA entspricht. Für mich heißt das das die am Ende fast alles mit Zöllen belegen und das wäre bei Kupfer gar nicht so dumm,  denn die USA gehört mit zu den größten Kupferproduzenten weltweit und die Kupferproduzenten im eigenen Land würden wohl von einer stärkeren Nachfrage profitieren.  

11.07.18 14:35
1

459 Postings, 432 Tage Ringialso

von einer stärkeren Binnennachfrage meinte ich. Nur so kann er seine Industrie schützen bzw. sie wieder aufbauen wenn er Sie von Importen schützt. Die Stahlindustrie z.B. in der USA wurde ja weitgehend zerstört in den letzten 20 Jahren durch billigimporte aus China oder EU subventionierte Importe aus Europa!  

21.07.18 19:28
1

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969So sehen es andere:

" Kaufempfehlung mit Verdopplungspotenzial ...

... Dem sich auf Nevada und Wyoming konzentrierenden Unternehmen wird von den Analysten Heiko F. Ihle und Matthew Barry ein 12 Monats-Kursziel von 3,- USD bescheinigt, was einer Wertsteigerung bezogen auf den aktuellen Kurs von mehr als 100 % entspricht."

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...g-verdopplungspotenzial

 

17.08.18 21:22
1

81 Postings, 277 Tage JunoGrafWatzmann

Hey was meinst du, jetzt sind wir wieder auf dem Tiefpunkt. Kommt da nochmal ein Schub  

17.08.18 22:44
1

1237 Postings, 414 Tage GrafWatzmann1969@Juno

Ich denke schon, wenn die Ergebnisse der aktuellen Bohrungen kommen. Man wird Ausdauer brauchen oder man versucht die Zockwellen mitzureiten. Muß jeder selbst wissen.  Andererseits sitzt man auch nicht auf Explorern um eine Rendite von um die 5 % zu erwirtschaften . Außerdem ist es wohl derzeit so, daß Gold etwas im Schatten liegt.  

29.08.18 08:04
1

81 Postings, 277 Tage JunoJetzt

Hoff ich das die 1,09 Dollar halten!  

10.09.18 19:38

11 Postings, 13 Tage CharmyCharlyGedanken...bin seit Jänner 2018 investiert

Bis jetzt tiefrot (EK bei 1,61). Bin gespannt wie es weiter geht.  Habe mich mit einer einer (ungeplanten) Long-Position angefreundet. Nachhaltig unterstützend wäre der Einstieg eines größeren Investors, von einem Goldfund ganz zu schweigen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben