US Gold: Endlich ein echter Kracher in Nevada!

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 02.06.18 15:38
eröffnet am: 11.07.17 16:42 von: PolluxEnergy Anzahl Beiträge: 455
neuester Beitrag: 02.06.18 15:38 von: GrafWatzma. Leser gesamt: 42338
davon Heute: 49
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  

11.07.17 16:42
4

539 Postings, 897 Tage PolluxEnergyUS Gold: Endlich ein echter Kracher in Nevada!

Bei meinen Recherchen habe ich folgendes Unternehmen entdeckt:

US Gold Corp ist ein börsennotiertes Unternehmen und konzentriert sich auf die Goldexploration und Entwicklung. US Gold Corp. übernahm kürzlich Dataram und konsolidierte das Unternehmen komplett bzw. übernahm man auch die Börsennotiz and der NASDAQ gleich mit. Man hat ein Portfolio an Entwicklungs- und Explorationsgrundstücken die es nun gilt schnellst möglich in Richtung Produktion zu bringen. Copper King liegt im Südwesten von Wyoming und hat eine historische Preliminary Economic Assessment (PEA) vorliegen die von Mine Development Associates im Jahr 2012 für Strathmore angefertigt wurde. Keystone ist ein Explorationsgrundstück auf dem Cortez trend in Nevada und wurde von Dave Mathewson bestimmt und konsolidiert.

Interessant ist eigentlich nur Keystone. Das könnte ein richtig geiler Kracher werden!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
429 Postings ausgeblendet.

28.03.18 16:38

7 Postings, 121 Tage ReiPruGenauso wird es sein

Genauso sehe ich es auch, alles andere wäre unlogisch. Warum aber der Kurs so plötzlich absackt,
kann ich mir nicht erklären. Es gibt doch überhaupt keine Nachrichten Vermutlich deshalb, wie es Graf Watzmann in 428 erklärt!?  

28.03.18 17:56

1 Posting, 87 Tage A..H..88Löschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 29.03.18 11:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - unseriöse Neu ID

 

 

29.03.18 11:17

2 Postings, 87 Tage PentrarerDas wird

Viele haben Angst und verkaufen deshalb.....Da sollte man sich vorher Informieren, was man für eine Aktie kauft.

An der Aktie oder dem Explorer ist nichts falsch, es liegt an der Bullischen Einstellung der US Investoren zu dem aktuellem Goldpreis siehe: https://www.cnbc.com/2018/03/26/...-of-a-stock-market-correction.html

Es sollte von Anfang an klar sein, dass ein Explorer erstmal die Rohstoffe heben muss und nur Dave und die bisher sehr guten Zahlen nicht ausreichen um die Aktie oben zu halten. Besonders da viele Privatanleger nicht Langfristig denken oder wie du, heute kaufen und morgen wieder verkaufen, da der Preis runter geht......

Ich bin hier von Anfang an mit dem wissen einer Langfristigen Investition eingestiegen und werde natürlich weiter Nachkaufen. Der Goldpreis wird ja auch wieder steigen, falls es eine Korrektur gibt und bis dahin einfach laufen lassen.  

30.03.18 10:49

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Und Mathewson David ...

05.04.18 05:53
1

1 Posting, 269 Tage stksat|229103831Santa Comes in April for Dip Buyers of this Miner

https://www.theaureport.com/article/2018/04/01/...-of-this-miner.html

"With potential value drivers coming in 2018, we are happy to buy, and sit, with USAU shares at what we consider to be "Santa" prices.

This is a bargain."  

06.04.18 11:27

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Nun kann man hier auf ariva schön lesen:


Schlußkurs Nasdaq: 1,50 $   + 5,63%   + 0,08 $
in Euro:  1,2256 ?

Na ja, da wird man wohl den von user stksat #435 eingestellten Bericht  zur Kenntnis genommen haben:.

"...We met with U.S. Gold Corp. (USAU:NASDAQ) at the recent ROTH Capital Conference. We came away impressed. Although not listed as company management, Luke Norman, who co-founded Gold Standard Ventures Corp. (GSV:TSX.V; GSV:NYSE), is both an investor and co-founder of U.S. Gold. Luke brought along former Newmont and Gold Standard superstar geologist Dave Mathewson to manage a promising project?smack in the middle of Nevada's Cortez Trend..."

Sind ja wohl beste Referenzen für US Gold.

 

10.04.18 11:34

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Und der Kurs gestern an der Nasdaq:


1,4502 $ +2,13% +0,0302 $
In Euro: 1,1769 ? | 09.04.18 Nasdaq

Na ja, was also heißt:  17,35 Mio = MK 25,15 Mio USD oder eben 19,95 Mio ?.
Und das bei einem in der letzten Studie errechneten tatsächlichen Kapitalwert von über 178,5 Mio USD allein für das Projekt Copper King (s. Meldung vom 12.01.2018).

http://www.ariva.de/news/...fentlicht-neue-pea-zu-copper-king-6729593  

Und das ist bereits überholt. Wie nämlich die weitere Meldung vom 30.01.2018 besagt, hat man zu Copper King darüberhinaus eine neue Zone entdeckt, was zu einer weiteren Werterhöhung führen sollte.
Und: Dazu stehen die Ergebnisse der Untersuchungsbohrungen für das Projekt Keystone an, die im Q 2 erwartet werden.
 

http://www.ariva.de/news/...t-aufgrund-der-bohrergebnisse-vom-6767997  

12.04.18 09:33

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Irgendwie und immer wieder erstaunlich:


Schön auf ariva zu sehen, der Schlußkurs an der Nasdaq und dazu sogar die Umrechnung in Euro

1,46 $ -2,01% -0,03 $
In Euro: 1,1808 ? | 11.04.18 Nasdaq .

Und dann werfen da welche ihre kleinen Orders auf Tradegate zu 0,115 ab. Oder werfen da welche nur mit der Wurst nach dem Schinken? Mit kleinen Orders den Kurs drücken, womöglich ein paar stoplosses auslösen um dann unten einzusammeln?  :D  

12.04.18 15:15

1073 Postings, 607 Tage Chaecka@watzmann

Schön wär's. Ich denke aber, wir müssen -ebenso wie die Leidensgenossen mit dem sehr ähnlichen Wert Altiplano Minerals - davon ausgehen, dass es sich einfach nur um gepushten Schrott handelt. Ein paar Frontrunner klopfen sich auf die Schenkel...  

12.04.18 15:27

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969"... gepushten Schrott"?

Im Unterschied zu Altiplano, wozu ich mir kein Urteil erlauben will, hat US Gold zu seinem Projekt Copper Gold eine, die von mir angesprochene Studie (!) vorgelegt. Und damit nur zum Zweck des pushens falsche Angaben zu machen, wäre auch in den USA strafbar. Und wie teuer so was in den USA werden kann, das sollte einem aus den Meldungen der letzten Jahre klar geworden sein.  

12.04.18 17:40

1073 Postings, 607 Tage ChaeckaGepushter Schrott II

Leider haben alle diese Explorer irgendwelche tollen Gutachten, Studien und Ausgrabungsergebnisse. Ob es sich nun um Kupfer, Gold, Lithium, Uran oder sonstwas handelt.
Ihnen ist aber gemein, dass sämtliche Spielräume immer zum Positiven hin ausgeschöpft werden, was man dann auch im Disclaimer nachlesen kann.
Dazu kommt dann noch ein Name eines Experten, der früher mit seiner Mine mal Glück hatte und fertig ist der Appetithappen für die deutschen Aktionäre/Glücksritter. European Lithium ist auch so eine Geschichte.
Hey, wie beim genannten Nachbarwert auch handelt es sich hier um eine Mine, die schon viele Jahre ausgebeutet und dann zurückgelassen wurde. Was jetzt noch drin ist erfordert einen enormen Aufwand.

Wie gerne würde ich glauben, dass es hier anders ist. Aus einer Bierlaune heraus habe ich mir diesen Wert gekauft und sitze seitdem auf diesem Schrott.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Frag mal bei den Senator-Aktionären nach...  

13.04.18 11:08

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Nun ja, also eine "Bierlaune".


Ist schon das nicht gerade die intelligenteste Art, Investments einzugehen, so erklärt siich noch viel weniger, daß mit solch einer Meinung/Einschätzung man in einem Invest bleibt.  :o(  

13.04.18 12:10
1

7 Postings, 121 Tage ReiPruzu 441

Und deshalb hält Mathewson 460000 Shares???  

13.04.18 22:42

1073 Postings, 607 Tage ChaeckaZu 443

Nein. Natürlich nicht DESWEGEN.
Er hat sie, weil er sie gekauft hat. Von dem Geld, das er von U.S. Gold bekommen hat.
Und weil alle wissen, wie diese Nachricht als ein besonderes Committment von Klkeinaktionären aufgenommen wird.

Naja.
Es kann ja jeder denken was er will.
Ich hoffe ja auch noch, dass der Wert noch einmal auf die Füße kommt. Aber wenn ich mir den Jahreschart ansehe...  

14.04.18 12:00

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969" Aber wenn ich mir den Jahreschart ansehe... "


Nun, wären wir hier bei der Deuba, dann könnte ich mich dem anschließen.Aber selbst dort bin ich der Auffassung: Schlimmer geht es nimmer, ich sehe dort jetzt durchaus Chancen auf eine Korrektur.
Hier sind wir aber bei einem Explorer, charts haben da  - auch wenn ich sie natürlich genau anschaue -  wenig Aussagekraft. Die Enttäuschung kann ich auch verstehen. Aber auch das ist insbesondere Explorern eigen: Die Spekulation sitzt als ungebetener Fahrgast auf dem Dach. Das muß man aushalten. Man kann auch versuchen, das Spiel, die Zockerei mitzumachen, indem man versucht sich an die durch automatisierte Kursprogramme beeinflußte Kursbewegung anzuhängen. Ist natürlich ein ganz anderes Feld. Den Finanzminister freut es jedenfalls. Heißt also bei Licht betrachtet: Was bleibt nach Abzug der Kosten und vor allem der Steuern, dazu des "Schlupfs", daß man ja weder oben noch unten die Spitzen erwischt, über. Möglichst etwas Gewinn, ja, aber in jedem Fall deutlich weniger Liquidität, als zuvor im Depot ausgewiesen, für die Wiederanlage.    
Bei Explorern, und so vor allem eben hier, gilt, sich die grundlegenden Sachverhalte genau anzuschaun. Und dazu habe ich hier wiederholt ausgeführt. Wenn man dazu liest, daß die Goldproduzenten alle Probleme damit haben, daß die Gehalte der aktuell fördernden Minen zurückgehen und alle, nämlich dem Sparzwang der letzten Jahre gehorchend, die Aufbereitung neuer Resourcen nahezu eingestellt haben, dann ist es a) entweder eine Frage der Zeit (vorangestellt natürlich die Explorations- sprich Bohrergebnisse), wann sich ein Interessent für eine Übernahme findet oder eben b) wann mit der Produktion begonnen werden kann. Und bitte, da ist durchaus interessant, daß genau in der betreffenden Gegend z. B. Barrick Gold eines ihrer rentabelsten Projekte betreibt.
Also: Geduld ist angesagt, in Q 2 sollen ja auch die Ergebnisse zu Keystone, also dem Hauptprojekt, veröffentlicht werden. Ist man aber tatsächlich der Auffassung, die Berichte seien nicht überzeugend, ja dann ... und das ganz schnell.  

   

18.04.18 23:03

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Nun also Schlußkurs Nasdaq



U.S. Gold Corp.USAU

Closed
Last Updated: Apr 18, 2018 4:00 p.m. $  1,35  + 0.03   + 2.27%

und das bei gehandelten 135.000 Stück!

Nun sollen ja bald die Bohrergebnisse zu Keystone anstehen.
 

23.04.18 09:40

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969"... Ein positives Szenario für Gold ...

... sieht der als ?Bondkönig? bekannte Star Investor Jeffrey Gundlach. Seiner Meinung nach wird der USD weiter an Wert verlieren, wovon der Goldpreis profitieren werde. Zwar sei der Widerstand um die 1.350,- USD noch nicht gebrochen, doch rechne er bereits in Kürze mit einem Durchstoßen dieser Marke, was den Goldpreis dann aus seiner jahrelangen Seitwärtsbewegung führen würde. Nach der mittlerweile fast sechsjährigen Baisse könne das Edelmetall problemlos um bis zu 1.000,- USD zulegen, so seine Meinung. Davon würden überdurchschnittlich Unternehmen wie ...Sibanye-Stillwater, ...aber auch Explorationsgesellschaften wie z.B. ...U.S. Gold Corp. profitieren...".

Wirtschaft / Finanzen: JSR-Wochenrückblick KW 16-2018 und Rohstoffupdates | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...16-2018-rohstoffupdates

 

27.04.18 16:49

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Aktuelle Meldung...


vor allem aber, wenn man weiter (über eine Leerfläche) nach unten scrollt, ein interessantes Video (mit Ceo Karr) zum aktuellen Stand. Nur 1 Pkt. sei schon mal vorweg herausgegriffen: Zu Keystone laufen ja weitere Erkundungsbohrungen. Über die bereits abgeschlossenen Bohrungen erwartet man die Auswertungsergebnisse "in nearest future"! Aber wie gesagt: Das ganze Interview ist wirklich interessant.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...d-bereitet-bohrprogramm

Ach ja, noch ein Schmankerl: Alles bestens durchfinanziert und 8 Mio Cash! Und das bei einer aktuellen MK von rd. 22 Mio  USD! Heißt also: Der Cashbestand und der Kapitalwert von Copper Gold (über 120 Mio) sind für aktuell 22 Mio USD zu bekommen.
Na gut, soll sich jeder seine eigenen Gedanken machen.    

27.04.18 19:19

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Sehr auffällig:


Nasdaq aktuell:

Last Updated: Apr 27, 2018 1:12 p.m.
$ 1.34    + 0.07   + 5.51%

Noch 1 Minute davor 1,3696 USD. Mit nur 100 shares den Kurs gedrückt.

Aber es bleibt weiter spannend:
Aktuell
1,3594 USD!



 

04.05.18 18:26

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Na, wer sagt da, hier sei nichts los?

Nasdaq aktuell:

U.S. Gold Corp.

Last Updated: May 4, 2018 at 12:19 p.m.
$ 1.30   + 0.05    + 4.0 %  

15.05.18 09:41

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Neue Meldung:


Die auf Copper King im Rahmen der letzten Untersuchungen entdeckte weitere Lagerstätte soll damit genauer erschlossen werden.

https://ir.usgoldcorp.gold/press-releases/detail/48  

15.05.18 09:47

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Dazu der besseren Nachvollziehbarkeit wegen:


a) die Meldung vom 30.01.2018 über diese Neuentdeckung
http://www.ariva.de/news/...t-aufgrund-der-bohrergebnisse-vom-6767997

b) die PEA vom 12.01.2018 zu Copper Field über den Bereich der damals abgeschlossenen Untersuchung
http://www.ariva.de/news/...fentlicht-neue-pea-zu-copper-king-6729593  

16.05.18 17:28

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969"U.S. Gold Corp. kurz vor Bohrbeginn...


Für Dave Mathewson, Vizepräsident Exploration von U.S. Gold Corp., beginnt nun eine sehr spannende Zeit, wie er erklärte: Das diesjährige Bohrprogramm stelle eine erhebliche und nicht zu unterschätzende Erweiterung des 2017er Bohrprogramms dar. ?Wir freuen uns schon jetzt auf die Aussicht, die Metallgehalte und Größe des ?Copper King?-Projekts deutlich zu erhöhen?, sagte der Star-Geologe abschließend."

http://www.ariva.de/news/kolumnen/...e-mit-hohen-gehalten-und-6977766  

02.06.18 15:36

1065 Postings, 324 Tage GrafWatzmann1969Interessante ergänzende Erläuterung:

"... U.S. Gold Corp. wird außerdem mindestens ein zusätzliches Versatzloch bohren, um das ermutigende Bohrloch KEY17-08rc, das im Herbst 2017 gebohrt wurde, weiterzuverfolgen. Mindestens ein Winkelversatzloch soll bis zu einer Tiefe von 2.000 Fuß (639 Meter) von der vorhandenen Bohrplatte gebohrt werden. Loch KEY17-08rc durchschnitt signifikant anomales Gold bis zu 736 ppb zwischen 665 und 1195 Fuß, innerhalb einer dicken Zone der brekziösen Devonian Horse Canyon Formation, die ebenfalls im Allgemeinen sehr anomal in Arsen ist und sowohl von silikatischem als auch mafischem Eruptivgestein, wahrscheinlich als Intrusivlager, eingedrungen ist. Dieses (diese) Loch (Löcher) wird (werden) wichtige Goldsystem-Vektoren liefern...".

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben